> Festival Community Magazin - klickst Du hier <

Politik

Von Spam bis Gott und die Welt
Benutzeravatar
ckshadow
Beiträge: 309
Registriert: Mi 2. Okt 2019, 11:57

Re: Politik

Beitrag von ckshadow » Mo 30. Aug 2021, 18:38

LOL


Bild
Burial Buzzkill Squad & Aphex Party Service

Benutzeravatar
Quadrophobia
Beiträge: 12983
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:15
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Politik

Beitrag von Quadrophobia » Mo 30. Aug 2021, 19:09

ckshadow hat geschrieben:
Mo 30. Aug 2021, 18:38
LOL


Bild
Passend dazu hat Ziemiak kürlich getwittert, Schmierenkampagne überlasse man anderen.



Unabhängig von Sympathien: Das Matroschka Video der SPD war der beste Politik Stunt, den ich in den letzten drei Wahlkämpfen gesehen habe

Benutzeravatar
SammyJankis
Beiträge: 6107
Registriert: So 13. Sep 2015, 14:46

Re: Politik

Beitrag von SammyJankis » Mo 30. Aug 2021, 19:25

Frank Thelen gestern bei Twitter hat mich auch gebrochen.

Genauso wie das hier:
Bild
There is panic on the streets

Lastfm

Blackstar
Beiträge: 4937
Registriert: Mo 25. Jan 2016, 16:48

Re: Politik

Beitrag von Blackstar » Mo 30. Aug 2021, 19:28

SammyJankis hat geschrieben:
Mo 30. Aug 2021, 19:25
Frank Thelen gestern bei Twitter hat mich auch gebrochen.

Genauso wie das hier:
Bild
Gaschke? War das nicht die Journalistin, die gescheiterte Bürgermeisterin von Kiel wurde?

Edit: Und Welt-typisch nun auch ordentlich rumschwurbelt.

Benutzeravatar
Quadrophobia
Beiträge: 12983
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:15
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Politik

Beitrag von Quadrophobia » Mo 30. Aug 2021, 19:49

Blackstar hat geschrieben:
Mo 30. Aug 2021, 19:28
SammyJankis hat geschrieben:
Mo 30. Aug 2021, 19:25
Frank Thelen gestern bei Twitter hat mich auch gebrochen.

Genauso wie das hier:
Bild
Gaschke? War das nicht die Journalistin, die gescheiterte Bürgermeisterin von Kiel wurde?

Edit: Und Welt-typisch nun auch ordentlich rumschwurbelt.
Weiß man bei der Welt, wie der Wahl-O-Mat funktioniert?

Blackstar
Beiträge: 4937
Registriert: Mo 25. Jan 2016, 16:48

Re: Politik

Beitrag von Blackstar » Mo 30. Aug 2021, 21:11

Quadrophobia hat geschrieben:
Mo 30. Aug 2021, 19:49
Blackstar hat geschrieben:
Mo 30. Aug 2021, 19:28
SammyJankis hat geschrieben:
Mo 30. Aug 2021, 19:25
Frank Thelen gestern bei Twitter hat mich auch gebrochen.

Genauso wie das hier:
Bild
Gaschke? War das nicht die Journalistin, die gescheiterte Bürgermeisterin von Kiel wurde?

Edit: Und Welt-typisch nun auch ordentlich rumschwurbelt.
Weiß man bei der Welt, wie der Wahl-O-Mat funktioniert?
Kann schon sein, dass der kaputt ist...


(bei mir kam raus, ich soll die Linke wählen - für Berlin)

Benutzeravatar
Engholm
Technikelse
Beiträge: 1682
Registriert: So 13. Sep 2015, 11:25
Wohnort: Halsbek
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Politik

Beitrag von Engholm » Do 2. Sep 2021, 12:24

Der neue Wahl-O-Mat ist online:

https://www.tagesschau.de/inland/btw21/ ... l-101.html

Weiß jemand was mit "Auf den Umsatz der in Deutschland mit digitalen Dienstleistungen erziehtl wird, soll eine nationale Steuer erhoben werden" gemeint ist?

Ich meine, ich selbst leiste digitale Dienstleistungen und das wird ganz regulär mit 19% über die Umsatzsteuer verseteuert. Ist/war noch eine zusätzliche Steuer im Gespräch?

Benutzeravatar
Emslaender
Beiträge: 10105
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:55

Re: Politik

Beitrag von Emslaender » Do 2. Sep 2021, 12:30

Sowohl Triell geguckt als auch Wahl-o-mat und Wahlswiper mal durchgespielt.

Theman wie Digitalisierung oder Mietpreisbremse interessieren scheinbar Niemanden und Sozialpolitik spielt scheinbar auch nur eine sehr untergeordnete Rolle. Hm.

Aber hauptsache die Leute können sich übers Gendern und Flüchtlinge aufregen.

Bin mal eh gespannt wie es ausgehen wird. In den neuesten Umfragen liegt die SPD ja sogar leicht Vorne, wobei SPD/Grüne/CDU allesamt auf ähnlichem Niveau sind.

Bin mir selbst auch noch nicht einig wen ich wählen sollen. Im Endeffekt überzeugt mich Niemand.
Wünsche 2016: RATM, Biffy Clyro, Phoenix,Deftones,Refused,Run the Jewels,Japandroids,...trail of dead,Portugal.the Man,the Smith Street Band,Karate Andi,the National,Major Lazer,Weezer,Royal Blood,Ben Howard,Modern life is War,Dendemann,Zugezogen Maskulin

Benutzeravatar
ckshadow
Beiträge: 309
Registriert: Mi 2. Okt 2019, 11:57

Re: Politik

Beitrag von ckshadow » Do 2. Sep 2021, 12:50

Emslaender hat geschrieben:
Do 2. Sep 2021, 12:30
Sowohl Triell geguckt als auch Wahl-o-mat und Wahlswiper mal durchgespielt.

Theman wie Digitalisierung oder Mietpreisbremse interessieren scheinbar Niemanden und Sozialpolitik spielt scheinbar auch nur eine sehr untergeordnete Rolle. Hm.

Aber hauptsache die Leute können sich übers Gendern und Flüchtlinge aufregen.

Bin mal eh gespannt wie es ausgehen wird. In den neuesten Umfragen liegt die SPD ja sogar leicht Vorne, wobei SPD/Grüne/CDU allesamt auf ähnlichem Niveau sind.

Bin mir selbst auch noch nicht einig wen ich wählen sollen. Im Endeffekt überzeugt mich Niemand.
Kannst dich ja zwischen Stillstand oder Fortschritt/lebenswerte Zukunft entscheiden.
Burial Buzzkill Squad & Aphex Party Service

dattelpalme
Beiträge: 1333
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 11:05
Geschlecht:

Re: Politik

Beitrag von dattelpalme » Do 2. Sep 2021, 12:58

Ich denke Digitalisierung wird in einem der nächsten Trielle thematisiert. Wäre ja auch doof, wenn überall dasselbe behandelt würde.

Momentan wird ja eine Ampel-Koalition als wahrscheinlichste Variante gehandelt. Bin sehr gespannt, wie sich die FDP in dem Fall verhält.

Ansonsten halte ich es wahrscheinlich wie Paula Irmschler (
Bei allem Unverständnis zum Abstimmungsverhalten finde ich hat auch Janine Wissler Recht, dass jetzt ein Drama drum gemacht wird, woran eigentlich CDU und SPD Schuld sind. Auch kann ich die Kritik an den außenpolitischen Wahnideen der Linken nachvollziehen, allerdings find ich Scholz Heroisierung der NATO jetzt auch nicht so ganz ehrlich.
„Die Welt geht vor die Hunde Mädchen, traurig aber wahr.“

Benutzeravatar
Emslaender
Beiträge: 10105
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:55

Re: Politik

Beitrag von Emslaender » Do 2. Sep 2021, 12:59

CDU/FDP/AFD und Co sind eh raus. Aber sowohl Grüne als auch SPD und Linke überzeugen mich auch nicht wirklich. Da muss ich noch mit mir selbst ausmachen wer das geringere Übel ist.

Rot-Rot-Grün sollte es auf jeden Fall werden, ich weiß halt nur noch nicht wer von Denen meine Stimme bekommen soll.
Wünsche 2016: RATM, Biffy Clyro, Phoenix,Deftones,Refused,Run the Jewels,Japandroids,...trail of dead,Portugal.the Man,the Smith Street Band,Karate Andi,the National,Major Lazer,Weezer,Royal Blood,Ben Howard,Modern life is War,Dendemann,Zugezogen Maskulin

dattelpalme
Beiträge: 1333
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 11:05
Geschlecht:

Re: Politik

Beitrag von dattelpalme » Do 2. Sep 2021, 13:01

Emslaender hat geschrieben:
Do 2. Sep 2021, 12:59
Rot-Rot-Grün sollte es auf jeden Fall werden, ich weiß halt nur noch nicht wer von Denen meine Stimme bekommen soll.
Wenn es dir strategisch darum geht, müsstest du die Linke wählen. Die schaffen ja möglicherweise nichtmal die Hürde.
„Die Welt geht vor die Hunde Mädchen, traurig aber wahr.“

Blackstar
Beiträge: 4937
Registriert: Mo 25. Jan 2016, 16:48

Re: Politik

Beitrag von Blackstar » Do 2. Sep 2021, 13:13

Was zu wünschen wäre. Gerade erst wieder bei Afghanistan bewiesen, wie unfähig die doch eigentlich sind und das geht eigentlich in allen anderen Themen so weiter. Es sei denn, man möchte komplett unrealistische Sozialträumerein wählen. Kann man natürlich machen, sich dann aber bitte nicht wundern, wenn diese nicht kommen können.

edit:
Mal abgesehen davon, dass die Partei nichts gegen Schwurbler oder Antisemiten in den vorderen Reihen tut und sich somit einmal mehr disqualifziert.

Benutzeravatar
slowdive
Beiträge: 4073
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:17
Wohnort: Hannover

Re: Politik

Beitrag von slowdive » Do 2. Sep 2021, 15:00

Blackstar hat geschrieben:
Do 2. Sep 2021, 13:13
Was zu wünschen wäre. Gerade erst wieder bei Afghanistan bewiesen, wie unfähig die doch eigentlich sind und das geht eigentlich in allen anderen Themen so weiter. Es sei denn, man möchte komplett unrealistische Sozialträumerein wählen. Kann man natürlich machen, sich dann aber bitte nicht wundern, wenn diese nicht kommen können.

edit:
Mal abgesehen davon, dass die Partei nichts gegen Schwurbler oder Antisemiten in den vorderen Reihen tut und sich somit einmal mehr disqualifziert.
Wenn man ins Wahlprogramm der Linken guckt, steht da ziemlich genau, wie bestimmte Dinge finanziert werden sollen. Bei der FDP und ihren Fantasiewirtschaftsideen steht da z.B. nix dazu – aus gutem Grund bei dem wirtschaftpolitischen Unsinn, den die Partei daherschwurbelt. Aber gut.

Afghanistan hingegen wurde seit 20 Jahren von den Grünen, der Union, der SPD und der FDP gemeinschaftlich verbockt. Aus dem dämlichen Abstimmungsverhalten einiger Linker hier ein Strick zu drehen...I don't know. Abgesehen davon, dass die Linke schon vor Monaten beantragt hatte, Ortskräfte zu evakuieren.

Die Schwurbler, ja, die nerven mich auch gewaltig. Aber selbst da findet ja ein Turn statt in den letzten Jahren – zum Glück.

Blackstar
Beiträge: 4937
Registriert: Mo 25. Jan 2016, 16:48

Re: Politik

Beitrag von Blackstar » Do 2. Sep 2021, 15:25

Wenn man ins Wahlprogramm der Linken guckt, steht da ziemlich genau, wie bestimmte Dinge finanziert werden sollen.
Stehen da immer noch so witzige Dinge wie wegfallen aller Bemessungsgrenzen und zusätzlich Steuersatz von 70%? Dann ist es Unsinn. Du darfst mich aber gern vom Gegenteil überzeugen. Ich hab in der Tat nur die Forderungen gelesen und halte diese für unerreichbar. Gerade in Bezug auf Rentenhöhe und Eintrittsalter.
"Afghanistan hingegen wurde seit 20 Jahren von den Grünen, der Union, der SPD und der FDP gemeinschaftlich verbockt. Aus dem dämlichen Abstimmungsverhalten einiger Linker hier ein Strick zu drehen...I don't know. Abgesehen davon, dass die Linke schon vor Monaten beantragt hatte, Ortskräfte zu evakuieren.
Man kann sich natürlich immer dann, wenn auf drauf ankommt, auf die Vergangenheit berufen - oder halt mal aktiv handeln/helfen, wenn es konkret notwendig ist.
Bei der FDP und ihren Fantasiewirtschaftsideen steht da z.B. nix dazu – aus gutem Grund bei dem wirtschaftpolitischen Unsinn, den die Partei daherschwurbelt. Aber gut.
Weiß jetzt nicht, was du konkret meinst, aber hat ja auch niemand vor, die FDP zu wählen. Ansonsten frage ich mich, was der whataboutism hier soll?
Die Schwurbler, ja, die nerven mich auch gewaltig. Aber selbst da findet ja ein Turn statt in den letzten Jahren – zum Glück.
Soweit ich weiß, sitzt Dehm noch im Bundestag und Lafontaine/Wagenknecht sind weiterhin Aushängeschilder der Partei.

Benutzeravatar
smi
Beiträge: 821
Registriert: Do 7. Feb 2019, 09:12

Re: Politik

Beitrag von smi » Do 2. Sep 2021, 17:13

Scholz wird eher Groko (egal ob SPD oder CDU geführt) oder Ampel als R2G oder GR2 machen. Ob sich Grüne oder FDP auf eine Ampel einigen können bleibt abzuwarten.

Solange die Groko bei mehr als 50% der Sitzen landet sehe ich schwarz(/rot)...

smi

Blackstar
Beiträge: 4937
Registriert: Mo 25. Jan 2016, 16:48

Re: Politik

Beitrag von Blackstar » Do 2. Sep 2021, 17:22

Sehe das ehrlich gesagt nicht so. Zum einen werden sich die CDUler die Demütigung des kleineren Partners nicht geben und sollte es anders herum sein, wird die SPD hoffentlich mal merken, dass sie in der Konstellation nur verlieren kann. Das aktuelle Umfragehoch ist keine Stärke der SPD, sondern die Schwäche der anderen.

Blöd nur, das es dann ausgerechnet an der FDP liegen wird, über die nächste Regierung zu entscheiden.

Benutzeravatar
slowdive
Beiträge: 4073
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:17
Wohnort: Hannover

Re: Politik

Beitrag von slowdive » Do 2. Sep 2021, 19:58

Blackstar hat geschrieben:
Do 2. Sep 2021, 15:25
Stehen da immer noch so witzige Dinge wie wegfallen aller Bemessungsgrenzen und zusätzlich Steuersatz von 70%? Dann ist es Unsinn. Du darfst mich aber gern vom Gegenteil überzeugen. Ich hab in der Tat nur die Forderungen gelesen und halte diese für unerreichbar. Gerade in Bezug auf Rentenhöhe und Eintrittsalter.
Nein, das steht das so nicht drin. Guck einfach mal rein – bei quasi allen Punkten steht konkret dabei, wie genau die Finanzierung gewährleistet werden soll. Oder hör mal rein:


Man kann sich natürlich immer dann, wenn auf drauf ankommt, auf die Vergangenheit berufen - oder halt mal aktiv handeln/helfen, wenn es konkret notwendig ist.
Please. Das Grauen, das viele Afghanen aktuell durchleiden, ist in nicht wenigen Aspekten eine direkte Folge der Parteien, denen du die Linke in diesem Sachthema als inkompetent gegenüberstellt. Die Linke hat in Teilen dagegen gestimmt und der Grund war dabei, dass es sich unter anderem weil es sich um ein sogenanntes robustes Mandat handelt, das auch den Einsatz militärischer Gewalt erlaubt und eben nicht um eine reine Evakurierung. Ich finde das auch nicht gut, aber was daraus gemacht wird – und vor allem von wem – ist lächerlich.
Weiß jetzt nicht, was du konkret meinst, aber hat ja auch niemand vor, die FDP zu wählen. Ansonsten frage ich mich, was der whataboutism hier soll?
Habe deinen "unrealistische Träumerein"-Vorwurf nur kurz an eine Adresse geleitet, an die er passt. Mehr nicht.
Soweit ich weiß, sitzt Dehm noch im Bundestag und Lafontaine/Wagenknecht sind weiterhin Aushängeschilder der Partei.
Die Basis trägt deren Positionen schon lange nicht mehr mehrheitlich, außer in der bescheuerten NRW-Partei. Ein Parteiausschluss ist jedoch kaum möglich – das kennt man ja bereits aus vielen ähnlich gelagerten Fällen (Palmer, etc.). Dehm wurde gerade auf Listenplatz 6 gewählt hier in NDS, was im Grunde einer ziemlichen Abfuhr gleichkommt bei seiner Historie. Bundestagswiedereinzug mehr als fraglich – zum Glück, immerhin wohne ich neben seinem Abgeordnetenbüro. :doof:

Programmatisch ist dieser Flügel daneben sowieso fast gar nicht repräsentiert.

Aber ich will mich hier – dass sei nochmal gesagt – auch gar nicht als unkritischer Apologet einer Partei, die sicher viele Schwierigkeiten hat, hinstellen. Das gilt glaube ich jedoch für alle anderen Partei nicht nur ebenso, sondern sogar in einem deutlich höreren Maße.

dattelpalme
Beiträge: 1333
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 11:05
Geschlecht:

Re: Politik

Beitrag von dattelpalme » Do 2. Sep 2021, 20:13

Blackstar hat geschrieben:
Do 2. Sep 2021, 15:25
Man kann sich natürlich immer dann, wenn auf drauf ankommt, auf die Vergangenheit berufen - oder halt mal aktiv handeln/helfen, wenn es konkret notwendig ist.
Genau, aktiv helfen hätten wohl die Regierungsparteien können bevor es zu so einer Katastrophe kommt. Ich finde dieses aufgesetzte Linken-Gebashe in dem Fall halt so scheinheilig. Wie gesagt: Absolut richtig, dass es Kritik am Abstimmungsverhalten gibt, aber so wie die Debatte geführt wurde, wird hier schnell ein Nebenkriegsschauplatz aufgemacht, um von den gravierenden Fehlern der eigentlich Verantwortlichen abzulenken. Selbst die Rücktrittsforderungen von Maas sind sofort im Sand verlaufen, das ist so bescheuert, ehrlich jetzt.
„Die Welt geht vor die Hunde Mädchen, traurig aber wahr.“

Blackstar
Beiträge: 4937
Registriert: Mo 25. Jan 2016, 16:48

Re: Politik

Beitrag von Blackstar » Do 2. Sep 2021, 20:23

dattelpalme hat geschrieben:
Do 2. Sep 2021, 20:13
Blackstar hat geschrieben:
Do 2. Sep 2021, 15:25
Man kann sich natürlich immer dann, wenn auf drauf ankommt, auf die Vergangenheit berufen - oder halt mal aktiv handeln/helfen, wenn es konkret notwendig ist.
Genau, aktiv helfen hätten wohl die Regierungsparteien können bevor es zu so einer Katastrophe kommt. Ich finde dieses aufgesetzte Linken-Gebashe in dem Fall halt so scheinheilig. Wie gesagt: Absolut richtig, dass es Kritik am Abstimmungsverhalten gibt, aber so wie die Debatte geführt wurde, wird hier schnell ein Nebenkriegsschauplatz aufgemacht, um von den gravierenden Fehlern der eigentlich Verantwortlichen abzulenken. Selbst die Rücktrittsforderungen von Maas sind sofort im Sand verlaufen, das ist so bescheuert, ehrlich jetzt.
Da hast du meine volle Zustimmung und wäre nicht Wahl, hätte Maas genauso wie AKK wohl seinen Hut nehmen müssen.
Aber es liegt ja auch am Wähler, die Parteien dafür zu belohnen, wie das so lief.

Benutzeravatar
elch
Beiträge: 1345
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 13:19
Wohnort: Ruhr York

Re: Politik

Beitrag von elch » Fr 3. Sep 2021, 18:58

:glaskugel: hypergroße Koalition mit Zwei-Drittel-Mehrheit. Wer sagt da noch NEIN :keks:
Christmas King 2019 und 2020

Benutzeravatar
ckshadow
Beiträge: 309
Registriert: Mi 2. Okt 2019, 11:57

Re: Politik

Beitrag von ckshadow » Fr 3. Sep 2021, 21:38

Burial Buzzkill Squad & Aphex Party Service

Benutzeravatar
Monkeyson
Beiträge: 3047
Registriert: Do 17. Sep 2015, 10:29

Re: Politik

Beitrag von Monkeyson » Fr 3. Sep 2021, 23:06

dattelpalme hat geschrieben:
Do 2. Sep 2021, 20:13
Blackstar hat geschrieben:
Do 2. Sep 2021, 15:25
Man kann sich natürlich immer dann, wenn auf drauf ankommt, auf die Vergangenheit berufen - oder halt mal aktiv handeln/helfen, wenn es konkret notwendig ist.
Genau, aktiv helfen hätten wohl die Regierungsparteien können bevor es zu so einer Katastrophe kommt. Ich finde dieses aufgesetzte Linken-Gebashe in dem Fall halt so scheinheilig. Wie gesagt: Absolut richtig, dass es Kritik am Abstimmungsverhalten gibt, aber so wie die Debatte geführt wurde, wird hier schnell ein Nebenkriegsschauplatz aufgemacht, um von den gravierenden Fehlern der eigentlich Verantwortlichen abzulenken. Selbst die Rücktrittsforderungen von Maas sind sofort im Sand verlaufen, das ist so bescheuert, ehrlich jetzt.
Das ist so absurd wie vorhersehbar. Zur Ablenkung von den kapitalen Böcken und Mandatsverletzungen der Regierung erst auf die Grünen draufzuhauen und, seitdem die keine Gefahr mehr darstellen, auf die Linke, ist ja auch immer wieder probates Mittel der Kampagnen durch CDU und BILD, überrascht mich nun aber aus dieser Ecke.

down
Beiträge: 2262
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:41

Re: Politik

Beitrag von down » Do 9. Sep 2021, 21:25

Guckt noch jemand Laschet im ZDF? Ich mein, von dem halte ich eh nix. Aber das toppt er heute noch. Hammer anstrengend dem zuzuhören. Die CDU wird so krass abstürzen.

Benutzeravatar
Emslaender
Beiträge: 10105
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:55

Re: Politik

Beitrag von Emslaender » Do 9. Sep 2021, 21:29

Gucke es nicht, aus meiner Sicht der absolute Glücksgriff für die CDU. Zerstört die Partei endgültig. Im Triell auch schon absolut lächerlich.
Wünsche 2016: RATM, Biffy Clyro, Phoenix,Deftones,Refused,Run the Jewels,Japandroids,...trail of dead,Portugal.the Man,the Smith Street Band,Karate Andi,the National,Major Lazer,Weezer,Royal Blood,Ben Howard,Modern life is War,Dendemann,Zugezogen Maskulin


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 22 Gäste