> Festival Community Magazin - klickst Du hier <

Unplugged Zocken: Spiele zum Anfassen

Von Spam bis Gott und die Welt
Benutzeravatar
NeonGolden
Beiträge: 1771
Registriert: Di 15. Sep 2015, 09:14

Re: Unplugged Zocken: Spiele zum Anfassen

Beitrag von NeonGolden » Mo 15. Mär 2021, 10:59

smi hat geschrieben:
Mo 15. Mär 2021, 10:20
Wie lange/aufwändig sind die Diskusionen um die "richtige" Vorgehensweise? Wenn das zu grüblerisch wird, fange ich an zu grübeln und meine Freundin langweilt sich (sie spiel lieber schnell und intuitiv, ich plane mehrere Züge im vorraus gerne). So ich das bisher verstanden habe, kennt man die Situation des nächsten Tages nicht (weil man 3 Karten Nachzieht) und man kann nicht (wie bei Andor) schon 2-3 Schritte in die Zukunft "planen", richtig?

smi
Dazu kann ich noch nicht so viel sagen, da wir bisher nur zu zweit (in 2er-Gruppen) und auch nur das einfachste Level gespielt haben. Da haben sich die Diskussionen dann noch sehr im Rahmen gehalten. Im Grunde weißt du sofort ob du deine Karte erledigen kannst oder nicht, da du jedes Mal Vorraussetzungen erfüllen musst - genug Stärke zum Beispiel. Erfüllst du diese nicht, kannst du die Karte in der Regel ignorieren und den Anderen helfen und das passiert relativ häufig. Manchmal muss man aber auch abwägen, wenn jede SpielerIn Hilfe benötigt, welches Ergebnis das bessere ist. Bei uns gab es da aber in der Regel nicht viel zu diskutieren, da man immer irgendeine Ressource mehr benötigt als andere. Manchmal kann auch jede Gruppe ihre Aufgaben für sich selbst erledigen. Insgesamt hielten sich diese Optionen ungefähr die Waage.
Vorausplanen kann man durchaus, da man jederzeit das Setting aller Karten im Stapel abchecken kann. Man weiß also stets ungefähr welche Optionen man am laufenden Tag noch hat, aber eben nicht genau was einen dort erwartet. Zum Beispiel kann man absehen, wann man wieder eine Option zum Shoppen (Lagerfeuer) haben wird. Du siehst quasi den ganzen Tagesablauf schemenhaft vor dir, als würdest du eine Abfolge von Landschaften am Horizont überblicken können. Was genau dich an diesen Orten erwartet, das erfährst du erst wenn du sie betrittst bzw. aufdeckst.
Aus deinem Deck kannst du immer eine der drei obersten Karten betreten und die übrigen verbleiben unverändert im Deck. Gleichzeitig dienen die Karten als eine Art Währung, indem man sie ablegen kann/muss, um die aufgedeckte Karte zu bedienen. Damit verkürzen sich dann die Optionen für den restlichen Tag bzw. kannst du auf diesem Weg gezielt schlechten Karten aus dem Weg gehen.
Zuletzt geändert von NeonGolden am Mo 15. Mär 2021, 13:18, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
NeonGolden
Beiträge: 1771
Registriert: Di 15. Sep 2015, 09:14

Re: Unplugged Zocken: Spiele zum Anfassen

Beitrag von NeonGolden » Mo 15. Mär 2021, 11:07

Monkeyson hat geschrieben:
Mo 15. Mär 2021, 10:47
NeonGolden hat geschrieben:
Mo 15. Mär 2021, 10:02
Zum Thema Whitewashing kann ich nicht viel sagen, nur dass es uns nicht negativ aufgefallen ist, was natürlich keine Entschuldigung ist, falls es historisch nicht korrekt ist. Das Spiel macht keine Angabe zum historischen Zeitraum. Die einzigen Indizien sind die getragene Kleidung und die Verortung im bzw. am (Hoch-)Gebirge. Aber ja, das ist natürlich dumm.
Stimmt nicht ganz, das Spiel macht eine Angabe zum historischen Zeitraum: seinen Namen! :wink:
Soll euch natürlich den Spaß nicht nehmen. Und der Publisher hat auch schon reagiert und sich entschuldigt, es wird wohl im Rahmen von Erweiterungen nachgebessert.
Ja, Tatsache. Das Paläolithikum umfasst ja aber immer noch einen Zeitraum von ca. 2.500.000 Mio. Jahren bis ca. 9700 v. Chr.
Finde ich jedenfalls gut, dass sie darauf reagieren und damit hat sich das für mich auch erledigt.

edit: Danke übrigens für den Link zum BGG-Forum, monkeyson. Habe so gerade erfahren, dass wir eine wichtige Regel völlig ignoriert und es uns somit viel zu leicht gemacht haben. :P

Benutzeravatar
Monkeyson
Beiträge: 2822
Registriert: Do 17. Sep 2015, 10:29

Re: Unplugged Zocken: Spiele zum Anfassen

Beitrag von Monkeyson » Mo 15. Mär 2021, 11:45

NeonGolden hat geschrieben:
Mo 15. Mär 2021, 11:07
edit: Danke übrigens für den Link zum BGG-Forum, monkeyson. Habe so gerade erfahren, dass wir eine wichtige Regel völlig ignoriert und es uns somit viel zu leicht gemacht haben. :P
Unter Files ist auch noch ein FAQ. Viel Spaß!


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 11 Gäste