> Festival Community Magazin - klickst Du hier <

Sport

Von Spam bis Gott und die Welt
Benutzeravatar
Johnson
Beiträge: 843
Registriert: Do 17. Sep 2015, 21:09

Re: Sport

Beitrag von Johnson » Fr 14. Jun 2019, 10:26

Wahnsinnsleistung der Raptoren. Kawhi hat alle Kritiker das Gegenteil bewiesen, unfassbare Playoffs. Für Gasol, Ibaka und Lowry, die allesamt seit Jahren auf starkem Niveau gearbeitet haben, aber immer wieder in den Playoffs scheiterten, freut es mich auch riesig.

Die Off-Season wird Wahnsinn. Für Kevin Durant und Klay Thompson tut es mir sehr leid, dass sie gar nicht bis kaum in der neuen Saison spielen werden. Ihre Verletzungen haben der Free Agency ein völlig neues Narrativ gegeben.

Benutzeravatar
Monkeyson
Beiträge: 2346
Registriert: Do 17. Sep 2015, 10:29

Re: Sport

Beitrag von Monkeyson » Fr 14. Jun 2019, 12:55

Johnson hat geschrieben:
Fr 14. Jun 2019, 10:26
Wahnsinnsleistung der Raptoren. Kawhi hat alle Kritiker das Gegenteil bewiesen, unfassbare Playoffs. Für Gasol, Ibaka und Lowry, die allesamt seit Jahren auf starkem Niveau gearbeitet haben, aber immer wieder in den Playoffs scheiterten, freut es mich auch riesig.


Vor allen Dingen für Lowry. Was der für ein Riesenspiel abgeliefert hat in dieser einen Partie, in der Kawhi mal abgetaucht ist!
Johnson hat geschrieben:
Fr 14. Jun 2019, 10:26
Die Off-Season wird Wahnsinn. Für Kevin Durant und Klay Thompson tut es mir sehr leid, dass sie gar nicht bis kaum in der neuen Saison spielen werden. Ihre Verletzungen haben der Free Agency ein völlig neues Narrativ gegeben.
Steht schon fest, wie lange beide voraussichtlich ausfallen? Ich wünsche denen eine schnelle Genesung, sowohl persönlich als auch für den gesamten Sport!

Benutzeravatar
Johnson
Beiträge: 843
Registriert: Do 17. Sep 2015, 21:09

Re: Sport

Beitrag von Johnson » Sa 15. Jun 2019, 13:46

Monkeyson hat geschrieben:
Fr 14. Jun 2019, 12:55
Johnson hat geschrieben:
Fr 14. Jun 2019, 10:26
Die Off-Season wird Wahnsinn. Für Kevin Durant und Klay Thompson tut es mir sehr leid, dass sie gar nicht bis kaum in der neuen Saison spielen werden. Ihre Verletzungen haben der Free Agency ein völlig neues Narrativ gegeben.
Steht schon fest, wie lange beide voraussichtlich ausfallen? Ich wünsche denen eine schnelle Genesung, sowohl persönlich als auch für den gesamten Sport!
Laut dem normalerweise gut informierten Adrian Wojnarowski fällt KD die ganze nächste Saison aus. Achillessehnenriss ist ja die mieseste Verletzung, die man als Basketballer haben kann. Hinsichtlich dessen wird man KD schonend aufbauen. Zum Vergleich: Cousins hatte sich die Verletzung Ende Januar 2018 zugezogen und gab Mitte Januar sein Comeback.

Bei Klays Kreuzbandriss ist eine Rückkehr im Frühjahr realistisch. Porzingis, der sich das Kreuzband im Februar 2018 riss, hat ja die ganze Saison ausgesetzt - allerdings ist es bei Porzingis aufgrund seiner Größe und Statur wohl auch noch etwas schwieriger als bei Klay.

Benutzeravatar
Johnson
Beiträge: 843
Registriert: Do 17. Sep 2015, 21:09

Re: Sport

Beitrag von Johnson » Sa 6. Jul 2019, 09:13

Johnson hat geschrieben:
Do 25. Apr 2019, 13:26
Die NBA befindet sich zurzeit im Hoch. Dieser Sommer wird so unfassbar spannend und bedeutsam für die Zukunft der Liga, weil sehr viel passieren kann. Aktuell ist es kaum vorstellbar, dass die Golden State Warriors zukünftig noch weiter so auf Titeljagd gehen wird, weshalb es auch in Zukunft weiter spannend in der NBA bleiben wird.
Told ya... :mrgreen:

Benutzeravatar
Monkeyson
Beiträge: 2346
Registriert: Do 17. Sep 2015, 10:29

Re: Sport

Beitrag von Monkeyson » Sa 6. Jul 2019, 09:53

Johnson hat geschrieben:
Sa 6. Jul 2019, 09:13
Told ya... :mrgreen:
:shock: :shock: :shock:

Benutzeravatar
Monkeyson
Beiträge: 2346
Registriert: Do 17. Sep 2015, 10:29

Re: Sport

Beitrag von Monkeyson » Sa 6. Jul 2019, 09:54

Ist ja der Hammer, das hatte wohl niemand auf dem Zettel.
Khawi und Paul George, ich glaub, ich hab ein neues Lieblingsteam!

Benutzeravatar
SammyJankis
Beiträge: 5562
Registriert: So 13. Sep 2015, 14:46

Re: Sport

Beitrag von SammyJankis » Sa 13. Jul 2019, 09:24

Ich finde diese Floskel "Geschichten, die nur der Sport schreibt" ziemlich random, aber heute passt sie mal ganz gut:

Am 01.07 ist Tyler Skaggs, ein Pitcher der Los Angeles Angels im Alter von 27 überraschend gestorben. Gestern war das erste Heimspiel der Angels seit diesem Ereignis. Alle Spieler haben mit der Nummer des Verstorbenen gespielt und es gab einen combined No-Hitter des Teams. Es gibt im Schnitt nur etwas über zwei No-Hitter pro Saison bei 162 Spielen, die jedes Team spielt.
There is panic on the streets

Benutzeravatar
Johnson
Beiträge: 843
Registriert: Do 17. Sep 2015, 21:09

Re: Sport

Beitrag von Johnson » Sa 13. Jul 2019, 12:02

SammyJankis hat geschrieben:
Sa 13. Jul 2019, 09:24
Ich finde diese Floskel "Geschichten, die nur der Sport schreibt" ziemlich random, aber heute passt sie mal ganz gut:

Am 01.07 ist Tyler Skaggs, ein Pitcher der Los Angeles Angels im Alter von 27 überraschend gestorben. Gestern war das erste Heimspiel der Angels seit diesem Ereignis. Alle Spieler haben mit der Nummer des Verstorbenen gespielt und es gab einen combined No-Hitter des Teams. Es gibt im Schnitt nur etwas über zwei No-Hitter pro Saison bei 162 Spielen, die jedes Team spielt.
Nur da es ggf. falsch verstanden werden könnte (ich war darüber gestolpert): Es gibt im Schnitt zwei No-Hitter in einer gesamten MLB-Saison, nicht pro Team pro Saison.

Benutzeravatar
Johnson
Beiträge: 843
Registriert: Do 17. Sep 2015, 21:09

Re: Sport

Beitrag von Johnson » So 14. Jul 2019, 12:46

Johnson hat geschrieben:
Sa 13. Jul 2019, 12:02
SammyJankis hat geschrieben:
Sa 13. Jul 2019, 09:24
Ich finde diese Floskel "Geschichten, die nur der Sport schreibt" ziemlich random, aber heute passt sie mal ganz gut:

Am 01.07 ist Tyler Skaggs, ein Pitcher der Los Angeles Angels im Alter von 27 überraschend gestorben. Gestern war das erste Heimspiel der Angels seit diesem Ereignis. Alle Spieler haben mit der Nummer des Verstorbenen gespielt und es gab einen combined No-Hitter des Teams. Es gibt im Schnitt nur etwas über zwei No-Hitter pro Saison bei 162 Spielen, die jedes Team spielt.
Nur da es ggf. falsch verstanden werden könnte (ich war darüber gestolpert): Es gibt im Schnitt zwei No-Hitter in einer gesamten MLB-Saison, nicht pro Team pro Saison.
Ergänzend dazu. :-o


blomquist
Beiträge: 141
Registriert: Mo 21. Sep 2015, 23:42
Wohnort: Flensburg

Re: Sport

Beitrag von blomquist » Mo 15. Jul 2019, 13:37

Johnson hat geschrieben:
So 14. Jul 2019, 12:46
Johnson hat geschrieben:
Sa 13. Jul 2019, 12:02
SammyJankis hat geschrieben:
Sa 13. Jul 2019, 09:24
Ich finde diese Floskel "Geschichten, die nur der Sport schreibt" ziemlich random, aber heute passt sie mal ganz gut:

Am 01.07 ist Tyler Skaggs, ein Pitcher der Los Angeles Angels im Alter von 27 überraschend gestorben. Gestern war das erste Heimspiel der Angels seit diesem Ereignis. Alle Spieler haben mit der Nummer des Verstorbenen gespielt und es gab einen combined No-Hitter des Teams. Es gibt im Schnitt nur etwas über zwei No-Hitter pro Saison bei 162 Spielen, die jedes Team spielt.
Nur da es ggf. falsch verstanden werden könnte (ich war darüber gestolpert): Es gibt im Schnitt zwei No-Hitter in einer gesamten MLB-Saison, nicht pro Team pro Saison.
Ergänzend dazu. :-o

Krass. Mir läuft es gerade kalt den Rücken runter...
Der Pferd heißt Horst!

Benutzeravatar
SammyJankis
Beiträge: 5562
Registriert: So 13. Sep 2015, 14:46

Re: Sport

Beitrag von SammyJankis » Fr 30. Aug 2019, 17:27

Nach meinem Hate Comment gegen Fußball als Ausgleich etwas aus Sportarten, die ich aktiv verfolge:

Larry Johnson Claims NFL and NBA of Having a 'Effeminate Agenda' in Bizarre Series of Tweets

Meine Lieblingsaussage ist, dass die weibliche Agenda sich dadurch zeigt, dass es mehr 3 Punkte Würfe gibt. :lolol:
There is panic on the streets

scarred
Beiträge: 676
Registriert: Di 6. Okt 2015, 11:54

Re: Sport

Beitrag von scarred » Do 19. Sep 2019, 19:57

Absolut zum kotzen, dass nicht mehr Eurosport sondern P7 Maxx die Rechte zur Rugby WM hat. Es hätte so schön sein können :evil:

Benutzeravatar
fipsi
Beiträge: 10744
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:54

Re: Sport

Beitrag von fipsi » Do 3. Okt 2019, 23:54

Der Zehnkampf bei der Leichtathletik-WM war heute echt großes Kino. Frank Busemann in Doha war auch ganz großes Kino.
chek like caroline pola

Benutzeravatar
Stebbie
Hausmeister
Beiträge: 5838
Registriert: Di 15. Sep 2015, 10:44
Wohnort: I'm just trying to get home

Re: Sport

Beitrag von Stebbie » Fr 4. Okt 2019, 11:14

endlich Oktober, und dieses Jahr hab ich endlich wieder Zeit und Freiraum, um die Spiele zu schauen! :herzen2:

und geht gleich mal ordentlich los

(c) 26.06.2006

scarred
Beiträge: 676
Registriert: Di 6. Okt 2015, 11:54

Re: Sport

Beitrag von scarred » Sa 19. Okt 2019, 14:43

Joa, das waren mal zwei relativ eindeutige Viertelfinals bei der Rugby WM gerade.
Hoffentlich wird das morgen bissl spannender

Benutzeravatar
EastClintwood
Beiträge: 233
Registriert: Do 24. Sep 2015, 12:53
Wohnort: Oldenburg

Re: Sport

Beitrag von EastClintwood » Sa 19. Okt 2019, 18:58

Stebbie hat geschrieben:endlich Oktober, und dieses Jahr hab ich endlich wieder Zeit und Freiraum, um die Spiele zu schauen! :herzen2:

und geht gleich mal ordentlich los

Ich finde den Sport an sich auch echt geil aber dieser Saisonmodus ist für mich ein kompletter Abturner. Es sind einfach viel zu viele Spiele, was die einzelnen Begegnungen wertmäßig komplett degradiert. Dazu dann noch in den Playoffs dieser unsägliche Best-of-7 Modus damit sich am Ende dann doch möglichst der Favorit durchsetzt. Genauso wie in der NBA, nur mit dem Unterschied dass der Sport da einfach nur langweilig und kacke ist. :D
formerly known as Chris.Dangerous

Benutzeravatar
SvenHü
Beiträge: 2257
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:46

Re: Sport

Beitrag von SvenHü » Sa 19. Okt 2019, 20:56

EastClintwood hat geschrieben:
Sa 19. Okt 2019, 18:58
Stebbie hat geschrieben:endlich Oktober, und dieses Jahr hab ich endlich wieder Zeit und Freiraum, um die Spiele zu schauen! :herzen2:

und geht gleich mal ordentlich los

Ich finde den Sport an sich auch echt geil aber dieser Saisonmodus ist für mich ein kompletter Abturner. Es sind einfach viel zu viele Spiele, was die einzelnen Begegnungen wertmäßig komplett degradiert. Dazu dann noch in den Playoffs dieser unsägliche Best-of-7 Modus damit sich am Ende dann doch möglichst der Favorit durchsetzt. Genauso wie in der NBA, nur mit dem Unterschied dass der Sport da einfach nur langweilig und kacke ist. :D
Ahja :-? :roll:
...

Benutzeravatar
Stebbie
Hausmeister
Beiträge: 5838
Registriert: Di 15. Sep 2015, 10:44
Wohnort: I'm just trying to get home

Re: Sport

Beitrag von Stebbie » Mo 21. Okt 2019, 01:10

Dafür, dass der Do-or-Die-Modus der NFL viel offener sein soll, standen sich seit in den letzten sechs Superbowls aber erstaunlich viele #1-Seeds gegenüber (3 von 6), und kein Team niedriger als #2 in den Finals.

In der NHL haben es in den letzten zehn Jahren gerade einmal vier Division-Sieger überhaupt in die Finals geschafft. Währenddessen hat ein lowest Seed sogar einmal den Cup geholt (2012, die LA Kings) und die Predators es als #16 2017 zumindest in die Finals geschafft. Die Saisonbesten haben in nur vier Fällen seit 2000 überhaupt den Titel geholt und es seit 2013 nicht einmal mehr in die Finals geschafft (das sah vor 2005, also der Einführung des Salary Cap, jedoch ein wenig anders aus)

2019: A2 vs. C3
2018: M1 vs. P1
2017: M2 vs. WC2
2016: M2 vs. P3
2015: A2 vs. C3
2014: M2 vs. P3
2013: 4 vs. 1
2012: 6 vs. 8
2011: 3 vs. 1
2010: 7 vs. 2
2009: 4 vs. 2
(seit 2014 ist der Modus so, dass die zwei ersten jeder Division [Atlantic, Metropolitan, Central, Pacific] weiterkommen und dazu die zwei besten folgenden Team [WC1 + 2])

Ich mag ja auch den Do-or-Die-Modus der NFL und hier gibt es für ihn keine Alternative, aber die Daten unterstützen deine Aussage nicht so wirklich, denn in der NFL setzen sich die Favoriten am Ende weit häufiger durch als in der NHL.

Generell gilt: wer einmal eine Best-of-Seven-Serie über zwei Wochen mitverfolgt hat, der wird sie nicht missen wollen. mrgreen:
(c) 26.06.2006

Benutzeravatar
Tambourine-Man
Beiträge: 3171
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:41

Re: Sport

Beitrag von Tambourine-Man » Mo 21. Okt 2019, 08:51

Wie du schon sagst gibt es in der NFL keine Alternative zum do-or-die-Modus, allein schon weil die Kader nach den 16 Spielen der regular Season verletztungsbedingt so ausgedünnt sind.
Das ist mit dem Pensum in NHL und NBA einfach nicht zu vergleichen.
Ich bin mir aber gar nicht mal sicher, dass der Modus so offen sein soll. Die first und second seeds haben ein Freilos wie die erste Runde und das ist meiner Meinung nach auch in Ordnung so. Durch die Wildcards bzw die Konstellation, dass der Gewinner einer Division kein winning record haben muss, um in die Playoffs zu kommen, haben sich in der Vergangenheit in der ersten Runde auch mal Paarungen ergeben, die teilweise echt unansehnlich und nicht playoff-würdig waren.
Ich habe zwar keine Daten dazu parat, aber die Playoffs an sich scheinen mir schon sehr offen. Am Ende setzen sich dann oft die Favoriten durch, aber ist das grundsätzlich schlimm oder heißt das nicht einfach nur, dass diese Teams ihre bisherigen Leistung bestätigen? Klar mag das langweilig erscheinen und auch ich will keinen SB mit den Pats sehen, aber sie sind halt einfach u fassbar stark.
Rockin' Scheeßel since 2011

scarred
Beiträge: 676
Registriert: Di 6. Okt 2015, 11:54

Re: Sport

Beitrag von scarred » Mo 21. Okt 2019, 16:55

In der NFL verzerrt womöglich tatsächlich ein wenig, dass es mit den Patriots eine absolute Anomalie gibt, die es so US-sportweit noch nie gab, eigentlich nicht geben dürfte und wahrscheinlich auch nie wieder geben wird.
Ansonsten habe auch Mal einen Artikel darüber gelesen, dass Eishockey an sich einfach der US-Sport ist bei dem es am schwersten ist das Ergebnis vorherzusagen.
Diese Randomness stammt von Faktoren wie den verhältnismäßig wenigen Scores, Scores die stärker vom Zufall abhängen und viele Pausen für die Top-Spieler. Kann auch sein, das wir das Thema hier schonmal hatten, oder?
Auf Game 7s möchte ich auch nur ungern verzichten, aber bei mir eher MLB

Edit: Den Artikel find ich leider nicht aber was man sonst so liest geben sich NHL und und MLB in Sachen Vorhersehbarkeit nicht viel während es bei NBA und NFL wohl einfacher ist

Benutzeravatar
Stebbie
Hausmeister
Beiträge: 5838
Registriert: Di 15. Sep 2015, 10:44
Wohnort: I'm just trying to get home

Re: Sport

Beitrag von Stebbie » Mo 21. Okt 2019, 20:49

Ja, das hatten wir hier auch schon einmal besprochen im Bezug auf NBA und NHL-Playoffs. Der geringere Anteil der Stars an der Spielzeit ist sicherlich ein großer Faktor für die größere Varianz, vor allem im Verbund mit dem strikteren Salary Cap.
In der NFL verzerrt womöglich tatsächlich ein wenig, dass es mit den Patriots eine absolute Anomalie gibt, die es so US-sportweit noch nie gab, eigentlich nicht geben dürfte und wahrscheinlich auch nie wieder geben wird.
Ja, die Patriots spielen da sicherlich mit rein, können aber auch nur einer der Finalisten sein.

Was die Anomalie angeht: Der Vergleich mag vll. durch die kleinere Ligengröße etwas hinken, aber die Canadiens haben von 1956 bis 1979 stolze 15x den Stanley Cup gewonnen, bei 16 Finalteilnahmen. Davon 11x mit Henri Richard, der somit ebensoviele wie Bill Russel mit seinen Celtics von 1956 bis 1969 gewinnen konnte. Dynastien dieses Kalibers gab es schon.
(c) 26.06.2006

scarred
Beiträge: 676
Registriert: Di 6. Okt 2015, 11:54

Re: Sport

Beitrag von scarred » Mo 21. Okt 2019, 21:41

Natürlich gab es auch andere Dynastien, die pre WW2 Yankees müsste man da zb auch noch nennen. Aber wie du schon sagst muss man diese im Kontext der damaligen Ligen sehen.
Die Canadiens müssten zum Teil sogar noch innerhalb der Original Six gewesen sein, oder? Bei den Celtics dürften es auch nicht so viel mehr gewesen sein und teilweise auch noch die ABA gegeben haben.
Es liegt mir fern das schlechtzureden aber in der heutigen Zeit in so einer hochgezüchteten 32er Liga, über 20 Jahre hinweg konstant ein Top-Team zu stellen ist einfach nur krank. Auch Spurs und Red Wings in Ehren, aber das ist eine Stufe drüber

scarred
Beiträge: 676
Registriert: Di 6. Okt 2015, 11:54

Re: Sport

Beitrag von scarred » Mi 30. Okt 2019, 04:52

scarred hat geschrieben:
Mo 21. Okt 2019, 16:55
Auf Game 7s möchte ich auch nur ungern verzichten, aber bei mir eher MLB
And Game 7 it is :herzen2: :popcorn:

Benutzeravatar
elch
Beiträge: 1250
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 13:19
Wohnort: Ruhr York

Re: Sport

Beitrag von elch » Do 31. Okt 2019, 10:30

Die 90er Bulls. Oder darauf folgend die Spurs.
Christmas King 2019

scarred
Beiträge: 676
Registriert: Di 6. Okt 2015, 11:54

Re: Sport

Beitrag von scarred » Fr 15. Nov 2019, 13:53

Eher der 90er Jordan, oder? :D
Spurs sind aber tatsächlich auch beeindruckend, fast schon absurde Statistik:


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste