> Festival Community Magazin - klickst Du hier <

FESTIVALS: Absagen, Verschiebungen: Der Corona Thread

Online
PastorOfMuppets
Beiträge: 590
Registriert: So 19. Aug 2018, 10:25
Wohnort: HB

Re: FESTIVALS: Absagen, Verschiebungen: Der Corona Thread

Beitrag von PastorOfMuppets » Do 16. Apr 2020, 11:37

Baltimore hat geschrieben:
Do 16. Apr 2020, 11:27
Saeglopur hat geschrieben:
Do 16. Apr 2020, 11:23
PastorOfMuppets hat geschrieben:
Do 16. Apr 2020, 11:17
Rock am Ring ebenfalls offiziell abgesagt. 2021: 11. - 13. Juni.
Auch gesehen. Überraschend später Termin.
Download, Nova Rock und RAR/RIP an einem Wochenende wäre aber auch kontraproduktiv gewesesen.
Genau. Am ersten Wochenende ist der Nürburgring durch das 24h-Rennen belegt und Nova Rock (02. - 05. Juni) und Download UK (04. - 06.) wechseln vom zweiten auf das erste Wochenende im Juni. Ohne Corona-Absagen würde ich direkt auf RATM und Metallica bei den drei Festivals setzen, aber so muss man erstmal sehen wie mit den diesjährigen Line Ups umgegangen wird.

mattkru
Beiträge: 4512
Registriert: So 31. Jan 2016, 18:34

Re: FESTIVALS: Absagen, Verschiebungen: Der Corona Thread

Beitrag von mattkru » Fr 17. Apr 2020, 07:09

Obwohl ich dieses Jahr eigentlich zu keinem Festival fahre, hat mich der gestrige Tag einfach nur fertig gemacht. :sad:

Benutzeravatar
Supersonic
Beiträge: 17
Registriert: Mi 2. Okt 2019, 16:07

Re: FESTIVALS: Absagen, Verschiebungen: Der Corona Thread

Beitrag von Supersonic » Fr 17. Apr 2020, 15:02

Bei uns in Österreich war es heute so weit, bis 31. August alles abgesagt, naja, vielleicht finden sich ein paar unangemeldete Goa-Partys in den Wäldern, die sind ja sonst auch illegal. :mrgreen:

Benutzeravatar
miwo
Beiträge: 5991
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:59
Wohnort: Osnabrück
Kontaktdaten:

Re: FESTIVALS: Absagen, Verschiebungen: Der Corona Thread

Beitrag von miwo » Fr 17. Apr 2020, 17:28

Das Oldenbora Festival ist logischerweise auch abgesagt, hat allerdings bereits den neuen Termin (23.05.2021) verkündet und schon bekanntgegeben, dass bereits einige Künstler aus diesem Jahr für 2021 zugesagt haben (zB Dirty Doering, Andhim, Marcus Meinhardt etc).
Hurricane: '09 '10 '11 '12 '13 '14 '15 '16 '17 '18 '19
Omas Teich: '08 '09 '10 '11 '12
Airbeat One: '15 '17 '18 '19
Appletree Garden: '16 '17 '18 '19
SonneMondSterne: '14 '15 '19
Mysteryland: '14 '16
Oldenbora: '18 '19
Docklands: '14 '19
Lolla Berlin: '19

Benutzeravatar
Engholm
Technikelse
Beiträge: 1473
Registriert: So 13. Sep 2015, 11:25
Wohnort: Halsbek
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: FESTIVALS: Absagen, Verschiebungen: Der Corona Thread

Beitrag von Engholm » Fr 17. Apr 2020, 18:10

Land Niedersachsen hat Großveranstaltungen ab 1000 Besuchern definiert.

Michael
Beiträge: 759
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:34
Wohnort: Weimar / Bremen

Re: FESTIVALS: Absagen, Verschiebungen: Der Corona Thread

Beitrag von Michael » Fr 17. Apr 2020, 23:20

Saeglopur hat geschrieben:
Do 16. Apr 2020, 11:23
PastorOfMuppets hat geschrieben:
Do 16. Apr 2020, 11:17
Rock am Ring ebenfalls offiziell abgesagt. 2021: 11. - 13. Juni.
Auch gesehen. Überraschend später Termin.
Wenn die Ansage von Bill Gates sich bewahrheiten sollte das ein Impfstoff mindestens 18 Monate entfernt ist kann man glaube ich fast sagen das "je später, desto besser" gilt. Nen großes Festival ist ja so ziemlich das letzte was wieder stattfinden können wird. Denn wenn wir von überall kommen und nach dem Bad in 70.000 Menschen zurück ins Überall fahren....

Engholm hat geschrieben:
Fr 17. Apr 2020, 18:10
Land Niedersachsen hat Großveranstaltungen ab 1000 Besuchern definiert.
Spannend. Kann ich mir grade nicht vorstellen, dann dürftest du ja sogar Clubs aufmachen und x mal die Woche feiern gehen. Nach Heinsberg mit 300 Besuchern zum Karneval...
We don't waste time with love.

Benutzeravatar
swifferix
Beiträge: 821
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 17:21

Re: FESTIVALS: Absagen, Verschiebungen: Der Corona Thread

Beitrag von swifferix » Sa 18. Apr 2020, 16:21

Ich glaube dabei geht es viel mehr um Plangungssicherheit und der Begriff Großveranstaltung wurde definiert, damit alles was über 1000 ist und bis ende August hätte stattfinden sollen, definitiv bereits abgesagt werden kann.
Es versteht sich wohl von selbst, dass solange eine Kontaktsperre besteht, keine Veranstaltungen in irgendeiner form möglich sind. Vermutlich wird dass dann schrittweise vielleicht bis 10 Personen bis 100 Personen etc. gelockert, dass das in den nächsten 2,3 Wochen passieren könnte ist doch aber recht utopisch.

Benutzeravatar
Quadrophobia
Beiträge: 11599
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:15
Wohnort: Hamburg/Göteborg
Kontaktdaten:

Re: FESTIVALS: Absagen, Verschiebungen: Der Corona Thread

Beitrag von Quadrophobia » Di 21. Apr 2020, 15:39

Soweit ich gehört hab, steht das Lolla auch vor der Absage.

mattkru
Beiträge: 4512
Registriert: So 31. Jan 2016, 18:34

Re: FESTIVALS: Absagen, Verschiebungen: Der Corona Thread

Beitrag von mattkru » Di 21. Apr 2020, 15:49

Quadrophobia hat geschrieben:
Di 21. Apr 2020, 15:39
Soweit ich gehört hab, steht das Lolla auch vor der Absage.
Der Senat beschloss am Dienstag nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur ein Verbot von Großveranstaltungen mit mehr als 5000 Teilnehmern bis zum 24. Oktober.
https://www.sueddeutsche.de/gesundheit/ ... -99-779121

cast1
Beiträge: 1038
Registriert: Mo 19. Okt 2015, 23:49

Re: FESTIVALS: Absagen, Verschiebungen: Der Corona Thread

Beitrag von cast1 » Di 21. Apr 2020, 19:31

Auch in den Niederlanden keine Events bis Ende August.

mattkru
Beiträge: 4512
Registriert: So 31. Jan 2016, 18:34

Re: FESTIVALS: Absagen, Verschiebungen: Der Corona Thread

Beitrag von mattkru » Do 23. Apr 2020, 16:12

‚Interessantes‘ Statement vom WGT:

Liebe Gäste und Freunde des WGTs!
Aufgrund der gegebenen Gesamtsituation, auf welche wir nicht weiter eingehen werden, haben sich, das WGT betreffend, bei Euch selbstverständlich einige „brennende“ Fragen ergeben.
Aus vielschichtigen Erwägungen heraus haben wir uns bis dato mit Aussagen verhalten gezeigt, zumal die Rechtslage eher diffus erscheint. Sicher ist, daß wir nichts unversucht lassen wollen, die Tradition des WGTs zu Pfingsten aufrecht zu erhalten. Fest steht ebenso, daß wir Euch auch in diesem Jahr ein Treffen mit kultureller Umrahmung ermöglichen möchten. Unter dem folgenden Verweis findet Ihr Antworten, welche wir je nach gegebenem Sachstand aktualisieren werden.

http://www.wave-gotik-treffen.de/ bzw.
http://www.wave-gotik-treffen.de/fa.php

Wir danken Euch für Eure Treue und Unterstützung! Wir freuen uns auf ein Wiedersehen, hoffentlich bereits zu Pfingsten!

Eure Treffen & Festspielgesellschaft.

-------------

Dear guests and friends of WGT!
Because of the current situation, which we will not address in particular, you have of course many „burning“ questions regarding this year's WGT.
Due to complex considerations we have been reticent with statements until now, especially since the legal situation seems to be rather vague. We'd like to make sure that we are trying our best to keep the tradition of WGT taking place during Pentecost weekend alive. In fact we like to offer you a meeting with a cultural supporting programme this year. By following the link below you will find answers which we will update regularly, based on the current state of affairs.

http://www.wave-gotik-treffen.de/english/ resp.
http://www.wave-gotik-treffen.de/english/fa.php

Thank you very much for your loyalty and support! We're looking forward to seeing you again, hopefully already during Pentecost weekend!

Your Treffen & Festspielgesellschaft.

Benutzeravatar
tOmAtE
Beiträge: 584
Registriert: Di 6. Okt 2015, 14:08
Wohnort: Stadt mit Bier

Re: FESTIVALS: Absagen, Verschiebungen: Der Corona Thread

Beitrag von tOmAtE » So 26. Apr 2020, 17:13

Das Garbicz (Polen) ist intern abgesagt, wartet aber noch auf das offizielle Verbot.

Es gibt Überlegungen, es nächstes Jahr an zwei Wochenenden zu veranstalten dafür evtl. aber nur alle zwei Jahre. Grund dafür ist aber wohl weniger Corona als viel mehr der heftige Andrang/sofortige Ausverkauf und alles was damit zusammenhängt.
//RED STEEL IN THE HOUR OF CHAOS
Give the Anarchist a Cigarette

Blackstar
Beiträge: 4721
Registriert: Mo 25. Jan 2016, 16:48

Re: FESTIVALS: Absagen, Verschiebungen: Der Corona Thread

Beitrag von Blackstar » Mo 27. Apr 2020, 15:37

Ich lese die faz sonst ja auch nicht, weil... ihr wisst schon. Der Artikel jedoch wurde mir empfohlen und er ist vom Grundsatz her spannend: https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/ ... 38497.html

Gewisse Parallelen sind ja vorhanden.

Blackstar
Beiträge: 4721
Registriert: Mo 25. Jan 2016, 16:48

Re: FESTIVALS: Absagen, Verschiebungen: Der Corona Thread

Beitrag von Blackstar » Di 28. Apr 2020, 13:03

Pop-Kultur 2020
26.–28. August 2020
www.pop-kultur.berlin

Die weltweite Ausbreitung von COVID-19 beeinflusst auch das Programm von Pop-Kultur 2020. Für unser Festival bedeutet das, dass wir den digitalen Raum als Spielstätte wählen und unser bereits geplantes Programm neu konzipieren. Das Datum unserer diesjährigen Edition bleibt gleich – Pop-Kultur 2020 findet vom 26.–28. August 2020 statt.

Die Teilnahme ist für alle Gäste kostenfrei. Bereits gekaufte Tickets werden zurückerstattet. Ticketinhaber*innen erhalten in den kommenden Wochen weitere Informationen per E-Mail.

Mehr Informationen zum Programm von Pop-Kultur 2020 folgen in Kürze an dieser Stelle und auf unserer Website: www.pop-kultur.berlin

mattkru
Beiträge: 4512
Registriert: So 31. Jan 2016, 18:34

Re: FESTIVALS: Absagen, Verschiebungen: Der Corona Thread

Beitrag von mattkru » Mi 29. Apr 2020, 07:31

Das nächste Big Day Out in Anröchte, welches alle zwei Jahre veranstaltet wird, wurde von 2021 auf 2022 verschoben, da die diesjährige ‚Dorfveranstaltung‘ erst nächstes Jahr stattfinden wird.

Benutzeravatar
tOmAtE
Beiträge: 584
Registriert: Di 6. Okt 2015, 14:08
Wohnort: Stadt mit Bier

Re: FESTIVALS: Absagen, Verschiebungen: Der Corona Thread

Beitrag von tOmAtE » Fr 1. Mai 2020, 15:08

Ich kenne mehre Dienstleister und Zulieferer für Konzerte und Festivals, die sich die letzten Tage mit Promotern und Veranstaltern abgesprochen haben. Die gehen davon aus, dass dieses Jahr wenn überhaupt nur Konzerte in kleinen (<1000 Pax) Locations stattfinden werden. Größere bzw. Major-Festivals planen für 2021 wohl sehr vorsichtig und gehen davon aus, dass es erst 2022 weiter geht :(
//RED STEEL IN THE HOUR OF CHAOS
Give the Anarchist a Cigarette

jules93
Beiträge: 57
Registriert: Mi 12. Feb 2020, 22:29

Re: FESTIVALS: Absagen, Verschiebungen: Der Corona Thread

Beitrag von jules93 » Fr 1. Mai 2020, 15:45

Ich weiß auch von mindestens drei größeren Festivals, die einige ihrer festangestellten Mitarbeiter gehen lassen haben. Daher gehe ich davon aus, dass man 2021 keine Ausgabe der entsprechenden Festivals planen wird.

mattkru
Beiträge: 4512
Registriert: So 31. Jan 2016, 18:34

Re: FESTIVALS: Absagen, Verschiebungen: Der Corona Thread

Beitrag von mattkru » Mi 6. Mai 2020, 20:12

mattkru hat geschrieben:
Do 23. Apr 2020, 16:12
‚Interessantes‘ Statement vom WGT:

Liebe Gäste und Freunde des WGTs!
Aufgrund der gegebenen Gesamtsituation, auf welche wir nicht weiter eingehen werden, haben sich, das WGT betreffend, bei Euch selbstverständlich einige „brennende“ Fragen ergeben.
Aus vielschichtigen Erwägungen heraus haben wir uns bis dato mit Aussagen verhalten gezeigt, zumal die Rechtslage eher diffus erscheint. Sicher ist, daß wir nichts unversucht lassen wollen, die Tradition des WGTs zu Pfingsten aufrecht zu erhalten. Fest steht ebenso, daß wir Euch auch in diesem Jahr ein Treffen mit kultureller Umrahmung ermöglichen möchten. Unter dem folgenden Verweis findet Ihr Antworten, welche wir je nach gegebenem Sachstand aktualisieren werden.

http://www.wave-gotik-treffen.de/ bzw.
http://www.wave-gotik-treffen.de/fa.php

Wir danken Euch für Eure Treue und Unterstützung! Wir freuen uns auf ein Wiedersehen, hoffentlich bereits zu Pfingsten!

Eure Treffen & Festspielgesellschaft.

-------------

Dear guests and friends of WGT!
Because of the current situation, which we will not address in particular, you have of course many „burning“ questions regarding this year's WGT.
Due to complex considerations we have been reticent with statements until now, especially since the legal situation seems to be rather vague. We'd like to make sure that we are trying our best to keep the tradition of WGT taking place during Pentecost weekend alive. In fact we like to offer you a meeting with a cultural supporting programme this year. By following the link below you will find answers which we will update regularly, based on the current state of affairs.

http://www.wave-gotik-treffen.de/english/ resp.
http://www.wave-gotik-treffen.de/english/fa.php

Thank you very much for your loyalty and support! We're looking forward to seeing you again, hopefully already during Pentecost weekend!

Your Treffen & Festspielgesellschaft.
Langsam wird es lächerlich:
Liebe Besucher und Freunde des WGTs,

nach den neuesten Verlautbarungen des Landes Sachsen vom 30.04.2020
sowie des Bundes vom 06.05.2020 hat sich nun eine Sachlage ergeben,
zu der wir am Freitag, dem 08.05.2020, Stellung nehmen werden.

Wir bitten Euch bis dahin um Geduld.

Eure Treffen- und Festspielgesellschaft

-------

Dear visitors and friends of the WGT,

the latest statements of the federal state of Saxony on the 30th of April 2020 and the German government on the 6th of May 2020 have now lead to a situation which we will comment on Friday, 8th of May 2020.

Until then we ask you for a little bit more patience.

Your Treffen & Festspielgesellschaft

mattkru
Beiträge: 4512
Registriert: So 31. Jan 2016, 18:34

Re: FESTIVALS: Absagen, Verschiebungen: Der Corona Thread

Beitrag von mattkru » Fr 8. Mai 2020, 21:54

Und abgesagt mit diesem empathischen Statement:
Wurde das WGT zwischenzeitlich untersagt?

Nach den Verlautbarungen des Freistaates Sachsen vom 30. 04. 2020, den sogenannten Allgemeinverfügungen, sowie den Einlassungen des Bundes und der Länder vom 06. 05. 2020 ist es unmöglich gemacht und somit faktisch verboten worden, das WGT 2020 in einer adäquaten Weise umzusetzen.

Wird das geplante Programm des WGTs 2020 im nächsten Jahr nachgeholt?

Wir werden versuchen, die geplanten Künstler des Jahres 2020 für das WGT 2021 zu verpflichten. Das Programm bleibt selbstverständlich in der gewohnten Vielfalt erhalten.

Was bedeutet das für bereits erworbene Berechtigungskarten?

Wie bereits konstatiert, behalten ALLE bereits erworbenen Berechtigungskarten ihre Gültigkeit. Diese wird vollständig auf das WGT des Jahres 2021 übertragen. Das heißt, das 29. WGT findet vom 21. Mai bis 24. Mai 2021 zu Pfingsten statt.
Wir würden uns freuen, Euch als Gäste des WGTs 2021 begrüßen zu dürfen.

Benutzeravatar
fipsi
Beiträge: 10788
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:54

Re: FESTIVALS: Absagen, Verschiebungen: Der Corona Thread

Beitrag von fipsi » Do 14. Mai 2020, 12:19

Das Statement vom Flow Festival klingt nicht nach einer großen Übernahme des Line Ups von 2020.
The festival organisers will now focus their efforts on planning for the next year’s edition. Flow Festival will be held again August 13–15, 2021 in Helsinki.

“Flow Festival has been organised in Helsinki since 2004. It has become a highlight of the summer for many and an important chance to gather up with friends. But the health and safety of people come first. Even in times as strange as these, the sense of community and meaningful culture do not lose their importance, and we do look forward to seeing music, food and art lovers at Flow Festival again next year. We will inform about the program of the 2021 Flow Festival as soon as we can”, says Tuomas Kallio, Artistic Director and Chairman of the Board of Flow Festival.

Purchased tickets for Flow Festival 2020 will be automatically valid for the 2021 edition. The team at Flow hopes that as many people as possible will support the festival in this exceptional situation and save their tickets for the next year. However, ticket holders will have a choice of a refund too. Ticket sellers will email more detailed instructions to ticket buyers in a few days, and information will be updated on the Flow Festival website in the coming days as well.

Flow Festival will inform about the program for 2021 later this year.
chek like caroline pola

Benutzeravatar
Quadrophobia
Beiträge: 11599
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:15
Wohnort: Hamburg/Göteborg
Kontaktdaten:

Re: FESTIVALS: Absagen, Verschiebungen: Der Corona Thread

Beitrag von Quadrophobia » Do 14. Mai 2020, 12:20

fipsi hat geschrieben:
Do 14. Mai 2020, 12:19
Das Statement vom Flow Festival klingt nicht nach einer großen Übernahme des Line Ups von 2020.
The festival organisers will now focus their efforts on planning for the next year’s edition. Flow Festival will be held again August 13–15, 2021 in Helsinki.

“Flow Festival has been organised in Helsinki since 2004. It has become a highlight of the summer for many and an important chance to gather up with friends. But the health and safety of people come first. Even in times as strange as these, the sense of community and meaningful culture do not lose their importance, and we do look forward to seeing music, food and art lovers at Flow Festival again next year. We will inform about the program of the 2021 Flow Festival as soon as we can”, says Tuomas Kallio, Artistic Director and Chairman of the Board of Flow Festival.

Purchased tickets for Flow Festival 2020 will be automatically valid for the 2021 edition. The team at Flow hopes that as many people as possible will support the festival in this exceptional situation and save their tickets for the next year. However, ticket holders will have a choice of a refund too. Ticket sellers will email more detailed instructions to ticket buyers in a few days, and information will be updated on the Flow Festival website in the coming days as well.

Flow Festival will inform about the program for 2021 later this year.
Ich denke auch mal, dass der August 2021 grad noch schwieriger zu planen ist, als der Juni.

Benutzeravatar
nilolium
Hausmeister
Beiträge: 3786
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 00:04
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: FESTIVALS: Absagen, Verschiebungen: Der Corona Thread

Beitrag von nilolium » Sa 23. Mai 2020, 12:38

Huh, was sagt man dazu:
Serbia’s PM Asked EXIT Festival Not To Cancel But Instead Take Place in August 2020

Although the Serbian globally acclaimed EXIT Festival has already announced that it will not be held in its standard format and dates this year, Ana Brnabic, Serbia’s Prime Minister, has asked organizers not to cancel the festival, but rather postpone it to August. Brnabic said that having in mind drastic improvement of health situation in Serbia as well as in many countries of Europe the recommendation given by the country’s health experts assembled in a National Crisis Team is to go ahead with the festival this summer:

„We recommend to move the festival to August because we expect that the situation (with pandemic) in the whole of Europe will be totally under control by then”, she said in the city of Novi Sad, known as home to the EXIT Festival in the past 20 years.

The organizers stated that they are also welcoming the latest predictions by the health experts in Serbia and the rest of the Balkan region and expressed willingness to reduce capacity of the event and take all precautionary measures:

„Festival in its full format with 55.000 per day and 40 stages will probably not return until 2021, but we are delighted to hear that health situation is becoming increasingly better and that we’ll be able to mark 20th anniversary of EXIT this summer with meaningful and safe event“, said the EXIT’s founder Dušan Kovačević. „Health and safety of the audience and everyone involved at the festival is our top priority. We will work closely with Health officials in order to take all precasionary measuers and make festival in August as safe as possible. Between fear and optimism we always choose later and we’re thrilled that we will have opportunity to be together with our fans and favourite artists this summer“, Kovačević concludes.

As expected, the news exploded in the festival industry around the globe with agents and artists seeing this as a hope to speed up revival of the event and festival industry which was hit the most by pandemic. Yourope board member and one of the EXIT’s founders Ivan Milivojev believes that the latest developments can help to save the whole industry. „It’s no secret that the event industry was heavily hit by the pandemic, and the initial predicitons were trully devastating to millions of jobs and famillies that depend on it“, says Milivojev and adds: „This decision is very important for event fans all around the globe as even in different formats and smaller capacities, if possible and safe, events could bring back much needed relief from the hardship we have all been through“.

EXIT is a summer music festival founded in 2000 and held at the colossal 18th century Petrovaradin Fortress in Novi Sad every July. It won the Best European Major Festival award twice, in 2013 and 2017, and promoted shows for global music stars such as The Cure, Madonna, Guns’n’Roses, Arctic Monkeys, Grace Jones, Migos, David Guetta, Nina Kraviz, Carl Cox, Motorhead, Wu-Tang Clan and thousands more. In 2019, EXIT Festival had over 200,000 visitors from 90 countries and contributed to Serbia’s economy with 16.4 million Euro, totalling in nearly 200 million since its founding two decades ago.

Born out of student protests, and working on numerous humanitarian and environmental projects ever since, including hosting Standing Rock activists on its Main Stage, EXIT is also launching its major social and environmental project to this date dubbed the LIFE STREAM. The project’s main idea is to stream some of the shows from the festival in a new innovative way by playing additional footage with quotes and information from scientific sources on climate crisis and other rising social issues after the pandemic.

Blackstar
Beiträge: 4721
Registriert: Mo 25. Jan 2016, 16:48

Re: FESTIVALS: Absagen, Verschiebungen: Der Corona Thread

Beitrag von Blackstar » Sa 23. Mai 2020, 15:55

Das wird nix. Zumal die Bands wohl kaum wegen eines Festivals anfangen werden um die Welt zu fliegen.

cast1
Beiträge: 1038
Registriert: Mo 19. Okt 2015, 23:49

Re: FESTIVALS: Absagen, Verschiebungen: Der Corona Thread

Beitrag von cast1 » Sa 23. Mai 2020, 20:09

Ultra Europe in Kroatien wurde jetzt auch abgesagt.

Benutzeravatar
nilolium
Hausmeister
Beiträge: 3786
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 00:04
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: FESTIVALS: Absagen, Verschiebungen: Der Corona Thread

Beitrag von nilolium » Di 2. Jun 2020, 11:55

Blackstar hat geschrieben:
Sa 23. Mai 2020, 15:55
Das wird nix. Zumal die Bands wohl kaum wegen eines Festivals anfangen werden um die Welt zu fliegen.
It’s official! EXIT Festival’s 20th Anniversary edition will take place from 13th to 16th August 2020

After the epidemic ended in most of the countries in the Balkans, the Serbian Prime Minister asked EXIT Festival not to cancel, but instead, take place later in the summer. This news shook the music industry last week and provided much-needed hope for the return of live music events. Now, after additional consultations, the new dates for the 20th birthday of the world renowned Serbian festival are finally set from 13 to 16 August this year!

The Exit team announced that the whole event will be organised in close cooperation with the National Health Coordination team and they will follow all health and government guidelines. As one of the measures, the festival capacity will be reduced and some of the moats and trenches that host around 40 stages and zones will remain closed. However, the most breathtaking spots at the 18th century Petrovaradin fortress that made EXIT legendary such are the colossal Dance Arena, the festival’s Main Stage, and iconic No Sleep among others, will shine once more this August!

The ticket sales will restart on June 1st with all details including refund options as well as the updated lineup to follow in the coming days. The festival team has confirmed that a vast majority of artists they spoke to are eager to perform this summer. Many of them have been away from the audience for several months in isolation, and they see EXIT as an opportunity to reconnect with their fans this summer.
► Text zeigen
alder.


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 37 Gäste