> Festival Community Magazin - klickst Du hier <

Bandauflösungs Thread

Konzerte, Platten & Musik im TV
Benutzeravatar
Norakete
Beiträge: 1480
Registriert: Di 2. Jan 2018, 01:05
Kontaktdaten:

Re: Bandauflösungs Thread

Beitrag von Norakete » Mi 8. Aug 2018, 16:39

Muss aber dazu sagen, dass es dort, wo meine Jugend stattfand, keine Umsonst & Draußen Festivals in der Nähe gab :clown:
I don't mind straight people as long as they act gay in public.

Benutzeravatar
Sjælland
Beiträge: 4111
Registriert: Mo 21. Sep 2015, 12:12
Wohnort: Albstadt
Kontaktdaten:

Re: Bandauflösungs Thread

Beitrag von Sjælland » Do 9. Aug 2018, 11:44

Manchmal laufen einem so Namen über den Weg, die man eigentlich schon vollkommen vergessen hatte :lol:

Spielen heute noch auf dem Smukfest und am 25.08. im Store Vega in Kopenhagen.

Benutzeravatar
Johnny Drama
Beiträge: 127
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 17:30

Re: Bandauflösungs Thread

Beitrag von Johnny Drama » Sa 11. Aug 2018, 21:29

Ich hab tatsächlich letztes Wochenende zum ersten mal seit gefühlt 10 Jahren 80 Years von Dúné gehört und mich dann mal bei Spotify ein bißchen durch die neueren Sachen geklickt. Hat mir allerdings nicht besonders gefallen :lol: Das rote Album finde ich immer noch stark :mrgreen:

Suitemeister
Beiträge: 907
Registriert: Di 15. Sep 2015, 11:31

Re: Bandauflösungs Thread

Beitrag von Suitemeister » Do 16. Aug 2018, 14:01

Ich mochte die damals. Aber stimmt schon, ewig nix von denen gehört.

Benutzeravatar
Quadrophobia
Beiträge: 8711
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:15
Wohnort: Hamburg/Göteborg
Kontaktdaten:

Re: Bandauflösungs Thread

Beitrag von Quadrophobia » Sa 18. Aug 2018, 15:05

Say Anything

Max Bemis erklärt die Auflösung auf 10 Seiten in einem PDF

Es wird noch ein finales Album geben

Benutzeravatar
SvenHü
Beiträge: 2182
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:46

Re: Bandauflösungs Thread

Beitrag von SvenHü » Fr 31. Aug 2018, 15:11

Arcane Roots :screck: :grumpy: :sadno:
It is with heavy hearts, that we announce the end of this chapter of Arcane Roots.

Over the last 12 years, we have achieved more than we could have ever dreamed of and seen more of the world than we could have ever known. The smiles & voices of each of our fans from all over the world have been such an incredible source of light for us, that I don’t think we could ever truly impart the gratitude we have for all of your love & support over the years. Thank you. Always.

Thank you to everyone in our team & those who ever pulled their sleeves up for us, you were our backbone and we will never, ever forget all that you gave us.

Now, it is time for us to look inwards and take on new long term projects and begin to fully realise the hopes, dreams & ambitions we have for our own lives & careers.

We hope you’ll join us for some very special evenings in October,

All our love,

Andrew, Jack & Adam
Quelle: FB-Page der Band
...

down
Beiträge: 1547
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:41

Re: Bandauflösungs Thread

Beitrag von down » Fr 31. Aug 2018, 15:13

Schade, nur einmal beim Reeperbahn Festival gesehen und extrem überzeugt.

PastorOfMuppets
Beiträge: 176
Registriert: So 19. Aug 2018, 10:25
Wohnort: HB

Re: Bandauflösungs Thread

Beitrag von PastorOfMuppets » Fr 31. Aug 2018, 18:59

The Orwells
The Orwells Break Up Following Sexual Abuse Allegations
https://pitchfork.com/news/the-orwells- ... legations/

Benutzeravatar
glutexo2000
Beiträge: 2258
Registriert: Mo 21. Sep 2015, 16:39

Re: Bandauflösungs Thread

Beitrag von glutexo2000 » Fr 31. Aug 2018, 21:55

SvenHü hat geschrieben:Arcane Roots :screck: :grumpy: :sadno:
Gerade erst entdeckt :'( Wollte die doch noch unbedingt Live sehen... Naja bin gespannt, was da noch für Projekte draus entstehen.

MetalFan94
Beiträge: 3566
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:39
Wohnort: Dortmund
Geschlecht:

Re: Bandauflösungs Thread

Beitrag von MetalFan94 » Fr 31. Aug 2018, 23:19

glutexo2000 hat geschrieben:
Fr 31. Aug 2018, 21:55
SvenHü hat geschrieben:Arcane Roots :screck: :grumpy: :sadno:
Gerade erst entdeckt :'( Wollte die doch noch unbedingt Live sehen... Naja bin gespannt, was da noch für Projekte draus entstehen.
Fuck hoffe die kommen schnell wieder. 1 mal live gesehen, war super gut.
Just because you're paranoid doesn't mean they're not after you

Benutzeravatar
AeyBeeKay
Beiträge: 48
Registriert: Di 31. Jan 2017, 10:09

Re: Bandauflösungs Thread

Beitrag von AeyBeeKay » Sa 1. Sep 2018, 03:30

MetalFan94 hat geschrieben:
Fr 31. Aug 2018, 23:19
glutexo2000 hat geschrieben:
Fr 31. Aug 2018, 21:55
SvenHü hat geschrieben:Arcane Roots :screck: :grumpy: :sadno:
Gerade erst entdeckt :'( Wollte die doch noch unbedingt Live sehen... Naja bin gespannt, was da noch für Projekte draus entstehen.
Fuck hoffe die kommen schnell wieder. 1 mal live gesehen, war super gut.
Wirklich schade... Zwei mal Live als Vorband gesehen und wäre auch gerne mal zu ner Solo Show gegangen... Waren wirklich gut!

Benutzeravatar
SvenHü
Beiträge: 2182
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:46

Re: Bandauflösungs Thread

Beitrag von SvenHü » Sa 1. Sep 2018, 17:52

AeyBeeKay hat geschrieben:
Sa 1. Sep 2018, 03:30
MetalFan94 hat geschrieben:
Fr 31. Aug 2018, 23:19
glutexo2000 hat geschrieben:
Fr 31. Aug 2018, 21:55

Gerade erst entdeckt :'( Wollte die doch noch unbedingt Live sehen... Naja bin gespannt, was da noch für Projekte draus entstehen.
Fuck hoffe die kommen schnell wieder. 1 mal live gesehen, war super gut.
Wirklich schade... Zwei mal Live als Vorband gesehen und wäre auch gerne mal zu ner Solo Show gegangen... Waren wirklich gut!
EIne wirklich tolle Liveband, zum Glück letztens nochmal gesehen. Ein paar Konzerte spielen sie noch, diese sind jedoch in UK und den Niederlanden.
...

Benutzeravatar
Quadrophobia
Beiträge: 8711
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:15
Wohnort: Hamburg/Göteborg
Kontaktdaten:

Re: Bandauflösungs Thread

Beitrag von Quadrophobia » Fr 7. Sep 2018, 11:49

Me and My Drummer
::BREAKING NEWS::
Es gibt immer eine gute und eine schlechte Nachricht.
Die schlechte zuerst:
Me And My Drummer haben sich aufgelöst. (Kurz zu den Fakten: 8 Jahre Bandgeschichte, 2 EP´s, 2 Alben, ca. 400 Shows – das war’s.)
Wir bedanken uns voller Liebe bei unseren Fans – es ging immer nur um euch!
Und wir bedanken uns bei allen Menschen, die uns auf unserem Weg unterstützt haben!
JETZT DIE GUTE NACHRICHT:
Charlotte Brandi ist ab jetzt Solo-Künstlerin! Die Geschichte geht weiter.
Hier geht’s zur Künstlerseite: https://www.facebook.com/charlottebrandimusic/
Und: Heute ist offizieller Release der ersten Single „Two Rows“! Hier geht’s zum Song: http://smarturl.it/charlottebrandi
Mixed by Joe Joaquin <3
Mastered by Original Mastering <3
Das Solo-Debüt erscheint im Frühjahr 2019 bei @PIAS Germany. Stay tuned!
Happy Release!!
IT‘S ON.

Benutzeravatar
Hullabaloo92
Beiträge: 120
Registriert: Fr 2. Feb 2018, 22:43
Wohnort: Hannover

Re: Bandauflösungs Thread

Beitrag von Hullabaloo92 » Fr 7. Sep 2018, 12:38

glutexo2000 hat geschrieben:
Fr 31. Aug 2018, 21:55
SvenHü hat geschrieben:Arcane Roots :screck: :grumpy: :sadno:
Gerade erst entdeckt :'( Wollte die doch noch unbedingt Live sehen... Naja bin gespannt, was da noch für Projekte draus entstehen.
Ich habe Arcane Roots und The Orwells neulich noch live gesehen und mich haben beide leider sehr enttäuscht, aus der Hinsicht ist es für mich kein großer Verlust aber ich wünsche den jeweiligen Mitgliedern für die Zukunft alles Gute.

Benutzeravatar
LongNose
Beiträge: 1893
Registriert: Mi 16. Sep 2015, 13:32
Wohnort: Baden (CH)
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Bandauflösungs Thread

Beitrag von LongNose » Mi 12. Sep 2018, 14:30

Sizarr
Quelle: FB
Ehemals: IndieDance
http://ooam.ch/

Benutzeravatar
glutexo2000
Beiträge: 2258
Registriert: Mo 21. Sep 2015, 16:39

Re: Bandauflösungs Thread

Beitrag von glutexo2000 » Mi 12. Sep 2018, 14:42

LongNose hat geschrieben:Sizarr
Quelle: FB
Schade, aber das war schon länger abzusehen. Dachte auch iwie, die haben sich schon vor 2 Jahren getrennt.

Benutzeravatar
Quadrophobia
Beiträge: 8711
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:15
Wohnort: Hamburg/Göteborg
Kontaktdaten:

Re: Bandauflösungs Thread

Beitrag von Quadrophobia » Mi 12. Sep 2018, 14:53

glutexo2000 hat geschrieben:
LongNose hat geschrieben:Sizarr
Quelle: FB
Schade, aber das war schon länger abzusehen. Dachte auch iwie, die haben sich schon vor 2 Jahren getrennt.
Das war auch eigentlich mein Stand

Benutzeravatar
Quadrophobia
Beiträge: 8711
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:15
Wohnort: Hamburg/Göteborg
Kontaktdaten:

Re: Bandauflösungs Thread

Beitrag von Quadrophobia » Di 25. Sep 2018, 09:45

Moose Blood
It breaks our hearts to have to write this but it’s something we need to talk about. We feel as though we can’t stay quiet about this any longer.

We have been condemned in the absence of fact off the back of serious false allegations, and a situation concerning our former drummer. We are genuine, decent human beings who work hard at something we love. We take slight comfort in knowing that the people who do actually know us, knows this to be true. Rumours have escalated beyond belief and it makes us sick to our stomachs that we have been very wrongly labelled with these horrendous, incorrect terms. If certain people actually did their research and knew one ounce of truth about the situation then we would not be in this position. You can’t wrongly label innocent people. Your words have very real effects and consequences. You are part of the problem and the reason why social media can be such a toxic place.

It has been a traumatic past year or so that has left us feeling like we need to step away. We need to concentrate on all the good we have in our lives without constant concern of what may happen next. We need to be around the people we love, and the people that love us, and focus on our health and happiness.

To everybody that has supported us, stood by us, and spoken out on our behalf, we thank you and appreciate you more than you’ll ever know.

You’ll never know the battles people may have going on personally, so please think twice before you try to destroy someone over the internet. Actually consider the words you use and actions you take.

Take care of each other.
Let love win.

M💙B
Ein ziemlich schäbiges Statement. Ich mochte diese Band echt mal sehr gerne, aber was die sich in den letzten Jahren an Abartigkeiten geleistet haben ist echt nicht mehr tragbar. Ich frag mich, ob die wirklich noch nicht gecheckt haben, was sie anderen Menschen angetan haben oder ob sie einfach so selbstverliebt sind, dass sie das Ende ihrer Karriere nicht als Konsequenz ihrer Taten begreifen.

Falls das jemand nicht mitgekriegt hat:
Die Band hat unter anderem bei ein weiblichen Fan Nacktfotos vom Handy gestohlen und untereinander und darüber hinaus verschickt. Die Vorwürfe richten sich in erster Linie gegen den Sänger, der das jetzt aber anscheinend auf den bereits geschassten Ex-Drummer schiebt, der schon 2016 aus der Band geflogen ist, nachdem er jemandem wiederholt Bilder seines Penis geschickt hatte. Moose Blood haben daraufhin angekündigt ist, eine Klage einzureichen, was aber so wohl nie geschehen ist. Und jetzt gibt sich die Band als Opfer.

Benutzeravatar
Ruby
Beiträge: 3191
Registriert: So 20. Sep 2015, 14:31

Re: Bandauflösungs Thread

Beitrag von Ruby » Di 25. Sep 2018, 13:06

LongNose hat geschrieben:
Mi 12. Sep 2018, 14:30
Sizarr
Quelle: FB
Hatte mich neulich gefragt was aus denen geworden ist bzw. ob es die überhaupt noch gibt. Habe sie vor Jahren mal auf dem Maifeld Derby gesehen.
always poor - never bored

Benutzeravatar
Stebbie
Hausmeister
Beiträge: 4692
Registriert: Di 15. Sep 2015, 10:44
Wohnort: I'm just trying to get home

Re: Bandauflösungs Thread

Beitrag von Stebbie » Di 25. Sep 2018, 13:39

Quadrophobia hat geschrieben:
Di 25. Sep 2018, 09:45
Moose Blood
It breaks our hearts to have to write this but it’s something we need to talk about. We feel as though we can’t stay quiet about this any longer.

We have been condemned in the absence of fact off the back of serious false allegations, and a situation concerning our former drummer. We are genuine, decent human beings who work hard at something we love. We take slight comfort in knowing that the people who do actually know us, knows this to be true. Rumours have escalated beyond belief and it makes us sick to our stomachs that we have been very wrongly labelled with these horrendous, incorrect terms. If certain people actually did their research and knew one ounce of truth about the situation then we would not be in this position. You can’t wrongly label innocent people. Your words have very real effects and consequences. You are part of the problem and the reason why social media can be such a toxic place.

It has been a traumatic past year or so that has left us feeling like we need to step away. We need to concentrate on all the good we have in our lives without constant concern of what may happen next. We need to be around the people we love, and the people that love us, and focus on our health and happiness.

To everybody that has supported us, stood by us, and spoken out on our behalf, we thank you and appreciate you more than you’ll ever know.

You’ll never know the battles people may have going on personally, so please think twice before you try to destroy someone over the internet. Actually consider the words you use and actions you take.

Take care of each other.
Let love win.

M💙B
Ein ziemlich schäbiges Statement. Ich mochte diese Band echt mal sehr gerne, aber was die sich in den letzten Jahren an Abartigkeiten geleistet haben ist echt nicht mehr tragbar. Ich frag mich, ob die wirklich noch nicht gecheckt haben, was sie anderen Menschen angetan haben oder ob sie einfach so selbstverliebt sind, dass sie das Ende ihrer Karriere nicht als Konsequenz ihrer Taten begreifen.

Falls das jemand nicht mitgekriegt hat:
Die Band hat unter anderem bei ein weiblichen Fan Nacktfotos vom Handy gestohlen und untereinander und darüber hinaus verschickt. Die Vorwürfe richten sich in erster Linie gegen den Sänger, der das jetzt aber anscheinend auf den bereits geschassten Ex-Drummer schiebt, der schon 2016 aus der Band geflogen ist, nachdem er jemandem wiederholt Bilder seines Penis geschickt hatte. Moose Blood haben daraufhin angekündigt ist, eine Klage einzureichen, was aber so wohl nie geschehen ist. Und jetzt gibt sich die Band als Opfer.
Das liest sich wirklich genauso wie die meisten dieser Statements - wirklich kein Verlust, wenn die sich so geben.
(c) 26.06.2006

Benutzeravatar
Stebbie
Hausmeister
Beiträge: 4692
Registriert: Di 15. Sep 2015, 10:44
Wohnort: I'm just trying to get home

Re: Bandauflösungs Thread

Beitrag von Stebbie » Do 27. Sep 2018, 11:42

Birth of Joy

Schade eigentlich, da deren Gig beim Reeperbahn Festival 2013 immer noch zu meinen Favoriten gehört. Der war schon enorm intensiv. Aber die Jungs wollen nach 11 Jahren einfach was neues ausprobieren, diesseits oder jenseits der Branche und schließen auch eine Reunion in ferner Zukunft nicht aus. Das letzte Konzert wird es am 3. Januar in Amsterdam geben.

Hier das gesamte Statement.
(c) 26.06.2006

Benutzeravatar
Flecha
Beiträge: 3349
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:45
Wohnort: Hamburch
Kontaktdaten:

Re: Bandauflösungs Thread

Beitrag von Flecha » Mo 1. Okt 2018, 13:55

Stebbie hat geschrieben:
Do 27. Sep 2018, 11:42
Birth of Joy

Schade eigentlich, da deren Gig beim Reeperbahn Festival 2013 immer noch zu meinen Favoriten gehört. Der war schon enorm intensiv. Aber die Jungs wollen nach 11 Jahren einfach was neues ausprobieren, diesseits oder jenseits der Branche und schließen auch eine Reunion in ferner Zukunft nicht aus. Das letzte Konzert wird es am 3. Januar in Amsterdam geben.

Hier das gesamte Statement.
Wie oft ich die in der Folge auch einfach leider verpasst habe. Nur zu einem Gig im Rock Café habe ich es danach noch mal geschafft, obwohl die locker 2-3-mal im Hafenklang, Logo & Co. gespielt haben. Tolle Band, höre ich ab und an immer noch sehr gern.
Last.fm!
______________________________________________
Mantar, Mantar

Benutzeravatar
Stebbie
Hausmeister
Beiträge: 4692
Registriert: Di 15. Sep 2015, 10:44
Wohnort: I'm just trying to get home

Re: Bandauflösungs Thread

Beitrag von Stebbie » Mo 1. Okt 2018, 20:17

Ja, das geht mir tatsächlich ähnlich. Ist halt auch so eine Band, bei der man gerne mal sagt: "Ach, auf der nächsten Tour dann aber!"
(c) 26.06.2006

Benutzeravatar
nilolium
Beiträge: 2581
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 00:04
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Bandauflösungs Thread

Beitrag von nilolium » Mo 1. Okt 2018, 22:09

bin ich ganz bei euch. prisoner ist ein riesenalbum!

Benutzeravatar
miwo
Beiträge: 4512
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:59
Wohnort: Osnabrück
Kontaktdaten:

Re: Bandauflösungs Thread

Beitrag von miwo » Mi 3. Okt 2018, 11:29

Natürlich keine Bandauflösung, aber Hardwell macht nach der ADE Show in 2 Wochen keine Auftritte mehr und will sich maximal aufs Studio konzentrieren. Gerade nach dem Tod von Avicii ne logische und kluge Entscheidung denke ich. 150-200 Auftritte im Jahr sind schon hart und das geht denke ich auch nicht spurlos an einem vorbei nach so vielen Jahren - Viel Gage hin oder her.

Bild
Hier könnte Ihre Werbung stehen.


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste