> Festival Community Magazin - klickst Du hier <

Das Forum auf Reisen

Von Spam bis Gott und die Welt
Benutzeravatar
Stebbie
Hausmeister
Beiträge: 5470
Registriert: Di 15. Sep 2015, 10:44
Wohnort: I'm just trying to get home

Re: Das Forum auf Reisen

Beitrag von Stebbie » Mo 2. Sep 2019, 12:17

Ein kurzer Gang durch die Innenstadt reicht im Prinzip. Da ist es schon sehr touristisch und eigentlich kenne ich keinen Leipziger, der sich dort wirklich aufhält. Richtig spannend wird Leipzig außerhalb des Zentrums, also entweder in Richtung Südvorstadt/Connewitz oder nach Westen in Richtung Plagwitz/Lindenau (und sicherlich in Richtung Reudnitz). Generell würde ich vielleicht einen Spaziergang übers Musikerviertel (beim Bundesverwaltungsgericht) und durch die Parks (Clara-Zektin-Park, Johannapark und Co.) entlang der Elster empfehlen, eigentlich die schönste Ecke der Stadt. Von dort kann man dann entlang der von Weißer Elster (Könneritzbrücke :herzen2: ) und des Karl-Heine-Kanals nach Lindenau zur Steintreppe, wo es in der Ecke haufenweise kleine nette Cafès/Bars/Restaurants gibt, gerade entlang der Karl-Heine-Straße. Mit dem Weg hat man eigentlich ein gutes Potpourri der Stadt, von den schicken Altbauvierteln über die vielen Grünanlagen und Industrieruinen bis hin zum lebhaften Studentenkiez.

Plattenläden sind für mich so ein wenig der Schwachpunkt der Stadt. Es gibt zwar unheimlich viele Second-Hand-Läden, gerade im Bereich der Südvorstadt, aber so wirklich abholen tut mich keiner, auch weil die entweder einen starken Fokus auf ältere Musik (Jazz, Hardrock) oder auf elektronische/Funk/Weltmusik haben. Da gibt es in Dresden weit coolere Läden.

Klassiker ist natürlich das Völkerschlachtdenkmal, was vielleicht etwas 08/15 klingt, aber durch seine Monumentalität doch ein beeindruckendes Bauwerk ist. Liegt zwar etwas außerhalb, aber an sich ganz entspannt mit der Tram zu erreichen.
(c) 26.06.2006

Benutzeravatar
nilolium
Hausmeister
Beiträge: 3278
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 00:04
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Das Forum auf Reisen

Beitrag von nilolium » Mo 2. Sep 2019, 16:16

Stebbie hat geschrieben:
Mo 2. Sep 2019, 11:32
wenn man wirklich von Osten starten will, dann muss es ja ab Halifax oder St. Johns fahren, dann werden es knappe 7.000 km mit dem Auto.

Wenn man es wirklich will, dann kommt man auch innerhalb von vier/fünf Tagen durchs Land, aber was du für Alberta und British Columbia sagst gilt eigentlich auch für nahtlos für Quebec und Ontario (nebst Nachbarstaaten). Das Land ist einfach unfassbar groß. Ich würde egtl. eher empfehlen sich für eines zu entscheiden, entweder die Ostküste entlang dem St. Lawrence, die Westküste mit den Rockies oder halt den Norden. Da hat man mehr von als von einem Roadtrip durchs Land. Selbst in sechs Wochen wirst du die meiste Zeit den Trans-Canada-Highway sehen.
danke, mit so einer antwort habe ich schon gerechnet - und mir einen nord-süd-trip entlang der westküste ebenso schön vorgestellt. nur - wie kommt man da hin?

edit: von osten startend meinte ich, als startpunkt quebec, montreal oder ottawa auszuerkiesen.

Benutzeravatar
Max-Powers
Beiträge: 634
Registriert: Mo 28. Sep 2015, 21:59
Wohnort: Nürnberg

Re: Das Forum auf Reisen

Beitrag von Max-Powers » Mo 2. Sep 2019, 16:30

Also bei mir steht Anchorage - Vancouver ja ganz weit oben auf der Roadtrip ToDo-Liste :herzen2:
Meine Interessen sind Koks, Prostituierte und Reisen.

Benutzeravatar
Stebbie
Hausmeister
Beiträge: 5470
Registriert: Di 15. Sep 2015, 10:44
Wohnort: I'm just trying to get home

Re: Das Forum auf Reisen

Beitrag von Stebbie » Mo 2. Sep 2019, 17:08

nilolium hat geschrieben:
Mo 2. Sep 2019, 16:16
Stebbie hat geschrieben:
Mo 2. Sep 2019, 11:32
wenn man wirklich von Osten starten will, dann muss es ja ab Halifax oder St. Johns fahren, dann werden es knappe 7.000 km mit dem Auto.

Wenn man es wirklich will, dann kommt man auch innerhalb von vier/fünf Tagen durchs Land, aber was du für Alberta und British Columbia sagst gilt eigentlich auch für nahtlos für Quebec und Ontario (nebst Nachbarstaaten). Das Land ist einfach unfassbar groß. Ich würde egtl. eher empfehlen sich für eines zu entscheiden, entweder die Ostküste entlang dem St. Lawrence, die Westküste mit den Rockies oder halt den Norden. Da hat man mehr von als von einem Roadtrip durchs Land. Selbst in sechs Wochen wirst du die meiste Zeit den Trans-Canada-Highway sehen.
danke, mit so einer antwort habe ich schon gerechnet - und mir einen nord-süd-trip entlang der westküste ebenso schön vorgestellt. nur - wie kommt man da hin?

edit: von osten startend meinte ich, als startpunkt quebec, montreal oder ottawa auszuerkiesen.
Nach Anchorage kommst du ja problemlos mit dem Flugzeug, das hat ein Kollege von mir auch gemacht. Und dann fährst du halt über Yukon nach Vancouver (oder vielleicht weiter nach Seattle). Allerdings bist du dann lange Zeit in wirklich wildem Terrain unterwegs und solltest dich entsprechend vorbereiten. In ganz Yukon (ca. 1,3x so groß wie die Bundesrepublik) leben gerade mal knapp 40.000 Menschen, davon 70-80 % in der Hautpstadt Whitehorse. Das ist Wildnis.
(c) 26.06.2006

Birdie
Beiträge: 576
Registriert: Mo 21. Sep 2015, 15:12

Re: Das Forum auf Reisen

Beitrag von Birdie » Mo 2. Sep 2019, 19:59

Danke @stebbie und @suitemeister.
Ich denke da kann ich mir für den kurzen Aufenthalt ein schönes Paket schnüren. Hört sich auf jedenfall interessant an.


Benutzeravatar
Mondgesicht
Beiträge: 680
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 17:27

Re: Das Forum auf Reisen

Beitrag von Mondgesicht » Di 3. Sep 2019, 23:14

nilolium hat geschrieben:
Mo 2. Sep 2019, 10:26
An alle die schon mal dagewesen sind: Ist ein Road Trip durch Kanada (Ost -> West) innerhalb von 6 Wochen machbar, stressfrei?
Hab mal 5 Wochen Kanada mit Hälfte Osten und Hälfte Westen gemacht.
Osten: Startpunkt Montreal (5-7 Tage) und dann immer hoch den St. Lawrence bis kurz hinter Tadoussac (Region 7 Tage) mit Zwischenhalt in Québec-City (2 Tage).

Bin dann nach Vancouver geflogen und ich habe sehr viele Leute getroffen, die den Roadtrip mit Auto/Zug,... gemacht haben und einfach nur angekotzt waren, weil es zu viel Zeit gefressen hat und dann doch ein bisschen lame war. Also nur um des Roadtrips/Durchreisens Willen würde ich das nicht machen, nur wenn du etwas bestimmtes ansteuern willst.

Vancouver würde ich dann auch 5-7 Tage einplanen. Bin dann rüber nach Vancouver Island für anderthalb Wochen, was auch gereicht hat.
Falls du konkrete Tipps für Spots/Unterkünfte brauchst, schreib gern ;-)

Online
Benutzeravatar
s-nke
Beiträge: 3499
Registriert: So 13. Sep 2015, 19:39
Wohnort: München

Re: Das Forum auf Reisen

Beitrag von s-nke » Mi 4. Sep 2019, 14:04

War ja auch gerade erst da. Bin aber erst ab Calgary los und dann innerhalb 2.5 Wochen bis Vancouver Island. Von dem was man so hört ist halt östlich von Calgary/Edmonton quasi nichts. Wenn du nen Roadtrip machen wollen würdest, könntest du also auch einfach in Calgary anfangen, von da aus sind's knappe 900 km bis Vancouver durch die Rockies, sehr schöne Strecke. Je nach dem wieviel du wandern magst, kannst du da auch mehrere Wochen verbringen.

Aber unbedingt Zeit für die einzelnen Spots lassen!
Staring into space with no look upon my face.
last.fm - Last Christmas

down
Beiträge: 1767
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:41

Re: Das Forum auf Reisen

Beitrag von down » Mi 4. Sep 2019, 17:25

Sehe grad auch, dass man im April 2020 krass günstig nach Vancouver fliegen kann. Aber ist dann noch sehr kalt und Schnee, oder? Natürlich sehr interessant ist alles bei Calgary/Banff.

Benutzeravatar
glutexo2000
Beiträge: 2845
Registriert: Mo 21. Sep 2015, 16:39

Re: Das Forum auf Reisen

Beitrag von glutexo2000 » Mi 4. Sep 2019, 17:48

down hat geschrieben:Sehe grad auch, dass man im April 2020 krass günstig nach Vancouver fliegen kann. Aber ist dann noch sehr kalt und Schnee, oder? Natürlich sehr interessant ist alles bei Calgary/Banff.
Nein, ungefähr selbe Temperaturen wie hier. Was ist denn konkret "krass günstig"?

down
Beiträge: 1767
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:41

Re: Das Forum auf Reisen

Beitrag von down » Do 5. Sep 2019, 10:45

glutexo2000 hat geschrieben:
Mi 4. Sep 2019, 17:48
down hat geschrieben:Sehe grad auch, dass man im April 2020 krass günstig nach Vancouver fliegen kann. Aber ist dann noch sehr kalt und Schnee, oder? Natürlich sehr interessant ist alles bei Calgary/Banff.
Nein, ungefähr selbe Temperaturen wie hier. Was ist denn konkret "krass günstig"?
400 Euro hin und zurück mit British Airways.

Benutzeravatar
glutexo2000
Beiträge: 2845
Registriert: Mo 21. Sep 2015, 16:39

Re: Das Forum auf Reisen

Beitrag von glutexo2000 » Do 5. Sep 2019, 10:57

down hat geschrieben:
glutexo2000 hat geschrieben:
Mi 4. Sep 2019, 17:48
down hat geschrieben:Sehe grad auch, dass man im April 2020 krass günstig nach Vancouver fliegen kann. Aber ist dann noch sehr kalt und Schnee, oder? Natürlich sehr interessant ist alles bei Calgary/Banff.
Nein, ungefähr selbe Temperaturen wie hier. Was ist denn konkret "krass günstig"?
400 Euro hin und zurück mit British Airways.
Hm. Klingt verlockend...

Online
Benutzeravatar
s-nke
Beiträge: 3499
Registriert: So 13. Sep 2015, 19:39
Wohnort: München

Re: Das Forum auf Reisen

Beitrag von s-nke » Do 5. Sep 2019, 22:47

down hat geschrieben:
Do 5. Sep 2019, 10:45
glutexo2000 hat geschrieben:
Mi 4. Sep 2019, 17:48
down hat geschrieben:Sehe grad auch, dass man im April 2020 krass günstig nach Vancouver fliegen kann. Aber ist dann noch sehr kalt und Schnee, oder? Natürlich sehr interessant ist alles bei Calgary/Banff.
Nein, ungefähr selbe Temperaturen wie hier. Was ist denn konkret "krass günstig"?
400 Euro hin und zurück mit British Airways.
Vancouver gibt's immer mal wieder was billiges, aber 400 ist schon krass gut. Habe für Gabelflüge (hin nach Calgary, zurück von Vancouver) im August knapp unter 600 bezahlt.

Ski fahren da drüben ist übrigens unfassbar teuer, nur so als Warnung. Die Ecke um Banff ist wirklich ein Traum, ja, aber in der Ecke kann es auch quasi immer schneien. Wir sind jetzt Anfang August beim Wandern in nen kleinen Schneesturm geraten. April ist garantiert zu früh zum richtigen Wandern in der Ecke, Saison startet da wohl so mehr oder weniger Anfang Juni. Was zu der Zeit auf jeden Fall gehen sollte ist Vancouver Island, da fällt deutlich weniger Schnee.
Staring into space with no look upon my face.
last.fm - Last Christmas

Benutzeravatar
glutexo2000
Beiträge: 2845
Registriert: Mo 21. Sep 2015, 16:39

Re: Das Forum auf Reisen

Beitrag von glutexo2000 » Do 5. Sep 2019, 23:27

s-nke hat geschrieben:
down hat geschrieben:
Do 5. Sep 2019, 10:45
glutexo2000 hat geschrieben:
Mi 4. Sep 2019, 17:48
Nein, ungefähr selbe Temperaturen wie hier. Was ist denn konkret "krass günstig"?
400 Euro hin und zurück mit British Airways.
Vancouver gibt's immer mal wieder was billiges, aber 400 ist schon krass gut. Habe für Gabelflüge (hin nach Calgary, zurück von Vancouver) im August knapp unter 600 bezahlt.

Ski fahren da drüben ist übrigens unfassbar teuer, nur so als Warnung. Die Ecke um Banff ist wirklich ein Traum, ja, aber in der Ecke kann es auch quasi immer schneien. Wir sind jetzt Anfang August beim Wandern in nen kleinen Schneesturm geraten. April ist garantiert zu früh zum richtigen Wandern in der Ecke, Saison startet da wohl so mehr oder weniger Anfang Juni. Was zu der Zeit auf jeden Fall gehen sollte ist Vancouver Island, da fällt deutlich weniger Schnee.
Ich war nur auf Vancouver Island und hatte das Wetter mal gleichgesetzt, weil ja nur paar Kilometer entfernt. Ich war im März dort und das die Temperaturen waren zum Wandern perfekt. Wir hatten nur Pech, weil es drei Wochen fast durch geregnet hat :D

down
Beiträge: 1767
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:41

Re: Das Forum auf Reisen

Beitrag von down » Fr 6. Sep 2019, 08:45

s-nke hat geschrieben:
Do 5. Sep 2019, 22:47
down hat geschrieben:
Do 5. Sep 2019, 10:45
glutexo2000 hat geschrieben:
Mi 4. Sep 2019, 17:48
Nein, ungefähr selbe Temperaturen wie hier. Was ist denn konkret "krass günstig"?
400 Euro hin und zurück mit British Airways.
Vancouver gibt's immer mal wieder was billiges, aber 400 ist schon krass gut. Habe für Gabelflüge (hin nach Calgary, zurück von Vancouver) im August knapp unter 600 bezahlt.

Ski fahren da drüben ist übrigens unfassbar teuer, nur so als Warnung. Die Ecke um Banff ist wirklich ein Traum, ja, aber in der Ecke kann es auch quasi immer schneien. Wir sind jetzt Anfang August beim Wandern in nen kleinen Schneesturm geraten. April ist garantiert zu früh zum richtigen Wandern in der Ecke, Saison startet da wohl so mehr oder weniger Anfang Juni. Was zu der Zeit auf jeden Fall gehen sollte ist Vancouver Island, da fällt deutlich weniger Schnee.
Danke schon Mal! Eigentlich ist der Plan für nächstes Jahr auch eher sowas wie Usbekistan, Kirgistan, .. Habe nur auf Grund der Diskussion hier spontan mal geschaut und den Knaller gesehen. Aber auf Schnee habe ich zugegeben nicht sooo Lust beim Wandern, im Sommer in den Urlaub ist derzeit aber auch nicht möglich. In ein paar Jahren vielleicht mal!

Benutzeravatar
LongNose
Beiträge: 2272
Registriert: Mi 16. Sep 2015, 13:32
Wohnort: Baden (CH)
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Das Forum auf Reisen

Beitrag von LongNose » Fr 6. Sep 2019, 08:58

Kennt jemand ein schönes Plätzchen am Gardasee für einen Tagesausflug? :smile:
Ehemals: IndieDance
http://ooam.ch/

Benutzeravatar
Baron von Goenn
Beiträge: 953
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 18:01
Wohnort: Linden-Mitte

Re: Das Forum auf Reisen

Beitrag von Baron von Goenn » Mi 2. Okt 2019, 17:30

Moin,

hat jemand Insidertipps in Sachen Kneipen in Bremen? Vorzugsweise im Bereich Schnoor, Viertel und Neustadt?
Bier ist schmackhaft und ein hervorragendes Getränk

dattelpalme
Beiträge: 681
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 11:05

Re: Das Forum auf Reisen

Beitrag von dattelpalme » Mi 2. Okt 2019, 17:33

Wiener Hofcafe und Lift im Viertel, liegen direkt gegenüber. Sind aber beides Raucherkneipen.
Kukoon und Drittel Bar in der Neustadt. Und Mola ist ein neues, nettes und günstiges Café in der Neustadt.
„Die Welt geht vor die Hunde Mädchen, traurig aber wahr.“

Blackstar
Beiträge: 4220
Registriert: Mo 25. Jan 2016, 16:48

Re: Das Forum auf Reisen

Beitrag von Blackstar » Fr 4. Okt 2019, 21:52

War ja übrigens in Edinburgh, Stirling und der Grenze zu den Highlands. Falls mal jemand Tipps braucht - unter anderen wo man sein ganzes Geld beim Herren/Damenausstatter lassen kann - fragt einfach ;)

Schöne Fotos habe ich auch gemacht, kommen die Tage.

Benutzeravatar
NeonGolden
Beiträge: 1250
Registriert: Di 15. Sep 2015, 09:14

Re: Das Forum auf Reisen

Beitrag von NeonGolden » Fr 4. Okt 2019, 23:33

Dann musst du aber unbedingt nochmal hin und die westlichen und nördlichen Highlands erkunden. Beste. :herzen2:

Blackstar
Beiträge: 4220
Registriert: Mo 25. Jan 2016, 16:48

Re: Das Forum auf Reisen

Beitrag von Blackstar » Sa 5. Okt 2019, 00:17

NeonGolden hat geschrieben:
Fr 4. Okt 2019, 23:33
Dann musst du aber unbedingt nochmal hin und die westlichen und nördlichen Highlands erkunden. Beste. :herzen2:
Ja gern. Haben nur ein Problem festgestellt: Meine Freundin traut sich nicht links zu fahren und ich habe ja keinen Führerschein. Da ist viel Planung angesagt, bzw. wie kommt man da dort hin, wo man gern hinmöchte.

Benutzeravatar
Baron von Goenn
Beiträge: 953
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 18:01
Wohnort: Linden-Mitte

Re: Das Forum auf Reisen

Beitrag von Baron von Goenn » Sa 5. Okt 2019, 10:58

dattelpalme hat geschrieben:
Mi 2. Okt 2019, 17:33
Wiener Hofcafe und Lift im Viertel, liegen direkt gegenüber. Sind aber beides Raucherkneipen.
Kukoon und Drittel Bar in der Neustadt. Und Mola ist ein neues, nettes und günstiges Café in der Neustadt.
Besten Dank!
Bier ist schmackhaft und ein hervorragendes Getränk

Benutzeravatar
NeonGolden
Beiträge: 1250
Registriert: Di 15. Sep 2015, 09:14

Re: Das Forum auf Reisen

Beitrag von NeonGolden » Mo 7. Okt 2019, 11:16

Blackstar hat geschrieben:
Sa 5. Okt 2019, 00:17
Ja gern. Haben nur ein Problem festgestellt: Meine Freundin traut sich nicht links zu fahren und ich habe ja keinen Führerschein. Da ist viel Planung angesagt, bzw. wie kommt man da dort hin, wo man gern hinmöchte.
OK, das verkompliziert das natürlich ein bisschen. Wäre es nur das Linksfahren an sich, würde ich ja noch behaupten, dass man sich daran gewöhnt. Aber auf dem Weg in die Highlands kommen zumindest via Glasgow teilweise etwas knifflige und enge Streckenabschnitte hinzu - das war für meine Beifahrerin so direkt nach der Ankunft auch kein Vergnügen. Ich würde jetzt behaupten dass das trotzdem jeder halbwegs sichere Fahrer schafft, kann aber auch komplett nachvollziehen, wenn man das nicht machen möchte. Je nördlicher man allerdings kommt, desto weniger ist auf den Straßen los (auf Skye und nördlich von Ullapool ist man nicht selten sogar ganz allein) und desto spaßiger werden die Strecken auch.

Mit Bus und Bahn kenne ich mich nicht aus in Schottland, aber scheinbar gibt es zB eine brauchbare Busverbindung von Glasgow nach Ft. William, was eine toller Basisort für weitere Erkundungen ist. Von dort sind sicher auch Möglichkeiten gegeben um zB diverse Fähren u.a. nach Skye oder zu den äußeren Hebriden zu erreichen.

Mit der Westhighland Line (Bahn) kommt man scheinbar auch von Glasgow bis Mallaig (Fähre) bzw. bis rüber nach Skye. Das reicht eigentlich schon an Stationen für 2 Wochen.

Blackstar
Beiträge: 4220
Registriert: Mo 25. Jan 2016, 16:48

Re: Das Forum auf Reisen

Beitrag von Blackstar » Mo 7. Okt 2019, 12:58

Danke!

Hoffen wir also noch auf ein paar weitere Brexit-Verzögerungsrunden. :wink:

Online
Benutzeravatar
s-nke
Beiträge: 3499
Registriert: So 13. Sep 2015, 19:39
Wohnort: München

Re: Das Forum auf Reisen

Beitrag von s-nke » Mi 16. Okt 2019, 10:44

Lange Reise diesmal: Habe mittlerweile ne PhD-Stelle in Auckland ab Februar angenommen! Noch gute 3 Monate Deutschland also, dann mindestens 3 Jahre Neuseeland. :thumbs:
Staring into space with no look upon my face.
last.fm - Last Christmas

Benutzeravatar
Baltimore
Beiträge: 10583
Registriert: So 13. Sep 2015, 14:07
Wohnort: Uetersen

Re: Das Forum auf Reisen

Beitrag von Baltimore » Mi 16. Okt 2019, 10:53

Klingt spannend! Glückwunsch! :thumbs:
There was a time, I met a girl of a different kind
We ruled the world,
Thought I'll never lose her out of sight...


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste