> Festival Community Magazin - klickst Du hier <

Was lest ihr gerade?

Von Spam bis Gott und die Welt
Online
Benutzeravatar
Declan_de_Barra
Hausmeister
Beiträge: 8320
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:37
Wohnort: Depreston

Re: Was lest ihr gerade?

Beitrag von Declan_de_Barra » Sa 2. Mai 2020, 00:24

Stand jetzt gefällt mir der Stil nicht und Story und Charaktere finde ich seeehr klischeebehaftet.

Benutzeravatar
MairzyDoats
Beiträge: 2136
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 11:28

Re: Was lest ihr gerade?

Beitrag von MairzyDoats » Sa 2. Mai 2020, 00:52

Halte ausgerechnet Spinner auch für eine wirklich... interessante Wahl. :grin:

Habt ihr abgestimmt, dass ihr auch alle die gleiche Version lest? Er durfte den Roman ja nochmal etwas verbessern. Spinner ist ja sein erster Roman gewesen, mit dem er auch noch keinen Verlag bekommen hat, soweit ich weiß. Das kam dann erst mit Becks letzter Sommer. Und ich fand Spinner leider auch wirklich mit Abstand am schlechtesten. Becks letzter Sommer und Fast genial waren dann schon besser, aber so richtig gut war dann erst das von dattelpalme genannte Vom Ende der Einsamkeit - das war wirklich toll.
Hallo wie geht willkommen in meiner Signatur. Lass dir hier bitte richtig gut gehen einfach, Käffchen für dich

Online
Benutzeravatar
Declan_de_Barra
Hausmeister
Beiträge: 8320
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:37
Wohnort: Depreston

Re: Was lest ihr gerade?

Beitrag von Declan_de_Barra » Sa 2. Mai 2020, 01:02

Ich hoffe wir lesen alle die gleiche. :D Haben fast alle zusammen bestellt. Aber eine Person hatte das Buch schon, Mal schauen.

Mal abwarten. Habe mir jetzt noch ein Interview mit ihm angeguckt, hat aucht geholfen. :mrgreen:

Benutzeravatar
Quadrophobia
Beiträge: 11598
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:15
Wohnort: Hamburg/Göteborg
Kontaktdaten:

Re: Was lest ihr gerade?

Beitrag von Quadrophobia » Sa 2. Mai 2020, 10:04

Taksim hat geschrieben:
Monkeyson hat geschrieben:
Di 7. Apr 2020, 12:08
Taksim hat geschrieben:
Di 7. Apr 2020, 11:24
Ich muss aber trotzdem sagen, dass ich nicht besonders begeistert war, womit ich allgemein und auch hier eine recht exklusive Meinung hab, glaube ich.
Nicht gänzlich exklusiv. Ich war die ganze Zeit auch hin und hergerissen zwischen dem stets zu erahnenden fantastischen Überbau und der teilweise recht uneleganten Erzählweise auf dem Weg zur Auflösung.
Okay, gut zu wissen, ich dachte, der Autor wäre vielen heilig. Das ist aber auch das erste, was ich von ihm gelesen habe.
defpro hat geschrieben:
Di 7. Apr 2020, 12:23

Nochmal vielen Dank für diese Empfehlung hier. Ganz ganz tolles Buch. Ich steh auch total auf so episodenhafte Erzählstrukturen. Bin daher auch großer Fan der ersten drei Iñárritu-Streifen.

Hoffentlich schaffe ich es, in der nächsten Zeit mal mehr von den Empfehlungen hier auszutesten, die mir bislang im Literaturbereich oft gefehlt haben, sodass ich doch meistens zum nächsten Thriller/Krimi von der Spiegel-Bestseller-Liste gegriffen habe (die natürlich auch Spaß machen können).
Gern, freut mich, dass er dir gefallen hat Bild
Quadrophobia hat geschrieben:
Di 7. Apr 2020, 12:45
Ich hab auf die Empfehlung hier mal Manhattan Beach angefanfen, aber komm noch nicht so recht rein. Irgendwie krieg ich nach den ersten 50 Seiten und Klappentext den Gedanken nicht ganz weg, dass das eher ein Jugendbuch ist, an das ich mit falschen Erwartungen gegangen bin. Kann mich aber natürlich auch grandios täuschen.
Huch, ok, das deckt sich gar nicht mit meiner Erinnerung. Gut, am Anfang ist sie ja auch noch jünger, vielleicht deshalb.
Aber das ganze geht dann auch ins Gangstermilieu und ihre Ausbildung als Taucherin spielt eine große Rolle. Da würde ich das Genre nicht assoziieren.
Du hattest Recht. Nach etwa 70 Seiten entfaltet sich die story und ist von da an quasi durchgehend toll. Von ihr werd ich sicherlich noch mehr Bücher lesen

Online
Benutzeravatar
Declan_de_Barra
Hausmeister
Beiträge: 8320
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:37
Wohnort: Depreston

Re: Was lest ihr gerade?

Beitrag von Declan_de_Barra » Sa 2. Mai 2020, 14:51

Declan_de_Barra hat geschrieben:
Sa 2. Mai 2020, 00:24
Stand jetzt gefällt mir der Stil nicht und Story und Charaktere finde ich seeehr klischeebehaftet.
Nochmal n bisschen mehr:
► Text zeigen

dattelpalme
Beiträge: 961
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 11:05

Re: Was lest ihr gerade?

Beitrag von dattelpalme » Sa 2. Mai 2020, 15:49

Stimmt, klingt schon nach Klischees. Aber immerhin hast du deinen Lesekreis, bei dem du dich dann drüber auslassen kannst ;)
„Die Welt geht vor die Hunde Mädchen, traurig aber wahr.“

Online
Benutzeravatar
Declan_de_Barra
Hausmeister
Beiträge: 8320
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:37
Wohnort: Depreston

Re: Was lest ihr gerade?

Beitrag von Declan_de_Barra » Sa 2. Mai 2020, 15:59

Ja klaro, wollte das nur kurz begründen. Vielleicht sind ja die anderen Bücher da ein wenig angenehmer. :)

Benutzeravatar
elch
Beiträge: 1263
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 13:19
Wohnort: Ruhr York

Re: Was lest ihr gerade?

Beitrag von elch » Sa 2. Mai 2020, 19:22

Thomas Pletzinger - The Great Nowitzki
:mchearth:
Christmas King 2019

Benutzeravatar
Stebbie
Hausmeister
Beiträge: 5864
Registriert: Di 15. Sep 2015, 10:44
Wohnort: I'm just trying to get home

Re: Was lest ihr gerade?

Beitrag von Stebbie » So 3. Mai 2020, 11:52

elch hat geschrieben:
Sa 2. Mai 2020, 19:22
Thomas Pletzinger - The Great Nowitzki
:mchearth:
das steht bei mir auch noch auf der Liste!

Ich lese gerade das jüngst erschienene Buch Valkyrie. The Women of the Viking World von Jóhanna Katrín Friðriksdóttir. Gefällt mir bislang sehr gut, einerseits weil sie zeigt, dass man fundierte Bücher mit zugänglicher Sprache verfassen kann, andererseits, da sie versucht der Interpretation historischer Quellen auch moderne feministische Perspektiven zu ergänzen, wodurch sich manche ganz frische Deutungen ergeben - ohne dabei beim Grab Bj 581 aus Birka in die typische Falltür zu tappen.
(c) 26.06.2006

Benutzeravatar
slowdive
Beiträge: 3801
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:17
Wohnort: Hannover

Re: Was lest ihr gerade?

Beitrag von slowdive » So 3. Mai 2020, 12:05

Stebbie hat geschrieben:
So 3. Mai 2020, 11:52
...ohne dabei beim Grab Bj 581 aus Birka in die typische Falltür zu tappen.
Liebe es ganz unironisch, wenn dein Historiker-Nerdtum wiederholt zu solchen Sätzen führt. Bin ich der einzige, der hier absolut keine Ahung hat, wovon geredet wird? :grin:

mattkru
Beiträge: 4512
Registriert: So 31. Jan 2016, 18:34

Re: Was lest ihr gerade?

Beitrag von mattkru » So 3. Mai 2020, 12:23

Klingt irgendwie nach Indiana Jones. :wink:

Benutzeravatar
Stebbie
Hausmeister
Beiträge: 5864
Registriert: Di 15. Sep 2015, 10:44
Wohnort: I'm just trying to get home

Re: Was lest ihr gerade?

Beitrag von Stebbie » So 3. Mai 2020, 13:55

slowdive hat geschrieben:
So 3. Mai 2020, 12:05
Stebbie hat geschrieben:
So 3. Mai 2020, 11:52
...ohne dabei beim Grab Bj 581 aus Birka in die typische Falltür zu tappen.
Liebe es ganz unironisch, wenn dein Historiker-Nerdtum wiederholt zu solchen Sätzen führt. Bin ich der einzige, der hier absolut keine Ahung hat, wovon geredet wird? :grin:

fair point :mrgreen: Zur Erklärung: in der öffentlichen wie fachlichen Debatte zu den Wikingern ist besagtes Grab in den letzten Jahren zu einiger Popularität gelangt, da es das (mutmaßliche) Kriegergrab ist, dessen Skelette sich nach einer Neuuntersuchung vor wenigen Jahren als weiblich herausstellte. Wer sich in den letzten Jahren in irgendeiner Form mal mit Wikingern befasst hat, der wird daher mit Sicherheit auf das Thema der Kriegerinnen gestoßen sein (auch Vikings hat dazu natürlich beigetragen) - das war natürlich medial ein enormes Geschenk, was gerade von feministisch-progressiven Wissenschaftlerinnen gerne aufgenommen wurde, um über Geschlechterrollen, deren Wahrnehmung in der heutigen Gesellschaft und die Stellung der Frau in Gesellschaften zu sprechen (siehe dazu die beiden Dokumentationen vom ZDF Die Kriegerinnen der Wikinger [2019] und ARTE ["Geschlechterkonflkt - die Frauenbilder in der Geschichte"] aus diesem Jahr). Logisch, dass daraus auch eine politische Debatte wurde, indem konservative Kreise sich vehement der Umdeutung der von ihr geliebten pagan-nordischen (und maskulinen) Kultur verwehrten.

Ohne jetzt zu tief ins Detail einzutauchen ist der Forschungsdiskurs total spannend, da über die Freude über diesen (spannenden) Befund das biologische und soziale Geschlecht vermengt wurde. Dabei liegen die spannenden Fragen eigentlich ganz woanders, etwa bei der Frage nach nicht-Binarität in vormodernen Gesellschaften oder der Frage, was eigentlich ein Kriegergrab ist (Spoiler: das ist oftmals eine moderne Zuschreibung auf Basis von Geschichtsbildern des 19. Jh.).

Hoffe, das dient der Erklärung :mrgreen:
(c) 26.06.2006

Benutzeravatar
smi
Beiträge: 497
Registriert: Do 7. Feb 2019, 09:12

Re: Was lest ihr gerade?

Beitrag von smi » Di 5. Mai 2020, 10:53

Immer wenn ich den Thread nach längerer Zeit mal wieder öffne finde ich wieder zwei bis drölf Bücher... und das obwohl ich gerade eins lese und 10 weitere einen Berg auf dem Nachttisch bilden... :o

smi

Benutzeravatar
Taksim
Beiträge: 2511
Registriert: Do 20. Okt 2016, 22:48
Wohnort: Oldenburg

Re: Was lest ihr gerade?

Beitrag von Taksim » Mi 6. Mai 2020, 15:46

Taksim hat geschrieben:
Di 7. Apr 2020, 11:24

Jetzt geht's weiter mit Zadie Smiths White Teeth. Von ihr kenne ich "N-W" und "Swing Time", aber irgendwie noch nicht ihr bekanntestes. Ich bin gespannt.
Ganz stark!
Irgendwie hatte mich der Klappentext bisher nicht so angesprochen, aber das Werk ist sehr viel vielseitiger als ich das erwartet hatte. Es wird eine Geschichte über drei Generationen gespannt und damit ganz verschiedene Aspekte beleuchtet, vom zweiten Weltkrieg bis Coming of-Age, aber wie häufig bei ihr steht ein sehr dichtes Porträt Nordlondoner Realität im Mittelpunkt. Ihre Art Dialoge zu schreiben ist wirklich unheimlich lebendig (wo ich mich einmal mehr frage, wie und ob das in deutscher Übersetzung funktionieren kann, nicht nur weil einige Akzente in Mundart geschrieben werden).
In diesem Buch trifft sie dazu einen sehr schönen Punkt von melancholischem Humor. Das Ding ist auf jeden Fall zu Recht ihr populärstes.

Danach habe ich meinen zweiten Roman von Alex Capus Der Fälscher, die Spionin und der Bombenbauer gelesen, was mir ebenso wie "Léon und Louise" hervorragend gefallen hat. Er hat so eine leichtfüßige Art zu erzählen, auch angesichts schwerer Themen. Besagter Bombenbauer ist Felix Bloch, der u.a. beim Manhattan Projekt dabei war. Die anderen beiden Figuren, Emile Gilliéron und Laura D'Oriano, sind ebenfalls historische Figuren.
Deren titelgebende Rollen machen aber den kleinsten Teil des Buches aus. In der Geschichte ist sehr wohl der Weg das Ziel, da fiktiv aber - soweit ich das beurteilen kann - möglichst historisch akkurat deren Lebensphasen bis dahin beleuchtet werden. Ich fand es in vielerlei Hinsicht sehr aufschlussreich und super unterhaltsam.

Kennt jemand noch mehr von ihm und könnte mir empfehlen, was ich als nächstes in die Hand nehmen sollte?
"I don't know."

Benutzeravatar
der_dicke_michel
Beiträge: 1552
Registriert: So 20. Sep 2015, 12:35

Re: Was lest ihr gerade?

Beitrag von der_dicke_michel » Sa 22. Aug 2020, 12:38

Heute endlich von der Buchhändlerin meines Vertrauens abgeholt: Die Bad Religion Story.
Ich bedauere zutiefst, dass ich erst Montag zum Lesen komme. Aber ich erwarte einiges.
FLORA BLEIBT!

Benutzeravatar
elch
Beiträge: 1263
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 13:19
Wohnort: Ruhr York

Re: Was lest ihr gerade?

Beitrag von elch » Sa 22. Aug 2020, 19:13

der_dicke_michel hat geschrieben:
Sa 22. Aug 2020, 12:38
Buchhändlerin meines Vertrauens
:elch:
Christmas King 2019

Benutzeravatar
der_dicke_michel
Beiträge: 1552
Registriert: So 20. Sep 2015, 12:35

Re: Was lest ihr gerade?

Beitrag von der_dicke_michel » Sa 22. Aug 2020, 22:19

elch hat geschrieben:
Sa 22. Aug 2020, 19:13
der_dicke_michel hat geschrieben:
Sa 22. Aug 2020, 12:38
Buchhändlerin meines Vertrauens
:elch:
😁
Ist aber leider so, dass Sandra seit der Geburt unserer Tochter vor dreieinhalb Jahren nicht mehr als Buchhändlerin arbeitet. Ihr Chef hat ihr nur die volle Stelle angeboten, mit zwei kleinen Kinder nicht machbar. Seitdem arbeitet sie als Integrationskraft an Schulen im Kreisgebiet.
Die goldenen Zeiten mit 20% auf alles sind leider vorbei.
FLORA BLEIBT!


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 31 Gäste