> Festival Community Magazin - klickst Du hier <

Lord of the Lost

Was gibt's neues von xyz?
mattkru
Beiträge: 5828
Registriert: So 31. Jan 2016, 18:34

Lord of the Lost

Beitrag von mattkru » So 29. Jan 2023, 11:05

Lord of the Lost ist eine 2007 gegründete Dark Rock Band aus Hamburg.

Mitglieder:
Chris „The Lord“ Harms, Gesang/Gitarre (seit 2007)
„Class Grenayde“, Bass (seit 2008)
„Gared Dirge“, Keys/Perkussion (seit 2010)
Niklas Kahl, Drums (seit 2017)
„Pi“, Gitarre (seit 2017)

Artist-Homepage:
lordofthelost.de
Wikipedia:
https://de.m.wikipedia.org/wiki/Lord_of_the_Lost

Studioalben:
2010: Fears
2011: Antagony
2012: Die Tomorrow
2014: From the Flame Into the Fire
2015: Swan Songs
2016: Empyrean
2017: Swan Songs II
2018: Thornstar
2020: Swan Songs III
2021: Judas
2022: Blood & Glitter

Anspieltipps:

Born with a Broken Heart



Blood & Glitter



Leaving the Planet Earth



Loreley



Morgana



Black Halo



Drag me to Hell



Forevermore



Leave your Hate in the Comments



Live auf dem M‘era Luna 2018

The fact that there's a highway to hell, but only a stairway to heaven says a lot about anticipated traffic numbers.

Benutzeravatar
SammyJankis
Beiträge: 8233
Registriert: So 13. Sep 2015, 14:46

Re: Lord of the Lost

Beitrag von SammyJankis » So 29. Jan 2023, 11:10

Die sind beim ESC Vorentscheid oder?
There is panic on the streets

Lastfm

mattkru
Beiträge: 5828
Registriert: So 31. Jan 2016, 18:34

Re: Lord of the Lost

Beitrag von mattkru » So 29. Jan 2023, 11:20

SammyJankis hat geschrieben:
So 29. Jan 2023, 11:10
Die sind beim ESC Vorentscheid oder?
Ja, das sind sie.

Ich wollte mal den Thread hier aufmachen, bevor jeder sie vielleicht hier irgendwann auf den ESC reduziert.
Sollten sie wirklich nach Liverpool reisen, sehe ich gerade mit dem Song die Chance auf ein paar mehr Punkte als sonst.

Mit der Iron Maiden Tour hatten sie letztes Jahr schon den halben Kontinent bereist und vor ingesamt 500000 bis 800000 Leuten (18 Arena/Stadionkonzerte) gespielt.
Und das Image (speziell jetzt bei der Blood & Glitter Ära) dürfte auch die queere Community ansprechen.

Ich befürchte nur, so klein wie nächste Woche bei der ‚Small Clubs Tour‘ (450 Leute in Köln) werde ich sie dann nie wieder sehen.
The fact that there's a highway to hell, but only a stairway to heaven says a lot about anticipated traffic numbers.

Benscho94
Beiträge: 205
Registriert: Mo 1. Jun 2020, 12:36
Wohnort: Wuppertal/Dortmund
Geschlecht:

Re: Lord of the Lost

Beitrag von Benscho94 » Mo 30. Jan 2023, 23:55

Hab sie 2019 auffem SummerBreeze gesehen, echt ganz gute Liveband - würde ich mir nochmal angucken.
Festival - Historie (ohne Umsonst-Festivals):
Rock in den Ruinen: 09,10,11,12,13
Hurricane: 12,14, (16)
Serengeti: 12,15
RaR:13
Rock im Revier: 15 (Sa)
Open Flair: 17
Rock Werchter: 18
Vainstream: 18,19
Deichbrand: 19,22
SummerBreeze: 19
Juicy Beats:19

Benutzeravatar
Sjælland
Beiträge: 5574
Registriert: Mo 21. Sep 2015, 12:12
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Lord of the Lost

Beitrag von Sjælland » Sa 4. Mär 2023, 00:35

War etwas surreal, die Siegerperformance beim ESC-Vorentscheid zu sehen, bei der der Sänger den tanzenden Ikke Hüftgold umarmt hat :lolol: aber da sind auch alle fair miteinander umgegangen.

Muss mich ansonsten mal ein bisschen reinhören.

rogerhealy
Beiträge: 2151
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 10:53
Wohnort: Hamburg
Geschlecht:

Re: Lord of the Lost

Beitrag von rogerhealy » Sa 4. Mär 2023, 17:09

Hätte ich hier nicht gesehen, dass es die Band schon lange gibt, hätte ich sie für ein kurzfristiges Retortenprodukt gehalten, das mal eine andere Note in die ESC-Vorausscheidung bringen soll.
Ganz, ganz schlimm...und somit natürlich genau richtig für den ESC :lolol:

rogerhealy
Beiträge: 2151
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 10:53
Wohnort: Hamburg
Geschlecht:

Re: Lord of the Lost

Beitrag von rogerhealy » Sa 4. Mär 2023, 20:21



:mrgreen:

Benutzeravatar
SammyJankis
Beiträge: 8233
Registriert: So 13. Sep 2015, 14:46

Re: Lord of the Lost

Beitrag von SammyJankis » So 5. Mär 2023, 08:51

Hab mir den Song jetzt auch mal gegeben und finds auch echt mau, aber kann mir gut vorstellen, dass es dafür mehr Punkte beim ESC gibt als für die nächste generische Pop Nummer, die niemanden juckt. Es ist halt genau der Sound, der vom Durchschnitts ESC Fan als harte Musik wahrgenommen und auch oft honoriert wird.
There is panic on the streets

Lastfm

mattkru
Beiträge: 5828
Registriert: So 31. Jan 2016, 18:34

Re: Lord of the Lost

Beitrag von mattkru » Mo 6. Mär 2023, 09:33

Der Song ist halt schon sehr auf den ESC ausgerichtet, das stimmt wohl.
Aber mit einer ihrer härteren Nummern wie z.B. ‚Ruins‘, ‚Heavy Metal Whore‘ oder ‚On This Rock I Will Build My Church‘ wären sie ja nicht mal ansatzweise für den Vorentscheid in Betracht gezogen worden.

@rogerhealy: Was genau ist denn für dich ‚ganz, ganz schlimm‘?
The fact that there's a highway to hell, but only a stairway to heaven says a lot about anticipated traffic numbers.

mattkru
Beiträge: 5828
Registriert: So 31. Jan 2016, 18:34

Re: Lord of the Lost

Beitrag von mattkru » Fr 31. Mär 2023, 18:28

Einfach nur verrückt

Bild
The fact that there's a highway to hell, but only a stairway to heaven says a lot about anticipated traffic numbers.

Benutzeravatar
Baltimore
Beiträge: 13040
Registriert: So 13. Sep 2015, 14:07
Wohnort: Uetersen

Re: Lord of the Lost

Beitrag von Baltimore » Fr 31. Mär 2023, 22:22

mattkru hat geschrieben:
Fr 31. Mär 2023, 18:28
Einfach nur verrückt

Bild
Da hätte Ikke Hüftgold stehen sollen... :cry:

Aber natürlich toll für die Band.
808s und nichts fühl'n, alles, was ich kenn
Jeden Sonntagmorgen in der Kirche verbrenn'n
Für 'n paar Schmetterlinge an 'nem grauen Tag
Die Liebe ist tot und wenn nicht, dann stech ich nach...

Benutzeravatar
SammyJankis
Beiträge: 8233
Registriert: So 13. Sep 2015, 14:46

Re: Lord of the Lost

Beitrag von SammyJankis » So 14. Mai 2023, 11:34

Hätte nicht gedacht, dass es der letzte Platz wird.
There is panic on the streets

Lastfm

Benutzeravatar
Wishkah
Beiträge: 14149
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 08:49

Re: Lord of the Lost

Beitrag von Wishkah » So 14. Mai 2023, 12:07

Habe mich mit der Band ansonsten nicht beschäftigt und will ihnen daher auch nicht ihren Status absprechen, aber den Song finde ich ehrlich gesagt ziemlich lahm. Eine uninspirierte Pop-Nummer im Glam-Metal-Kostüm... Dafür hätte ich auch keine Punkte gegeben. :grin:

Abgesehen davon bleibt die Punktevergabe und insbesondere die Rolle der Fachjurys ja eh fragwürdig.

Den schwedischen Siegersong finde ich auch nicht viel spektakulärer. Da gab es einige Songs, die mir in dem ESC-Rahmen gestern weitaus besser gefallen haben.

Benutzeravatar
SammyJankis
Beiträge: 8233
Registriert: So 13. Sep 2015, 14:46

Re: Lord of the Lost

Beitrag von SammyJankis » So 14. Mai 2023, 12:09

Wishkah hat geschrieben:
So 14. Mai 2023, 12:07
Habe mich mit der Band ansonsten nicht beschäftigt und will ihnen daher auch nicht ihren Status absprechen, aber den Song finde ich ehrlich gesagt ziemlich lahm. Eine uninspirierte Pop-Nummer im Glam-Metal-Kostüm... Dafür hätte ich auch keine Punkte gegeben. :grin:

Abgesehen davon bleibt die Punktevergabe und insbesondere die Rolle der Fachjurys ja eh fragwürdig.

Den schwedischen Siegersong finde ich auch nicht viel spektakulärer. Da gab es einige Songs, die mir in dem ESC-Rahmen gestern weitaus besser gefallen haben.
Der ESC wirkt grunsätzlich wie ein aus der Zeit gefallenes Produkt. Finds aber doch immer spannend, wenn mal wieder Eurodance gezeigt wird.
There is panic on the streets

Lastfm

mattkru
Beiträge: 5828
Registriert: So 31. Jan 2016, 18:34

Re: Lord of the Lost

Beitrag von mattkru » So 14. Mai 2023, 12:23

Irgendwie scheint es mittlerweile egal zu sein, mit welchem Song dieses Land antritt. Vielleicht sollte sich Deutschland einfach umbenennen.

Die Jungs von LotL scheinen es relativ entspannt zu nehmen. Nur die Enttäuschung bei den Fans ist recht groß.
Die Bands hat es als Erfahrung mitgenommen und bleibt jetzt einfach weiterhin in der Metal- und Gothszene.
Dieses Jahr stehen noch über 50 Konzerte und Festivalauftritte an, darunter auch zum zweiten mal als Support von Iron Maiden. Einige Konzerte sind bereits ausverkauft und auch der Vorverkauf der ‚15 Years‘ Tour nächstes Jahr läuft gut. Und seit Januar gab es bei Insta ca. 30000 neue Follower (+ 50%).

Wir selbst hatten (bis zur Punktevergabe) einen tollen Abend.
Da es mit den Tickets für Liverpool mal so gar nicht geklappt hatte, fuhren wir gestern zwei Stunden nach Osterode in den Harz. Drummer Nik wohnt ja hier und der hiesige Kulturverein und seine Freunde und Familie veranstalteten ein Public Viewing in einem Schulsaal. Es war auch total toll, seine sehr sympatischen Eltern kennenzulernen.

Der NDR war auch da und wir sind bei ‚Hallo Niedersachsen‘ zu sehen.
The fact that there's a highway to hell, but only a stairway to heaven says a lot about anticipated traffic numbers.

cast1
Beiträge: 1706
Registriert: Mo 19. Okt 2015, 23:49

Re: Lord of the Lost

Beitrag von cast1 » So 14. Mai 2023, 12:39

mattkru hat geschrieben:
So 14. Mai 2023, 12:23
Irgendwie scheint es mittlerweile egal zu sein, mit welchem Song dieses Land antritt. Vielleicht sollte sich Deutschland einfach umbenennen.
Der 4.Platz 2018 war jetzt nicht so schlecht.
Vielleicht sollte man die Setzlliste einfach streichen, dann wäre ja die Teilnahme am Finale schon ein kleiner Erfolg, gibt ja andere Länder die gar nicht teilnehmen und schon im Halbfinale ausscheiden, da wird dann auch nicht so ein Drama draus gemacht, zb Niederlande war nicht dabei oder Rumänien, sollten die sich dann auch umbenennen oder sind die noch unpopulärer als Deutschland ?

mattkru
Beiträge: 5828
Registriert: So 31. Jan 2016, 18:34

Re: Lord of the Lost

Beitrag von mattkru » Mo 15. Mai 2023, 05:25

lotl_eurovision2023 auf Insta hatte sich die Mühe gemacht und die Televotes für Deutschland im Detail ausgewertet:

Platz 5 (6 Punkte): Österreich
Platz 6 (5 Punkte): Finnland
Platz 7 (4 Punkte): Schweiz

Platz 11: Australien, Rumänien
Platz 12: Tschechien, Lettland
Platz 13: Portugal
Platz 14: Frankreich, Italien, Spanien
Platz 15: Litauen, Ukraine, UK
Platz 16: Georgien, Malta, Griechenland, Island, Polen
Platz 17: Armenien, Kroatien, Estland, Israel, Niederlanden, Norwegen, Serbien
Platz 18: Aserbaidschan, Zypern, Slowenien
Platz 19: Irland
Platz 20: Dänemark, Moldau, San Marino, Schweden
Platz 22: Albanien
Platz 23: Belgien
The fact that there's a highway to hell, but only a stairway to heaven says a lot about anticipated traffic numbers.

Benutzeravatar
Stebbie
Hausmeister
Beiträge: 6351
Registriert: Di 15. Sep 2015, 10:44
Wohnort: I'm just trying to get home

Re: Lord of the Lost

Beitrag von Stebbie » Mo 15. Mai 2023, 10:45

mattkru hat geschrieben:
So 14. Mai 2023, 12:23
Irgendwie scheint es mittlerweile egal zu sein, mit welchem Song dieses Land antritt. Vielleicht sollte sich Deutschland einfach umbenennen.
Ist ja generell ein Phänomen der großen Länder, dass die oft sehr schwach abschneiden. Die Bilanz des UK ist ja ähnlich mager wie die Deutschlands (3x Top 10 seit 1998), Frankreich sieht auch nicht viel besser aus.

Das hat sicherlich strukturelle Gründe, aber die Songs sind oft auch einfach ziemlich dürftig - und wenn hier mal was interessantes kommt, dann platziert man auch weiter vorne. Fand den Song von Lord of the Lost nun auch nicht am schlechtesten, da gaben mir bspw. die Schweiz, Italien oder Albanien weit weniger. Aaber war vielleicht auch klar, dass die bestenfalls eine Nische bedienen, aber viele überhaupt nicht ansprechen werden.

Für die Band hat es sich ja allemal gelohnt, letzter Platz hin oder her.

Mein Favorit war übrigens ganz klar Estland. Am schlimmsten fand ich tatsächlich Finnland. Das fand ich ganz grausam.
(c) 26.06.2006

mattkru
Beiträge: 5828
Registriert: So 31. Jan 2016, 18:34

Re: Lord of the Lost

Beitrag von mattkru » Mo 15. Mai 2023, 11:03

Finnland fand ich okay. Auch Kroatien war lustig und erinnerte mich irgendwie an Turbonegro.
Schlimm fand ich den ‚tanzenden Flötenzwerg’ bei Moldawien. In welchem Jahr leben wir???
The fact that there's a highway to hell, but only a stairway to heaven says a lot about anticipated traffic numbers.

Benutzeravatar
Stebbie
Hausmeister
Beiträge: 6351
Registriert: Di 15. Sep 2015, 10:44
Wohnort: I'm just trying to get home

Re: Lord of the Lost

Beitrag von Stebbie » Mo 15. Mai 2023, 11:08

Ja, vor allem wie Böhmermann und Schulz bei FM4 ganz explizit darüber sprachen, wie sehr sie sich irgendwelche Späße verkneifen würden.

Kroatien fand ich ziemlich cool, gerade mit der Backstory.
(c) 26.06.2006

mattkru
Beiträge: 5828
Registriert: So 31. Jan 2016, 18:34

Re: Lord of the Lost

Beitrag von mattkru » Mo 15. Mai 2023, 13:36

In der ARD Mediathek gibt es eine 28 Minuten lange Doku über die Band, welche insgesamt sehr gut widerspiegelt, warum ich selbst mittlerweile ein großer Fan bin:

https://www.ardmediathek.de/video/eurov ... DJiODJmZTY

Ich bin auch für 2-3 s zu sehen (bei 20:11).
The fact that there's a highway to hell, but only a stairway to heaven says a lot about anticipated traffic numbers.


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste