> Festival Community Magazin - klickst Du hier <

Klatsch & Tratsch / News

Konzerte, Platten & Musik im TV
hendrik
Beiträge: 166
Registriert: Mi 30. Sep 2015, 19:31

Re: Klatsch & Tratsch / News

Beitrag von hendrik » Sa 14. Jul 2018, 15:19

früher hatte ich die ersten beiden alben hoch und runter gehört. steal this album war gut, kam aber nicht an die ersten ran. hypnotize und mezmerize gefielen mir nicht mehr wirklich, abgesehen von ein paar songs. insgesamt fand ich damals schon, dass daron sich arg in den vordergrund positionierte. ich fand ihn gesanglich immer anstrengend und auf der bühne auch eher wie ein hampelmann. zudem mochte ich auch nicht, dass sie live alle songs plötzlich eine oktave höher spielten.
insgesamt wäre ich auch eher dafür, dass sie es einfach mit einem neuen album lassen, denn ich kann mir auch nicht vorstellen, dass etwas gescheites bei rumkommt. dann lieber alle paar jahre eine tour.

MetalFan94
Beiträge: 3566
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:39
Wohnort: Dortmund
Geschlecht:

Re: Klatsch & Tratsch / News

Beitrag von MetalFan94 » Sa 14. Jul 2018, 21:18

So gehen die Meinungen auseinander. Ich finde alle SOAD Alben bis auf Steal this Album großartig
Just because you're paranoid doesn't mean they're not after you

Benutzeravatar
glutexo2000
Beiträge: 2258
Registriert: Mo 21. Sep 2015, 16:39

Re: Klatsch & Tratsch / News

Beitrag von glutexo2000 » So 15. Jul 2018, 02:34

MetalFan94 hat geschrieben:So gehen die Meinungen auseinander. Ich finde alle SOAD Alben großartig

Benutzeravatar
Johnson
Beiträge: 692
Registriert: Do 17. Sep 2015, 21:09

Re: Klatsch & Tratsch / News

Beitrag von Johnson » Fr 20. Jul 2018, 00:00

Liam Gallagher auf Twitter hat geschrieben:Earth to noel listen up rkid I hear your doing gigs where people can't drink alcohol now that's the BeZarist thing you've done yet I forgive you now let's get the BIG O back together and stop fucking about the drinks are on me LG x

Benutzeravatar
SammyJankis
Beiträge: 4329
Registriert: So 13. Sep 2015, 14:46

Re: Klatsch & Tratsch / News

Beitrag von SammyJankis » Fr 20. Jul 2018, 09:31

Kleinwüchsige servieren "Kurze" - Kritik an Parookaville

Außerdem gibt es wohl ziemliche Probleme auf dem Campingplatz, da für den näher zum Gelände gelegene Platz, der auch mehr kostet, zu viele Tickets verkauft wurden und dieser nun komplett überfüllt ist.
Creating chaos that I can't escape
this climate of fear controlling my days

Benutzeravatar
Tambourine-Man
Beiträge: 2276
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:41

Re: Klatsch & Tratsch / News

Beitrag von Tambourine-Man » Di 24. Jul 2018, 17:30

Blackout Problems erblicken bei einem ihrerer Konzerte einen Jugendlichen mit frei.wild Shirt in der ersten Reihe.
Was dann passiert ist einfach unglaublich...

Nein im Ernst. Eine Punkrockband versucht einfach nur das Richtige zu tun und ich glaube in diesen nicht ganz so tollen Zeiten kann es nicht genug von diesen kleinen, zugegeben sehr pathetischen, Zeichen geben:
► Text zeigen
Rockin' Scheeßel since 2011

Benutzeravatar
Flecha
Beiträge: 3349
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:45
Wohnort: Hamburch
Kontaktdaten:

Re: Klatsch & Tratsch / News

Beitrag von Flecha » Mi 25. Jul 2018, 09:39

Danke fürs Aufmerksam-Machen. Top-Statement.
Last.fm!
______________________________________________
Mantar, Mantar

Benutzeravatar
slowdive
Beiträge: 3094
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:17
Wohnort: Hannover

Re: Klatsch & Tratsch / News

Beitrag von slowdive » Mi 25. Jul 2018, 10:24

Puh, bin ich der einzige, der aus dem Statement eine gewisse moralische Überheblichkeit seitens der Band herausliest? Liest sich eher arrogant und wirkt relativ unsympathisch auf mich.

Benutzeravatar
nilolium
Beiträge: 2581
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 00:04
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Klatsch & Tratsch / News

Beitrag von nilolium » Mi 25. Jul 2018, 12:19

gerade in "wenn du nicht mit uns bist, bist du gegen uns"-zeiten find ich den hintergrund dieser kleinen geschichte sehr schön.

besonders, weil es ja eines der größten argumente von rechts ist, dass sich "die linken" selbst abgrenzen und feindbilder aufrecht erhalten möchten - was zur gewünschten pluralistischen gesellschaft komplett im widerspruch steht - und sich leider sehr oft bewahrheitet - und mir innerhalb von diskursen auch persönlich mehr und mehr auf den geist geht. da möge man nur mal einige threads im fusion-forum lesen.

Suitemeister
Beiträge: 907
Registriert: Di 15. Sep 2015, 11:31

Re: Klatsch & Tratsch / News

Beitrag von Suitemeister » Mi 25. Jul 2018, 13:28

Was nilo sagt.

Abgesehen davon ist es ja so: Mit "Das-sind-alles-Nazis"-Rhetorik holst du keinen AfD-Wähler oder Freiwild-Fan in die Mitte der Gesellschaft zurück. Das bedient nur deren eigene Darstellung als Opfer von was auch immer.

Benutzeravatar
slowdive
Beiträge: 3094
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:17
Wohnort: Hannover

Re: Klatsch & Tratsch / News

Beitrag von slowdive » Mi 25. Jul 2018, 14:16

Suitemeister hat geschrieben:
Mi 25. Jul 2018, 13:28
Was nilo sagt.

Abgesehen davon ist es ja so: Mit "Das-sind-alles-Nazis"-Rhetorik holst du keinen AfD-Wähler oder Freiwild-Fan in die Mitte der Gesellschaft zurück. Das bedient nur deren eigene Darstellung als Opfer von was auch immer.
Absolut.

Ich find es allerdings dennoch erstaunlich, dass man quasi, als wäre es das Normalste der Welt, davon ausgeht, ein Freiwild-Fan müsse ersteinmal in die „Mitte der Gesellschaft“ zurückgeholt werden. Abgesehen, dass ich nicht genau weiß, was diese Mitte der Gesellschaft sein soll (müssen Linke auch dort hin zurückgeholt werden?), frage ich mich, wie die Geschichte ausgegangen wäre, hätte der Junge sich artig bedankt für das T-Shirt, aber anschließend gesagt, er würde doch lieber bei seinem Freiwild-Shirt bleiben, weil er die Musik und die Texte halt mag, und halt doch nicht so wirklich für offene Grenzen und allem was damit einher geht sein. Ich ahne nichts Gutes.

Um Misverständnissen vorzubeugen (auch wenn ich nicht unbedingt glaube, dass das hier Forum nötig ist): Politisch wähne ich mich eher auf Seiten der Band. Mir geht um etwas anderes: Die für Gewöhnlich eher schlecht als recht begründete Idee, man würde für die moralisch richtige Sache kämpfen, während all diejenigen, die anderer Auffassung sind „einfach nur Angst haben“, „in der falschen Familie aufgewachsen sind“, „nur noch überzeugt werden müssen“ und so weiter und so fort. Statt mit sinnvollen Argumenten zu überzeugen (und die gibt es zuhauf, wenn man gegen den Unsinn der AFD argumentiert), wird einfach erzählt, man stünde auf der moralisch richtigen Seite - ein denkbar miserables Argument für jemanden, der sich auf der anderen Seite befindet.

Benutzeravatar
fipsi
Beiträge: 8857
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:54

Re: Klatsch & Tratsch / News

Beitrag von fipsi » Do 26. Jul 2018, 18:56

Phil Elverum (Mount Eerie) hat laut Vanity Fair die Schauspielerin Michelle Williams geheiratet.
come on dance with me

Benutzeravatar
Baltimore
Beiträge: 9672
Registriert: So 13. Sep 2015, 14:07
Wohnort: Uetersen

Re: Klatsch & Tratsch / News

Beitrag von Baltimore » Do 26. Jul 2018, 19:56

fipsi hat geschrieben:
Do 26. Jul 2018, 18:56
Phil Elverum (Mount Eerie) hat laut Vanity Fair die Schauspielerin Michelle Williams geheiratet.
Verlust verbindet!
This is just a test take it with love and you will pass
You will be rewarded if you do your very best
Nothing ever goes as planned so don't take anything for granted
If you do the world will kick your ass...

cast1
Beiträge: 847
Registriert: Mo 19. Okt 2015, 23:49

Re: Klatsch & Tratsch / News

Beitrag von cast1 » Mi 1. Aug 2018, 12:53

ThomZorke hat geschrieben:
Fr 27. Apr 2018, 18:38
Windom Earle hat geschrieben:
Fr 27. Apr 2018, 18:13
Krass, das INTRO wird nach über 260 Ausgaben eingestellt. Wirkt aber so, als macht die Onlinepräsenz sowie festivalguide.de wohl weiter!?
Online laut Kommentar auch nur bis Juli.
Die Webseite wird es aber weiterhin als Archiv geben.


Benutzeravatar
SammyJankis
Beiträge: 4329
Registriert: So 13. Sep 2015, 14:46

Re: Klatsch & Tratsch / News

Beitrag von SammyJankis » So 12. Aug 2018, 18:23

Creating chaos that I can't escape
this climate of fear controlling my days

Benutzeravatar
Stebbie
Hausmeister
Beiträge: 4692
Registriert: Di 15. Sep 2015, 10:44
Wohnort: I'm just trying to get home

Re: Klatsch & Tratsch / News

Beitrag von Stebbie » Mo 13. Aug 2018, 13:32

(c) 26.06.2006

Benutzeravatar
tOmAtE
Beiträge: 402
Registriert: Di 6. Okt 2015, 14:08
Wohnort: Stadt mit Bier

Re: Klatsch & Tratsch / News

Beitrag von tOmAtE » Do 16. Aug 2018, 15:01

Mike Ness (Social Distortion) hat auf einem Konzert gegen Trump und die USA gepöbelt. Einem Typen im Publikum gefiel das nicht und dieser stand die nächsten beiden Lieder still mit erhobenem Mittelfinger im Publikum.
Dann das:
Social Distortion Frontman Mike Ness Accused Of Attacking Trump Supporter
//RED STEEL IN THE HOUR OF CHAOS
Give the Anarchist a Cigarette

Benutzeravatar
Norakete
Beiträge: 1480
Registriert: Di 2. Jan 2018, 01:05
Kontaktdaten:

Re: Klatsch & Tratsch / News

Beitrag von Norakete » Do 16. Aug 2018, 15:30

Allerdings frage ich mich ja schon, warum man als Drumpf-Supporter zu einem Social D Konzert geht.
I don't mind straight people as long as they act gay in public.

Benutzeravatar
akropeter
Beiträge: 536
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 21:14

Re: Klatsch & Tratsch / News

Beitrag von akropeter » Do 16. Aug 2018, 15:43

Norakete hat geschrieben:Allerdings frage ich mich ja schon, warum man als Drumpf-Supporter zu einem Social D Konzert geht.
Weil die Welt, Meinungen und Ansichten vielfältig sind.
Glauben Sie ja nicht wer sie sind!

Benutzeravatar
slowdive
Beiträge: 3094
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:17
Wohnort: Hannover

Re: Klatsch & Tratsch / News

Beitrag von slowdive » Do 16. Aug 2018, 18:52

akropeter hat geschrieben:
Do 16. Aug 2018, 15:43
Norakete hat geschrieben:Allerdings frage ich mich ja schon, warum man als Drumpf-Supporter zu einem Social D Konzert geht.
Weil die Welt, Meinungen und Ansichten vielfältig sind.
Exakt. Oder aber: Weil man die Musik mag.

Sonst müssten wir ja bald tatsächlich davon ausgehen, dass der gemeine Freiblöd-Konzertgänger stets eine bestimmte politische Botschaft mit seinem Konzertbesuch transportiert. Ohweh...

Benutzeravatar
Wishkah
Beiträge: 11233
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 08:49
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Klatsch & Tratsch / News

Beitrag von Wishkah » Do 16. Aug 2018, 19:28

slowdive hat geschrieben:
Do 16. Aug 2018, 18:52
Sonst müssten wir ja bald tatsächlich davon ausgehen, dass der gemeine Freiblöd-Konzertgänger stets eine bestimmte politische Botschaft mit seinem Konzertbesuch transportiert. Ohweh...
Andersherum wird doch eher was daraus. Der Konzertgänger transportiert die politische Botschaft nicht unbedingt, die Band aber offensichtlich schon. Und ohne die Band großartig zu verfolgen, gehe ich nach diesem Bericht mal davon aus, dass die politische Meinung dort eine Rolle spielt, also regelmäßig geäußert wird und vielleicht sogar Teil der Musik ist. Wenn ich persönlich weiß, dass eine Band komplett andere Ansichten hat als ich und das so auch zum Ausdruck bringt, würde ich mich auf deren Konzerten nicht wohl fühlen. Da kann ich die Musik noch so gut finden, hingehen würde ich trotzdem nicht.

In diesem Fall ist die Person aber nicht nur hingegangen (was ja ihr gutes Recht ist), sondern hat dann auch noch auf diese Art und Weise auf die mutmaßlich bekannte Meinung der Band reagiert. Das ist schon irgendwie dämlich.

Die Gewalt rechtfertigt das natürlich trotzdem in keinster Weise. :thumbsdown:

Benutzeravatar
SammyJankis
Beiträge: 4329
Registriert: So 13. Sep 2015, 14:46

Re: Klatsch & Tratsch / News

Beitrag von SammyJankis » Do 16. Aug 2018, 19:58

Wishkah hat geschrieben:
Do 16. Aug 2018, 19:28
slowdive hat geschrieben:
Do 16. Aug 2018, 18:52
Sonst müssten wir ja bald tatsächlich davon ausgehen, dass der gemeine Freiblöd-Konzertgänger stets eine bestimmte politische Botschaft mit seinem Konzertbesuch transportiert. Ohweh...
Andersherum wird doch eher was daraus. Der Konzertgänger transportiert die politische Botschaft nicht unbedingt, die Band aber offensichtlich schon. Und ohne die Band großartig zu verfolgen, gehe ich nach diesem Bericht mal davon aus, dass die politische Meinung dort eine Rolle spielt, also regelmäßig geäußert wird und vielleicht sogar Teil der Musik ist. Wenn ich persönlich weiß, dass eine Band komplett andere Ansichten hat als ich und das so auch zum Ausdruck bringt, würde ich mich auf deren Konzerten nicht wohl fühlen. Da kann ich die Musik noch so gut finden, hingehen würde ich trotzdem nicht.

In diesem Fall ist die Person aber nicht nur hingegangen (was ja ihr gutes Recht ist), sondern hat dann auch noch auf diese Art und Weise auf die mutmaßlich bekannte Meinung der Band reagiert. Das ist schon irgendwie dämlich.

Die Gewalt rechtfertigt das natürlich trotzdem in keinster Weise. :thumbsdown:
Vielleicht wusste der Fan das auch schlicht und ergreifend nicht. Bin mit der Social Distortion Discografie nicht vertraut und habe keine Ahnung, inwiefern die politische Meinung in den Texten rübergebracht wird, aber es liest auch nicht jeder Mensch jeden Text.

Ich glaube darüber hinaus, dass hier jeder User/in die ein oder andere Band guckt, die völlig andere Ansichten hat als er/sie. Möchte gar nicht wissen, wer so alles Trump gewählt hat. Da würden sich Abgründe auftun. Genauso mit den BDS Unterstützern. Da bin ich auch völlig raus bei der Frage, welche Bands das inwiefern involviert sind.
Creating chaos that I can't escape
this climate of fear controlling my days

Benutzeravatar
Wishkah
Beiträge: 11233
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 08:49
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Klatsch & Tratsch / News

Beitrag von Wishkah » Do 16. Aug 2018, 21:18

Deswegen auch der Punkt des Ausdrucks. Die Möglichkeit besteht natürlich, aber wenn eine Band sich (politisch) gar nicht erst äußert, erfährt man es eben auch nicht. Da kann man dann entweder nur hoffen, dass das nicht der Fall ist oder es ist einem schlicht egal.

Wenn die politische Meinung aber ein bedeutender Teil der öffentlichen Präsenz ist und vielleicht sogar in der Musik eine Rolle spielt, hat ja jeder selbst die Möglichkeit, sich darüber zu informieren. Wer das nicht tut, kann sich hinterher schlecht beschweren. Und wenn es einem sogar bewusst ist und man dann trotzdem so reagiert... Wie gesagt, das finde ich dann ziemlich daneben.

Wie das in diesem Fall genau ist, weiß ich natürlich nicht. Dass Social Distortion sich auch vorher schon so öffentlich positioniert haben, habe ich jetzt einfach mal angenommen. :grin:

Benutzeravatar
Stebbie
Hausmeister
Beiträge: 4692
Registriert: Di 15. Sep 2015, 10:44
Wohnort: I'm just trying to get home

Re: Klatsch & Tratsch / News

Beitrag von Stebbie » Do 16. Aug 2018, 21:32

SammyJankis hat geschrieben:
Do 16. Aug 2018, 19:58
Ich glaube darüber hinaus, dass hier jeder User/in die ein oder andere Band guckt, die völlig andere Ansichten hat als er/sie. Möchte gar nicht wissen, wer so alles Trump gewählt hat. Da würden sich Abgründe auftun. Genauso mit den BDS Unterstützern. Da bin ich auch völlig raus bei der Frage, welche Bands das inwiefern involviert sind.

Da kann man, abgesehen von Radiohead, gefühlt fast schon jede Britische Band nennen, die sich irgendwie politisch engagiert...
(c) 26.06.2006


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste