> Festival Community Magazin - klickst Du hier <

Das Forum auf Reisen

Von Spam bis Gott und die Welt
therewillbefireworks
Beiträge: 977
Registriert: Mi 30. Sep 2015, 13:37

Re: Das Forum auf Reisen

Beitrag von therewillbefireworks » Do 28. Mär 2019, 15:52

Da Lat! Da auf jeden Fall in die 100 Roof Bar und sich Mal ordentlich verlaufen.
Ich hab dort noch Rafting gemacht, fand ich ziemlich cool.
Außerdem: so viel wie möglich Motorbike fahren.

Ansonsten ist der Wolkenpass zwischen Hue und Hoi An ziemlich ziemlich schön. Auch hier bietet es sich an, mit dem Bike rüber zu fahren. Da gibt es in den Hostels auch die Möglichkeit, das Gepäck transportieren zu lassen.

Für Can Tho halte ich die Zeit auch für ein wenig zu viel. Ansonsten Nha Trang skippen, da Pflichte ich down bei. Selbst Mui Ne fand ich nicht so toll, obwohl man mit dem Motorbike dort auch echt schöne Strände erreicht hat, die nicht zugebaut waren (im Gegensatz zu denen direkt im "Fischerdorf").
¯\_(ツ)_/¯

down
Beiträge: 1964
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:41

Re: Das Forum auf Reisen

Beitrag von down » Do 28. Mär 2019, 15:55

Jau, Motorbike ist beste dort. Bin ja durchs ganze Land damit und somit nochmal extrem viel gesehen, was jetzt so mit Bus nicht so easy zu erreichen ist. 100 Roofs Bar echt beste! :mrgreen:

Mui Ne würde ich an sich auch skippen, dort gibt es auch gerade mit Motorbike immer extrem viele Probleme mit korrupter Polizei und ohne lohnt sich da ein Stopp nicht wirklich.

Benutzeravatar
Flecha
Beiträge: 3983
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:45
Wohnort: Hamburch
Kontaktdaten:

Re: Das Forum auf Reisen

Beitrag von Flecha » Fr 29. Mär 2019, 09:55

Motorbike fahren traue ich mich nich. :liebeskummer:
Ich saß noch nie aufm Roller und habe eigentlich wenig Lust, das in einem Land zu erlernen, in dem die Verkehrsregeln in jeder Situation Auslegungssache sind (habe es auch auf Bali sein gelassen).

Nha Trang lag einfach herrlich auf dem Weg und Da Lat wäre noch mal etwas Budget sowie Reisezeit mehr. Aber vielleicht müssen wir das Hotel dann am Strand skippen und das auf uns nehmen. Was ist zu schrecklich an Nha Trang? Zu touristisch?

Can Tho sind letztlich 2 Tage, da eines der Anreisetag (Ankunft am Busterminal da 19.30) ist und wir am letzten Tag schon recht früh wieder nach Ho Chi Minh fahren. Und ein Tag von da aus halt ins Mekong Delta.
Last.fm!
______________________________________________
Mantar, Mantar

therewillbefireworks
Beiträge: 977
Registriert: Mi 30. Sep 2015, 13:37

Re: Das Forum auf Reisen

Beitrag von therewillbefireworks » Fr 29. Mär 2019, 11:15

Motorbike fahren kommt ein wenig auf den Ort an, finde ich. In HCMC bin ich auch nicht gefahren, da war mir zu viel los, aber wenn's ländlicher wird dann ist auch nicht so viel los und ich hatte sowieso das Gefühl, dass die Locals auf mich Rücksicht genommen haben und immer ein wenig "Sicherheits"abstand von mir genommen haben. Vielleicht zu ihrem und meinem Wohl.
Aber wenn du dann nur unentspannt bist, macht es vielleicht auch nicht so viel Spaß.
Wie down aber erwähnt hat, ist man damit aber am flexibelsten und kommt auch an Orte, die mit den öffentlichen oder Touri-Shuttles nicht so leicht zu erreichen sind (und deswegen auch tendenziell weniger überlaufen sind).

Da Lat fand ich zusätzlich noch ziemlich entspannt, weil der dortigen Bevölkerung im Vergleich zum Rest von Asien ziemlich egal ist, dass du gerade mit dem Bus angekommen bist. Und dort herrscht durch die Höhe für mich die perfekte Temperatur zum wandern.

Nha Trang ist halt so ein typisches Partystädtchen am Strand. Ziemlich viel zugebaut, ziemlich touristisch (Es gibt z.B. einen Direktflug von Moskau aus dorthin) und mMn auch einfach nicht so schön, gerade wenn man dort zentral bleibt.
Hoi An liegt auch am Meer und dort ist der Strand schöner und außerdem - obwohl auch touristisch - ist dort deutlich mehr Flair zu spüren als im 08/15-Strandtouriort Nha Trang.

Habt ihr die Busse schon fest gebucht, oder wie plant ihr das vor Ort?
¯\_(ツ)_/¯

Benutzeravatar
Flecha
Beiträge: 3983
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:45
Wohnort: Hamburch
Kontaktdaten:

Re: Das Forum auf Reisen

Beitrag von Flecha » Fr 29. Mär 2019, 12:51

Ah, alles klar! Dann planen wir das ggf noch mal ein wenig um.. 4 Stunden dauerts nach Da Lat von Nha Trang, oder? Wenn man früh fährt, geht das ja.

Die Busse nach Can Tho und zurück sind gebucht, ebenso die Bahn nach Nha Trang. Von da aus wollten wir das etwas spontaner gestalten.
Last.fm!
______________________________________________
Mantar, Mantar

Benutzeravatar
nilolium
Hausmeister
Beiträge: 3664
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 00:04
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Das Forum auf Reisen

Beitrag von nilolium » Fr 29. Mär 2019, 13:29

Flecha hat geschrieben:
Fr 29. Mär 2019, 09:55
Motorbike fahren traue ich mich nich. :liebeskummer:
mach mal! ich saß auch mein erstes mal in vietnam auf nem motorbike, in hue :) verkehrsregeln sind da tatsächlich nicht so en vogue, aber die selbstorganisation ist super, das ist wie ein großer ameisenhaufen, in dem immer automatisch ausgewichen wird. macht so viel spaß! und bali ist da auf jeden fall ruppiger, vor allen dingen im süden.

die strecke nach da lat ist unfassbar cool! und super smooth. kaum was los und viel zu sehen. und die angenehme temperatur ist wirklich eine sehr willkommene abwechslung.
Bild
würde ich auf jeden irgendwie mit einbauen. allein schon um das
► Text zeigen
in da lat zu sehen!

nha trang macht schon spaß für ne nacht lang feiern und dann sonnenaufgang am strand kieken.

macht es doch so: lasst doch euer gepäck für eine nacht in nha trang, leiht euch nen roller und ballert von dort aus mit handgepäck nach da lat, bleibt eine nacht dort und kommt am nächsten morgen wieder zurück.

Benutzeravatar
Flecha
Beiträge: 3983
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:45
Wohnort: Hamburch
Kontaktdaten:

Re: Das Forum auf Reisen

Beitrag von Flecha » Sa 30. Mär 2019, 02:58

nilolium hat geschrieben:
Fr 29. Mär 2019, 13:29
macht es doch so: lasst doch euer gepäck für eine nacht in nha trang, leiht euch nen roller und ballert von dort aus mit handgepäck nach da lat, bleibt eine nacht dort und kommt am nächsten morgen wieder zurück.
Wäre wahrscheinlich am kostengünstigsten? Wie viel zahlt man für nen Roller? Bzw. ab welcher Summe sollte man sich nen günstigeren Anbieter suchen? ;)
Last.fm!
______________________________________________
Mantar, Mantar

Benutzeravatar
nilolium
Hausmeister
Beiträge: 3664
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 00:04
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Das Forum auf Reisen

Beitrag von nilolium » Sa 30. Mär 2019, 16:01

ja, wenn ihr euch nen roller teilt, wirds lächerlich günstig :) soweit ich mich erinnere so 10 euro für 24 stunden. man kann natürlich gut verhandeln.

Rieper
Beiträge: 908
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:49

Re: Das Forum auf Reisen

Beitrag von Rieper » Fr 5. Apr 2019, 08:52

Ich bin dieses Wochenende in Köln. Bei meinen bisherigen Besuchen in dieser Stadt, ist es mir noch nicht gelungen sie ins Herz zu schließen. Nun ein neuer Anlauf. Hat jemand Tipps, die mir das erleichtern könnten? Wo könnten wir gut essen (gerne vegetarisches oder auch vegan, muss aber nicht unbedingt sein)? Welchen Plattenladen könntet ihr empfehlen (Indie, Singer/Songwriter, Postrock, HipHop oder auch bunt gemischt)? Sonst irgendeine coole empfehlenswerte Ecke für den Kurztrip?

Danke!

Benutzeravatar
slowdive
Beiträge: 3702
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:17
Wohnort: Hannover

Re: Das Forum auf Reisen

Beitrag von slowdive » Fr 5. Apr 2019, 10:13

Rieper hat geschrieben:
Fr 5. Apr 2019, 08:52
Ich bin dieses Wochenende in Köln. Bei meinen bisherigen Besuchen in dieser Stadt, ist es mir noch nicht gelungen sie ins Herz zu schließen. Nun ein neuer Anlauf. Hat jemand Tipps, die mir das erleichtern könnten? Wo könnten wir gut essen (gerne vegetarisches oder auch vegan, muss aber nicht unbedingt sein)? Welchen Plattenladen könntet ihr empfehlen (Indie, Singer/Songwriter, Postrock, HipHop oder auch bunt gemischt)? Sonst irgendeine coole empfehlenswerte Ecke für den Kurztrip?

Danke!
Vegan essen/Kneipe -> Trash-Chic
Recordstores -> Underdog für Indie, Black Diamond für alles obskure, das wirklich interessant ist, Early Bird für Hip Hop. Die ersten beiden sind praktischerweise direkt nebeneinander.

Wer Köln ins Herz schließt, hat aber dennoch seinen Verstand verloren. :grin:

down
Beiträge: 1964
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:41

Re: Das Forum auf Reisen

Beitrag von down » Mo 22. Apr 2019, 13:40

Tipps Bratislava/Slowakei?

therewillbefireworks
Beiträge: 977
Registriert: Mi 30. Sep 2015, 13:37

Re: Das Forum auf Reisen

Beitrag von therewillbefireworks » Mo 22. Apr 2019, 18:13

Für mich geht's im Sommer gen Osten mit dem Auto, Albanien soll den Hauptteil der Zeit abbgekommen. Irgendjemand der schon dort gewesen und Tips für mich hat? :popcorn:
¯\_(ツ)_/¯

dattelpalme
Beiträge: 904
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 11:05

Re: Das Forum auf Reisen

Beitrag von dattelpalme » Mo 22. Apr 2019, 19:25

Auf gewöhnungsbedürftige Straßenverhältnisse gefasst machen ;) Navis können auch ziemlich unzuverlässig sein. Waren vor einigen Jahren auf dem Weg nach Griechenland mit nem Fiat 500 dort und es war teilweise sehr abenteuerlich ^^ Gegend und Leute aber super. Wir waren am Ohridsee, wärmstens zu empfehlen!
„Die Welt geht vor die Hunde Mädchen, traurig aber wahr.“

Benutzeravatar
Doncamillo
Beiträge: 635
Registriert: So 17. Apr 2016, 17:47
Wohnort: Rotenburg Wümme

Re: Das Forum auf Reisen

Beitrag von Doncamillo » Di 23. Apr 2019, 19:36

Hallo,für mich hat es gerade mal nach Basel gereicht! Ich liebe diese Stadt, überall Kultur! Kennt jemand das "Atlantis"?
Und einfach in Kleinbasel an einem Cafe mit Livemusik ein Getränk genießen und mit den Schweizern plaudern...""...des isch eifach sauglatt un lässig!""
:thumbs:
Sehen wir uns beim "Point of Return" am Südeingang vom Hurricane-Festival?
seit 1998 :-) +
Grundsätzliches findest du hier: viewtopic.php?f=8&t=430

Benutzeravatar
Rowanism
Beiträge: 674
Registriert: Mi 16. Sep 2015, 04:32

Re: Das Forum auf Reisen

Beitrag von Rowanism » Mi 24. Apr 2019, 08:45

Im Juli geht es für ein paar Tage auf Dienstreise nach Vilnius. Aufgrund der Flugzeiten habe ich vor dem Programm etwa 24h Freizeit in der Stadt. Hat jemand Tipps, wie man einen hoffentlich sonnigen Tag angenehm gestalten kann?

Benutzeravatar
nilolium
Hausmeister
Beiträge: 3664
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 00:04
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Das Forum auf Reisen

Beitrag von nilolium » Fr 26. Apr 2019, 20:29

Jemand heiße Tipps für WARSCHAU?

Benutzeravatar
Unterfangen
Beiträge: 379
Registriert: Sa 10. Okt 2015, 12:19
Kontaktdaten:

Re: Das Forum auf Reisen

Beitrag von Unterfangen » Mo 29. Apr 2019, 10:24

Jemand Tipps für Athen, Piräus und Sifnos? Gerade was vegetarisches Essen angeht? :)

Rieper
Beiträge: 908
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:49

Re: Das Forum auf Reisen

Beitrag von Rieper » Mo 29. Apr 2019, 12:36

nilolium hat geschrieben:
Fr 26. Apr 2019, 20:29
Jemand heiße Tipps für WARSCHAU?
Ist das noch aktuell? Falls ja, könnte ich heute Abend nach der Arbeit ein paar Zeilen dazu schreiben.

Benutzeravatar
nilolium
Hausmeister
Beiträge: 3664
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 00:04
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Das Forum auf Reisen

Beitrag von nilolium » Mo 29. Apr 2019, 13:06

Rieper hat geschrieben:
Mo 29. Apr 2019, 12:36
nilolium hat geschrieben:
Fr 26. Apr 2019, 20:29
Jemand heiße Tipps für WARSCHAU?
Ist das noch aktuell? Falls ja, könnte ich heute Abend nach der Arbeit ein paar Zeilen dazu schreiben.
Ja bitte, sehr gerne. Wir sind zu viert, kommen an einem Mittwochabend an, sind Donnerstag aufm Ärztekonzert und hätten Freitag und Samstag Zeit und Bock was tolles zu unternehmen.

Rieper
Beiträge: 908
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:49

Re: Das Forum auf Reisen

Beitrag von Rieper » Mo 29. Apr 2019, 17:58

Also, wollt ihr erstmal durch die Gegend schlendern und etwas Warschau kennenlernen, lohnt sich ein Gang durch die Altstadt. Im Zweiten Weltkrieg fast komplett zerstört, wurde sie wirklich wieder ziemlich schön aufgebaut. Ein Spaziergang lohnt sich, auch durch die Gassen. Am besten am Warschauer Königsschloss beginnen und dann Richtung Marktplatz gehen. An der nordöstlichen Ecke des großen Marktplatz kann man über die "Kamienne Schodki" (Steintreppe) runter Richtung Weichsel. Der schönste Weg dorthin. Unterwegs ist dann noch ein Aussichtspunkt. Nördlich vom Marktplatz gibt es noch die Altstadtmauer mit Fotogalerie. Essen gehen würde ich hier nicht. Für deutsche Verhältnisse vielleicht noch günstig, aber für Polnische eher nicht.

Essen kann man aber sonst ganz gut in der Stadt. Es gibt eine große, gute und meist preiswerte Auswahl, auch an veganen Bars bzw. Restaurants. Allgemein gibt es diese in der ganzen Stadt verteilt, insgesamt wohl so um die 50 Stück. Ziemlich geballt auch südlich bis westlich der Altstadt. Hier ist dann auch das Stadtzentrum mit Hauptbanhof, dem Kulturpalast (höchstes Gebäude in Polen und für die Verhältnisse dort ziemlich imposant, erbaut von den Sowjets) und der Uni. Hier gibt es viele vegane und vegetarische Essensmöglichkeiten. Empfehlen kann ich zum Beispiel "Warszawa Powisle" und zwar alleine der Location wegen. Gegessen haben wir dort aber nicht, es ist eine Mischung aus Restaurant, Bar, Cafe und Club. Im Stadtzentrum finden sich auch immer wieder Erinnerungen an das jüdische Ghetto, nördlich des Hauptbahnhofs. So zum Beispiel ist (war) die ulica Prozna sehenswert. Allerdings sollte da vor einigen Jahren was renoviert werden, ich weiß nicht wie es da jetzt ist.

Schlendern könnt ihr auch auf der anderen Weichselseite durch Praga. Ein an sich veramrtes Viertel, was sich aber langsam ändert. Ich sage nur Gentrifizierung. Es ist teils sehr hip, teils das direkte Gegenteil. Nicht einfach zu beschreiben. Aber ein Gang durch das Viertel lohnt sich, auch in die Höfe. Es wechseln sich moderne und renovierte Häuser mit nahezu halb verfallenen Häusern ab. Hier können tolle Fotos gemacht werden :wink: . In den Straßen eröffnen immer wieder neue Läden, Bars, Cafes, Restaurants. Zum Beispiel in der Ulica Zabkowska. Es gibt Menschen, die sagen dass dieser Stadtteil der offenste und toleranteste der Stadt ist.

Falls ihr in ein Museum wollt, kann ich das Museum des Warschauer Auftstands emfpehlen. Es ist sehr modern und interaktiv. Einige Museen in Polen erleben derzeit eine schwierige Zeit durch Auflagen der aktuellen Regierung, das hier allerdings nicht (zumindest was man so hört und liest). Wie der Museumsname schon gesagt, behandelt es den Warschauer Aufstand und zwar im Sommer/Herbst 1944. Auch das Museum der Geschichte der polnischen Juden ist sehr interessant.

Wo ich eher noch wenig war, war in den Parks der Stadt. Mein letzter Besuch in der Stadt ist nun aber auch ca. 6 Jahre her, allerdings lebte bis vor wenigen Wochen ein Cousin von mir in der Stadt. Bis zuletzt war er begeistert.

Edit: Ich habe es eben nach Feierabend relativ schnell runter geschrieben. Ich hoffe ich habe keine gröberen Fehler drinnen, müsste aber passen.

Benutzeravatar
nilolium
Hausmeister
Beiträge: 3664
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 00:04
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Das Forum auf Reisen

Beitrag von nilolium » Mo 29. Apr 2019, 18:12

Cool, vielen Dank!

Benutzeravatar
nilolium
Hausmeister
Beiträge: 3664
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 00:04
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Das Forum auf Reisen

Beitrag von nilolium » Mo 20. Mai 2019, 16:21

die tipps für warschau waren echt hilfreich :)

weiter gehts mit slowenien. habe schon viel abseits von ljubljana markiert, was ich je nach körperlicher verfassung mitmachen möchte (stichworte postojna, predjama, bled, bohinj, triglav) aber wenn jemand must-dos kennt, immer her damit. bin bis sonntag da

Benutzeravatar
Finn
Beiträge: 1014
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:57
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Das Forum auf Reisen

Beitrag von Finn » Mo 20. Mai 2019, 17:21

Slowenien ist zwar megatoll, aber außer Ljubljana und Kraxeln ist da halt auch nicht so viel zu holen :grin:

- Bled ist zwar sehr touristisch, aber der See ist ein wahrer Hingucker, das sollte man schon mitnehmen.
- Der Bohinj ist auch sehr schön und weit weniger besucht, steht ja schon auf der Liste. Da er sehr tief ist, aber auch etwas gruselig :doof: Da gibt es aber auch direkt eine schöne und recht unberührte Wanderung an der Mostnica, sehr zu empfehlen!
- In Ljubljana würde ich mich einfach treiben lassen, eine kleine, aber extrem feine Stadt. Tolle Cafés, die Brauerei ist so ein bisschen Massenabfertigung, Bier ist aber ziemlich okay.
- Wir haben die meiste Zeit in Triglav verbracht, weil aus der Ecke sehr schöne und sehr viele Wanderungen möglich sind. Die Städte dort sind aber eher unspektakulär.
- noch ein bisschen weiter im Westen, bei Planica (ja, die Skisprungschanze) haben wir einen richtigen Berg bestiegen (dessen Name mir leider entfallen ist, aber sollte gut ausgeschildert sein). Mittelschwere und extrem ruhige Wanderung mit fantastischen Aussichten.

Benutzeravatar
Flecha
Beiträge: 3983
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:45
Wohnort: Hamburch
Kontaktdaten:

Re: Das Forum auf Reisen

Beitrag von Flecha » Mo 20. Mai 2019, 17:36

Finn hat geschrieben:
Mo 20. Mai 2019, 17:21
Slowenien ist zwar megatoll, aber außer Ljubljana und Kraxeln ist da halt auch nicht so viel zu holen :grin:
Hö?

War vor zwei Jahren neben Bled und Ljubljana außerdem in Piran. Sehr hübsche Adria-Stadt mit engen Gassen, roten Ziegeldächern, tollem Wein und Fisch. Da kann man sich durchaus 1-2 Tage so richtig gut gehen lassen einfach.

Außerdem: Höhlen! War in der Skocjan Cave. Klar ist das ein Touristen-Bums, aber was man dort sieht ist auch über beeindruckend. Moria einfach.

Edit: sehe, du hat Postojna ja auch schon auf der Liste. Naja, Skocjan lohnt auf jeden Fall auch. ;-)
Last.fm!
______________________________________________
Mantar, Mantar

Benutzeravatar
elch
Beiträge: 1248
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 13:19
Wohnort: Ruhr York

Re: Das Forum auf Reisen

Beitrag von elch » Mo 27. Mai 2019, 22:19

Rowanism hat geschrieben:
Mi 24. Apr 2019, 08:45
Im Juli geht es für ein paar Tage auf Dienstreise nach Vilnius. Aufgrund der Flugzeiten habe ich vor dem Programm etwa 24h Freizeit in der Stadt. Hat jemand Tipps, wie man einen hoffentlich sonnigen Tag angenehm gestalten kann?
Mit mir
Christmas King 2019


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste