> Festival Community Magazin - klickst Du hier <

Neuerscheinungen 2020 (Letztes Update 20.08.20)

Konzerte, Platten & Musik im TV
Benutzeravatar
Taksim
Beiträge: 2505
Registriert: Do 20. Okt 2016, 22:48
Wohnort: Oldenburg

Re: Neuerscheinungen 2020 (Letztes Update 20.08.20)

Beitrag von Taksim » Fr 21. Aug 2020, 21:43

Erster Durchgang Bright Eyes: wieder sehr schön, aber noch etwas undefiniert. Erfahrungsgemäß wachsen Bright Eyes-Alben bei mir aber immer behutsam und stetig.

Erste Highlights neben den Singles sind "Stairwell Song" (wie heißt der denn nicht "Cinematic Endings"?), "Tilt-A-Whirl" und "Calais to Dover".
"I don't know."

Benutzeravatar
Bombtrack
Beiträge: 1197
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 15:47

Re: Neuerscheinungen 2020 (Letztes Update 20.08.20)

Beitrag von Bombtrack » Sa 22. Aug 2020, 17:00

I Like Trains - Kompromat
21.08.20
Burnout vom Yoga

Benutzeravatar
ckshadow
Beiträge: 92
Registriert: Mi 2. Okt 2019, 11:57

Re: Neuerscheinungen 2020 (Letztes Update 20.08.20)

Beitrag von ckshadow » Sa 22. Aug 2020, 23:00

22.08. Volor Flex - Dewdrop

nach Vacant immer noch der, der musikalisch am nächsten an Burial rankommt
► Text zeigen

Blackstar
Beiträge: 4707
Registriert: Mo 25. Jan 2016, 16:48

Re: Neuerscheinungen 2020 (Letztes Update 20.08.20)

Beitrag von Blackstar » So 23. Aug 2020, 14:51

25.09.2020

Vous Autres - Sel de Pierre

Sehr feiner Post-Black-Metal. Die langsame Version von Celeste.
I Like Trains - Kompromat
21.08.20
Top übrigens. Post-Punk mit einer gehörigen Note Düsternis.

Benutzeravatar
Baltimore
Beiträge: 11282
Registriert: So 13. Sep 2015, 14:07
Wohnort: Uetersen

Re: Neuerscheinungen 2020 (Letztes Update 20.08.20)

Beitrag von Baltimore » So 23. Aug 2020, 17:27

Blackstar hat geschrieben:
So 23. Aug 2020, 14:51
I Like Trains - Kompromat
21.08.20
Top übrigens. Post-Punk mit einer gehörigen Note Düsternis.
Oh ich bin gespannt! Hab den Output bis 2010 (He Who Saw The Deep) ja geliebt. Das Album danach "The Shallows" fand ich dann nicht mehr so spannend und das letzte kenne ich noch gar nicht.
There was a time, I met a girl of a different kind
We ruled the world,
Thought I'll never lose her out of sight...

Blackstar
Beiträge: 4707
Registriert: Mo 25. Jan 2016, 16:48

Re: Neuerscheinungen 2020 (Letztes Update 20.08.20)

Beitrag von Blackstar » So 23. Aug 2020, 17:57

Baltimore hat geschrieben:
So 23. Aug 2020, 17:27
Blackstar hat geschrieben:
So 23. Aug 2020, 14:51
I Like Trains - Kompromat
21.08.20
Top übrigens. Post-Punk mit einer gehörigen Note Düsternis.
Oh ich bin gespannt! Hab den Output bis 2010 (He Who Saw The Deep) ja geliebt. Das Album danach "The Shallows" fand ich dann nicht mehr so spannend und das letzte kenne ich noch gar nicht.
Die ersten zwei drei Songs mag der Gesang anstrengend zum reinkommen sein, aber wenn man sich dran gewöhnt hat...

Benutzeravatar
glutexo2000
Beiträge: 3311
Registriert: Mo 21. Sep 2015, 16:39

Re: Neuerscheinungen 2020 (Letztes Update 20.08.20)

Beitrag von glutexo2000 » Mo 24. Aug 2020, 11:20

Am Freitag kommt ein neuer Song von Gods of Blitz :Herzen2:

Benutzeravatar
Monkeyson
Beiträge: 2449
Registriert: Do 17. Sep 2015, 10:29

Re: Neuerscheinungen 2020 (Letztes Update 17.06.20)

Beitrag von Monkeyson » Mo 24. Aug 2020, 12:43

SvenHü hat geschrieben:
Di 21. Jul 2020, 11:48
Quadrophobia hat geschrieben:
Di 21. Jul 2020, 09:59
Das neue Album von Protomartyr :headbang: :headbang: :headbang:

Konnt mir echt nicht vorstellen, dass die noch ein besseres Album aus dem Ärmel schütteln, als Relatives in Descent, aber das neue kriegts tatsächlich hin noch vielseitiger zu scheppern.
Kann mich den Lobeshymnen nur anschließen. Besser als Relatives in Descent würd ich es jetzt (noch?) nicht bezeichnen, dennoch ist das ein sehr feines Teil :herzen2:
Für mich ist das Album in jeder Hinsicht ein Rückschritt, das fängt schon beim nicht mehr so ikonischen Cover an und hört beim recht belanglosen letzten Track "Worm in Heaven" auf, wo der Vorgänger mit "Half Sister" noch die perfekte Abrundung des Gesamtwerks bot ("She is trying to reach you..."). Auch dazwischen gibt es für jeden Song einen besseren Konterpart auf "Relatives in Descent".

Aber: Trotz alledem ist es ein schönes Album geworden, das beruhigt mich aufgrund der hohen Messlatte, die kaum zu erreichen gewesen wäre (war meine Top 3 der Dekadencharts). Positiv zu nennen ist zB die arabisch angehauchte Instrumentierung im Opener und die sehr gut zum Stil der Band passenden weiblichen Vocals auf "June 21", meinem Lieblingstrack des Albums. Wenn das nächste Album da ansetzt und wieder ne Ecke dreckiger wird, sehe ich noch eine große Zukunft für Protomartyr.

Interessanterweise sehen die RYM-User sogar "Ultimate Success Today" als höherwertig an, so dass dies eine der seltenen Bands mit stetig besser gewordenem RYM-Score ist (Daughters und Talk Talk fallen mir da sonst nur ein).

Online
Benutzeravatar
nilolium
Hausmeister
Beiträge: 3777
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 00:04
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Neuerscheinungen 2020 (Letztes Update 20.08.20)

Beitrag von nilolium » Mo 24. Aug 2020, 22:34



Der dritte Vorbote aufs Tempesst-Album klingt auch schon wieder ganz fantastisch. Da freu ich mich drauf!

real_tarantino
Beiträge: 123
Registriert: So 11. Aug 2019, 20:15

Re: Neuerscheinungen 2020 (Letztes Update 20.08.20)

Beitrag von real_tarantino » Di 25. Aug 2020, 18:03

Nø Man - Erase - 24.08.2020

Bild

https://nomanband.bandcamp.com/album/erase

Neue LP der Washington D.C. Gruppe Nø Man. Klingen für mich größtenteils wie amerikanische Oathbreaker, aber insgesamt doch ne ganze coole Platte. Gefällt ganz gut.
FFO: Oathbreaker, Portrayal of Guilt, Deafheaven
Rock am Ring: ´12, ´14,´15
Rock Werchter: ´13,´19
Hurricane: ´13
Area4: ´11, ´12
Ieperfest: ´14, ´19
Outbreak Fest: ´15,´18
Dunk: ´18

'This climate of fear controlling my days.'

Online
Benutzeravatar
nilolium
Hausmeister
Beiträge: 3777
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 00:04
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Neuerscheinungen 2020 (Letztes Update 20.08.20)

Beitrag von nilolium » Di 25. Aug 2020, 21:11

Bild

Tunng presents... DEAD CLUB is an album, podcast series and zine exploring our culture's relationship to death, dying and grief.
► Text zeigen
Interessant auch wenn mich die Single nicht vom Hocker haut.

defpro
Beiträge: 1542
Registriert: Fr 20. Mai 2016, 14:38

Re: Neuerscheinungen 2020 (Letztes Update 17.06.20)

Beitrag von defpro » Di 25. Aug 2020, 23:15

Monkeyson hat geschrieben:
Mo 24. Aug 2020, 12:43
Interessanterweise sehen die RYM-User sogar "Ultimate Success Today" als höherwertig an, so dass dies eine der seltenen Bands mit stetig besser gewordenem RYM-Score ist (Daughters und Talk Talk fallen mir da sonst nur ein).
Könnte das nicht auch daran liegen, dass die Platte erst veröffentlicht wurde? Auf IMDb steigen ja gehypte Filme auch gerne mal mit sehr hohen Fanboy-Wertungen ein, nur um dann langsam nach unten korrigiert zu werden.

Benutzeravatar
Quadrophobia
Beiträge: 11592
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:15
Wohnort: Hamburg/Göteborg
Kontaktdaten:

Re: Neuerscheinungen 2020 (Letztes Update 17.06.20)

Beitrag von Quadrophobia » Di 25. Aug 2020, 23:37

defpro hat geschrieben:
Monkeyson hat geschrieben:
Mo 24. Aug 2020, 12:43
Interessanterweise sehen die RYM-User sogar "Ultimate Success Today" als höherwertig an, so dass dies eine der seltenen Bands mit stetig besser gewordenem RYM-Score ist (Daughters und Talk Talk fallen mir da sonst nur ein).
Könnte das nicht auch daran liegen, dass die Platte erst veröffentlicht wurde? Auf IMDb steigen ja gehypte Filme auch gerne mal mit sehr hohen Fanboy-Wertungen ein, nur um dann langsam nach unten korrigiert zu werden.
Die Phase ist schon größtenteils vorbei. Das Album ist einfach nur sehr sehr gut. Ich bin zwar auch eher Fan von Relatives in Descent, aber die Hohe Wertung des neuen geht schon klar. Viele gut gelungene Neuerungen und abwechslungsreicher als bisher.

defpro
Beiträge: 1542
Registriert: Fr 20. Mai 2016, 14:38

Re: Neuerscheinungen 2020 (Letztes Update 17.06.20)

Beitrag von defpro » Mi 26. Aug 2020, 11:03

Quadrophobia hat geschrieben:
Di 25. Aug 2020, 23:37
defpro hat geschrieben:
Monkeyson hat geschrieben:
Mo 24. Aug 2020, 12:43
Interessanterweise sehen die RYM-User sogar "Ultimate Success Today" als höherwertig an, so dass dies eine der seltenen Bands mit stetig besser gewordenem RYM-Score ist (Daughters und Talk Talk fallen mir da sonst nur ein).
Könnte das nicht auch daran liegen, dass die Platte erst veröffentlicht wurde? Auf IMDb steigen ja gehypte Filme auch gerne mal mit sehr hohen Fanboy-Wertungen ein, nur um dann langsam nach unten korrigiert zu werden.
Die Phase ist schon größtenteils vorbei. Das Album ist einfach nur sehr sehr gut. Ich bin zwar auch eher Fan von Relatives in Descent, aber die Hohe Wertung des neuen geht schon klar. Viele gut gelungene Neuerungen und abwechslungsreicher als bisher.
Ich werde es gleich auch nochmal hören. Die ersten beiden Durchgänge haben schon Spaß gemacht, obwohl ich sonst nie ein großer Fan der Band war.

Benutzeravatar
LongNose
Beiträge: 2488
Registriert: Mi 16. Sep 2015, 13:32
Wohnort: Baden (CH)
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Neuerscheinungen 2020 (Letztes Update 20.08.20)

Beitrag von LongNose » Mi 26. Aug 2020, 13:34

06.11. Ólafur Arnalds - Some Kind of Peace
Ehemals: IndieDance
http://ooam.ch/

Benutzeravatar
Monkeyson
Beiträge: 2449
Registriert: Do 17. Sep 2015, 10:29

Re: Neuerscheinungen 2020 (Letztes Update 17.06.20)

Beitrag von Monkeyson » Mi 26. Aug 2020, 13:53

defpro hat geschrieben:
Di 25. Aug 2020, 23:15
Monkeyson hat geschrieben:
Mo 24. Aug 2020, 12:43
Interessanterweise sehen die RYM-User sogar "Ultimate Success Today" als höherwertig an, so dass dies eine der seltenen Bands mit stetig besser gewordenem RYM-Score ist (Daughters und Talk Talk fallen mir da sonst nur ein).
Könnte das nicht auch daran liegen, dass die Platte erst veröffentlicht wurde? Auf IMDb steigen ja gehypte Filme auch gerne mal mit sehr hohen Fanboy-Wertungen ein, nur um dann langsam nach unten korrigiert zu werden.
Kenne ich von IMDb, aber habe ich auf dieser Plattform eigentlich noch nicht beobachtet. Gutes aktuelles Beispiel ist die überall sonst gehypete neue Fiona Apple.

Benutzeravatar
MairzyDoats
Beiträge: 2134
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 11:28

Re: Neuerscheinungen 2020 (Letztes Update 20.08.20)

Beitrag von MairzyDoats » Mi 26. Aug 2020, 18:23

23.10. clipping. - Visions of Bodies Being Burned

Wow, das letzte Album von clipping. (mein Rap-Album des Jahres, das immer noch wächst) war anscheinend von vornherein als Doppelalbum geplant. Die zweite Hälfte kommt dann wie um Halloween rum, weil Corona dann alles doch ein wenig durcheinander gebracht hat. Diese Band. :herzen2: (Mehr dazu hier)

Der erste Track "Say The Name" ist schonmal sehr geil.

Hallo wie geht willkommen in meiner Signatur. Lass dir hier bitte richtig gut gehen einfach, Käffchen für dich

Benutzeravatar
Taksim
Beiträge: 2505
Registriert: Do 20. Okt 2016, 22:48
Wohnort: Oldenburg

Re: Neuerscheinungen 2020 (Letztes Update 20.08.20)

Beitrag von Taksim » Mi 26. Aug 2020, 18:55

Die neue Single des isländischen Künstlers Sin Fang ist sehr, sehr schön. Und JFDR ist ja eh immer traumhaft :herzen2:

"I don't know."

Benutzeravatar
Ruby
Beiträge: 3531
Registriert: So 20. Sep 2015, 14:31

Re: Neuerscheinungen 2020 (Letztes Update 20.08.20)

Beitrag von Ruby » Mi 26. Aug 2020, 19:07

Mag ich auch. Finde sein Album auch sehr schön. :herzen2:
Ólafur hat übrigens auch eine neue Single mit JFDR. :herzen2: Bin schon gespannt auf sein Album. :sabber:
Terrorkommando Riesling Spätlese

Benutzeravatar
ckshadow
Beiträge: 92
Registriert: Mi 2. Okt 2019, 11:57

Re: Neuerscheinungen 2020 (Letztes Update 20.08.20)

Beitrag von ckshadow » Mi 26. Aug 2020, 20:11

LongNose hat geschrieben:
Mi 26. Aug 2020, 13:34
06.11. Ólafur Arnalds - Some Kind of Peace
Tracklist:
► Text zeigen
ich persönlich hätte mir erstmal eine neue Scheibe von Kiasmos gewünscht, aber auch gut

real_tarantino
Beiträge: 123
Registriert: So 11. Aug 2019, 20:15

Re: Neuerscheinungen 2020 (Letztes Update 20.08.20)

Beitrag von real_tarantino » Do 27. Aug 2020, 10:17

Blackstar hat geschrieben:
So 23. Aug 2020, 14:51
25.09.2020

Vous Autres - Sel de Pierre

Sehr feiner Post-Black-Metal. Die langsame Version von Celeste.
Gerade mal reingehört, klingt soweit echt ganz fresh :)
Rock am Ring: ´12, ´14,´15
Rock Werchter: ´13,´19
Hurricane: ´13
Area4: ´11, ´12
Ieperfest: ´14, ´19
Outbreak Fest: ´15,´18
Dunk: ´18

'This climate of fear controlling my days.'

Benutzeravatar
glutexo2000
Beiträge: 3311
Registriert: Mo 21. Sep 2015, 16:39

Re: Neuerscheinungen 2020 (Letztes Update 20.08.20)

Beitrag von glutexo2000 » Fr 28. Aug 2020, 02:39

Boah das Giant Rooks Album klingt so gezwungen poppig. Als wenn denen die Songwriter von Universal ganz genau auf die Finger geguckt haben. Gefällt mir leider gar nicht, im Gegensatz zu den tollen EPs.

Benutzeravatar
glutexo2000
Beiträge: 3311
Registriert: Mo 21. Sep 2015, 16:39

Re: Neuerscheinungen 2020 (Letztes Update 20.08.20)

Beitrag von glutexo2000 » Fr 28. Aug 2020, 03:07

Neuer Gods of Blitz Song: Cactus Complex

Online
Benutzeravatar
nilolium
Hausmeister
Beiträge: 3777
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 00:04
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Neuerscheinungen 2020 (Letztes Update 20.08.20)

Beitrag von nilolium » Fr 28. Aug 2020, 09:42







Noga Erez, Palace Winter, Cults: Drei neue Songs, die allesamt sehr Lust auf die kommenden Alben machen.

Benutzeravatar
Finn
Beiträge: 1042
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:57
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Neuerscheinungen 2020 (Letztes Update 20.08.20)

Beitrag von Finn » Fr 28. Aug 2020, 11:06

Blackstar hat geschrieben:
So 23. Aug 2020, 17:57
Baltimore hat geschrieben:
So 23. Aug 2020, 17:27
Blackstar hat geschrieben:
So 23. Aug 2020, 14:51


Top übrigens. Post-Punk mit einer gehörigen Note Düsternis.
Oh ich bin gespannt! Hab den Output bis 2010 (He Who Saw The Deep) ja geliebt. Das Album danach "The Shallows" fand ich dann nicht mehr so spannend und das letzte kenne ich noch gar nicht.
Die ersten zwei drei Songs mag der Gesang anstrengend zum reinkommen sein, aber wenn man sich dran gewöhnt hat...
Gefällt mir auch sehr gut. Deutlich kratzbürstiger als der elegische Schönklang der ersten Alben, der sich mittlerweile ziemlich abgenutzt hat. Bisschen weniger Spoken Word hätte mir gefallen, aber rein stilistisch passt das schon gut rein.


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste