> Festival Community Magazin - klickst Du hier <

Rock am Ring / Rock im Park 2020

Benutzeravatar
swifferix
Beiträge: 821
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 17:21

Re: Rock am Ring / Rock im Park 2020

Beitrag von swifferix » Fr 14. Feb 2020, 12:09

höchst erstaunlich

Benutzeravatar
Max-Powers
Beiträge: 734
Registriert: Mo 28. Sep 2015, 21:59
Wohnort: Nürnberg

Re: Rock am Ring / Rock im Park 2020

Beitrag von Max-Powers » Fr 14. Feb 2020, 12:31

Puh. 259€ finde ich für das Line Up halt schon ne Ansage.
Meine Interessen sind Koks, Prostituierte und Reisen.

down
Beiträge: 1985
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:41

Re: Rock am Ring / Rock im Park 2020

Beitrag von down » Do 27. Feb 2020, 13:40

Festival ist mir egal. Aber: :popcorn:

Benutzeravatar
Quadrophobia
Beiträge: 11482
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:15
Wohnort: Hamburg/Göteborg
Kontaktdaten:

Re: Rock am Ring / Rock im Park 2020

Beitrag von Quadrophobia » Do 27. Feb 2020, 13:42

down hat geschrieben:
Do 27. Feb 2020, 13:40
Festival ist mir egal. Aber: :popcorn:
Ah, die lang erwartete Welle mit Faith No More, My Chemical Romance und Guns n Roses

down
Beiträge: 1985
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:41

Re: Rock am Ring / Rock im Park 2020

Beitrag von down » Do 27. Feb 2020, 13:47

Ne, extra Tag mit RATM u.a.

Benutzeravatar
Baltimore
Beiträge: 11209
Registriert: So 13. Sep 2015, 14:07
Wohnort: Uetersen

Re: Rock am Ring / Rock im Park 2020

Beitrag von Baltimore » Do 27. Feb 2020, 13:50

down hat geschrieben:
Do 27. Feb 2020, 13:47
Ne, extra Tag mit RATM u.a.
Und an dem sind halt G 'n R der Late Night Act. :thumbs:

Vorverkauf läuft aber ja wohl sehr gut.
There was a time, I met a girl of a different kind
We ruled the world,
Thought I'll never lose her out of sight...

Benutzeravatar
smi
Beiträge: 478
Registriert: Do 7. Feb 2019, 09:12

Re: Rock am Ring / Rock im Park 2020

Beitrag von smi » Do 27. Feb 2020, 22:48

down hat geschrieben:
Do 27. Feb 2020, 13:40
Festival ist mir egal. Aber: :popcorn:
Bin ich blöd, was willst du damit sagen? SOll was kommen?

smi

mattkru
Beiträge: 4201
Registriert: So 31. Jan 2016, 18:34

Re: Rock am Ring / Rock im Park 2020

Beitrag von mattkru » Fr 28. Feb 2020, 08:52

smi hat geschrieben:
Do 27. Feb 2020, 22:48
down hat geschrieben:
Do 27. Feb 2020, 13:40
Festival ist mir egal. Aber: :popcorn:
Bin ich blöd, was willst du damit sagen? SOll was kommen?

smi
Anscheinend hat er wohl ‚Vorahnungen‘.

down
Beiträge: 1985
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:41

Re: Rock am Ring / Rock im Park 2020

Beitrag von down » Fr 28. Feb 2020, 11:32

smi hat geschrieben:
Do 27. Feb 2020, 22:48
down hat geschrieben:
Do 27. Feb 2020, 13:40
Festival ist mir egal. Aber: :popcorn:
Bin ich blöd, was willst du damit sagen? SOll was kommen?

smi
Jo heute.

mattkru
Beiträge: 4201
Registriert: So 31. Jan 2016, 18:34

Re: Rock am Ring / Rock im Park 2020

Beitrag von mattkru » Fr 28. Feb 2020, 12:10

+3 Doors Down, KC Rebell & Summer Cem, The Distillers, Digitalism, Daughtry, Jake Bugg, Boys Noize, Genetikk, Don Broco, Dirty Honey, Poppy, Kafvka, Donna Missal und Fire From The Gods

Benutzeravatar
fipsi
Beiträge: 10744
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:54

Re: Rock am Ring / Rock im Park 2020

Beitrag von fipsi » Fr 28. Feb 2020, 12:17

Mit Poppy immerhin ein guter Act. :doof:
chek like caroline pola

Benutzeravatar
Saeglopur
Beiträge: 2821
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:55

Re: Rock am Ring / Rock im Park 2020

Beitrag von Saeglopur » Fr 28. Feb 2020, 12:29

3 Doors Down gibts noch? :mrgreen:

Benutzeravatar
Baltimore
Beiträge: 11209
Registriert: So 13. Sep 2015, 14:07
Wohnort: Uetersen

Re: Rock am Ring / Rock im Park 2020

Beitrag von Baltimore » Fr 28. Feb 2020, 12:33

Digitalism, Boys Noize und Poppy werten das Lineup für mich schon auf.

Aber ich will nicht wissen, wie einige RR nach der Welle aus der Wäsche geschaut haben. :doof:
There was a time, I met a girl of a different kind
We ruled the world,
Thought I'll never lose her out of sight...

Benutzeravatar
glutexo2000
Beiträge: 3249
Registriert: Mo 21. Sep 2015, 16:39

Re: Rock am Ring / Rock im Park 2020

Beitrag von glutexo2000 » Fr 28. Feb 2020, 13:11

Saeglopur hat geschrieben:3 Doors Down gibts noch? :mrgreen:
Spielen zur Zeit ihre The Better Life Anniversary Tour.

Mit Poppy, 3DD, Digitalism, Boys Noize und Don Broco recht viel dabei, was ich schauen wollen würde.

Benutzeravatar
Wishkah
Beiträge: 11953
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 08:49

Re: Rock am Ring / Rock im Park 2020

Beitrag von Wishkah » Fr 28. Feb 2020, 13:24

Saeglopur hat geschrieben:
Fr 28. Feb 2020, 12:29
3 Doors Down gibts noch? :mrgreen:
Gleicher Gedanke zu Daughtry. :grin:

Joa, ne, nicht meine Welt.

Benutzeravatar
Declan_de_Barra
Hausmeister
Beiträge: 8220
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:37
Wohnort: Depreston

Re: Rock am Ring / Rock im Park 2020

Beitrag von Declan_de_Barra » Fr 28. Feb 2020, 15:27

Saeglopur hat geschrieben:
Fr 28. Feb 2020, 12:29
3 Doors Down gibts noch? :mrgreen:
Haben doch für Trump gespielt.

Benutzeravatar
swifferix
Beiträge: 821
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 17:21

Re: Rock am Ring / Rock im Park 2020

Beitrag von swifferix » Fr 28. Feb 2020, 15:32

Bin gespannt ob es wirklich einen frühzeitigen Ausverkauf gibt. Deutet sich ja an. Ob sich da die Konsequenz der letzten 2,3 Jahre auszahlt? Finde das Lineup jetzt nicht stärker als die letzten Jahre...

Benutzeravatar
NevermindBred
Beiträge: 1572
Registriert: So 13. Sep 2015, 19:05
Kontaktdaten:

Re: Rock am Ring / Rock im Park 2020

Beitrag von NevermindBred » Fr 28. Feb 2020, 23:29

mattkru hat geschrieben:
Fr 28. Feb 2020, 12:10
+3 Doors Down, KC Rebell & Summer Cem, The Distillers, Digitalism, Daughtry, Jake Bugg, Boys Noize, Genetikk, Don Broco, Dirty Honey, Poppy, Kafvka, Donna Missal und Fire From The Gods
Donna Missal :thumbs:

Benutzeravatar
Baltimore
Beiträge: 11209
Registriert: So 13. Sep 2015, 14:07
Wohnort: Uetersen

Re: Rock am Ring / Rock im Park 2020

Beitrag von Baltimore » Mi 4. Mär 2020, 14:48

Wochenend-Tickets bei Eventim ausverkauft. Bei TM gibt es wohl noch was.

Alles richtig gemacht MLK/Live Nation!
There was a time, I met a girl of a different kind
We ruled the world,
Thought I'll never lose her out of sight...

Benutzeravatar
smi
Beiträge: 478
Registriert: Do 7. Feb 2019, 09:12

Re: Rock am Ring / Rock im Park 2020

Beitrag von smi » Mi 4. Mär 2020, 15:09

Baltimore hat geschrieben:
Mi 4. Mär 2020, 14:48
Wochenend-Tickets bei Eventim ausverkauft. Bei TM gibt es wohl noch was.

Alles richtig gemacht MLK/Live Nation!
Scheinbar ja.

Habe mir nach 2007 geschworen "Nie wieder RAR"... und fahre dieses Jahr zum RIP (Damit ich 2007 einhalten kann...).

Und nicht nur ich, sondern aus meiner ehemaligen Hurricane Gruppe fahren einige ~10 würde ich sagen (von denen bisher niemand eben dahin fährt soweit ich weiß).

Ich habe für die drei Tage 20 Bands die ich mir angucken will. Davon 10 "Pflicht" (die ganz gut auf die Tage verteilit sind). Einzig der Freitag (RIP) ist insgesamt etwas schwächer für mich. Hat aber mit SOAD den Headliner des Wochenendes für mich.

Ich bin also mit dem LineUp sehr zufrieden, habe meine Stammgruppe mit und hoffe nun auf einen Timetable der erträglich ist.

smi

Benutzeravatar
Quadrophobia
Beiträge: 11482
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:15
Wohnort: Hamburg/Göteborg
Kontaktdaten:

Re: Rock am Ring / Rock im Park 2020

Beitrag von Quadrophobia » Mi 4. Mär 2020, 15:35

Ich kann mit dem Line Up nicht das geringste anfangen, aber die Anzahl an großen Namen ist schon beachtlich. Ich frage mich nur, was Live Nation mit den Festivals macht, wenn die Rock-Headliner irgendwann (sprich: in den kommenden fünf Jahren) aufhören, endgültig zu teuer werden, oder deren Fans sich langsam ins Familienleben (oder ähnliches) verabschieden.
Es ist ja nicht so, als könnte man den musikalischen Trend der letzten zehn Jahre einfach ignorieren. Und wenn man jetzt die Rock-Purismus Schiene fährt, baut man sich ja nicht grad ein Publikum auf, dem man irgendwann wieder ein breiteres Line Up anbieten könnte. Mal sehen, ob man da nächstes Jahr bei bleibt.

mattkru
Beiträge: 4201
Registriert: So 31. Jan 2016, 18:34

Re: Rock am Ring / Rock im Park 2020

Beitrag von mattkru » Mi 4. Mär 2020, 16:07

Das Problem bei Rock am Ring / im Park ist: das Programm steht halt im Namen.

Das Rock nach 30-40 Jahren Dominanz so langsam in die zweite Reihe rutscht ist halt dem Zeitgeist geschuldet. Alle anderen alteingesessenen Majors wie Werchter, Roskilde, Glastonbury, Pinkpop,... waren schon immer flexibler was die Genres betrifft und können auch einfacher auf neue Züge aufspringen, ohne dabei das Publikum arg zu verschrecken.

Speziell das Pinkpop macht es dieses Jahr (bewusst oder unbewusst) recht geschickt mit alten Hasen wie RHCP und G‘n‘R und einem Senkrechtstarter wie Post Malone.

Benutzeravatar
Taksim
Beiträge: 2391
Registriert: Do 20. Okt 2016, 22:48
Wohnort: Oldenburg

Re: Rock am Ring / Rock im Park 2020

Beitrag von Taksim » Mi 4. Mär 2020, 16:16

Vielleicht wird man dann noch mehr zur Retro-Veranstaltung und bucht zum Beispiel Genesis. Bands wie Kiss oder Guns and Roses können da ja jetzt schon spielen und dann setzt man eben weiter darauf mit alten Namen zu ziehen. Was sicherlich dann auch ein anderes Publikum zur Folge hat.
Das Problem des Namens sehe ich jetzt nicht so groß. Da sind ja schon Berührungsängste mit anderen Genres weg und dann könnte man das theoretisch auch weiter ausbauen. Das New Orleans Jazz Festival macht es vor :mrgreen: :
► Text zeigen
"I don't know."

Benutzeravatar
Saeglopur
Beiträge: 2821
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:55

Re: Rock am Ring / Rock im Park 2020

Beitrag von Saeglopur » Mi 4. Mär 2020, 16:23

Presented by Shell!

mattkru
Beiträge: 4201
Registriert: So 31. Jan 2016, 18:34

Re: Rock am Ring / Rock im Park 2020

Beitrag von mattkru » Mi 4. Mär 2020, 16:24

Es gab ja schon weit experimentellere Phasen (z.B. im Jahr 2001):

Bild

Aber im Laufe der Zeit (so 2003 - 2010) wurde die Genre-Vielfalt wieder weit geringer.


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast