> Festival Community Magazin - klickst Du hier <

Festivals 2021

cast1
Beiträge: 1041
Registriert: Mo 19. Okt 2015, 23:49

Re: Festivals 2021

Beitrag von cast1 » Do 17. Sep 2020, 11:17

220 Euro fürs Ticket, bin gespannt wie das ankommt, da die meisten ja schon bezahlt haben könnte ich mir schon vorstellen das viele trotzdem mitziehen.

down
Beiträge: 2040
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:41

Re: Festivals 2021

Beitrag von down » Do 17. Sep 2020, 11:40

Ich denke schon, dass es einige verstehen und bereit sind das zu zahlen. Auch wenn das Programm um 30% gekürzt wird und ein Tag weniger. Aber ist schon ne Menge Geld!

Aber dennoch frage ich mich, ob es mit 30.000 Menschen im kommenden Jahr was geben wird. Sie sprechen auch schon davon, dass man so mehr Platz zum campen hat und man ggf. Masken tragen muss. Aber noch ein zweites Jahr ohne große Festivals wird ne große Pleitewelle geben. Es bleibt spannend.

Benutzeravatar
SammyJankis
Beiträge: 5687
Registriert: So 13. Sep 2015, 14:46

Re: Festivals 2021

Beitrag von SammyJankis » Do 17. Sep 2020, 12:51

Ich glaube nicht an Festivals 2021, auch nicht an Konzerte. Bin gespannt.
There is panic on the streets

real_tarantino
Beiträge: 141
Registriert: So 11. Aug 2019, 20:15

Re: Festivals 2021

Beitrag von real_tarantino » Fr 18. Sep 2020, 19:42

SammyJankis hat geschrieben:
Mi 16. Sep 2020, 14:44
real_tarantino hat geschrieben:
So 13. Sep 2020, 19:37
Hellseatic 2021 28.-29.05.2021, Bremen,
Bild

Neues Festival in Bremen, welches eig. dieses Jahr zum 1. Mal stattfinden sollte. Habe leider nicht das aktuellste Poster gefunden, dennoch sind außer den aufgeführten Bands heute Amenra als Headliner bestätigt worden. Hinzu kommen Neànder und Mörser. Allerdings wurden Onslaught rausgenommen.

Pressetext:
"Mit HELLSEATIC gründet sich ein Kollektiv aus Bremer Musikern und Veranstaltern, um den Metalfans der Hansestadt und darüber hinaus endlich das Festival zu geben, das sie verdienen. Am 28. und 29. Mai 2021 sollen Bands aus Thrash, Death, Doom und Black bis hin zu Post Metal und artverwandten Genres das Gelände der Bremer Woll-Kämmerei in Blumenthal zum Beben bringen.
Mit hanseatischer Geradlinigkeit soll eine mächtige Welle losgelöst werden, die die lokale Musikszene mitreißen, stärken und ihr eine Plattform geben soll - ein Netzwerk für Fans, Musiker und Veranstalter aus der Hansestadt. Authentisch, inklusiv, solidarisch und fair – von allen für alle!"

Bis jetzt ein cooles Line-up; Amenra, The Hirsch Effekt, Harakiri for the Sky sind alles gute Namen. Mal sehen inwiefern sowas 2021 umgesetzt werden kann.
Harakiri for the Sky wurden, wenn ich das richtig sehe, gecancelt. Wohl wegen Mitarbeit eines Mitglieds von Pest Noire an der neuen Platte.
Uff, das nenne ich mal konsequent. Besser isses.
down hat geschrieben:
Do 17. Sep 2020, 10:58
Fusion halbiert nächstes Jahr die Kapazität und macht dafür 2 Wochenenden. Der Ticketpreis steigt dabei um 75€ und alle müssen nachzahlen oder stornieren. Bin gespannt.
Oh wow, das klingt ja mal nach nem Plan. Ich finde die Erhöhung de Ticketpreises und die Erwartung, dass mehr Menschen bereit sind, den zu zahlen, gar nicht so unlogisch. Die Leute haben in der COVID Zeit ihre meisten Ausgaben "behalten" und sind dementsprechend eher bereit 2021 nach langer Pause mehr Geld dafür zu bezahlen. Dennoch bin ich gespannt in welcher Größenordnung sowas 2021 umsetzbar ist.
Alive & Well: 2017
Area4: 2011, 2012
Dunk!: 2018
Hurricane: 2013
Ieperfest: 2014, 2019
Rock am Ring: 2012, 2014, 2015
Rock Werchter: 2013, 2019
Outbreak Fest: 2015, 2018

'Your touch divine. I see distance in your eyes'

Benutzeravatar
Monkeyson
Beiträge: 2462
Registriert: Do 17. Sep 2015, 10:29

Re: Festivals 2021

Beitrag von Monkeyson » Fr 18. Sep 2020, 20:17

real_tarantino hat geschrieben:
Fr 18. Sep 2020, 19:42
down hat geschrieben:
Do 17. Sep 2020, 10:58
Fusion halbiert nächstes Jahr die Kapazität und macht dafür 2 Wochenenden. Der Ticketpreis steigt dabei um 75€ und alle müssen nachzahlen oder stornieren. Bin gespannt.
Oh wow, das klingt ja mal nach nem Plan. Ich finde die Erhöhung de Ticketpreises und die Erwartung, dass mehr Menschen bereit sind, den zu zahlen, gar nicht so unlogisch. Die Leute haben in der COVID Zeit ihre meisten Ausgaben "behalten" und sind dementsprechend eher bereit 2021 nach langer Pause mehr Geld dafür zu bezahlen. Dennoch bin ich gespannt in welcher Größenordnung sowas 2021 umsetzbar ist.
Mit halber Kapazität könnte das an einigen Stellen entspannter werden - fraglich nur, ob dafür die einzigartige Atmosphäre auf der Strecke bleibt. Blöd wäre für mich die Programmeinkürzung in den Hangars, der 1 Tag weniger tangiert mich aufgrund nie dagewesener Kondition für den vollen Festival-Umfang dagegen nicht.

Spannend wird, wer sich für welches Wochenende entscheidet, da die programmatisch differieren werden: das erste wohl mit mehr Bands (wohingegen alle DJs doppelt gebucht werden), dafür ohne Trancefloor, und Montag müssen alle runter, damit durchgefeudelt werden kann für Wochenende 2. Und wenn zu viele für eins der beiden votieren?

nullneun
Beiträge: 447
Registriert: Fr 25. Sep 2015, 00:33

Re: Festivals 2021

Beitrag von nullneun » So 20. Sep 2020, 12:06

SammyJankis hat geschrieben:
Do 17. Sep 2020, 12:51
Ich glaube nicht an Festivals 2021, auch nicht an Konzerte. Bin gespannt.
Wie kommst du darauf? Momentan deutet doch vieles darauf hin, dass sich bis Mitte 2021 jeder impfen lassen könnte.

Benutzeravatar
Saeglopur
Beiträge: 2838
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:55

Re: Festivals 2021

Beitrag von Saeglopur » So 20. Sep 2020, 12:28

Das entscheidende Wort ist „könnte“.

scarred
Beiträge: 696
Registriert: Di 6. Okt 2015, 11:54

Re: Festivals 2021

Beitrag von scarred » So 20. Sep 2020, 13:43

Ich seh ehrlich gesagt auch nicht, dass es nächstes Jahr ne Festival Saison gibt.
Optimisten sehen nen Impfstoff Anfang des Jahres, ich zb nicht. Alles was später kommt bedeutet Festival Saison ist off.

Edit: mal gegoogelt, erstes Ergebnis: https://www.zeit.de/wissen/gesundheit/2 ... reswechsel

Klingt generell positiv und optimistisch, aber nicht für Festivals. Von internationalen mal ganz zu schweigen.

nullneun
Beiträge: 447
Registriert: Fr 25. Sep 2015, 00:33

Re: Festivals 2021

Beitrag von nullneun » So 20. Sep 2020, 14:05

Dann halte ich mal mit meinem Optimismus dagegen. Ich bin mir sicher, dass bis Juni 2021 schon ein Teil der Bevölkerung geimpft sein wird. Niemand sagt, dass bis dahin alle geimpft sein müssen, was eh nicht der Fall sein wird, zumal es mit großer Sicherheit keine Impfpflicht geben wird. Außerdem wird man in den viele Monaten, die noch dazwischen liegen, weiterhin mehr und mehr über die Krankheit lernen und herausfinden, wie man damit umzugehen hat. Hinzu kommen noch andere Faktoren, im besten Fall schwächt sich das Virus ab bzw. das pandemische Geschehen flaut von alleine ab (wie z.B. bei der spanischen Grippe).

Falls es doch so kommt, wie viele hier befürchten dann lasse ich mal selbst den Pessimisten raushängen und sage, dass 2022 auch fast keine Festivals und Konzerte stattfinden werden - weil alle pleite sind :smile:

Benutzeravatar
SammyJankis
Beiträge: 5687
Registriert: So 13. Sep 2015, 14:46

Re: Festivals 2021

Beitrag von SammyJankis » So 20. Sep 2020, 17:52

nullneun hat geschrieben:
So 20. Sep 2020, 14:05
Falls es doch so kommt, wie viele hier befürchten dann lasse ich mal selbst den Pessimisten raushängen und sage, dass 2022 auch fast keine Festivals und Konzerte stattfinden werden - weil alle pleite sind :smile:
Wer sind denn alle?
In meiner Show Bubble verdient sowieso kaum einer Geld. Glaube nicht, dass die Shows dann verschwinden. :D
There is panic on the streets

real_tarantino
Beiträge: 141
Registriert: So 11. Aug 2019, 20:15

Re: Festivals 2021

Beitrag von real_tarantino » Mo 21. Sep 2020, 23:43

scarred hat geschrieben:
So 20. Sep 2020, 13:43
Ich seh ehrlich gesagt auch nicht, dass es nächstes Jahr ne Festival Saison gibt.
Optimisten sehen nen Impfstoff Anfang des Jahres, ich zb nicht. Alles was später kommt bedeutet Festival Saison ist off.

Edit: mal gegoogelt, erstes Ergebnis: https://www.zeit.de/wissen/gesundheit/2 ... reswechsel

Klingt generell positiv und optimistisch, aber nicht für Festivals. Von internationalen mal ganz zu schweigen.
Würde mich dem anschließen, dass große Festivals auch 2021 mit dem bekannten Konzept ausgeschlossen sind. 80.000+ Besuhcer*innen sind einfach eine gigantische Menge und ob die Erlaubnis bis dahin - selbst mit Impfstoff - gegeben wird, finde ich fraglich. Vielleicht ist es auch nur mein Wunschdenken; aber womöglich werden "kleine" Festivals bis zu ner bestimmten Besucherzahl (bis 1000 -2000 bspw.) erlaubt werden, wenn auch die wirtschaftlich natürlich nicht so extrem relevant sind wie die großen wie RaR, HuSo etc. Imho ist die Gefahr eines Spreader-Events bei 2000 doch schon um ein Vielfaches geringer als bei 80.000 oder mehr Besucher*innen. Bei rechtzeitigen Verfügbarkeit eines Impfstoffes können die AGB´s sicherlich den Erhalt eines Bändchens nur bei Vorlage des Impfbuchs sicherstellen.
Andererseits frage ich mich, ob nicht die öffentliche Diskussion um Großveranstaltungen 2021 lockerer werden könnte, wenn man sieht, welche Freiräume der Bundesliga gegeben werden (oder vermeintlich gegeben werden sollten). Allerdings ist die BL Kultur in DE natürlich noch etwas stärker als die um Festivals...Abwarten.
Alive & Well: 2017
Area4: 2011, 2012
Dunk!: 2018
Hurricane: 2013
Ieperfest: 2014, 2019
Rock am Ring: 2012, 2014, 2015
Rock Werchter: 2013, 2019
Outbreak Fest: 2015, 2018

'Your touch divine. I see distance in your eyes'

Suitemeister
Beiträge: 1517
Registriert: Di 15. Sep 2015, 11:31

Re: Festivals 2021

Beitrag von Suitemeister » Di 22. Sep 2020, 08:00

real_tarantino hat geschrieben:
Mo 21. Sep 2020, 23:43
Bei rechtzeitigen Verfügbarkeit eines Impfstoffes können die AGB´s sicherlich den Erhalt eines Bändchens nur bei Vorlage des Impfbuchs sicherstellen.
Um einer Diskussion um eine "IMPFPFLICHT!!!!11111" Vorschub zu leisten? No way...

Blackstar
Beiträge: 4748
Registriert: Mo 25. Jan 2016, 16:48

Re: Festivals 2021

Beitrag von Blackstar » Di 22. Sep 2020, 08:21

Suitemeister hat geschrieben:
Di 22. Sep 2020, 08:00
real_tarantino hat geschrieben:
Mo 21. Sep 2020, 23:43
Bei rechtzeitigen Verfügbarkeit eines Impfstoffes können die AGB´s sicherlich den Erhalt eines Bändchens nur bei Vorlage des Impfbuchs sicherstellen.
Um einer Diskussion um eine "IMPFPFLICHT!!!!11111" Vorschub zu leisten? No way...
Zumindest auf der Fusion wirst du diese Diskussion genau so haben.

mattkru
Beiträge: 4588
Registriert: So 31. Jan 2016, 18:34

Re: Festivals 2021

Beitrag von mattkru » Di 22. Sep 2020, 09:07

Blackstar hat geschrieben:
Di 22. Sep 2020, 08:21
Suitemeister hat geschrieben:
Di 22. Sep 2020, 08:00
real_tarantino hat geschrieben:
Mo 21. Sep 2020, 23:43
Bei rechtzeitigen Verfügbarkeit eines Impfstoffes können die AGB´s sicherlich den Erhalt eines Bändchens nur bei Vorlage des Impfbuchs sicherstellen.
Um einer Diskussion um eine "IMPFPFLICHT!!!!11111" Vorschub zu leisten? No way...
Zumindest auf der Fusion wirst du diese Diskussion genau so haben.
Man kann ja Pillen draus machen und ein Smiley drauf prägen.

real_tarantino
Beiträge: 141
Registriert: So 11. Aug 2019, 20:15

Re: Festivals 2021

Beitrag von real_tarantino » Di 22. Sep 2020, 09:08

Blackstar hat geschrieben:
Di 22. Sep 2020, 08:21
Suitemeister hat geschrieben:
Di 22. Sep 2020, 08:00
real_tarantino hat geschrieben:
Mo 21. Sep 2020, 23:43
Bei rechtzeitigen Verfügbarkeit eines Impfstoffes können die AGB´s sicherlich den Erhalt eines Bändchens nur bei Vorlage des Impfbuchs sicherstellen.
Um einer Diskussion um eine "IMPFPFLICHT!!!!11111" Vorschub zu leisten? No way...
Zumindest auf der Fusion wirst du diese Diskussion genau so haben.
Absolut unlogisch. In dem Fall gilt ja das Hausrecht des Veranstalters. Wenn ich sage, dass bspw. Waffen auf dem Festivalgelände verboten sind, heißt das noch lange nicht, dass ich alle Leute mit Waffenbesitzkarte dazu bringen will, diese privat komplett abzugeben. Denke damit wird man wenig Probleme haben mit Leuten die sich nicht impfen wollen und der Rest geht halt leer aus. :grin: :thumbs:
Alive & Well: 2017
Area4: 2011, 2012
Dunk!: 2018
Hurricane: 2013
Ieperfest: 2014, 2019
Rock am Ring: 2012, 2014, 2015
Rock Werchter: 2013, 2019
Outbreak Fest: 2015, 2018

'Your touch divine. I see distance in your eyes'

Benutzeravatar
Declan_de_Barra
Hausmeister
Beiträge: 8356
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:37
Wohnort: Depreston

Re: Festivals 2021

Beitrag von Declan_de_Barra » Di 22. Sep 2020, 09:16

real_tarantino hat geschrieben:
Di 22. Sep 2020, 09:08
Blackstar hat geschrieben:
Di 22. Sep 2020, 08:21
Suitemeister hat geschrieben:
Di 22. Sep 2020, 08:00


Um einer Diskussion um eine "IMPFPFLICHT!!!!11111" Vorschub zu leisten? No way...
Zumindest auf der Fusion wirst du diese Diskussion genau so haben.
Absolut unlogisch. In dem Fall gilt ja das Hausrecht des Veranstalters. Wenn ich sage, dass bspw. Waffen auf dem Festivalgelände verboten sind, heißt das noch lange nicht, dass ich alle Leute mit Waffenbesitzkarte dazu bringen will, diese privat komplett abzugeben. Denke damit wird man wenig Probleme haben mit Leuten die sich nicht impfen wollen und der Rest geht halt leer aus. :grin: :thumbs:
Klar unlogisch. Trotzdem würde es diese Diskussion geben.

Benutzeravatar
SammyJankis
Beiträge: 5687
Registriert: So 13. Sep 2015, 14:46

Re: Festivals 2021

Beitrag von SammyJankis » Di 22. Sep 2020, 10:11

mattkru hat geschrieben:
Di 22. Sep 2020, 09:07
Blackstar hat geschrieben:
Di 22. Sep 2020, 08:21
Suitemeister hat geschrieben:
Di 22. Sep 2020, 08:00


Um einer Diskussion um eine "IMPFPFLICHT!!!!11111" Vorschub zu leisten? No way...
Zumindest auf der Fusion wirst du diese Diskussion genau so haben.
Man kann ja Pillen draus machen und ein Smiley drauf prägen.
Come on....
There is panic on the streets

down
Beiträge: 2040
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:41

Re: Festivals 2021

Beitrag von down » Di 22. Sep 2020, 10:20

2000 Trees, UK

Das sind die Acts für den Donnerstag. Am Freitag spielen u.a. Thrice.

Schon schick.
Bild

Benutzeravatar
glutexo2000
Beiträge: 3344
Registriert: Mo 21. Sep 2015, 16:39

Re: Festivals 2021

Beitrag von glutexo2000 » Di 22. Sep 2020, 10:44

down hat geschrieben:2000 Trees, UK

Das sind die Acts für den Donnerstag. Am Freitag spielen u.a. Thrice.

Schon schick.
Bild
Cool, No Devotion machen wieder was? Sieht sehr gut aus insgesamt.

Blackstar
Beiträge: 4748
Registriert: Mo 25. Jan 2016, 16:48

Re: Festivals 2021

Beitrag von Blackstar » Di 22. Sep 2020, 16:17

Declan_de_Barra hat geschrieben:
Di 22. Sep 2020, 09:16
real_tarantino hat geschrieben:
Di 22. Sep 2020, 09:08
Blackstar hat geschrieben:
Di 22. Sep 2020, 08:21


Zumindest auf der Fusion wirst du diese Diskussion genau so haben.
Absolut unlogisch. In dem Fall gilt ja das Hausrecht des Veranstalters. Wenn ich sage, dass bspw. Waffen auf dem Festivalgelände verboten sind, heißt das noch lange nicht, dass ich alle Leute mit Waffenbesitzkarte dazu bringen will, diese privat komplett abzugeben. Denke damit wird man wenig Probleme haben mit Leuten die sich nicht impfen wollen und der Rest geht halt leer aus. :grin: :thumbs:
Klar unlogisch. Trotzdem würde es diese Diskussion geben.
Als würden die Coronademonstranten irgendwas auf Logik geben und das Fusion Publikum ist nunmal sehr offen für Esoterikgedöns.

down
Beiträge: 2040
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:41

Re: Festivals 2021

Beitrag von down » Mi 23. Sep 2020, 10:58

down hat geschrieben:
Di 22. Sep 2020, 10:20
2000 Trees, UK

Das sind die Acts für den Donnerstag. Am Freitag spielen u.a. Thrice.

Schon schick.
Bild
Und der Freitag
Bild

Benutzeravatar
Wishkah
Beiträge: 12022
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 08:49

Re: Festivals 2021

Beitrag von Wishkah » Mi 23. Sep 2020, 15:15

down hat geschrieben:
Mi 23. Sep 2020, 10:58
down hat geschrieben:
Di 22. Sep 2020, 10:20
2000 Trees, UK

Das sind die Acts für den Donnerstag. Am Freitag spielen u.a. Thrice.

Schon schick.
Bild
Und der Freitag
Bild
Das sieht echt nicht verkehrt aus. :thumbs:

real_tarantino
Beiträge: 141
Registriert: So 11. Aug 2019, 20:15

Re: Festivals 2021

Beitrag von real_tarantino » Mi 23. Sep 2020, 17:59

Wishkah hat geschrieben:
Mi 23. Sep 2020, 15:15
down hat geschrieben:
Mi 23. Sep 2020, 10:58
down hat geschrieben:
Di 22. Sep 2020, 10:20
2000 Trees, UK

Das sind die Acts für den Donnerstag. Am Freitag spielen u.a. Thrice.

Schon schick.
Bild
Und der Freitag
Bild
Das sieht echt nicht verkehrt aus. :thumbs:
Sieht doch nett aus, auch wenn das insgesamt nicht so meine Welt ist. Thrice, JEW natürlich stark, aber kenne wirklich detailliert kaum was von den anderen Acts. Mit Giver sogar ne Band aus Deutschland am Start. :thumbs:
Alive & Well: 2017
Area4: 2011, 2012
Dunk!: 2018
Hurricane: 2013
Ieperfest: 2014, 2019
Rock am Ring: 2012, 2014, 2015
Rock Werchter: 2013, 2019
Outbreak Fest: 2015, 2018

'Your touch divine. I see distance in your eyes'

down
Beiträge: 2040
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:41

Re: Festivals 2021

Beitrag von down » Mi 23. Sep 2020, 22:13

Hätte auch mega Bock drauf, sehr viele kleiner Acts, die ich noch nie gesehen habe. Aber ich glaube an sowas in 2021 einfach nicht.

Rieper
Beiträge: 923
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:49

Re: Festivals 2021

Beitrag von Rieper » Do 24. Sep 2020, 19:26

Rage Against The Machine werden 2021 nicht beim Rock en Seine spielen.


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 12 Gäste