> Festival Community Magazin - klickst Du hier <

Haltlose Spekulationen 2020

alles rund um "unser" Festival - im Norden wie im Süden
Benutzeravatar
akropeter
Beiträge: 893
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 21:14

Re: Haltlose Spekulationen 2020

Beitrag von akropeter » Mo 12. Aug 2019, 11:45

Ich denke auch, dass man Tool buchen würde wenn es überhaupt möglich ist und wirtschaftlich als sinnvoll eingeschätzt wird.
Hamburg dies, Hamburg das, Hamburg Fachjargon!

0nlyOne
Beiträge: 53
Registriert: So 18. Mär 2018, 16:05

Re: Haltlose Spekulationen 2020

Beitrag von 0nlyOne » Fr 16. Aug 2019, 14:49

https://www.theguardian.com/music/2019/ ... ie-mercury
Wie wäre es mit Them Crooked Vultures ? Das wäre ein super cooler Headliner.

Benutzeravatar
miwo
Beiträge: 6006
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:59
Wohnort: Osnabrück
Kontaktdaten:

Re: Haltlose Spekulationen 2020

Beitrag von miwo » Fr 16. Aug 2019, 17:36

0nlyOne hat geschrieben:
Fr 16. Aug 2019, 14:49
https://www.theguardian.com/music/2019/ ... ie-mercury
Wie wäre es mit Them Crooked Vultures ? Das wäre ein super cooler Headliner.
Nein.
Hurricane: '09 '10 '11 '12 '13 '14 '15 '16 '17 '18 '19
Omas Teich: '08 '09 '10 '11 '12
Airbeat One: '15 '17 '18 '19
Appletree Garden: '16 '17 '18 '19
SonneMondSterne: '14 '15 '19
Mysteryland: '14 '16
Oldenbora: '18 '19
Docklands: '14 '19
Lolla Berlin: '19

Henfe
Beiträge: 2422
Registriert: Di 15. Sep 2015, 20:49

Re: Haltlose Spekulationen 2020

Beitrag von Henfe » Do 5. Sep 2019, 17:47

Post Malone bringt morgen sein neues Album raus und hat diesen Herbst auch schon wieder ne dicke Nordamerika Tour auf der Uhr.

Dass er im Frühjahr 2020 Europa betourt, glaube ich nicht, er war ja dieses Frühjahr hier Dazu hat er gerade erst die August Festivals mitgenommen.

Ergo: Nächsten Juni in Scheeßel dabei ;)
The White Stripes - Bassnectar - King Gizzard and the Lizard Wizard - Moderat

Koana
Beiträge: 103
Registriert: Di 15. Sep 2015, 09:23

Re: Haltlose Spekulationen 2020

Beitrag von Koana » Fr 6. Sep 2019, 07:48

Dann doch lieber Them Crooked Vultures an Stelle von der Post Melone.
Aber beides wird nicht passieren 8-)

Benutzeravatar
Stebbie
Hausmeister
Beiträge: 5879
Registriert: Di 15. Sep 2015, 10:44
Wohnort: I'm just trying to get home

Re: Haltlose Spekulationen 2020

Beitrag von Stebbie » Fr 6. Sep 2019, 09:34

miwo hat geschrieben:
Fr 16. Aug 2019, 17:36
0nlyOne hat geschrieben:
Fr 16. Aug 2019, 14:49
https://www.theguardian.com/music/2019/ ... ie-mercury
Wie wäre es mit Them Crooked Vultures ? Das wäre ein super cooler Headliner.
Nein.
Super cooler Act, ja, allerdings wären die kein Headliner auf der Green, vielleicht jedoch auf der Blue Stage.
(c) 26.06.2006

frikadella69
Beiträge: 19
Registriert: Di 24. Okt 2017, 03:26
Geschlecht:

Re: Haltlose Spekulationen 2020

Beitrag von frikadella69 » Do 3. Okt 2019, 16:11

Rechne hier ja irgendwie fest mit Billie Eilish.

- Tourlücke vom 7. Juni bis 10. Juli.
- Danach Festivals in Europa (Nos Alive, Lolla Paris).
- Einzelkonzerte in Köln und Berlin mitte Juli, Norden und Süden fehlen komplett.

Außerdem meine ich das Hurricane wurde letztes Jahr mehrfach dafür kritisiert, ein zu "männliches" Line-Up zu haben - Billie ist so ziemlich der beliebteste weibliche Act zurzeit, zumindest in der Zielgruppe.
Die würde bestimmt ordentlich ziehen.
Da erreicht halt momentan wirklich niemand ihre Zahlen was Spotify Streams, Youtube Klicks usw. angeht, hab gefühlt noch nie 'nen Act gesehen der sich in so kurzer Zeit so einen Namen gemacht hat.
Könnte sie mir gut als Blue Head vorstellen, bin gespannt. :popcorn:
Gorillaz - Kraftklub - Avicii - Rage Against The Machine - Rammstein - Casper - Marteria - Blur - deadmau5 - Arctic Monkeys - Muse - The Prodigy - Led Zeppelin - System Of A Down - Die Antwoord - SXTN - Billy Talent - Nirvana
Hurricane 15/16/17 (18)

Benutzeravatar
fipsi
Beiträge: 10797
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:54

Re: Haltlose Spekulationen 2020

Beitrag von fipsi » Do 3. Okt 2019, 16:23

Ich würde behaupten die Tourdaten im Juli schließen sie aus. Ihre komplette Welttournee wurde in einem Rutsch veröffentlicht. Zudem braucht sie bei ihrem Tourpensum mal eine Pause und zwischen den Festivals ist zu viel Zeit, die nicht mit weiteren Soloshows gefüllt wird.
chek like caroline pola

Benutzeravatar
Quadrophobia
Beiträge: 11660
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:15
Wohnort: Hamburg/Göteborg
Kontaktdaten:

Re: Haltlose Spekulationen 2020

Beitrag von Quadrophobia » Do 3. Okt 2019, 16:57

fipsi hat geschrieben:Ich würde behaupten die Tourdaten im Juli schließen sie aus. Ihre komplette Welttournee wurde in einem Rutsch veröffentlicht. Zudem braucht sie bei ihrem Tourpensum mal eine Pause und zwischen den Festivals ist zu viel Zeit, die nicht mit weiteren Soloshows gefüllt wird.
This. Die Tourlücke zwischen zwei Kontinenten spricht stark dagegen

Koana
Beiträge: 103
Registriert: Di 15. Sep 2015, 09:23

Re: Haltlose Spekulationen 2020

Beitrag von Koana » Fr 4. Okt 2019, 09:09

Von mir aus kann der Hype an HuSo vorbeigehen. Objektiv eine starke Buchung, obwohl ich dem Mädel musikalisch nichts abgewinnen kann. Fürs Lolla wars natürlich der perfekte (Instagram-)Act.

Blackstar
Beiträge: 4748
Registriert: Mo 25. Jan 2016, 16:48

Re: Haltlose Spekulationen 2020

Beitrag von Blackstar » Fr 4. Okt 2019, 09:54

Diese Herabwürdigung von Künstlern und Fans zu "Instagramacts/Publikum" ist mittlerweile allerdings auch ziemlich nervig.

Ansonsten können wir ja wieder konsequent sein und die Arctic Monkeys als "Myspace-Act" bezeichnen.

ZeltplatzHeadliner
Beiträge: 26
Registriert: Di 25. Jun 2019, 11:30

Re: Haltlose Spekulationen 2020

Beitrag von ZeltplatzHeadliner » Fr 4. Okt 2019, 10:32

Naja, ist ja nicht gleich eine Herabwürdigung, weil man einen Act und die Leute, die es feiern, in eine Kategorie sortiert :wink:
Die Fraktion Glitzer/Instagram gibt es nun mal und Billie Eilish ist derzeit ihre Halbgöttin :grin:

Ich finde das persönlich eine anstrengende Art von Festivalkultur, aber es hat ja alles seine Berechtigung, sonst würde sich das Lolla wohl kaum verkaufen ;)
:?

:idea: :arrow: :popcorn:

Bärenmusik
Beiträge: 116
Registriert: Fr 22. Dez 2017, 12:34

Re: Haltlose Spekulationen 2020

Beitrag von Bärenmusik » Fr 18. Okt 2019, 09:40

Ich würde einfach Mal wieder Avril Lavigne in die Runde werfen. :mrgreen:

Spielt im März in Deutschland. Kein Hamburg, kein Stuttgart. Tickets kosten 55€. Denke, dass die bezahlbar wäre und mit klassischen 2000er Rockhits auch wirklich ziehen würde.
🏕️

Blackstar
Beiträge: 4748
Registriert: Mo 25. Jan 2016, 16:48

Re: Haltlose Spekulationen 2020

Beitrag von Blackstar » Fr 18. Okt 2019, 10:01

Bärenmusik hat geschrieben:
Fr 18. Okt 2019, 09:40
Ich würde einfach Mal wieder Avril Lavigne in die Runde werfen. :mrgreen:

Spielt im März in Deutschland. Kein Hamburg, kein Stuttgart. Tickets kosten 55€. Denke, dass die bezahlbar wäre und mit klassischen 2000er Rockhits auch wirklich ziehen würde.
Der großteil des Publikum war da noch nichtmal geboren und du buchst nicht aus Trashgründen so einen teuren Act.

mattkru
Beiträge: 4588
Registriert: So 31. Jan 2016, 18:34

Re: Haltlose Spekulationen 2020

Beitrag von mattkru » Fr 18. Okt 2019, 10:12

Blackstar hat geschrieben:
Fr 18. Okt 2019, 10:01
Bärenmusik hat geschrieben:
Fr 18. Okt 2019, 09:40
Ich würde einfach Mal wieder Avril Lavigne in die Runde werfen. :mrgreen:

Spielt im März in Deutschland. Kein Hamburg, kein Stuttgart. Tickets kosten 55€. Denke, dass die bezahlbar wäre und mit klassischen 2000er Rockhits auch wirklich ziehen würde.
Der großteil des Publikum war da noch nichtmal geboren und du buchst nicht aus Trashgründen so einen teuren Act.
Aber manche Festivals buchen auch Scooter.

Benutzeravatar
TonyMac
Beiträge: 2502
Registriert: Fr 18. Sep 2015, 16:41

Re: Haltlose Spekulationen 2020

Beitrag von TonyMac » Fr 18. Okt 2019, 10:31

mattkru hat geschrieben:
Fr 18. Okt 2019, 10:12
Blackstar hat geschrieben:
Fr 18. Okt 2019, 10:01
Bärenmusik hat geschrieben:
Fr 18. Okt 2019, 09:40
Ich würde einfach Mal wieder Avril Lavigne in die Runde werfen. :mrgreen:

Spielt im März in Deutschland. Kein Hamburg, kein Stuttgart. Tickets kosten 55€. Denke, dass die bezahlbar wäre und mit klassischen 2000er Rockhits auch wirklich ziehen würde.
Der großteil des Publikum war da noch nichtmal geboren und du buchst nicht aus Trashgründen so einen teuren Act.
Aber manche Festivals buchen auch Scooter.
Das sollten auch noch mehrere Festivals machen.

Benutzeravatar
miwo
Beiträge: 6006
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:59
Wohnort: Osnabrück
Kontaktdaten:

Re: Haltlose Spekulationen 2020

Beitrag von miwo » Fr 18. Okt 2019, 10:50

mattkru hat geschrieben:
Fr 18. Okt 2019, 10:12
Blackstar hat geschrieben:
Fr 18. Okt 2019, 10:01
Bärenmusik hat geschrieben:
Fr 18. Okt 2019, 09:40
Ich würde einfach Mal wieder Avril Lavigne in die Runde werfen. :mrgreen:

Spielt im März in Deutschland. Kein Hamburg, kein Stuttgart. Tickets kosten 55€. Denke, dass die bezahlbar wäre und mit klassischen 2000er Rockhits auch wirklich ziehen würde.
Der großteil des Publikum war da noch nichtmal geboren und du buchst nicht aus Trashgründen so einen teuren Act.
Aber manche Festivals buchen auch Scooter.
Die in Deutschland logischerweise noch mal ein ganz anderes Standing haben und auch permanent noch neue Musik rausbringen. Schlechter Vergleich.
Hurricane: '09 '10 '11 '12 '13 '14 '15 '16 '17 '18 '19
Omas Teich: '08 '09 '10 '11 '12
Airbeat One: '15 '17 '18 '19
Appletree Garden: '16 '17 '18 '19
SonneMondSterne: '14 '15 '19
Mysteryland: '14 '16
Oldenbora: '18 '19
Docklands: '14 '19
Lolla Berlin: '19

Suitemeister
Beiträge: 1517
Registriert: Di 15. Sep 2015, 11:31

Re: Haltlose Spekulationen 2020

Beitrag von Suitemeister » Fr 18. Okt 2019, 18:57

Und wen interessiert denn bitte die neue Musik von Scooter? Da wollen doch auch alle nur die drei Hits aus den 90ern hören.


Ob Avril Lavigne wirklich so teuer ist, möchte ich angesichts ihrer Tour, bei der sie ja in der C-Halle spielt, aber mal bezweifeln.

Benutzeravatar
akropeter
Beiträge: 893
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 21:14

Re: Haltlose Spekulationen 2020

Beitrag von akropeter » Fr 18. Okt 2019, 20:43

Suitemeister hat geschrieben:Und wen interessiert denn bitte die neue Musik von Scooter? Da wollen doch auch alle nur die drei Hits aus den 90ern hören.


Ob Avril Lavigne wirklich so teuer ist, möchte ich angesichts ihrer Tour, bei der sie ja in der C-Halle spielt, aber mal bezweifeln.
Die locker 30 Hits bitteschön!
Hamburg dies, Hamburg das, Hamburg Fachjargon!

Benutzeravatar
miwo
Beiträge: 6006
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:59
Wohnort: Osnabrück
Kontaktdaten:

Re: Haltlose Spekulationen 2020

Beitrag von miwo » Fr 18. Okt 2019, 22:02

Suitemeister hat geschrieben:
Fr 18. Okt 2019, 18:57
Und wen interessiert denn bitte die neue Musik von Scooter? Da wollen doch auch alle nur die drei Hits aus den 90ern hören.


Ob Avril Lavigne wirklich so teuer ist, möchte ich angesichts ihrer Tour, bei der sie ja in der C-Halle spielt, aber mal bezweifeln.
Ich Feier die neue Musik und die 2-3 neuen Songs liefen dieses Jahr auf den Campingplätzen beim SMS und Airbeat rauf und runter. ;)
Hurricane: '09 '10 '11 '12 '13 '14 '15 '16 '17 '18 '19
Omas Teich: '08 '09 '10 '11 '12
Airbeat One: '15 '17 '18 '19
Appletree Garden: '16 '17 '18 '19
SonneMondSterne: '14 '15 '19
Mysteryland: '14 '16
Oldenbora: '18 '19
Docklands: '14 '19
Lolla Berlin: '19

Paito
Beiträge: 6
Registriert: Fr 25. Jan 2019, 20:59

Re: Haltlose Spekulationen 2020

Beitrag von Paito » So 20. Okt 2019, 11:47

Der letzte Headliner werden ja hoffentlich nicht die Chemical Brothers sein.
Wie sieht es denn eigentlich mit den Red Hot Chili Peppers aus?
Ist wohl eher unwahrscheinlich, aber gab es da mal Gerüchte zu oder werden die überhaupt nochmal beim Hurricane spielen?

MetalFan94
Beiträge: 3921
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:39
Wohnort: Dortmund
Geschlecht:

Re: Haltlose Spekulationen 2020

Beitrag von MetalFan94 » So 20. Okt 2019, 12:23

Glaube der letzte Headliner wird jemand, den wir hier noch gar nicht auf der Rechnung haben. Hoffe das in den nächsten Wellen mehr auf Indie/Rock/Alternative gesetzt wird.
Glaube nicht, dass noch was großes aus dem elektronischen Bereich kommt. Einige Co head Posten sind auch noch nicht besetzt.
Mal rein spekulativ - mit Gerüchten aufegfüllt.

Fr:
Green: Seeed - Pusha T - Von Wegen Lisbeth - The Subways
Blue: Martin Garrix - ? - Kontra K - RIN - Left Boy - Nura

Sa:
Green: Deichkind - Alligatoah - SDP - KUmmer - Juju
Blue: Twenty One Pilots - Bring me the Horzion - Madsen_ The Hives - While she Sleeps

So:
Green: Kings of Leon - The 1975 - Foals - Aurora - Wolf Alice
Blue: ? - Clueso - Lewis Capaldi - - Giant Rooks
Just because you're paranoid doesn't mean they're not after you

Benutzeravatar
Quadrophobia
Beiträge: 11660
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:15
Wohnort: Hamburg/Göteborg
Kontaktdaten:

Re: Haltlose Spekulationen 2020

Beitrag von Quadrophobia » So 20. Okt 2019, 18:04

MetalFan94 hat geschrieben:Glaube der letzte Headliner wird jemand, den wir hier noch gar nicht auf der Rechnung haben. Hoffe das in den nächsten Wellen mehr auf Indie/Rock/Alternative gesetzt wird.
Glaube nicht, dass noch was großes aus dem elektronischen Bereich kommt. Einige Co head Posten sind auch noch nicht besetzt.
Mal rein spekulativ - mit Gerüchten aufegfüllt.

Fr:
Green: Seeed - Pusha T - Von Wegen Lisbeth - The Subways
Blue: Martin Garrix - ? - Kontra K - RIN - Left Boy - Nura

Sa:
Green: Deichkind - Alligatoah - SDP - KUmmer - Juju
Blue: Twenty One Pilots - Bring me the Horzion - Madsen_ The Hives - While she Sleeps

So:
Green: Kings of Leon - The 1975 - Foals - Aurora - Wolf Alice
Blue: ? - Clueso - Lewis Capaldi - - Giant Rooks
Pusha T auf dem Hurricane? :D
Ich glaube da spekulierst du etwas zu hoch, mit BMTH, Kontra K, den Hives und The 1975 dürften mindestens 4 der 6 Co-Posten vergeben sein.

Henfe
Beiträge: 2422
Registriert: Di 15. Sep 2015, 20:49

Re: Haltlose Spekulationen 2020

Beitrag von Henfe » So 20. Okt 2019, 18:32

Hives wären eher drittletzte auf der Green (wie die letzen Male auch), will ich mal behaupten. Die stehen momentan auch um einiges höher im Line Up als 2016. So 2,3,4 halbwegs große Acts werden sich, neben dem 6. Headliner, wohl noch davor einreihen.

Aber wer weiß, dieses Jahr wurde ja auch Christine atq zum Cohead gemacht. :clown:
The White Stripes - Bassnectar - King Gizzard and the Lizard Wizard - Moderat

Benutzeravatar
Quadrophobia
Beiträge: 11660
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:15
Wohnort: Hamburg/Göteborg
Kontaktdaten:

Re: Haltlose Spekulationen 2020

Beitrag von Quadrophobia » So 20. Okt 2019, 18:42

Seeed - SDP
Martin Garrix - Kontra K

Deichkind - BMTH
Twentyone Pilots - The 1975

KOL - The Hives
??? -

Das wäre das jetzige mögliche Szenario. Ich schließe nicht aus, dass sich da noch irgendwo was zwischenschieben kann, Kontra K, BMTH und The 1975 werden aber auf keinen Fall unter Co-Head laufen. Im besten Fall kommen noch Co-Heads für Seeed, KOL und den fehlenden Head, im worst case nur für letzteren.

Wenn die Heads sich am Sonntag wieder nicht überschneiden sollen, wird es möglicherweise wieder keinen "richtigen" Co-Head geben und die Hives spielen vor KOL.


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste