> Festival Community Magazin - klickst Du hier <

Straight outta... - der HipHop-Thread

Konzerte, Platten & Musik im TV
defpro
Beiträge: 647
Registriert: Fr 20. Mai 2016, 14:38

Re: Straight outta... - der HipHop-Thread

Beitrag von defpro » Do 5. Apr 2018, 18:06

Taksim hat geschrieben:
Do 5. Apr 2018, 13:51
defpro hat geschrieben:
Do 5. Apr 2018, 11:00
Sehe ich bei Eminem nicht so. Klar ist der Name auch meinen Eltern geläufig, aber ich bezweifle, dass die einen Song von ihm kennen. Dürfte den deutschen Radiostationen geschuldet sein, die um Hip-Hop lange einen großen Bogen gemacht haben und auch heutzutage höchstens Pop-Rap im Programm haben. Die Hits aus seiner Hochphase (MMLP, The Eminem Show) hatten dort einfach kein Airplay. So eine breite Hörerschaft wie Michael Jackson und Madonna hatte er einfach nie.
Hm? Stan, Cleaning out my Closet, Sing for the Moment und Without Me liefen rauf und runter. Letzteres kommt sogar immer noch manchmal, von MTV damals ganz zu schweigen.
Eminem war Anfang der 2000er aber zumindest einfach der Künstler, auf denen sich wirklich alle einigen konnten und der die Generation nachhaltig geprägt hat. Wo heute noch jeder Bezug zu irgendeinem Song hat. Das habe ich seitdem nicht mehr so erlebt.
Ich habe von den Standard-Radiosendern geredet ("80er, 90er und das Beste von heute"), die zumindest hier im Südwesten die größte Hörerschaft haben. Dass es bestimmt irgendwelche Jugendsender gab, die auch Eminem gespielt haben (analog zu MTV), möchte ich gar nicht bezweifeln. Aber die erreichen halt nur eine begrenzte Zielgruppe. Von einem weltumfassenden Star vom Kaliber MJ oder Madonna ist das aber noch ein gutes Stück entfernt. Das waren halt Künstler, auf die sich die Leute auch generationsübergreifend einigen konnten.

Benutzeravatar
Emslaender
Beiträge: 9336
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:55

Re: Straight outta... - der HipHop-Thread

Beitrag von Emslaender » Do 5. Apr 2018, 20:19

neues von Füffi

https://www.youtube.com/watch?v=V__36GAxIrc&list=UUxYejDb5DY0Iuks5Gtgg0Ng&index=1

Neue EP "Alles Neue Freunde"
18 / 05 / 18
Wünsche 2016: RATM, Biffy Clyro, Phoenix,Deftones,Refused,Run the Jewels,Japandroids,...trail of dead,Portugal.the Man,the Smith Street Band,Karate Andi,the National,Major Lazer,Weezer,Royal Blood,Ben Howard,Modern life is War,Dendemann,Zugezogen Maskulin

Benutzeravatar
Baltimore
Beiträge: 9039
Registriert: So 13. Sep 2015, 14:07
Wohnort: Uetersen

Re: Straight outta... - der HipHop-Thread

Beitrag von Baltimore » Do 5. Apr 2018, 23:01

Gerade gesehen, dass Ufo361 inzwischen auch schon fast 35 Euro kostet. :o
This is just a test take it with love and you will pass
You will be rewarded if you do your very best
Nothing ever goes as planned so don't take anything for granted
If you do the world will kick your ass...

Benutzeravatar
Baltimore
Beiträge: 9039
Registriert: So 13. Sep 2015, 14:07
Wohnort: Uetersen

Re: Straight outta... - der HipHop-Thread

Beitrag von Baltimore » Fr 6. Apr 2018, 16:10

Hatte mir gestern endlich die Montenegro Zero EP von Haiyti bei Amazon gekauft.
Hatte gar nicht mitgekriegt, dass es die auch als mp3 zu kaufen gibt und nicht nur als CD in der Deluxe Box.

Die 4 Songs gefallen mir richtig gut und besser als viele Songs vom eigentlichen Album.
Da merke ich doch, dass mir Haiyti am Besten gefällt, wenn es Features von anderen Künstlern gibt.

Mein Favorit:
Haiyti feat. Joey Bargeld & Vira Lata & Kulturerbe Achim - Hollywood OK

Nachtrag:
Das Nightliner Mixtape scheint es echt nirgendwo mehr zu geben. :sad:

Da würde mich ja echt interessieren, woran das liegt...
This is just a test take it with love and you will pass
You will be rewarded if you do your very best
Nothing ever goes as planned so don't take anything for granted
If you do the world will kick your ass...

Benutzeravatar
Emslaender
Beiträge: 9336
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:55

Re: Straight outta... - der HipHop-Thread

Beitrag von Emslaender » Fr 6. Apr 2018, 17:17

Meinungen zum Gebüsch von MC Bomber?
Wünsche 2016: RATM, Biffy Clyro, Phoenix,Deftones,Refused,Run the Jewels,Japandroids,...trail of dead,Portugal.the Man,the Smith Street Band,Karate Andi,the National,Major Lazer,Weezer,Royal Blood,Ben Howard,Modern life is War,Dendemann,Zugezogen Maskulin

Benutzeravatar
Emslaender
Beiträge: 9336
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:55

Re: Straight outta... - der HipHop-Thread

Beitrag von Emslaender » So 8. Apr 2018, 20:05

https://www.youtube.com/watch?v=Gma3h3Uj2oU

Lohnt es sich bei Trettmann reinzuhören? Dessen Hype ist bisher total an mir vorbei gegangen. Der neue Song mit MArci geht aber derbe ins Ohr
Wünsche 2016: RATM, Biffy Clyro, Phoenix,Deftones,Refused,Run the Jewels,Japandroids,...trail of dead,Portugal.the Man,the Smith Street Band,Karate Andi,the National,Major Lazer,Weezer,Royal Blood,Ben Howard,Modern life is War,Dendemann,Zugezogen Maskulin

Online
Benutzeravatar
hecht0r
Beiträge: 818
Registriert: So 13. Sep 2015, 22:46
Wohnort: Stuttgart

Re: Straight outta... - der HipHop-Thread

Beitrag von hecht0r » Mo 9. Apr 2018, 09:04

Emslaender hat geschrieben:
Fr 6. Apr 2018, 17:17
Meinungen zum Gebüsch von MC Bomber?
Gefällt mir, wie jeglicher Output von Bomber, nur mittel. Als Gast bei Morlockk oder Shacke One mag ich ihn eigentlich ziemlich gern, auf Albumlänge ist das aber nichts für mich.

Benutzeravatar
Mastodoniel
Beiträge: 1504
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 21:56
Wohnort: Lohne/Vechta

Re: Straight outta... - der HipHop-Thread

Beitrag von Mastodoniel » Mo 9. Apr 2018, 15:11

hecht0r hat geschrieben:
Mo 9. Apr 2018, 09:04
Emslaender hat geschrieben:
Fr 6. Apr 2018, 17:17
Meinungen zum Gebüsch von MC Bomber?
Gefällt mir, wie jeglicher Output von Bomber, nur mittel. Als Gast bei Morlockk oder Shacke One mag ich ihn eigentlich ziemlich gern, auf Albumlänge ist das aber nichts für mich.
!

Finde den solo unfassbar wack. Bei Features passt er aber ganz gut.

defpro
Beiträge: 647
Registriert: Fr 20. Mai 2016, 14:38

Re: Straight outta... - der HipHop-Thread

Beitrag von defpro » Mo 9. Apr 2018, 23:22

Emslaender hat geschrieben:
So 8. Apr 2018, 20:05
Lohnt es sich bei Trettmann reinzuhören? Dessen Hype ist bisher total an mir vorbei gegangen. Der neue Song mit MArci geht aber derbe ins Ohr
Du stellst Fragen :grin:. "#DIY" war doch DAS Konsensalbum im Deutschrap-Jahr 2017. Darauf konnten sich so ziemlich alle einigen. Wundert mich doch etwas, dass du dich damit gar nicht beschäftigt hast.

Aber um deine Frage zu beantworten: Ja, unbedingt reinhören! Die 3 KitschKrieg-EPs sind mehr partyorientiert, "#DIY" dafür etwas introspektiver. Die sind eigentlich ein guter Einstieg.
Die "Herb & Mango EP" mit Megaloh fand ich eher enttäuschend. Zu allen Veröffentlichungen vor 2016 kann ich nix sagen, wobei er da auch einen anderen Sound hatte.

An Feature-Parts kann ich noch empfehlen:
- die Bonus-EP von "Palmen aus Plastik" von Bonez und RAF (alle Songs mit Trettmann-Feature und dazu wesentlich besser als die beiden Features auf der regulären Platte)
- Kalim - "PlayList" und "Glitz&Glamour"
- Megaloh - "Wer hat die Hitze"
- Fruchtmax & Hugo Nameless - "WKMSNSHG (Ron & Shusta Remix)"

Benutzeravatar
Emslaender
Beiträge: 9336
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:55

Re: Straight outta... - der HipHop-Thread

Beitrag von Emslaender » Di 10. Apr 2018, 06:05

Ja, mir ist bewusst, dass das Album von ihm total abgefeiert wurde. Habe dennoch irgendwie nie reingehört.
Wünsche 2016: RATM, Biffy Clyro, Phoenix,Deftones,Refused,Run the Jewels,Japandroids,...trail of dead,Portugal.the Man,the Smith Street Band,Karate Andi,the National,Major Lazer,Weezer,Royal Blood,Ben Howard,Modern life is War,Dendemann,Zugezogen Maskulin

Benutzeravatar
Frahm
Beiträge: 2792
Registriert: Fr 18. Sep 2015, 19:43
Wohnort: Hannover

Re: Straight outta... - der HipHop-Thread

Beitrag von Frahm » Sa 14. Apr 2018, 10:54

Ufos Album kann schon ordentlich was.
Etwas weg von "Nice Girl" und wieder etwas zurück zum alten Ufo361.

Beverly Hills war der Übersong im Genre schlechthin dieses Jahr für mich, Balenciaga ist ähnlich.
Die etwas ruhigeren Filler dazwischen, die stark an LGoony erinnern, passen echt gut rein.
Gegen Ende des Albums wird es dann aber etwas schwächer.

Tops neben den genannten: Superstar, Odio (!) , Ohne Mich


Was sagt ihr?
Forumsarzt
______________

Benutzeravatar
Taksim
Beiträge: 891
Registriert: Do 20. Okt 2016, 22:48
Wohnort: Oldenburg

Re: Straight outta... - der HipHop-Thread

Beitrag von Taksim » Sa 14. Apr 2018, 18:39

Für mich einer der Totengräber des Deutschrap, sorry.
"I don't know."

defpro
Beiträge: 647
Registriert: Fr 20. Mai 2016, 14:38

Re: Straight outta... - der HipHop-Thread

Beitrag von defpro » Sa 14. Apr 2018, 19:40

Taksim hat geschrieben:
Sa 14. Apr 2018, 18:39
Für mich einer der Totengräber des Deutschrap, sorry.
Trendhure oder Ami-Biter könnte ich ja noch nachvollziehen, aber inwiefern denn Totengräber? :?

Erster Durchlauf klang ganz gut. "Balenciaga" ist schon ein ziemlich krasser Hit. Hatte aber das Gefühl, dass auch wieder ein paar Filler drauf waren (die es aber auch bisher bei jedem Ufo-Album gab).

Benutzeravatar
Taksim
Beiträge: 891
Registriert: Do 20. Okt 2016, 22:48
Wohnort: Oldenburg

Re: Straight outta... - der HipHop-Thread

Beitrag von Taksim » Sa 14. Apr 2018, 20:03

Ohne jetzt wieder die ganze Trap/Cloud Rap Debatte auflodern zu lassen...Kollegen wie Ufo, die diese Spielart des Genre so populär machen und auch über kurz oder lang nicht damit aufhören, zementieren für mich weiterhin den bleiernden Status Quo des Rap. Auf diese Art und Weise verliert er völlig sein Potential was sowohl die kreative oder die technische oder die politische Komponente angeht. Also alles was Rap relevant macht.
So lange habe ich keinen aufstrebenden Rapper mehr gehört, der wirklich hungrig wirkt und mit Skills, Wortwitz, Attitüde oder wenigstens einem der drei Eigenschaften für Aufsehen sorgt. Parallel berufen sich ein paar Leute wieder auf Boom Bap-Beats und das sagt mir schon eher zu, aber auch da zündete für mich noch keiner auf ganzer Linie.
"I don't know."

mattkru
Beiträge: 1665
Registriert: So 31. Jan 2016, 18:34
Wohnort: Lippstadt

Re: Straight outta... - der HipHop-Thread

Beitrag von mattkru » So 15. Apr 2018, 15:16

Mit Jahrgang 83 war meine Jugend Ende der 90er sehr vom deutschen Hip Hop Boom damals geprägt: Freundeskreis, Afrob, Stieber Twins, Fischmob, Beginner, Fünf Sterne Deluxe, Curse, Eins Zwo,...

Anfang/Mitte der 00er Jahre kam dann immer mehr Battle-Rap und Gangsta-Rap (aus Berlin) auf mit dem ich nichts mehr anfangen konnte.
Beim Rap der letzten Jahre krieg ich eine Vollkrise: Haftbefehl, Kollegah, 187 Straßenbande,..
Die einzigen neuen Acts der letzten 10 Jahre, die mir gefallen sind Casper und Marteria.
I'm happy, hope you're happy too.

Benutzeravatar
Baltimore
Beiträge: 9039
Registriert: So 13. Sep 2015, 14:07
Wohnort: Uetersen

Re: Straight outta... - der HipHop-Thread

Beitrag von Baltimore » Di 17. Apr 2018, 22:08

This is just a test take it with love and you will pass
You will be rewarded if you do your very best
Nothing ever goes as planned so don't take anything for granted
If you do the world will kick your ass...

Benutzeravatar
Baltimore
Beiträge: 9039
Registriert: So 13. Sep 2015, 14:07
Wohnort: Uetersen

Re: Straight outta... - der HipHop-Thread

Beitrag von Baltimore » Mi 18. Apr 2018, 20:33

This is just a test take it with love and you will pass
You will be rewarded if you do your very best
Nothing ever goes as planned so don't take anything for granted
If you do the world will kick your ass...

Benutzeravatar
Emslaender
Beiträge: 9336
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:55

Re: Straight outta... - der HipHop-Thread

Beitrag von Emslaender » Mi 18. Apr 2018, 20:42

gutes Ding - gefällt :thumbs:
Wünsche 2016: RATM, Biffy Clyro, Phoenix,Deftones,Refused,Run the Jewels,Japandroids,...trail of dead,Portugal.the Man,the Smith Street Band,Karate Andi,the National,Major Lazer,Weezer,Royal Blood,Ben Howard,Modern life is War,Dendemann,Zugezogen Maskulin

Benutzeravatar
Mastodoniel
Beiträge: 1504
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 21:56
Wohnort: Lohne/Vechta

Re: Straight outta... - der HipHop-Thread

Beitrag von Mastodoniel » Mo 23. Apr 2018, 12:36

War irgendjemand hier bei der aktuellen Karate Andi Tour? Würde gerne wissen ob er generell keinen Bock mehr hat aufzutreten oder ob das gestern eine Ausnahme war. Bin nach 30 Minuten verschwunden, weil er durch seine Lustlosigkeit oft neben dem Beat landete, komplette Bars ausließ oder gleich ganze Songs mittendrin abbrach. Selbst als das anfangs verhaltene Publikum irgendwann dann doch besser drauf war und feierte, wurde es nicht besser. Bei seinem Abgang muss er wohl irgendwas à la „Auf nimmer Wiedersehen“ gesagt haben.


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: hecht0r, Hullabaloo92, Tambourine-Man und 6 Gäste