> Festival Community Magazin - klickst Du hier <

Neuerscheinungen 2024

Konzerte, Platten & Musik im TV
Benutzeravatar
SammyJankis
Beiträge: 8147
Registriert: So 13. Sep 2015, 14:46

Re: Neuerscheinungen 2024

Beitrag von SammyJankis » Fr 9. Feb 2024, 19:11

Rieper hat geschrieben:
Fr 9. Feb 2024, 17:36
Quadrophobia hat geschrieben:
Fr 9. Feb 2024, 17:08
Was hört man heute so?

Hab Helado Negro und Chelsea Wolfe auf dem Zettel
The Chisel fand ich ganz in Ordnung. Keine Ahnung wie nachhaltig der Sound sein wird, aber so der erste Durchlauf war gut. Nicht mein Genre, aber würde es als Punkrock beschreiben.
Ist so typischer UK Oi. Da spielt btw auch das namensgebende Mitglied von Chubby & the Gang.
There is panic on the streets

Lastfm

Benutzeravatar
glutexo2000
Beiträge: 4797
Registriert: Mo 21. Sep 2015, 16:39
Wohnort: Hamburg

Re: Neuerscheinungen 2024

Beitrag von glutexo2000 » Fr 9. Feb 2024, 20:34

Quadrophobia hat geschrieben:Was hört man heute so?

Hab Helado Negro und Chelsea Wolfe auf dem Zettel
The Pineapple Thief haben wohl auch ein neues Album heute released, aber habe es noch nicht gehört.
Ansonsten steht bei mir noch schöner Singer/Songwriter Folk mit Luke Sital-Singh auf der Liste.

Benutzeravatar
Finn
Beiträge: 1756
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:57
Wohnort: Berlin

Re: Neuerscheinungen 2024

Beitrag von Finn » Fr 9. Feb 2024, 20:45

Ducks Ltd. ist richtig schön und mein Highlight heute :herzen2:

Ansonsten will ich nochmal Vera Sola von letzter Woche pushen, das wächst bei mir mit jedem Durchgang. Weit gefasst hat die Atmosphäre was für Freunde von LDR, Weyes Blood oder Ethel Cain, aber mit mehr Americana. Ich denk hin und wieder auch an Murder By Death und wie gesagt Calexico. Und übrigens die Tochter von Dan Akroyd :clown:

Benutzeravatar
Frahm
Beiträge: 3088
Registriert: Fr 18. Sep 2015, 19:43
Wohnort: Hannover

Re: Neuerscheinungen 2024

Beitrag von Frahm » Fr 9. Feb 2024, 21:23

glutexo2000 hat geschrieben:
Fr 9. Feb 2024, 20:34
Luke Sital-Singh auf der Liste.
Oh ja den mag ich auch richtig gerne

Druschi
Beiträge: 1600
Registriert: Fr 18. Sep 2015, 17:03

Re: Neuerscheinungen 2024

Beitrag von Druschi » Fr 9. Feb 2024, 23:25

Vor zwei Wochen/26.01.2024 hat Tom Odell sein Album Black Friday veröffentlicht, und ich finde es wirklich gut.

Druschi
Beiträge: 1600
Registriert: Fr 18. Sep 2015, 17:03

Re: Neuerscheinungen 2024

Beitrag von Druschi » Fr 9. Feb 2024, 23:26

Frahm hat geschrieben:
Fr 9. Feb 2024, 21:23
glutexo2000 hat geschrieben:
Fr 9. Feb 2024, 20:34
Luke Sital-Singh auf der Liste.
Oh ja den mag ich auch richtig gerne
Ich auch. Ist leider nur n EP mit Cover-Songs.

Benutzeravatar
s-nke
Beiträge: 3608
Registriert: So 13. Sep 2015, 19:39
Wohnort: Auckland

Re: Neuerscheinungen 2024

Beitrag von s-nke » Sa 10. Feb 2024, 08:18

Ducks Ltd. waren gut, The Chisel gefiel, Chelsea Wolfe auch - alles sehr empfehlenswert! Nichts überragendes dabei beim ersten Durchhören, aber das kann ja noch werden.
Vera Sola von letzter Woche ebenfalls prima, hat mich sehr an Aldous Harding erinnert teilweise.

Danke für alle Empfehlungen! :thumbs:

EDIT: Nächsten Freitag dann Grandaddy, Middle Kids, IDLES, Royel Otis. Hui!
Staring into space with no look upon my face.
last.fm - Last Christmas

Benutzeravatar
SammyJankis
Beiträge: 8147
Registriert: So 13. Sep 2015, 14:46

Re: Neuerscheinungen 2024

Beitrag von SammyJankis » So 11. Feb 2024, 22:29

Diese Woche in der Playlist (fett = Empfehlung):

chelsea wolfe
the chisel
(Oi)
little simz
hammerhead
crush your soul
search warrant
exhibit
a knife in the dark/heavens die split
neue songs von worst doubt, higher power, drosera, sia, kacey musgraves, planet on a chain, comeback kid, simulakra
There is panic on the streets

Lastfm

real_tarantino
Beiträge: 365
Registriert: So 11. Aug 2019, 20:15

Re: Neuerscheinungen 2024

Beitrag von real_tarantino » So 11. Feb 2024, 23:55

glutexo2000 hat geschrieben:
Mo 5. Feb 2024, 20:47
real_tarantino hat geschrieben:
glutexo2000 hat geschrieben:
Mo 5. Feb 2024, 11:02

Ups nein. Dann hätte ich es natürlich etwas sachlicher formuliert, sorry! Aber scheint ja insgesamt gut anzukommen das Album, bei dem was ich so gelesen habe.
Naja, jedem sein Geschmack und Meinung freigestellt - wenn du allerdings insgesamt nur RATM als Hauptergebnis raushörst, dann solltest du ggf. mal weitere Musik auschecken, die noch über solche Band hinausgeht, als jetzt nur diese eine Legendenband zu nennen. Wer immer erwartet etwas direkt neues zu bekommen, der kann sicherlich auch - egal um welches Genre es geht - schnell enttäuscht werden. Die Kritik zum deutschen Einschlag/Klang ist fair und okay. :grin: :thumbs:
Zum Vergleich mit der Tele bitte auch nochmal checken was denn bei uns verwendet wird, ggf. ist True Blue nicht das passendste Beispiel für unseren vielleicht Tele-artigen Sound und Instrumentalisierung.
Ja das mit der Erwartung war mein Hauptproblem. Ich habe mir die Platte aufgrund der Morecore Rezension angehört. Ich weiß zugegeben nicht, wie die sonst rezensieren, aber ich habe schon mehr Innovation und "Funk" erwartet. Was gar nicht negativ gemeint ist, wenn man eben nicht völlig falsche Erwartungen hat.
Der Tele Sound war eher als synonym für ein einfaches Mittel gemeint, der das Feeling vom Funk vermitteln soll, aber keinesfalls irgendwas mit dem Genre zu tun haben muss. Denn außer eben ein paar groovigen Rhythmusgitarren habe ich nicht viel davon gehört (bezieht sich auf die sonstige Instrumentierung). Und das haben 1000 andere "Crossover" Bands in den 90ern auch schon gemacht, was auch wieder nicht negativ gemeint sein muss, wenn man denn keine falschen Erwartungen hat. Ansonsten finde ich die Riffs schon ziemlich fett (stimmt, RATM zu nennen ist etwas plakativ), die Produktion ist 1A und vor allem, die Songs sind schön abwechslungsreich.
Okay, ja wenn daher die Erwartungshaltung stammt kann ich das auch nachvollziehen, zumal du ja mit vielen Crossover Bands bewandert bist und da mehr kennst als ich. Zudem bei MoreCore auch einfach viel Metalcore/Hardcore/(Pop)Punk reviewt wird und dann ist vielleicht der Crossover Einfluss eher seltener unter reviewten Alben als vielleicht bei anderen Magazinen und Blogs.

@defpro Ja klasse, freut mich zu hören! Und cool dass du hallo gesagt hast. Frankfurt war bisher die beste Show wenn's um Publikumsenergie geht. Eventuell gibt es ja weitere Termine im Oktober in der Nähe *zwinker*
Area4: 2011, 2012
Dunk!: 2018
Hurricane: 2013
Ieperfest: 2014, 2019
Rock am Ring: 2012, 2014, 2015
Rock Werchter: 2013, 2019
'Your touch divine. I see distance in your eyes'

https://www.last.fm/user/LoneMalvo

Benutzeravatar
Quadrophobia
Beiträge: 15837
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:15
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Neuerscheinungen 2024

Beitrag von Quadrophobia » Mo 12. Feb 2024, 09:52

Beyonce - Act II

29.03.2024




Benutzeravatar
Taksim
Beiträge: 3736
Registriert: Do 20. Okt 2016, 22:48
Wohnort: Oldenburg

Re: Neuerscheinungen 2024

Beitrag von Taksim » Mo 12. Feb 2024, 18:10

Übermorgen kommt ein neuer Song vom Warpaint :herzen2:
"I don't know."

Benutzeravatar
Taksim
Beiträge: 3736
Registriert: Do 20. Okt 2016, 22:48
Wohnort: Oldenburg

Re: Neuerscheinungen 2024

Beitrag von Taksim » Mo 12. Feb 2024, 21:05

Taksim hat geschrieben:
Do 8. Feb 2024, 21:59
Und bei Gesaffelstein passiert auch was.
Der Industrial-Zug rollt dieses Jahr. Von REZZ kommt auch ein neues Album.

14.03.: REZZ - Can You See Me?
"I don't know."

mattkru
Beiträge: 5793
Registriert: So 31. Jan 2016, 18:34

Re: Neuerscheinungen 2024

Beitrag von mattkru » Di 13. Feb 2024, 06:24

19.04.: Pearl Jam - Dark Matter

The fact that there's a highway to hell, but only a stairway to heaven says a lot about anticipated traffic numbers.

Benutzeravatar
LongNose
Beiträge: 2874
Registriert: Mi 16. Sep 2015, 13:32
Wohnort: Baden (CH)
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Neuerscheinungen 2024

Beitrag von LongNose » Di 13. Feb 2024, 10:51

10.05. Douglas Dare - Omni
Ehemals: IndieDance
http://ooam.ch/

Benutzeravatar
Quadrophobia
Beiträge: 15837
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:15
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Neuerscheinungen 2024

Beitrag von Quadrophobia » Di 13. Feb 2024, 11:33

Finn hat geschrieben:
Fr 9. Feb 2024, 20:45
Ducks Ltd. ist richtig schön und mein Highlight heute :herzen2:

Ansonsten will ich nochmal Vera Sola von letzter Woche pushen, das wächst bei mir mit jedem Durchgang. Weit gefasst hat die Atmosphäre was für Freunde von LDR, Weyes Blood oder Ethel Cain, aber mit mehr Americana. Ich denk hin und wieder auch an Murder By Death und wie gesagt Calexico. Und übrigens die Tochter von Dan Akroyd :clown:
Ducks Ltd. find ich auch sehr spaßig, irgendwo zwischen Real Estate, RBCF und Lemon Twigs. 27 Minuten ist auch die perfekte Länge für solche Mucke, hat daudrch nen ähnlichen Drive wie das The Tubs Album aus dem letzten Jahr.

Benutzeravatar
nilolium
Hausmeister
Beiträge: 5170
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 00:04
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Neuerscheinungen 2024

Beitrag von nilolium » Di 13. Feb 2024, 12:27

Ducks Ltd fand ich recht öde, aber Vera Sola hat mich richtig gekriegt, danke!!

In other news:

01.03. Dekker - Future Ghosts



Schön!

Benutzeravatar
Taksim
Beiträge: 3736
Registriert: Do 20. Okt 2016, 22:48
Wohnort: Oldenburg

Re: Neuerscheinungen 2024

Beitrag von Taksim » Di 13. Feb 2024, 18:56

05.04.: Lizzy McAlpine - Older

"I don't know."

Benutzeravatar
Saeglopur
Beiträge: 3428
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:55

Re: Neuerscheinungen 2024

Beitrag von Saeglopur » Di 13. Feb 2024, 19:57

Taksim hat geschrieben:
Di 13. Feb 2024, 18:56
05.04.: Lizzy McAlpine - Older
:herzen2:

Benutzeravatar
Tambourine-Man
Beiträge: 4139
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:41

Re: Neuerscheinungen 2024

Beitrag von Tambourine-Man » Mi 14. Feb 2024, 09:40

16.02. The Holy - Ländmark
Molotow must stay

Benutzeravatar
Flecha
Beiträge: 5333
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:45
Wohnort: Hamburch
Kontaktdaten:

Re: Neuerscheinungen 2024

Beitrag von Flecha » Mi 14. Feb 2024, 10:25

Nach ein paar Durchläufen und mittlerweile auch erfolgtem Kauf: Chelsea Wolfe easy Top 3 dieses Jahr. :herzen2:
Last.fm!
______________________________________________
Mantar, Mantar

Benutzeravatar
ckshadow
Beiträge: 882
Registriert: Mi 2. Okt 2019, 11:57

Re: Neuerscheinungen 2024

Beitrag von ckshadow » Mi 14. Feb 2024, 14:00

15.03. Four Tet - Three

Bild

Loved
Gliding Through Everything
Storm Crystals
Daydream Repeat
Skater
31 Bloom
So Blue
Three Drums

Benutzeravatar
Taksim
Beiträge: 3736
Registriert: Do 20. Okt 2016, 22:48
Wohnort: Oldenburg

Re: Neuerscheinungen 2024

Beitrag von Taksim » Mi 14. Feb 2024, 17:56

Taksim hat geschrieben:
Mo 12. Feb 2024, 18:10
Übermorgen kommt ein neuer Song vom Warpaint :herzen2:
"I don't know."

Benutzeravatar
s-nke
Beiträge: 3608
Registriert: So 13. Sep 2015, 19:39
Wohnort: Auckland

Re: Neuerscheinungen 2024

Beitrag von s-nke » Fr 16. Feb 2024, 04:19

Neue Releases bei mir heute:

Middle Kids: rundes Album, auch wenn die Vorab-Singles am meisten Abwechslung bieten. Von den neuen Songs ist erstmal nichts hängen geblieben - muss aber bei 5 sehr guten Vorab-Singles auch nicht viel heißen, auch wenn ich mir vielleicht ein wenig mehr erhofft hatte.
Royel Otis: klingt alles fein, aber auch hier irgendwie erstmal nichts hängen geblieben. Braucht mehr Durchläufe.
IDLES: hatte mir hier (im Gegensatz zu den ersten beiden) nicht allzu viel erwartet, aber wurde überrascht. Klingt ein wenig inspirierter als die Vorgänger und auch deutlich weniger wütend. POP POP POP und A Gospel fand ich beide super!
Grandaddy: sehr melancholisch, aber auch sehr eintönig. Tut nicht weh, aber glaube auch nicht, dass da noch groß was wächst falls ich es mir nochmal anhöre.
Staring into space with no look upon my face.
last.fm - Last Christmas

mattkru
Beiträge: 5793
Registriert: So 31. Jan 2016, 18:34

Re: Neuerscheinungen 2024

Beitrag von mattkru » Fr 16. Feb 2024, 06:33

Idles gefällt mir durchaus, aber stellenweise ist es für mich etwas zu bemüht ‚wir-sind-jetzt-arty-wie-Radiohead‘.
The fact that there's a highway to hell, but only a stairway to heaven says a lot about anticipated traffic numbers.

Benutzeravatar
nilolium
Hausmeister
Beiträge: 5170
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 00:04
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Neuerscheinungen 2024

Beitrag von nilolium » Fr 16. Feb 2024, 08:48

Die neuen Vampire Weekend Songs gefallen mir außerordentlich gut mal wieder. Wenn ich den Gesang höre, fühl ich mich irgendwie immer richtig wohl. Die wären wohl noch ein toller Neuzugang für die Festivalsaison!

IDLES geht gerade auch toll rein. Das Musikjahr ist jetzt schon sooo viel besser als 2023 für mich.


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste