> Festival Community Magazin - klickst Du hier <

Contra-Thread

Von Spam bis Gott und die Welt
Benutzeravatar
Engholm
Technikelse
Beiträge: 1473
Registriert: So 13. Sep 2015, 11:25
Wohnort: Halsbek
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Contra-Thread

Beitrag von Engholm » Sa 5. Sep 2020, 11:39

mattkru hat geschrieben:
Sa 5. Sep 2020, 10:05
Wir waren gestern etwas im Sauerland unterwegs und irgendwie sahen so ziemlich alle Nadelbäume sehr übel aus.
Das gleiche haben letzte Woche unsere Nachbarn, die dort ein paar Tage Urlaub gemacht haben, über Teile des Harz berichtet :sad:

down
Beiträge: 2016
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:41

Re: Contra-Thread

Beitrag von down » Sa 5. Sep 2020, 22:09

Engholm hat geschrieben:
Sa 5. Sep 2020, 11:39
mattkru hat geschrieben:
Sa 5. Sep 2020, 10:05
Wir waren gestern etwas im Sauerland unterwegs und irgendwie sahen so ziemlich alle Nadelbäume sehr übel aus.
Das gleiche haben letzte Woche unsere Nachbarn, die dort ein paar Tage Urlaub gemacht haben, über Teile des Harz berichtet :sad:
Wobei der Harz neben Trockenheit extrem unter dem Borkenkäfer leidet. Das ist schon Irre wie viel dort nicht mehr zu retten ist.

Benutzeravatar
Tambourine-Man
Beiträge: 3242
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:41

Re: Contra-Thread

Beitrag von Tambourine-Man » So 6. Sep 2020, 20:41

Wobei der Fall im Harz etwas anders gelagert ist. Hier findet in Teilen eine Transformation weg vom Nutzwald, den man für die Forstwirtschaft mit "nichtheimischen" Fichten angelegt hatte, statt. Sieht jetzt natürlich erstmal schlimm aus, aber nachhaltig.
Rockin' Scheeßel since 2011

Benutzeravatar
der_dicke_michel
Beiträge: 1551
Registriert: So 20. Sep 2015, 12:35

Re: Contra-Thread

Beitrag von der_dicke_michel » Di 8. Sep 2020, 23:32

Dieses verkackte 2020 kann sich so langsam mal ficken gehen. Meine beste Freundin trennt sich ganz plötzlich und unerwartet von meinem besten Freund und zieht zusammen mit einem anderen guten Freund von mir ins nächste Dorf. Zurück bleiben fassungslose, tieftraurige Kinder und Scherben über Scherben. Und gestern stirbt hier auf der A1 ein lieber Freund unserer Gemeinschaft bei einem beschissenen Verkehrsunfall. Ich will 2019 zurück. Alles war schön und nichts Tat weh.
FLORA BLEIBT!

Benutzeravatar
Baltimore
Beiträge: 11282
Registriert: So 13. Sep 2015, 14:07
Wohnort: Uetersen

Re: Contra-Thread

Beitrag von Baltimore » Mi 9. Sep 2020, 10:21

Innerhalb des Freundeskreises ist das alles dann ja auch noch mal komplizierter. :sad:
There was a time, I met a girl of a different kind
We ruled the world,
Thought I'll never lose her out of sight...

mattkru
Beiträge: 4505
Registriert: So 31. Jan 2016, 18:34

Re: Contra-Thread

Beitrag von mattkru » Mi 9. Sep 2020, 10:55

Baltimore hat geschrieben:
Mi 9. Sep 2020, 10:21
Innerhalb des Freundeskreises ist das alles dann ja auch noch mal komplizierter. :sad:
Hatte damit auch schon meine Erfahrungen gemacht. Vor allem wenn sich dann ‚für eine Seite entscheiden soll‘.

Bestes Beispiel: 2010/2011 war mein damaliger WG-Mitbewohner mit meiner damals besten Freundin zusammen. Die Trennung dann war echt super.

Benutzeravatar
Baltimore
Beiträge: 11282
Registriert: So 13. Sep 2015, 14:07
Wohnort: Uetersen

Re: Contra-Thread

Beitrag von Baltimore » Mi 9. Sep 2020, 11:01

mattkru hat geschrieben:
Mi 9. Sep 2020, 10:55
Baltimore hat geschrieben:
Mi 9. Sep 2020, 10:21
Innerhalb des Freundeskreises ist das alles dann ja auch noch mal komplizierter. :sad:
Hatte damit auch schon meine Erfahrungen gemacht. Vor allem wenn sich dann ‚für eine Seite entscheiden soll‘.

Bestes Beispiel: 2010/2011 war mein damaliger WG-Mitbewohner mit meiner damals besten Freundin zusammen. Die Trennung dann war echt super.
Und mit Kindern halt noch viel schwieriger!
There was a time, I met a girl of a different kind
We ruled the world,
Thought I'll never lose her out of sight...

Benutzeravatar
der_dicke_michel
Beiträge: 1551
Registriert: So 20. Sep 2015, 12:35

Re: Contra-Thread

Beitrag von der_dicke_michel » Mi 9. Sep 2020, 11:26

Ich fühl mich gerade selber wie ein Scheidungskind.
FLORA BLEIBT!


Benutzeravatar
Stebbie
Hausmeister
Beiträge: 5859
Registriert: Di 15. Sep 2015, 10:44
Wohnort: I'm just trying to get home

Re: Contra-Thread

Beitrag von Stebbie » Fr 11. Sep 2020, 18:11

Oh man, das klingt blöd super ätzend.

Ein Cousin hatte mal den Fall, dass in der Clique ein Kollege zur selben Zeit Affären mit zwei Ehefrauen von deren Kumpels hatte - kam dann natürlich irgendwann ans Licht. Ergebnis: Drei zerrüttete Ehen, zehn Scheidungskinder, für die das super, super kompliziert war, und eine total zerbrochene Clique. Die wohnten passenderweise auch alle mit Eigenheim im selben Dorf.
(c) 26.06.2006

Benutzeravatar
Vanski
Beiträge: 6815
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:35
Wohnort: Münster

Re: Contra-Thread

Beitrag von Vanski » So 13. Sep 2020, 15:47

Heute sind Geschirrspühler und Waschmaschine in der WG kaputt gegangen. Oder erledigen zumindest ihren Job nicht. Ob es 100% kaputt ist wissen wir nicht aber es nervt :doof:

Benutzeravatar
miwo
Beiträge: 5989
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:59
Wohnort: Osnabrück
Kontaktdaten:

Re: Contra-Thread

Beitrag von miwo » So 13. Sep 2020, 18:20

Vanski hat geschrieben:
So 13. Sep 2020, 15:47
Heute sind Geschirrspühler und Waschmaschine in der WG kaputt gegangen. Oder erledigen zumindest ihren Job nicht. Ob es 100% kaputt ist wissen wir nicht aber es nervt :doof:
Unser Geschirrspüler letzte Woche ebenso. :cry:
Hurricane: '09 '10 '11 '12 '13 '14 '15 '16 '17 '18 '19
Omas Teich: '08 '09 '10 '11 '12
Airbeat One: '15 '17 '18 '19
Appletree Garden: '16 '17 '18 '19
SonneMondSterne: '14 '15 '19
Mysteryland: '14 '16
Oldenbora: '18 '19
Docklands: '14 '19
Lolla Berlin: '19

Blackstar
Beiträge: 4717
Registriert: Mo 25. Jan 2016, 16:48

Re: Contra-Thread

Beitrag von Blackstar » Di 15. Sep 2020, 09:37

Ernsthaft, meine Punk-Nachbarn lassen mich noch zu einem Law & Order- Rentner werden, der jeden Abend die Polizei ruft, weil die so hochgradig asozial sind.

Von wegen immer Solidarität für alles und jeden. Unter der Woche bis morgens um 3 mit einer Club-Anlage eine Party schmeißen. Widerlicher Egoismus in Reinform, nichts anderes.

Benutzeravatar
Vanski
Beiträge: 6815
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:35
Wohnort: Münster

Re: Contra-Thread

Beitrag von Vanski » Di 15. Sep 2020, 21:11

miwo hat geschrieben:
So 13. Sep 2020, 18:20
Vanski hat geschrieben:
So 13. Sep 2020, 15:47
Heute sind Geschirrspühler und Waschmaschine in der WG kaputt gegangen. Oder erledigen zumindest ihren Job nicht. Ob es 100% kaputt ist wissen wir nicht aber es nervt :doof:
Unser Geschirrspüler letzte Woche ebenso. :cry:
Unser Geschirrspühler ist doch nicht kaputt, der Wasserhahn dafür war nur nicht aufgedreht. Hatten Handwerker wohl zu gemacht :D Dafür geht jetzt meine elektrische Zahnbürste nicht mehr :(

Benutzeravatar
SammyJankis
Beiträge: 5659
Registriert: So 13. Sep 2015, 14:46

Re: Contra-Thread

Beitrag von SammyJankis » Fr 25. Sep 2020, 15:09

Wenn ich jedes Mal, wenn ich in meinem Gym eine Person sehe, die Klamotten trägt bzw. Tattoos hat, die man der rechten Szene zuordnen kann, einen Freimonat bekommen würde, würde ich durchgehend kostenfrei trainieren. Bei einer Marke bin ich mir mittlerweile absolut sicher, dass die Leute teilweise gar kein Plan haben, was die da eigentlich tragen.
There is panic on the streets

mattkru
Beiträge: 4505
Registriert: So 31. Jan 2016, 18:34

Re: Contra-Thread

Beitrag von mattkru » Fr 25. Sep 2020, 15:19

SammyJankis hat geschrieben:
Fr 25. Sep 2020, 15:09
Wenn ich jedes Mal, wenn ich in meinem Gym eine Person sehe, die Klamotten trägt bzw. Tattoos hat, die man der rechten Szene zuordnen kann, einen Freimonat bekommen würde, würde ich durchgehend kostenfrei trainieren. Bei einer Marke bin ich mir mittlerweile absolut sicher, dass die Leute teilweise gar kein Plan haben, was die da eigentlich tragen.
So richtig explizit kenne ich nur Consdaple und Thor Steinar.

Blackstar
Beiträge: 4717
Registriert: Mo 25. Jan 2016, 16:48

Re: Contra-Thread

Beitrag von Blackstar » Fr 25. Sep 2020, 15:28

mattkru hat geschrieben:
Fr 25. Sep 2020, 15:19
SammyJankis hat geschrieben:
Fr 25. Sep 2020, 15:09
Wenn ich jedes Mal, wenn ich in meinem Gym eine Person sehe, die Klamotten trägt bzw. Tattoos hat, die man der rechten Szene zuordnen kann, einen Freimonat bekommen würde, würde ich durchgehend kostenfrei trainieren. Bei einer Marke bin ich mir mittlerweile absolut sicher, dass die Leute teilweise gar kein Plan haben, was die da eigentlich tragen.
So richtig explizit kenne ich nur Consdaple und Thor Steinar.
Gibt diverse rechte Marken aus der Kampfsportszene...

War ja neulich in Brandenburg unterwegs in verschiedenen Orten. Habe mir ein Spiel draus gemacht, wie viele Minuten es dauerte, die ersten Mitbürger mit offensichtlichen Neonaziklamotten oder Tattoos zu sehen.

Es waren nie viele.

Minuten.

Benutzeravatar
SammyJankis
Beiträge: 5659
Registriert: So 13. Sep 2015, 14:46

Re: Contra-Thread

Beitrag von SammyJankis » Fr 25. Sep 2020, 16:40

mattkru hat geschrieben:
Fr 25. Sep 2020, 15:19
SammyJankis hat geschrieben:
Fr 25. Sep 2020, 15:09
Wenn ich jedes Mal, wenn ich in meinem Gym eine Person sehe, die Klamotten trägt bzw. Tattoos hat, die man der rechten Szene zuordnen kann, einen Freimonat bekommen würde, würde ich durchgehend kostenfrei trainieren. Bei einer Marke bin ich mir mittlerweile absolut sicher, dass die Leute teilweise gar kein Plan haben, was die da eigentlich tragen.
So richtig explizit kenne ich nur Consdaple und Thor Steinar.
Damit kennst du wahrscheinlich schon mal zwei mehr als der Durchschnitt. Ich kenne auch bei weitem nicht alles, aber rein von dem Design der Sachen fällt mir halt immer mal wieder was auf, was ich dann erstmal google. Yakuza ist die Marke, die auch kritisch ist, aber mittlerweile so viele Leute tragen, auch sicherlich Leute, die nicht rechts sind. Meine Gym Lowlights waren bisher ein Hoodie von Ansgar Aryan und am Holocaustgedenktag ein Shirt mit einer 88 inkl. Lorbeerkranz.
Ich erwarte gar nicht, dass alle Leute sich da super auskennen, aber es fehlt komplett die Aufmerksamkeit dafür, was die Person gegenüber trägt. Wenn jemand ein Shirt mit einer 88 mit Lorbeerkranz trägt, dann macht mich das stutzig. In meinem Gym aber sonst niemanden, denn der Träger unterhält sich freundlich mit irgendwelchen Rentner-Ehepaaren, scheint gut vernetzt.
There is panic on the streets

mattkru
Beiträge: 4505
Registriert: So 31. Jan 2016, 18:34

Re: Contra-Thread

Beitrag von mattkru » Fr 25. Sep 2020, 16:52

Dazu fällt mir ein: ich mag ja Amon Amarth sehr gerne; ich würde mir aber nie Shirts von ihnen kaufen, da ich keinen Bock habe, aufgrund von Symboliken wie Thors Hammer oder Runen in die falsche (=rechte) Ecke gesteckt zu werden.

Ich habe ja schon sehr ausgeprägten Haarausfall und den verbleibenen Rest trage ich recht kurz (< 0,5 cm). Das führt dazu, da ich z.B. keine Polohemden trage, weil ich damit (aus meiner Sicht) zu sehr nach Nazi aussehe.

dattelpalme
Beiträge: 960
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 11:05

Re: Contra-Thread

Beitrag von dattelpalme » Fr 25. Sep 2020, 20:54

SammyJankis hat geschrieben:
Fr 25. Sep 2020, 16:40
mattkru hat geschrieben:
Fr 25. Sep 2020, 15:19
SammyJankis hat geschrieben:
Fr 25. Sep 2020, 15:09
Wenn ich jedes Mal, wenn ich in meinem Gym eine Person sehe, die Klamotten trägt bzw. Tattoos hat, die man der rechten Szene zuordnen kann, einen Freimonat bekommen würde, würde ich durchgehend kostenfrei trainieren. Bei einer Marke bin ich mir mittlerweile absolut sicher, dass die Leute teilweise gar kein Plan haben, was die da eigentlich tragen.
So richtig explizit kenne ich nur Consdaple und Thor Steinar.
Damit kennst du wahrscheinlich schon mal zwei mehr als der Durchschnitt. Ich kenne auch bei weitem nicht alles, aber rein von dem Design der Sachen fällt mir halt immer mal wieder was auf, was ich dann erstmal google. Yakuza ist die Marke, die auch kritisch ist, aber mittlerweile so viele Leute tragen, auch sicherlich Leute, die nicht rechts sind. Meine Gym Lowlights waren bisher ein Hoodie von Ansgar Aryan und am Holocaustgedenktag ein Shirt mit einer 88 inkl. Lorbeerkranz.
Ich erwarte gar nicht, dass alle Leute sich da super auskennen, aber es fehlt komplett die Aufmerksamkeit dafür, was die Person gegenüber trägt. Wenn jemand ein Shirt mit einer 88 mit Lorbeerkranz trägt, dann macht mich das stutzig. In meinem Gym aber sonst niemanden, denn der Träger unterhält sich freundlich mit irgendwelchen Rentner-Ehepaaren, scheint gut vernetzt.

Lorbeerkranz mit 88 ist schon ziemlich eindeutig. Ich verstehe gerade nur nicht ganz, was genau deine „Forderung“ ist. Dich stört, dass andere das nicht erkennen, aber was sollen sie dann mit diesem Wissen bzw. du hast mit dem Wissen so weit ich das richtig verstanden habe, auch nichts „angefangen“.
„Die Welt geht vor die Hunde Mädchen, traurig aber wahr.“

Benutzeravatar
SammyJankis
Beiträge: 5659
Registriert: So 13. Sep 2015, 14:46

Re: Contra-Thread

Beitrag von SammyJankis » Fr 25. Sep 2020, 23:27

dattelpalme hat geschrieben:
Fr 25. Sep 2020, 20:54
SammyJankis hat geschrieben:
Fr 25. Sep 2020, 16:40
mattkru hat geschrieben:
Fr 25. Sep 2020, 15:19


So richtig explizit kenne ich nur Consdaple und Thor Steinar.
Damit kennst du wahrscheinlich schon mal zwei mehr als der Durchschnitt. Ich kenne auch bei weitem nicht alles, aber rein von dem Design der Sachen fällt mir halt immer mal wieder was auf, was ich dann erstmal google. Yakuza ist die Marke, die auch kritisch ist, aber mittlerweile so viele Leute tragen, auch sicherlich Leute, die nicht rechts sind. Meine Gym Lowlights waren bisher ein Hoodie von Ansgar Aryan und am Holocaustgedenktag ein Shirt mit einer 88 inkl. Lorbeerkranz.
Ich erwarte gar nicht, dass alle Leute sich da super auskennen, aber es fehlt komplett die Aufmerksamkeit dafür, was die Person gegenüber trägt. Wenn jemand ein Shirt mit einer 88 mit Lorbeerkranz trägt, dann macht mich das stutzig. In meinem Gym aber sonst niemanden, denn der Träger unterhält sich freundlich mit irgendwelchen Rentner-Ehepaaren, scheint gut vernetzt.

Lorbeerkranz mit 88 ist schon ziemlich eindeutig. Ich verstehe gerade nur nicht ganz, was genau deine „Forderung“ ist. Dich stört, dass andere das nicht erkennen, aber was sollen sie dann mit diesem Wissen bzw. du hast mit dem Wissen so weit ich das richtig verstanden habe, auch nichts „angefangen“.
Doch habe das mal bei den MitarbeiterInnen abgesprochen. Wirklich viel passiert nich, glaube auch leider eher aus Unwissen.
Fände allgemein eine etwas größere Sensibilität in diesem Bereich wünschenswert.
There is panic on the streets

dattelpalme
Beiträge: 960
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 11:05

Re: Contra-Thread

Beitrag von dattelpalme » Sa 26. Sep 2020, 00:19

Ah ok, das erklärt das :)
Darf ich fragen, in welcher Stadt oder Bundesland? Ich finde, das klingt schon ein bisschen übel ehrlich gesagt und kann mir das so hier (Bremen) nicht vorstellen.
„Die Welt geht vor die Hunde Mädchen, traurig aber wahr.“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Majestic-12 [Bot] und 19 Gäste