> Festival Community Magazin - klickst Du hier <

The National

Was gibt's neues von xyz?
Benutzeravatar
Ruby
Beiträge: 3269
Registriert: So 20. Sep 2015, 14:31

Re: The National

Beitrag von Ruby » Fr 8. Mär 2019, 17:07

Jetzt hab ich wenigstens die Gelegenheit sie in Köln zu sehen, wenn ich schon am Frankfurter Termin in Schweden weile. Leider Palladium. :|
always poor - never bored

Benutzeravatar
JustusJonas
Beiträge: 86
Registriert: Mi 9. Dez 2015, 15:34

Re: The National

Beitrag von JustusJonas » Di 19. Mär 2019, 12:32

Wenn ihr euch zwischen Palladium, Columbiahalle und Stadtpark entscheiden müsstet, was wäre eure Wahl?
There's a starman waiting in the sky...

Blackstar
Beiträge: 3394
Registriert: Mo 25. Jan 2016, 16:48

Re: The National

Beitrag von Blackstar » Di 19. Mär 2019, 12:36

Kenne nur die Columbiahalle, aber die ist eine meiner Lieblingslocations in Berlin. Sehr guter Sound, verschiedene Möglichkeiten, was zu sehen (Empore, Obergeschoss). Garderobe dauert halt ewig und wenn man unten steht, ist es ab und an stickig, das sind die Nachteile. Und das man in Berlin berliner Publikum hat.

Benutzeravatar
Saeglopur
Beiträge: 2468
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:55

Re: The National

Beitrag von Saeglopur » Di 19. Mär 2019, 13:24

Stadtpark (bei gutem Wetter) > Columbiahalle >>> Stadpark (bei schlechtem Wetter). :doof:

Benutzeravatar
SammyJankis
Beiträge: 4721
Registriert: So 13. Sep 2015, 14:46

Re: The National

Beitrag von SammyJankis » Di 19. Mär 2019, 13:29

Palladium ist ein Schlauch mit Empore. Der Sound ist maximal okay, oft eine Zumutung. Ich gebe nie meine Jacke ab, habe aber diesbezüglich auch viel Negatives über die Garderobensituation gehört. Ist wohl die meistgehasste Location Kölns.
Creating chaos that I can't escape
this climate of fear controlling my days

Benutzeravatar
Stebbie
Hausmeister
Beiträge: 5013
Registriert: Di 15. Sep 2015, 10:44
Wohnort: I'm just trying to get home

Re: The National

Beitrag von Stebbie » Di 19. Mär 2019, 14:04

Blackstar hat geschrieben:
Di 19. Mär 2019, 12:36
Kenne nur die Columbiahalle, aber die ist eine meiner Lieblingslocations in Berlin. Sehr guter Sound, verschiedene Möglichkeiten, was zu sehen (Empore, Obergeschoss). Garderobe dauert halt ewig und wenn man unten steht, ist es ab und an stickig, das sind die Nachteile. Und das man in Berlin berliner Publikum hat.
Das Hamburger ist auch nicht immer besser.

Beim Stadtpark muss man auch bedenken, dass dort schon um 22 Uhr schluss sein wird, weshalb bestenfalls die letzten paar Songs in nächtlicher Atmosphäre stattfinden werden - das kann bisweilen schon die Stimmung dämpfen.
(c) 26.06.2006

Benutzeravatar
Ruby
Beiträge: 3269
Registriert: So 20. Sep 2015, 14:31

Re: The National

Beitrag von Ruby » Di 19. Mär 2019, 16:42

JustusJonas hat geschrieben:
Di 19. Mär 2019, 12:32
Wenn ihr euch zwischen Palladium, Columbiahalle und Stadtpark entscheiden müsstet, was wäre eure Wahl?
Stadtpark. Hab sie da 2010 gesehen.
Ich würde am liebsten in die Jahrhunderthalle, aber wir sind da im Urlaub.
always poor - never bored

Benutzeravatar
Johnson
Beiträge: 748
Registriert: Do 17. Sep 2015, 21:09

Re: The National

Beitrag von Johnson » Di 19. Mär 2019, 17:10

Stebbie hat geschrieben:
Di 19. Mär 2019, 14:04
Beim Stadtpark muss man auch bedenken, dass dort schon um 22 Uhr schluss sein wird, weshalb bestenfalls die letzten paar Songs in nächtlicher Atmosphäre stattfinden werden - das kann bisweilen schon die Stimmung dämpfen.
Hat beim letzten National-Konzert im Stadtpark nicht wirklich die Stimmung getrübt..

Benutzeravatar
Stebbie
Hausmeister
Beiträge: 5013
Registriert: Di 15. Sep 2015, 10:44
Wohnort: I'm just trying to get home

Re: The National

Beitrag von Stebbie » Di 19. Mär 2019, 18:06

Ich fand schon (wenn ich mich recht erinnere) - bin auch kein allzu großer Stadtpark-Fan.
(c) 26.06.2006

Suitemeister
Beiträge: 1053
Registriert: Di 15. Sep 2015, 11:31

Re: The National

Beitrag von Suitemeister » Do 21. Mär 2019, 14:49

Columbiahalle, ganz klar.

Benutzeravatar
Dieter Meyers
Beiträge: 231
Registriert: Mo 21. Sep 2015, 22:00

Re: The National

Beitrag von Dieter Meyers » So 31. Mär 2019, 11:07

SammyJankis hat geschrieben:
Di 19. Mär 2019, 13:29
Palladium ist ein Schlauch mit Empore. Der Sound ist maximal okay, oft eine Zumutung. Ich gebe nie meine Jacke ab, habe aber diesbezüglich auch viel Negatives über die Garderobensituation gehört. Ist wohl die meistgehasste Location Kölns.
Ne, das ist die Live Music Hall. Aber Palladium ist auch wirklich schwierig mit den ganzen Säulen links und rechts. Und Soundtechnisch kann da auch nicht wirklich jeder mit um.

Columbiahalle hab ich auch keine schlechten Erfahrungen gemacht.
„Die Bettler betteln, die Diebe stehlen, die Huren huren. Ein Moritatensänger singt eine Moritat."

Benutzeravatar
SammyJankis
Beiträge: 4721
Registriert: So 13. Sep 2015, 14:46

Re: The National

Beitrag von SammyJankis » Di 2. Apr 2019, 10:12

Dieter Meyers hat geschrieben:
So 31. Mär 2019, 11:07
SammyJankis hat geschrieben:
Di 19. Mär 2019, 13:29
Palladium ist ein Schlauch mit Empore. Der Sound ist maximal okay, oft eine Zumutung. Ich gebe nie meine Jacke ab, habe aber diesbezüglich auch viel Negatives über die Garderobensituation gehört. Ist wohl die meistgehasste Location Kölns.
Ne, das ist die Live Music Hall. Aber Palladium ist auch wirklich schwierig mit den ganzen Säulen links und rechts. Und Soundtechnisch kann da auch nicht wirklich jeder mit um.
Off Topic, aber LMH > Palladium, auch im allgemeinen Diskurs höre ich mehr Gemecker über das Palladium.
Creating chaos that I can't escape
this climate of fear controlling my days

Benutzeravatar
Ruby
Beiträge: 3269
Registriert: So 20. Sep 2015, 14:31

Re: The National

Beitrag von Ruby » Di 2. Apr 2019, 14:54

Die LMH ist zwar auch nicht toll, aber besser als das Palladium finde ich.
always poor - never bored

Benutzeravatar
SvenHü
Beiträge: 2193
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:46

Re: The National

Beitrag von SvenHü » Di 2. Apr 2019, 18:29

Ruby hat geschrieben:
Di 2. Apr 2019, 14:54
Die LMH ist zwar auch nicht toll, aber besser als das Palladium finde ich.
Dem schließe ich mich an. Das Palladium ist von den von mir besuchten Locations Kölns (und das waren so gut wie alle bekannten) die (meiner Ansicht nach) schlechteste. Wobei ich dort auch schon zweimal Glück mit dem Sound hatte, aber meistens war das Gegenteil der Fall.
...

Benutzeravatar
Flecha
Beiträge: 3399
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:45
Wohnort: Hamburch
Kontaktdaten:

Re: The National

Beitrag von Flecha » Fr 12. Apr 2019, 12:50

War erst einmal im Palladium, bei The Gaslight Anthem letztes Jahr. Zumindest vorn Mitte war der Sound voll okay. War halt Ende Juli extrem heiß da drin und die Getränke sehr teuer.
Last.fm!
______________________________________________
Mantar, Mantar

Suitemeister
Beiträge: 1053
Registriert: Di 15. Sep 2015, 11:31

Re: The National

Beitrag von Suitemeister » Fr 12. Apr 2019, 14:55

Das lag aber auch daran, dass es draußen extrem heiß war. :D

Benutzeravatar
Norakete
Beiträge: 1726
Registriert: Di 2. Jan 2018, 01:05
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: The National

Beitrag von Norakete » So 14. Apr 2019, 12:09

Suitemeister hat geschrieben:
Fr 12. Apr 2019, 14:55
Das lag aber auch daran, dass es draußen extrem heiß war. :D
Im Winter ist es da drin halt nicht wirklich viel angenehmer, weil gefühlt überhaupt keine Durchlüftung stattfindet :doof:

Sound im Palladium ist extrem unterschiedlich, tendenziell aber schon eher schlecht. Bei wirklich guten Soundtechnikern kann das schon auch mal (sehr) gut sein (Kraftwerk z.B.), bei den meisten von mir gesehenen Konzerten war es insgesamt wohl durchschnittlich, vereinzelt auch mal mit Ausreißern nach unten.


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast