> Festival Community Magazin - klickst Du hier <

Festivals 2021

Benutzeravatar
SammyJankis
Beiträge: 5653
Registriert: So 13. Sep 2015, 14:46

Re: Festivals 2021

Beitrag von SammyJankis » Mo 27. Jul 2020, 12:53

mattkru hat geschrieben:
Mo 27. Jul 2020, 10:26
Ich finde es interessant, wie ‚mächtig’ die Bands aus der Nu Metal Ära immer noch oder wieder sind. Die nachfolgenden Heavy-Trends wie Metalcore, Djent oder Deathcore haben es irgendwie nie so richtig geschafft, bis ganz nach oben zu klettern.
Ich sehe nur eine Nu Metal Band, Korn. SOAD und Deftones würde ich nicht dem Nu Metal zuordnen. Die sind deutlich vielschichtiger. Im Endeffekt finde ich immer noch, dass das Genre tot ist.
Dass Metalcore, Djent und Deathcore niemals die Stellung erreichen, die Nu Metal hatte, wundert mich auch nicht. Gutturaler Gesang kommt bei vielen nicht gut an und Djent ist einfach komplex, anstrengend und in meinen Augen auch etwas seelenlos.
There is panic on the streets

Blackstar
Beiträge: 4708
Registriert: Mo 25. Jan 2016, 16:48

Re: Festivals 2021

Beitrag von Blackstar » Mo 27. Jul 2020, 14:27

SOAD und Deftones würde ich nicht dem Nu Metal zuordnen. Die sind deutlich vielschichtiger.
Das sieht Wiki deutlich anders ;)

Benutzeravatar
SammyJankis
Beiträge: 5653
Registriert: So 13. Sep 2015, 14:46

Re: Festivals 2021

Beitrag von SammyJankis » Mo 27. Jul 2020, 15:25

Blackstar hat geschrieben:
Mo 27. Jul 2020, 14:27
SOAD und Deftones würde ich nicht dem Nu Metal zuordnen. Die sind deutlich vielschichtiger.
Das sieht Wiki deutlich anders ;)
Sie gilt als Mitbegründerin des Nu Metal, distanzierte sich von diesem Genre im Laufe ihrer Karriere jedoch zunehmend.
Aus dem Deftones Wiki Artikel.
Würde nicht abstreiten, dass es bei beiden Bands nicht auch Nu Metal Elemente gibt. Trotzdem sind die für mich anders einzuordnen als Korn und Limp Bizkit, ganz zu schweigen von diesen ganzen Random Bands damals, P.O.D., Mushroomhead und wie sie alle heißen.
There is panic on the streets

Benutzeravatar
glutexo2000
Beiträge: 3313
Registriert: Mo 21. Sep 2015, 16:39

Re: Festivals 2021

Beitrag von glutexo2000 » Mo 27. Jul 2020, 15:33

Blackstar hat geschrieben:
SOAD und Deftones würde ich nicht dem Nu Metal zuordnen. Die sind deutlich vielschichtiger.
Das sieht Wiki deutlich anders ;)
Haben halt mit ihren ersten und zweiten Alben einen deutlichen Einfluss auf das Genre gehabt, danach wurde es dann so viel vielschichtig, dass ich sie insgesamt auch nicht ganz in den Nu Metal ordnen würde.

mattkru
Beiträge: 4501
Registriert: So 31. Jan 2016, 18:34

Re: Festivals 2021

Beitrag von mattkru » Di 28. Jul 2020, 09:39

Ich hatte deswegen auch extra geschrieben ‚Nu Metal Ära‘ und nicht ‚Nu Metal Bands‘. Und aus meiner Sicht ist die Genre (im weitesten Sinne) gar nicht so tot: Deftones, Korn und SOAD spielen hohe Positionen. Slipknot tun dies auch; ebenso zuletzt Linkin Park. In den USA sind Bands wie Staind oder Godsmack auch noch ziemlich groß; Limp Bizkit zumindest in vielen europäischen Ländern.

Wieweit die Bands jetzt dieser Genre angehören, ist jetzt Ansichtssache.

Benutzeravatar
glutexo2000
Beiträge: 3313
Registriert: Mo 21. Sep 2015, 16:39

Re: Festivals 2021

Beitrag von glutexo2000 » Di 28. Jul 2020, 09:47

Achso, überlesen. Dann sehe ich das genauso. Sorry.

Schumynization
Beiträge: 711
Registriert: Di 15. Mär 2016, 10:25

Re: Festivals 2021

Beitrag von Schumynization » Di 28. Jul 2020, 18:52

Greenfield Festival 2021 (CH)

Bild

defpro
Beiträge: 1543
Registriert: Fr 20. Mai 2016, 14:38

Re: Festivals 2021

Beitrag von defpro » Di 28. Jul 2020, 20:35

mattkru hat geschrieben:
Di 28. Jul 2020, 09:39
Ich hatte deswegen auch extra geschrieben ‚Nu Metal Ära‘ und nicht ‚Nu Metal Bands‘. Und aus meiner Sicht ist die Genre (im weitesten Sinne) gar nicht so tot: Deftones, Korn und SOAD spielen hohe Positionen. Slipknot tun dies auch; ebenso zuletzt Linkin Park. In den USA sind Bands wie Staind oder Godsmack auch noch ziemlich groß; Limp Bizkit zumindest in vielen europäischen Ländern.

Wieweit die Bands jetzt dieser Genre angehören, ist jetzt Ansichtssache.
Disturbed würden mir jetzt spontan auch noch einfallen. Die sind seit "Sound of Silence" auch wieder hoch im Kurs.
Und Soulfly machen ja auch immer noch ihr Ding, wobei ich die nur in ihrer Anfangsphase zum Nu Metal zählen würde.

Von neueren Künstlern würden mir Fever 333, Poppy und Rina Sawayama einfallen, die den Nu Metal-Sound wieder aufleben oder sich zumindest davon inspirieren lassen.

Benutzeravatar
Flecha
Beiträge: 4097
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:45
Wohnort: Hamburch
Kontaktdaten:

Re: Festivals 2021

Beitrag von Flecha » Di 28. Jul 2020, 22:00

defpro hat geschrieben:
Di 28. Jul 2020, 20:35
Von neueren Künstlern würden mir Fever 333, Poppy und Rina Sawayama einfallen, die den Nu Metal-Sound wieder aufleben oder sich zumindest davon inspirieren lassen.
Natürlich nicht so kommerziell relevant bisher, aber kennst du Bloodywood aus Indien? Ziemlich Linkin-Park-mäßig, teils etwas härter. Finde das, was ich von denen bisher mitbekommen habe, sowohl sehr sympathisch als auch musikalisch gut. Gibt auch eine Doku, die "Raj Against The Machine" heißt auf YouTube. Wurde mir neulich empfohlen, aber noch keine Zeit gehabt, die zu gucken.
Last.fm!
______________________________________________
Mantar, Mantar

Benutzeravatar
SammyJankis
Beiträge: 5653
Registriert: So 13. Sep 2015, 14:46

Re: Festivals 2021

Beitrag von SammyJankis » Di 28. Jul 2020, 22:26

Flecha hat geschrieben:
Di 28. Jul 2020, 22:00
defpro hat geschrieben:
Di 28. Jul 2020, 20:35
Von neueren Künstlern würden mir Fever 333, Poppy und Rina Sawayama einfallen, die den Nu Metal-Sound wieder aufleben oder sich zumindest davon inspirieren lassen.
Natürlich nicht so kommerziell relevant bisher, aber kennst du Bloodywood aus Indien? Ziemlich Linkin-Park-mäßig, teils etwas härter. Finde das, was ich von denen bisher mitbekommen habe, sowohl sehr sympathisch als auch musikalisch gut. Gibt auch eine Doku, die "Raj Against The Machine" heißt auf YouTube. Wurde mir neulich empfohlen, aber noch keine Zeit gehabt, die zu gucken.
Vein solltet mal Vein auschecken.
There is panic on the streets

Benutzeravatar
Taksim
Beiträge: 2507
Registriert: Do 20. Okt 2016, 22:48
Wohnort: Oldenburg

Re: Festivals 2021

Beitrag von Taksim » Mi 29. Jul 2020, 08:27

Flecha hat geschrieben:
Di 28. Jul 2020, 22:00
defpro hat geschrieben:
Di 28. Jul 2020, 20:35
Von neueren Künstlern würden mir Fever 333, Poppy und Rina Sawayama einfallen, die den Nu Metal-Sound wieder aufleben oder sich zumindest davon inspirieren lassen.
Natürlich nicht so kommerziell relevant bisher, aber kennst du Bloodywood aus Indien? Ziemlich Linkin-Park-mäßig, teils etwas härter. Finde das, was ich von denen bisher mitbekommen habe, sowohl sehr sympathisch als auch musikalisch gut. Gibt auch eine Doku, die "Raj Against The Machine" heißt auf YouTube. Wurde mir neulich empfohlen, aber noch keine Zeit gehabt, die zu gucken.
:lol:
"I don't know."

defpro
Beiträge: 1543
Registriert: Fr 20. Mai 2016, 14:38

Re: Festivals 2021

Beitrag von defpro » Do 30. Jul 2020, 10:42

Flecha hat geschrieben:
Di 28. Jul 2020, 22:00
defpro hat geschrieben:
Di 28. Jul 2020, 20:35
Von neueren Künstlern würden mir Fever 333, Poppy und Rina Sawayama einfallen, die den Nu Metal-Sound wieder aufleben oder sich zumindest davon inspirieren lassen.
Natürlich nicht so kommerziell relevant bisher, aber kennst du Bloodywood aus Indien? Ziemlich Linkin-Park-mäßig, teils etwas härter. Finde das, was ich von denen bisher mitbekommen habe, sowohl sehr sympathisch als auch musikalisch gut. Gibt auch eine Doku, die "Raj Against The Machine" heißt auf YouTube. Wurde mir neulich empfohlen, aber noch keine Zeit gehabt, die zu gucken.
Nee, kannte ich bislang nicht. Klingt aber ganz interessant mit den verwobenen Einflüssen der indischen Musik.

cast1
Beiträge: 1038
Registriert: Mo 19. Okt 2015, 23:49

Re: Festivals 2021

Beitrag von cast1 » Fr 31. Jul 2020, 12:23

Kaum zu glauben aber 2021 wird es ne neues Ausgabe vom Nachtiville geben, letzte und einzige Ausgabe des Nachtdigital Ablegers war 2015 in den Niederlanden.
Bin mir nicht sicher ob das jetzt der falsche oder vielleicht doch genau der richtige Zeitpunkt ist ein Festival wiederzubeleben.

22.-24.01.2021
Nachtiville
Ostsee-Ferienpark "Weissenhäuser Strand"

https://nachtiville.de

Benutzeravatar
Quadrophobia
Beiträge: 11592
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:15
Wohnort: Hamburg/Göteborg
Kontaktdaten:

Re: Festivals 2021

Beitrag von Quadrophobia » Fr 31. Jul 2020, 12:57

cast1 hat geschrieben:
Fr 31. Jul 2020, 12:23
Kaum zu glauben aber 2021 wird es ne neues Ausgabe vom Nachtiville geben, letzte und einzige Ausgabe des Nachtdigital Ablegers war 2015 in den Niederlanden.
Bin mir nicht sicher ob das jetzt der falsche oder vielleicht doch genau der richtige Zeitpunkt ist ein Festival wiederzubeleben.

22.-24.01.2021
Nachtiville
Ostsee-Ferienpark "Weissenhäuser Strand"

https://nachtiville.de
ich bin ja eher skeptisch, ob diese Kombination hinhaut, nicht nur aktuell.

cast1
Beiträge: 1038
Registriert: Mo 19. Okt 2015, 23:49

Re: Festivals 2021

Beitrag von cast1 » Fr 31. Jul 2020, 13:32

Quadrophobia hat geschrieben:
Fr 31. Jul 2020, 12:57


ich bin ja eher skeptisch, ob diese Kombination hinhaut, nicht nur aktuell.
Meinst du Ferienpark und Techno ?

Benutzeravatar
Quadrophobia
Beiträge: 11592
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:15
Wohnort: Hamburg/Göteborg
Kontaktdaten:

Re: Festivals 2021

Beitrag von Quadrophobia » Fr 31. Jul 2020, 13:38

cast1 hat geschrieben:
Fr 31. Jul 2020, 13:32
Quadrophobia hat geschrieben:
Fr 31. Jul 2020, 12:57


ich bin ja eher skeptisch, ob diese Kombination hinhaut, nicht nur aktuell.
Meinst du Ferienpark und Techno ?
Ja. Ich kann mir durchaus vorstellen, dass das Grundkonzept "Techno-Komfort-Festival" funktionieren kann, aber ich hätte mir das dann eher so wie eine Indoor Variante des Sacred Grounds vorgestellt und nicht ein RSW mit Techno.

cast1
Beiträge: 1038
Registriert: Mo 19. Okt 2015, 23:49

Re: Festivals 2021

Beitrag von cast1 » Fr 31. Jul 2020, 14:34

Quadrophobia hat geschrieben:
Fr 31. Jul 2020, 13:38
cast1 hat geschrieben:
Fr 31. Jul 2020, 13:32
Quadrophobia hat geschrieben:
Fr 31. Jul 2020, 12:57


ich bin ja eher skeptisch, ob diese Kombination hinhaut, nicht nur aktuell.
Meinst du Ferienpark und Techno ?
Ja. Ich kann mir durchaus vorstellen, dass das Grundkonzept "Techno-Komfort-Festival" funktionieren kann, aber ich hätte mir das dann eher so wie eine Indoor Variante des Sacred Grounds vorgestellt und nicht ein RSW mit Techno.
Ist eben jetzt ne Indoor Variante vom Nachtdigital. Was stört dich denn am Konzept oder was wäre so viel anders bei Sacred Grounds ?

Benutzeravatar
Quadrophobia
Beiträge: 11592
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:15
Wohnort: Hamburg/Göteborg
Kontaktdaten:

Re: Festivals 2021

Beitrag von Quadrophobia » Fr 31. Jul 2020, 14:59

cast1 hat geschrieben:
Fr 31. Jul 2020, 14:34
Quadrophobia hat geschrieben:
Fr 31. Jul 2020, 13:38
cast1 hat geschrieben:
Fr 31. Jul 2020, 13:32


Meinst du Ferienpark und Techno ?
Ja. Ich kann mir durchaus vorstellen, dass das Grundkonzept "Techno-Komfort-Festival" funktionieren kann, aber ich hätte mir das dann eher so wie eine Indoor Variante des Sacred Grounds vorgestellt und nicht ein RSW mit Techno.
Ist eben jetzt ne Indoor Variante vom Nachtdigital. Was stört dich denn am Konzept oder was wäre so viel anders bei Sacred Grounds ?
Mich stört im Grunde gar nichts, aber das was ich so vom Nachtdigital gehört hab, ging alles in Richtung Techno-Ferienlager. Das ist für mich schon ein Unterschied zur doch recht sterilen Weissenhäuser Strand Atmosphäre (an sich, bei den Festivals dort war ich nie). Außerdem ist Schleswig Holstein halt nicht Brandenburg, wo eben die Berliner und Leipziger Techno Szenen nah dran sind.

cast1
Beiträge: 1038
Registriert: Mo 19. Okt 2015, 23:49

Re: Festivals 2021

Beitrag von cast1 » Fr 31. Jul 2020, 15:38

Was mich wundert das man das eigentliche Festival einstellt und dann gerade in so einer Zeit doch was Neues auf die Beine zu stellen.

Benutzeravatar
SammyJankis
Beiträge: 5653
Registriert: So 13. Sep 2015, 14:46

Re: Festivals 2021

Beitrag von SammyJankis » So 2. Aug 2020, 10:23

Wacken

Bild
There is panic on the streets

Benutzeravatar
Flecha
Beiträge: 4097
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:45
Wohnort: Hamburch
Kontaktdaten:

Re: Festivals 2021

Beitrag von Flecha » So 2. Aug 2020, 11:19

Venom ohne Inc.?
Last.fm!
______________________________________________
Mantar, Mantar

mattkru
Beiträge: 4501
Registriert: So 31. Jan 2016, 18:34

Re: Festivals 2021

Beitrag von mattkru » So 2. Aug 2020, 11:22

So Kinnlade-runterfall-mäßig ist das jetzt nicht unbedingt.

Benutzeravatar
SammyJankis
Beiträge: 5653
Registriert: So 13. Sep 2015, 14:46

Re: Festivals 2021

Beitrag von SammyJankis » So 2. Aug 2020, 11:32

mattkru hat geschrieben:
So 2. Aug 2020, 11:22
So Kinnlade-runterfall-mäßig ist das jetzt nicht unbedingt.
Ist es doch nie, oder? :D
There is panic on the streets

mattkru
Beiträge: 4501
Registriert: So 31. Jan 2016, 18:34

Re: Festivals 2021

Beitrag von mattkru » So 2. Aug 2020, 11:37

SammyJankis hat geschrieben:
So 2. Aug 2020, 11:32
mattkru hat geschrieben:
So 2. Aug 2020, 11:22
So Kinnlade-runterfall-mäßig ist das jetzt nicht unbedingt.
Ist es doch nie, oder? :D
Graspop, Hellfest und Download kriegen das echt besser hin.

mattkru
Beiträge: 4501
Registriert: So 31. Jan 2016, 18:34

Re: Festivals 2021

Beitrag von mattkru » Mo 3. Aug 2020, 10:06

Download 2021:

Bild


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 2 Gäste