> Festival Community Magazin - klickst Du hier <

Fotografie (hier bitte einen kreativen Thread-Titel einsetzen)

Von Spam bis Gott und die Welt
Benutzeravatar
nilolium
Hausmeister
Beiträge: 3783
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 00:04
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Fotografie (hier bitte einen kreativen Thread-Titel einsetzen)

Beitrag von nilolium » Sa 22. Feb 2020, 22:58

Suitemeister hat geschrieben:
Mo 17. Feb 2020, 10:36
Nur das Waldbild lässt mich ehrlich gesagt ein bisschen ratlos zurück.
Interessant, bei dem Bild bin ich auch immer zwischen Faszination und Banalität hin- und hergerissen. Ich weiß partout nicht, wie ichs finden soll :mrgreen:

Meinst du mit "ratlos", dass es dir nichts gibt, oder dass es dich (perspektivisch o.ä.) verwirrt?

Suitemeister
Beiträge: 1509
Registriert: Di 15. Sep 2015, 11:31

Re: Fotografie (hier bitte einen kreativen Thread-Titel einsetzen)

Beitrag von Suitemeister » Mo 24. Feb 2020, 13:47

Es verwirrt mich. Mir fehlt eine klare Linie, es ist mir persönlich zu chaotisch.
Vor allem im Gegensatz zum Dünenbild, was halt durch eine schöne klare Linienführung besticht. :)

Benutzeravatar
NeonGolden
Beiträge: 1591
Registriert: Di 15. Sep 2015, 09:14

Re: Fotografie (hier bitte einen kreativen Thread-Titel einsetzen)

Beitrag von NeonGolden » Mo 24. Feb 2020, 15:23

Ich finde das Waldbild ganz großartig und auch das einzige, was zu der vorangegangenen Diskussion passt. Ich erinnere mich sogar daran, dass du das schon einmal hier gepostet hast - ist also hängen geblieben. ;)

Für mich ist das Bild stark, weil es nicht offensichtlich etwas Gegenständliches darstellt, ohne dabei banal oder beabsichtigt grafisch zu erscheinen. Ich mag das Flirren und Flimmern, dass durch die feinen grünen Sprenkler der Blätter entsteht und sich mit den teils harten, aber doch auch kurvigen dicken und dunklen Stämmen im Hinter- und Mittelgrund überlagert. Dieser Kontrast aus der ständigen kleinen Bewegung (sowohl real als auch visuell) und den harten, festen Stämmen, die alles durchziehen, gefällt mir.
Auch toll finde ich, dass das Bild auf den ersten Blick zwar gar keine Tiefe hat und fast schon wie eine Textur wirkt, andererseits durch immer feinere Verästelung zwischen den Stämmen doch wieder Räumlichkeit entsteht.
Zudem hat das Bild durch diese vielen feinen Details, die gefühlt alle im gleichen Strom und Rhythmus schwimmen, etwas, das ich am ehesten als einen impressionistischen "Beigeschmack" bezeichnen würde. Als hätte man versucht mit kleinen rhythmischen Tupfern dem Bild Leben einzuhauchen. Sehr faszinierend.

Wenn man sich mal vom gewohnten fotografischen Blick auf solche Bilder löst, kann man manchmal wirklich sehr viel entdecken. :wink:

Suitemeister
Beiträge: 1509
Registriert: Di 15. Sep 2015, 11:31

Re: Fotografie (hier bitte einen kreativen Thread-Titel einsetzen)

Beitrag von Suitemeister » Do 27. Feb 2020, 09:54

Wollt nur mal kurz loswerden, dass ich mir nun 'ne Canon M50 + 18-150mm bestellt hab. Könnte eine gute Universalkombination sein.


Weitermachen. :)

Benutzeravatar
Engholm
Technikelse
Beiträge: 1473
Registriert: So 13. Sep 2015, 11:25
Wohnort: Halsbek
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Fotografie (hier bitte einen kreativen Thread-Titel einsetzen)

Beitrag von Engholm » Do 27. Feb 2020, 10:15

Bin gespannt auf die ersten Eindrücke. Bin selbst auch noch in der Findungsphase.

Suitemeister
Beiträge: 1509
Registriert: Di 15. Sep 2015, 11:31

Re: Fotografie (hier bitte einen kreativen Thread-Titel einsetzen)

Beitrag von Suitemeister » Fr 28. Feb 2020, 09:31

Ich werde berichten. :)

Benutzeravatar
Engholm
Technikelse
Beiträge: 1473
Registriert: So 13. Sep 2015, 11:25
Wohnort: Halsbek
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Fotografie (hier bitte einen kreativen Thread-Titel einsetzen)

Beitrag von Engholm » Di 3. Mär 2020, 15:55

Apple hat vor einiger Zeit auf instagram zur iPhone 11 #NightmodeChallenge #ShotoniPhone Challenge aufgerufen und vorhin die 6 "Besten" präsentiert. Witzigerweise ist Lofoten Bild #5 von tomrus mit Sony A7III + Sigma 24mm getaggt:


Benutzeravatar
nilolium
Hausmeister
Beiträge: 3783
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 00:04
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Fotografie (hier bitte einen kreativen Thread-Titel einsetzen)

Beitrag von nilolium » Fr 6. Mär 2020, 18:08

Habe nun auch mal wieder einen Blogeintrag über meine Lieblingsinsel geschrieben, die Isla de Ometepe im Süden von Nicaragua. Diese Sonnenuntergänge dort...nicht von dieser Welt.

Vorgeschmäckle:

Bild

Bild

Bild

Bild

Benutzeravatar
LongNose
Beiträge: 2488
Registriert: Mi 16. Sep 2015, 13:32
Wohnort: Baden (CH)
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Fotografie (hier bitte einen kreativen Thread-Titel einsetzen)

Beitrag von LongNose » Mo 9. Mär 2020, 09:12

nilolium hat geschrieben:
Fr 6. Mär 2020, 18:08
Habe nun auch mal wieder einen Blogeintrag über meine Lieblingsinsel geschrieben, die Isla de Ometepe im Süden von Nicaragua. Diese Sonnenuntergänge dort...nicht von dieser Welt.

Vorgeschmäckle:

Bild

Bild

Bild

Bild
Nicaragua :herzen2: :herzen2:
Die Sonnenuntergänge auf den Islas Solentiname waren noch fast surrealer :oops:
Ehemals: IndieDance
http://ooam.ch/

Suitemeister
Beiträge: 1509
Registriert: Di 15. Sep 2015, 11:31

Re: Fotografie (hier bitte einen kreativen Thread-Titel einsetzen)

Beitrag von Suitemeister » Mo 9. Mär 2020, 10:45

Nice alder! :thumbs:

down
Beiträge: 2016
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:41

Re: Fotografie (hier bitte einen kreativen Thread-Titel einsetzen)

Beitrag von down » Mo 9. Mär 2020, 10:53

Mal eine andere Frage: Ich bin absoluter Foto-Anfänger und habe ein Canon EOS 100D mit zusätzliche Objektiven. Ich überlege aber, rein auf Grund der Größe, auf sowas wie Sony Alpha 7 umzusteigen. Ich nutze es eigentlich NUR für Urlaubsfotos - da aber sehr gerne und viel. Vor allem Landschaften. Habe aber nicht so Lust immer so eine große Tasche mitzunehmen.

Nutzt die jemand? Kann die was und wäre das was für mich?

Suitemeister
Beiträge: 1509
Registriert: Di 15. Sep 2015, 11:31

Re: Fotografie (hier bitte einen kreativen Thread-Titel einsetzen)

Beitrag von Suitemeister » Mo 9. Mär 2020, 11:16

Geht es rein um die Größes des Bodies, sprich die Haptik? Oder geht es eher darum, nicht ständig einen Haufen Objektive mitschleppen zu müssen?

Ich war in der letzten Woche auf Sizilien und hatte folgendes an Geraffel mit:

- Canon EOS 70D
- Tamron 24-70/2,8
- Tamron 70-200/2,8
- Canon EF-S 10-18

- Canon EOS M50
- Canon EF-M 18-150
- EF-/EF-M-Adapter


Nach zwei Tagen hatte mich die M50 und das Superzoom so sehr überzeugt, dass ich das ganze schwere Geraffel einfach zu Hause gelassen habe. Die M50 mit dem 18-150 tut's für 90% aller Fälle im Urlaub einfach locker. Wenn ich tagsüber sowieso auf f/8 o.ä. abblende, brauch ich kein 2,8er Zoom mitschleppen.
Ich hatte dann immer nur noch das 10-18 mit, das ich per Adapter an die M50 bekomme. Das Ultraweitwinkel ist halt einfach durch nichts zu ersetzen. Aber diese Kombination reicht mir für den nächsten Urlaub.


Edit:
Und um das hier nicht zu technisch werden zu lassen - und da wir sowieso gerade bei Sonnenuntergängen waren...
BildSizilien_922 by Sven Morgenstern, auf Flickr

down
Beiträge: 2016
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:41

Re: Fotografie (hier bitte einen kreativen Thread-Titel einsetzen)

Beitrag von down » Mo 9. Mär 2020, 11:29

Mir geht es um die Größe des Bodies und der Objektive. Klaro würde ich mir 1-2 weitere Objektive zu der Alpha holen wollen um flexibler zu sein. Aber (so mein bisheriger Eindruck) dürfte das eine Menge Platz sparen.

Suitemeister
Beiträge: 1509
Registriert: Di 15. Sep 2015, 11:31

Re: Fotografie (hier bitte einen kreativen Thread-Titel einsetzen)

Beitrag von Suitemeister » Mo 9. Mär 2020, 11:37

Um ehrlich zu sein, glaube ich, dass das ein Trugschluss ist.
Die Alpha 7 ist meines Wissens eine Vollformat-Kamera, sprich eigentlich wird alles nur schwerer und größer. Eine kurze Recherche bestätigt, dass sie eigentlich in allen Dimensionen (außer der Tiefe wegen des fehlenden Spiegels) größer baut als deine 100D.
Wenn du wirklich Platz sparen willst und auf Lichtstärke verzichten kannst (siehe meine Ausführungen oben), würde ich eher auf eine Crop-DSLM gehen. Ob das jetzt Canon oder Sony ist, sei mal dahingestellt.
Der Vorteil bei Canon wäre, dass du deine bestehenden Objektive erstmal weiterverwenden kannst mit dem Adapter. Mit dem 18-150 gibt's außerdem eine wirklich gute Immerdrauf-Linse, die überdies schön kompakt ist.


Ich werd' mir wohl zeitnah noch das EF-M 11-22 ins Inventar prügeln, da spare ich dann nochmal massiv an Platz gegenüber dem adaptierten 10-18. :)

Benutzeravatar
nilolium
Hausmeister
Beiträge: 3783
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 00:04
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Fotografie (hier bitte einen kreativen Thread-Titel einsetzen)

Beitrag von nilolium » Mo 9. Mär 2020, 11:46

LongNose hat geschrieben:
Mo 9. Mär 2020, 09:12
Nicaragua :herzen2: :herzen2:
Die Sonnenuntergänge auf den Islas Solentiname waren noch fast surrealer :oops:
Kommt im nächsten Blogbeitrag :)
down hat geschrieben:
Mo 9. Mär 2020, 11:29
Mir geht es um die Größe des Bodies und der Objektive. Klaro würde ich mir 1-2 weitere Objektive zu der Alpha holen wollen um flexibler zu sein. Aber (so mein bisheriger Eindruck) dürfte das eine Menge Platz sparen.
Also genau aus dem Grund (Kompromiss aus Größe und Leistung) will ich mir demnächst auch eine holen. Habe sehr viel gutes darüber gelesen und denke, dass du damit sehr gut bedient sein würdest. Vanski hat eine Sony Alpha 7 II, sie kann sicher noch ein bisschen mehr zur Haptik erzählen :) Ich glaube, es gab hier in dem Thread schon mal nen kurzen Sony Alpha-Talk, weiß aber nicht mehr, welche User da involviert waren.

edit: Interessant, nach Suitemeisters Einwand habe ich mal nachgeschaut und tatsächlich ist die 100D kompakter als ne Sony Alpha 7 III. Hätte gedacht, dass die Canon 100D und die 700D (Meine aktuelle größte) sich nicht so viel nehmen.

Benutzeravatar
NeonGolden
Beiträge: 1591
Registriert: Di 15. Sep 2015, 09:14

Re: Fotografie (hier bitte einen kreativen Thread-Titel einsetzen)

Beitrag von NeonGolden » Mo 9. Mär 2020, 12:11

nilolium hat geschrieben:
Mo 9. Mär 2020, 11:46
Ich glaube, es gab hier in dem Thread schon mal nen kurzen Sony Alpha-Talk, weiß aber nicht mehr, welche User da involviert waren.
Das dürfte ich gewesen sein, ich fotografiere mit einer Sony A7s I.

Das Argument mit der Größe ist tatsächlich ein gewisser Trugschluss, da Gewicht und Sperrigkeit einer Fotoausrüstung im Wesentlichen von den mitgeführten Objektiven abhängen und diese bei Vollformatkameras systembedingt in der Regel am größten ausfallen - Ausnahmen gibt es natürlich auch hier. Am Ende ist es immer eine Frage des Qualitätsanspruchs.

Das geht dann dabei los, dass man eine APS-C Kamera wie die 100D nicht mit einer Vollformatkamera wie der Alpha A7 Reihe von Sony vergleichen kann. Um erstere zu ersetzen müsste man eigentlich eher über ein Modell aus der 6000er Alpha-Reihe nachdenken und hier fällt der Größenvergleich dann auch direkt deutlich prägnanter aus.

Dann geht es weiter bei der Objektivwahl. Will ich in allen Bereichen die höchste Bildqualität mit Festbrennweiten erreichen? Dann heißt es eh dass ich drei bis vier Objektive mitschleppen werde und die Größe des Bodys spielt eine kleinere Rolle. Kann ich hingegen auf die letzten Prozente bei der Qualität verzichten, dann tun es womöglich auch ein oder zwei Zoomobjektive die alles abdecken.

Es ist jedenfalls sehr schwer zu sagen, dass man mit diesem oder jenem System die maximale Kompaktheit erreicht. Kompromisse wird man immer eingehen müssen.

Suitemeister
Beiträge: 1509
Registriert: Di 15. Sep 2015, 11:31

Re: Fotografie (hier bitte einen kreativen Thread-Titel einsetzen)

Beitrag von Suitemeister » Mo 9. Mär 2020, 12:49

Vielleicht hilft's, wenn down uns einfach mal sagt, was er schon hat, was ihn stört und wie groß das Budget ist...:-D

down
Beiträge: 2016
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:41

Re: Fotografie (hier bitte einen kreativen Thread-Titel einsetzen)

Beitrag von down » Di 10. Mär 2020, 12:00

Danke schon Mal, auch für den Vergleich. Mein Eindruck war da auch ganz anders! Ich bin aber wie gesagt auch nur der Urlaubsfotograf, da nehme ich mir aber sehr viel Zeit und mache eigene Bilderbücher mit meinen Aufnahmen.

Ich habe die EOS 100D + Canon 18-200mm und Canon 18-55mm. Mit beiden komme ich eigentlich für alles hin, was ich so brauche.

Mir geht es aktuell rein um die Größe, die ich gerne verringern würde. Wichtig ist mir auch, dass die Kamera einen Sucher hat - also ich will nicht durch einen Bildschirm fotografieren, wie es bei billigeren Kameras der Fall ist.

Budget hätte ich mir sowas wie 1.000 € - 1.200 € gesetzt.

Wenn ihr aber sagt meine Kamera ist eigentlich ideal für das Ziel, dann ist das auch eine gute Erkenntnis! :smile:

Benutzeravatar
NeonGolden
Beiträge: 1591
Registriert: Di 15. Sep 2015, 09:14

Re: Fotografie (hier bitte einen kreativen Thread-Titel einsetzen)

Beitrag von NeonGolden » Di 10. Mär 2020, 12:40

down hat geschrieben:
Di 10. Mär 2020, 12:00
Mir geht es aktuell rein um die Größe, die ich gerne verringern würde. Wichtig ist mir auch, dass die Kamera einen Sucher hat - also ich will nicht durch einen Bildschirm fotografieren, wie es bei billigeren Kameras der Fall ist.
[…]
Wenn ihr aber sagt meine Kamera ist eigentlich ideal für das Ziel, dann ist das auch eine gute Erkenntnis! :smile:
Ok, dann würde ich mal behaupten, dass ein Formatsprung zu Vollformat (zB Sony A7) für dich erstmal keinen Sinn ergibt. Vor allem bei den Objektiven geht das auch ganz schnell ins Geld.
Beim Sucher kann ich dich beruhigen, der gehört seit ein paar Jahren bei brauchbaren Kameras eigentlich zur Standardausstattung - in der von dir angepeilten Preisregion sowieso.

Wenn für dich die Verkleinerung der Ausrüstung wirklich oberste Priorität hat und du dafür vielleicht auch auf ein paar Prozentpunkte bei der Qualität verzichten kannst, dann solltest du dich auf jeden Fall auch einmal mit hochwertigen Kompaktkameras (also ohne Wechselobjektive) beschäftigen. Auch hier hat es in den letzten Jahren noch einmal große Qualitätssprünge gegeben, u.a. weil auch dort verhältnismäßig große Sensoren verbaut werden und Komfortfunktionen sowie manuelle Einstellmöglichkeiten von den "Großen" übernommen wurden. Damit würdest du auf jeden Fall gewaltig bei Gewicht und Größe sparen, da ja auch die Objektive wegfallen. Hier mal ein Vergleich zwischen Sony RX 100 und der Canon 650D (ungefähr deine Größe): https://www.dkamera.de/news/sony-cyber- ... ll-teil-1/
Bei DPReview gibt es auch noch ein paar Alternativen zur Sony RX100: https://www.dpreview.com/reviews/buying ... for-travel

Die RX100 habe ich vor ein paar Jahren einem befreundeten Paar empfohlen, die etwas sehr kompaktes gesucht haben, das bei Trekkingreisen so wenig Gepäck verursacht wie möglich. Im Dezember habe ich nun die Bilder aus Nepal gesehen und war absolut begeistert. Das lag dann natürlich nicht nur an der Qualität sondern auch an den Motiven, aber das ist ja auch eine wichtige Erkenntnis: gute Bilder benötigen nicht zwangsweise die beste Ausrüstung.
Das gute bei diesem Modell ist, dass es mittlerweile in 7 Ausführungen erschienen ist, man also für jedes Budget eine passende Variante findet. --> Lösung "super kompakt" und mobil und trotzdem nur geringe bis kaum spürbare Einbußen bei der Bildqualität. Man muss natürlich etwas auf Zoom verzichten, welchen man auch nicht nachrüsten kann.

Gleiche bis etwas bessere Qualität plus eine Vielzahl an weiteren Einstellungsmöglichkeiten bekommst du mit einer Systemkamera (Sony A6000 bis A6700, Canon Eos M, etc.). Auch mit so einer Lösung lässt sich durchaus etwas Platz und Gewicht einsparen, aber ich würde behaupten, dass bei dem Anspruch einen Brennweitenbereich bis 200mm abzudecken, sich nicht wirklich eine echte Erleichterung einstellen wird.
Wenn du auf ein großes Telezoom aber verzichten kannst, dann hat die Sony A6000 (womöglich auch andere Hersteller und Modelle, habe mich nur mit Sony beschäftigt in den letzten Jahren) ein sehr praktisches Kit-Zoom-Objektiv, welches im geschlossenen Zustand fast komplett eingefahren wird. Verzichtet man dann auf ein Wechselobjektiv würde ich schon sagen, dass man den Unterschied deutlich spürt.
Auch diese (A6000) habe ich kürzlich einem Paar für ihre Schwedentouren empfohlen als Ersatz für eine alte Nex 5n, die ich ihnen bisher immer geliehen hatte, bzw. für ihre eingene DSLR und auch die beiden sind absolut begeistert.
Ein Zoomobjektiv könntest du bei einer Systemkamera dann auch Bedarf wieder nachrüsten.

Suitemeister
Beiträge: 1509
Registriert: Di 15. Sep 2015, 11:31

Re: Fotografie (hier bitte einen kreativen Thread-Titel einsetzen)

Beitrag von Suitemeister » Di 10. Mär 2020, 21:24

NeonGolden hat geschrieben:
Di 10. Mär 2020, 12:40
Beim Sucher kann ich dich beruhigen, der gehört seit ein paar Jahren bei brauchbaren Kameras eigentlich zur Standardausstattung - in der von dir angepeilten Preisregion sowieso.
Canon EOS M6 Mark II...:D


Ansonsten sehe ich das ähnlich. Vollformat wäre die falsche Richtung. Eher Canon M + 18-150 oder ein entsprechendes Sony-Pendant...

Suitemeister
Beiträge: 1509
Registriert: Di 15. Sep 2015, 11:31

Re: Fotografie (hier bitte einen kreativen Thread-Titel einsetzen)

Beitrag von Suitemeister » Fr 13. Mär 2020, 08:21

Noch ein bisschen was aus Sizilien.
Modica, bekannt für seine Schokolade!
BildSizilien_621-Pano by Sven Morgenstern, auf Flickr


Und hier Noto, schöne barocke Stadt.
BildSizilien_511-Pano by Sven Morgenstern, auf Flickr


Suitemeister
Beiträge: 1509
Registriert: Di 15. Sep 2015, 11:31

Re: Fotografie (hier bitte einen kreativen Thread-Titel einsetzen)

Beitrag von Suitemeister » Sa 14. Mär 2020, 13:13

Das war's dann aus Sizilien...

Syrakus:
BildSizilien_066 by Sven Morgenstern, auf Flickr

BildSizilien_916 by Sven Morgenstern, auf Flickr

BildSizilien_912 by Sven Morgenstern, auf Flickr

Modica:
BildSizilien_638 by Sven Morgenstern, auf Flickr

Ätna:
BildSizilien_410 by Sven Morgenstern, auf Flickr

BildSizilien_395 by Sven Morgenstern, auf Flickr


Benutzeravatar
nilolium
Hausmeister
Beiträge: 3783
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 00:04
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Fotografie (hier bitte einen kreativen Thread-Titel einsetzen)

Beitrag von nilolium » Mo 30. Mär 2020, 23:36

Bin ein paar weitere zaghafte Schritte in Sachen Schwarzweißfotografie gegangen, freue mich über Feedback :-)

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Noch ein paar mehr davon und auch etwas ältere im neuen Blogeintrag.


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 16 Gäste