> Festival Community Magazin - klickst Du hier <

Politik

Von Spam bis Gott und die Welt
down
Beiträge: 2262
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:41

Re: Politik

Beitrag von down » Do 9. Sep 2021, 21:41

Emslaender hat geschrieben:
Do 9. Sep 2021, 21:29
Gucke es nicht, aus meiner Sicht der absolute Glücksgriff für die CDU. Zerstört die Partei endgültig. Im Triell auch schon absolut lächerlich.
Heute noch schlimmer. Also wirklich unfassbar, wie er „antwortet“. Wiederholt die Frage um Zeit zu gewinnen, erzählt dann passend dazu 4 Minuten irgendwas was er gehört hat und vergisst dann die Frage. Mit manchen „kristischen“ Fragen kommt er auch null klar. Der wirkt einfach nicht so, als hätte der nen Plan oder Ahnung.

Benutzeravatar
Emslaender
Beiträge: 10105
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:55

Re: Politik

Beitrag von Emslaender » Do 9. Sep 2021, 21:52

Hab die letzten 15 Minuten noch gesehen. Alleine sein „Ja, pass auf. Was soll ich den machen?“
So rede ich vielleicht mit meinen Freunden, aber doch kein potentielles Regierungsoberhaupt.
Die CDU wird in den Unfragen wahrscheinlich noch unter 20% sinken. Sonntag ist ja das nächste Triell.

Edit: lächerlich auch wie er das Thema Mindestlohn behandelt hat. Wahnsinn.
Wünsche 2016: RATM, Biffy Clyro, Phoenix,Deftones,Refused,Run the Jewels,Japandroids,...trail of dead,Portugal.the Man,the Smith Street Band,Karate Andi,the National,Major Lazer,Weezer,Royal Blood,Ben Howard,Modern life is War,Dendemann,Zugezogen Maskulin

Benutzeravatar
Norakete
Beiträge: 2112
Registriert: Di 2. Jan 2018, 01:05
Wohnort: Karlsruhe

Re: Politik

Beitrag von Norakete » Do 9. Sep 2021, 22:19

Man darf halt nicht vergessen, dass der Jung auch nur ganz aus Versehen überhaupt Ministerpräsident geworden ist. Und darin auch sehr schlecht ist.
Gesendet von meinem Gerät ohne Tapatalk

last.fm

dattelpalme
Beiträge: 1335
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 11:05
Geschlecht:

Re: Politik

Beitrag von dattelpalme » So 12. Sep 2021, 23:36

Nur durchgeskippt, aber ich fand Baerbock sehr stark und mit Rückgrat!
„Die Welt geht vor die Hunde Mädchen, traurig aber wahr.“

Benutzeravatar
Quadrophobia
Beiträge: 12992
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:15
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Politik

Beitrag von Quadrophobia » So 12. Sep 2021, 23:40

dattelpalme hat geschrieben:
So 12. Sep 2021, 23:36
Nur durchgeskippt, aber ich fand Baerbock sehr stark und mit Rückgrat!
War auch mein Eindruck bei den Themen, die ich mitbekommen habe

Benutzeravatar
Wishkah
Beiträge: 12497
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 08:49

Re: Politik

Beitrag von Wishkah » Mo 13. Sep 2021, 07:24

Haben nur die 2. Hälfte gesehen. Da hatte ich oft den Eindruck, dass Laschet und Scholz sich fast durchgehend im Streitgespräch über alle möglichen Themen befanden, während Baerbock sich aufgrund des Gesprächsstils kaum einbringen konnte und dann immer nur im Anschluss noch ihren Standpunkt obendrauf setzen durfte. Letztendlich dominierte bei allen zudem oft der Anschein, nicht wirklich aufeinander einzugehen, sondern stattdessen thematisch halbwegs passende Statements aus dem Parteiprogramm abzuspielen.

Auch das Moderatorenduo wirkte oft nicht auf einer Linie und war entweder damit beschäftigt, sich gegenseitig nicht ausreden zu lassen oder die Diskussion ganz zu unterbrechen, um die Übersicht über die jeweiligen Redezeiten zu bringen. :?

Aber gut, meine Briefwahl-Unterlagen sind eh schon ausgefüllt und müssen nur noch eingeworfen werden.

Benutzeravatar
Emslaender
Beiträge: 10105
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:55

Re: Politik

Beitrag von Emslaender » Mo 13. Sep 2021, 07:36

Fand es auch in der Tat nicht gut. Die Moderatoren und Fragen auch sehr schwach. Verstehe auch nicht warum man nicht zumindest gewillt war etwas mehr Tiefe in die Diskussionen zu bekommen. Im Endeffekt konnten die Kandidaten problemlos herumeiern und sehr oberflächlich antworten.

Baerbock war die einizige Person, die überhaupt mal versucht hat Lösungsvorschläge anzubieten. Scholz und Laschet wurden in den Medien trotzdem als Sieger gesehen, da dominanter. Zeigt leider auch mal wieder, dass der Inhalt scheinbar weniger interessiert als laute Stammtischparolen.

Insgesamt bleib ich bei meinem Gefühl: Mich überzeugt absolut keiner der drei Kandidaten.
Wünsche 2016: RATM, Biffy Clyro, Phoenix,Deftones,Refused,Run the Jewels,Japandroids,...trail of dead,Portugal.the Man,the Smith Street Band,Karate Andi,the National,Major Lazer,Weezer,Royal Blood,Ben Howard,Modern life is War,Dendemann,Zugezogen Maskulin

Rieper
Beiträge: 1036
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:49

Re: Politik

Beitrag von Rieper » Mo 13. Sep 2021, 07:55

Wishkah hat geschrieben:
Mo 13. Sep 2021, 07:24
Haben nur die 2. Hälfte gesehen. Da hatte ich oft den Eindruck, dass Laschet und Scholz sich fast durchgehend im Streitgespräch über alle möglichen Themen befanden, während Baerbock sich aufgrund des Gesprächsstils kaum einbringen konnte und dann immer nur im Anschluss noch ihren Standpunkt obendrauf setzen durfte. Letztendlich dominierte bei allen zudem oft der Anschein, nicht wirklich aufeinander einzugehen, sondern stattdessen thematisch halbwegs passende Statements aus dem Parteiprogramm abzuspielen.

Auch das Moderatorenduo wirkte oft nicht auf einer Linie und war entweder damit beschäftigt, sich gegenseitig nicht ausreden zu lassen oder die Diskussion ganz zu unterbrechen, um die Übersicht über die jeweiligen Redezeiten zu bringen. :?

Aber gut, meine Briefwahl-Unterlagen sind eh schon ausgefüllt und müssen nur noch eingeworfen werden.
Ich glaube sowieso, dass die Trielle in dieser Form kaum einen Einfluss auf das Wahlverhalten haben. Allerhöchstens schreckt es Leute von den drei Parteien oder den Wahlen generell ab.

Unterirdisch vor die Leistung des Moderationsteams. Highlights waren die Vergleiche der Kosten der Wende und des Klimawandels und dass uns "eine Figur wie Helmut Kohl fehlt".

Gerade zu Beginn hatte Baerbock eine Art Moderatorinnenrolle inne. Beim Klimawandel hätte sie mehr punkten müssen/können.

down
Beiträge: 2262
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:41

Re: Politik

Beitrag von down » Mo 13. Sep 2021, 08:20

Fand beide Trielle bisher auch eher naja. Interessant fand ich die Formate, wo die Leute aus dem Publikum Fragen stellen konnten.

Benutzeravatar
Engholm
Technikelse
Beiträge: 1682
Registriert: So 13. Sep 2015, 11:25
Wohnort: Halsbek
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Politik

Beitrag von Engholm » Mo 13. Sep 2021, 12:08

Die AfD hat ja bei den Niedersächsischen Komunalwahlen einen angenehmen Rutsch nach unten erfahren. Ich schätze mal, dass hat u.a. der "Basis" zu verdanken, die das Klientel zieht, denen die AfD zu rechts sind, die aber das gleiche "die da oben"-Feinbild haben. Hoffe, das klappt auch bei der BTW.

Benutzeravatar
Quadrophobia
Beiträge: 12992
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:15
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Politik

Beitrag von Quadrophobia » Mo 13. Sep 2021, 13:04

Engholm hat geschrieben:
Mo 13. Sep 2021, 12:08
Die AfD hat ja bei den Niedersächsischen Komunalwahlen einen angenehmen Rutsch nach unten erfahren. Ich schätze mal, dass hat u.a. der "Basis" zu verdanken, die das Klientel zieht, denen die AfD zu rechts sind, die aber das gleiche "die da oben"-Feinbild haben. Hoffe, das klappt auch bei der BTW.
Naja, die Basis hat 0,6% der Stimmen geholt, die AfD 3,1% verloren. Ich geh mit, dass die die gleichen Wähler:innen haben, aber der Hauptteil der Verluste dürfte eher mit deren Unfähigkeit zusammenhängen, Kommunalpolitik zu machen, insbesondere dort wo sie isoliert werden. Die Basis wird auch relativ schnell wieder in der Versenkung verschwinden, dann dürften einige Stimmen zur AfD zurückkehren.

Benutzeravatar
smi
Beiträge: 823
Registriert: Do 7. Feb 2019, 09:12

Re: Politik

Beitrag von smi » Mo 13. Sep 2021, 14:04

Engholm hat geschrieben:
Mo 13. Sep 2021, 12:08
Die AfD hat ja bei den Niedersächsischen Komunalwahlen einen angenehmen Rutsch nach unten erfahren. Ich schätze mal, dass hat u.a. der "Basis" zu verdanken, die das Klientel zieht, denen die AfD zu rechts sind, die aber das gleiche "die da oben"-Feinbild haben. Hoffe, das klappt auch bei der BTW.
Bestimmt auch wegen solcher Koniferen (sic!) auf ihrem Gebiet:


smi

Benutzeravatar
smi
Beiträge: 823
Registriert: Do 7. Feb 2019, 09:12

Re: Politik

Beitrag von smi » Mo 13. Sep 2021, 14:06

Rieper hat geschrieben:
Mo 13. Sep 2021, 07:55
Gerade zu Beginn hatte Baerbock eine Art Moderatorinnenrolle inne. Beim Klimawandel hätte sie mehr punkten müssen/können.
Was ich nicht verstehe, dass die Grünen es nicht mal klar benennen: Klimaschutz und Klimaneutralität wird nicht umsonst sein, aber nichts wird teurer als kein/zu wenig Klimaschutz...

smi

Benutzeravatar
SammyJankis
Beiträge: 6112
Registriert: So 13. Sep 2015, 14:46

Re: Politik

Beitrag von SammyJankis » Do 16. Sep 2021, 12:30



Nächste Woche wird erklärt, dass eine AfD Stimme eine verlorene CDU Stimme ist und man so indirekt den Linksextremismus wählt.
There is panic on the streets

Lastfm

Benutzeravatar
Engholm
Technikelse
Beiträge: 1682
Registriert: So 13. Sep 2015, 11:25
Wohnort: Halsbek
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Politik

Beitrag von Engholm » Do 16. Sep 2021, 13:57

Kann man sich nicht ausdenken

:lolol:

dattelpalme
Beiträge: 1335
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 11:05
Geschlecht:

Re: Politik

Beitrag von dattelpalme » Do 16. Sep 2021, 15:09

Kühnert droht mit Rücktritt im Falle einer GroKo :mrgreen:
„Die Welt geht vor die Hunde Mädchen, traurig aber wahr.“

Benutzeravatar
Quadrophobia
Beiträge: 12992
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:15
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Politik

Beitrag von Quadrophobia » Do 16. Sep 2021, 15:30

dattelpalme hat geschrieben:
Do 16. Sep 2021, 15:09
Kühnert droht mit Rücktritt im Falle einer GroKo :mrgreen:
Ich glaube die SPD hat durchaus aus dem 2017 Debakel gelernt. Es bleiben ja genug Optionen, um ohne CDU zu regieren. Demnach denke ich mal das ist eher ein intern abgesprochener PR-Move.

Die Agentur, die die SPD in diesem Wahlkampf betreut, wird sich generell nicht vor Kund:innen retten können.

Benutzeravatar
Flecha
Beiträge: 4482
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:45
Wohnort: Hamburch
Kontaktdaten:

Re: Politik

Beitrag von Flecha » Fr 17. Sep 2021, 14:11

Quadrophobia hat geschrieben:
Do 16. Sep 2021, 15:30
Die Agentur, die die SPD in diesem Wahlkampf betreut, wird sich generell nicht vor Kund:innen retten können.
Und die war auf dem Markt tatsächlich vorher schon der heiße Scheiß.
Last.fm!
______________________________________________
Mantar, Mantar

Benutzeravatar
Quadrophobia
Beiträge: 12992
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:15
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Politik

Beitrag von Quadrophobia » Fr 17. Sep 2021, 17:12

Mesut Özil will für Team Todenhöfer stimmen




Passt ja.

Hat Todenhöfer diese Ledejacke eigentlich jemals während des Wahlkampfs ausgezogen?

Edit: Die beiden wollen gemeinsam ein Buch schreiben. Gott bewahre

Benutzeravatar
Flecha
Beiträge: 4482
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:45
Wohnort: Hamburch
Kontaktdaten:

Re: Politik

Beitrag von Flecha » Sa 18. Sep 2021, 19:55

Quadrophobia hat geschrieben:
Fr 17. Sep 2021, 17:12
Hat Todenhöfer diese Ledejacke eigentlich jemals während des Wahlkampfs ausgezogen?
Der hat keine Jacke an, seine Haut ist halt schon so ledrig.
Last.fm!
______________________________________________
Mantar, Mantar

Benutzeravatar
Quadrophobia
Beiträge: 12992
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:15
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Politik

Beitrag von Quadrophobia » Mo 20. Sep 2021, 21:10

In Rheinland-Pfalz hat ein 49-Jähriger Querdenker einen 20-Jährigen Tankstellenangestellten erschossen, weil der ihm ohne Maske kein Bier verkauft hat. Was eigentlich schon lange klar war, bestätigt sich jetzt auf traurigste Weise. Die Szene ist zu massiver Gewalt bereit, bewaffnet und töten willkürlich. Und Armin Laschet will mit denen reden.

Benutzeravatar
Wishkah
Beiträge: 12497
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 08:49

Re: Politik

Beitrag von Wishkah » So 26. Sep 2021, 18:35

Die ersten Prognosen sind ja noch nicht so wahnsinnig überragend. Hoffentlich drehen die Briefwahl-Stimmen das Ruder etwas weg von der CDU. Ich will keinen Bundeskanzler Laschet...

Mecklenburg-Vorpommern dafür mit einem deutlichen SPD-Sieg, auf wenn die 18% für die AfD natürlich gruselig sind. Und Berlin sieht rot-grün aus. :thumbs:

Blackstar
Beiträge: 4941
Registriert: Mo 25. Jan 2016, 16:48

Re: Politik

Beitrag von Blackstar » So 26. Sep 2021, 19:05

"Und Berlin sieht rot-grün aus."

Dazu müsste Giffey aber erstmal ihre Flirts mit der CDU sein lassen.

Benutzeravatar
Quadrophobia
Beiträge: 12992
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:15
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Politik

Beitrag von Quadrophobia » So 26. Sep 2021, 19:10

Blackstar hat geschrieben:
So 26. Sep 2021, 19:05
"Und Berlin sieht rot-grün aus."

Dazu müsste Giffey aber erstmal ihre Flirts mit der CDU sein lassen.
Die Berliner SPD müsste bei Koalitionsverhandlungen mit der CDU aufpassen, dass Giffey dabei nicht überläuft.

dattelpalme
Beiträge: 1335
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 11:05
Geschlecht:

Re: Politik

Beitrag von dattelpalme » So 26. Sep 2021, 19:25

AfD massiv verloren in Berlin. Das war's dann mit den guten Nachrichten.
„Die Welt geht vor die Hunde Mädchen, traurig aber wahr.“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste