> Festival Community Magazin - klickst Du hier <

Der "Offene Fragen Thread"

Von Spam bis Gott und die Welt
dattelpalme
Beiträge: 1092
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 11:05

Re: Der "Offene Fragen Thread"

Beitrag von dattelpalme » Do 17. Sep 2020, 18:34

Naja, ich weiß ja trotz allem Unwissen ziemlich genau, was ich möchte. Nur die Details fehlen.

Werde jetzt wohl einfach zur Sparkasse gehen. Entweder Zweitkonto oder ganz wechseln.
„Die Welt geht vor die Hunde Mädchen, traurig aber wahr.“

Blackstar
Beiträge: 4814
Registriert: Mo 25. Jan 2016, 16:48

Re: Der "Offene Fragen Thread"

Beitrag von Blackstar » Do 17. Sep 2020, 19:05

Sparkasse ist egal was du vor hast immer die schlechteste Option. :)

Benutzeravatar
Tambourine-Man
Beiträge: 3344
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:41

Re: Der "Offene Fragen Thread"

Beitrag von Tambourine-Man » So 20. Sep 2020, 09:26

Blackstar hat geschrieben:
Do 17. Sep 2020, 17:50
Also manchmal ist es besser keine Beratung zu haben als eine "klassische" Bankberatung :) Das Niveau dort ist ja manchmal fast auf dem Level der Verbraucherzentralen - und das resultat ist nahezu immer ein Bausparer. Sei es als VL, Riester, Ansparen, Immobilienwunsch - furchtbar.
Musste sehr lachen :lol:
Erwartungsvoll in die Beratung hinsichtlich Fonds- und Aktienanlagemöglichkeiten gegangen, um dann festzustellen, dass ich mit etwas wirtschaftswissenschaftlichem Hintergrund und 30min Google Recherche anscheinend schon umfassend informiert bin...

Trotzdem Team Sparkasse, wenn man weiß was man will und sie im Griff hat, klappt's.
Rockin' Scheeßel since 2011

Benutzeravatar
Vanski
Beiträge: 6844
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:35
Wohnort: Münster

Re: Der "Offene Fragen Thread"

Beitrag von Vanski » So 20. Sep 2020, 14:09

Team Sparkasse, weil man in die Bank bei der die Eltern Kunden sind "reingeboren" wird.

Blackstar
Beiträge: 4814
Registriert: Mo 25. Jan 2016, 16:48

Re: Der "Offene Fragen Thread"

Beitrag von Blackstar » So 20. Sep 2020, 19:18

Vanski hat geschrieben:
So 20. Sep 2020, 14:09
Team Sparkasse, weil man in die Bank bei der die Eltern Kunden sind "reingeboren" wird.
Das ist übrigens m.E. der einzige Grund, warum diese Instution noch existiert.

Ne, mal ehrlich, wenn Filialbanken, dann die Deutsche Bank (bei der ich nicht bin), weil deren Investmentpalette wirklich gut ist.

Benutzeravatar
Stebbie
Hausmeister
Beiträge: 5991
Registriert: Di 15. Sep 2015, 10:44
Wohnort: I'm just trying to get home

Re: Der "Offene Fragen Thread"

Beitrag von Stebbie » So 20. Sep 2020, 21:51

Blackstar hat geschrieben:
Vanski hat geschrieben:
So 20. Sep 2020, 14:09
Team Sparkasse, weil man in die Bank bei der die Eltern Kunden sind "reingeboren" wird.
Das ist übrigens m.E. der einzige Grund, warum diese Instution noch existiert.

Ne, mal ehrlich, wenn Filialbanken, dann die Deutsche Bank (bei der ich nicht bin), weil deren Investmentpalette wirklich gut ist.
Die Sparkasse hätte dann noch eine Berechtigung, wenn sie ihrer besonderen gesellschaftlichen Rolle (Präsenz in der Fläche, Förderung regionaler Veranstaltungen und Vereine sowie des kulturellen Lebens) in ländlichen Räumen vollumfänglich nachkommen würde. Aber da wird (zum. in meinem Fall) seit Jahren fast überall nur noch gestrichen.

Nach den drei Jahren, die ich dort gearbeitete habe, gibt es eigentlich keinen Grund mehr bei der Sparkasse zu sein. Bislang hat die Faulheit gesiegt, aber das wird sich auch bald ändern.


(c) 26.06.2006

Benutzeravatar
nilolium
Hausmeister
Beiträge: 3947
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 00:04
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Der "Offene Fragen Thread"

Beitrag von nilolium » Mi 30. Sep 2020, 17:44

Ich habe nur beschissene Fonts auf meinem (Windows-)Rechner! Kann mir jemand ne gute Anlaufstelle für kostenlose, gute, prägnante, serifenlose Fonts mitteilen?

therewillbefireworks
Beiträge: 1003
Registriert: Mi 30. Sep 2015, 13:37

Re: Der "Offene Fragen Thread"

Beitrag von therewillbefireworks » Do 1. Okt 2020, 20:01

nilolium hat geschrieben:
Mi 30. Sep 2020, 17:44
Ich habe nur beschissene Fonts auf meinem (Windows-)Rechner! Kann mir jemand ne gute Anlaufstelle für kostenlose, gute, prägnante, serifenlose Fonts mitteilen?
https://open-foundry.com/
https://www.design-research.be/by-womxn/
¯\_(ツ)_/¯



Benutzeravatar
nilolium
Hausmeister
Beiträge: 3947
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 00:04
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Der "Offene Fragen Thread"

Beitrag von nilolium » Di 6. Okt 2020, 17:13

Dazu passend ein Thema, was mich gerade sei Stunden beschäftigt: Kennt sich jemand etwas mit Webseitenprogrammierung/CSS aus und könnte mir bei einer recht simplen Seite weiterhelfen? Ich habe einen kleinen Flaw auf einer Seite entdeckt, der macht mich verrückt! Gerne per PM, danke.

Benutzeravatar
Engholm
Technikelse
Beiträge: 1537
Registriert: So 13. Sep 2015, 11:25
Wohnort: Halsbek
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Der "Offene Fragen Thread"

Beitrag von Engholm » Di 6. Okt 2020, 18:52

Hier! Was liegt an?

Benutzeravatar
nilolium
Hausmeister
Beiträge: 3947
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 00:04
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Der "Offene Fragen Thread"

Beitrag von nilolium » Mi 7. Okt 2020, 18:18

Puh, ich habe es dann doch via Trial and Error hinbekommen, einen kleinen weißen Streifen unten an der Seite verschwinden zu lassen. Spoiler: Es lag nicht am Padding. :doof:

Benutzeravatar
Engholm
Technikelse
Beiträge: 1537
Registriert: So 13. Sep 2015, 11:25
Wohnort: Halsbek
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Der "Offene Fragen Thread"

Beitrag von Engholm » Do 8. Okt 2020, 08:50

Dann bleiben ja fast nur noch margin-bottom oder border-bottom? ;)

Benutzeravatar
LongNose
Beiträge: 2520
Registriert: Mi 16. Sep 2015, 13:32
Wohnort: Baden (CH)
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Der "Offene Fragen Thread"

Beitrag von LongNose » Do 22. Okt 2020, 14:12

Euer Lieblings Herbst/Winter Song der euch ein Lächeln beim Anstehen fürs Essen aufs Gesicht zaubern würde? :popcorn:
Ehemals: IndieDance
http://ooam.ch/

Blackstar
Beiträge: 4814
Registriert: Mo 25. Jan 2016, 16:48

Re: Der "Offene Fragen Thread"

Beitrag von Blackstar » Do 22. Okt 2020, 14:27

LongNose hat geschrieben:
Do 22. Okt 2020, 14:12
Euer Lieblings Herbst/Winter Song der euch ein Lächeln beim Anstehen fürs Essen aufs Gesicht zaubern würde? :popcorn:
Es ist wieder Amenra-zeit.


Benutzeravatar
Quadrophobia
Beiträge: 11999
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:15
Wohnort: Hamburg/Göteborg
Kontaktdaten:

Re: Der "Offene Fragen Thread"

Beitrag von Quadrophobia » Do 12. Nov 2020, 19:25

Hat hier jemand Ahnung von fortgeschrittener Statistik?

Ich werde für meine MA vermutlich ein sehr komplexes Modell verwenden müssen und hab da noch einige offene Fragen.

Benutzeravatar
Tambourine-Man
Beiträge: 3344
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:41

Re: Der "Offene Fragen Thread"

Beitrag von Tambourine-Man » Fr 13. Nov 2020, 23:38

Quadrophobia hat geschrieben:
Do 12. Nov 2020, 19:25
Hat hier jemand Ahnung von fortgeschrittener Statistik?

Ich werde für meine MA vermutlich ein sehr komplexes Modell verwenden müssen und hab da noch einige offene Fragen.
Definieren fortgeschritten?
Arbeite ja auch gerne mal mit STATA aber inwiefern das für deine Powi-Problem-set reicht, weiß ich nicht
Rockin' Scheeßel since 2011

down
Beiträge: 2083
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:41

Re: Der "Offene Fragen Thread"

Beitrag von down » So 15. Nov 2020, 12:42

Kann mir jemand spanische Musik, aber schon eher auf Gitarre empfehlen? So in Richtung Manu Chao, Buena Vista Social Club, Gipsy Kings, La Vela Puerca, Bomba Estereo ..? Überwiegend soll es auch textlich spanisch sein. Brauche bisschen gute Laune in diesem dunklen Winter. :smile:

mattkru
Beiträge: 4877
Registriert: So 31. Jan 2016, 18:34

Re: Der "Offene Fragen Thread"

Beitrag von mattkru » So 15. Nov 2020, 13:02

down hat geschrieben:
So 15. Nov 2020, 12:42
Kann mir jemand spanische Musik, aber schon eher auf Gitarre empfehlen? So in Richtung Manu Chao, Buena Vista Social Club, Gipsy Kings, La Vela Puerca, Bomba Estereo ..? Überwiegend soll es auch textlich spanisch sein. Brauche bisschen gute Laune in diesem dunklen Winter. :smile:
Molotov, Asesino, Brujeria, Cemican

dattelpalme
Beiträge: 1092
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 11:05

Re: Der "Offene Fragen Thread"

Beitrag von dattelpalme » So 15. Nov 2020, 13:24

Sergent García, Panteón Rococó
„Die Welt geht vor die Hunde Mädchen, traurig aber wahr.“

Benutzeravatar
glutexo2000
Beiträge: 3485
Registriert: Mo 21. Sep 2015, 16:39

Re: Der "Offene Fragen Thread"

Beitrag von glutexo2000 » So 15. Nov 2020, 13:41

Marqués.

Blackstar
Beiträge: 4814
Registriert: Mo 25. Jan 2016, 16:48

Re: Der "Offene Fragen Thread"

Beitrag von Blackstar » So 15. Nov 2020, 15:05

Vetusta Morla

Benutzeravatar
Quadrophobia
Beiträge: 11999
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:15
Wohnort: Hamburg/Göteborg
Kontaktdaten:

Re: Der "Offene Fragen Thread"

Beitrag von Quadrophobia » So 15. Nov 2020, 18:03

Tambourine-Man hat geschrieben:
Fr 13. Nov 2020, 23:38
Quadrophobia hat geschrieben:
Do 12. Nov 2020, 19:25
Hat hier jemand Ahnung von fortgeschrittener Statistik?

Ich werde für meine MA vermutlich ein sehr komplexes Modell verwenden müssen und hab da noch einige offene Fragen.
Definieren fortgeschritten?
Arbeite ja auch gerne mal mit STATA aber inwiefern das für deine Powi-Problem-set reicht, weiß ich nicht
Ich werde wohl in Stata ein logistisches Mehrebenenmodell rehnen müssen, mit Radomn intercept und Random Slope. Den Code dafür kann ich mir glaube ich easy zusammensuchen, aber es gibt da ja immer diverse Feinheiten zu beachten, die man eigentlich nur herausfindet, wenn man es mal gemacht hat.

Benutzeravatar
nilolium
Hausmeister
Beiträge: 3947
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 00:04
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Der "Offene Fragen Thread"

Beitrag von nilolium » So 15. Nov 2020, 19:18

down hat geschrieben:
So 15. Nov 2020, 12:42
Kann mir jemand spanische Musik, aber schon eher auf Gitarre empfehlen? So in Richtung Manu Chao, Buena Vista Social Club, Gipsy Kings, La Vela Puerca, Bomba Estereo ..? Überwiegend soll es auch textlich spanisch sein. Brauche bisschen gute Laune in diesem dunklen Winter. :smile:
Da fallen mir gleich La Pegatina ein, hör mal den Song Nada Que Decir an. Macht so Bock. Das ganze Album Revulsiu ist absolut zu empfehlen!

Zweite große Empfehlung wären Orkesta Mendoza. Die sind weniger Punkig/Skaig, beschreiben sich als Indie Mambo. Geile Typen einfach, kommen aus der Tucson-Bubble, in der sich auch Calexico tummeln. Vamos a Guarachar ist ein Mega-Album. Anspieltipp: Cumbia Volcadora, Mapache, Cumbia Amor de Lejos.

Und sonst:

Bomba Estereo
Calle 13
Doctor Krapula
La Yegros (eher Richtung Digital Cumbia)
Los Angeles Azules (Traditioneller Cumbia)


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste