> Festival Community Magazin - klickst Du hier <

Melt Festival 2018

Benutzeravatar
therewillbefireworks
Beiträge: 818
Registriert: Mi 30. Sep 2015, 13:37

Re: Melt Festival 2018

Beitrag von therewillbefireworks » Di 12. Jun 2018, 10:33

Supra hat geschrieben:
Mo 11. Jun 2018, 20:39
cast1 hat geschrieben:
Mo 11. Jun 2018, 20:08
Henfe hat geschrieben:
Di 22. Mai 2018, 20:40
Kann es wohl damit zu tun haben, dass das Splash! ne größere Mainstage braucht? Läuft die dort immer über?
Auch beim Splash gibts nur noch eine Bühne in der Arena.
... und dann wohl auch noch viele große Sachen parallel wenn man sich die Kommentare auf Instagram so durchließt. Spricht wohl dafür, die Leute dort besser verteilen zu können. Bin aber sehr gespannt wie das am Ende beim Melt! aussehen wird, rechne hier mit
weniger Leuten als beim splash!.
Ich denke auch, dass das vom Splash kommt, mit der Bühne. Schade um die zweite, da war ich eigentlich immer relativ häufig.
Letztes Jahr waren es wohl deutlich weniger Leute beim Melt, teilweise wurden Camping-Areas nicht für das Melt geöffnet, die am WE vorher definitiv noch offen waren. Und gerade die Zeltplätze ein bisschen weiter weg waren auch schon seeeehr leer.
¯\_(ツ)_/¯

cast1
Beiträge: 798
Registriert: Mo 19. Okt 2015, 23:49

Re: Melt Festival 2018

Beitrag von cast1 » Di 12. Jun 2018, 11:11

"Es gibt dieses Jahr tatsächlich mehr von den ganz großen Acts. Die Medusa Stage, vormals zweitgrößte Bühne, ist dafür komplett weggefallen, um Überschneidungen beliebter Performances zu vermeiden. "

https://groove.de/2018/06/11/melt-festi ... p-tickets/

Benutzeravatar
wolkenburger
Beiträge: 214
Registriert: Do 7. Apr 2016, 12:21
Wohnort: Dresden

Re: Melt Festival 2018

Beitrag von wolkenburger » Di 12. Jun 2018, 14:11

cast1 hat geschrieben:
Di 12. Jun 2018, 11:11
"Es gibt dieses Jahr tatsächlich mehr von den ganz großen Acts. Die Medusa Stage, vormals zweitgrößte Bühne, ist dafür komplett weggefallen, um Überschneidungen beliebter Performances zu vermeiden. "

https://groove.de/2018/06/11/melt-festi ... p-tickets/
Finde ja den move mit einer großen Bühne verständlich, die Argumentation ist aber Quatsch. Wenn, dann kommt es jetzt eher zu mehr Überschneidungen. Vorher wurden die beiden Bühnen ja abwechselnd bespielt. Jetzt spielen viele Bands ja auch noch am Strand und überschneiden sich dann eher noch mit mainstage acts (z.B. Rex Orange County vs. WhoMadeWho :sad:)
Light ended the night, but the song remained

Supra
Beiträge: 196
Registriert: Mi 20. Jan 2016, 23:31

Re: Melt Festival 2018

Beitrag von Supra » Di 12. Jun 2018, 15:59

therewillbefireworks hat geschrieben:
Di 12. Jun 2018, 10:33
Supra hat geschrieben:
Mo 11. Jun 2018, 20:39
cast1 hat geschrieben:
Mo 11. Jun 2018, 20:08


Auch beim Splash gibts nur noch eine Bühne in der Arena.
... und dann wohl auch noch viele große Sachen parallel wenn man sich die Kommentare auf Instagram so durchließt. Spricht wohl dafür, die Leute dort besser verteilen zu können. Bin aber sehr gespannt wie das am Ende beim Melt! aussehen wird, rechne hier mit
weniger Leuten als beim splash!.
Ich denke auch, dass das vom Splash kommt, mit der Bühne. Schade um die zweite, da war ich eigentlich immer relativ häufig.
Letztes Jahr waren es wohl deutlich weniger Leute beim Melt, teilweise wurden Camping-Areas nicht für das Melt geöffnet, die am WE vorher definitiv noch offen waren. Und gerade die Zeltplätze ein bisschen weiter weg waren auch schon seeeehr leer.
splash! und Melt! zu vergleichen ist aber auch nicht gerade der sinnvollste Vergleich. Hip-Hop und vor allem Deutsch-Rap ist so groß wie nie, das splash! könnte sicher problemlos 30.000, 40.000, wenn nicht sogar 50.000 Tickets verkaufen. Vor zehn Jahren war‘s genau umgekehrt. Habe aber wirklich ein wenig Angst wie es dann aussieht, wenn die Bühne in der großen Arena steht beim Melt! ...

Benutzeravatar
Quadrophobia
Beiträge: 8082
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:15
Wohnort: Hamburg/Göteborg
Kontaktdaten:

Re: Melt Festival 2018

Beitrag von Quadrophobia » Di 12. Jun 2018, 16:02

Pre Party

Boys Noize
Kiasmos DJ
Monolink
Stereocalypse
Resom

Kann sich sehen lassen


Supra
Beiträge: 196
Registriert: Mi 20. Jan 2016, 23:31

Re: Melt Festival 2018

Beitrag von Supra » Di 12. Jun 2018, 16:10

Quadrophobia hat geschrieben:
Di 12. Jun 2018, 16:02
Pre Party

Boys Noize
Kiasmos DJ
Monolink
Stereocalypse
Resom

Kann sich sehen lassen
Oha, nicht schlecht! :hecheln:

Benutzeravatar
wolkenburger
Beiträge: 214
Registriert: Do 7. Apr 2016, 12:21
Wohnort: Dresden

Re: Melt Festival 2018

Beitrag von wolkenburger » Di 12. Jun 2018, 17:44

Quadrophobia hat geschrieben:
Di 12. Jun 2018, 16:02
Pre Party

Boys Noize
Kiasmos DJ
Monolink
Stereocalypse
Resom
:herzen2: :herzen2: :herzen2:
Light ended the night, but the song remained

Online
Benutzeravatar
fipsi
Beiträge: 8538
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:54
Wohnort: zwischen Tschechien und Brandenburg

Re: Melt Festival 2018

Beitrag von fipsi » Di 12. Jun 2018, 17:55

wolkenburger hat geschrieben:
Di 12. Jun 2018, 17:44
Quadrophobia hat geschrieben:
Di 12. Jun 2018, 16:02
Pre Party

Boys Noize
Kiasmos DJ
Monolink
Stereocalypse
Resom
:herzen2: :herzen2: :herzen2:
Beim Primavera war das letztes Jahr übrigens nur der Typ, der nicht Ólafur Arnalds heißt. War trotzdem geil.
I've been scared of crowded places

Benutzeravatar
therewillbefireworks
Beiträge: 818
Registriert: Mi 30. Sep 2015, 13:37

Re: Melt Festival 2018

Beitrag von therewillbefireworks » Di 12. Jun 2018, 21:29

Supra hat geschrieben:
Di 12. Jun 2018, 15:59
]splash! und Melt! zu vergleichen ist aber auch nicht gerade der sinnvollste Vergleich. Hip-Hop und vor allem Deutsch-Rap ist so groß wie nie, das splash! könnte sicher problemlos 30.000, 40.000, wenn nicht sogar 50.000 Tickets verkaufen. Vor zehn Jahren war‘s genau umgekehrt. Habe aber wirklich ein wenig Angst wie es dann aussieht, wenn die Bühne in der großen Arena steht beim Melt! ...
Wo vergleiche ich denn? Beim Melt waren -von mir so Beobachter - deutlich weniger Leute, deswegen bestimmt das Splash den Geländeaufbau (zumindest für die Hauptbühnen), finde ich irgendwie nicht so gut, wurde aber wohl entschieden.
¯\_(ツ)_/¯

Supra
Beiträge: 196
Registriert: Mi 20. Jan 2016, 23:31

Re: Melt Festival 2018

Beitrag von Supra » Di 12. Jun 2018, 22:08

therewillbefireworks hat geschrieben:
Di 12. Jun 2018, 21:29
Supra hat geschrieben:
Di 12. Jun 2018, 15:59
]splash! und Melt! zu vergleichen ist aber auch nicht gerade der sinnvollste Vergleich. Hip-Hop und vor allem Deutsch-Rap ist so groß wie nie, das splash! könnte sicher problemlos 30.000, 40.000, wenn nicht sogar 50.000 Tickets verkaufen. Vor zehn Jahren war‘s genau umgekehrt. Habe aber wirklich ein wenig Angst wie es dann aussieht, wenn die Bühne in der großen Arena steht beim Melt! ...
Wo vergleiche ich denn? Beim Melt waren -von mir so Beobachter - deutlich weniger Leute, deswegen bestimmt das Splash den Geländeaufbau (zumindest für die Hauptbühnen), finde ich irgendwie nicht so gut, wurde aber wohl entschieden.
War gar nicht böse gemeint und Du hast natürlich völlig Recht :wink: Wollte damit nur sagen, dass das Melt! scheinbar einfach alles mittragen muss und sich das z.T. sehr zu Ungunsten darstellt. Eben wie im letzten Jahr, wo das ausverkaufte splash! erst so richtig aufgezeigt hat, wie schlechtbesucht das Melt! eigentlich war.

Supra
Beiträge: 196
Registriert: Mi 20. Jan 2016, 23:31

Re: Melt Festival 2018

Beitrag von Supra » Mi 13. Jun 2018, 13:37

Gibt dieses Jahr wieder einen Art Space und ein neues Art Forum im Wald. Bespielt von Ulf Langheinrich und Pollyester.

Benutzeravatar
therewillbefireworks
Beiträge: 818
Registriert: Mi 30. Sep 2015, 13:37

Re: Melt Festival 2018

Beitrag von therewillbefireworks » Mi 13. Jun 2018, 15:25

Supra hat geschrieben:
Di 12. Jun 2018, 22:08
War gar nicht böse gemeint und Du hast natürlich völlig Recht :wink: Wollte damit nur sagen, dass das Melt! scheinbar einfach alles mittragen muss und sich das z.T. sehr zu Ungunsten darstellt. Eben wie im letzten Jahr, wo das ausverkaufte splash! erst so richtig aufgezeigt hat, wie schlechtbesucht das Melt! eigentlich war.
Ja, das ist leider so. Generell hat das Melt! sehr unter dem splash zu leiden. Ich war letztes Jahr ab Mittwoch da und bei der Menge von Müll war es relativ klar, dass das nichts wird bis die Melt-Besucher kommen und teilweise waren die Campingplätze Donnerstag noch nicht einmal freigegeben.
Das ist jetzt zwar nicht spezifisch dem splash als solches geschuldet, aber mehr Menschen machen definitiv mehr Müll und das hat für viele auf jeden Fall schonmal von Anfang an das Erlebnis ein bisschen getrübt, so zumindest meine Erfahrung mit den Leuten, mit denen ich gesprochen habe.
¯\_(ツ)_/¯

cast1
Beiträge: 798
Registriert: Mo 19. Okt 2015, 23:49

Re: Melt Festival 2018

Beitrag von cast1 » Do 14. Jun 2018, 22:15

Ab 18.06 kosten die Karten 149 Euro, gibt aber jetzt schon genug günstige Tickets im Wiederverkauf.

Supra
Beiträge: 196
Registriert: Mi 20. Jan 2016, 23:31

Re: Melt Festival 2018

Beitrag von Supra » Di 26. Jun 2018, 15:50

Es gibt eine weitere neue Bühne, die im Wald stehen wird. Noch keinen der Namen jemals gehört ... :mrgreen:

Bild

Benutzeravatar
Quadrophobia
Beiträge: 8082
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:15
Wohnort: Hamburg/Göteborg
Kontaktdaten:

Re: Melt Festival 2018

Beitrag von Quadrophobia » Di 26. Jun 2018, 16:00

Supra hat geschrieben:Es gibt eine weitere neue Bühne, die im Wald stehen wird. Noch keinen der Namen jemals gehört ... :mrgreen:

Bild
Ob es sich bei Andshe wohl um ein Alias von Andhim handelt?

Supra
Beiträge: 196
Registriert: Mi 20. Jan 2016, 23:31

Re: Melt Festival 2018

Beitrag von Supra » Di 26. Jun 2018, 20:43

Habe mich auf Soundcloud mal durch das Sensi Stage Line-Up gehört, ist alles südamerikanisch angehauchter Tech-House auf knapp 100BPM. Kann ich mir im Forest zum Entspannen ganz gut vorstellen :clown:

HappyAB
Beiträge: 4
Registriert: Fr 29. Jun 2018, 15:16
Kontaktdaten:

Re: Melt Festival 2018

Beitrag von HappyAB » Fr 29. Jun 2018, 15:27

Fahre dieses Jahr zum ersten mal zur Melt und bin über Google hier gelandet.
Kann mir einer sagen was die Duschen auf der Melt in 2017 gekostet haben und was es mit dem Shuttle auf sich hat?
Hab da so eine Mail bekommen, dass ich jetzt schon am besten alles online kaufe und auf das Band lade.
Lohnen sich die 15EUR pro person für die Duschen + Shuttle Flatrate?

defpro
Beiträge: 715
Registriert: Fr 20. Mai 2016, 14:38

Re: Melt Festival 2018

Beitrag von defpro » Fr 29. Jun 2018, 15:38

Die Frage über mir hat mich auch schon beschäftigt. Im Hinblick auf die inbegriffene Shuttle-Flatrate würde mich auch interessieren, wie lange man ca. vom Zeltplatz zum Gelände läuft. :smile:

butterchicken
Beiträge: 36
Registriert: Di 14. Feb 2017, 18:36

Re: Melt Festival 2018

Beitrag von butterchicken » Fr 29. Jun 2018, 16:39

Wie? Nicht nur Parken, sondern auch Shuttle kostet dieses Jahr Geld?
Schade? Wo kann ich das denn sehen? erst wenn ich mein Ticket aktiviert habe?
Ob sich das lohnt ist schwer zu sagen. Für 1 Euro pro Einzelstrecke würde ich auf alle Fälle Bus fahren, bei 2 Euro würde ich mir das überlegen und bei 3 Euro lieber laufen.
Jetzt kommt es halt noch darauf an wie oft du zwischendurch ins Zelt willst, wo du campst und wie gerne du läufst.

Birdie
Beiträge: 519
Registriert: Mo 21. Sep 2015, 15:12

Re: Melt Festival 2018

Beitrag von Birdie » Fr 29. Jun 2018, 22:47

Also wie ich vor ein paar Jahren das letzte mal dort war, war das shuttle noch kostenlos.

Wir waren aber auch eigentlich fast immer so organisiert, das wir relativ früh zu den geplanten Konzerten aufgebrochen sind, da ich den Weg direkt am Stausee mit den Blick auf die location (vor allem in der Dämmerung) mit eins, zwei wegbier immer sehr genossen habe.

Nagelt mich nicht drauf fest, aber länger als 20min war der Weg zu Fuß glaube ich nicht.



Gesendet von meinem E6653 mit Tapatalk


Benutzeravatar
ThomZorke
Beiträge: 1556
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:46

Re: Melt Festival 2018

Beitrag von ThomZorke » Fr 29. Jun 2018, 22:57

Bei mir war es immer so, dass morgens zurücklaufen einmal sein muss, aber meistens ist man doch so fertig, dass man froh ist, wenn man schnell wieder im Camp ist.

cast1
Beiträge: 798
Registriert: Mo 19. Okt 2015, 23:49

Re: Melt Festival 2018

Beitrag von cast1 » Fr 29. Jun 2018, 23:31

Dafür kostet der Shuttle vom Bahnhof zum Melt nichts mehr. Die Rückfahrt dagegen schon.

HappyAB
Beiträge: 4
Registriert: Fr 29. Jun 2018, 15:16
Kontaktdaten:

Re: Melt Festival 2018

Beitrag von HappyAB » So 1. Jul 2018, 10:23

Verstehe, das mit dem Bezahlen fürs Shuttle ist also neu.

Aber wie sieht es den jetzt aus mit den Duschen?
Kann sich niemand mehr erinnern, was die in etwa gekostet haben?

Benutzeravatar
Quadrophobia
Beiträge: 8082
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:15
Wohnort: Hamburg/Göteborg
Kontaktdaten:

Re: Melt Festival 2018

Beitrag von Quadrophobia » So 1. Jul 2018, 10:47

/
HappyAB hat geschrieben:Verstehe, das mit dem Bezahlen fürs Shuttle ist also neu.

Aber wie sieht es den jetzt aus mit den Duschen?
Kann sich niemand mehr erinnern, was die in etwa gekostet haben?
2015 warens glaub ich 1,50€

cast1
Beiträge: 798
Registriert: Mo 19. Okt 2015, 23:49

Re: Melt Festival 2018

Beitrag von cast1 » So 1. Jul 2018, 11:34

butterchicken hat geschrieben:
Fr 29. Jun 2018, 16:39
Wie? Nicht nur Parken, sondern auch Shuttle kostet dieses Jahr Geld?
Schade? Wo kann ich das denn sehen? erst wenn ich mein Ticket aktiviert habe?
Ob sich das lohnt ist schwer zu sagen. Für 1 Euro pro Einzelstrecke würde ich auf alle Fälle Bus fahren, bei 2 Euro würde ich mir das überlegen und bei 3 Euro lieber laufen.
Jetzt kommt es halt noch darauf an wie oft du zwischendurch ins Zelt willst, wo du campst und wie gerne du läufst.
Fraglich ob man die Fahrten auch einzeln zahlen kann, bei Splash kostet der Bus ja auch schon länger was, keine Ahnung wie es da ist.


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: hydra und 3 Gäste