> Festival Community Magazin - klickst Du hier <

Contra-Thread

Von Spam bis Gott und die Welt
Benutzeravatar
NeonGolden
Beiträge: 1598
Registriert: Di 15. Sep 2015, 09:14

Re: Contra-Thread

Beitrag von NeonGolden » Do 16. Jul 2020, 14:35

Declan_de_Barra hat geschrieben:
Do 16. Jul 2020, 14:08
Das kommt ja immer drauf an. Das Problem bezüglich des Studiums sind halt die Situationen in denen einem kein bafög zusteht, da sinnvoll studieren und in dem Umfang arbeiten schwer möglich ist.
Klar, auch da gibt es durchaus Fälle, in denen es finanziell schwierig wird. Grundsätzlich hättest du aber entweder Anspruch auf Unterhalt oder eben BAföG. Aber ja, dass man ersteres im Zweifel einklagen müsste ist auch so eine Sache, welche die Dinge unnötig verkompliziert.
Zweimal im Monat für 200 bis 300 € extra zu kellnern halte ich aber eigentlich immer für möglich, oder? Bisher ist mir jedenfalls niemand begegnet, bei der/dem das wirklich nicht machbar gewesen wäre.

Blackstar
Beiträge: 4744
Registriert: Mo 25. Jan 2016, 16:48

Re: Contra-Thread

Beitrag von Blackstar » Do 16. Jul 2020, 14:40

Zweimal im Monat für 200 bis 300 € extra zu kellnern halte ich aber eigentlich immer für möglich, oder? Bisher ist mir jedenfalls niemand begegnet, bei der/dem das wirklich nicht machbar gewesen wäre.
Frag mal einen Medizinstudenten und Kneipen gibt es auch nicht in unbegrenzter Zahl. Und in Corona-Zeiten schon gar nicht.

Das ist ein bisschen die softe Version von "wer arbeiten will, findet auch Arbeit".

Benutzeravatar
Declan_de_Barra
Hausmeister
Beiträge: 8348
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:37
Wohnort: Depreston

Re: Contra-Thread

Beitrag von Declan_de_Barra » Do 16. Jul 2020, 14:49

NeonGolden hat geschrieben:
Do 16. Jul 2020, 14:35
Declan_de_Barra hat geschrieben:
Do 16. Jul 2020, 14:08
Das kommt ja immer drauf an. Das Problem bezüglich des Studiums sind halt die Situationen in denen einem kein bafög zusteht, da sinnvoll studieren und in dem Umfang arbeiten schwer möglich ist.
Klar, auch da gibt es durchaus Fälle, in denen es finanziell schwierig wird. Grundsätzlich hättest du aber entweder Anspruch auf Unterhalt oder eben BAföG. Aber ja, dass man ersteres im Zweifel einklagen müsste ist auch so eine Sache, welche die Dinge unnötig verkompliziert.
Zweimal im Monat für 200 bis 300 € extra zu kellnern halte ich aber eigentlich immer für möglich, oder? Bisher ist mir jedenfalls niemand begegnet, bei der/dem das wirklich nicht machbar gewesen wäre.
Kenne da sogar ziemlich viele Fälle. Dabei ist das ganze einfach saukompliziert: Super undurchsichtige Ansprüche, ich kenne Leute die ohne Grund Bafög bekommen haben, andere halt nicht. Ich finde auch den Ansatz, dass Eltern ein erwachsenes Kind mit einem ordentlichen Batzen Geld unterstützen müssen falsch. Und dass im genug Leute in jungem Alter ihre Eltern auf Unterhalt verklagen müssen ist auch nicht Sinn der Sache.

Wenn es um 200-300 Euro geht ist das in vielen Fällen möglich, in anderen aber auch nicht.

Benutzeravatar
NeonGolden
Beiträge: 1598
Registriert: Di 15. Sep 2015, 09:14

Re: Contra-Thread

Beitrag von NeonGolden » Do 16. Jul 2020, 14:49

Blackstar hat geschrieben:
Do 16. Jul 2020, 14:40
Frag mal einen Medizinstudenten und Kneipen gibt es auch nicht in unbegrenzter Zahl. Und in Corona-Zeiten schon gar nicht.

Das ist ein bisschen die softe Version von "wer arbeiten will, findet auch Arbeit".
Mein Freundeskreis setzt sich aus gefühlt 80% Medizinern und Architekten zusammen - daher habe ich da durchaus ein paar gefragt, ja.

Aber ja, so pauschal wie ich es formuliert habe, kann man es nicht sagen.
Ich wollte auch gar nicht sagen, dass man im Studium im Vergleich zur Ausbildung easy über die Runden kommt. Nur in unserem Fall sieht es jedenfalls gerade so aus und das widerspricht dem üblichen Klischee, dass man es in der Ausbildung finanziell leichter hat. Zumindest hatte ich das immer so angenommen.

So oder so würde ich mir für alle, die sich noch im Studium oder in der Ausbildung befinden, ein unbürokratischeres und einfacheres System zur Finanzierung des Lebensunterhaltes wünschen.

Benutzeravatar
Tambourine-Man
Beiträge: 3256
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:41

Re: Contra-Thread

Beitrag von Tambourine-Man » Do 16. Jul 2020, 15:06

Ausbildung ist ja auch nicht gleich Ausbildung.
Im kaufmännischen Bereich und auch in einigen technischen oder handwerklichen Ausbildungsberufen mag man mit dem Lehrgehalt über die Runden kommen. In vielen anderen Feldern (oh, suprise im Sozialen!) gibt es nichts oder ein Taschengeld.

Ich glaube die landläufige Meinung, dass man in der Ausbildung finanziell besser gestellt ist, rührt daher, dass viele zumindest zu Beginn ihrer Ausbildung noch zu Hause wohnen und erst im Verlauf der Ausbildung oder danach ausziehen. Für den Fall mag das durchaus sein. Das Modell ist auch recht häufig anzutreffen, vielleicht sogar "die Regel" (subjektive Beobachtung im eigenen Umfeld), aber alles was vom Bilderbuch-Beispiel abweicht und nicht zufällig in die Fomularvorlage passt, fällt halt wieder hinten rüber
Rockin' Scheeßel since 2011

Suitemeister
Beiträge: 1517
Registriert: Di 15. Sep 2015, 11:31

Re: Contra-Thread

Beitrag von Suitemeister » Do 16. Jul 2020, 15:16

Tambourine-Man hat geschrieben:
Do 16. Jul 2020, 15:06
Ausbildung ist ja auch nicht gleich Ausbildung.
Im kaufmännischen Bereich und auch in einigen technischen oder handwerklichen Ausbildungsberufen mag man mit dem Lehrgehalt über die Runden kommen. In vielen anderen Feldern (oh, suprise im Sozialen!) gibt es nichts oder ein Taschengeld.
Lässt sich aber auch nicht an Branchen festmachen. Ich hab als Fachinformatiker im Mittelstand mit 420€ brutto angefangen während die Kollegen bei Bayer schon im ersten Lehrjahr über 1000€ hatten.

Benutzeravatar
Declan_de_Barra
Hausmeister
Beiträge: 8348
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:37
Wohnort: Depreston

Re: Contra-Thread

Beitrag von Declan_de_Barra » Do 16. Jul 2020, 15:21

Im endeffekt zeigt das nur wie mit der Bildung umgegangen wird und spielt wieder Leute mit wenig Einkommen gegeneinander aus.

Benutzeravatar
NeonGolden
Beiträge: 1598
Registriert: Di 15. Sep 2015, 09:14

Re: Contra-Thread

Beitrag von NeonGolden » Do 16. Jul 2020, 15:48

Declan_de_Barra hat geschrieben:
Do 16. Jul 2020, 15:21
Im endeffekt zeigt das nur wie mit der Bildung umgegangen wird und spielt wieder Leute mit wenig Einkommen gegeneinander aus.
Danke, ja, das ist der Gedanke der mich umtreibt. Man könnte das alles so viel transparenter und fairer gestalten.

Blackstar
Beiträge: 4744
Registriert: Mo 25. Jan 2016, 16:48

Re: Contra-Thread

Beitrag von Blackstar » Do 16. Jul 2020, 15:56

In dem Zusammenhang ist ja auch gerade der Umgang der Behörden mit Anträgen von Corona-Hilfen für Studenten interessant. Das ist komplett intransparent, willkürlich, unfair und ist in der Höhe der Summe auch absolut lächerlich.

Blackstar
Beiträge: 4744
Registriert: Mo 25. Jan 2016, 16:48

Re: Contra-Thread

Beitrag von Blackstar » Di 28. Jul 2020, 10:47

Ich war Samstag in Flensburg. Das war irgendwie nicht so toll. Das Essen in zwei Restaurants war den Preis nicht wert, im Stadtmuseum hängt ein ganzer Raum voller Noldes. In dem wird die historische Rolle Noldes in der Nazizeit mindestens verklärt, eher umgekehrt (er wird als einer der Künstler hingestellt, die als "entartet" angesehen wurden, was stimmt aber nur 1/3 der Wahrheit ist - er war ein verdammter Nazi und hat jüdische Kollegen drangsalieren lassen, die gesamte Zeit von 37 bis 45 wird nicht mal erwähnt) und als ich dann einmal mehr durch die Innenstadt gelaufen bin kam mir so eine Anti-Corona-Demo entgegen. Die haben halt Facebook ausgedruckt und rumgetragen (also ihre Linksammlungen von Wodarg bis "Ärzte für Aufklärung". Offensichtliche Nazis waren dabei übrigens nicht zu sehen, aber überwiegend Esoterik/Alternativmedizinmilieu/Hippies.

Benutzeravatar
Quadrophobia
Beiträge: 11656
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:15
Wohnort: Hamburg/Göteborg
Kontaktdaten:

Re: Contra-Thread

Beitrag von Quadrophobia » Di 28. Jul 2020, 11:05

Blackstar hat geschrieben:
Di 28. Jul 2020, 10:47
Ich war Samstag in Flensburg. Das war irgendwie nicht so toll. Das Essen in zwei Restaurants war den Preis nicht wert, im Stadtmuseum hängt ein ganzer Raum voller Noldes. In dem wird die historische Rolle Noldes in der Nazizeit mindestens verklärt, eher umgekehrt (er wird als einer der Künstler hingestellt, die als "entartet" angesehen wurden, was stimmt aber nur 1/3 der Wahrheit ist - er war ein verdammter Nazi und hat jüdische Kollegen drangsalieren lassen, die gesamte Zeit von 37 bis 45 wird nicht mal erwähnt) und als ich dann einmal mehr durch die Innenstadt gelaufen bin kam mir so eine Anti-Corona-Demo entgegen. Die haben halt Facebook ausgedruckt und rumgetragen (also ihre Linksammlungen von Wodarg bis "Ärzte für Aufklärung". Offensichtliche Nazis waren dabei übrigens nicht zu sehen, aber überwiegend Esoterik/Alternativmedizinmilieu/Hippies.
Leider ist das nach meinem Eindruck bisher in der gesamten Nolde Rezeption so :sadyes:

War Ewigkeiten nicht mehr in Flensburg, aber teuer war es da wegen den Dänen leider immer schon.

Benutzeravatar
Stebbie
Hausmeister
Beiträge: 5877
Registriert: Di 15. Sep 2015, 10:44
Wohnort: I'm just trying to get home

Re: Contra-Thread

Beitrag von Stebbie » Do 30. Jul 2020, 18:29

Stadtmuseen sind eh immer so eine Sache für sich.

Flensburg ist für eine Größe eigentlich eine sehr schöne und lebenswerte Stadt mit einer spannenden Geschichte, gerade durch die Nähe zu und gemeinsame Geschichte mit Dänemark. Leider hat die Stadtverwaltung jahrelang gepennt und entdeckt jetzt erst so langsam seine Potentiale wieder, die Bausünden bleiben aber...
(c) 26.06.2006

Benutzeravatar
Göppel
Beiträge: 439
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:38
Wohnort: Berlin

Re: Contra-Thread

Beitrag von Göppel » Mo 3. Aug 2020, 12:29

Ab Montag wieder ins Büro. Die gute Zeit des Home Office ist vorbei :cry:
Wir wollen die Freiheit der Welt und Straßen aus Zucker

mattkru
Beiträge: 4581
Registriert: So 31. Jan 2016, 18:34

Re: Contra-Thread

Beitrag von mattkru » Mo 3. Aug 2020, 12:38

Göppel hat geschrieben:
Mo 3. Aug 2020, 12:29
Ab Montag wieder ins Büro. Die gute Zeit des Home Office ist vorbei :cry:
Ehrlich gesagt bin ich froh, das ich mittlerweile wieder im Büro bin. Diese fehlende Trennung von Berufs- und Privatleben hatte mich zunehmend fertig gemacht.

Benutzeravatar
glutexo2000
Beiträge: 3334
Registriert: Mo 21. Sep 2015, 16:39

Re: Contra-Thread

Beitrag von glutexo2000 » Mo 3. Aug 2020, 14:34

mattkru hat geschrieben:
Göppel hat geschrieben:
Mo 3. Aug 2020, 12:29
Ab Montag wieder ins Büro. Die gute Zeit des Home Office ist vorbei :cry:
Ehrlich gesagt bin ich froh, das ich mittlerweile wieder im Büro bin. Diese fehlende Trennung von Berufs- und Privatleben hatte mich zunehmend fertig gemacht.
Fand es auf Dauer auch echt bescheiden. Aber so einen Tag Homeoffice werde ich mal versuchen durchzuboxen, das ist schon was feines.

Blackstar
Beiträge: 4744
Registriert: Mo 25. Jan 2016, 16:48

Re: Contra-Thread

Beitrag von Blackstar » Mo 10. Aug 2020, 23:16

Also wenn sich alle Bewohner von besetzten Häusern so benehmen, wie die "Nachbarn" bei uns, dann helfen ich jeder Hundertschaft beim tragen, die diese Gebäude räumen.

Benutzeravatar
Ruby
Beiträge: 3537
Registriert: So 20. Sep 2015, 14:31

Re: Contra-Thread

Beitrag von Ruby » So 16. Aug 2020, 19:58

Scheißdreckshitze.
Terrorkommando Riesling Spätlese

Benutzeravatar
Declan_de_Barra
Hausmeister
Beiträge: 8348
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:37
Wohnort: Depreston

Re: Contra-Thread

Beitrag von Declan_de_Barra » Di 18. Aug 2020, 12:01

Blackstar hat geschrieben:
Mo 10. Aug 2020, 23:16
Also wenn sich alle Bewohner von besetzten Häusern so benehmen, wie die "Nachbarn" bei uns, dann helfen ich jeder Hundertschaft beim tragen, die diese Gebäude räumen.
Auch in besetzten Häusern gibt es Arschlöcher.

Benutzeravatar
der_dicke_michel
Beiträge: 1553
Registriert: So 20. Sep 2015, 12:35

Re: Contra-Thread

Beitrag von der_dicke_michel » So 23. Aug 2020, 07:53

Declan_de_Barra hat geschrieben:
Di 18. Aug 2020, 12:01
Blackstar hat geschrieben:
Mo 10. Aug 2020, 23:16
Also wenn sich alle Bewohner von besetzten Häusern so benehmen, wie die "Nachbarn" bei uns, dann helfen ich jeder Hundertschaft beim tragen, die diese Gebäude räumen.
Auch in besetzten Häusern gibt es Arschlöcher.
Wie ...nur alive mal so schön sagten: "all die hohen Ideale retten dich nicht davor, ein Arsch zu sein."

Ach, so eine Scheiße. Eine zu begleitende Mitbewohnerin hat eine extrem manische Phase und halt mich seit vier Uhr wach. Unter anderem müsste ich schon laut Nena und Marianne Rosenberg hören.
Fuck Armageddon, THIS ist hell!
FLORA BLEIBT!

Blackstar
Beiträge: 4744
Registriert: Mo 25. Jan 2016, 16:48

Re: Contra-Thread

Beitrag von Blackstar » So 23. Aug 2020, 08:18

der_dicke_michel hat geschrieben:
So 23. Aug 2020, 07:53
Declan_de_Barra hat geschrieben:
Di 18. Aug 2020, 12:01
Blackstar hat geschrieben:
Mo 10. Aug 2020, 23:16
Also wenn sich alle Bewohner von besetzten Häusern so benehmen, wie die "Nachbarn" bei uns, dann helfen ich jeder Hundertschaft beim tragen, die diese Gebäude räumen.
Auch in besetzten Häusern gibt es Arschlöcher.
Wie ...nur alive mal so schön sagten: "all die hohen Ideale retten dich nicht davor, ein Arsch zu sein."

Ach, so eine Scheiße. Eine zu begleitende Mitbewohnerin hat eine extrem manische Phase und halt mich seit vier Uhr wach. Unter anderem müsste ich schon laut Nena und Marianne Rosenberg hören.
Fuck Armageddon, THIS ist hell!
Witzig genau solche Musik kommt öfter vor nebenan, seit da ein paar neue Frauen eingezogen sind. Da wird dann gern mal Nachts um 2 Worst of 90er Traah geballert.

Benutzeravatar
der_dicke_michel
Beiträge: 1553
Registriert: So 20. Sep 2015, 12:35

Re: Contra-Thread

Beitrag von der_dicke_michel » So 23. Aug 2020, 08:25

Blackstar hat geschrieben:
So 23. Aug 2020, 08:18
der_dicke_michel hat geschrieben:
So 23. Aug 2020, 07:53
Declan_de_Barra hat geschrieben:
Di 18. Aug 2020, 12:01

Auch in besetzten Häusern gibt es Arschlöcher.
Wie ...nur alive mal so schön sagten: "all die hohen Ideale retten dich nicht davor, ein Arsch zu sein."

Ach, so eine Scheiße. Eine zu begleitende Mitbewohnerin hat eine extrem manische Phase und halt mich seit vier Uhr wach. Unter anderem müsste ich schon laut Nena und Marianne Rosenberg hören.
Fuck Armageddon, THIS ist hell!
Witzig genau solche Musik kommt öfter vor nebenan, seit da ein paar neue Frauen eingezogen sind. Da wird dann gern mal Nachts um 2 Worst of 90er Traah geballert.
Wehr dich. Lass nicht zu, dass miese Musik dein Leben bestimmt. Auditive Unversehrtheit ist ein Menschenrecht!
FLORA BLEIBT!

Benutzeravatar
der_dicke_michel
Beiträge: 1553
Registriert: So 20. Sep 2015, 12:35

Re: Contra-Thread

Beitrag von der_dicke_michel » Mo 24. Aug 2020, 03:59

Wunderbar. Heute hat sie es schon im halb drei geschafft. Jetzt sitzt sie bei vollem Bewusstsein vor mir vor mir, spricht in stakkatohaften Lauten und macht affektierte, ruckartige Bewegungen. Hab ich so zuletzt im Film "der Exorzist" gesehen. 😬😀
FLORA BLEIBT!

mattkru
Beiträge: 4581
Registriert: So 31. Jan 2016, 18:34

Re: Contra-Thread

Beitrag von mattkru » Mo 24. Aug 2020, 09:12

der_dicke_michel hat geschrieben:
Mo 24. Aug 2020, 03:59
Wunderbar. Heute hat sie es schon im halb drei geschafft. Jetzt sitzt sie bei vollem Bewusstsein vor mir vor mir, spricht in stakkatohaften Lauten und macht affektierte, ruckartige Bewegungen. Hab ich so zuletzt im Film "der Exorzist" gesehen. 😬😀
Hat sowas körperliche Ursachen?

Benutzeravatar
der_dicke_michel
Beiträge: 1553
Registriert: So 20. Sep 2015, 12:35

Re: Contra-Thread

Beitrag von der_dicke_michel » Mo 24. Aug 2020, 20:49

Auf jeden Fall spielen Epilepsie als Vorerkrankung, die entsprechende Medikation, eine Neigung zu Migräne und evtl. auch die Wechseljahre vermutlich in Wechselwirkung eine Rolle.
Das checken wir zur Zeit interdisziplinär medizinisch ab. Bin gespannt, was dabei raus kommt und hoffe sehr, dass es meiner Mitbewohnerin bald besser geht.
Mal sehen, wie diese Nacht wird.
FLORA BLEIBT!

mattkru
Beiträge: 4581
Registriert: So 31. Jan 2016, 18:34

Re: Contra-Thread

Beitrag von mattkru » Sa 5. Sep 2020, 10:05

Wir waren gestern etwas im Sauerland unterwegs und irgendwie sahen so ziemlich alle Nadelbäume sehr übel aus.


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], smi und 19 Gäste