> Festival Community Magazin - klickst Du hier <

Politik

Von Spam bis Gott und die Welt
Benutzeravatar
Quadrophobia
Beiträge: 10922
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:15
Wohnort: Hamburg/Göteborg
Kontaktdaten:

Re: Politik

Beitrag von Quadrophobia » Mi 5. Feb 2020, 13:45

SammyJankis hat geschrieben:
Mi 5. Feb 2020, 13:42
In Thüringen wurde der FDP Kandidat im dritten Wahlgang mit Stimmen der FDP, CDU und AfD zum Ministerpräsidenten gewählt. Ohne Worte.
Oh, ich dachte eigentlich, dass die "bürgerliche Mitte" noch ein, zwei Jahre braucht, um sich zum rechten Rand zu bekennen...

Dass die FDP nur aus reaktionärem Trotz mit Stimmen der AfD einen Ministerpräsidenten wählen lässt, der keinerlei Chance hat eine Regierung zu bilden, die das Wahlergebnis abbildet, ist ein Schlag ins Gesicht für alle, die im Osten gegen Rechtsradikalismus kämpfen.

Benutzeravatar
Flecha
Beiträge: 3854
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:45
Wohnort: Hamburch
Kontaktdaten:

Re: Politik

Beitrag von Flecha » Mi 5. Feb 2020, 13:50

"Es ist besser, nicht zu regieren, als falsch zu regieren."

:kotz:
Last.fm!
______________________________________________
Mantar, Mantar

Benutzeravatar
mattkru
Beiträge: 3648
Registriert: So 31. Jan 2016, 18:34
Wohnort: Erwitte

Re: Politik

Beitrag von mattkru » Mi 5. Feb 2020, 13:53

Allglatte Karrierepolitiker und Nazis gab es immer und der Prozentsatz war auch nie wirklich kleiner als heute. Aber dank der AfD zeigen sich jetzt zumindest offen.
I'm the one without a soul
I'm the one with this big fucking hole

Benutzeravatar
SammyJankis
Beiträge: 5341
Registriert: So 13. Sep 2015, 14:46

Re: Politik

Beitrag von SammyJankis » Mi 5. Feb 2020, 13:58

Bild

Wahlwerbung des neuen Ministerpräsidenten.
I could be the knife in your back
The noose around your neck
I could be the bullet racing through your skull
But I'd rather be the force of my spoken word

Benutzeravatar
Quadrophobia
Beiträge: 10922
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:15
Wohnort: Hamburg/Göteborg
Kontaktdaten:

Re: Politik

Beitrag von Quadrophobia » Mi 5. Feb 2020, 13:59

SammyJankis hat geschrieben:
Mi 5. Feb 2020, 13:58
Bild

Wahlwerbung des neuen Ministerpräsidenten.
Ist das echt. Das kann doch nicht deren ernst sein?

Benutzeravatar
fipsi
Beiträge: 10528
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:54

Re: Politik

Beitrag von fipsi » Mi 5. Feb 2020, 14:03

Ist doch alles scheiße, was in den letzten 24 Stunden in Deutschland passiert.
chek like caroline pola


Benutzeravatar
slowdive
Beiträge: 3585
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:17
Wohnort: Hannover

Re: Politik

Beitrag von slowdive » Mi 5. Feb 2020, 14:07

mattkru hat geschrieben:
Mi 5. Feb 2020, 13:53
Allglatte Karrierepolitiker und Nazis gab es immer und der Prozentsatz war auch nie wirklich kleiner als heute. Aber dank der AfD zeigen sich jetzt zumindest offen.
Ich glaube, du unterschätzt die autoritären Verschiebung, die zur Zeit hier und auch global gesehen stattfindet.

Benutzeravatar
SammyJankis
Beiträge: 5341
Registriert: So 13. Sep 2015, 14:46

Re: Politik

Beitrag von SammyJankis » Mi 5. Feb 2020, 14:08

Quadrophobia hat geschrieben:
Mi 5. Feb 2020, 13:59
SammyJankis hat geschrieben:
Mi 5. Feb 2020, 13:58
Bild

Wahlwerbung des neuen Ministerpräsidenten.
Ist das echt. Das kann doch nicht deren ernst sein?
Ist echt. Der Herr hat es selbst bei Instagram gepostet.

Ich frage mich, wie der sein Kabinett zusammenbasteln und wie der Gesetze verabschieden will. Bin gespannt, wie oft die AfD als Mehrheitsbeschaffer herhalten wird.
I could be the knife in your back
The noose around your neck
I could be the bullet racing through your skull
But I'd rather be the force of my spoken word

Benutzeravatar
slowdive
Beiträge: 3585
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:17
Wohnort: Hannover

Re: Politik

Beitrag von slowdive » Mi 5. Feb 2020, 14:31


scarred
Beiträge: 630
Registriert: Di 6. Okt 2015, 11:54

Re: Politik

Beitrag von scarred » Mi 5. Feb 2020, 14:31


Benutzeravatar
Quadrophobia
Beiträge: 10922
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:15
Wohnort: Hamburg/Göteborg
Kontaktdaten:

Re: Politik

Beitrag von Quadrophobia » Mi 5. Feb 2020, 14:32

scarred hat geschrieben:
Mi 5. Feb 2020, 14:31
Einzig richtige Reaktion. Kein Respekt für Faschismus.

Benutzeravatar
mattkru
Beiträge: 3648
Registriert: So 31. Jan 2016, 18:34
Wohnort: Erwitte

Re: Politik

Beitrag von mattkru » Mi 5. Feb 2020, 14:37

slowdive hat geschrieben:
Mi 5. Feb 2020, 14:07
mattkru hat geschrieben:
Mi 5. Feb 2020, 13:53
Allglatte Karrierepolitiker und Nazis gab es immer und der Prozentsatz war auch nie wirklich kleiner als heute. Aber dank der AfD zeigen sich jetzt zumindest offen.
Ich glaube, du unterschätzt die autoritären Verschiebung, die zur Zeit hier und auch global gesehen stattfindet.
Du meinst diese Mischung aus rechtem Populismus, sozialem und kulturellem Backlash, gezielter Meinungsmache im Internet, Unterwanderung von Polizei und Militär, Prepper-Szene, Verbindung von Wertkonservativen und organisierter Religion, usw.?

Da unterschätze ich gar nichts und ehrlich gesagt habe ich ein ziemlich mieses Gefühl bei der Vorstellung, das der Zusammenschluss einiger tausend bis zehntausend Menschen ausreicht, um ein Land in eine völlig falsche Richtung zu lenken.
I'm the one without a soul
I'm the one with this big fucking hole

Benutzeravatar
slowdive
Beiträge: 3585
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:17
Wohnort: Hannover

Re: Politik

Beitrag von slowdive » Mi 5. Feb 2020, 14:44

mattkru hat geschrieben:
Mi 5. Feb 2020, 14:37
slowdive hat geschrieben:
Mi 5. Feb 2020, 14:07
mattkru hat geschrieben:
Mi 5. Feb 2020, 13:53
Allglatte Karrierepolitiker und Nazis gab es immer und der Prozentsatz war auch nie wirklich kleiner als heute. Aber dank der AfD zeigen sich jetzt zumindest offen.
Ich glaube, du unterschätzt die autoritären Verschiebung, die zur Zeit hier und auch global gesehen stattfindet.
Du meinst diese Mischung aus rechtem Populismus, sozialem und kulturellem Backlash, gezielter Meinungsmache im Internet, Unterwanderung von Polizei und Militär, Prepper-Szene, Verbindung von Wertkonservativen und organisierter Religion, usw.?

Da unterschätze ich gar nichts und ehrlich gesagt habe ich ein ziemlich mieses Gefühl bei der Vorstellung, das der Zusammenschluss einiger tausend bis zehntausend Menschen ausreicht, um ein Land in eine völlig falsche Richtung zu lenken.
Das meine ich: "einiger tausend bis zehntausend Menschen". Das unterschätzt leider, dass viele der Position alles andere Minderheitsmeinungen bleiben werden/sind. Sie werden mehrheitsfähig.

Hatten Adorno und Horkheimer halt doch schon immer recht. Mit allem. :doof:

Benutzeravatar
Quadrophobia
Beiträge: 10922
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:15
Wohnort: Hamburg/Göteborg
Kontaktdaten:

Re: Politik

Beitrag von Quadrophobia » Mi 5. Feb 2020, 14:46

slowdive hat geschrieben:
Mi 5. Feb 2020, 14:44
mattkru hat geschrieben:
Mi 5. Feb 2020, 14:37
slowdive hat geschrieben:
Mi 5. Feb 2020, 14:07

Ich glaube, du unterschätzt die autoritären Verschiebung, die zur Zeit hier und auch global gesehen stattfindet.
Du meinst diese Mischung aus rechtem Populismus, sozialem und kulturellem Backlash, gezielter Meinungsmache im Internet, Unterwanderung von Polizei und Militär, Prepper-Szene, Verbindung von Wertkonservativen und organisierter Religion, usw.?

Da unterschätze ich gar nichts und ehrlich gesagt habe ich ein ziemlich mieses Gefühl bei der Vorstellung, das der Zusammenschluss einiger tausend bis zehntausend Menschen ausreicht, um ein Land in eine völlig falsche Richtung zu lenken.
Das meine ich: "einiger tausend bis zehntausend Menschen". Das unterschätzt leider, dass viele der Position alles andere Minderheitsmeinungen bleiben werden/sind. Sie werden mehrheitsfähig.

Hatten Adorno und Horkheimer halt doch schon immer recht. Mit allem. :doof:
Hätten sie das mal etwas verständlicher formuliert...

scarred
Beiträge: 630
Registriert: Di 6. Okt 2015, 11:54

Re: Politik

Beitrag von scarred » Mi 5. Feb 2020, 14:51

:mrgreen:

Benutzeravatar
Quadrophobia
Beiträge: 10922
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:15
Wohnort: Hamburg/Göteborg
Kontaktdaten:

Re: Politik

Beitrag von Quadrophobia » Mi 5. Feb 2020, 14:54

Remember Christian Lindner and Nicola Beer?

Bild

This is them now. Feel Old yet?
Bild
Bild

Benutzeravatar
fipsi
Beiträge: 10528
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:54

Re: Politik

Beitrag von fipsi » Mi 5. Feb 2020, 14:58

Die Reaktion meiner Mutter: Schade, jetzt kann man nicht mal nach Thüringen auswandern, wenn schon bald in Zwickau ein AfD-Bürgermeister gewählt wird.

Es ist echt so :poo: :poo: :poo:
chek like caroline pola

Benutzeravatar
Declan_de_Barra
Hausmeister
Beiträge: 7828
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:37
Wohnort: Depreston

Re: Politik

Beitrag von Declan_de_Barra » Mi 5. Feb 2020, 15:26

Quadrophobia hat geschrieben:
Mi 5. Feb 2020, 14:46
slowdive hat geschrieben:
Mi 5. Feb 2020, 14:44
mattkru hat geschrieben:
Mi 5. Feb 2020, 14:37


Du meinst diese Mischung aus rechtem Populismus, sozialem und kulturellem Backlash, gezielter Meinungsmache im Internet, Unterwanderung von Polizei und Militär, Prepper-Szene, Verbindung von Wertkonservativen und organisierter Religion, usw.?

Da unterschätze ich gar nichts und ehrlich gesagt habe ich ein ziemlich mieses Gefühl bei der Vorstellung, das der Zusammenschluss einiger tausend bis zehntausend Menschen ausreicht, um ein Land in eine völlig falsche Richtung zu lenken.
Das meine ich: "einiger tausend bis zehntausend Menschen". Das unterschätzt leider, dass viele der Position alles andere Minderheitsmeinungen bleiben werden/sind. Sie werden mehrheitsfähig.

Hatten Adorno und Horkheimer halt doch schon immer recht. Mit allem. :doof:
Hätten sie das mal etwas verständlicher formuliert...
Wenigstens n bisschen was zu lachen. :D

Benutzeravatar
Tambourine-Man
Beiträge: 2965
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:41

Re: Politik

Beitrag von Tambourine-Man » Mi 5. Feb 2020, 15:30

Flecha hat geschrieben:
Mi 5. Feb 2020, 13:50
"Es ist besser, nicht zu regieren, als falsch zu regieren."

:kotz:
Diese unheilige Ehe mit dieser Partei einzugehen bzw. überhaupt daran zu denken ist an sich schon unaussprechlich, aber gerade dieser Landesverband mit diesem Vorsitzenden :kotz:

Ich ertappe mich bisweilen immer mal wieder, dass ich mit den links-liberalen Strömungen der FDP sympathisiere, aber für so eine Scheiße wünsche ich Ihnen den politischen Tod. Ich hoffe inständig, dass spätere Generationen diesen Tag nicht als "einen der Wendepunkte" analysieren müssen...
Rockin' Scheeßel since 2011

Benutzeravatar
Flecha
Beiträge: 3854
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:45
Wohnort: Hamburch
Kontaktdaten:

Re: Politik

Beitrag von Flecha » Mi 5. Feb 2020, 15:33

Tambourine-Man hat geschrieben:
Mi 5. Feb 2020, 15:30
Ich ertappe mich bisweilen immer mal wieder, dass ich mit den links-liberalen Strömungen der FDP sympathisiere, aber für so eine Scheiße wünsche ich Ihnen den politischen Tod.
Same here.
Last.fm!
______________________________________________
Mantar, Mantar

Benutzeravatar
Monkeyson
Beiträge: 2159
Registriert: Do 17. Sep 2015, 10:29

Re: Politik

Beitrag von Monkeyson » Mi 5. Feb 2020, 15:37

Die FDP lässt ihre Maske fallen, das ist im Gesamtkontext positiv zu werten.
(Schade natürlich für die leidtragenden Thüringer.)

Was ich nicht ganz verstehe, ist die Aufregung wegen der Wahlwerbung.
Meint ihr, der wollte damit rechte Stimmen abgreifen?
Das war doch eher ein Diss gegen rechts?

ArcticMonkey90
Beiträge: 2002
Registriert: Fr 29. Jan 2016, 00:22

Re: Politik

Beitrag von ArcticMonkey90 » Mi 5. Feb 2020, 15:40

Monkeyson hat geschrieben:
Mi 5. Feb 2020, 15:37
Die FDP lässt ihre Maske fallen, das ist im Gesamtkontext positiv zu werten.
(Schade natürlich für die leidtragenden Thüringer.)

Was ich nicht ganz verstehe, ist die Aufregung wegen der Wahlwerbung.
Meint ihr, der wollte damit rechte Stimmen abgreifen?
Das war doch eher ein Diss gegen rechts?
Ich denke eher das man solche Werbung macht und dann sich von eben denen wählen lässt.

Benutzeravatar
Monkeyson
Beiträge: 2159
Registriert: Do 17. Sep 2015, 10:29

Re: Politik

Beitrag von Monkeyson » Mi 5. Feb 2020, 15:52

Also erst zum jetzigen Zeitpunkt anstößig, das verstehe ich.

Benutzeravatar
Tambourine-Man
Beiträge: 2965
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:41

Re: Politik

Beitrag von Tambourine-Man » Mi 5. Feb 2020, 15:54

Monkeyson hat geschrieben:
Mi 5. Feb 2020, 15:37
Was ich nicht ganz verstehe, ist die Aufregung wegen der Wahlwerbung.
Meint ihr, der wollte damit rechte Stimmen abgreifen?
Das war doch eher ein Diss gegen rechts?
Die hatte ich zum Zeitpunkt des Wahlkampfs schon mal gesehen und als witzig und gelungen abgelegt.
Aber daran muss man sich dann halt messen lassen: Setzen, sechs.
Rockin' Scheeßel since 2011


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste