> Festival Community Magazin - klickst Du hier <

Der "Offene Fragen Thread"

Von Spam bis Gott und die Welt
Benutzeravatar
miwo
Beiträge: 6096
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:59
Wohnort: Osnabrück
Kontaktdaten:

Re: Der "Offene Fragen Thread"

Beitrag von miwo » Di 22. Dez 2020, 11:30

Haben vor 3 Wochen ja auch ne neue Spülmaschine bestellt, wurde auch bis in die Küche geliefert. Ist ein Einbaugerät, also vorher exakt ausmessen. Passt bei uns wie ne eins und auch der Einbau lief problemlos (habe vorher maximal ne Waschmaschine angeschlossen). Unsere ist von Siemens mit Aquastop, 3 Etagen (mit Bestecketage), öffnet automatisch nach dem Spülgang um das Kunststoffgeschirr zu trocknen und ist sehr leise. Energieeffizienz ist A++ und der Preis war von 900 auf 420 Euro am Black Friday runter. :thumbs:
Hurricane: '09 '10 '11 '12 '13 '14 '15 '16 '17 '18 '19
Omas Teich: '08 '09 '10 '11 '12
Airbeat One: '15 '17 '18 '19
Appletree Garden: '16 '17 '18 '19
SonneMondSterne: '14 '15 '19
Mysteryland: '14 '16
Oldenbora: '18 '19
Docklands: '14 '19
Lolla Berlin: '19

Benutzeravatar
Quadrophobia
Beiträge: 12006
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:15
Wohnort: Hamburg/Göteborg
Kontaktdaten:

Re: Der "Offene Fragen Thread"

Beitrag von Quadrophobia » Di 22. Dez 2020, 11:58

Wir haben ne gebrauchte Bosch Maschine gekauft, die auch nach wie vor perfekt macht was sie soll. Auch bei Eco wird alles sauber. Hat beim Höker 210€ mit Garantie gekostet. Spülmaschinen gehören für mich auch zu en Geräten an denen nichts mehr verbesserungswürdig ist und nur noch Wasser- und Stromverbrauch optimiert werden können.

Samsung ist für jegliche Haushaltsgeräte sowieso kompletter Mist. Meine Eltern hatten Waschmaschine und Trockner zum Angebotspreis gekauft, beides ist nach Garantieablauf schon ziemlich hinüber. Die alte Bauknecht, die ich dafür geerbt hab, ist nach 15 Jahren immernoch top, abzüglich kleinerer Macken.

Gogo
Beiträge: 240
Registriert: Mo 7. Dez 2015, 23:06
Kontaktdaten:

Re: Der "Offene Fragen Thread"

Beitrag von Gogo » Sa 9. Jan 2021, 17:52

Hey ihr :) ich habe zwei Fragen an euch, vll. kann mir ja jemand von euch weiter helfen bzw. Ratschläge geben.

1. Ich möchte zu einer fairen nachhaltigen Bank wechseln. Ist von euch schon jemand bei einer und kann mir sagen, bei welcher Bank er ist? Habe mir mal Triodos und GLS angeschaut.

2. Habt ihr Erfahrungen mit Nachhaltikgkeitsfonds, meine Eltern drängen mich schon länger dazu in Aktien oder Fonds zu investieren. Ich möchte aber so gut es geht in Nachhaltigkeitsdinger mein Geld rein stecken. Wer von euch macht das schon?

Vielen Dank schon einmal :)

Benutzeravatar
Finn
Beiträge: 1120
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:57
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Der "Offene Fragen Thread"

Beitrag von Finn » Sa 9. Jan 2021, 19:06

1. Schau dir mal Tomorrow an. GLS habe ich als Schwurbler abgespeichert. Ich bin aber langweilig bei der DKB, daher kann ich nicht aus Erfahrung sprechen.

2. A0MW0M (ETF) ist da wohl aktuell deine beste Wahl. Der setzt auf Clean Energy. Ist aber recht volatil, da nur 30 Aktien. Da bin ich aber auch investiert und bin mir eigentlich recht sicher, dass der auch über Jahre stabil sein sollte. Vielleicht dann doch eher einen weiter diversifizierten World ETF und am Ende des Jahres spenden, wenn du dir weniger Sorgen machen möchtest. :idea:

Alle weiteren Infos bei r/mauerstrassenwetten :clown:
Zuletzt geändert von Finn am Sa 9. Jan 2021, 19:28, insgesamt 3-mal geändert.

dattelpalme
Beiträge: 1096
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 11:05

Re: Der "Offene Fragen Thread"

Beitrag von dattelpalme » Sa 9. Jan 2021, 19:09

Finn hat geschrieben:
Sa 9. Jan 2021, 19:06
GLS habe ich als Schwurbler abgespeichert.

+ 1
„Die Welt geht vor die Hunde Mädchen, traurig aber wahr.“

Benutzeravatar
Tambourine-Man
Beiträge: 3344
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:41

Re: Der "Offene Fragen Thread"

Beitrag von Tambourine-Man » Sa 9. Jan 2021, 20:33

dattelpalme hat geschrieben:
Sa 9. Jan 2021, 19:09
Finn hat geschrieben:
Sa 9. Jan 2021, 19:06
GLS habe ich als Schwurbler abgespeichert.

+ 1
+1
Da wird zumindest stark am esoterisch-antrophrosophischem Rand gefischt
Rockin' Scheeßel since 2011


Benutzeravatar
Stebbie
Hausmeister
Beiträge: 5992
Registriert: Di 15. Sep 2015, 10:44
Wohnort: I'm just trying to get home

Re: Der "Offene Fragen Thread"

Beitrag von Stebbie » Sa 9. Jan 2021, 22:44

Hatte ich nun auch nicht erwartet, da die doch eigentlich immer als Bank der Wahl hochgehalten werden. Nicht, dass ich mir sowas grundsätzlich nicht vorstellen könnte...
(c) 26.06.2006

Benutzeravatar
Tambourine-Man
Beiträge: 3344
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:41

Re: Der "Offene Fragen Thread"

Beitrag von Tambourine-Man » Sa 9. Jan 2021, 23:15

Stebbie hat geschrieben:
Sa 9. Jan 2021, 22:44
Hatte ich nun auch nicht erwartet, da die doch eigentlich immer als Bank der Wahl hochgehalten werden.
Das wird Demeter beispielsweise auch.
Fakt ist eben, dass sie von Antrophosoph*innen gegründet wurde und einen klaren Bezug zu Steiner hat (wird in Schulungen der Mitarbeiter*innen behandelt). Zwar distanziert man sich natürlich vom Rassismus Steiners, aber man ist eben die Hausbank der Esoterik, da bestehen ganz enge Verflechtungen mit der gesamten antiwissenschaftlichen Szene.
Ich vermag auch nicht zu sagen, dass ich die GLS damit schlimmer finde als die Deutsche Bank und Co finde, es hält mich aber aktiv vom Wechsel zu ihr ab und ich finde, es gehört dagegengehalten, wenn man die GLS für ihre - ansonsten zweifelsohne hohen - Standards lobt.
Rockin' Scheeßel since 2011

Rieper
Beiträge: 931
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:49

Re: Der "Offene Fragen Thread"

Beitrag von Rieper » So 10. Jan 2021, 00:06

Die Verflechtungen bestehen immer noch. So finden von GLS als auch Triodos Exkursionen ans Goetheanum nach Dornach bei Basel statt.

Welcher pseudowissenschaftliche und teils gefährliche Unfug da unter anderem unterstützt wird, wurde hier zusammengefasst.

Gogo
Beiträge: 240
Registriert: Mo 7. Dez 2015, 23:06
Kontaktdaten:

Re: Der "Offene Fragen Thread"

Beitrag von Gogo » So 10. Jan 2021, 10:51

Danke euch schon mal für eure Rückmeldungen. Seid ihr bei noch "normalen" Banken, oder wie ist das jetzt bei euch?

Tomorrow habe ich mir mal angeschaut und kannte ich auch schon durch Insta, aber ich hätte schon gerne ein Girokonto.

defpro
Beiträge: 1672
Registriert: Fr 20. Mai 2016, 14:38

Re: Der "Offene Fragen Thread"

Beitrag von defpro » Mo 11. Jan 2021, 17:57

Tambourine-Man hat geschrieben:
Sa 9. Jan 2021, 23:15
Stebbie hat geschrieben:
Sa 9. Jan 2021, 22:44
Hatte ich nun auch nicht erwartet, da die doch eigentlich immer als Bank der Wahl hochgehalten werden.
Das wird Demeter beispielsweise auch.
Fakt ist eben, dass sie von Antrophosoph*innen gegründet wurde und einen klaren Bezug zu Steiner hat (wird in Schulungen der Mitarbeiter*innen behandelt). Zwar distanziert man sich natürlich vom Rassismus Steiners, aber man ist eben die Hausbank der Esoterik, da bestehen ganz enge Verflechtungen mit der gesamten antiwissenschaftlichen Szene.
Ich vermag auch nicht zu sagen, dass ich die GLS damit schlimmer finde als die Deutsche Bank und Co finde, es hält mich aber aktiv vom Wechsel zu ihr ab und ich finde, es gehört dagegengehalten, wenn man die GLS für ihre - ansonsten zweifelsohne hohen - Standards lobt.
Hab hier jetzt zum ersten Mal von Anthroposophie gelesen und wusste daher auch bislang noch nichts von dieser "biodynamischen Landwirtschaft", die ja anscheinend bei Demeter vollumfänglich praktiziert wird. Das will ich natürlich nach Möglichkeit nicht unterstützen. Jetzt habe ich gelesen, dass die Gründer von Alnatura und dm wohl auch Anhänger der anthroposophischen "Lehre" sind, auch wenn ich mir nicht sicher bin, ob das bedeutet, dass deren Produkte auch diesen bescheuerten Richtlinien unterliegen.

Wo kaufe ich denn nun am besten meine Bio-Produkte? Reicht es, wenn ich einen großen Bogen um alle Produkte mit Demeter-Logo mache? Wie ist es mit Obst und Gemüse, wo ja genauere Informationen zum Anbau meist eher spärlich gesät sind? Gibt es hierzu vielleicht irgendwelche Tipps? :smile:

dattelpalme
Beiträge: 1096
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 11:05

Re: Der "Offene Fragen Thread"

Beitrag von dattelpalme » Mo 11. Jan 2021, 18:26

Ich hab mal Sticker zum Geburtstag bekommen mit dem Aufdruck: Demeter - nein danke :D

Also ich würde mich an deiner Stelle da jetzt im Konsum auch nicht so sehr einschränken lassen. Aber Demeter ist wirklich krass. Alnatura wäre für mich persönlich eher aus arbeitsrechtlicher/sozialer Perspektive ein Nono.

Edit: Eine gute Alternative ist natürlich immer so etwas wie: https://www.solidarische-landwirtschaft.org/startseite

Hast du sowas in deiner Gegend?
„Die Welt geht vor die Hunde Mädchen, traurig aber wahr.“

Benutzeravatar
Tambourine-Man
Beiträge: 3344
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:41

Re: Der "Offene Fragen Thread"

Beitrag von Tambourine-Man » Mo 11. Jan 2021, 20:53

defpro hat geschrieben:
Mo 11. Jan 2021, 17:57
Tambourine-Man hat geschrieben:
Sa 9. Jan 2021, 23:15
Stebbie hat geschrieben:
Sa 9. Jan 2021, 22:44
Hatte ich nun auch nicht erwartet, da die doch eigentlich immer als Bank der Wahl hochgehalten werden.
Das wird Demeter beispielsweise auch.
Fakt ist eben, dass sie von Antrophosoph*innen gegründet wurde und einen klaren Bezug zu Steiner hat (wird in Schulungen der Mitarbeiter*innen behandelt). Zwar distanziert man sich natürlich vom Rassismus Steiners, aber man ist eben die Hausbank der Esoterik, da bestehen ganz enge Verflechtungen mit der gesamten antiwissenschaftlichen Szene.
Ich vermag auch nicht zu sagen, dass ich die GLS damit schlimmer finde als die Deutsche Bank und Co finde, es hält mich aber aktiv vom Wechsel zu ihr ab und ich finde, es gehört dagegengehalten, wenn man die GLS für ihre - ansonsten zweifelsohne hohen - Standards lobt.
Hab hier jetzt zum ersten Mal von Anthroposophie gelesen und wusste daher auch bislang noch nichts von dieser "biodynamischen Landwirtschaft", die ja anscheinend bei Demeter vollumfänglich praktiziert wird. Das will ich natürlich nach Möglichkeit nicht unterstützen. Jetzt habe ich gelesen, dass die Gründer von Alnatura und dm wohl auch Anhänger der anthroposophischen "Lehre" sind, auch wenn ich mir nicht sicher bin, ob das bedeutet, dass deren Produkte auch diesen bescheuerten Richtlinien unterliegen.
Viele landwirtschaftliche Betriebe betreiben natürlich auch einfach Demeter-Landwirtschaft, weil es eben ein Siegel ist mit dem sich Geld verdienen lässt. Die Branche boomt so, da springen viele mit auf. Ich glaube, es ist sehr vielen Konsument*innen (einschließlich mir bis vor ein paar Monaten) einfach nicht bewusst. Habe demeter vorher auch kaum gekauft, meide sie jetzt natürlich und greife lieber zu Labeln wie Naturland, wenn es denn die Wahl gibt. Man muss den Quatsch halt nicht unterstützen.

Götz Werner (dm Gründer) habe ich mal in einem 90-minütigem Vortrag über das bedingundslose Grundeinkommen (ist ja einer der großen öffentliceh Fürsprecher) und überhaupt das Leben gehört. Das war (unfreiwillig) sehr unterhaltsam.
Was die Produkte von dm angeht, kann ich nichts sagen. Ich habe ihn grundsätzlich als keinen Hardliner abgespeichert, sondern eher als jemanden, der sich einem anthropospohisch-humanistischem verschrieben hat und das kann ja auch durchaus positiv sein: Nach allem was man so hört, hat dm da schon sehr mit der ansonsten üblichen Härte der Einzelhandelsbranche gebrochen und versucht ein paar Werte hochzuhalten. Ich glaube der sieht sich eher als so einen Unternehmer im Stile Krupps, also als Firmen-Patriach. Er versucht für seine Schäffchen gut zu sorgen, was grundsätzlich erstmal positiv ist, gleichzeitig weiß aber nur er was denn gut für seine Schäffchen ist. Glaube mit den Betriebsräten war es bei dm lange nicht so gut. Soll aber trotzdem ein guter Arbeitgeber sein.
Kurzum, ich kaufe da grundsätzlich weiter ein, habe von Götz Werner bisher noch nichts anti-wissenschaftliches vernommen, ist für mich in Ordnung.
Rockin' Scheeßel since 2011

Benutzeravatar
slowdive
Beiträge: 3872
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:17
Wohnort: Hannover

Re: Der "Offene Fragen Thread"

Beitrag von slowdive » Di 12. Jan 2021, 00:42

Hey hey, ich bin ratlos (und ahnungslos): Seit einigen Tagen sind plötzlich diverse Seiten über mein Festnetz-Internet nicht mehr zu erreichen – sowohl via WLAN als auch per Kabel. Das meiste funktioniert, doch manches – ein Muster konnte ich nicht ausfindig machen – läuft einfach nicht mehr (Fehler: Netzwerk-Zeitüberschreitung). Zu den Seiten, die nicht laufen gehören z.B. bluray-disc.de, all-inkl.com sowie mein eigener Blog acid-ruinen.org. Mit mobilen Daten läuft alles normal.

Ich habe nicht viel Ideen, was ich tun könnte. Einzig die DNS habe ich bereits (ohne Erfolg) umgestelllt – von Google auf Cloudflare.

Irgendwelche Ideen? :smile:

Benutzeravatar
glutexo2000
Beiträge: 3488
Registriert: Mo 21. Sep 2015, 16:39

Re: Der "Offene Fragen Thread"

Beitrag von glutexo2000 » Di 12. Jan 2021, 01:16

slowdive hat geschrieben:Hey hey, ich bin ratlos (und ahnungslos): Seit einigen Tagen sind plötzlich diverse Seiten über mein Festnetz-Internet nicht mehr zu erreichen – sowohl via WLAN als auch per Kabel. Das meiste funktioniert, doch manches – ein Muster konnte ich nicht ausfindig machen – läuft einfach nicht mehr (Fehler: Netzwerk-Zeitüberschreitung). Zu den Seiten, die nicht laufen gehören z.B. bluray-disc.de, all-inkl.com sowie mein eigener Blog acid-ruinen.org. Mit mobilen Daten läuft alles normal.

Ich habe nicht viel Ideen, was ich tun könnte. Einzig die DNS habe ich bereits (ohne Erfolg) umgestelllt – von Google auf Cloudflare.

Irgendwelche Ideen? Bild
Auch je gute Taktik um seine Werbelinks zu platzieren! ;)

Suitemeister
Beiträge: 1616
Registriert: Di 15. Sep 2015, 11:31

Re: Der "Offene Fragen Thread"

Beitrag von Suitemeister » Di 12. Jan 2021, 08:13

Fast 4000 Beiträge vorher, das nenne ich mal Leidenschaft! :D

Tatsächlich wäre ein fehlerhafter DNS-Server jetzt auch das erste woran ich gedacht hätte. Funktionieren denn die gleichen Seiten reproduzierbar auf mehreren Endgeräten nicht? Gibt es Unterschiede zwischen den Endgeräten, ist es prinzipiell immer 'ne gute Idee mal Cookies und den ganzen Kram zu löschen.

Benutzeravatar
slowdive
Beiträge: 3872
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:17
Wohnort: Hannover

Re: Der "Offene Fragen Thread"

Beitrag von slowdive » Di 12. Jan 2021, 09:34

Suitemeister hat geschrieben:
Di 12. Jan 2021, 08:13
Fast 4000 Beiträge vorher, das nenne ich mal Leidenschaft! :D

Tatsächlich wäre ein fehlerhafter DNS-Server jetzt auch das erste woran ich gedacht hätte. Funktionieren denn die gleichen Seiten reproduzierbar auf mehreren Endgeräten nicht? Gibt es Unterschiede zwischen den Endgeräten, ist es prinzipiell immer 'ne gute Idee mal Cookies und den ganzen Kram zu löschen.
Ja, also ich habe es auf dem IPad, Laptop und IPhone reproduziert mit dem gleichen Ergebnis. Im Heimnetzwerk geht es nicht, sobald ich auf mobile Daten/Hotspot switche läuft es. Mmh...
glutexo2000 hat geschrieben:
Di 12. Jan 2021, 01:16
Auch je gute Taktik um seine Werbelinks zu platzieren! ;)
Haha, ich wusste, das würde kommen. :mrgreen:

Benutzeravatar
Engholm
Technikelse
Beiträge: 1538
Registriert: So 13. Sep 2015, 11:25
Wohnort: Halsbek
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Der "Offene Fragen Thread"

Beitrag von Engholm » Di 12. Jan 2021, 09:56

Das klingt tatsächlich nach einem DNS Problem. Router mal neugestartet hast Du sicherlich, oder? Was für einen Router hast Du denn?

Benutzeravatar
slowdive
Beiträge: 3872
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:17
Wohnort: Hannover

Re: Der "Offene Fragen Thread"

Beitrag von slowdive » Di 12. Jan 2021, 11:06

Engholm hat geschrieben:
Di 12. Jan 2021, 09:56
Das klingt tatsächlich nach einem DNS Problem. Router mal neugestartet hast Du sicherlich, oder? Was für einen Router hast Du denn?
Ja, Router habe ich schon neugestartet. Ich habe den aktuellen Standard-Router von Vodafone. Also den hier: https://zuhauseplus.vodafone.de/interne ... -optionen/
Bild

Edit: Könnte es evlt. etwas mit IPv4 und IPv6-Adressen zu tun haben? Ich habe gerade mal versucht zwei Testseiten zu erreichen – IPv4 klappt, bei IPv6 meint er "fehlgeschlagen".

Bild
Zuletzt geändert von slowdive am Di 12. Jan 2021, 11:25, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Tambourine-Man
Beiträge: 3344
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:41

Re: Der "Offene Fragen Thread"

Beitrag von Tambourine-Man » Di 12. Jan 2021, 11:23

Mein Beileid.
Rockin' Scheeßel since 2011

Benutzeravatar
slowdive
Beiträge: 3872
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:17
Wohnort: Hannover

Re: Der "Offene Fragen Thread"

Beitrag von slowdive » Di 12. Jan 2021, 11:26

Tambourine-Man hat geschrieben:
Di 12. Jan 2021, 11:23
Mein Beileid.
Weil Vodafone? :grin:

Benutzeravatar
Tambourine-Man
Beiträge: 3344
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:41

Re: Der "Offene Fragen Thread"

Beitrag von Tambourine-Man » Di 12. Jan 2021, 11:32

slowdive hat geschrieben:
Di 12. Jan 2021, 11:26
Tambourine-Man hat geschrieben:
Di 12. Jan 2021, 11:23
Mein Beileid.
Weil Vodafone? :grin:
Weil dieses Gerät einfach Müll ist. Das weiß Vodafone auch und rückt bei hartknäckigen Beschwerden auch häufiger mal eine fritz-box raus.
Selbst wenn der Router nicht unmittelbar für Probleme verantwortlich ist, ist er oft genug das Bottleneck bei der Leistung.
Rockin' Scheeßel since 2011

Benutzeravatar
slowdive
Beiträge: 3872
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:17
Wohnort: Hannover

Re: Der "Offene Fragen Thread"

Beitrag von slowdive » Di 12. Jan 2021, 11:34

Tambourine-Man hat geschrieben:
Di 12. Jan 2021, 11:32
slowdive hat geschrieben:
Di 12. Jan 2021, 11:26
Tambourine-Man hat geschrieben:
Di 12. Jan 2021, 11:23
Mein Beileid.
Weil Vodafone? :grin:
Weil dieses Gerät einfach Müll ist. Das weiß Vodafone auch und rückt bei hartknäckigen Beschwerden auch häufiger mal eine fritz-box raus.
Selbst wenn der Router nicht unmittelbar für Probleme verantwortlich ist, ist er oft genug das Bottleneck bei der Leistung.
Ja, das glaube ich gern. Für meine Zwecke hat er bisher trotzdem immer gerreicht. Mal schauen. :|

Benutzeravatar
Engholm
Technikelse
Beiträge: 1538
Registriert: So 13. Sep 2015, 11:25
Wohnort: Halsbek
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Der "Offene Fragen Thread"

Beitrag von Engholm » Di 12. Jan 2021, 12:14

IPv6 könnte durchaus die Fehlerquelle sein. Das macht immer mal wieder und überall Probleme. Kannst Du das im Router irgendwo deaktivieren?


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 18 Gäste