> Festival Community Magazin - klickst Du hier <

R.I.P.

Von Spam bis Gott und die Welt
Benutzeravatar
NeonGolden
Beiträge: 1559
Registriert: Di 15. Sep 2015, 09:14

Re: R.I.P.

Beitrag von NeonGolden » Di 26. Mai 2020, 10:45

Bereits am 16.05.2020 verstorben:

Lynn Shelton (54, Regisseurin)

Jogiio
Beiträge: 29
Registriert: Mo 2. Mär 2020, 11:12
Geschlecht:

Re: R.I.P.

Beitrag von Jogiio » So 31. Mai 2020, 23:49

Christo :(

Benutzeravatar
Bombtrack
Beiträge: 1185
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 15:47

Re: R.I.P.

Beitrag von Bombtrack » Mi 3. Jun 2020, 18:59

Werner Böhm -Gottlieb Wendehals- (Polonäse Blankenese)
Burnout vom Yoga

mattkru
Beiträge: 4202
Registriert: So 31. Jan 2016, 18:34

Re: R.I.P.

Beitrag von mattkru » Mi 17. Jun 2020, 12:24


Benutzeravatar
NeonGolden
Beiträge: 1559
Registriert: Di 15. Sep 2015, 09:14

Re: R.I.P.

Beitrag von NeonGolden » Fr 19. Jun 2020, 12:18

Carlos Ruiz Zafón (55, Schriftsteller)

Benutzeravatar
NeonGolden
Beiträge: 1559
Registriert: Di 15. Sep 2015, 09:14

Re: R.I.P.

Beitrag von NeonGolden » Fr 19. Jun 2020, 15:20

Sir Ian Holm (88, Schauspieler)

mattkru
Beiträge: 4202
Registriert: So 31. Jan 2016, 18:34

Re: R.I.P.

Beitrag von mattkru » Fr 19. Jun 2020, 15:34

NeonGolden hat geschrieben:
Fr 19. Jun 2020, 15:20
Sir Ian Holm (88, Schauspieler)
Bilbo!!! :cry:

Benutzeravatar
Wishkah
Beiträge: 11956
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 08:49

Re: R.I.P.

Beitrag von Wishkah » Fr 19. Jun 2020, 15:50

NeonGolden hat geschrieben:
Fr 19. Jun 2020, 15:20
Sir Ian Holm (88, Schauspieler)
:sad: :sad: :sad:

Benutzeravatar
Flecha
Beiträge: 4023
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:45
Wohnort: Hamburch
Kontaktdaten:

Re: R.I.P.

Beitrag von Flecha » Fr 19. Jun 2020, 15:59

Ein Schauspieler, den ich sehr gern gesehen habe und der in einem Haufen Filme mitgespielt hat, die sich unter meinen Top-x bewegen... neben Herr der Ringe wären das Garden State, From Hell und natürlich Alien. Traurig, aber er hatte ja auch ein stolzes Alter.
Last.fm!
______________________________________________
Mantar, Mantar

Benutzeravatar
Baltimore
Beiträge: 11209
Registriert: So 13. Sep 2015, 14:07
Wohnort: Uetersen

Re: R.I.P.

Beitrag von Baltimore » Mo 22. Jun 2020, 23:22

Joel Schumacher ist gestorben.

Mag ja viele Filme von ihm, wie St. Elmo's Fire oder The Lost Boys und selbst seine beiden Batman-Filme sind nicht so schlecht, wie ihr Ruf.
There was a time, I met a girl of a different kind
We ruled the world,
Thought I'll never lose her out of sight...

mattkru
Beiträge: 4202
Registriert: So 31. Jan 2016, 18:34

Re: R.I.P.

Beitrag von mattkru » Di 23. Jun 2020, 04:07

Baltimore hat geschrieben:
Mo 22. Jun 2020, 23:22
Joel Schumacher ist gestorben.

Mag ja viele Filme von ihm, wie St. Elmo's Fire oder The Lost Boys und selbst seine beiden Batman-Filme sind nicht so schlecht, wie ihr Ruf.
Flatliners und Falling Down sind auch großartig.

Benutzeravatar
slowdive
Beiträge: 3750
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:17
Wohnort: Hannover

Re: R.I.P.

Beitrag von slowdive » Di 23. Jun 2020, 08:56

R.I.P.

Falling Down ist einer meiner Lieblingsfilme.

Habe aus diesem Anlass nochmal einen älteren Text von mir zu dem Film hochgeladen: https://tiefenschaerfe.org/falling-down-kritik/

mattkru
Beiträge: 4202
Registriert: So 31. Jan 2016, 18:34

Re: R.I.P.

Beitrag von mattkru » Di 23. Jun 2020, 09:22

Die beiden Batman-Filme hatte ich damals (mit 12 und 14) im Kino gesehen und fand sie damals okay bis gut. Aus heutiger Sicht gehen die halt gar nicht mehr.

defpro
Beiträge: 1469
Registriert: Fr 20. Mai 2016, 14:38

Re: R.I.P.

Beitrag von defpro » Di 23. Jun 2020, 10:53

Neben dem bereits genannten "Falling Down" mochte ich "Die Jury" und "Nicht auflegen" von ihm auch noch sehr gerne. Ersterer mit der besten Matthew McConaughey-Performance seiner ersten Karrierehälfte, zweiterer mit unglaublich viel Suspense, die er aus diesem begrenzten Setting herausholt.

Benutzeravatar
Taksim
Beiträge: 2392
Registriert: Do 20. Okt 2016, 22:48
Wohnort: Oldenburg

Re: R.I.P.

Beitrag von Taksim » Di 23. Jun 2020, 12:59

defpro hat geschrieben:
Di 23. Jun 2020, 10:53
Neben dem bereits genannten "Falling Down" mochte ich "Die Jury" und "Nicht auflegen" von ihm auch noch sehr gerne. Ersterer mit der besten Matthew McConaughey-Performance seiner ersten Karrierehälfte, zweiterer mit unglaublich viel Suspense, die er aus diesem begrenzten Setting herausholt.
Ach, der ist auch von ihm? Der ist wirklich stark.
Falling Down auch kürzlich erst zum ersten Mal gesehen. Sein Schaffen wird in meiner Wahrnehmung schon sehr von Batman & Robin überschattet.
"I don't know."

Benutzeravatar
Engholm
Technikelse
Beiträge: 1443
Registriert: So 13. Sep 2015, 11:25
Wohnort: Halsbek
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: R.I.P.

Beitrag von Engholm » So 28. Jun 2020, 17:59

Violetta Tarnowska Bronner aka Oma Violetta


dattelpalme
Beiträge: 916
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 11:05

Re: R.I.P.

Beitrag von dattelpalme » Do 2. Jul 2020, 22:35

„Die Welt geht vor die Hunde Mädchen, traurig aber wahr.“

Benutzeravatar
slowdive
Beiträge: 3750
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:17
Wohnort: Hannover

Re: R.I.P.

Beitrag von slowdive » Mo 6. Jul 2020, 09:05

Ennio Morricone

Was für ein Verlust. Ein ganzes Genre, das ohne seine Musik nicht hätte existieren können. Aber auch abseits davon genial (Cinema Paradiso, Es war einmal in Amerika).

:sad:

Benutzeravatar
NeonGolden
Beiträge: 1559
Registriert: Di 15. Sep 2015, 09:14

Re: R.I.P.

Beitrag von NeonGolden » Mo 6. Jul 2020, 09:16

Gute Reise und vielen Dank für die tolle Musik! :clap: :wave:

Benutzeravatar
slowdive
Beiträge: 3750
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:17
Wohnort: Hannover

Re: R.I.P.

Beitrag von slowdive » Mo 6. Jul 2020, 09:32





:herzen2:

Benutzeravatar
Taksim
Beiträge: 2392
Registriert: Do 20. Okt 2016, 22:48
Wohnort: Oldenburg

Re: R.I.P.

Beitrag von Taksim » Mo 6. Jul 2020, 09:38

In wenigen Feldern ist es so klar wie in diesem Fall:

Der Beste. Unerreicht.
"I don't know."

Benutzeravatar
Flecha
Beiträge: 4023
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:45
Wohnort: Hamburch
Kontaktdaten:

Re: R.I.P.

Beitrag von Flecha » Mo 6. Jul 2020, 10:24

Taksim hat geschrieben:
Mo 6. Jul 2020, 09:38
In wenigen Feldern ist es so klar wie in diesem Fall:

Der Beste. Unerreicht.
Dem schließe ich mich an.
Last.fm!
______________________________________________
Mantar, Mantar

scarred
Beiträge: 676
Registriert: Di 6. Okt 2015, 11:54

Re: R.I.P.

Beitrag von scarred » Mo 6. Jul 2020, 11:03

Da bin ich tatsächlich auch mal traurig :/

Benutzeravatar
JackJones
Beiträge: 2057
Registriert: Di 15. Sep 2015, 11:14
Wohnort: Augschburg

Re: R.I.P.

Beitrag von JackJones » Mo 6. Jul 2020, 19:15

Nimmt mich heute auch sehr mit. Ennio Morricone hat mich seit der Schule begleitet und damals im mündlichen Abi hatte ich das Thema "Das Leitmotiv in der Filmmusik am Beispiel Spiel mir das Lied vom Tod" durch das ich noch auf 2.2 gerutscht bin und meinen Studienplatz ermöglicht hat. Als ich dann mit meiner Schwester auf dem Konzert in Mannheim war, hat sich wirklich ein kleiner Traum erfüllt und ich bin so froh, die Chance den Maestro selbst dirigieren zu sehen, noch wahrgenommen habe.

Der Größte seines Faches verabschiedet sich. Wenn jemand einen längeren Nachruf oder eine schöne Doku entdeckt, bitte gerne posten!


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste