> Festival Community Magazin - klickst Du hier <

Primavera Sound 2020

Benutzeravatar
Monkeyson
Beiträge: 2366
Registriert: Do 17. Sep 2015, 10:29

Re: Primavera Sound 2020

Beitrag von Monkeyson » Do 16. Jan 2020, 06:01

Schöne Sachen dabei! New Normal ist schon wieder vorbei?

Benutzeravatar
Monkeyson
Beiträge: 2366
Registriert: Do 17. Sep 2015, 10:29

Re: Primavera Sound 2020

Beitrag von Monkeyson » Do 16. Jan 2020, 06:46

fipsi hat geschrieben:
Mi 15. Jan 2020, 22:58
Die komplette Top5 meiner Album des Jahres ist vertreten.
Bei mir mit Black Midi und Tropical Fuck Storm auch meine zwei liebsten. Und Squarepusher stelle ich mir ebenfalls toll vor, wüsste nicht, wo ich den schonmal gelesen habe.

Rieper
Beiträge: 910
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:49

Re: Primavera Sound 2020

Beitrag von Rieper » Do 16. Jan 2020, 06:47

Einige Tolle Sachen dabei, aber haut mich nicht um. Trotzdem liest sich für mich die Headzeile am Freitag sehr toll. Für mich persönlich auch der stärkste Tag.

Benutzeravatar
miwo
Beiträge: 5971
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:59
Wohnort: Osnabrück
Kontaktdaten:

Re: Primavera Sound 2020

Beitrag von miwo » Do 16. Jan 2020, 06:58

Hätte auch deutlich mehr zu sehen als die letzten Jahre.

Massive Attack
DJ Shadow
Lana del Rey
Caribou
Jeff Mills
Tyler, the Creator
Disclosure Live
Bicep Live
Squarepusher
Fatima Yamaha
Ben UFO
Disclosure DJ-Set
Nina Kraviz
Amelie Lens
Black Coffee
Blond:ish
Joyhauser
Roosevelt
Noga Erez
Hurricane: '09 '10 '11 '12 '13 '14 '15 '16 '17 '18 '19
Omas Teich: '08 '09 '10 '11 '12
Airbeat One: '15 '17 '18 '19
Appletree Garden: '16 '17 '18 '19
SonneMondSterne: '14 '15 '19
Mysteryland: '14 '16
Oldenbora: '18 '19
Docklands: '14 '19
Lolla Berlin: '19

Benutzeravatar
7Ostrich
Beiträge: 1099
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 13:10
Wohnort: Hamburg

Re: Primavera Sound 2020

Beitrag von 7Ostrich » Do 16. Jan 2020, 07:57

Absolut stark, das wird super! Jetzt muss es nur noch mit dem Urlaub klappen :sadyes:

Benutzeravatar
Hullabaloo92
Beiträge: 289
Registriert: Fr 2. Feb 2018, 22:43
Wohnort: Hannover

Re: Primavera Sound 2020

Beitrag von Hullabaloo92 » Do 16. Jan 2020, 09:34

Ob sich irgendein deutsches Festival dazu aufopfert The Strokes zu buchen?

Benutzeravatar
Saeglopur
Beiträge: 2823
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:55

Re: Primavera Sound 2020

Beitrag von Saeglopur » Do 16. Jan 2020, 09:35

Hullabaloo92 hat geschrieben:
Do 16. Jan 2020, 09:34
Ob sich irgendein deutsches Festival dazu aufopfert The Strokes zu buchen?
Wenn überhaupt dann das Lolla, falls sie zweimal nach Europa kommen. :doof:

Benutzeravatar
LongNose
Beiträge: 2472
Registriert: Mi 16. Sep 2015, 13:32
Wohnort: Baden (CH)
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Primavera Sound 2020

Beitrag von LongNose » Do 16. Jan 2020, 09:40

Hmmm. Eigentlich müsste ich nur schon wegen

Massive Attack, The National, The Strokes & Lana del Rey da hin. Eine der stärksten Headzeilen meiner Meinung nach.
Untenrum finde ich es dann im Vergleich zu den Vorjahren sehr dürftig und hätte ich nur

Bill Callahan, Girl In Red, Faye Webster, Little Simz, Koffee, DIIV & Boy Harsher zu sehen.

Eigentlich auch keine Lust mich dann wieder nur auf dem grossen Feld aufzuhalten. Die Frage ist aber halt ob es nochmals ein Festival sonstwo gibt mit Lana Del Rey, Massive Attack & The Strokes.

Werde wohl noch einige Zeit bis die meisten Festival LineUps draussen sind abwarten und dann entscheiden wohin es geht.
Schwierig.

:doof:
Ehemals: IndieDance
http://ooam.ch/

Benutzeravatar
Saeglopur
Beiträge: 2823
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:55

Re: Primavera Sound 2020

Beitrag von Saeglopur » Do 16. Jan 2020, 09:53

LongNose hat geschrieben:
Do 16. Jan 2020, 09:40
Hmmm. Eigentlich müsste ich nur schon wegen

Massive Attack, The National, The Strokes & Lana del Rey da hin. Eine der stärksten Headzeilen meiner Meinung nach.
Untenrum finde ich es dann im Vergleich zu den Vorjahren sehr dürftig und hätte ich nur

Bill Callahan, Girl In Red, Faye Webster, Little Simz, Koffee, DIIV & Boy Harsher zu sehen.

Eigentlich auch keine Lust mich dann wieder nur auf dem grossen Feld aufzuhalten. Die Frage ist aber halt ob es nochmals ein Festival sonstwo gibt mit Lana Del Rey, Massive Attack & The Strokes.

Werde wohl noch einige Zeit bis die meisten Festival LineUps draussen sind abwarten und dann entscheiden wohin es geht.
Schwierig.

:doof:
Ersetze die zweite fett markierte Zeile durch ein paar andere kleinere Namen und der Post hätte von mir stammen können. Andererseits ist die Lust auf Neuentdeckungen, Sommer, Strand, Barcelona und Forumsmenschen schon ziemlich groß. Mal mit dem Chef sprechen ... :popcorn:

Benutzeravatar
Stebbie
Hausmeister
Beiträge: 5841
Registriert: Di 15. Sep 2015, 10:44
Wohnort: I'm just trying to get home

Re: Primavera Sound 2020

Beitrag von Stebbie » Do 16. Jan 2020, 10:01

An der Spitze mit Pavement, The Strokes, The National und Massive Attack ein paar coole Namen dabei, aber in der Breite ist das für mich ein eher durchschnittliches Lineup mit einzelnen interessanten Namen um Black Midi, Fontaines D.C., Lightning Bolt oder Dinosaur Jr. Mir fehlt irgendwie komplett die female Lo-Fi/Garage-Rock-Szene, aber die warne ja auch die letzten Jahre dort.

mit dem Blick auf 2019 und 2020 merke ich mal wieder, welch ein verdammtes Glück ich mit 2018 hatte, wo ja bis auf Courtney Barnett ( :bäh: ) im Prinzip alles spielte, was ich mir gewünscht hätte.
(c) 26.06.2006

Benutzeravatar
Quadrophobia
Beiträge: 11538
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:15
Wohnort: Hamburg/Göteborg
Kontaktdaten:

Re: Primavera Sound 2020

Beitrag von Quadrophobia » Do 16. Jan 2020, 10:17

Für mich ist das das perfekte line up, ich bin glaube ich aber auch deren perfekter Gast.

Viele Genres sind gut ausgestattet, aber haben nicht die Tiefe eines reinen Genrefestivals, was jemanden wie mich aber schon überversorgt. In Sachen Techno/Electro komm ich mit Caribou, Bicep, Floating Points

Der Hip Hop Anteil hat mit Brockhampton, Tyler, Freddie Gibbs und Madlid und Little Sitz genau die Sachen, die ich als "mal ein Bisschen" Rap Hörer brauch

Die Indie Sparte dagegen ist unanfechtbar eine der stärksten der letzten Jahre. Pavement, The National, The Strokes, Bikini Kill, DIIV, dazu die creme de la creme des aktuellen irisch/britischen Post Punk mit Squid, Black Country New Road, Fontaines D.C. und Shame.

Außergewöhnliche Songwriter*innen mit Richard Dawson, Jessica Pratt und Bill Callahan.

Und zu guter letzt die Portion Besonderes mit der Bauhaus Reunion, The Caretaker, Jenny Hval und Arthur Verocai
Zuletzt geändert von Quadrophobia am Do 16. Jan 2020, 10:27, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
smi
Beiträge: 482
Registriert: Do 7. Feb 2019, 09:12

Re: Primavera Sound 2020

Beitrag von smi » Do 16. Jan 2020, 10:17

Der Donnerstag ist richtig Fett... und insgesamt sehr viel von den für mich interessanten Sachen habe ich noch nie gesehen.

Kann das Wochenende nicht, lohnt für mich auch insgesamt nicht. Aber schick ist es schon.

Und wie sich immer sowas wie Napalm Death ins LineUp verirren ist schon super :)

smi

Benutzeravatar
slowdive
Beiträge: 3765
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:17
Wohnort: Hannover

Re: Primavera Sound 2020

Beitrag von slowdive » Do 16. Jan 2020, 10:19

LongNose hat geschrieben:
Do 16. Jan 2020, 09:40
Eigentlich auch keine Lust mich dann wieder nur auf dem grossen Feld aufzuhalten. Die Frage ist aber halt ob es nochmals ein Festival sonstwo gibt mit Lana Del Rey, Massive Attack & The Strokes.
Ich weiß nicht, ob du letztes Jahr dort warst, aber falls nicht: Dort liegt jetzt Rasen, was die komplette Situation um 1000% verbessert. :smile:

Benutzeravatar
Declan_de_Barra
Hausmeister
Beiträge: 8261
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:37
Wohnort: Depreston

Re: Primavera Sound 2020

Beitrag von Declan_de_Barra » Do 16. Jan 2020, 10:20

Quadrophobia hat geschrieben:
Do 16. Jan 2020, 10:17
Für mich ist das das perfekte line up, ich bin glaube ich aber auch deren perfekter Gast.

Viele Genres sind gut ausgestattet, aber haben nicht die Tiefe eines reinen Genrefestivals, was jemanden wie mich aber schon überversorgt. In Sachen Techno/Electro komm ich mit Caribou, Bicep, Floating Points

Der Hip Hop Anteil hat mit Brockhampton, Tyler, Freddie Gibbs und Madlib,

tbc
This!

Benutzeravatar
LongNose
Beiträge: 2472
Registriert: Mi 16. Sep 2015, 13:32
Wohnort: Baden (CH)
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Primavera Sound 2020

Beitrag von LongNose » Do 16. Jan 2020, 10:32

slowdive hat geschrieben:
Do 16. Jan 2020, 10:19
LongNose hat geschrieben:
Do 16. Jan 2020, 09:40
Eigentlich auch keine Lust mich dann wieder nur auf dem grossen Feld aufzuhalten. Die Frage ist aber halt ob es nochmals ein Festival sonstwo gibt mit Lana Del Rey, Massive Attack & The Strokes.
Ich weiß nicht, ob du letztes Jahr dort warst, aber falls nicht: Dort liegt jetzt Rasen, was die komplette Situation um 1000% verbessert. :smile:
War 2014 das letzte Mal da :mrgreen:
Danke daher für die Info :wink:
"Bier" ist immernoch Heineken? :doof:
Ehemals: IndieDance
http://ooam.ch/

mattkru
Beiträge: 4304
Registriert: So 31. Jan 2016, 18:34

Re: Primavera Sound 2020

Beitrag von mattkru » Do 16. Jan 2020, 10:36

Quadrophobia hat geschrieben:
Do 16. Jan 2020, 10:17
Für mich ist das das perfekte line up, ich bin glaube ich aber auch deren perfekter Gast.

Viele Genres sind gut ausgestattet, aber haben nicht die Tiefe eines reinen Genrefestivals, was jemanden wie mich aber schon überversorgt. In Sachen Techno/Electro komm ich mit Caribou, Bicep, Floating Points

Der Hip Hop Anteil hat mit Brockhampton, Tyler, Freddie Gibbs und Madlid und Little Sitz genau die Sachen, die ich als "mal ein Bisschen" Rap Hörer brauch

Die Indie Sparte dagegen ist unanfechtbar eine der stärksten der letzten Jahre. Pavement, The National, The Strokes, Bikini Kill, DIIV, dazu die creme de la creme des aktuellen irisch/britischen Post Punk mit Squid, Black Country New Road, Fontaines D.C. und Shame.

Außergewöhnliche Songwriter*innen mit Richard Dawson, Jessica Pratt und Bill Callahan.

Und zu guter letzt die Portion Besonderes mit der Bauhaus Reunion, The Caretaker, Jenny Hval und Arthur Verocai
Die Kombination Bauhaus + Einstürzende Neubauten + The Jesus and Mary Chain finde ich persönlich schon spannender als das komplette Line Up vom M‘era Luna.

Benutzeravatar
Declan_de_Barra
Hausmeister
Beiträge: 8261
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:37
Wohnort: Depreston

Re: Primavera Sound 2020

Beitrag von Declan_de_Barra » Do 16. Jan 2020, 10:37

LongNose hat geschrieben:
Do 16. Jan 2020, 10:32
slowdive hat geschrieben:
Do 16. Jan 2020, 10:19
LongNose hat geschrieben:
Do 16. Jan 2020, 09:40
Eigentlich auch keine Lust mich dann wieder nur auf dem grossen Feld aufzuhalten. Die Frage ist aber halt ob es nochmals ein Festival sonstwo gibt mit Lana Del Rey, Massive Attack & The Strokes.
Ich weiß nicht, ob du letztes Jahr dort warst, aber falls nicht: Dort liegt jetzt Rasen, was die komplette Situation um 1000% verbessert. :smile:
War 2014 das letzte Mal da :mrgreen:
Danke daher für die Info :wink:
"Bier" ist immernoch Heineken? :doof:
Der Rasen ist tatsächlich Gold wert.

Ja Heineken, deshalb lieber Gin mitbringen und Fanta Lemon + Gin genießen. :mrgreen:

down
Beiträge: 1988
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:41

Re: Primavera Sound 2020

Beitrag von down » Do 16. Jan 2020, 10:37

Schon sehr schick! Hätte sehr viel zu sehen, aber kein Act, der mich so richtig umhaut. Wäre es in Deutschland, wäre ich auf jeden Fall dabei gewesen.

Benutzeravatar
MairzyDoats
Beiträge: 2131
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 11:28

Re: Primavera Sound 2020

Beitrag von MairzyDoats » Do 16. Jan 2020, 10:37

Also mal zum Line Up: Wie erwartet gut halt, aber das sage ich ja jedes Jahr. Habe richtig viel zu sehen und freue mich auch schon, mich reinzuhören, fipsi hat schon angekündigt, dass da für mich noch eine Menge Perlen versteckt sind. :smile:

Highlights:

The National
Brittany Howard
Bill Callahan
Kim Gordon
Black Midi
Sampa The Great
Big Freedia
Otoboke Beaver
100 gecs
Lana Del Rey
Brockhampton
Bikini Kill
Earl Sweatshirt
Kim Petras
Fontaines DC
Little Simz
Tropical Fuck Storm
Tyler, The Creator
Bauhaus
Iggy Pop
Chromatics
Freddie Gibbs & Madlib
Weyes Blood
Caroline Polachek
Jenny Hval
HEALTH
Noga Erez

Gibt jetzt natürlich auch wieder Tickets. :smile:
Zuletzt geändert von MairzyDoats am Do 16. Jan 2020, 10:59, insgesamt 1-mal geändert.
Hallo wie geht willkommen in meiner Signatur. Lass dir hier bitte richtig gut gehen einfach, Käffchen für dich

Online
Benutzeravatar
Wishkah
Beiträge: 11982
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 08:49

Re: Primavera Sound 2020

Beitrag von Wishkah » Do 16. Jan 2020, 10:40

Schönes Line-Up, vor allem die Spitze gefällt mir wieder sehr (!) viel besser als letztes Jahr. Mit The National, Massive Attack, The Strokes, Lana Del Rey und Pavement ist das schon unheimlich stark für meinen Geschmack. Und auch darunter ist einiges für mich dabei. Gute Sache! :thumbs:

Urlaubstechnisch leider absolut nicht möglich für mich. Aber vielleicht fällt ja noch etwas für das Best Kept Secret ab, was zumindest eine theoretische Option ist.

Online
Benutzeravatar
fipsi
Beiträge: 10770
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:54

Re: Primavera Sound 2020

Beitrag von fipsi » Do 16. Jan 2020, 12:21

Zum Thema The New Normal wurde sich auch nochmal geäußert bei Twitter.

Die Spitze mag zwar wirklich nicht so weiblich besetzt sein, aber in Summe ist da doch einiges dabei.
chek like caroline pola

Online
Benutzeravatar
fipsi
Beiträge: 10770
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:54

Re: Primavera Sound 2020

Beitrag von fipsi » Do 16. Jan 2020, 12:31

Der Mittwoch wird dieses Jahr schon ordentlich voll. Im Parc del Forum spielen u.a. Metronomy und The Jesus and Mary Chain. In der Stadt ist dann noch die City Slang Label Night mit Noga Erez, Roosevelt, Boy Harsher, HEALTH und weiteren.

Bild
chek like caroline pola

Benutzeravatar
nilolium
Hausmeister
Beiträge: 3744
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 00:04
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Primavera Sound 2020

Beitrag von nilolium » Do 16. Jan 2020, 16:08

allein schon die city slang label night ist so sick!

WallOfSound
Beiträge: 702
Registriert: Fr 9. Okt 2015, 10:40

Re: Primavera Sound 2020

Beitrag von WallOfSound » Do 16. Jan 2020, 16:24

Es ist wunderbar geworden. :herzen2:

Bisher weiß man noch nichts von den Special Shows mit Orchester o.ä. - das dürfte in den nächsten Wochen folgen.
Da werden bestimmt auch noch einige Geburtstagsshows als Überraschung/Hidden Stage kommen. Kann ja nicht sein, dass Bradford Cox, The Wedding Present und Ty Segall beim Jubiläum nicht da sind.

Online
Benutzeravatar
fipsi
Beiträge: 10770
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:54

Re: Primavera Sound 2020

Beitrag von fipsi » Do 16. Jan 2020, 17:29

WallOfSound hat geschrieben:
Do 16. Jan 2020, 16:24
Es ist wunderbar geworden. :herzen2:

Bisher weiß man noch nichts von den Special Shows mit Orchester o.ä. - das dürfte in den nächsten Wochen folgen.
Da werden bestimmt auch noch einige Geburtstagsshows als Überraschung/Hidden Stage kommen. Kann ja nicht sein, dass Bradford Cox, The Wedding Present und Ty Segall beim Jubiläum nicht da sind.
Ich nehme auch fest an, dass für den Montag und Dienstag noch mehr kommt. Jawbox und Shame sind wohl den Sonntag dabei und dann bleibt abzüglich der Label Night kaum noch was über.
chek like caroline pola


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: NeonGolden und 5 Gäste