> Festival Community Magazin - klickst Du hier <

Pro-Thread

Von Spam bis Gott und die Welt
Online
Benutzeravatar
Declan_de_Barra
Hausmeister
Beiträge: 8960
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:37
Wohnort: Depreston

Re: Pro-Thread

Beitrag von Declan_de_Barra » Fr 7. Mai 2021, 10:05

Suitemeister hat geschrieben:
Fr 7. Mai 2021, 07:41
Heute Erstimpfung! :headbang:
Gab's hier gestern! :thumbs:

Benutzeravatar
Engholm
Technikelse
Beiträge: 1624
Registriert: So 13. Sep 2015, 11:25
Wohnort: Halsbek
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Pro-Thread

Beitrag von Engholm » Fr 7. Mai 2021, 10:21

:thumbs:

Wer ein wenig zu Studien bzgl. Nebenwirkungen beitragen möchte, kann das anonym über die SafeVac App des Paul Ehrlich Instituts tun. Die Teilnahme geht allerdings nur bis spätestens 48 Stunden nach einer Impfung. Dann wird man in bestimmten Abständen abgefragt, ob irgendwelche Beschwerden aufgetreten sind: https://www.pei.de/DE/newsroom/hp-meldu ... toffe.html

Zweitimpfe bei mir am 01.06 :hypno:

Benutzeravatar
Engholm
Technikelse
Beiträge: 1624
Registriert: So 13. Sep 2015, 11:25
Wohnort: Halsbek
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Pro-Thread

Beitrag von Engholm » Fr 7. Mai 2021, 10:30

Ruby hat geschrieben:
Do 6. Mai 2021, 18:34
Ich bin im März noch mit AZ geimpft worden. Glaub zwei Tage später wurde gestoppt. :doof: In einem Monat ist die zweite Impfung. Hatte jemand schon die Kombi aus Vektor und mrna? Hätte nichts gegen eine zweite AZ Impfung.
Ja, Frau Lottozahl bekommt nächste Woche nach der ersten AZ im Februar eine mRNA Impfung. Sie Arbeitet in der hiesigen Klinik und dort konnten die bisher mit AZ geimpften kurzzeitig wählen, was sie als Zweitimpfung erhalten wollen. Sie hat sich zu dem Zeitpunkt an die Empfehlung vom RKI gehalten und sich für mRNA eingetragen.

Gogo
Beiträge: 289
Registriert: Mo 7. Dez 2015, 23:06
Kontaktdaten:

Re: Pro-Thread

Beitrag von Gogo » Fr 7. Mai 2021, 11:53

Ruby hat geschrieben:
Do 6. Mai 2021, 18:34
Ich bin im März noch mit AZ geimpft worden. Glaub zwei Tage später wurde gestoppt. :doof: In einem Monat ist die zweite Impfung. Hatte jemand schon die Kombi aus Vektor und mrna? Hätte nichts gegen eine zweite AZ Impfung.
Eine Bekannte hat es ordentlich aus den Latschen gehauen. Die hat am Dienstag ihre zweite Impfung (Biontech) bekommen und liegt seitdem flach.

dattelpalme
Beiträge: 1272
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 11:05
Geschlecht:

Re: Pro-Thread

Beitrag von dattelpalme » Fr 7. Mai 2021, 12:15

Ruby hat geschrieben:
Do 6. Mai 2021, 18:34
Ich bin im März noch mit AZ geimpft worden.
Hab erst gelesen im AZ :mrgreen:
„Die Welt geht vor die Hunde Mädchen, traurig aber wahr.“

Suitemeister
Beiträge: 1769
Registriert: Di 15. Sep 2015, 11:31

Re: Pro-Thread

Beitrag von Suitemeister » Fr 7. Mai 2021, 13:36

Geht ja voran hier! Auch ein Pro! :)

dattelpalme
Beiträge: 1272
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 11:05
Geschlecht:

Re: Pro-Thread

Beitrag von dattelpalme » Fr 7. Mai 2021, 14:24

Mich freut's grundsätzlich auch. Find es nur merkwürdig, dass offensichtlich einige Nicht-Risikomenschen bereits das zweite Mal geimpft werden und ich noch immer drei einhalb Wochen auf meine Erstimpfung warten muss. Aber naja, hallo Wahlkampf. Ich habe aufgehört, mich über die ganzen Abläufe aufzuregen. Ist nur Zeitverschwendung.
„Die Welt geht vor die Hunde Mädchen, traurig aber wahr.“

Birdie
Beiträge: 628
Registriert: Mo 21. Sep 2015, 15:12

Re: Pro-Thread

Beitrag von Birdie » Fr 7. Mai 2021, 19:52

Apropos Wahlkampf, ich wurde tatsächlich auch schon geimpft, weil mein Arbeitgeber bei einem Pilotprojekt ausgewählt wurde.
Seit letzter Woche Freitag wird da fleißig jeder der möchte in der Firma geimpft.
Zweitimpfung bei mir ist 14.06.

Also eigentlich ein pro, aber wie halt Leute es eigentlich dringender bräuchten und warten müssen, ist eher nicht so geil

Benutzeravatar
Tambourine-Man
Beiträge: 3450
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:41

Re: Pro-Thread

Beitrag von Tambourine-Man » Sa 8. Mai 2021, 12:28

Spannend wie unterschiedlich das in den Bundesländern (?) zu sein scheint. In Niedersachsen starten solche Pilotprojekte erst im Juni, auch VW kann sich hier anscheinend nicht alles rausnehmen :)
Rockin' Scheeßel since 2011

Online
Benutzeravatar
Quadrophobia
Beiträge: 12700
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:15
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Pro-Thread

Beitrag von Quadrophobia » Sa 8. Mai 2021, 12:30

Ich steh auf einer Warteliste, die nach Aussage der Praxis noch sehr kurz ist und dürfte damit in den nächsten zwei Wochen dran sein :herzen2:

Benutzeravatar
Finn
Beiträge: 1219
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:57
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Pro-Thread

Beitrag von Finn » Sa 8. Mai 2021, 14:02

Krass, wie schnell das jetzt auch bei mir im Umfeld geht. Wie habt ihr das gemacht, wenn ich fragen darf? Eine E-Mail mit 200 Praxen im BCC? Mein "Hausarzt" (aka ich war da einmal letztes Jahr, um Impfungen aufzufrischen) impft wohl nicht oder auf jeden Fall nicht AZ, daher müsste ich eh in eine andere Praxis. Für die Suppe würde ich auch nach Köpenick eiern.

Online
Benutzeravatar
Quadrophobia
Beiträge: 12700
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:15
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Pro-Thread

Beitrag von Quadrophobia » Sa 8. Mai 2021, 14:44

Finn hat geschrieben:
Sa 8. Mai 2021, 14:02
Krass, wie schnell das jetzt auch bei mir im Umfeld geht. Wie habt ihr das gemacht, wenn ich fragen darf? Eine E-Mail mit 200 Praxen im BCC? Mein "Hausarzt" (aka ich war da einmal letztes Jahr, um Impfungen aufzufrischen) impft wohl nicht oder auf jeden Fall nicht AZ, daher müsste ich eh in eine andere Praxis. Für die Suppe würde ich auch nach Köpenick eiern.
Ich wohne ja in einem der armen Viertel Hamburgs, wo jetzt (sinnvollerweise) die Impfdosen der einzigen Arztpraxis massiv aufgestockt wurden. Die impfen zunächst nach Prio (anderswo ist das in dem Kontext ja auch aufgehoben) und lassen alle nicht berechtigten selbst entscheiden, ob sie auch AZ nehmen würden und haben eine Warteliste für den Fall, dass sie ihre Termine damit nicht vollbekommen. Da die meisten Menschen hier einfach sehr schlechten Zugang zu Informationen haben, ist diese Warteliste noch sehr kurz und die setzen drauf, dass man das dann per WOM in der Nachbarschaft verbreitet.

Karo
Beiträge: 277
Registriert: Do 19. Nov 2015, 18:49

Re: Pro-Thread

Beitrag von Karo » Sa 8. Mai 2021, 16:20

http://sofort-impfen.de/

Möchte impfende Ärzt*innen und Impfwillige zusammenbringen.

Darf in 3 Wochen zur ersten Impfung ins Impfzentrum anrücken. Prio3.

down
Beiträge: 2211
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:41

Re: Pro-Thread

Beitrag von down » Sa 8. Mai 2021, 18:29

Finn hat geschrieben:
Sa 8. Mai 2021, 14:02
Krass, wie schnell das jetzt auch bei mir im Umfeld geht. Wie habt ihr das gemacht, wenn ich fragen darf? Eine E-Mail mit 200 Praxen im BCC? Mein "Hausarzt" (aka ich war da einmal letztes Jahr, um Impfungen aufzufrischen) impft wohl nicht oder auf jeden Fall nicht AZ, daher müsste ich eh in eine andere Praxis. Für die Suppe würde ich auch nach Köpenick eiern.
Habe genau das Vorgehen für Berlin gehört bei manchen Leuten, teilweise Termine nach wenigen Minuten zurück bekommen.

Blackstar
Beiträge: 4846
Registriert: Mo 25. Jan 2016, 16:48

Re: Pro-Thread

Beitrag von Blackstar » Sa 8. Mai 2021, 20:08

Finn hat geschrieben:
Sa 8. Mai 2021, 14:02
Krass, wie schnell das jetzt auch bei mir im Umfeld geht. Wie habt ihr das gemacht, wenn ich fragen darf? Eine E-Mail mit 200 Praxen im BCC? Mein "Hausarzt" (aka ich war da einmal letztes Jahr, um Impfungen aufzufrischen) impft wohl nicht oder auf jeden Fall nicht AZ, daher müsste ich eh in eine andere Praxis. Für die Suppe würde ich auch nach Köpenick eiern.
Für Berlin gibt es Praxenlisten im Netz - und extra Listen für Ärzte die mit AZ auch Nicht-eigene Patienten impfen bei der kassenärztlichen Vereinigung. Als AZ in Brandenburg noch nicht freigegeben war, habe ich dort probiert (bin ja Pendler nach Berlin) einen Termin bei zwei Arztpraxen zu bekommen. Ohne Erfolg.

Das zwei Tage später AZ auch hier freigegeben wurde, hat es dann gerettet. Meine Hausärztin impft, mein Ersttermin ist aber erst in drei Wochen. Aber es gibt auch für das Bundesland Listen, an wen man sich wenden kann.

Von bekannten hörte ich zudem, dass je weiter auf dem Land, desto eher sind freie Termine zu bekommen, da in vielen Kreisen der Anteil von panisch verängstigen Menschen, die nur den AFD-Onkel und Facebook als Informationquellen haben zunimmt und somit umso mehr übrig bleibt. Kollege von mir hat z.b. eine Praxis aufgetan, bei der man sofort drankommt, sie ist halt von mir nur 200 km entfernt.

Von Freunden aus F'hain hörte ich auch, dass sie halt mal anderthalb Stunden aufs Land raugefahren sind, wo es dann sofort Termine gab.

Benutzeravatar
nilolium
Hausmeister
Beiträge: 4136
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 00:04
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Pro-Thread

Beitrag von nilolium » Sa 8. Mai 2021, 20:37

Finn hat geschrieben:
Sa 8. Mai 2021, 14:02
Krass, wie schnell das jetzt auch bei mir im Umfeld geht. Wie habt ihr das gemacht, wenn ich fragen darf? Eine E-Mail mit 200 Praxen im BCC? Mein "Hausarzt" (aka ich war da einmal letztes Jahr, um Impfungen aufzufrischen) impft wohl nicht oder auf jeden Fall nicht AZ, daher müsste ich eh in eine andere Praxis. Für die Suppe würde ich auch nach Köpenick eiern.
Habe mal 'nen Vormittag ein paar Hausarzt-Praxen in meiner Nähe ergooglet und auf gut Glück angeschrieben - sofern auf der Seite nicht so etwas wie "Wir vergeben keine Impftermine!" o.ä. steht. (Kam mir zwei mal unter die Augen)
* Eine Praxis hat geantwortet, ich solle einfach mal vorbeikommen, dann können die mich auf ne Liste setzen.
* Eine weitere hat ne Rundmail geschrieben, dass die sich nach und nach bei allen Interessenten melden werden, um Termine zu vergeben.
* Eine impft gar nicht, aus "bürokratischen Gründen"
* Zwei sind gut ausgelastet, gehen noch nach dem offiziellen Plan vor und haben keine Listen
* Zweimal gabs keine Antwort.

Trefferquote 2/7 fand ich nicht schlecht. Habe mir dafür auch echt kein Bein ausgerissen. Und die Reaktionen waren alle derbe freundlich.

Benutzeravatar
Tambourine-Man
Beiträge: 3450
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:41

Re: Pro-Thread

Beitrag von Tambourine-Man » So 9. Mai 2021, 09:19

Bei allen Arztpraxen, die ich mir bisher angeguckt habe, steht explizit, dass man von Anfragen absehen soll. In Niedersachsen sind auch erst ab morgen alle über 60 impfberechtigt. Daher gehe ich davon aus, dass die Freigabe von AZ hier auch zunächst noch keine große Rolle spielt, die Priorisierung scheint hier vorerst noch nötig.
Rockin' Scheeßel since 2011

Online
Benutzeravatar
Declan_de_Barra
Hausmeister
Beiträge: 8960
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:37
Wohnort: Depreston

Re: Pro-Thread

Beitrag von Declan_de_Barra » Mo 10. Mai 2021, 13:52

Birdie hat geschrieben:
Fr 7. Mai 2021, 19:52
Apropos Wahlkampf, ich wurde tatsächlich auch schon geimpft, weil mein Arbeitgeber bei einem Pilotprojekt ausgewählt wurde.
Seit letzter Woche Freitag wird da fleißig jeder der möchte in der Firma geimpft.
Zweitimpfung bei mir ist 14.06.

Also eigentlich ein pro, aber wie halt Leute es eigentlich dringender bräuchten und warten müssen, ist eher nicht so geil
Den Gedanken kann ich absolut nachvollziehen und verstehe, wenn man sich jetzt noch zurückhält. Ich finde jedoch, dass man nicht wirklich ein schlechtes Gewissen haben sollte, das bekomme ich nämlich auch hin und wieder mit. Solange man sich nicht wirklich irgendwie super dreist reinmogelt, nimmt man ja niemandem was weg. Dass aufgrund schon schlechter Organisation noch genug eigentlich Priorisierte Leute warten müssen ist ein absolutes Unding, ändert sich aber ja leider nicht, wenn man auf seine Chance auf eine Impfung verzichtet. Es fallen auf jeden Fall gerade einige Impfungen ab, sodass es natürlich gut ist, wenn auch Nicht-Priorisierte diese bekommen, bevor sie gar keiner nimmt.

Hier ist es zum Beispiel so, dass beim Impfzentrum morgens immer mal wieder einige Termine frei werden, die man buchen kann, wenn man schon auf der Warteliste ist.

Benutzeravatar
miwo
Beiträge: 6270
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:59
Wohnort: Osnabrück
Kontaktdaten:

Re: Pro-Thread

Beitrag von miwo » Mo 10. Mai 2021, 14:18

Mir wurde heute von meinem Hausarzt eine Impfung für kommende Woche angeboten. :smile:
Hurricane: '09 '10 '11 '12 '13 '14 '15 '16 '17 '18 '19
Omas Teich: '08 '09 '10 '11 '12
Airbeat One: '15 '17 '18 '19
Appletree Garden: '16 '17 '18 '19
SonneMondSterne: '14 '15 '19
Mysteryland: '14 '16
Oldenbora: '18 '19
Docklands: '14 '19
Lolla Berlin: '19

Benutzeravatar
smi
Beiträge: 753
Registriert: Do 7. Feb 2019, 09:12

Re: Pro-Thread

Beitrag von smi » Mo 10. Mai 2021, 14:20

Allgemein sehe ich es so:
1. Wichtig ist das alles was da, ist auch verimpft werden kann. Da muss Prio auch mal nicht so wichtig sein.
2. Jeder der geimpft ist, hilft dazu alle ein kleines wenig mehr zu schützen.

Persönlich kann ich solche Fälle nicht verstehen, wenn gesunde unter 50 jährige geimpft sind oder werden:
1. Meine Mutter ist Prio 3 (Ü60 und Diabetis) und muss ab dem 21.05. wieder ungeimpft mit Publikumsverkehr arbeiten. Hat keinen Temrin, steht beim Hausarzt auf der Warteliste (mit "würde auch AZ nehmen", was scheinbar sehr viele gerade alte nicht wollen) und hat bei der großen Impfterminvergabe Donnerstg nichts bekommen.
2. Die Mutter eines Bekannten ist Pro 2 (Ü70 und Diabetis) und steht auch noch auf der Warteliste. Ist auf Moderna/Biontech angewiesen, da sie gesundheitlich AZ nicht nehmen darf/sollte.

smi

Benutzeravatar
Engholm
Technikelse
Beiträge: 1624
Registriert: So 13. Sep 2015, 11:25
Wohnort: Halsbek
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Pro-Thread

Beitrag von Engholm » Di 11. Mai 2021, 08:57

Ich habe nun von mehreren Seiten gehört, dass tägliches Anrufen bei der Impfhotline und Abfragen von freien / frei gewordenen Slots die Wartelisten-Zeit abkürzen kann. Zumindest scheint das hier in Niedersachsen zu funktionieren.
smi hat geschrieben:
Mo 10. Mai 2021, 14:20
Persönlich kann ich solche Fälle nicht verstehen, wenn gesunde unter 50 jährige geimpft sind oder werden:
Zum einen wissen wir, dass dass das aktuelle Durchschnittsalter(!) der COVID-Intensivpatienten Mitte 40 ist (es trifft also nicht nur "die Alten"), zum anderen siehst Du es evtl. vermeintlich gesunden U50 Menschen nicht an, ob sie eine Vorkerkrankung haben, evtl. in der Pflege / Gesundheitswesen arbeiten oder bei der Feuerwehr oder eine enge Kontaktperson für Pflegebedürftige sind.

Benutzeravatar
ckshadow
Beiträge: 240
Registriert: Mi 2. Okt 2019, 11:57

Re: Pro-Thread

Beitrag von ckshadow » Di 11. Mai 2021, 09:16

Engholm hat geschrieben:
Di 11. Mai 2021, 08:57
Ich habe nun von mehreren Seiten gehört, dass tägliches Anrufen bei der Impfhotline und Abfragen von freien / frei gewordenen Slots die Wartelisten-Zeit abkürzen kann. Zumindest scheint das hier in Niedersachsen zu funktionieren.
smi hat geschrieben:
Mo 10. Mai 2021, 14:20
Persönlich kann ich solche Fälle nicht verstehen, wenn gesunde unter 50 jährige geimpft sind oder werden:
Zum einen wissen wir, dass dass das aktuelle Durchschnittsalter(!) der COVID-Intensivpatienten Mitte 40 ist (es trifft also nicht nur "die Alten"), zum anderen siehst Du es evtl. vermeintlich gesunden U50 Menschen nicht an, ob sie eine Vorkerkrankung haben, evtl. in der Pflege / Gesundheitswesen arbeiten oder bei der Feuerwehr oder eine enge Kontaktperson für Pflegebedürftige sind.
Burial Buzzkill Squad & Aphex Party Service

Benutzeravatar
Engholm
Technikelse
Beiträge: 1624
Registriert: So 13. Sep 2015, 11:25
Wohnort: Halsbek
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Pro-Thread

Beitrag von Engholm » Di 11. Mai 2021, 09:38

Danke für die Korrektur. Die Tabelle war mir noch nicht bekannt.

Online
Benutzeravatar
Quadrophobia
Beiträge: 12700
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:15
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Pro-Thread

Beitrag von Quadrophobia » Di 11. Mai 2021, 10:00

Wobei man auch diese Statistik ins Verhältnis setzten muss. Das sind keine abgeschlossenen Daten, wie wir sie aus Welle 1 & 2 haben. Und selbst diese vorläufigen Daten legen ja nahe, dass die Intensivpatient:innen deutlich jünger werden (auch wenn Lauterbachs Aussage so natürlich nicht stimmt).

Bezüglich Impfreihenfolge: Abgesehen von den Unterschieden der Länder wird in den nächsten Wochen vor allem entscheidend sein, wie gut Menschen informiert und vernetzt sind, um eine Impfung zu bekommen. Sozialräumliche Gesundheitsversorgung und Zugang zu Informationen sind sehr ungleich verteilt und werden vor allem mit Aufhebung der Prio bestimmen, wer wann geimpft wird. Ein gewisser Pragmatismus ist natürlich in Ordnung, aber das wird auch dazu führen, dass gering gefährdete Bevölkerungsgruppen durchgeimpft sind, bevor manche Risikopatient:innen überhaupt Zugang bekommen.

Dass hier viele schon geimpft sind, oder bald geimpft werden liegt ja auch daran (abgesehen von denen die sowieso Prio haben), dass wir idR Menschen mit hoher Internetkopetenz sind, die gut vernetzt sind und wissen, wie man vorgehen muss, um eine Impfung zu bekommen (das ist auf keinen fall ein Vorwurf, ich mach das auch). Ältere Menschen, insbesondere solche mit wenig Netzwerkressourcen und Ärmere, die oft von den Informationskanälen abgeschnitten sind, bleiben da ein wenig auf der Strecke.

Da wäre es nötig, dass das Angebot niedrigschwelliger gemacht wird, insbesondere für Menschen ohne festen Hausarzt und mit geringerem Netzwerkkapital. Das ist aber höchstwahrscheinlich erst in ein paar Wochen überhaupt möglich, wenn die Prio fällt. Imho sollte dann auf kommunaler Ebene Kanäle etabliert werden, die für bisher durchs Raster gefallene Prio-Gruppen reserviert sind.

Benutzeravatar
smi
Beiträge: 753
Registriert: Do 7. Feb 2019, 09:12

Re: Pro-Thread

Beitrag von smi » Di 11. Mai 2021, 10:19

Engholm hat geschrieben:
Di 11. Mai 2021, 08:57
smi hat geschrieben:
Mo 10. Mai 2021, 14:20
Persönlich kann ich solche Fälle nicht verstehen, wenn gesunde unter 50 jährige geimpft sind oder werden:
Zum einen wissen wir, dass dass das aktuelle Durchschnittsalter(!) der COVID-Intensivpatienten Mitte 40 ist (es trifft also nicht nur "die Alten"), zum anderen siehst Du es evtl. vermeintlich gesunden U50 Menschen nicht an, ob sie eine Vorkerkrankung haben, evtl. in der Pflege / Gesundheitswesen arbeiten oder bei der Feuerwehr oder eine enge Kontaktperson für Pflegebedürftige sind.
Da habe ich mich ungünstig ausgedrückt: Natürlich sollen auch U50 jetzt schon geimpft werden, wenn sie risikoreiche Berufe haben (Pflege, Lehrer), Kontaktperson von Risikopatienten oder sogar selber vor erkrankt. Aber kann es nicht doch sein, dass Prio 2 noch immer nicht die erste Dosis hat (bzw. sogar noch nicht einmal einen Termin hat) ist zu diesem Zeitpunkt (Prio 3 freigegeben, AZ und J&J komplett freigegeben an alle).

Meine Mutter hat jetzt für Freitag einen Termin beim Hausarzt. Sehr gut!

smi


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: J. Peterman, JackJones, Karl und 7 Gäste