> Festival Community Magazin - klickst Du hier <

Festivals 2021/2022

Rieper
Beiträge: 1018
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:49

Re: Festivals 2021/2022

Beitrag von Rieper » Di 29. Jun 2021, 17:28

LongNose hat geschrieben:
Di 29. Jun 2021, 11:28
Winterthurer Musikfestwochen.
Black Country, New Road & Los Bitchos im kostenlosen Programm :herzen2:
Cool, Black Country, New Road gut terminiert für mich. Könnte das erste Konzert für mich werden seit Corona.

Benutzeravatar
nilolium
Hausmeister
Beiträge: 4205
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 00:04
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Festivals 2021/2022

Beitrag von nilolium » Di 29. Jun 2021, 18:47

Primavera LA wird auch um ein Jahr nach hinten geschoben und von 2 auf 3 Tage verlängert.
The long-awaited debut of Primavera Sound Los Angeles will take place on September 16-18, 2022 at the L.A. State Historic State Park and will extend from two to three days.

Online
Benutzeravatar
miwo
Beiträge: 6330
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:59
Wohnort: Osnabrück
Kontaktdaten:

Re: Festivals 2021/2022

Beitrag von miwo » Do 1. Jul 2021, 07:46

miwo hat geschrieben:
Di 22. Jun 2021, 17:21
Das Hütte Rockt Festival plant tatsächlich für dieses Jahr (12.8.-14.8.)

Line Up:

Subway To Sally (Ersatz für The Subways)
Großstadtgeflüster
Sondaschule
Monsters of Liedermaching
Milliarden
Heavysaurus
Boppin B
Antiheld
Randale
City Kids feel the Beat

Alles unter Coronamaßnahmen wohl. Mal schauen.
Aktuelle Infos vom Veranstalter: Stand jetzt darf es mit 1.000 Leuten inklusive Camping etc stattfinden. Sollten die Kontingente noch erhöht werden gibt es neue Infos.
Hurricane: '09 '10 '11 '12 '13 '14 '15 '16 '17 '18 '19
Omas Teich: '08 '09 '10 '11 '12
Airbeat One: '15 '17 '18 '19
Appletree Garden: '16 '17 '18 '19
SonneMondSterne: '14 '15 '19
Mysteryland: '14 '16
Oldenbora: '18 '19
Docklands: '14 '19
Lolla Berlin: '19

Benutzeravatar
nilolium
Hausmeister
Beiträge: 4205
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 00:04
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Festivals 2021/2022

Beitrag von nilolium » Do 1. Jul 2021, 11:21

Pukkelpop droppt's Line Up

Bild

Benutzeravatar
Baltimore
Beiträge: 11793
Registriert: So 13. Sep 2015, 14:07
Wohnort: Uetersen

Re: Festivals 2021/2022

Beitrag von Baltimore » Do 1. Jul 2021, 11:26

Der Samstag ist ja echt lecker! :smile:
Ich trag' schwarz, bis es was Dunkleres gibt
Hab' dir zu spät gesagt, was du für mich bist, ja
Hätt nicht gedacht, wie schwer es ohne dich ist
Werd' nie mehr jemanden so lieben wie dich...

Online
Benutzeravatar
miwo
Beiträge: 6330
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:59
Wohnort: Osnabrück
Kontaktdaten:

Re: Festivals 2021/2022

Beitrag von miwo » Do 1. Jul 2021, 11:44

Die Electro-Sparte wie immer dort grandios besetzt.
Hurricane: '09 '10 '11 '12 '13 '14 '15 '16 '17 '18 '19
Omas Teich: '08 '09 '10 '11 '12
Airbeat One: '15 '17 '18 '19
Appletree Garden: '16 '17 '18 '19
SonneMondSterne: '14 '15 '19
Mysteryland: '14 '16
Oldenbora: '18 '19
Docklands: '14 '19
Lolla Berlin: '19

Benutzeravatar
smi
Beiträge: 790
Registriert: Do 7. Feb 2019, 09:12

Re: Festivals 2021/2022

Beitrag von smi » Do 1. Jul 2021, 12:39

Baltimore hat geschrieben:
Do 1. Jul 2021, 11:26
Der Samstag ist ja echt lecker! :smile:
Allerdings, aber (für mich) auch nur der.

20_21_? :shock:

smi

Blackstar
Beiträge: 4901
Registriert: Mo 25. Jan 2016, 16:48

Re: Festivals 2021/2022

Beitrag von Blackstar » Do 1. Jul 2021, 13:02

Das Lollapalooza findet zwar in einem Stadion statt, ist aber halt kein Fußballspiel und daher natürlich abgesagt worden.

Benutzeravatar
ckshadow
Beiträge: 269
Registriert: Mi 2. Okt 2019, 11:57

Re: Festivals 2021/2022

Beitrag von ckshadow » Do 1. Jul 2021, 17:30

Eurockéenes de Belfort en Residence secondaire 2021
20.07. - 24.07.
Tickets kosten jeweils 25 € oder 65 € mit Diner

Dienstag:
THE INSPECTOR CLUZO + PHILIPPE Etchebest; Fulu Miziki; ACID ARAB

Mittwoch:
YELLE; OY; FAKEAR; CatastrophE, La Fraicheur; Sims

Donnerstag:
SKIP THE USE; VLADIMIR CAUCHEMAR; DI-MEH; MOONSHINE; PIERRE KWENDERS; SAN FARAFINA; VANYFOX

Freitag:
ETIENNE DE CRECY; LIRAZ; BILLX; Makoto SaN; Eyrah; Aazar

Samstag:
L’impératricE; Folamour; SAMA’ ABDULHADI; Glitter °°; Piu Piu B2B AndY4000; FELIXITA


Schauen, ob ich den Mittwoch noch irgendwie mitnehmen kann :herzen2:
Burial Buzzkill Squad & Aphex Party Service

down
Beiträge: 2231
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:41

Re: Festivals 2021/2022

Beitrag von down » Fr 2. Jul 2021, 11:35

Outbreak Fest UK 2022
:sabber:
Bild

Benutzeravatar
Quadrophobia
Beiträge: 12851
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:15
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Festivals 2021/2022

Beitrag von Quadrophobia » Fr 2. Jul 2021, 11:41

down hat geschrieben:
Fr 2. Jul 2021, 11:35
Outbreak Fest UK 2022
:sabber:
Bild
Das Basement Set :shock:

real_tarantino
Beiträge: 224
Registriert: So 11. Aug 2019, 20:15

Re: Festivals 2021/2022

Beitrag von real_tarantino » Sa 3. Jul 2021, 11:29

Quadrophobia hat geschrieben:
Fr 2. Jul 2021, 11:41
down hat geschrieben:
Fr 2. Jul 2021, 11:35
Outbreak Fest UK 2022
:sabber:
Bild
Das Basement Set :shock:
perfektes Line-up mMn. Hätte einfach 0 Wünsche offen für ein solches Festival. Die 2. Bühne mit Nothing, Fiddlehead, Young Guv, Citizen, Narrow Head und Superheaven (spielen nicht oft in Europa) ist so gelungen... und an harten / Mosh-Bands mangelt es auch nicht. :thumbs: :thumbs: :headbang:
Area4: 2011, 2012
Dunk!: 2018
Hurricane: 2013
Ieperfest: 2014, 2019
Rock am Ring: 2012, 2014, 2015
Rock Werchter: 2013, 2019
'Your touch divine. I see distance in your eyes'

https://www.last.fm/user/LoneMalvo

Benutzeravatar
Baltimore
Beiträge: 11793
Registriert: So 13. Sep 2015, 14:07
Wohnort: Uetersen

Re: Festivals 2021/2022

Beitrag von Baltimore » Sa 3. Jul 2021, 11:45

Das Hamburger ELBRIOT-Festival kommt 2022 zurück:
„2022 ist das Comeback der Krake! Das Elbriot ist zurück! Das mittlerweile legendäre Ein-Tages-Metalfest auf dem Großmarkt findet am 20.08.2022 statt. Der Vorverkauf startet im August, dann gibt’s auch die ersten Namen auf dem Line-Up. Stay tuned und save the date!“
Ich trag' schwarz, bis es was Dunkleres gibt
Hab' dir zu spät gesagt, was du für mich bist, ja
Hätt nicht gedacht, wie schwer es ohne dich ist
Werd' nie mehr jemanden so lieben wie dich...

Benscho94
Beiträge: 43
Registriert: Mo 1. Jun 2020, 12:36
Wohnort: Wuppertal/Dortmund
Geschlecht:

Re: Festivals 2021/2022

Beitrag von Benscho94 » Sa 3. Jul 2021, 11:59

Sjælland hat geschrieben:
Mo 28. Jun 2021, 08:46
down hat geschrieben:
So 27. Jun 2021, 19:24
Genau die, die solche Bands feiert. Abiparty, saufen und bisschen chartsmucke.
Naja, ich hatte schon das Gefühl, dass es deutlich entspannter zugeht als z.B. auf dem Southside (und wahrscheinlich auch Hurricane), Nova Rock oder auch kleineren Festivals, die zum Teil ähnliche Bands buchen. Wobei das vielleicht auch am Camping Nord gelegen haben mag. Süd ist zumindest beim Aldi ziemlich Mordor.
Es waren aber in meinen Augen mehr Leute da, die nicht nur wegen der harten Feierei oder des gesamten Line-ups kommen, sondern Sparten davon. Das liegt mMn u.a. an der Electro-Bühne, Ausreißern wie manchmal nächtlichen Goa-Acts und härteren Bands, die man auf dem HuSo meist vergeblich sucht. Gleichzeitig sind aber auch die ganz großen Sachen da, wie die Killers, In Flames, Chemical Brothers, etc. Dadurch kommen dann halt mehr Leute einer Gruppe mit, die vllt. unterschiedliche musikalische Interessen haben.
Mir hat es jedenfalls sehr gefallen und man merkt, dass es im Gesamtkonzept deutlich mehr Freiheiten gibt als beim HuSo.
Randnotiz: Das Line-up für 2020 hat mir auch nicht unbedingt zugesagt, gefahren wäre ich aufgrund der guten Erfahrungen wohl trotzdem.
Kann deine Erfahrungen aus 2019 nur bestätigen. Nord war sehr entspannt und ruhig, green camp wo auch. Anderswo war es dann schon eher mordor. Auf dem Gelände fand ich es größtenteils auch sehr angenehm. Denke werde 2022 wieder hinfahren. Vorteil ist einfach, dass man morgens schnell an den Strand fahren kann, super entspannt.
Festival - Historie (ohne Umsonst-Festivals):
Rock in den Ruinen: 09,10,11,12,13
Hurricane: 12,14, (16)
Serengeti: 12,15
RaR:13
Rock im Revier: 15 (Sa)
Open Flair: 17
Rock Werchter: 18
Vainstream: 18,19
Deichbrand: 19
SummerBreeze: 19
Juicy Beats:19

real_tarantino
Beiträge: 224
Registriert: So 11. Aug 2019, 20:15

Re: Festivals 2021/2022

Beitrag von real_tarantino » Sa 3. Jul 2021, 23:14

Quadrophobia hat geschrieben:
Fr 2. Jul 2021, 11:41
down hat geschrieben:
Fr 2. Jul 2021, 11:35
Outbreak Fest UK 2022
:sabber:
Bild
Das Basement Set :shock:
perfektes Line-up mMn. Hätte einfach 0 Wünsche offen für ein solches Festival. Die 2. Bühne mit Nothing, Fiddlehead, Young Guv, Citizen, Narrow Head und Superheaven (spielen nicht oft in Europa) ist so gelungen... und an harten / Mosh-Bands mangelt es auch nicht. :thumbs: :thumbs: :headbang:
Area4: 2011, 2012
Dunk!: 2018
Hurricane: 2013
Ieperfest: 2014, 2019
Rock am Ring: 2012, 2014, 2015
Rock Werchter: 2013, 2019
'Your touch divine. I see distance in your eyes'

https://www.last.fm/user/LoneMalvo

cast1
Beiträge: 1145
Registriert: Mo 19. Okt 2015, 23:49

Re: Festivals 2021/2022

Beitrag von cast1 » Mo 5. Jul 2021, 12:17

Time Warp in Mannheim jetzt doch abgesagt für dieses Jahr.

Neuer Termin ist der 02.04.2022.
https://www.time-warp.de/germany/index_eng.html

Benutzeravatar
Engholm
Technikelse
Beiträge: 1656
Registriert: So 13. Sep 2015, 11:25
Wohnort: Halsbek
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Festivals 2021/2022

Beitrag von Engholm » Mo 5. Jul 2021, 12:52

Das Watt En Schlick hat soeben das Programm für 2021 (30.07. – 01.08.2021) veröffentlicht:

Von Wegen Lisbeth +++ Giant Rooks +++ Selah Sue +++ Balthazar +++ Antilopen Gang +++ Leoniden +++ Joris +++ Luisa Neubauer +++ Nneka +++ Fritzi Ernst +++ Unter meinem Bett +++ Altin Gün +++ Bummelkasten +++ Machiavelli +++ Schmyt +++ Mavi Phoenix +++ Megaloh +++ 01099 +++ Die Höchste Eisenbahn +++ Coma +++ Kat Frankie +++ Fil Bo Riva +++ Pabst +++ theAngelcy +++ Rikas +++ Ilgen-Nur +++ Weval II +++ Casper Clausen +++ Flowin Immo +++ Jacques Palminger & 440 Herz Trio +++ Anais +++ Gereon Klug +++ Love Machine +++ Boot und Dood +++ Tightill +++ Olympya +++ Lie Ning +++ Luke Noa +++ Freakscene +++ Monako +++ Flowin Immo Allstars


https://www.wattenschlick.de/#programm

Benutzeravatar
Declan_de_Barra
Hausmeister
Beiträge: 9006
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:37
Wohnort: Depreston

Re: Festivals 2021/2022

Beitrag von Declan_de_Barra » Mo 5. Jul 2021, 12:59

Das schon ziemlich groß. Ordentlich.

Lesung von Luisa Neubauer, wild

Benutzeravatar
Baltimore
Beiträge: 11793
Registriert: So 13. Sep 2015, 14:07
Wohnort: Uetersen

Re: Festivals 2021/2022

Beitrag von Baltimore » Mo 5. Jul 2021, 13:22

Nicht schlecht. Schon ne Menge größere (deutsche) Acts dabei.
Ich trag' schwarz, bis es was Dunkleres gibt
Hab' dir zu spät gesagt, was du für mich bist, ja
Hätt nicht gedacht, wie schwer es ohne dich ist
Werd' nie mehr jemanden so lieben wie dich...

Benutzeravatar
nilolium
Hausmeister
Beiträge: 4205
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 00:04
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Festivals 2021/2022

Beitrag von nilolium » Mo 5. Jul 2021, 14:41

Oh, wirklich ein sehr schönes Line Up.

Benutzeravatar
Dieter Meyers
Beiträge: 339
Registriert: Mo 21. Sep 2015, 22:00

Re: Festivals 2021/2022

Beitrag von Dieter Meyers » Mo 5. Jul 2021, 19:08

Haldern Pop 2021 (News):

Zu sein, ohne es zu müssen.
1975 fuhren wir mit einem Bus voll Messdienern, einem Kaplan und zwei Händen voll Gruppenleitern für drei Wochen vom Niederrhein nach Südtirol, das damals noch ein bisschen die Eifel der Alpen war, günstig und wild. Eine Mischung aus Bauernhof und Jugendherberge, etwas oberhalb des Hangs aber weit unter den Gipfeln lag dieser Hof wie gemalt. Im Gepäck 50 DM Taschengeld, einen Satz Fußballtrikots, Ketchup, Nutella und jede Menge Bälle – alles was man in der Fremde braucht, um auf Zuhause nicht verzichten zu müssen.

Da standen wir nun und sondierten die Situation, Gegend und Möglichkeiten. Es gab Wälder, Bäche und jede Wiese war schräg, Fussball schien unmöglich. Die erstklassige Südtiroler Küche haben wir, damals noch unwissend, mit Nutella und Ketchup neutralisiert – aber ein Geläuf mit Gefälle, wie sollte das gehen?

Heute, 46 Jahre später, scheint die schräge Wiese der Geringfügigkeit der zu verkaufenden Tickets der anstehenden Festivalsaison gleich zu kommen. Traumatisiert von den Dingen, die nicht gehen, haben wir das Mögliche völlig aus den Augen verloren. Vielleicht haben wir sogar auch den ursprünglichen Impuls unseres damaligen Aufbruchs in den quantitativen Erfolgen und daraus erwachsenen Erwartungen der vergangen Jahrzehnte verloren.

Revision – Reduktion – Revolution
Wir denken das Ganze dann mal andersherum, nehmen ein ökonomisches blaues Auge in Kauf und kümmern uns wieder um die Kunst der Begegnung, das Erzählen von Geschichten und den wärmenden Austausch mit musikalischer Begeisterung. Wir machen unser Dorf zu Europa, die Gärten zu den diversen Kulturen unseres Kontinents und wandeln zu Fuss durch die mögliche, kleine, erlaubte Welt, ohne unsere Vielfalt zu verlieren.

Bevor wir das Atom spalten, wollen wir dem Molekül wieder auf die Beine helfen.
 Es wird bunt, laut und leise. Es wird schmecken und ein Wiedersehen und Wiederfühlen vom 12. – bis zum 14. August 2021 in Haldern am Niederrhein.

Welche Künstler noch alle die Reise in unser kleines Europa auf dem Land antreten werden, wird man dann hören und sehen, es wird eine musikalische Wundertüte und Renaissance des Ursprungs dieses Festivals.
Die schräge Wiese ist bespielbar, es braucht nur einen Grund, einen Ball und natürlich immer wieder die Freude es einfach zu tun.
Haldern Pop

Info zum Festival
Voraussetzung des Besuches sind ein gültiger Nachweis zur vollständigen Covid Impfung, Genesungsnachweis oder gültiger, negativer Testnachweis.
Bei Veranstaltungen greifen die dann gesetzlich geltenden Corona Gesundheitsvorschriften.
Zum Besuch des Haldern Pop 2021 ist die Installation der App GRID nötig (iOS/Android), welche wir auch bereits in der Haldern Pop Bar zum sicheren Corona Check-In und bargeldlosem Zahlungsverkehr anbieten. Wir haben die Funktionen der GRID App zusammen mit den Entwicklern so angepasst, dass wir sie, neben dem Zahlungsverkehr, zur Verwaltung der Tickets, zur Einlasskontrolle und zum Check-In benutzen.

Es wird pro Tag (12,13 & 14. Aug. 2021) folgende Veranstaltungen geben:
1. Einzelkonzerte in der Kirche von ca. 12 bis 22 Uhr.
Pro Konzert können sowohl Einzeltickets, als auch Gruppentickets (2-6 Personen) gekauft werden.
2. Eine Fahrrad-Tour von 12:30 bis 24 Uhr mit 4 Konzerten an verschiedenen Orten im Umland, mit Abschluss in 10 Halderner Gärten. Insgesamt wird es 100 Tickets geben. Für diese Tour können sowohl Einzeltickets, als auch Gruppentickets (2-6 Personen) gekauft werden. Bei Bedarf wird ein Fahrrad gestellt. – Die Tour ist nicht barrierefrei.
3. Eine Wander-Tour mit 4 Konzerten an verschiedenen Orten in Haldern, mit Abschuss in 10 Halderner Gärten. Insgesamt wird es 100 Tickets geben.
Für diese Tour können sowohl Einzeltickets, als auch Gruppentickets (2-6 Personen) gekauft werden. – Die Tour ist nicht barrierefrei.
4. Marktplatz-Event mit 4 Konzerten von 14 bis 24 Uhr mit insgesamt 100 Tickets. Für diese Veranstaltung können ausschliesslich Einzeltickets und 2er-Gruppentickets gekauft werden.
Jeder Ticketkäufer hat zusätzlich die Möglichkeit einen Campingplatz vom 12.-14. August zu reservieren. Es gibt insgesamt 300 Drei-Tages-Plätze. Der Campingplatz wird nur für Festivalbesucher zugänglich sein.

Der Ticket VVK startet am 10. Juli 2021 um 10:00 Uhr

Künstler (Stand 01.07.2021)
1000 Robota (DE)
Black Country, New Road (GB)
Catastrophe (FR)
Charlotte Spiral (GB)
Denise Chaila (IE)
Dirty Projectors (US) & Stargaze (EU)
Elias Bender Rønnenfelt (from Iceage) (DK)
Jelly Cleaver (GB)

Kesswa (US)
Kikagaku Moyo (JPN)
Meskerem Mees (BE)
Tereza (DE)
The Holy (FI)
Wu-Lu (GB)
to be continued …
„Die Bettler betteln, die Diebe stehlen, die Huren huren. Ein Moritatensänger singt eine Moritat."

Benutzeravatar
tOmAtE
Beiträge: 655
Registriert: Di 6. Okt 2015, 14:08
Wohnort: Stadt mit Bier

Re: Festivals 2021/2022

Beitrag von tOmAtE » Mo 5. Jul 2021, 22:22

Feel ist jetzt nach ursprünglicher Verschiebung in den September komplett abgesagt, da auch dann icht mehr als 1000 Leute kommen dürften: https://feel-festival.de/absage-2021/
//RED STEEL IN THE HOUR OF CHAOS
Give the Anarchist a Cigarette

Benutzeravatar
nilolium
Hausmeister
Beiträge: 4205
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 00:04
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Festivals 2021/2022

Beitrag von nilolium » Mo 5. Jul 2021, 23:31

Oh Manni, das liest sich gar nicht schön. :sad:

dattelpalme
Beiträge: 1306
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 11:05
Geschlecht:

Re: Festivals 2021/2022

Beitrag von dattelpalme » Di 6. Jul 2021, 14:32

tOmAtE hat geschrieben:
Mo 5. Jul 2021, 22:22
Feel ist jetzt nach ursprünglicher Verschiebung in den September komplett abgesagt, da auch dann icht mehr als 1000 Leute kommen dürften: https://feel-festival.de/absage-2021/
Wird dann wohl wieder alles ziemlich unvorhersehbar mit dem Festivalsommer.

- Maas will alle Einschränkungen aufheben
- dass mind. BioNTech nicht sonderlich gut vor einer Ansteckung mit Delta schützt, wissen wir jetzt auch
- die ersten Leute fälschen ihre Tests vor bereits erlaubten Parties, bei denen es dann - Huch - zu einem Ausbruch kommt.

Ich weiß halt auch nicht wirklich, wie man das jetzt regeln soll. Die Inzidenz ist durch die Impfungen wesentlich weniger aussagekräftig als vorher, allerdings steigt mit den Ansteckungen natürlich auch die Gefahr von schweren Verläufen. Zudem wollen sich jetzt immer weniger impfen lassen.
Es ist so frustrierend.
„Die Welt geht vor die Hunde Mädchen, traurig aber wahr.“

Benutzeravatar
nilolium
Hausmeister
Beiträge: 4205
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 00:04
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Festivals 2021/2022

Beitrag von nilolium » Di 6. Jul 2021, 15:01

Rieper hat geschrieben:
Fr 11. Jun 2021, 23:45
Ich weiß nicht genau wohin damit, aber es passt schon hier rein. Wenn nicht, kann es gerne verschoben werden.

Auf YouTube gibt es seit heute Abend den Film Von Ponys und Dollars. Ich habe ihn noch nicht angeschaut, aber es geht wohl um den Kampf im Festivalmarkt, gerade auf kleinere Festivals wie das Maifeld bezogen.

Hier noch der Text unterm Video:
► Text zeigen
Das ist wirklich eine ganz fantastische Doku, deren schöne Bilder mir zuweilen Sehnsuchts-Pipi in die Augen getrieben haben. Danke! Langsam sollten dann auch die Infos vom Maifeld über die diesjährige Ausgabe kommen, angekündigt war "Anfang Juli". Bin sehr gespannt.

Die Fusion (Planet:C)-Crew zieht ihre Planung indes weiter durch mit drei Festivals für je 10.000 Leute und hat heute ihr Testkonzept vorgestellt.

Die Wilde Möhre ist vorsichtig optimistisch bezüglich einer Erhöhung ihrer Kapazität von 1000 auf 2000 Besucherinnen und geht in einen neuen Vorverkauf. Am 20. Juli werden für Brandenburg wohl neue Beschlüsse gefasst.


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste