> Festival Community Magazin - klickst Du hier <

Der "Offene Fragen Thread"

Von Spam bis Gott und die Welt
Nitiloner
Beiträge: 191
Registriert: Di 15. Sep 2015, 09:36

Re: Der "Offene Fragen Thread"

Beitrag von Nitiloner » Mi 16. Feb 2022, 12:34

Moin, ich habe seit ein paar Jahren meine Auflistung der bisher gesehenen Konzerten etwas schleifen lassen. Beim jetzt wieder aufnehmen dieser Tätigkeit ist mir die Frage gekommen ob es dafür ein Tool, App, Website oder was auch immer gibt ? Kennt ihr da was ? Lohnt sich dafür setlist.fm ?

Schönen Mittwoch noch
Auf den billigen Plätzen sind die netteren Leute
Auf den kleinen Hochzeiten gibt's die schöneren Bräute
Ich schlafe lieber im Zelt als im teuren Hotel
Die schönsten Dinge der Welt bekommt man ohne Geld

Benutzeravatar
SammyJankis
Beiträge: 8282
Registriert: So 13. Sep 2015, 14:46

Re: Der "Offene Fragen Thread"

Beitrag von SammyJankis » Mi 16. Feb 2022, 13:34

Denke setlist.fm ist eine gute Adresse. Finde die Seite ist aber sehr beschränkt auf größere Acts. Keine Ahnung, inwiefern dich das einschränken wird. Man kann ja theoretisch alles eintragen. Ansonsten könnteste noch die Last.fm Event Funktion nutzen und für jede deiner besuchten Shows ein Event erstellen bzw den bereits erstellten beitreten. Das mach ich zusätzlich zu meiner Excel-Tabelle.

Ich glaube allerdings, dass keine der Optionen einen signifikant geringeren Aufwand mit sich bringt. Vor allem, wenn man einiges nachtragen muss.
There is panic on the streets

Lastfm

Nitiloner
Beiträge: 191
Registriert: Di 15. Sep 2015, 09:36

Re: Der "Offene Fragen Thread"

Beitrag von Nitiloner » Mi 16. Feb 2022, 14:07

Hatte gehofft irgendjemand hätte schon sowas wie Groundhopper erfunden. Zum abhacken und badges sammeln der Konzerte. Will nicht jemand diese Millionen Idee übernehmen ? 😅
Auf den billigen Plätzen sind die netteren Leute
Auf den kleinen Hochzeiten gibt's die schöneren Bräute
Ich schlafe lieber im Zelt als im teuren Hotel
Die schönsten Dinge der Welt bekommt man ohne Geld

Benutzeravatar
Quadrophobia
Beiträge: 16030
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:15
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Der "Offene Fragen Thread"

Beitrag von Quadrophobia » Mi 16. Feb 2022, 16:42

Nitiloner hat geschrieben:Hatte gehofft irgendjemand hätte schon sowas wie Groundhopper erfunden. Zum abhacken und badges sammeln der Konzerte. Will nicht jemand diese Millionen Idee übernehmen ? Bild
Funny Story: mich hat mal jemand angeschrieben, der meine Beträge im Forum gelesen hat und gemeinsam exakt diese Idee umsetzen wollte. Haben uns dafür sogar mal getroffen und das besprochen. Leider war ich da nicht der richtige für und es wurde nichts draus.


Hey Freddy, falls du das liest: LG!

Benutzeravatar
Norakete
Beiträge: 2208
Registriert: Di 2. Jan 2018, 01:05
Wohnort: Karlsruhe

Re: Der "Offene Fragen Thread"

Beitrag von Norakete » Mi 16. Feb 2022, 20:21

Suitemeister hat geschrieben:
Mo 6. Dez 2021, 09:39
Ich denke, das ist ein Trend wie es vor einigen Jahren mal das Weglassen der Vokale war...:D
Richtig schlimme Zeiten waren das.
Gesendet von meinem Gerät ohne Tapatalk

last.fm

Nitiloner
Beiträge: 191
Registriert: Di 15. Sep 2015, 09:36

Re: Der

Beitrag von Nitiloner » So 20. Feb 2022, 09:59

Quadrophobia hat geschrieben:
Mi 16. Feb 2022, 16:42
Nitiloner hat geschrieben:Hatte gehofft irgendjemand hätte schon sowas wie Groundhopper erfunden. Zum abhacken und badges sammeln der Konzerte. Will nicht jemand diese Millionen Idee übernehmen ? Bild
Funny Story: mich hat mal jemand angeschrieben, der meine Beträge im Forum gelesen hat und gemeinsam exakt diese Idee umsetzen wollte. Haben uns dafür sogar mal getroffen und das besprochen. Leider war ich da nicht der richtige für und es wurde nichts draus.


Hey Freddy, falls du das liest: LG!
Ich habe jemanden im Freundeskreis der sich mit mir der Sache annehmen möchte. Ich halte euch auf dem laufenden und zeige sie euch sobald es Ergebnisse gibt. :)
Auf den billigen Plätzen sind die netteren Leute
Auf den kleinen Hochzeiten gibt's die schöneren Bräute
Ich schlafe lieber im Zelt als im teuren Hotel
Die schönsten Dinge der Welt bekommt man ohne Geld

Benutzeravatar
Göppel
Beiträge: 522
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:38
Wohnort: Berlin

Re: Der "Offene Fragen Thread"

Beitrag von Göppel » Mo 21. Feb 2022, 12:57

Gibt es eigentlich außer iTunes, Amazon & Bandcamp noch Shops für mp3s? Amazon will ich umgehen, der iTunes-Store hat bei mir immer wieder Probleme und bei Bandcamp gibt es ja leider (besonders in Deutschland) kaum bekanntere Bands. Ich frage mich immer wieder, wieso es nicht auch bei den Bands selbst im Merch-Shop keine Möglichkeiten gibt, mp3s zu erwerben. Gibt es außer mir keine Leute, die die Musik zur Unterstützung der Künstler:innen kaufen und in mp3-Format besitzen wollen, um unabhängig von Spotify etc. zu bleiben, aber kein CD-Laufwerk oder Plattenspieler haben?
Wir wollen die Freiheit der Welt und Straßen aus Zucker

Gelöschter Benutzer 408

Re: Der "Offene Fragen Thread"

Beitrag von Gelöschter Benutzer 408 » Mo 21. Feb 2022, 13:14

Göppel hat geschrieben:
Mo 21. Feb 2022, 12:57
Gibt es eigentlich außer iTunes, Amazon & Bandcamp noch Shops für mp3s? Amazon will ich umgehen, der iTunes-Store hat bei mir immer wieder Probleme und bei Bandcamp gibt es ja leider (besonders in Deutschland) kaum bekanntere Bands. Ich frage mich immer wieder, wieso es nicht auch bei den Bands selbst im Merch-Shop keine Möglichkeiten gibt, mp3s zu erwerben. Gibt es außer mir keine Leute, die die Musik zur Unterstützung der Künstler:innen kaufen und in mp3-Format besitzen wollen, um unabhängig von Spotify etc. zu bleiben, aber kein CD-Laufwerk oder Plattenspieler haben?
Meist hast du über die Bandshops und Labels selbst die Möglichkeit dazu.

Persönlich kaufe ich jedoch keine mp3, da der Preis meist nur wenig unter der physischen Version ist, die ich im Zweifel lieber habe.

Benutzeravatar
tOmAtE
Beiträge: 743
Registriert: Di 6. Okt 2015, 14:08
Wohnort: Stadt mit Bier

Re: Der "Offene Fragen Thread"

Beitrag von tOmAtE » Mo 21. Feb 2022, 20:10

Gibt ja zu den CD- oder LP-Versionen ja auch oft noch nen Download-Code.
//RED STEEL IN THE HOUR OF CHAOS
Give the Anarchist a Cigarette

Benutzeravatar
akropeter
Beiträge: 1573
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 21:14

Re: Der "Offene Fragen Thread"

Beitrag von akropeter » Mo 21. Feb 2022, 20:12

tOmAtE hat geschrieben:Gibt ja zu den CD- oder LP-Versionen ja auch oft noch nen Download-Code.
Ich hatte in letzter Zeit häufig keinen dabei was auch ziemlich nervig ist.
Hamburg dies, Hamburg das, Hamburg Fachjargon!

Benutzeravatar
Tambourine-Man
Beiträge: 4171
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:41

Re: Der

Beitrag von Tambourine-Man » Mo 21. Feb 2022, 21:37

akropeter hat geschrieben:
Mo 21. Feb 2022, 20:12
tOmAtE hat geschrieben:Gibt ja zu den CD- oder LP-Versionen ja auch oft noch nen Download-Code.
Ich hatte in letzter Zeit häufig keinen dabei was auch ziemlich nervig ist.
War auch meine Beobachtung
Molotow must stay

Benutzeravatar
Göppel
Beiträge: 522
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:38
Wohnort: Berlin

Re: Der "Offene Fragen Thread"

Beitrag von Göppel » Di 22. Feb 2022, 08:57

Blackstar hat geschrieben:
Mo 21. Feb 2022, 13:14
Göppel hat geschrieben:
Mo 21. Feb 2022, 12:57
Gibt es eigentlich außer iTunes, Amazon & Bandcamp noch Shops für mp3s? Amazon will ich umgehen, der iTunes-Store hat bei mir immer wieder Probleme und bei Bandcamp gibt es ja leider (besonders in Deutschland) kaum bekanntere Bands. Ich frage mich immer wieder, wieso es nicht auch bei den Bands selbst im Merch-Shop keine Möglichkeiten gibt, mp3s zu erwerben. Gibt es außer mir keine Leute, die die Musik zur Unterstützung der Künstler:innen kaufen und in mp3-Format besitzen wollen, um unabhängig von Spotify etc. zu bleiben, aber kein CD-Laufwerk oder Plattenspieler haben?
Meist hast du über die Bandshops und Labels selbst die Möglichkeit dazu.

Persönlich kaufe ich jedoch keine mp3, da der Preis meist nur wenig unter der physischen Version ist, die ich im Zweifel lieber habe.
Danke für den Hinweis! Bei den Bands, denen ich zugetragen bin, habe ich leider bisher noch nie mp3-Downloads in den Bandshops gesehen.

Das mp3s meist nicht viel preiswerter sind als physische Tonträger verstehe ich auch nicht. Bei Amazon ist es bei älteren Platten nicht selten sogar so, dass CDs sogar billiger sind als Downloads. Ich hab nur (leider) kein Interesse an den physischen Tonträgern. Habe schon überlegt, die immer zu verkaufen, zu digitalisieren und dann weiterzuverkaufen, aber das ist eben auch ein erheblicher Mehraufwand im Vergleich zum simplen Download, vor allem, da ich nicht einmal die Technik dafür hierhabe. Bezüglich Platten beiliegender Downloadcodes habe ich auch das Gefühl, dass dies abgenommen hat. Zumindest kann ich mich erinnern, dass noch vor ein paar Jahren bei den meisten Schallplatten sogar explizit damit geworben wurde und das jetzt in den Shops seltener auftaucht. Ob die trotzdem dabei sind, weiß ich nicht, da ich ja keine Schallplatten kaufe.
Wir wollen die Freiheit der Welt und Straßen aus Zucker

Gelöschter Benutzer 408

Re: Der "Offene Fragen Thread"

Beitrag von Gelöschter Benutzer 408 » Di 22. Feb 2022, 09:15

Bezüglich Platten beiliegender Downloadcodes habe ich auch das Gefühl, dass dies abgenommen hat. Zumindest kann ich mich erinnern, dass noch vor ein paar Jahren bei den meisten Schallplatten sogar explizit damit geworben wurde und das jetzt in den Shops seltener auftaucht. Ob die trotzdem dabei sind, weiß ich nicht, da ich ja keine Schallplatten kaufe.
Witzig, die gleiche Debatte gab es in einem anderen Forum die Tage. Grundaussage war: Zu wenige nutzen das, es rechnet sich für die Labels nicht, den DL-Code beizulegen, da hier trotzdem Gebühren anfallen (Gema?) - und wenn man denen aber schreibt, dass man Platte XY erworben hat und das nachweist, bekommt man den ab und zu so geschickt.
Das mp3s meist nicht viel preiswerter sind als physische Tonträger verstehe ich auch nicht.
Die reinen Herstellungskosten einer CD sind halt minimal im Vergleich zum Rest und einige Kosten fallen halt immer an + alle Beteiligten wollen ja auch was verdienen....

Benutzeravatar
Quadrophobia
Beiträge: 16030
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:15
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Der "Offene Fragen Thread"

Beitrag von Quadrophobia » Di 22. Feb 2022, 09:24

Blackstar hat geschrieben:
Di 22. Feb 2022, 09:15
Bezüglich Platten beiliegender Downloadcodes habe ich auch das Gefühl, dass dies abgenommen hat. Zumindest kann ich mich erinnern, dass noch vor ein paar Jahren bei den meisten Schallplatten sogar explizit damit geworben wurde und das jetzt in den Shops seltener auftaucht. Ob die trotzdem dabei sind, weiß ich nicht, da ich ja keine Schallplatten kaufe.
Witzig, die gleiche Debatte gab es in einem anderen Forum die Tage. Grundaussage war: Zu wenige nutzen das, es rechnet sich für die Labels nicht, den DL-Code beizulegen, da hier trotzdem Gebühren anfallen (Gema?) - und wenn man denen aber schreibt, dass man Platte XY erworben hat und das nachweist, bekommt man den ab und zu so geschickt.
Das mp3s meist nicht viel preiswerter sind als physische Tonträger verstehe ich auch nicht.
Die reinen Herstellungskosten einer CD sind halt minimal im Vergleich zum Rest und einige Kosten fallen halt immer an + alle Beteiligten wollen ja auch was verdienen....

Ich hab irgendwo mal gehört, dass die gesamtkosten der DL-Codes die einer beigelegten CD übersteigen.

dattelpalme
Beiträge: 1699
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 11:05
Geschlecht:

Re: Der "Offene Fragen Thread"

Beitrag von dattelpalme » Fr 25. Feb 2022, 10:55

Vielleicht kann mir hier jemand helfen.
Überlege gerade eine Reiserücktritts/abbruchsversicherung abzuschließen und zweifle gerade an der Sinnhaftigkeit. Insbesondere geht es um eine Unterkunft, die bis zu einem gewissen Datum kostenfrei stornierbar ist, danach ist der volle Betrag zu zahlen/es gibt keine Erstattung. In dem Fall würde die Versicherung nicht greifen, richtig? Weil es sich nicht so wirklich um "Stornokosten" handelt? Oder sind die das dann...?
Auf der anderen Seite habe ich gesehen, dass nicht stornierbare Flüge versichert werden können, ich bin verwirrt :?
„Die Welt geht vor die Hunde Mädchen, traurig aber wahr.“

Gelöschter Benutzer 408

Re: Der "Offene Fragen Thread"

Beitrag von Gelöschter Benutzer 408 » Fr 25. Feb 2022, 11:35

danach ist der volle Betrag zu zahlen/es gibt keine Erstattung.
Das sind Stornokosten.

Mach dir darüber also keine Gedanken.

Eher darüber:

- wann ist die Reise? Check Wartezeiten. Wenn die in weniger als 30 Tagen ist und die Buchung länger her ist als drei Tage, gibt es keinen Versicherungsschutz.
- Gibt's am Ziel eine Reisewarnung des auswärtigen Amtes (gerade wegen Corona)? Wenn ja, leisten einige nicht.
- Es gibt dafür und für Corona selbst aber so extra Corona-Bausteine.
- Bereits bekannte Erkrankungen sind in der Regel Ausschlussgrund.

dattelpalme
Beiträge: 1699
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 11:05
Geschlecht:

Re: Der "Offene Fragen Thread"

Beitrag von dattelpalme » Fr 25. Feb 2022, 13:09

Diese Seite hatte mich halt verunsichert:
Wenn die Reise gar nicht erst stornierbar ist, zahlt die Versicherung ebenfalls nicht. Reiserücktrittsversicherungen übernehmen immer nur die Stornokosten einer Reise. Falls eine Stornierungsoption also gar nicht erst vorgesehen ist, ist der Abschluss einer Versicherung überflüssig, da sie eh nicht eintreten würde.
https://www.reiseruecktrittsversicherun ... cht-zahlt/

Ansonsten ist es noch ewig hin. Um den anderen Punkt mache ich mir auch so meine Gedanken, das muss ich eh nochmal gesondert klären.
„Die Welt geht vor die Hunde Mädchen, traurig aber wahr.“

Gelöschter Benutzer 408

Re: Der "Offene Fragen Thread"

Beitrag von Gelöschter Benutzer 408 » Fr 25. Feb 2022, 13:38

dattelpalme hat geschrieben:
Fr 25. Feb 2022, 13:09
Diese Seite hatte mich halt verunsichert:
Wenn die Reise gar nicht erst stornierbar ist, zahlt die Versicherung ebenfalls nicht. Reiserücktrittsversicherungen übernehmen immer nur die Stornokosten einer Reise. Falls eine Stornierungsoption also gar nicht erst vorgesehen ist, ist der Abschluss einer Versicherung überflüssig, da sie eh nicht eintreten würde.
https://www.reiseruecktrittsversicherun ... cht-zahlt/

Ansonsten ist es noch ewig hin. Um den anderen Punkt mache ich mir auch so meine Gedanken, das muss ich eh nochmal gesondert klären.
Gegenfrage:

In welchem Fall soll denn eine Stornierung nicht möglich sein? Ist mir noch nicht unter gekommen.

dattelpalme
Beiträge: 1699
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 11:05
Geschlecht:

Re: Der "Offene Fragen Thread"

Beitrag von dattelpalme » Fr 25. Feb 2022, 15:34

Ja, mich brauchst du nicht zu überzeugen :D Es gibt aber dann in dem Sinne keine "Stornorechnung", sondern ich gehe in Vorleistung und bekomme das Geld nicht wieder. Reichen der Versicherung dann die Stornierungsbedingungen und die ursprüngliche Rechnung?
„Die Welt geht vor die Hunde Mädchen, traurig aber wahr.“

Benutzeravatar
Tambourine-Man
Beiträge: 4171
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:41

Re: Der "Offene Fragen Thread"

Beitrag von Tambourine-Man » Di 8. Mär 2022, 21:06

Suche eine freeware Empfehlung für ein gut handhabares Videobearbeitungsprogramm :smile:
Geht um ein Video für eine Hochzeit, sollte also etwas mehr können als so einfache Apps.
Molotow must stay

therewillbefireworks
Beiträge: 1315
Registriert: Mi 30. Sep 2015, 13:37

Re: Der "Offene Fragen Thread"

Beitrag von therewillbefireworks » Di 8. Mär 2022, 21:57

Tambourine-Man hat geschrieben:
Di 8. Mär 2022, 21:06
Suche eine freeware Empfehlung für ein gut handhabares Videobearbeitungsprogramm :smile:
Geht um ein Video für eine Hochzeit, sollte also etwas mehr können als so einfache Apps.
Davinci Resolve ist Industriestandard, mMn Ziemlich gut verständlich und intuitiv und kostenlos
¯\_(ツ)_/¯

Benutzeravatar
Engholm
Technikelse
Beiträge: 2119
Registriert: So 13. Sep 2015, 11:25
Wohnort: Halsbek
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Der "Offene Fragen Thread"

Beitrag von Engholm » Mi 9. Mär 2022, 08:46

therewillbefireworks hat geschrieben:
Di 8. Mär 2022, 21:57
Davinci Resolve ist Industriestandard, mMn Ziemlich gut verständlich und intuitiv und kostenlos
Dies. Ansonsten, falls Apple Gerät vorhanden ist iMovie.

dattelpalme
Beiträge: 1699
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 11:05
Geschlecht:

Re: Der "Offene Fragen Thread"

Beitrag von dattelpalme » Mo 21. Mär 2022, 21:33

Hatte schonmal jemand bei DHL den Status mehrere Tage unverändert: „Die Sendung ist in der Region des Empfängers angekommen und wird im nächsten Schritt zur Zustellbasis transportiert.“?

Hab extra > 7 Tage vorher bestellt und krieg langsam Panik…
„Die Welt geht vor die Hunde Mädchen, traurig aber wahr.“

Birdie
Beiträge: 789
Registriert: Mo 21. Sep 2015, 15:12

Re: Der "Offene Fragen Thread"

Beitrag von Birdie » Mo 21. Mär 2022, 22:05

dattelpalme hat geschrieben:Hatte schonmal jemand bei DHL den Status mehrere Tage unverändert: „Die Sendung ist in der Region des Empfängers angekommen und wird im nächsten Schritt zur Zustellbasis transportiert.“?

Hab extra > 7 Tage vorher bestellt und krieg langsam Panik…
Ich hatte das kürzlich und letztendlich war es ein technisches Problem der packstation.
Mein packet lag da dann schon mehrere Tage rum, bis ich endlich die Benachrichtigung bekommen habe.

dattelpalme
Beiträge: 1699
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 11:05
Geschlecht:

Re: Der "Offene Fragen Thread"

Beitrag von dattelpalme » Di 22. Mär 2022, 07:16

Ok, danke. Ich kann eh nichts tun..ist halt nur super ätzend, wenn sowas ausgerechnet dann passiert, wenn es dringend ist -.-
„Die Welt geht vor die Hunde Mädchen, traurig aber wahr.“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 160 Gäste