> Festival Community Magazin - klickst Du hier <

Der Konzertbesuchsthread

Konzerte, Platten & Musik im TV
Schumynization
Beiträge: 714
Registriert: Di 15. Mär 2016, 10:25

Re: Der Konzertbesuchsthread

Beitrag von Schumynization » Sa 14. Mär 2020, 18:25

Max Herre streamt heute auch sein Konzert aus Leizpig
Bevor wir morgen alle nachhause fahren und weil wir bereits seit gestern in Leipzig sind, werden wir die Show aus dem Haus Auensee - ohne Publikum - ab 20.15 Uhr live auf YouTube für Euch streamen. Ich hoffe, wir können Euch so die Wartezeit bis zu den Nachholterminen ein wenig verkürzen. Das kann und soll natürlich kein Ersatz für den Besuch des Konzerts sein, aber vielleicht ist es ja zumindest eine kleine Entschädigung.
Bild

Benutzeravatar
nilolium
Hausmeister
Beiträge: 3804
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 00:04
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Der Konzertbesuchsthread

Beitrag von nilolium » Sa 14. Mär 2020, 20:56

Morgen 20:15 live im Stream: Roy Bianco.

Benutzeravatar
glutexo2000
Beiträge: 3334
Registriert: Mo 21. Sep 2015, 16:39

Re: Der Konzertbesuchsthread

Beitrag von glutexo2000 » So 15. Mär 2020, 11:22

Gisbert zu Knyphausen und Co. haben die freie Zeit auch genutzt und einen Song ihrer bevorstehenden Reihe "Gisbert singt Schubert" mitgeschnitten. Wahnsinn! Gute Nacht

Benutzeravatar
glutexo2000
Beiträge: 3334
Registriert: Mo 21. Sep 2015, 16:39

Re: Der Konzertbesuchsthread

Beitrag von glutexo2000 » So 4. Okt 2020, 01:30

Wow, wie weit unten dieser Thread steht... Anyway, gerade in der Insta Story gesehen, da muss ich gleich mal fragen: Wie war Hirsch Effekt?

Benutzeravatar
Flecha
Beiträge: 4126
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:45
Wohnort: Hamburch
Kontaktdaten:

Re: Der Konzertbesuchsthread

Beitrag von Flecha » So 4. Okt 2020, 11:55

glutexo2000 hat geschrieben:
So 4. Okt 2020, 01:30
Wow, wie weit unten dieser Thread steht... Anyway, gerade in der Insta Story gesehen, da muss ich gleich mal fragen: Wie war Hirsch Effekt?
Super toll! Ich bin jetzt kein großer Fan der Band und habe sie auch so richtig aktiv nie erfolgt. Umso positiver überrascht war ich, dass der deutsche Gesang (was ich vorher kritisch beäugt habe) mich so gar nicht gestört hat. :D Sound war gut, die Band hatte sichtlich Bock. Spielzeit etwas mehr als 90 Minuten. Schönes Gefrickel, mal härter, mal "hymnischer" Einlass, Sitzplatzsituation, etc. alles total entspannt. Gut, die Metallstühle werden irgendwann kalt am Hintern, aber gibt schlimmeres. :lol: Richtig Stimmung kommt natürlich nicht auf, aber es hat trotzdem einfach Spaß gemacht, mal wieder live Musik zu sehen und da es doch noch recht warm war den ganze Tag und bis auf ein paar Tropfen kein Regen kam, waren die Umstände auch super.
Last.fm!
______________________________________________
Mantar, Mantar

Benutzeravatar
SammyJankis
Beiträge: 5682
Registriert: So 13. Sep 2015, 14:46

Re: Der Konzertbesuchsthread

Beitrag von SammyJankis » So 11. Okt 2020, 22:02

Ich war am Freitag bei Amenra im JunkYard Club in Dortmund. Sicherlich die letzte Show des Jahres. Fand im Freien statt. War schon etwas frisch und zum Ende hin hat es auch etwas gefisselt, aber es war auszuhalten. Show war ziemlich fix ausverkauft, Sicherheitsvorkehrungen waren in meinen Augen in Ordnung. Der Ein- und Auslass und auch das Anstellen am Merch verliefen gesittet.

Amenra - Acoustic Show, die recht regelmäßig gespielt werden, von denen ich bisher aber tatsächlich nur eine gesehen habe. Glaube, es war 2018 oder 2019 in Nimwegen in einer Kirche. Nun also zum ersten mal Acoustic unter freiem Himmel. Die Crowd war sehr ruhig und dankbar und auch die gefühlt 12 Polizei-/Feuerwehr-/Rettungswagen, die an der Location vorbeigefahren sind, haben nicht weiter gestört. Man verzeiht bei der Anzahl an wenigen, für mich interessanten Shows gerne mehr als dies sonst der Fall wäre. Opener war "Aorte. nous sommes du même sang", danach "Razoreater", starker Beginn. Untermalt wurden alle Songs wie auch bei den normalen Show mit Videos. Die Atmosphäre ist natürlich eine völlig andere. Die Band sitzt im Kreis und Colin, der Sänger, wie gehabt mit dem Rücken zur Crowd. Natürlich blitzt das auch bei den normalen Shows durch, aber er kann wirklich gut singen und nicht nur schreien. Dritter Song dann das bei Acoustic Sets gern gespielte "Parabol" Cover von Tool, welches sich natürlich auch sehr gut eignet. Ein, wenn nicht das Highlight der Show. Setlisttechnisch unterscheidet sich die Acoustic Show von der normalen Show. Es gibt deutlich mehr Songs von den Live-Alben, wobei die "Hits" der Band nicht außen vor gelassen werden. Bei "A Solitary Reign" gab es leider einen Stromausfall, welcher von der Band routiniert gemeistert wurde. Das Publikum war still, die Instrumente sowieso recht gut zu hören und Colin hat etwas lauter gesungen. Hat zum Glück nur 1-2 Minuten gedauert, bis das Problem gelöst wurde. Im weiteren Verlauf gab es noch ein mir unbekanntes, wahrscheinlich in Flandern bekanntes Cover. Hat sich gut ins Set eingefügt. Besonders positiv möchte ich zum Schluss noch die Violinistin erwähnen. Die war bei meiner ersten Acoustic Show nicht dabei. Ich fand ihre Einsätze aber klasse und Amenra mit Orchester muss einfach kommen. Ein (aller Wahrscheinlichkeit nach) guter Abschluss für dieses traurige Konzertjahr mit der besten Live-Band der Welt.
There is panic on the streets

Blackstar
Beiträge: 4745
Registriert: Mo 25. Jan 2016, 16:48

Re: Der Konzertbesuchsthread

Beitrag von Blackstar » Mo 12. Okt 2020, 09:06

Oh, schön!

Ich selbst war am Freitag auch auf einem Konzert, meinem zweiten und vermutlich auch letzten in diesem Jahr nach Algiers im Februar. Im Rahmen eines lokalen Kulturfestivals, dem localize spielte in einem Garteninnenhof die Sängerin Catt ein Set am Klavier. Musikalisch war das irgendwas zwischen Singer/Songwriterin und London Grammar. Beachtlich dabei, dass sie komplett allein auftrat, aber so einiges an Instrumenten spielte - wurde kurz aufgenommen und geloopt. Wetter war natürlich (war draußen) mit Regen und Kälte sehr ungünstig, aber was will man machen. Hauptsache mal wieder Konzert. Gab um die 30-40 Plätze, die mit einigem Abstand zueinander aufgestellt wurden.


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste