> Festival Community Magazin - klickst Du hier <

Der Metal Thread

Konzerte, Platten & Musik im TV
defpro
Beiträge: 1554
Registriert: Fr 20. Mai 2016, 14:38

Re: Der Metal Thread

Beitrag von defpro » Di 7. Mai 2019, 11:44



Vorfreude iz da!

Moosgeist
Beiträge: 600
Registriert: Mo 4. Jul 2016, 11:05

Re: Der Metal Thread

Beitrag von Moosgeist » Mi 15. Mai 2019, 11:33

Mal wieder ein Kessel Buntes an Empfehlungen zwischen Neuentdeckung, Wiederentdeckung und generellem Worshipping.

Gorefest
Irgendwie – und trotz berechtigen Legendenstatus – immer gern übersehene Band. Und „Rise to Ruin“ ist ohne Frage mit unter den Top-5-Death-Metal-Platten der 2000er. Wütender wird’s in dem Genre nicht.



Ketzer
Zwischenzeitlich in den Gothic abgedriftet á la Tribulation („Starless“, gutes Album btw) und mit der aktuellen Scheibe wieder eine Spur härter, aber immer mit geilen Melodien versetzt. Hervorragendes Songwriting sowieso. Aktueller Favorit im BM.



Midnight
Bock auf Venom-mäßigen, chaotisch-anarchischen Metal? There you go!



Motörhead
Klar, kennt jeder. Läuft bei mir derzeit wieder häufiger und es ist immer wieder erstaunlich wie viele Hits die Band, abseits von den üblichen Songs, in ihrer Karriere angehäuft hat. Hier mal einer aus der vermeintlichen 2. Reihe.



Slaegt
Black Metal mit zünftiger Heavy Metal Schlagseite. Geile Band!



Svartidaudi
Isländischer Black Metal wird derzeit ja gut gehypt, woran Svartidaudi nicht ganz unschuldig sind.

I´d rather grow than only win!

Moosgeist
Beiträge: 600
Registriert: Mo 4. Jul 2016, 11:05

Re: Der Metal Thread

Beitrag von Moosgeist » Fr 12. Jul 2019, 12:22

Mal wieder ein paar Empfehlungen zum Wochenende

Idle Hands
Wahrscheinlich DER Newcomer 2018/2019. Goth Rock mit Metal der Maiden Schule vermengt.



The Night Eternal
Noch ein Top-Newcomer. Dunkler, leicht epischer Heavy Metal. Bin gespannt auf die Debüt-LP, die EP kann schon einiges.



Bölzer
2-Mann-Death-Black-Abriss aus der Schweiz, weit weg vom Szene 0815. Unfassbar gut!



Sacred Reich
Erstes Album der Thrash-Legende seit 1996. Vorabsingle taugt. Neu an Bord übrigens Drummer Dave McClain (ex-Machine Head)



Exhorder
Nächste Thrash/Groove Legende die wieder am Start ist. Auch ganz nice



Sinmara
Schon wieder Black Metal aus Island und schon wieder geil!

I´d rather grow than only win!

mattkru
Beiträge: 4583
Registriert: So 31. Jan 2016, 18:34

Re: Der Metal Thread

Beitrag von mattkru » Di 23. Jul 2019, 20:11

Neues Brett vom Slipknot:



:headbang:

mattkru
Beiträge: 4583
Registriert: So 31. Jan 2016, 18:34

Re: Der Metal Thread

Beitrag von mattkru » Di 6. Aug 2019, 20:06

Neue Kracher von Korn und Slipknot:





:sabber: :headbang:

Benutzeravatar
Taksim
Beiträge: 2529
Registriert: Do 20. Okt 2016, 22:48
Wohnort: Oldenburg

Re: Der Metal Thread

Beitrag von Taksim » Mi 21. Aug 2019, 21:28

Unsainted, Solway Firth und Critical Darling von der Slipknot-Platte sind wirklich echte Bretter!
"I don't know."

Benutzeravatar
SammyJankis
Beiträge: 5682
Registriert: So 13. Sep 2015, 14:46

Re: Der Metal Thread

Beitrag von SammyJankis » Mi 21. Aug 2019, 21:32

Finde Slipknot ganz solide, aber mehr auch nicht. Kommt nicht an die ersten drei Platten ran.
There is panic on the streets

Blackstar
Beiträge: 4745
Registriert: Mo 25. Jan 2016, 16:48

Re: Der Metal Thread

Beitrag von Blackstar » Mi 21. Aug 2019, 22:38

Bald kommt was von Vintersea, das könnte einigen hier gefallen. Ist irgendwie vieles: Melodic/Death/Metalcore, mit Sängerin. Irgendwo zwischen Jinjer und Venom Prison

Benutzeravatar
Flecha
Beiträge: 4126
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:45
Wohnort: Hamburch
Kontaktdaten:

Re: Der Metal Thread

Beitrag von Flecha » Do 22. Aug 2019, 09:01

SammyJankis hat geschrieben:
Mi 21. Aug 2019, 21:32
Finde Slipknot ganz solide, aber mehr auch nicht. Kommt nicht an die ersten drei Platten ran.
Muss ja auch nicht. Aber mir gefällt das auch sehr gut. Hab das Gefühl, dass die Personalwechsel da echt was bewirkt haben am kreativen Prozess. Die beiden Alben davor waren stellenweise auch gut, aber insgesamt doch irgendwie uninspiriert. Das hier wirkt wesentlich wütender (...intended).
Last.fm!
______________________________________________
Mantar, Mantar

Benutzeravatar
SammyJankis
Beiträge: 5682
Registriert: So 13. Sep 2015, 14:46

Re: Der Metal Thread

Beitrag von SammyJankis » Do 22. Aug 2019, 09:05

Flecha hat geschrieben:
Do 22. Aug 2019, 09:01
SammyJankis hat geschrieben:
Mi 21. Aug 2019, 21:32
Finde Slipknot ganz solide, aber mehr auch nicht. Kommt nicht an die ersten drei Platten ran.
Muss ja auch nicht. Aber mir gefällt das auch sehr gut. Hab das Gefühl, dass die Personalwechsel da echt was bewirkt haben am kreativen Prozess. Die beiden Alben davor waren stellenweise auch gut, aber insgesamt doch irgendwie uninspiriert. Das hier wirkt wesentlich wütender (...intended).
Die davor hab ich zugegeben gar nicht gehört. Slipknot ist für mich aber die einzige erfolgreiche Band aus diesem Bereich, die für mich irgendwie noch eine Daseinsberechtigung hat. Korn bspw. wollen doch auch ne neue Platte rausbringen oder? Stell ich mir ganz schlimm vor.
There is panic on the streets

Benutzeravatar
Flecha
Beiträge: 4126
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:45
Wohnort: Hamburch
Kontaktdaten:

Re: Der Metal Thread

Beitrag von Flecha » Do 22. Aug 2019, 10:55

SammyJankis hat geschrieben:
Do 22. Aug 2019, 09:05
Korn bspw. wollen doch auch ne neue Platte rausbringen oder? Stell ich mir ganz schlimm vor.
Kann gut sein. Da habe ich zuletzt die von 2012 (?) mit Skrillex gehört. Das fand ich eigentlich ganz geil.
Last.fm!
______________________________________________
Mantar, Mantar

Moosgeist
Beiträge: 600
Registriert: Mo 4. Jul 2016, 11:05

Re: Der Metal Thread

Beitrag von Moosgeist » Do 22. Aug 2019, 11:47

Atlantean Kodex
Releasen am 13. September über Ván Records wahrscheinlich DAS (Underground-) Hype-Album 2019. Der erste Track verspricht wieder großes und die ersten Kritiken sind wohl auch sehr positiv. Epic Heavy/Doom, FFO: epische Bathory, alte/gute Manowar, Solstice



Strigoi
Nachdem Greg Mackintosh Vallenfyre aufgelöst hat, hat er jetzt ein neues Projekt an den Start gebracht. Mit an Bord sind Chris Casket (Extreme Noise Terror/Vallenfyre) und als Studio Trommler Waltteri Väyrynen (ebenfalls Paradise Lost). Debüt am 22. November über Nuclear Blast. Stilistisch soll es eine "düstere Mischung aus Death Metal, Grindcore und Punk mit Einflüssen aus Black Metal und Industrial" sein. Könnte gut werden.
I´d rather grow than only win!

defpro
Beiträge: 1554
Registriert: Fr 20. Mai 2016, 14:38

Re: Der Metal Thread

Beitrag von defpro » Do 22. Aug 2019, 13:20

Moosgeist hat geschrieben:
Do 22. Aug 2019, 11:47
Strigoi
Nachdem Greg Mackintosh Vallenfyre aufgelöst hat, hat er jetzt ein neues Projekt an den Start gebracht. Mit an Bord sind Chris Casket (Extreme Noise Terror/Vallenfyre) und als Studio Trommler Waltteri Väyrynen (ebenfalls Paradise Lost). Debüt am 22. November über Nuclear Blast. Stilistisch soll es eine "düstere Mischung aus Death Metal, Grindcore und Punk mit Einflüssen aus Black Metal und Industrial" sein. Könnte gut werden.
Vallenfyre sind aufgelöst? :cry: Gar nicht mitbekommen...
Flecha hat geschrieben:
Do 22. Aug 2019, 10:55
SammyJankis hat geschrieben:
Do 22. Aug 2019, 09:05
Korn bspw. wollen doch auch ne neue Platte rausbringen oder? Stell ich mir ganz schlimm vor.
Kann gut sein. Da habe ich zuletzt die von 2012 (?) mit Skrillex gehört. Das fand ich eigentlich ganz geil.
Ich hab mir alle Platten zumindest ein paar Mal angehört. Viel verpasst habt ihr mMn nicht. Die Dubstep-Platte fand ich aber auch schon eher mies. Letzte wirklich gute Platte von denen war für mich die "See You on the Other Side", vor allem auch aufgrund des Stilwechsels.

Benutzeravatar
Baltimore
Beiträge: 11288
Registriert: So 13. Sep 2015, 14:07
Wohnort: Uetersen

Re: Der Metal Thread

Beitrag von Baltimore » Fr 23. Aug 2019, 10:11

Gerade bei den aktuellen Hamburg-Tourdaten auf Numenorean gestoßen.

Was ist den bitte Post-Blackmetal?

https://kj.de/artist/5499/Numenorean___Gaerea.html
There was a time, I met a girl of a different kind
We ruled the world,
Thought I'll never lose her out of sight...

Blackstar
Beiträge: 4745
Registriert: Mo 25. Jan 2016, 16:48

Re: Der Metal Thread

Beitrag von Blackstar » Fr 23. Aug 2019, 10:15

Baltimore hat geschrieben:
Fr 23. Aug 2019, 10:11
Gerade bei den aktuellen Hamburg-Tourdaten auf Numenorean gestoßen.

Was ist den bitte Post-Blackmetal?

https://kj.de/artist/5499/Numenorean___Gaerea.html
Black Metal ohne Irre, die Kirchen anzünden und sich gegenseitig umbringen z.b.

Benutzeravatar
smi
Beiträge: 507
Registriert: Do 7. Feb 2019, 09:12

Re: Der Metal Thread

Beitrag von smi » Fr 23. Aug 2019, 10:15

Baltimore hat geschrieben:
Fr 23. Aug 2019, 10:11
Gerade bei den aktuellen Hamburg-Tourdaten auf Numenorean gestoßen.

Was ist den bitte Post-Blackmetal?

https://kj.de/artist/5499/Numenorean___Gaerea.html
Ohne sie zu kennen: Shoegaze-Black-Metal ala Deafheaven?

smi

Benutzeravatar
Baltimore
Beiträge: 11288
Registriert: So 13. Sep 2015, 14:07
Wohnort: Uetersen

Re: Der Metal Thread

Beitrag von Baltimore » Fr 23. Aug 2019, 10:18

Ah okay, höre da einfach mal rein.
There was a time, I met a girl of a different kind
We ruled the world,
Thought I'll never lose her out of sight...

Benutzeravatar
SammyJankis
Beiträge: 5682
Registriert: So 13. Sep 2015, 14:46

Re: Der Metal Thread

Beitrag von SammyJankis » Fr 23. Aug 2019, 10:23

smi hat geschrieben:
Fr 23. Aug 2019, 10:15
Baltimore hat geschrieben:
Fr 23. Aug 2019, 10:11
Gerade bei den aktuellen Hamburg-Tourdaten auf Numenorean gestoßen.

Was ist den bitte Post-Blackmetal?

https://kj.de/artist/5499/Numenorean___Gaerea.html
Ohne sie zu kennen: Shoegaze-Black-Metal ala Deafheaven?

smi
Blackgaze ist das Wort der Stunde. Der Unterschied zwischen Blackgaze und Post-Black Metal, den ich bisher noch nicht erkannt habe, ist auch Gegenstand diverser Memes.

Bild
There is panic on the streets

Moosgeist
Beiträge: 600
Registriert: Mo 4. Jul 2016, 11:05

Re: Der Metal Thread

Beitrag von Moosgeist » Fr 23. Aug 2019, 12:16

Blackstar hat geschrieben:
Fr 23. Aug 2019, 10:15
Baltimore hat geschrieben:
Fr 23. Aug 2019, 10:11
Gerade bei den aktuellen Hamburg-Tourdaten auf Numenorean gestoßen.

Was ist den bitte Post-Blackmetal?

https://kj.de/artist/5499/Numenorean___Gaerea.html
Black Metal ohne Irre, die Kirchen anzünden und sich gegenseitig umbringen z.b.
Da hast jetzt aber schon tief in der 90er Klischeekiste gewühlt. Ok, immerhin das mit den Irren kann man z. T. noch stehen lassen. :doof: :wink:
I´d rather grow than only win!

Blackstar
Beiträge: 4745
Registriert: Mo 25. Jan 2016, 16:48

Re: Der Metal Thread

Beitrag von Blackstar » Fr 23. Aug 2019, 13:05

Moosgeist hat geschrieben:
Fr 23. Aug 2019, 12:16
Blackstar hat geschrieben:
Fr 23. Aug 2019, 10:15
Baltimore hat geschrieben:
Fr 23. Aug 2019, 10:11
Gerade bei den aktuellen Hamburg-Tourdaten auf Numenorean gestoßen.

Was ist den bitte Post-Blackmetal?

https://kj.de/artist/5499/Numenorean___Gaerea.html
Black Metal ohne Irre, die Kirchen anzünden und sich gegenseitig umbringen z.b.
Da hast jetzt aber schon tief in der 90er Klischeekiste gewühlt. Ok, immerhin das mit den Irren kann man z. T. noch stehen lassen. :doof: :wink:
Ich weiß, gibt auch schon ältere BM-Bands, die an sich in Ordnung sind (Behemoth z.b.), was ich damit ausdrücken wollte war, dass der Post-Bereich sich ein wenig von der Attitüde entfernt, "böse" sein zu müssen.

Moosgeist
Beiträge: 600
Registriert: Mo 4. Jul 2016, 11:05

Re: Der Metal Thread

Beitrag von Moosgeist » Fr 6. Sep 2019, 13:24

Nach einigen Durchläufen kann ich jedem Thrash-Fan die neuen Alben von Sacred Reich und Suicidal Angels wärmstens empfehlen. Beide richtig stark!

Scheint mir eh ein gutes Jahres für Thrash Metal zu werden:
Legion of the Damned – Slaves of the Shadow Realm
Exumer – Hostile Defiance
Exhorder – Mourn the Southern Skies
Destruction – Born to Perish
Death Angel – Humanicide
(Possessed - Revelations of Oblivion)

Dazu kommen noch eine neue EP von Sodom im November und wahrscheinlich noch neues von Warbringer und hoffentlich Power Trip.
I´d rather grow than only win!

Benutzeravatar
SammyJankis
Beiträge: 5682
Registriert: So 13. Sep 2015, 14:46

Re: Der Metal Thread

Beitrag von SammyJankis » Fr 6. Sep 2019, 13:42

Sacred Reich hat mir gar nichts gegeben, aber die neue Destruction ist in der Tat klasse.
There is panic on the streets

Blackstar
Beiträge: 4745
Registriert: Mo 25. Jan 2016, 16:48

Re: Der Metal Thread

Beitrag von Blackstar » Di 10. Sep 2019, 14:19

Nicht nur Tool feiern nach 13 Jahren ein Comeback, sondern auch Disllusion. Wer progressiven Death mag, ist hier richtig.

Moosgeist
Beiträge: 600
Registriert: Mo 4. Jul 2016, 11:05

Re: Der Metal Thread

Beitrag von Moosgeist » Fr 13. Sep 2019, 12:19

(Dolch)
Erster Song vom neuen Album. Die Band könnte hier im Forum durchaus Freunde finden. Post, Ambient, Doom, was weiß ich. Ván nennt es „Post Everything“.



The Night Eternal
Die erste EP kann jetzt komplett konsumiert werden und ist…ein Brett! Das Priest-Cover ist auch erste Sahne. FFO: In Solitude, Meryful Fate/King Diamond, Idle Hands



Ghost
Neuer Song und neue limitiert 7” EP im Anflug. Gefällt, tönt etwas mehr nach älteren Sachen.



Insomnium
Auch hier gibts heute den ersten neuen Track.



Year of the Goat
Pack ich hier mal mit rein, wenn auch kein Metal. Neues Album am Start. Beste Okkult-Rock Band der Welt!

I´d rather grow than only win!

Benutzeravatar
Flecha
Beiträge: 4126
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:45
Wohnort: Hamburch
Kontaktdaten:

Re: Der Metal Thread

Beitrag von Flecha » Fr 13. Sep 2019, 12:30

Moosgeist hat geschrieben:
Fr 13. Sep 2019, 12:19
Ghost
Neuer Song und neue limitiert 7” EP im Anflug. Gefällt, tönt etwas mehr nach älteren Sachen.
Findest du? Für mich schließt der nahtlos an Prequelle an. Auf dem Album sind ja auch nicht nur Radio-Songs wie Dance Macabre. "Ältere Ghost" sind für mich zwingend mit fetten Basslines wie in "Con Dio, Con Clavi" oder "From The Pinnacle To The Pit" verbunden. :D
Last.fm!
______________________________________________
Mantar, Mantar


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste