> Festival Community Magazin - klickst Du hier <

Rock am Ring / Rock im Park 2020

Online
Benutzeravatar
Baltimore
Beiträge: 10940
Registriert: So 13. Sep 2015, 14:07
Wohnort: Uetersen

Re: Rock am Ring / Rock im Park 2019

Beitrag von Baltimore » Di 17. Sep 2019, 14:05

ArcticMonkey90 hat geschrieben:
Di 17. Sep 2019, 14:02
Baltimore hat geschrieben:
Di 17. Sep 2019, 12:06
Kein Volbeat beim Hurricane. :herzen2:

Edit: Meh, Wanda hatte ich beim Hurricane getippt.
Wolltest du nicht mal Babymetal sehen? Die sind ja scheinbar auch am Ring
Hast du gut in Erinnerung. :lol: Spielen ja nächstes Jahr auch in Hamburg. Aber ja leider nicht mehr in Originalbesetzung.
There was a time, I met a girl of a different kind
We ruled the world,
Thought I'll never lose her out of sight...

Benutzeravatar
Quadrophobia
Beiträge: 10889
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:15
Wohnort: Hamburg/Göteborg
Kontaktdaten:

Re: Rock am Ring / Rock im Park 2019

Beitrag von Quadrophobia » Di 17. Sep 2019, 14:23

Rock am Ring Line up 2020

Ines Maybaum +

Bild

Benutzeravatar
Engholm
Technikelse
Beiträge: 1328
Registriert: So 13. Sep 2015, 11:25
Wohnort: Halsbek
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Rock am Ring / Rock im Park 2019

Beitrag von Engholm » Di 17. Sep 2019, 14:26

Baltimore hat geschrieben:
Di 17. Sep 2019, 12:44
Wird echt Zeit für den 2020 Thread!
:thumbs:

Koana
Beiträge: 101
Registriert: Di 15. Sep 2015, 09:23

Re: Rock am Ring / Rock im Park 2020

Beitrag von Koana » Di 17. Sep 2019, 14:44

Da fällt für HuSo ja fast gar nichts ab. :smile:

Wenn man den Kurs wie 2019 weiterfahren will, in dem man mehr auf Hardrock-/Metal geht und den großen Teil an Indie-/Alternative Acts dem HuSo überlässt, bin ich damit sehr einverstanden :thumbs:

Habe so eine große Welle bei RaR / RiP noch nie so früh gesehen. Wie üblich, hat der Ring aber auch mit der ersten Welle schon sehr viel Pulver verschossen. Da sind die Co-Heads und Alterna-Heads möglicherweise schon komplett dabei. Falls man nicht noch Guns´n Roses als Centerhead einzeln nachträglich bestätigt.
Das Line-Up in den oberen Zeilen ließt sich ziemlich "alt" nach 00er Jahre.

Benutzeravatar
swifferix
Beiträge: 796
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 17:21

Re: Rock am Ring / Rock im Park 2020

Beitrag von swifferix » Di 17. Sep 2019, 15:10

Bin sehr angetan, die buchen echt weiterhin dicke fische. AMK spielen ja Arenen nächstes Jahr, wenn pübehraupt kommen die eher spät.

2015: Foo Fighters, Sklipknot, Hosen, Prodigy
2016: RHCP, Black Sabbath, Volbeat
2017: Rammstein, Hosen, SOAD
2018: Foo Fighters, Muse, §STM, Gorillaz
2019: Tool, die Ärzte, Skliknot, Slayer
2020: SOAD, Green Day, Volbeat

Der Ring bleibt was die Spitze angeht einfach bockstark. Das meiste Pulver wird verschossen sein.

Edit: Waren Metallica wirklich seit 6 Jahren nicht am Ring? Creepy :D

Online
Benutzeravatar
Tambourine-Man
Beiträge: 2955
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:41

Re: Rock am Ring / Rock im Park 2020

Beitrag von Tambourine-Man » Di 17. Sep 2019, 15:31

swifferix hat geschrieben:
Di 17. Sep 2019, 15:10
Edit: Waren Metallica wirklich seit 6 Jahren nicht am Ring? Creepy :D
Ich hab heute auch noch so gedacht "Wird es nicht eigentlich mal wieder Zeit für Metallica am Ring?" :D

Gefühlt denkt man, dass die immerselben Vertreter aus dem RaR-Bandpool alle 2-3 Jahre da sind. Wenn man sich das dann mal konkret anguckt sind die Zeiträume doch länger, da ist sehr viel subjektive Wahrnehmung dabei. Unterm Strich bleibt es aber doch ein 0815-Ring-line-up. Holt mich nicht ab, hat aber anscheinend seine Berechtigung.
Rockin' Scheeßel since 2011

Benutzeravatar
mattkru
Beiträge: 3617
Registriert: So 31. Jan 2016, 18:34
Wohnort: Erwitte

Re: Rock am Ring / Rock im Park 2020

Beitrag von mattkru » Di 17. Sep 2019, 15:35

Bis auf wenige Totalausfälle finde ich persönlich das Line Up schon sehr gut.
Es ist gut zu wissen, das einige Bands im nächsten Jahr unterwegs sind und hoffe auf Solokonzerte und/oder andere Festivals (z.B. Vainstream oder Fortarock).
I'm the one without a soul
I'm the one with this big fucking hole

MetalFan94
Beiträge: 3882
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:39
Wohnort: Dortmund
Geschlecht:

Re: Rock am Ring / Rock im Park 2020

Beitrag von MetalFan94 » Di 17. Sep 2019, 18:13

Vom Line-up her, hab ich am Ring immer genug zu sehen. Das Drumherum ist halt der Minuspunkt beim Ring.
Alle Green Day un SoAD noch nicht gesehen, Volbeat 2014 zuletzt. Dazu Deftones, Weezer,Of Mice & Men, Powerwolf ,Bosse, August Burns Red und Disturbed alle noch nie gesehen und Korn,Billy Talent ,Broilers,Heaven Shall Burn, Trettmann und Wanda ein paar Dauerbrenner die ich mir aber wieder angucken würde
Just because you're paranoid doesn't mean they're not after you

Benutzeravatar
miwo
Beiträge: 5662
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:59
Wohnort: Osnabrück
Kontaktdaten:

Re: Rock am Ring / Rock im Park 2020

Beitrag von miwo » Di 17. Sep 2019, 22:55

Kein Kraftklub hier wundert mich. Dann entweder Hurricane oder halt Kummer nur Solo auf Tour.
Hurricane: '09 '10 '11 '12 '13 '14 '15 '16 '17 '18 '19
Omas Teich: '08 '09 '10 '11 '12
Airbeat One: '15 '17 '18 '19
Appletree Garden: '16 '17 '18 '19
SonneMondSterne: '14 '15 '19
Mysteryland: '14 '16
Oldenbora: '18 '19
Docklands: '14 '19
Rock am Ring: '13

Online
Benutzeravatar
Baltimore
Beiträge: 10940
Registriert: So 13. Sep 2015, 14:07
Wohnort: Uetersen

Re: Rock am Ring / Rock im Park 2020

Beitrag von Baltimore » Di 17. Sep 2019, 23:07

miwo hat geschrieben:
Di 17. Sep 2019, 22:55
Kein Kraftklub hier wundert mich. Dann entweder Hurricane oder halt Kummer nur Solo auf Tour.
Vielleicht ja auch als Spitze für die zweite Welle. Hoffe mal, dass sie nicht als Head zum Hurricane kommen.
There was a time, I met a girl of a different kind
We ruled the world,
Thought I'll never lose her out of sight...

Benutzeravatar
swifferix
Beiträge: 796
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 17:21

Re: Rock am Ring / Rock im Park 2020

Beitrag von swifferix » Di 17. Sep 2019, 23:41

Baltimore hat geschrieben:
Di 17. Sep 2019, 23:07
miwo hat geschrieben:
Di 17. Sep 2019, 22:55
Kein Kraftklub hier wundert mich. Dann entweder Hurricane oder halt Kummer nur Solo auf Tour.
Vielleicht ja auch als Spitze für die zweite Welle. Hoffe mal, dass sie nicht als Head zum Hurricane kommen.
Denke die werden ihre eigene Tour für Herbst 2020 Announcen mit entsprechend großen Hallen und Festivals erst 2021 mitnehmen

Online
Benutzeravatar
Baltimore
Beiträge: 10940
Registriert: So 13. Sep 2015, 14:07
Wohnort: Uetersen

Re: Rock am Ring / Rock im Park 2020

Beitrag von Baltimore » Mo 23. Sep 2019, 12:44

Nächste Preisstufe ist da. Stattliche 25 Euro Aufschlag.
There was a time, I met a girl of a different kind
We ruled the world,
Thought I'll never lose her out of sight...

Benutzeravatar
Monkeyson
Beiträge: 2154
Registriert: Do 17. Sep 2015, 10:29

Re: Rock am Ring / Rock im Park 2019

Beitrag von Monkeyson » Sa 19. Okt 2019, 23:18

akropeter hat geschrieben:
Di 17. Sep 2019, 13:34
Ist doch ein sehr solides Paket. Namhafte Headliner die nicht jedes Jahr in Deutschland spielen und auch eindeutig die Zielgruppe bedienen, dazu eine ganze Reihe der Lieblingsacts des Festivals, neue aufstrebende deutsche Künstler und einen Indie-Liebling der sich zuletzt auch rar gemacht hat in Deutschland. Das ist schon ein rundes Paket.
Unterschreibe ich so, vor allen Dingen nach der Hurricane-Welle.

Benutzeravatar
Quadrophobia
Beiträge: 10889
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:15
Wohnort: Hamburg/Göteborg
Kontaktdaten:

Re: Rock am Ring / Rock im Park 2019

Beitrag von Quadrophobia » So 20. Okt 2019, 00:19

Monkeyson hat geschrieben:
Sa 19. Okt 2019, 23:18
akropeter hat geschrieben:
Di 17. Sep 2019, 13:34
Ist doch ein sehr solides Paket. Namhafte Headliner die nicht jedes Jahr in Deutschland spielen und auch eindeutig die Zielgruppe bedienen, dazu eine ganze Reihe der Lieblingsacts des Festivals, neue aufstrebende deutsche Künstler und einen Indie-Liebling der sich zuletzt auch rar gemacht hat in Deutschland. Das ist schon ein rundes Paket.
Unterschreibe ich so, vor allen Dingen nach der Hurricane-Welle.
Ich finde die zweite Reihe hier sehr viel furchtbarer als die vom Hurricane, da sind bis auf die Deftones für mich wirklich nur vollkommen unbrauchbare Bands drin. Dafür hat man mit Green Day und SOAD definitv die besseren Heads. Wenn man einkalkuliert, dass RaR zzt. ca. 35€ teurer ist, tun sich die Festivals nicht so viel im Preis/Leistungs Verhältnis. Wenn man was mit Metalbands anfangen kann, kommt man bei RaR aber sicherlich auch seine Kosten. Für mich persönlich sind in beiden Line Ups nicht mehr als 2-3 Bands spannend.

Benutzeravatar
miwo
Beiträge: 5662
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:59
Wohnort: Osnabrück
Kontaktdaten:

Re: Rock am Ring / Rock im Park 2019

Beitrag von miwo » So 20. Okt 2019, 10:51

Quadrophobia hat geschrieben:
So 20. Okt 2019, 00:19
Monkeyson hat geschrieben:
Sa 19. Okt 2019, 23:18
akropeter hat geschrieben:
Di 17. Sep 2019, 13:34
Ist doch ein sehr solides Paket. Namhafte Headliner die nicht jedes Jahr in Deutschland spielen und auch eindeutig die Zielgruppe bedienen, dazu eine ganze Reihe der Lieblingsacts des Festivals, neue aufstrebende deutsche Künstler und einen Indie-Liebling der sich zuletzt auch rar gemacht hat in Deutschland. Das ist schon ein rundes Paket.
Unterschreibe ich so, vor allen Dingen nach der Hurricane-Welle.
Ich finde die zweite Reihe hier sehr viel furchtbarer als die vom Hurricane, da sind bis auf die Deftones für mich wirklich nur vollkommen unbrauchbare Bands drin. Dafür hat man mit Green Day und SOAD definitv die besseren Heads. Wenn man einkalkuliert, dass RaR zzt. ca. 35€ teurer ist, tun sich die Festivals nicht so viel im Preis/Leistungs Verhältnis. Wenn man was mit Metalbands anfangen kann, kommt man bei RaR aber sicherlich auch seine Kosten. Für mich persönlich sind in beiden Line Ups nicht mehr als 2-3 Bands spannend.
Kann ich so unterschreiben, beide Festivals bewegen mich aktuell nicht zum Kartenkauf, hätte aber jeweils 3-4 Acts die ich dann definitiv sehen wollen würde, wenn ich dort wäre.
Hurricane: '09 '10 '11 '12 '13 '14 '15 '16 '17 '18 '19
Omas Teich: '08 '09 '10 '11 '12
Airbeat One: '15 '17 '18 '19
Appletree Garden: '16 '17 '18 '19
SonneMondSterne: '14 '15 '19
Mysteryland: '14 '16
Oldenbora: '18 '19
Docklands: '14 '19
Rock am Ring: '13

Benutzeravatar
mattkru
Beiträge: 3617
Registriert: So 31. Jan 2016, 18:34
Wohnort: Erwitte

Re: Rock am Ring / Rock im Park 2020

Beitrag von mattkru » So 20. Okt 2019, 11:03

Koana hat geschrieben:
Di 17. Sep 2019, 14:44
Wenn man den Kurs wie 2019 weiterfahren will, in dem man mehr auf Hardrock-/Metal geht und den großen Teil an Indie-/Alternative Acts dem HuSo überlässt, bin ich damit sehr einverstanden
Hat gut funktioniert! :wink:
I'm the one without a soul
I'm the one with this big fucking hole

Henfe
Beiträge: 2386
Registriert: Di 15. Sep 2015, 20:49

Re: Rock am Ring / Rock im Park 2020

Beitrag von Henfe » So 20. Okt 2019, 11:49

Naja, die Messe ist ja noch nicht gelesen, wa.

Mit 4 Must sees ist RaR bei mir momentan aber auch weit vor Hurricane, da hab ich keins. Das beste an Green Day sind echt die Suipports, die sie mitschleppen. :doof:

Funfact: The Offspring sind 2020 den siebten Sommer in Folge in Europa.
The White Stripes - Bassnectar - King Gizzard and the Lizard Wizard - Moderat

Online
Benutzeravatar
Tambourine-Man
Beiträge: 2955
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:41

Re: Rock am Ring / Rock im Park 2020

Beitrag von Tambourine-Man » So 20. Okt 2019, 12:34

Henfe hat geschrieben:
So 20. Okt 2019, 11:49
Funfact: The Offspring sind 2020 den siebten Sommer in Folge in Europa.
Danke für die Recherche, dann war das also doch nicht nur ein Gefühl von mir :lol:
Rockin' Scheeßel since 2011

Benutzeravatar
Norakete
Beiträge: 1949
Registriert: Di 2. Jan 2018, 01:05
Geschlecht:

Re: Rock am Ring / Rock im Park 2020

Beitrag von Norakete » Di 12. Nov 2019, 14:15

miwo hat geschrieben:
Di 17. Sep 2019, 22:55
Kein Kraftklub hier wundert mich. Dann entweder Hurricane oder halt Kummer nur Solo auf Tour.
Ach das ist einer von Kraftclub? Wäre dieses Rätsel auch gelöst :doof:
Gesendet von meinem Gerät ohne Tapatalk

last.fm

Benutzeravatar
s-nke
Beiträge: 3517
Registriert: So 13. Sep 2015, 19:39
Wohnort: Auckland

Re: Rock am Ring / Rock im Park 2020

Beitrag von s-nke » Mi 13. Nov 2019, 11:10

Norakete hat geschrieben:
Di 12. Nov 2019, 14:15
miwo hat geschrieben:
Di 17. Sep 2019, 22:55
Kein Kraftklub hier wundert mich. Dann entweder Hurricane oder halt Kummer nur Solo auf Tour.
Ach das ist einer von Kraftclub? Wäre dieses Rätsel auch gelöst :doof:
Kraftklub mit K, meine Liebe.
Staring into space with no look upon my face.
last.fm - Last Christmas

Benutzeravatar
glutexo2000
Beiträge: 3051
Registriert: Mo 21. Sep 2015, 16:39

Re: Rock am Ring / Rock im Park 2020

Beitrag von glutexo2000 » Mi 13. Nov 2019, 11:31

s-nke hat geschrieben:
Norakete hat geschrieben:
Di 12. Nov 2019, 14:15
miwo hat geschrieben:
Di 17. Sep 2019, 22:55
Kein Kraftklub hier wundert mich. Dann entweder Hurricane oder halt Kummer nur Solo auf Tour.
Ach das ist einer von Kraftclub? Wäre dieses Rätsel auch gelöst :doof:
Kraftklub mit K, meine Liebe.
Falls ich noch ein Rätsel lösen darf: Deswegen heißt das Album auch so.

Benutzeravatar
Norakete
Beiträge: 1949
Registriert: Di 2. Jan 2018, 01:05
Geschlecht:

Re: Rock am Ring / Rock im Park 2020

Beitrag von Norakete » Mi 13. Nov 2019, 15:36

s-nke hat geschrieben:
Mi 13. Nov 2019, 11:10
Norakete hat geschrieben:
Di 12. Nov 2019, 14:15
miwo hat geschrieben:
Di 17. Sep 2019, 22:55
Kein Kraftklub hier wundert mich. Dann entweder Hurricane oder halt Kummer nur Solo auf Tour.
Ach das ist einer von Kraftclub? Wäre dieses Rätsel auch gelöst :doof:
Kraftklub mit K, meine Liebe.
Der Duden sagt, dass beides geht und dem vertraue ich da irgendwie mehr. :P
Gesendet von meinem Gerät ohne Tapatalk

last.fm

down
Beiträge: 1855
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:41

Re: Rock am Ring / Rock im Park 2020

Beitrag von down » Mi 13. Nov 2019, 16:00

Geht hier ja aber nicht darum ob es die korrekte Schreibweise ist, die Band macht das ja extra mit K und deshalb hieß das erste Album auch so.

Benutzeravatar
glutexo2000
Beiträge: 3051
Registriert: Mo 21. Sep 2015, 16:39

Re: Rock am Ring / Rock im Park 2020

Beitrag von glutexo2000 » Mi 13. Nov 2019, 18:58

down hat geschrieben:Geht hier ja aber nicht darum ob es die korrekte Schreibweise ist, die Band macht das ja extra mit K und deshalb hieß das erste Album auch so.
Ernsthaft? Bild

Benutzeravatar
smi
Beiträge: 407
Registriert: Do 7. Feb 2019, 09:12

Re: Rock am Ring / Rock im Park 2020

Beitrag von smi » Do 14. Nov 2019, 08:19

Das K kommt von K wie Kackband :poo: :poo: :poo:

smi


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 7Ostrich, Google [Bot], LongNose und 12 Gäste