> Festival Community Magazin - klickst Du hier <

Hamburg

Von Spam bis Gott und die Welt
Benutzeravatar
nilolium
Hausmeister
Beiträge: 4135
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 00:04
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Hamburg

Beitrag von nilolium » Do 12. Mär 2020, 12:33

Word of mouth auf dem Markt ist gerade, dass der DOM und der Hafengeburtstag in diesem Jahr wohl nicht stattfinden wird.

Benutzeravatar
Quadrophobia
Beiträge: 12700
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:15
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Hamburg

Beitrag von Quadrophobia » Di 7. Jul 2020, 11:11

Studiert hier noch jemand in HH und will meine Nachfolge in einem Werkstuden*innen Job in einer Kommunikationsagentur antreten?

https://www.stellenwerk-hamburg.de/jobb ... -17-314239

Benutzeravatar
nilolium
Hausmeister
Beiträge: 4135
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 00:04
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Hamburg

Beitrag von nilolium » Do 20. Mai 2021, 11:24

Hallo,
das Molo macht morgen wieder auf :smile:
Liebe Grüße

Benutzeravatar
Quadrophobia
Beiträge: 12700
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:15
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Hamburg

Beitrag von Quadrophobia » Do 20. Mai 2021, 12:28

Hier wird die Impfpriorisierung nicht aufgehoben, weil Prio 3 noch nicht ansatzweise durch ist. Das war bei dem chaotischen System zu erwarten. Das ist sicherlich nicht falsch, aber erhöht den Druck auf die U-30 natürlich noch mal erheblich.

Benutzeravatar
akropeter
Beiträge: 1047
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 21:14

Re: Hamburg

Beitrag von akropeter » Do 20. Mai 2021, 12:44

Quadrophobia hat geschrieben:Hier wird die Impfpriorisierung nicht aufgehoben, weil Prio 3 noch nicht ansatzweise durch ist. Das war bei dem chaotischen System zu erwarten. Das ist sicherlich nicht falsch, aber erhöht den Druck auf die U-30 natürlich noch mal erheblich.
Im Impfzentrum wird die Priorisierung beibehalten, in den Arztpraxen ist diese aufgehoben.
Hamburg dies, Hamburg das, Hamburg Fachjargon!

Benutzeravatar
Tambourine-Man
Beiträge: 3450
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:41

Re: Hamburg

Beitrag von Tambourine-Man » Do 20. Mai 2021, 13:07

akropeter hat geschrieben:
Do 20. Mai 2021, 12:44
Quadrophobia hat geschrieben:Hier wird die Impfpriorisierung nicht aufgehoben, weil Prio 3 noch nicht ansatzweise durch ist. Das war bei dem chaotischen System zu erwarten. Das ist sicherlich nicht falsch, aber erhöht den Druck auf die U-30 natürlich noch mal erheblich.
Im Impfzentrum wird die Priorisierung beibehalten, in den Arztpraxen ist diese aufgehoben.
Wobei da ja auch viele Praxen sagen, dass sie noch viele vulnerable Personengruppen vorzuziehen haben.

Ich sehe auf der Website meines Hausarzts und vieler anderer Praxen dieser Tage auch eher, dass die Bitte keine Anfragen wegen Impfungen nochmal ein paar Schriftgrößen größer eingestellt wurde...
Rockin' Scheeßel since 2011

Benutzeravatar
Quadrophobia
Beiträge: 12700
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:15
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Hamburg

Beitrag von Quadrophobia » Do 20. Mai 2021, 13:11

akropeter hat geschrieben:
Do 20. Mai 2021, 12:44
Quadrophobia hat geschrieben:Hier wird die Impfpriorisierung nicht aufgehoben, weil Prio 3 noch nicht ansatzweise durch ist. Das war bei dem chaotischen System zu erwarten. Das ist sicherlich nicht falsch, aber erhöht den Druck auf die U-30 natürlich noch mal erheblich.
Im Impfzentrum wird die Priorisierung beibehalten, in den Arztpraxen ist diese aufgehoben.
Ja stimmt. Aber ich gehe davon aus, dass die Praxen die Priorisierung von allein so lange aufrecht erhalten, wie sie mit den bei ihnen angedockten Prio Patient:innen noch nicht durch sind.

Benutzeravatar
Sjælland
Beiträge: 4653
Registriert: Mo 21. Sep 2015, 12:12
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Hamburg

Beitrag von Sjælland » Do 20. Mai 2021, 21:33

Habe heute meine Impfbescheinigung abgeholt beim Arzt. Die Arzthelferin meinte, im Impfzentrum gebe es zurzeit eigentlich keine neuen Termine mehr, weil kein Impfstoff mehr geliefert werde. Die Praxis selbst habe noch gar keinen Impfstoff erhalten und den angemeldeten Patienten absagen müssen...

Denke also auch nicht, dass hier die Prio so schnell fällt.

Benutzeravatar
Monkeyson
Beiträge: 2961
Registriert: Do 17. Sep 2015, 10:29

Re: Hamburg

Beitrag von Monkeyson » Mo 21. Jun 2021, 12:40

Was ist denn da in Hamburg auf dem Bunker los?
https://www.reddit.com/r/de/comments/o4 ... er_kehren/
Hab das gar nicht mitbekommen, sieht ja übel aus.

Benutzeravatar
Quadrophobia
Beiträge: 12700
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:15
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Hamburg

Beitrag von Quadrophobia » Mo 21. Jun 2021, 13:07

Da wird ein Hotel und noch mehr Quatsch draufgebaut. Analog zur Verfreizeitparkung von St. Pauli. War wie alle Bauvorhaben auf der Ecke völlig ohne Beteiligung der Bewohner:innen oder Gewerbetreibenden im Bunker, aber das interessiert in der Hamburger Politik ja eh niemanden.

Heute wurde auch die Straße runter mit dem Abriss des ehemaligen Maharaja Restaurants begonnen, obwohl eine Klage dagegen läuft und dafür öffentliche Flächen unberechtigt abgesperrt wurden. Hamburg geht einfach zunehmend den Bach runter und eine Besserung ist kein Stück in Sicht.

Edit: Ab 2022 kriegt Hamburg eine neue Konzertlocation. Es ist.... ein Zelt


https://mopop.de/storys/hamburg-bekommt ... est-12258/

Benutzeravatar
nilolium
Hausmeister
Beiträge: 4135
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 00:04
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Hamburg

Beitrag von nilolium » Mo 21. Jun 2021, 13:39

Quadrophobia hat geschrieben:
Mo 21. Jun 2021, 13:07
Da wird ein Hotel und noch mehr Quatsch draufgebaut. Analog zur Verfreizeitparkung von St. Pauli. War wie alle Bauvorhaben auf der Ecke völlig ohne Beteiligung der Bewohner:innen oder Gewerbetreibenden im Bunker, aber das interessiert in der Hamburger Politik ja eh niemanden.

Heute wurde auch die Straße runter mit dem Abriss des ehemaligen Maharaja Restaurants begonnen, obwohl eine Klage dagegen läuft und dafür öffentliche Flächen unberechtigt abgesperrt wurden. Hamburg geht einfach zunehmend den Bach runter und eine Besserung ist kein Stück in Sicht.

Edit: Ab 2022 kriegt Hamburg eine neue Konzertlocation. Es ist.... ein Zelt


https://mopop.de/storys/hamburg-bekommt ... est-12258/
Echt schade mit dem Bunkerdach, ich hätte gedacht, da sollte so n Park und Amphitheater oder so hingesetzt werden, quasi so als grünes Dach mit Urban Gardening-Flächen?

Zur neuen Konzert-Location: Steinwerder - nice 8-) Gespannt, wer da so vorstellig wird.

Benutzeravatar
Quadrophobia
Beiträge: 12700
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:15
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Hamburg

Beitrag von Quadrophobia » Mo 21. Jun 2021, 13:49

nilolium hat geschrieben:
Mo 21. Jun 2021, 13:39
Quadrophobia hat geschrieben:
Mo 21. Jun 2021, 13:07
Da wird ein Hotel und noch mehr Quatsch draufgebaut. Analog zur Verfreizeitparkung von St. Pauli. War wie alle Bauvorhaben auf der Ecke völlig ohne Beteiligung der Bewohner:innen oder Gewerbetreibenden im Bunker, aber das interessiert in der Hamburger Politik ja eh niemanden.

Heute wurde auch die Straße runter mit dem Abriss des ehemaligen Maharaja Restaurants begonnen, obwohl eine Klage dagegen läuft und dafür öffentliche Flächen unberechtigt abgesperrt wurden. Hamburg geht einfach zunehmend den Bach runter und eine Besserung ist kein Stück in Sicht.

Edit: Ab 2022 kriegt Hamburg eine neue Konzertlocation. Es ist.... ein Zelt


https://mopop.de/storys/hamburg-bekommt ... est-12258/
Echt schade mit dem Bunkerdach, ich hätte gedacht, da sollte so n Park und Amphitheater oder so hingesetzt werden, quasi so als grünes Dach mit Urban Gardening-Flächen?

Zur neuen Konzert-Location: Steinwerder - nice 8-) Gespannt, wer da so vorstellig wird.
Das war in erster Linie PR, um das Projekt zu rechtfertigen. Es wird sicherlich eine irgendwie geartete Begrünung geben, aber die öffentliche Einbindung darin ist vornehmlich eine Strategie, um Beteiligung zu suggerieren, die nie stattgefunden hat. Ganz abgesehen davon, dass Bunker eben (äußerlich) keine aufgehübschten, ästhetischen Orte sein sollten, sondern eben Zeugnis über den zweiten Weltkrieg ablegen sollen.

Benutzeravatar
Monkeyson
Beiträge: 2961
Registriert: Do 17. Sep 2015, 10:29

Re: Hamburg

Beitrag von Monkeyson » Mo 21. Jun 2021, 14:25

Quadrophobia hat geschrieben:
Mo 21. Jun 2021, 13:49
Analog zur Verfreizeitparkung von St. Pauli.

[...]

Hamburg geht einfach zunehmend den Bach runter und eine Besserung ist kein Stück in Sicht.
Das Gefühl hatte ich bei meinem Fortzug vor 6 Jahren auch schon.
Quadrophobia hat geschrieben:
Mo 21. Jun 2021, 13:49
Edit: Ab 2022 kriegt Hamburg eine neue Konzertlocation. Es ist.... ein Zelt
Finde ich jetzt nicht so schlecht, oder wird dadurch was verdrängt? Fußwege durch den Alten Elbtunnel stelle ich mir schön vor, und in der Größe mangelt's ja auch noch?

Das Statement vom Ue&G würde mich mal interessieren, die sind ja am ehesten betroffen durch die Aufstockung des Bunkers und das neue zu erwartende Klientel dort. Dann stehst du mit deinem Astra auf der ehemals schönen Dachterasse, und ein Stockwerk drüber wird mit Schampus angestoßen, na prima.
Quadrophobia hat geschrieben:
Mo 21. Jun 2021, 13:49
Es wird sicherlich eine irgendwie geartete Begrünung geben, aber die öffentliche Einbindung darin ist vornehmlich eine Strategie, um Beteiligung zu suggerieren, die nie stattgefunden hat. Ganz abgesehen davon, dass Bunker eben (äußerlich) keine aufgehübschten, ästhetischen Orte sein sollten, sondern eben Zeugnis über den zweiten Weltkrieg ablegen sollen.
Ich muss zugeben, dass mich diese Visualisierung sogar direkt angesprochen hat:

Bild

Daher weiß ich nicht, ob ich das mit der nachträglichen Aufhübschung so teile. Wenn du so ein Ding im Wald stehen hast und das zuwächst, sagt ja auch keiner, das schade dem Zeugnis-Charakter. Problematische Ästhetisierung durch angedachte Nutzung, ja, das teile ich. Wobei das ein guter Redner der Gegenseite vllt auch dem Club vorwerfen könnte?

Benutzeravatar
Monkeyson
Beiträge: 2961
Registriert: Do 17. Sep 2015, 10:29

Re: Hamburg

Beitrag von Monkeyson » Mo 21. Jun 2021, 14:28

Ach so, und hier noch der interessante Deutschlandfunk-Artikel zum Bild. Immerhin öffentlich zugänglicher Dachgarten. Da kann man nur hoffen, dass die Flächen von den Leuten aus dem Viertel in Anspruch genommen werden und die Hotelgäste auf ihrer Seite der Gehegescheibe bleiben, wie es beim Mövenpick im Schanzenpark der Fall ist.

Benutzeravatar
Quadrophobia
Beiträge: 12700
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:15
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Hamburg

Beitrag von Quadrophobia » Mo 21. Jun 2021, 14:37

Zeltlocation find ich jetzt auch nicht verkehrt, sagt nur vieles über Kulturflächen in Hamburg. Ist halt auch direkt bei mir auf der Ecke, daher hab ich da keinerlei probleme mit. Bisher einzige Bestätigung ist RagnBone Man. Bespielt wird das aber von Karsten Jahnke, was dafür spricht, dass da auch einiges für mich abfallen könnte. An sich ne sehr gute Entwicklung.

Benutzeravatar
Vanski
Beiträge: 6915
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:35
Wohnort: Hamburg
Geschlecht:

Re: Hamburg

Beitrag von Vanski » Mo 21. Jun 2021, 14:55

Weiß nicht ob das hier schon erwähnt wurde, aber wo wir gerade bei dem Thema sind - Beim Überseequartier sollen u.a. Legoland, Shoppingcenter und Kinos hinkommen.
https://www.ndr.de/nachrichten/hamburg/ ... er146.html

Benutzeravatar
Quadrophobia
Beiträge: 12700
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:15
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Hamburg

Beitrag von Quadrophobia » Mo 21. Jun 2021, 15:03

Vanski hat geschrieben:
Mo 21. Jun 2021, 14:55
Weiß nicht ob das hier schon erwähnt wurde, aber wo wir gerade bei dem Thema sind - Beim Überseequartier sollen u.a. Legoland, Shoppingcenter und Kinos hinkommen.
https://www.ndr.de/nachrichten/hamburg/ ... er146.html
Was fehlt um die Hafencity noch langweiliger, toter und einheitsbreiiger zu machen? Eine MALL!

Ne im Ernst, wie man glauben kann, dass es eine gute Idee wäre, ein riesiges Kino an einem Standort zu bauen, wo das andere, deutlich kleinere Kino schon nicht läuft und einen Supermarkt zu bauen, wo der andere Supermarkt schon nicht läuft, bleibt mir ein Rätsel. Auch sämtliche "Entertainment" Angebote in der HafenCity sind doch in Rekordzeit auf Grundeis gelaufen. Der HafenCity Größenwahn wird die Stadt noch mal teuer zu stehen kommen.

Außerdem: Wer soll eigentlich im reichsten Stadtteil der (Innen)Stadt in eine Mall gehen? Die Leute haben doch ganz andere Ansprüche, das ist hier nicht Dubai.

Benutzeravatar
miwo
Beiträge: 6270
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:59
Wohnort: Osnabrück
Kontaktdaten:

Re: Hamburg

Beitrag von miwo » Mo 21. Jun 2021, 15:22

Die Läden in der Mall haben dann sicher auch Gucci to Go oder Hummer per Lieferando.
Hurricane: '09 '10 '11 '12 '13 '14 '15 '16 '17 '18 '19
Omas Teich: '08 '09 '10 '11 '12
Airbeat One: '15 '17 '18 '19
Appletree Garden: '16 '17 '18 '19
SonneMondSterne: '14 '15 '19
Mysteryland: '14 '16
Oldenbora: '18 '19
Docklands: '14 '19
Lolla Berlin: '19

Benutzeravatar
Tambourine-Man
Beiträge: 3450
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:41

Re: Hamburg

Beitrag von Tambourine-Man » Mo 21. Jun 2021, 15:30

Frei nach Tocotronic: "Wir sind hier nicht in Dubai, Peter"

Hatte irgendwie die Hoffnung, dass Corona zumindest einen kritischen Blick darauf, was Innenstädte aus- und attraktiv macht, gefördert hat, aber war wohl mal wieder Wunschdenken.
Rockin' Scheeßel since 2011

Benutzeravatar
Monkeyson
Beiträge: 2961
Registriert: Do 17. Sep 2015, 10:29

Re: Hamburg

Beitrag von Monkeyson » Mo 21. Jun 2021, 15:54

Quadrophobia hat geschrieben:
Mo 21. Jun 2021, 15:03
Der HafenCity Größenwahn wird die Stadt noch mal teuer zu stehen kommen.
Ist er ja schon, siehe die U4.

Benutzeravatar
Quadrophobia
Beiträge: 12700
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:15
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Hamburg

Beitrag von Quadrophobia » Mo 21. Jun 2021, 16:12

Monkeyson hat geschrieben:
Mo 21. Jun 2021, 15:54
Quadrophobia hat geschrieben:
Mo 21. Jun 2021, 15:03
Der HafenCity Größenwahn wird die Stadt noch mal teuer zu stehen kommen.
Ist er ja schon, siehe die U4.
Jo sowieso. Aber auch einfach in Sachen Stadtentwicklung. Die Hafencity ist voll von Stadtentwicklungsideen aus den 1950ern. Das so eine Jahrhundertchance gegen die Wand gefahren wurde, wird noch Ewigkeiten Nachwirkungen haben.

Benutzeravatar
7Ostrich
Beiträge: 1125
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 13:10
Wohnort: Hamburg

Re: Hamburg

Beitrag von 7Ostrich » Mo 21. Jun 2021, 21:45

Quadrophobia hat geschrieben:
Mo 21. Jun 2021, 13:07
Heute wurde auch die Straße runter mit dem Abriss des ehemaligen Maharaja Restaurants begonnen, obwohl eine Klage dagegen läuft und dafür öffentliche Flächen unberechtigt abgesperrt wurden.
Ja, richtig scheiße, wollte da gerne noch mal hin vorher.

EDIT: Ok, war wohl eh schon seit ner ganzen Weile geräumt
Christmas-King 2020

Musikantenscheune of Death


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste