> Festival Community Magazin - klickst Du hier <

Der neue Filmthread oder guckt denn keiner mehr Filme?

Von Spam bis Gott und die Welt
Benutzeravatar
Flecha
Beiträge: 3983
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:45
Wohnort: Hamburch
Kontaktdaten:

Re: Der neue Filmthread oder guckt denn keiner mehr Filme?

Beitrag von Flecha » Mi 8. Jan 2020, 12:28

MairzyDoats hat geschrieben:
Mi 8. Jan 2020, 11:58
In Episode 7 hatte ich anfangs so meine Probleme, vielleicht weil er eben auch ein recht untypischer Villain-Charakter ist.
Same here. Danach fand ich den Emo-Kylo eigentlich das, was am besten in der ganzen Trilogie war. Teil 7 finde ich, was das angesprochene Stars Wars-Feeling anbelangt, am besten. Klar, ist das eine Story-Kopie. Aber das war eigentlich genau das, was ich sehen wollte. Teil 8 sollte dann was neues werden, das hat JJ Abrams offenbar nicht gefallen (mir in Teilen auch nicht, dazu gibts in diesem Thread sicher auch die entsprechenden Beiträge) und er hat ziemlich vieles mit dem Hintern wieder eingerissen.

Episode 9 ist ein großes Durcheinander. Die Bilder sind natürlich toll und die Rey/Kylo Ren-Geschichte trägt den Film und deren Interaktionen finde ich grandios. Zudem natürlich Lando.
► Text zeigen
Auch einige überraschende Sachen, die ich den Machern so nicht zugetraut hätte:
► Text zeigen
. Ansonsten gibt es da aber so viel zu kritisieren, was ich auch mittlerweile nicht mehr mit "Ach, ist ja Star Wars" rechtfertigen kann:
► Text zeigen
Last.fm!
______________________________________________
Mantar, Mantar

Benutzeravatar
glutexo2000
Beiträge: 3202
Registriert: Mo 21. Sep 2015, 16:39

Re: Der neue Filmthread oder guckt denn keiner mehr Filme?

Beitrag von glutexo2000 » Mi 8. Jan 2020, 12:30

In Episode 9 ist gerade im Vergleich zu Episode 8 einfach so viel passiert, dass ich mich gerade gar nicht mehr so genau daran erinnern kann. Klar, spricht auch für sich, allerdings fand ich ihn besser als 7 und vor allem 8. Was ich gut fand: Weniger Slapstick als zuvor. Voranbringen einer Handlung, die zwar gerade in Hinblick auf die gesamte Trilogie undurchsichtig erscheint, aber dennoch Spaß macht. Ende hat mir sehr gut gefallen. Damit hätte man noch viel kaputt machen können. Schöne Bilder und heftige Sounds (kann mich nicht mehr an die genauen Szenen erinnern, aber konnte mit dem "Mit Lightspeed durch den Stardestroyer" - Sound aus 8 mithalten) Und Adam Driver. Da gehen die Meinungen wohl wirklich stark auseinander.

Benutzeravatar
Monkeyson
Beiträge: 2332
Registriert: Do 17. Sep 2015, 10:29

Re: Der neue Filmthread oder guckt denn keiner mehr Filme?

Beitrag von Monkeyson » Mi 8. Jan 2020, 13:18

glutexo2000 hat geschrieben:
Mi 8. Jan 2020, 12:30
Da gehen die Meinungen wohl wirklich stark auseinander.
Anscheinend, ja. Hab mir die jüngste Trilogie nach dem Trauma der zweiten ganz gespart, aber angesichts der Metacritic-Noten hätte ich jetzt nicht mit Episode 9 angefangen. Punktgleich mit Episode 2, holy shit!

(In der Reihenfolge 4, 8, 5, 7, 3, Rogue, Solo, 6, 2 und 9, 1, Clone Wars)

In Bezug auf den neuesten Teil reicht es mir, das Pitch Meeting gesehen zu haben. :lol:

Benutzeravatar
Stebbie
Hausmeister
Beiträge: 5814
Registriert: Di 15. Sep 2015, 10:44
Wohnort: I'm just trying to get home

Re: Der neue Filmthread oder guckt denn keiner mehr Filme?

Beitrag von Stebbie » Mi 8. Jan 2020, 13:26

Man sollte aber solche Bewertungsplattformen die ersten Wochen auch Release tunlichst meiden, da finden sich einfach zu viele Ausreißer in beide Richtungen.

Wie Episode VIII auf Rang 2 sein kann erschließt sich mir nicht im geringsten. Hab selten einen so konfusen Film gesehen, wo soviel geschieht, ohne das wirklich etwas passiert.
(c) 26.06.2006

Benutzeravatar
Monkeyson
Beiträge: 2332
Registriert: Do 17. Sep 2015, 10:29

Re: Der neue Filmthread oder guckt denn keiner mehr Filme?

Beitrag von Monkeyson » Mi 8. Jan 2020, 13:58

Stebbie hat geschrieben:
Mi 8. Jan 2020, 13:26
Man sollte aber solche Bewertungsplattformen die ersten Wochen auch Release tunlichst meiden, da finden sich einfach zu viele Ausreißer in beide Richtungen.
Das beruht auf den Kritikernoten, die ändern sich nicht mehr sonderlich.

Benutzeravatar
smi
Beiträge: 473
Registriert: Do 7. Feb 2019, 09:12

Re: Der neue Filmthread oder guckt denn keiner mehr Filme?

Beitrag von smi » Mi 8. Jan 2020, 17:09

Wäre bei mir:
4, 5, 6...... 9... Rogue...... Solo................ 8... 7... 3... 2... 1

smi

Benutzeravatar
mattkru
Beiträge: 4095
Registriert: So 31. Jan 2016, 18:34
Wohnort: Erwitte

Re: Der neue Filmthread oder guckt denn keiner mehr Filme?

Beitrag von mattkru » Mi 8. Jan 2020, 17:27

Ich habe mit seit 2005 / Episode 3 nichts mehr neues angeguckt. Ich bin einfach durch mit dem Thema.

Benutzeravatar
Flecha
Beiträge: 3983
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:45
Wohnort: Hamburch
Kontaktdaten:

Re: Der neue Filmthread oder guckt denn keiner mehr Filme?

Beitrag von Flecha » Mi 8. Jan 2020, 18:02

smi hat geschrieben:
Mi 8. Jan 2020, 17:09
Wäre bei mir:
4, 5, 6...... 9... Rogue...... Solo................ 8... 7... 3... 2... 1
5, 4, Rogue One, 6, 7, 3, Solo, 1, 8, 9, 2
Last.fm!
______________________________________________
Mantar, Mantar

Benutzeravatar
Wishkah
Beiträge: 11910
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 08:49

Re: Der neue Filmthread oder guckt denn keiner mehr Filme?

Beitrag von Wishkah » Mi 8. Jan 2020, 18:55

Für mich: 5, 4, 6, 7, (Rogue One), 3, 1, (9), (Solo), 8, 2. Ich kann 9 noch nicht wirklich einordnen und die beiden Spin-Offs habe ich jeweils nur einmal gesehen, wobei mir "Rogue One" sehr gut und "Solo" eher weniger gefallen hat.

Zum aktuellen Film:
► Text zeigen

scarred
Beiträge: 661
Registriert: Di 6. Okt 2015, 11:54

Re: Der neue Filmthread oder guckt denn keiner mehr Filme?

Beitrag von scarred » Do 9. Jan 2020, 11:37

mattkru hat geschrieben:
Mi 8. Jan 2020, 17:27
Ich habe mit seit 2005 / Episode 3 nichts mehr neues angeguckt. Ich bin einfach durch mit dem Thema.
Ich bereue tatsächlich nicht das selbe gemacht zu haben.
In meinem Kopf ist I-VI jetzt das was tatsächlich passiert ist und 7-9 ne ganz nette Fan fiction wo sich jemand ausgemalt hat wie es denn hätte weitergehen können :D

Benutzeravatar
KingDome
Beiträge: 1034
Registriert: Mi 8. Jun 2016, 17:43
Wohnort: Allgäu
Geschlecht:

Re: Der neue Filmthread oder guckt denn keiner mehr Filme?

Beitrag von KingDome » Do 9. Jan 2020, 11:39

scarred hat geschrieben:
Do 9. Jan 2020, 11:37
In meinem Kopf ist I-VI jetzt das was tatsächlich passiert ist und 7-9 ne ganz nette Fan fiction wo sich jemand ausgemalt hat wie es denn hätte weitergehen können :D
so ist es ja auch... Bin ja mal gespannt was sie sich für die Teile 10-12 einfallen lassen :gähn:
Last.fm
Festival Community Best-of (Spotify)

Southside: 09 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19
SonneMondSterne: 18 | 19
Nürnberg Pop Festival: 19

Benutzeravatar
mattkru
Beiträge: 4095
Registriert: So 31. Jan 2016, 18:34
Wohnort: Erwitte

Re: Der neue Filmthread oder guckt denn keiner mehr Filme?

Beitrag von mattkru » Do 9. Jan 2020, 11:49

KingDome hat geschrieben:
Do 9. Jan 2020, 11:39
scarred hat geschrieben:
Do 9. Jan 2020, 11:37
In meinem Kopf ist I-VI jetzt das was tatsächlich passiert ist und 7-9 ne ganz nette Fan fiction wo sich jemand ausgemalt hat wie es denn hätte weitergehen können :D
so ist es ja auch... Bin ja mal gespannt was sie sich für die Teile 10-12 einfallen lassen :gähn:
Die Lebensgeschichte des Sarlacc in drei Teilen.

Benutzeravatar
Monkeyson
Beiträge: 2332
Registriert: Do 17. Sep 2015, 10:29

Re: Der neue Filmthread oder guckt denn keiner mehr Filme?

Beitrag von Monkeyson » Do 9. Jan 2020, 12:19

KingDome hat geschrieben:
Do 9. Jan 2020, 11:39
Bin ja mal gespannt was sie sich für die Teile 10-12 einfallen lassen :gähn:
Wären jetzt nicht erstmal -2 bis 0 dran? Nachdem 1 bis 3 die Genese von Darth Vader erklärt haben, wird nun erklärt, wie es zu Jar Jar Binks kam.

Benutzeravatar
Finn
Beiträge: 1014
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:57
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Der neue Filmthread oder guckt denn keiner mehr Filme?

Beitrag von Finn » Do 9. Jan 2020, 12:26

Flecha hat geschrieben:
Mi 8. Jan 2020, 18:02
5, 4, Rogue One, 6, 7, 3, Solo, 1, 8, 9, 2
So ähnlich sehe ich das auch. Solo ist eigentlich noch besser, wäre die Hälfte des Films nicht quasi verschwendet gewesen, die Charaktere sind auf jeden Fall super und könnten locker ein starkes Sequel tragen.

Benutzeravatar
TonyMac
Beiträge: 2493
Registriert: Fr 18. Sep 2015, 16:41

Re: Der neue Filmthread oder guckt denn keiner mehr Filme?

Beitrag von TonyMac » Do 9. Jan 2020, 12:33

mattkru hat geschrieben:
Mi 8. Jan 2020, 17:27
Ich habe mit seit 2005 / Episode 3 nichts mehr neues angeguckt. Ich bin einfach durch mit dem Thema.
Ich ebenso. Ich fand das damals auch alles ganz geil und hab als Kind zu Zeiten von Episode I sogar die Sticker gesammelt (Heft war fast voll!). In der Nachbetrachtung war mir die Zeitspanne zwischen Episode III (2005) und Das Erwachen der Macht (2015) zu lang und der Hype zu extrem, um da wieder eintauchen zu wollen. Nun nehme ich mir jährlich vor, über Weihnachten alle Filme zu schauen, kann mich aber nie dazu motivieren. :roll:

Benutzeravatar
Monkeyson
Beiträge: 2332
Registriert: Do 17. Sep 2015, 10:29

Re: Der neue Filmthread oder guckt denn keiner mehr Filme?

Beitrag von Monkeyson » Do 9. Jan 2020, 12:52

TonyMac hat geschrieben:
Do 9. Jan 2020, 12:33
Nun nehme ich mir jährlich vor, über Weihnachten alle Filme zu schauen, kann mich aber nie dazu motivieren. :roll:
Den Gedanken hatte ich auch öfter, verwerfe ich aber jedesmal schnell und verabrede mich lieber auf ne Runde Star Wars: Rebellion (das Brettspiel).

Benutzeravatar
glutexo2000
Beiträge: 3202
Registriert: Mo 21. Sep 2015, 16:39

Re: Der neue Filmthread oder guckt denn keiner mehr Filme?

Beitrag von glutexo2000 » Do 9. Jan 2020, 13:43

Monkeyson hat geschrieben:
TonyMac hat geschrieben:
Do 9. Jan 2020, 12:33
Nun nehme ich mir jährlich vor, über Weihnachten alle Filme zu schauen, kann mich aber nie dazu motivieren. :roll:
Den Gedanken hatte ich auch öfter, verwerfe ich aber jedesmal schnell und verabrede mich lieber auf ne Runde Star Wars: Rebellion (das Brettspiel).
Hab als Vorbereitung für 9 tatsächlich alle 10 Filme in chronologischer Reihenfolge an einem Wochenende gesehen. Lohnt sich!

Benutzeravatar
Monkeyson
Beiträge: 2332
Registriert: Do 17. Sep 2015, 10:29

Re: Der neue Filmthread oder guckt denn keiner mehr Filme?

Beitrag von Monkeyson » Do 9. Jan 2020, 14:05

In der Form könnte ich mir das vorstellen.

Benutzeravatar
glutexo2000
Beiträge: 3202
Registriert: Mo 21. Sep 2015, 16:39

Re: Der neue Filmthread oder guckt denn keiner mehr Filme?

Beitrag von glutexo2000 » Do 9. Jan 2020, 14:09

Lel.

Benutzeravatar
Monkeyson
Beiträge: 2332
Registriert: Do 17. Sep 2015, 10:29

Re: Der neue Filmthread oder guckt denn keiner mehr Filme?

Beitrag von Monkeyson » Mo 20. Jan 2020, 08:05

Monkeyson hat geschrieben:
Mo 6. Jan 2020, 08:18
Die Kritiken für 1917 hätten mich jetzt nicht dazu veranlasst, den als Globes-Sieger zu wähnen. Hat den jemand gesehen? Wobei die Wahl im Vorjahr wahrscheinlich noch streitbarer war.

Werde mir mal Marriage Story vornehmen, wenn auch fast leer ausgegangen. Und natürlich Parasite, der stattdessen bei der National Society of Film Critics und der Los Angeles Film Critics Association gewonnen hat.

(New York Film Critics Circle: The Irishman, Producers Guild of America Award: TBA)
1917 jetzt auch noch mit dem PGA Award. Hm, reizt mich immer noch nicht.

Benutzeravatar
Stebbie
Hausmeister
Beiträge: 5814
Registriert: Di 15. Sep 2015, 10:44
Wohnort: I'm just trying to get home

Re: Der neue Filmthread oder guckt denn keiner mehr Filme?

Beitrag von Stebbie » Mo 20. Jan 2020, 09:17

Am Wochenende ging es mal wieder ins Kino und erneut stand einer Hommage ans klassische Kino auf dem Programm: Knives Out von Rian Johnson, das sich ganz offensichtlich die alten Werke von Agatha Christie zum Vorbild genommen hat, allem voran die Krimis um Hercule Poirot. Der Film behandelt in klassischer Krimi-Manier den Mord am Schriftsteller Harlan Thrombey (Christopher Plummer), der am morgen nach seinem Geburtstag tot auf seinem Divan gefunden wird. Die Ermittler vermuten zunächst einen Selbstmord, jedoch wird von anonymer Seite der private Ermittler Benoit Blanc (Daniel Craig) eingeschaltet, der einen Mord vermutet. So entfaltet sich über knapp 140 Minuten ein wirklich tolle Geschichte mit wundervollen Schauspielern, von denen vor allem Daniel Craig als Ermittler mit etwas schrulligem Südstaatenakzent überzeugt. Aber auch die anderen Charaktere sind ganz liebevoll ge- und manchmal auch überzeichnet und der Film nimmt sich allgemein etwas auf die schippe, etwa als die Polizisten selbst das etwas kitschige Setting ansprechen (Herrenhaus, reiche Familie, Erbschaft), was dem Film zu einem sehr kurzweiligen Erlebnis macht - auch wenn es am Ende etwas verwirrend wird, aber bpsw. Mord im Orientexpress kennt, der wird sowas ja kennen.

würde dem daher eine 4,5 von 5 geben.
(c) 26.06.2006

Benutzeravatar
slowdive
Beiträge: 3702
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:17
Wohnort: Hannover

Re: Der neue Filmthread oder guckt denn keiner mehr Filme?

Beitrag von slowdive » Mo 20. Jan 2020, 09:45

Monkeyson hat geschrieben:
Mo 20. Jan 2020, 08:05
Monkeyson hat geschrieben:
Mo 6. Jan 2020, 08:18
Die Kritiken für 1917 hätten mich jetzt nicht dazu veranlasst, den als Globes-Sieger zu wähnen. Hat den jemand gesehen? Wobei die Wahl im Vorjahr wahrscheinlich noch streitbarer war.

Werde mir mal Marriage Story vornehmen, wenn auch fast leer ausgegangen. Und natürlich Parasite, der stattdessen bei der National Society of Film Critics und der Los Angeles Film Critics Association gewonnen hat.

(New York Film Critics Circle: The Irishman, Producers Guild of America Award: TBA)
1917 jetzt auch noch mit dem PGA Award. Hm, reizt mich immer noch nicht.
Der Film ist leider absolut mittelmäßig. Aber man kennt es ja: Sobald es ein One-Shot ist, glaubt die Preisjury es sei große Kunst.

Benutzeravatar
Finn
Beiträge: 1014
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:57
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Der neue Filmthread oder guckt denn keiner mehr Filme?

Beitrag von Finn » Mo 20. Jan 2020, 10:27

Ich mag keine Kriegsfilme und fand 1917 ziemlich gut. Klar lass ich mich auch gerne durch Oneshots blenden, aber der Film hat mich schon sehr in den Bann gezogen.

Benutzeravatar
Flecha
Beiträge: 3983
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:45
Wohnort: Hamburch
Kontaktdaten:

Re: Der neue Filmthread oder guckt denn keiner mehr Filme?

Beitrag von Flecha » Mo 20. Jan 2020, 11:15

Stebbie hat geschrieben:
Mo 20. Jan 2020, 09:17
Am Wochenende ging es mal wieder ins Kino und erneut stand einer Hommage ans klassische Kino auf dem Programm: Knives Out von Rian Johnson.
...
würde dem daher eine 4,5 von 5 geben.
Sehr schön, der steht heute auf dem Programm! :)

Von Marriage Story habe ich gestern mal den Trailer gesehen und der wird in nächster Zeit in jedem Fall auch auf dem Programm landen. Dann noch Irishman und Jojo Rabbit und ich habe mein Oscar-Soll einigermaßen erfüllt dieses Jahr. :lol:

1917 reizt mich 0, Kriegsfilme muss ich mir auch nicht mehr geben irgendwie. Außer Apocalpyse Now zum x-ten Mal natürlich.
Last.fm!
______________________________________________
Mantar, Mantar

Benutzeravatar
Wishkah
Beiträge: 11910
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 08:49

Re: Der neue Filmthread oder guckt denn keiner mehr Filme?

Beitrag von Wishkah » Mo 20. Jan 2020, 11:35

Marriage Story ist schon toll. Authentisch, alles wirkt natürlich und nicht zu viel, schauspielerisch großartig. Wirklich eine Filmperle. :smile:


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 8 Gäste