> Festival Community Magazin - klickst Du hier <

Der Podcast-Thread

Von Spam bis Gott und die Welt
dattelpalme
Beiträge: 1185
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 11:05

Re: Der Podcast-Thread

Beitrag von dattelpalme » Fr 8. Jan 2021, 15:23

Naja. Sie ist auch oft wertend.
„Die Welt geht vor die Hunde Mädchen, traurig aber wahr.“

defpro
Beiträge: 1737
Registriert: Fr 20. Mai 2016, 14:38

Re: Der Podcast-Thread

Beitrag von defpro » Fr 8. Jan 2021, 16:37

dattelpalme hat geschrieben:
Fr 8. Jan 2021, 13:37
Declan_de_Barra hat geschrieben:
Fr 8. Jan 2021, 13:35
Zeit Verbrechen habe ich mal ne Zeit gehört, mir ist aber irgendwie Sabine Rückert zu distanziert. Habe irgendwo n paar Momente im Kopf in denen ich mich schon gefragt hab, ob ihr Umgang damit nicht n bisschen pietätslos ist.
Kann ich sehr gut nachvollziehen. Ging mir zwischenzeitlich auch so. In einer Folge fand ich sie auch respektlos gegenüber Leuten, die mit Armut zu kämpfen haben.

Gib dir Mordlust :herzen2:
Team Mordlust :thumbs: (wobei ich den auch schon länger nicht mehr gehört habe)

Mit Zeit Verbrechen hatte ich vor Mordlust auch mal angefangen, aber der hat mich irgendwie gar nicht gecatcht. Wobei ich jetzt auch nicht genau benennen könnte, woran es lag. Irgendwie hat mich die Aufmachung bei Mordlust mehr überzeugt.

Benutzeravatar
Declan_de_Barra
Hausmeister
Beiträge: 8844
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:37
Wohnort: Depreston

Re: Der Podcast-Thread

Beitrag von Declan_de_Barra » Sa 9. Jan 2021, 13:59

dattelpalme hat geschrieben:
Fr 8. Jan 2021, 15:23
Naja. Sie ist auch oft wertend.
Hm, das stimmt. Vielleicht anders: Das was bei mir hängen geblieben ist, ist dass sie gerne mal emotional distanziert wirkt, wenn sie nen Witz macht oder so. Woanders ist sie häufiger auch wertend, ja.

Birdie
Beiträge: 619
Registriert: Mo 21. Sep 2015, 15:12

Re: Der Podcast-Thread

Beitrag von Birdie » Do 4. Feb 2021, 13:07

Nimmt hier jemand zufällig selber Podcasts auf oder kennt sich mit diversen Plattformen aus?
Wir haben hier in meiner Gemeinde einen kleinen kommunalpolitischen Podcast ins Leben gerufen, um die Arbeit des Stadtrates für die Leute transparenter zu machen.

Leider laden wir die podcasts momentan einfach nur auf Youtube hoch, weil wir nicht wissen wo es besser und im bestenfall noch kostenlos ist.

Hat hier jemand Erfahrungen und Tipps die er mit mir teilen möchte?

Benutzeravatar
Flecha
Beiträge: 4360
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:45
Wohnort: Hamburch
Kontaktdaten:

Re: Der Podcast-Thread

Beitrag von Flecha » Sa 6. Feb 2021, 11:15

Birdie hat geschrieben:
Do 4. Feb 2021, 13:07
Nimmt hier jemand zufällig selber Podcasts auf oder kennt sich mit diversen Plattformen aus?
Wir haben hier in meiner Gemeinde einen kleinen kommunalpolitischen Podcast ins Leben gerufen, um die Arbeit des Stadtrates für die Leute transparenter zu machen.

Leider laden wir die podcasts momentan einfach nur auf Youtube hoch, weil wir nicht wissen wo es besser und im bestenfall noch kostenlos ist.

Hat hier jemand Erfahrungen und Tipps die er mit mir teilen möchte?
Ich mache einne Podcast, nehen aber tatsächlich nur auf und habe mit dem ganzen drumherum nichts zu tun. Habe aber mal nachgefragt: Für Upload etc nutzen wir Podigee. Da FUMS, über die das bei mir läuft, sehr viele Podcasts machen, haben die da einen Pro-Account,der auch entsprechend was kostet. Es gibt da aber mehrere Pakete, musst du mal gucken, ob da was bei ist, was vertretbar ist. Jedenfalls sind die damit sehr, sehr zufrieden. Schnittstellen zu allen großen Plattformen, Website Widget etc alles dabei.

Podbean ist wohl so ähnlich und hat eine größere kostenlose Anzahl an Frei-GB im Monat.
Last.fm!
______________________________________________
Mantar, Mantar

Birdie
Beiträge: 619
Registriert: Mo 21. Sep 2015, 15:12

Re: Der Podcast-Thread

Beitrag von Birdie » Sa 6. Feb 2021, 11:23

Flecha hat geschrieben:
Birdie hat geschrieben:
Do 4. Feb 2021, 13:07
Nimmt hier jemand zufällig selber Podcasts auf oder kennt sich mit diversen Plattformen aus?
Wir haben hier in meiner Gemeinde einen kleinen kommunalpolitischen Podcast ins Leben gerufen, um die Arbeit des Stadtrates für die Leute transparenter zu machen.

Leider laden wir die podcasts momentan einfach nur auf Youtube hoch, weil wir nicht wissen wo es besser und im bestenfall noch kostenlos ist.

Hat hier jemand Erfahrungen und Tipps die er mit mir teilen möchte?
Ich mache einne Podcast, nehen aber tatsächlich nur auf und habe mit dem ganzen drumherum nichts zu tun. Habe aber mal nachgefragt: Für Upload etc nutzen wir Podigee. Da FUMS, über die das bei mir läuft, sehr viele Podcasts machen, haben die da einen Pro-Account,der auch entsprechend was kostet. Es gibt da aber mehrere Pakete, musst du mal gucken, ob da was bei ist, was vertretbar ist. Jedenfalls sind die damit sehr, sehr zufrieden. Schnittstellen zu allen großen Plattformen, Website Widget etc alles dabei.

Podbean ist wohl so ähnlich und hat eine größere kostenlose Anzahl an Frei-GB im Monat.
Super, schon mal vielen Dank. Ich lese mich da in deren Angebot mal rein.

Benutzeravatar
Declan_de_Barra
Hausmeister
Beiträge: 8844
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:37
Wohnort: Depreston

Re: Der Podcast-Thread

Beitrag von Declan_de_Barra » Fr 19. Feb 2021, 23:01

Neben der schon empfohlenen ARD-Doku gibt es einen Podcast zu Hanau. 190220 - ein Jahr nach Hanau. Habe jetzt Folge 1 durch und die hat mich einfach nur fertig gemacht.

Benutzeravatar
Stebbie
Hausmeister
Beiträge: 6044
Registriert: Di 15. Sep 2015, 10:44
Wohnort: I'm just trying to get home

Re: Der Podcast-Thread

Beitrag von Stebbie » Mo 1. Mär 2021, 10:19

Heute kam die mittlerweile sechste, aber zugleich letzte Episode raus. Kann mich dem nur anschließen, insbesondere die ersten Episoden sind teils schwer zu ertragen, weil es hier vor allem um die Taten selbst geht. Kann man jedem, der sich für antirassistische Themen interessiert nur nahelegen, insbesondere weil vor allem Angehörige und Menschen aus dem Viertel zur Sprache kommen.

Einziges Manko war, dass ich stellenweise fand, dass die Wohnorte der Familien sehr explizit beschrieben wurden, bis hin zur Etage. Aber ob das ein Problem ist oder vorsichtiger gehandhabt werden könnte müssen die Betroffenen entscheiden.

(c) 26.06.2006

Benutzeravatar
Engholm
Technikelse
Beiträge: 1583
Registriert: So 13. Sep 2015, 11:25
Wohnort: Halsbek
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Der Podcast-Thread

Beitrag von Engholm » Do 25. Mär 2021, 16:24

Gibt auf Spotify einen aktuellen Podcast zum Thema Pandemie vs. Festivals mit Melle Lenz (Radiomoderatorin) und Stephan Tanscheidt (FKP Scorpio CEO):

https://open.spotify.com/episode/2YxfZi ... WM2cA&nd=1

Benutzeravatar
Dieter Meyers
Beiträge: 309
Registriert: Mo 21. Sep 2015, 22:00

Re: Der Podcast-Thread

Beitrag von Dieter Meyers » Do 25. Mär 2021, 18:11

Den hier bereits erwähnten Podcast Never Forget habe ich je nach Thema sehr gerne gehört. Hier fand ich besonders die Ausgaben mit Nagel, Kai Wingenfelder, Thees und Wolfgang Schroedl (Liquido) sehr nett.

Ansonsten habe ich bzgl Musik in letzter Zeit viel Reflektor gehört von Jan Müller (Tocotronic). Hier haben mir bislang vor allem die Folgen mit Götz Alsmann, Ilgen Nur, Pierre Baigorry (SEEED), Sebastian Krumbiegel (Die Prinzen), Thees und Andi Meurer (DTH) viel Spaß bereitet.

Ebenfalls ein Highlight ist für mich Broken Records: ein amerikanischer Podcast, in dem Rick Rubin und andere mit verschiedenen Künstler*innen sprechen. Bisher gehört und für gut befunden: Andre 3000 und Win Butler (Arcade Fire).
„Die Bettler betteln, die Diebe stehlen, die Huren huren. Ein Moritatensänger singt eine Moritat."

Benutzeravatar
Baltimore
Beiträge: 11490
Registriert: So 13. Sep 2015, 14:07
Wohnort: Uetersen

Re: Der Podcast-Thread

Beitrag von Baltimore » Do 25. Mär 2021, 19:33

Fand die Reflektor-Folge mit Haiyti auch richtig gut und hab da echt viel erfahren, was ich als Fanboy nicht mal wusste.
And the meteorite's just what causes the light
And the meteor's how it's perceived
And the meteoroid's a bone thrown from the void that lies quiet in offering to thee...


rogerhealy
Beiträge: 1433
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 10:53
Wohnort: Hamburg
Geschlecht:

Re: Der Podcast-Thread

Beitrag von rogerhealy » Mo 29. Mär 2021, 12:56

Engholm hat geschrieben:
Fr 8. Jan 2021, 13:02
Sehr unterhaltsam auch der noch recht junge Podcast Narzissen und Kakteen von Element of Crime. In jeder Folge besprechen sie chronologisch eines ihrer Alben. Wie es zu der Zeit war, was sie in der Zeit als Band erlebt haben, im und abseits des Studios. Sehr unterhaltsam -> https://umg.lnk.to/_NarzissenUndKakteen
Gefällt mir auch sehr. Die ca. 80 Minuten pro Folge vergehen wie im Flug.

Benutzeravatar
Mastodoniel
Beiträge: 1571
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 21:56
Wohnort: Lohne/Vechta

Re: Der Podcast-Thread

Beitrag von Mastodoniel » Mo 29. Mär 2021, 17:16

Declan_de_Barra hat geschrieben:
Mo 29. Mär 2021, 12:32
Mit Verachtung ist ab 1.4. zurück. :herzen2:
:herzen2:

ZM machen nach ihrem Podcast zu ihrer Bandhistorie weiter mit „Zum Dorfkrug“, einem Interviewpodcast mit Prominenten vom Dorf über das Dorfleben. Erste Gäste sind Thees Uhlmann und El Hotzo.

Benutzeravatar
Taksim
Beiträge: 2829
Registriert: Do 20. Okt 2016, 22:48
Wohnort: Oldenburg

Re: Der Podcast-Thread

Beitrag von Taksim » Mo 29. Mär 2021, 18:42

Dieter Meyers hat geschrieben:
Do 25. Mär 2021, 18:11
Ebenfalls ein Highlight ist für mich Broken Records: ein amerikanischer Podcast, in dem Rick Rubin und andere mit verschiedenen Künstler*innen sprechen. Bisher gehört und für gut befunden: Andre 3000 und Win Butler (Arcade Fire).
Unterschrieben!
In dem Kontext empfehle ich auch sehr die Folge des Questlove-Podcasts (Questlove Supreme) mit Rick Rubin als Gast. Sie gehen seinen ganzen Werdegang durch und wo der Mann war, war Musikgeschichte. In den 80ern natürlich viel Szene-Einsichten was Hip Hop aber auch Punk Rock angeht, aber dann geht es in alle Richtungen, in die es ihn seiner Karriere verschlagen hat. Über seinen Prozess spricht er auch im Detail, z.B. wie er mit verschiedenen Bands arbeitet oder wie er etablierten Künstlern den letzten Schliff verleiht.
"I don't know."

Benutzeravatar
Taksim
Beiträge: 2829
Registriert: Do 20. Okt 2016, 22:48
Wohnort: Oldenburg

Re: Der Podcast-Thread

Beitrag von Taksim » Mo 5. Apr 2021, 22:08

Moment mal, speichert Spotify nicht mehr automatisch, wo man einen Podcast zuletzt gestoppt hat?
Das wäre ja extrem bescheuert.
"I don't know."

Benutzeravatar
NeonGolden
Beiträge: 1775
Registriert: Di 15. Sep 2015, 09:14

Re: Der Podcast-Thread

Beitrag von NeonGolden » Di 6. Apr 2021, 11:38

Also bei mir wird das schon noch gespeichert, nur funktioniert es offenbar nicht immer. Vor allem wenn ich einen Podcast mit dem einen Gerät anfange zu hören und mit einem anderen Gerät fortsetzen will. Könnte das bei dir auch der Fall sein?

Benutzeravatar
Taksim
Beiträge: 2829
Registriert: Do 20. Okt 2016, 22:48
Wohnort: Oldenburg

Re: Der Podcast-Thread

Beitrag von Taksim » Di 6. Apr 2021, 13:01

Ne, war jetzt beides Mal auf dem Laptop :?
"I don't know."

Benutzeravatar
Dieter Meyers
Beiträge: 309
Registriert: Mo 21. Sep 2015, 22:00

Re: Der Podcast-Thread

Beitrag von Dieter Meyers » Mi 7. Apr 2021, 15:17

Also bei mir hat es jetzt die letzten Tage noch eindwandfrei geklappt. Ich benutze Spotify auf drei verschiedenen Geräten.
„Die Bettler betteln, die Diebe stehlen, die Huren huren. Ein Moritatensänger singt eine Moritat."

Benutzeravatar
Taksim
Beiträge: 2829
Registriert: Do 20. Okt 2016, 22:48
Wohnort: Oldenburg

Re: Der Podcast-Thread

Beitrag von Taksim » Mi 7. Apr 2021, 17:02

Nur noch mal zur Sicherheit:
Also ich meine, dass ich eine Folge stoppe und z.B. ein Song oder einen anderen Podcast anmache. Wenn ich dann wieder auf die Podcastfolge klicke, geht sie von vorne los.

Das war sonst nicht so. Jetzt erst seit dem Re-Design der Plattform.
"I don't know."


Benutzeravatar
Taksim
Beiträge: 2829
Registriert: Do 20. Okt 2016, 22:48
Wohnort: Oldenburg

Re: Der Podcast-Thread

Beitrag von Taksim » Fr 9. Apr 2021, 22:48

OK, es scheint wieder zu gehen.
"I don't know."


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 24 Gäste