> Festival Community Magazin - klickst Du hier <

Festivals 2021/2022

Marian
Beiträge: 44
Registriert: Di 3. Dez 2019, 14:19

Re: Festivals 2021/2022

Beitrag von Marian » Mi 2. Jun 2021, 13:41

Ein paar gute Sachen aus Barcelona vermisse ich schon bzw hätte mich sehr gefreut, aber ich mag das Festival im Vergleich sehr und das Line Up bietet mir genug Highlights und genug Zeit in Porto selbst :-)

Benutzeravatar
Declan_de_Barra
Hausmeister
Beiträge: 8962
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:37
Wohnort: Depreston

Re: Festivals 2021/2022

Beitrag von Declan_de_Barra » Mi 2. Jun 2021, 14:41

Find aber auch den Vergleich mit Barcelona nicht sooo gut, das ist ja n wirklich anderes Festival.

Benutzeravatar
Quadrophobia
Beiträge: 12704
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:15
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Festivals 2021/2022

Beitrag von Quadrophobia » Mi 2. Jun 2021, 14:43

Declan_de_Barra hat geschrieben:
Mi 2. Jun 2021, 14:41
Find aber auch den Vergleich mit Barcelona nicht sooo gut, das ist ja n wirklich anderes Festival.
joo schon. Für die größe ein sehr starkes Line Up.

Benutzeravatar
Wishkah
Beiträge: 12434
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 08:49

Re: Festivals 2021/2022

Beitrag von Wishkah » Mi 2. Jun 2021, 14:47

Gutes Line-Up, aber im Vergleich fehlt mir da auch zu viel.

Blackstar
Beiträge: 4852
Registriert: Mo 25. Jan 2016, 16:48

Re: Festivals 2021/2022

Beitrag von Blackstar » Mi 2. Jun 2021, 16:21

Tendiere dazu, mir ein Ticket zu holen. Barcelona war als Stadt ein ziemlicher Reinfall, das Festivalgelände ist nichtmal mittelgut und Spanien bedeutet Laberspanier. Noch dazu viel, viel zu teuer alles in allem.

Porto gewinnt da schonmal bei drei der vier Punkte.

Schade um The National und Bauhaus, ansonsten ist da keine einzige Band von WE1, die ich vermisse. Und das für 140 €, wobei ein Tagesticket für Nick Cave eigentlich bald reicht.

Einmal mehr zeigt sich zudem, dass man als langweilige Schrammelband nur ein paar Jahre Auszeit nehmen muss, um plötzlich oben zu stehen (Pavement, Yeah Yeah Yeahs). Verstehe ich nicht.

War jemand mal da und hat einen Bericht?

Benutzeravatar
LongNose
Beiträge: 2573
Registriert: Mi 16. Sep 2015, 13:32
Wohnort: Baden (CH)
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Festivals 2021/2022

Beitrag von LongNose » Mi 2. Jun 2021, 17:15

Blackstar hat geschrieben:
Mi 2. Jun 2021, 16:21
Tendiere dazu, mir ein Ticket zu holen. Barcelona war als Stadt ein ziemlicher Reinfall, das Festivalgelände ist nichtmal mittelgut und Spanien bedeutet Laberspanier. Noch dazu viel, viel zu teuer alles in allem.

Porto gewinnt da schonmal bei drei der vier Punkte.

Schade um The National und Bauhaus, ansonsten ist da keine einzige Band von WE1, die ich vermisse. Und das für 140 €, wobei ein Tagesticket für Nick Cave eigentlich bald reicht.

Einmal mehr zeigt sich zudem, dass man als langweilige Schrammelband nur ein paar Jahre Auszeit nehmen muss, um plötzlich oben zu stehen (Pavement, Yeah Yeah Yeahs). Verstehe ich nicht.

War jemand mal da und hat einen Bericht?
Ich kann nochmals das Primavera Porto nochmals empfehlen. Das Gelände ist ein Traum. Kleines Wäldchen, Hügel zur Bühne hin (daher perfekte Sicht) und wenn du von dort schaust, siehst du noch den Atlantik. Zwischen Atlantik und Gelände ist nur der Strand und die Straße. Alle Bühnen sind schnell voneinander zu erreichen. Tolle Stimmung.
Beitrag von mir aus 2018, der Besuch war 2016. Falls du nähere Infos willst, melden.
Portwein gibts auch auf dem Festivalgelände :wink:
Ehemals: IndieDance
http://ooam.ch/

WallOfSound
Beiträge: 710
Registriert: Fr 9. Okt 2015, 10:40

Re: Festivals 2021/2022

Beitrag von WallOfSound » Mi 2. Jun 2021, 18:58

Blackstar hat geschrieben:
Mi 2. Jun 2021, 16:21
Barcelona war als Stadt ein ziemlicher Reinfall[...]
Warst du nicht derjenige, der meinte in Barcelona gäbe es keinen Stadtstrand? Also nachdem er das Festival besucht hatte?

Blackstar
Beiträge: 4852
Registriert: Mo 25. Jan 2016, 16:48

Re: Festivals 2021/2022

Beitrag von Blackstar » Mi 2. Jun 2021, 19:07

WallOfSound hat geschrieben:
Mi 2. Jun 2021, 18:58
Blackstar hat geschrieben:
Mi 2. Jun 2021, 16:21
Barcelona war als Stadt ein ziemlicher Reinfall[...]
Warst du nicht derjenige, der meinte in Barcelona gäbe es keinen Stadtstrand? Also nachdem er das Festival besucht hatte?
Es gibt den kleinen, hässlichen Bereich zwischen Parc del Forum und dem Gewerbegebiet dort. Nicht unbedingt gut. Aber Strände sind mir eh egal.

Ansonsten ist die Stadt vor allem eines: zu viel Beton.

Benutzeravatar
Baltimore
Beiträge: 11691
Registriert: So 13. Sep 2015, 14:07
Wohnort: Uetersen

Re: Festivals 2021/2022

Beitrag von Baltimore » Mi 2. Jun 2021, 19:12

Der große RADIOEINS Abend

21.08.2021 - Waldbühne, Berlin

u.a. mit Danger Dan / Helge Schneider / Rainald Grebe / Die Sterne/ Sophia Kennedy / Knorkator / Isloation Berlin / Dota / Slut
And the meteorite's just what causes the light
And the meteor's how it's perceived
And the meteoroid's a bone thrown from the void that lies quiet in offering to thee...

Rieper
Beiträge: 986
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:49

Re: Festivals 2021/2022

Beitrag von Rieper » Mi 2. Jun 2021, 20:03

LongNose hat geschrieben:
Mi 2. Jun 2021, 17:15
Blackstar hat geschrieben:
Mi 2. Jun 2021, 16:21
Tendiere dazu, mir ein Ticket zu holen. Barcelona war als Stadt ein ziemlicher Reinfall, das Festivalgelände ist nichtmal mittelgut und Spanien bedeutet Laberspanier. Noch dazu viel, viel zu teuer alles in allem.

Porto gewinnt da schonmal bei drei der vier Punkte.

Schade um The National und Bauhaus, ansonsten ist da keine einzige Band von WE1, die ich vermisse. Und das für 140 €, wobei ein Tagesticket für Nick Cave eigentlich bald reicht.

Einmal mehr zeigt sich zudem, dass man als langweilige Schrammelband nur ein paar Jahre Auszeit nehmen muss, um plötzlich oben zu stehen (Pavement, Yeah Yeah Yeahs). Verstehe ich nicht.

War jemand mal da und hat einen Bericht?
Ich kann nochmals das Primavera Porto nochmals empfehlen. Das Gelände ist ein Traum. Kleines Wäldchen, Hügel zur Bühne hin (daher perfekte Sicht) und wenn du von dort schaust, siehst du noch den Atlantik. Zwischen Atlantik und Gelände ist nur der Strand und die Straße. Alle Bühnen sind schnell voneinander zu erreichen. Tolle Stimmung.
Beitrag von mir aus 2018, der Besuch war 2016. Falls du nähere Infos willst, melden.
Portwein gibts auch auf dem Festivalgelände :wink:
Kann mich da klar anschließen. Absoluter Traum das Gelände mit dem Hang zu den Bühnen, dem Wald etc. Bin auch kein großer Strandfan, aber der in Porto war schon ganz cool. Perfekt zur Einstimmung, bevor wir aufs Gelände sind. Sehr entspanntes Publikum.

Benutzeravatar
NeonGolden
Beiträge: 1808
Registriert: Di 15. Sep 2015, 09:14

Re: Festivals 2021/2022

Beitrag von NeonGolden » Do 3. Jun 2021, 10:43

Blackstar hat geschrieben:
Mi 2. Jun 2021, 19:07
Es gibt den kleinen, hässlichen Bereich zwischen Parc del Forum und dem Gewerbegebiet dort. Nicht unbedingt gut.
Falls hier Leute mitlesen, die noch nie in Barcelona gewesen sind: diese Behauptung ist grober Unfug. Barcelona hat über 4km Strand direkt am Stadtgebiet und der ist im Vergleich zu anderen Stadtstränden auch überdurchschnittlich sauber und gepflegt.

Da könnte ich viel eher verstehen, wenn man das Festivalgelände vom Primavera nicht so ansprechend findet. Das war mir damals auch zu hart und durchbetoniert.

Benutzeravatar
Quadrophobia
Beiträge: 12704
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:15
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Festivals 2021/2022

Beitrag von Quadrophobia » Do 3. Jun 2021, 11:14

Le Guess Who?

Kuration

John Dwyer
OSEES
Bent Arcana,
faUSt performing ‘Faust IV’
Old Time Relijun
Brigid Dawson & Sunwatchers
Earth Girl Helen Brown
Gustaf

Lucrecia Dalt
Lucrecia Dalt& Aaron Dilloway (Wolf Eyes)
Beatriz Ferreyra
Tarta Relena
Felix Kubin
Julián Mayorga

Midori Takada
Ton-Klami
Ensemble Klang

Matana Roberts
Irreversible Entanglements (featuring LGW18 curator Moor Mother)
Jesu
Joëlle Léandre
Oren Ambarchi

At LGW 2021, lauded singer-songwriter Phil Elverum will be joined by guitarist Jay Blackinton to perform the Microphones in 2020 album in its entirety.
Duma
Lori Goldston
Mari Kalkun.

Sonstiges Line Up


Siti Muharam,
Pa Salieu
Arooj Aftab
Lucinda Chua
KeiyaA
Ghalia Benali
William Basinski performing his latest work, Lamentations
Spirit Fest, a project that features members of The Notwist and Tenniscoats
Gebroeders Dieleman van Eeckhout, the new project of Colin H. van Eeckhout (Amenra) and Zealandic songwriter Broeder

Ugandan record label Nyege Nyege Tapes presents its own Hakuna Kulala club night, featuring Authentically Plastic, Diaki, Marcelle/Another Nice Mess, Menzi and Turkana.

Utrecht’s contemporary and innovative art and music platform Uncloud will host a program featuring Ana Roxanne, Galya Bisengalieva, and Vladislav Delay AV Live (visuals by AGF).

Unfortunately, Y-Bayani & Baby Naa And The Band of Enlightenment, Reason & Love had to cancel their performance at the festival.


Das ist mal wieder ziemlich gut. William Basinski und vor allem The Microphones würden mich enorm reizen, aber für ein Festival ins Ausland reisen, kann ich mir in diesem Jahr nicht vorstellen.

Benutzeravatar
slowdive
Beiträge: 4031
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:17
Wohnort: Hannover

Re: Festivals 2021/2022

Beitrag von slowdive » Do 3. Jun 2021, 12:08

NeonGolden hat geschrieben:
Do 3. Jun 2021, 10:43
Blackstar hat geschrieben:
Mi 2. Jun 2021, 19:07
Es gibt den kleinen, hässlichen Bereich zwischen Parc del Forum und dem Gewerbegebiet dort. Nicht unbedingt gut.
Falls hier Leute mitlesen, die noch nie in Barcelona gewesen sind: diese Behauptung ist grober Unfug. Barcelona hat über 4km Strand direkt am Stadtgebiet und der ist im Vergleich zu anderen Stadtstränden auch überdurchschnittlich sauber und gepflegt.

Da könnte ich viel eher verstehen, wenn man das Festivalgelände vom Primavera nicht so ansprechend findet. Das war mir damals auch zu hart und durchbetoniert.
User Blackstar hat wohl das ein oder andere Mal etwas zu tief in die Estrella-Dose geschaut, wenn er in Barcelona doch tatsächlich keinen Strand entdeckt hat. :grin:

Ich persönlich finde das Festivalgelände und die vielen Bühnen extrem schön. Seit einigen Jahren mittlerweile gibt es dort ja sogar eine Bühne am Strand + die Schotterwüste von Morder ist durch den Kunstrasen auch zu einer vergleichsweise entspannten Mainstage geworden.

Als Stadt mag ich Barcelona auch sehr, aber Porto ist auch extrem toll. Kann man nur schwer vergleichen.

Etwas Offtopic.

Benutzeravatar
Baltimore
Beiträge: 11691
Registriert: So 13. Sep 2015, 14:07
Wohnort: Uetersen

Re: Festivals 2021/2022

Beitrag von Baltimore » Do 3. Jun 2021, 12:19

Hatte ich ganz vergessen, dass das angestzt war:

Bild

Wäre natürlich ein Traum gewesen Haiyti-Legend an der Algarve zu sehen! :herzen2:
And the meteorite's just what causes the light
And the meteor's how it's perceived
And the meteoroid's a bone thrown from the void that lies quiet in offering to thee...

Blackstar
Beiträge: 4852
Registriert: Mo 25. Jan 2016, 16:48

Re: Festivals 2021/2022

Beitrag von Blackstar » Do 3. Jun 2021, 14:24

Wie man aus "Strand am/im Industriegebiet" "keinen" machen kann ist schon große Kunst der Wortverdrehung.

Schaut doch einfach bei Google maps, wo der liegt. Ansonsten mag ich mich in der länge getäuscht haben, okay. Aber wie gesagt : Strand ist mir nicht so wichtig, muss auch nicht den ganzen Tag saufen und herumliegen, mache da lieber Kulturprogramm.

Barcelona ist trotzdem unnötigerweise zubetoniert und daher maximal enttäuschend. Das Festivalgelände eh und das labernde Publikum noch mehr, aber das dürfte ja 2022 egal sein, bei den Preisen wird es ja noch mehr ein Festival, was hauptsächlich für externe finanziell zu stemmen ist. Eine Debatte, die ja sonst gern mal geführt wird, hier aber nicht.

@wallofsound möglicherweise habe ich das vor zehn Jahren mal so ähnlich ausgedrückt, da ich über die Art des Strandes eher enttäuscht war. Aber das war in der Tat auch mit wenig Suche nach den richtigen Orten.

Henfe
Beiträge: 2444
Registriert: Di 15. Sep 2015, 20:49

Re: Festivals 2021/2022

Beitrag von Henfe » Do 3. Jun 2021, 14:57

Bitte im entsprechenden Thread weiterhaten.

Hier das Shaky Knees Line Up:
Bild
The White Stripes - Bassnectar - King Gizzard and the Lizard Wizard - Moderat

Benutzeravatar
Quadrophobia
Beiträge: 12704
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:15
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Festivals 2021/2022

Beitrag von Quadrophobia » Do 3. Jun 2021, 15:05

Der Sonntag :herzen2:

Benutzeravatar
Emslaender
Beiträge: 10064
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:55

Re: Festivals 2021/2022

Beitrag von Emslaender » Do 3. Jun 2021, 15:49

ich finde den Samstag echt cool

Run the Jewels
Portugal the Man
Royal Blood
Idles
(the Hives)
KENNYHOOPLA
Cloud Nothings

das trifftt echt ziemlich meinen Geschmack
Wünsche 2016: RATM, Biffy Clyro, Phoenix,Deftones,Refused,Run the Jewels,Japandroids,...trail of dead,Portugal.the Man,the Smith Street Band,Karate Andi,the National,Major Lazer,Weezer,Royal Blood,Ben Howard,Modern life is War,Dendemann,Zugezogen Maskulin

Benutzeravatar
Flecha
Beiträge: 4417
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:45
Wohnort: Hamburch
Kontaktdaten:

Re: Festivals 2021/2022

Beitrag von Flecha » Do 3. Jun 2021, 15:50

All Them Witches :herzen2:
Last.fm!
______________________________________________
Mantar, Mantar

Benutzeravatar
Wishkah
Beiträge: 12434
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 08:49

Re: Festivals 2021/2022

Beitrag von Wishkah » Do 3. Jun 2021, 17:36

Quadrophobia hat geschrieben:
Do 3. Jun 2021, 15:05
Der Sonntag :herzen2:
Die Spitze ist schon super! :sabber:

real_tarantino
Beiträge: 212
Registriert: So 11. Aug 2019, 20:15

Re: Festivals 2021/2022

Beitrag von real_tarantino » Do 3. Jun 2021, 18:32

Saeglopur hat geschrieben:
Mi 2. Jun 2021, 13:20
Primavera Porto 2022

Bild
Finde, dass die Acts, die für mich Primavera Barcelona z.T. schmackhaft gemacht haben, wie Idles, Napalm Death, Lingua Ignota, Mogwai, Lightning Bolt, High on Fire da leider einfahc nicht bei sind und so für mich gar nicht mehr reizvoll wäre. Mit Ausnahme von Black Midi, King G., Cigarettes After Sex.
Area4: 2011, 2012
Dunk!: 2018
Hurricane: 2013
Ieperfest: 2014, 2019
Rock am Ring: 2012, 2014, 2015
Rock Werchter: 2013, 2019
'Your touch divine. I see distance in your eyes'

https://www.last.fm/user/LoneMalvo

Benutzeravatar
Baltimore
Beiträge: 11691
Registriert: So 13. Sep 2015, 14:07
Wohnort: Uetersen

Re: Festivals 2021/2022

Beitrag von Baltimore » Do 3. Jun 2021, 22:43

Sorry, hatte das jetzt erst wieder gelöscht, weil es doch schon im Hurricane-Thread gepostet wurde.

Jera On Air 2022
► Text zeigen
And the meteorite's just what causes the light
And the meteor's how it's perceived
And the meteoroid's a bone thrown from the void that lies quiet in offering to thee...

Benutzeravatar
Mastodoniel
Beiträge: 1592
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 21:56
Wohnort: Lohne/Vechta

Re: Festivals 2021/2022

Beitrag von Mastodoniel » Do 3. Jun 2021, 23:20

Am gleichen Wochenende wie Vainstream. Dort fehlen noch ein paar Bands, unter anderem der Co-Headliner. Da kommt bestimmt was vom Jera rüber. In die Co-Headliner Lücke passt vom Jera am ehesten Terror. Keine Ahnung ob das realistisch ist. Oder die Lücke ist halt noch von Sum41 so kurz, die dort standen.

Bild

real_tarantino
Beiträge: 212
Registriert: So 11. Aug 2019, 20:15

Re: Festivals 2021/2022

Beitrag von real_tarantino » Fr 4. Jun 2021, 10:42

Baltimore hat geschrieben:
Do 3. Jun 2021, 22:43
Sorry, hatte das jetzt erst wieder gelöscht, weil es doch schon im Hurricane-Thread gepostet wurde.

Jera On Air 2022
► Text zeigen
Ich fand das Jera On Air nie auf Qualitätslevel wie zB. das Ieperfest, da einfach doch mehr im Punk/HC Mainstream wie z.T. das Groezrock gefischt wird, aber hier sind immerhin 10 coole Sachen dabei wovon einiges auch nicht immer in EUropa spielt wie z.B. Modern Life Is War (!) bzw. kaum mehr als 2-3 Konzerte pro Jahr wie Incendiary. Vein.fm, Malevolence, Loathe, Rotting Out, Knocked Loose gehen auf alle Fälle auch immer. Hoffe dass das Ieperfest bei Incendiary, Vein.fm und bei Modern Life Is War auch zuschlägt, auch wenn ich das bei Incendiary zB wieder nicht glaube aus dem oben beschriebenen Grund. Ich darf gespannt sein.
Area4: 2011, 2012
Dunk!: 2018
Hurricane: 2013
Ieperfest: 2014, 2019
Rock am Ring: 2012, 2014, 2015
Rock Werchter: 2013, 2019
'Your touch divine. I see distance in your eyes'

https://www.last.fm/user/LoneMalvo

Benutzeravatar
Emslaender
Beiträge: 10064
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:55

Re: Festivals 2021/2022

Beitrag von Emslaender » Fr 4. Jun 2021, 11:17

Es wird diesen Sommer ein Festival in Niedersachsen geben !!

Watt En Schlick - Fest
16 Min ·

WES FOREVER!!!

Liebe Leute, es gibt richtig gute Nachrichten!
Wir haben es geschafft: Das WATT EN SCHLICK FEST 2021 findet statt – und zwar als Modellprojekt des Landes Niedersachsen!

Vom 30. Juli bis zum 1. August feiern wir am Kurhaus Strand gemeinsam ein fantastisches FEST. Damit wir alle sicher feiern und ein tolles Programm genießen können, gibt es ein umfangreiches Test- und Hygienekonzept. Alle Infos dazu erfahrt Ihr in Kürze auf unsere Website.

Bereits erworbene Karten behalten selbstverständlich ihre Gültigkeit.

Es wird Sommer! Wir freuen uns auf ein Wiedersehen mit Euch – WES FOREVER!!!
Wünsche 2016: RATM, Biffy Clyro, Phoenix,Deftones,Refused,Run the Jewels,Japandroids,...trail of dead,Portugal.the Man,the Smith Street Band,Karate Andi,the National,Major Lazer,Weezer,Royal Blood,Ben Howard,Modern life is War,Dendemann,Zugezogen Maskulin


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 27 Gäste