> Festival Community Magazin - klickst Du hier <

Politik

Von Spam bis Gott und die Welt
Benutzeravatar
Engholm
Technikelse
Beiträge: 1619
Registriert: So 13. Sep 2015, 11:25
Wohnort: Halsbek
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Politik

Beitrag von Engholm » Mo 19. Apr 2021, 12:18

Finde ich gut und hätte es ebenso gut gefunden, wenn es Habeck geworden wäre. Allein dadurch, dass wir kein langwieriges, innerparteiliches Machtgerangel sehen mussten, spricht für beide.
Finn hat geschrieben:
Mo 19. Apr 2021, 11:27
Ich finde Baerbock super und sie war allein wegen des Image der Grünen auch die offensichtliche Wahl. Ihre fehlende Regierungserfahrung wird ihr aber von den scheißeschmeißenden Kindern Söder oder Laschet aber definitiv ohne Ende vorgehalten werden.
Fehlende Regierungserfahrung vs. festgefahrene, jahrelange politische Legasthenie. Ich traue den Grünen unter Baerbock mehr Um- und Aufschwung vor, als es andere Parteien vorgeben tun zu wollen.

Benutzeravatar
Monkeyson
Beiträge: 2929
Registriert: Do 17. Sep 2015, 10:29

Re: Politik

Beitrag von Monkeyson » Mo 19. Apr 2021, 15:43

Monkeyson hat geschrieben:
Mo 19. Apr 2021, 11:22
Hab verpasst, an welchen Stellen der Habeck angeeckt ist und seinen Vorsprung verspielt hat.
Weiß dazu jemand was?

Benutzeravatar
Quadrophobia
Beiträge: 12628
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:15
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Politik

Beitrag von Quadrophobia » Mo 19. Apr 2021, 15:44

Monkeyson hat geschrieben:
Mo 19. Apr 2021, 15:43
Monkeyson hat geschrieben:
Mo 19. Apr 2021, 11:22
Hab verpasst, an welchen Stellen der Habeck angeeckt ist und seinen Vorsprung verspielt hat.
Weiß dazu jemand was?
Sagt doch niemand, dass er angeeckt ist. Vielleicht ist er mit der zweiten Reihe einfach ganz zufrieden.

Benutzeravatar
Monkeyson
Beiträge: 2929
Registriert: Do 17. Sep 2015, 10:29

Re: Politik

Beitrag von Monkeyson » Mo 19. Apr 2021, 15:51

Quadrophobia hat geschrieben:
Mo 19. Apr 2021, 15:44
Monkeyson hat geschrieben:
Mo 19. Apr 2021, 15:43
Monkeyson hat geschrieben:
Mo 19. Apr 2021, 11:22
Hab verpasst, an welchen Stellen der Habeck angeeckt ist und seinen Vorsprung verspielt hat.
Weiß dazu jemand was?
Sagt doch niemand, dass er angeeckt ist. Vielleicht ist er mit der zweiten Reihe einfach ganz zufrieden.
Doch, tagesschau.de in ihrer Berichterstattung heute Vormittag. Aber sein Porträt bleibt in der Hinsicht nebulös.

Benutzeravatar
Monkeyson
Beiträge: 2929
Registriert: Do 17. Sep 2015, 10:29

Re: Politik

Beitrag von Monkeyson » Mo 19. Apr 2021, 15:53

Quadrophobia hat geschrieben:
Mo 19. Apr 2021, 15:44
Vielleicht ist er mit der zweiten Reihe einfach ganz zufrieden.
Klingt anders: "Wir beide wollten es, aber am Ende kann es nur eine machen".

Benutzeravatar
Declan_de_Barra
Hausmeister
Beiträge: 8937
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:37
Wohnort: Depreston

Re: Politik

Beitrag von Declan_de_Barra » Mo 19. Apr 2021, 16:23

Monkeyson hat geschrieben:
Mo 19. Apr 2021, 15:51
Quadrophobia hat geschrieben:
Mo 19. Apr 2021, 15:44
Monkeyson hat geschrieben:
Mo 19. Apr 2021, 15:43


Weiß dazu jemand was?
Sagt doch niemand, dass er angeeckt ist. Vielleicht ist er mit der zweiten Reihe einfach ganz zufrieden.
Doch, tagesschau.de in ihrer Berichterstattung heute Vormittag. Aber sein Porträt bleibt in der Hinsicht nebulös.
Also so richtig angeeckt lese ich da nicht raus.

Benutzeravatar
Monkeyson
Beiträge: 2929
Registriert: Do 17. Sep 2015, 10:29

Re: Politik

Beitrag von Monkeyson » Mo 19. Apr 2021, 16:53

Declan_de_Barra hat geschrieben:
Mo 19. Apr 2021, 16:23
Also so richtig angeeckt lese ich da nicht raus.
Wie gesagt, heute Vormittag. Aber versuch da mal, ältere Artikel wiederzufinden.
Hatte auf jeden Fall schon mal weit höhere Beliebtheitswerte.

Benutzeravatar
Quadrophobia
Beiträge: 12628
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:15
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Politik

Beitrag von Quadrophobia » Mo 19. Apr 2021, 17:02

Monkeyson hat geschrieben:
Mo 19. Apr 2021, 16:53
Declan_de_Barra hat geschrieben:
Mo 19. Apr 2021, 16:23
Also so richtig angeeckt lese ich da nicht raus.
Wie gesagt, heute Vormittag. Aber versuch da mal, ältere Artikel wiederzufinden.
Hatte auf jeden Fall schon mal weit höhere Beliebtheitswerte.
Beliebtheitswerte sind aber lange nicht so relevant, wie das manchmal den Anschein macht. Kandidat:innen sind im Mehrparteien-Verhältniswahlsystem generell ein eher kleinerer Faktor gegenüber den großen wie Performanz, Parteiidentifikation, Klassenzugehörigkeit, Vorfeldorganisationen, Religionszugehörigkeit und Makroökonomie.

Was hier relevanter ist: Die Grünen haben Zusammenhalt gezeigt und gleichzeitig Machtanspruch erhoben wie auch interne Signale dass Macht im Falle einer Regierungsbeteiligung geteilt werden kann.
Zuletzt geändert von Quadrophobia am Mo 19. Apr 2021, 17:07, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Monkeyson
Beiträge: 2929
Registriert: Do 17. Sep 2015, 10:29

Re: Politik

Beitrag von Monkeyson » Mo 19. Apr 2021, 17:04

Das mag alles stimmen, ja.

dattelpalme
Beiträge: 1259
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 11:05
Geschlecht:

Re: Politik

Beitrag von dattelpalme » Mi 21. Apr 2021, 14:30

Souverän von den Grünen gelöst, mein Respekt. Ihr geschlossenes Auftreten wird ihnen im Wahlkampf noch enorm nutzen, auch, wenn ich immer noch denke, dass es am Ende auf schwarz-grün hinauslaufen wird.
„Die Welt geht vor die Hunde Mädchen, traurig aber wahr.“

dattelpalme
Beiträge: 1259
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 11:05
Geschlecht:

Re: Politik

Beitrag von dattelpalme » Fr 7. Mai 2021, 16:25

Grüne in der Sonntagsumfrage erstmals vor der Union. Mit den aktuellen Zahlen reicht es nur für Jamaika oder Ampel.
Jamaika ist ja mein persönlicher Albtraum ^^
„Die Welt geht vor die Hunde Mädchen, traurig aber wahr.“

Benutzeravatar
Quadrophobia
Beiträge: 12628
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:15
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Politik

Beitrag von Quadrophobia » Fr 7. Mai 2021, 16:47

dattelpalme hat geschrieben:
Fr 7. Mai 2021, 16:25
Grüne in der Sonntagsumfrage erstmals vor der Union. Mit den aktuellen Zahlen reicht es nur für Jamaika oder Ampel.
Jamaika ist ja mein persönlicher Albtraum ^^
Finds schon erstaunlich, dass die Linke kein Kapital draus schlagen kann, wie sehr die SPD versagt. Auch wenn die in den Umfragen unterschätzt werden, ist das schon heftig, wie stark die abschmieren.

Benutzeravatar
SammyJankis
Beiträge: 6011
Registriert: So 13. Sep 2015, 14:46

Re: Politik

Beitrag von SammyJankis » Fr 7. Mai 2021, 19:27

dattelpalme hat geschrieben:
Fr 7. Mai 2021, 16:25
Grüne in der Sonntagsumfrage erstmals vor der Union. Mit den aktuellen Zahlen reicht es nur für Jamaika oder Ampel.
Jamaika ist ja mein persönlicher Albtraum ^^
Wieso denn Jamaika? Schwarz-Grün hat doch eine lockere Mehrheit. Wieso dann noch die FDP mit ins Boot holen?
There is panic on the streets

Lastfm

dattelpalme
Beiträge: 1259
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 11:05
Geschlecht:

Re: Politik

Beitrag von dattelpalme » Fr 7. Mai 2021, 19:36

Also hier kommen sie auf 49 oder kann ich nicht rechnen (was halt wirklich sein kann)?
https://www.tagesschau.de/inland/deutsc ... -2609.html
„Die Welt geht vor die Hunde Mädchen, traurig aber wahr.“

Benutzeravatar
Quadrophobia
Beiträge: 12628
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:15
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Politik

Beitrag von Quadrophobia » Fr 7. Mai 2021, 19:42

dattelpalme hat geschrieben:
Fr 7. Mai 2021, 19:36
Also hier kommen sie auf 49 oder kann ich nicht rechnen (was halt wirklich sein kann)?
https://www.tagesschau.de/inland/deutsc ... -2609.html
Die 5% Sonstige und 3%FW kommen ja nicht rein, das heißt, Schwarz-Grün hätte mehr als 50% der Sitze

dattelpalme
Beiträge: 1259
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 11:05
Geschlecht:

Re: Politik

Beitrag von dattelpalme » Fr 7. Mai 2021, 19:50

lol, ja, ihr habt Recht. :doh: :oops:

Ja gut, das ist eine immerhin okaye Nachricht für mich, dass Jamaika unwahrscheinlicher ist in dem Fall.
„Die Welt geht vor die Hunde Mädchen, traurig aber wahr.“

Benutzeravatar
Monkeyson
Beiträge: 2929
Registriert: Do 17. Sep 2015, 10:29

Re: Politik

Beitrag von Monkeyson » Fr 7. Mai 2021, 22:23

SammyJankis hat geschrieben:
Fr 7. Mai 2021, 19:27
Wieso denn Jamaika? Schwarz-Grün hat doch eine lockere Mehrheit. Wieso dann noch die FDP mit ins Boot holen?
Nur für den Kick, für den Augenblick!

Benutzeravatar
Monkeyson
Beiträge: 2929
Registriert: Do 17. Sep 2015, 10:29

Re: Politik

Beitrag von Monkeyson » Mi 12. Mai 2021, 14:03

Wahlomat ST als Betroffener:

DIE LINKE 92 %
ÖDP 88 %
Die PARTEI 84 %
Klimaliste ST 84 %
SPD 84 %
GRÜNE 82 %
Die Humanisten 78 %

Restliche uninteressant (FDP 52, CDU 48, AfD 18)

Benutzeravatar
Norakete
Beiträge: 2085
Registriert: Di 2. Jan 2018, 01:05

Re: Politik

Beitrag von Norakete » Do 20. Mai 2021, 09:59

Selbstbestimmungsgesetz im Bundestag gescheitert

Am Montag noch schön die Regenbogenfahne hissen und heuchlerische Quatsch-Texte dazu auf SM posten, nur um am Mittwoch dann wieder so eine Shitshow abzufahren. Trift im Prinzip auf beide Regierungsparteien zu, von der Union war aber ja eh nichts anderes zu erwarten. Die SPD hingegen schafft es erneut, einen maßlos zu enttäuschen, obwohl man eh schon keine Hoffnung in sie hatte. Schade Schokolade, merke ich mir für September und künftige Wahlen, auch wenn unsere wenigen Stimmen insgesamt eh kaum was ändern. Es frustriert nur noch.

Für alle, die sich fragen, was am aktuellen Status quo (aka. TSG) so schlimm ist, hier ein paar Auszüge:
► Text zeigen
Gesendet von meinem Gerät ohne Tapatalk

last.fm

Benutzeravatar
smi
Beiträge: 749
Registriert: Do 7. Feb 2019, 09:12

Re: Politik

Beitrag von smi » Do 20. Mai 2021, 10:17

Und Esken stellt sich hin "bla bla bla... während einer Pandemie die Regierungsarbeit nicht gefährenden... bla bla bla".

SPD hat fertig.

smi

therewillbefireworks
Beiträge: 1063
Registriert: Mi 30. Sep 2015, 13:37

Re: Politik

Beitrag von therewillbefireworks » Do 20. Mai 2021, 10:48

Norakete hat geschrieben:
Do 20. Mai 2021, 09:59
Selbstbestimmungsgesetz im Bundestag gescheitert

Am Montag noch schön die Regenbogenfahne hissen und heuchlerische Quatsch-Texte dazu auf SM posten, nur um am Mittwoch dann wieder so eine Shitshow abzufahren. Trift im Prinzip auf beide Regierungsparteien zu, von der Union war aber ja eh nichts anderes zu erwarten. Die SPD hingegen schafft es erneut, einen maßlos zu enttäuschen, obwohl man eh schon keine Hoffnung in sie hatte. Schade Schokolade, merke ich mir für September und künftige Wahlen, auch wenn unsere wenigen Stimmen insgesamt eh kaum was ändern. Es frustriert nur noch.

Für alle, die sich fragen, was am aktuellen Status quo (aka. TSG) so schlimm ist, hier ein paar Auszüge:
► Text zeigen
Ich bin nicht vom Gesetz betroffen, kann aber auch überhaupt nicht in Worte fassen, wie abgefuckt ich vom Abstimmungsverhalten der SPD diesbezüglich bin - (natürlich auch von der Union, aber wie du meintest, hatte ich bei denen nichtmal 'ne klitzekleine Hoffnung) - "Regierungs"arbeit ist also wichtiger als das Schicksal von Menschen, welches zu erleichtern keinerlei Einfluss auf den Rest der Bevoelkerung hätte? Danke für nichts.
¯\_(ツ)_/¯

dattelpalme
Beiträge: 1259
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 11:05
Geschlecht:

Re: Politik

Beitrag von dattelpalme » Do 20. Mai 2021, 13:06

Apropos Abstimmungsverhalten: Kann mir jemand erklären, wieso die Grünen gegen die Veröffentlichungen der NSU-Akten gestimmt haben? Also ich meine das wirklich ernst. Ich verstehe es einfach nicht.
„Die Welt geht vor die Hunde Mädchen, traurig aber wahr.“

Benutzeravatar
Tambourine-Man
Beiträge: 3444
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:41

Re: Politik

Beitrag von Tambourine-Man » Do 20. Mai 2021, 13:23

smi hat geschrieben:
Do 20. Mai 2021, 10:17
Und Esken stellt sich hin "bla bla bla... während einer Pandemie die Regierungsarbeit nicht gefährenden... bla bla bla".
Auch die SPD: "Puh, ganz ehrlich Leute...Familienminister:in lohnt jetzt auch wirklich nicht mehr, ist doch eh bald Sommerpause und Wahl"
smi hat geschrieben:
Do 20. Mai 2021, 10:17
SPD hat fertig.
Rockin' Scheeßel since 2011

Benutzeravatar
SammyJankis
Beiträge: 6011
Registriert: So 13. Sep 2015, 14:46

Re: Politik

Beitrag von SammyJankis » Do 20. Mai 2021, 13:26

dattelpalme hat geschrieben:
Do 20. Mai 2021, 13:06
Apropos Abstimmungsverhalten: Kann mir jemand erklären, wieso die Grünen gegen die Veröffentlichungen der NSU-Akten gestimmt haben? Also ich meine das wirklich ernst. Ich verstehe es einfach nicht.
Das geilste daran ist einfach, wie jetzt SPD und Grüne gegenseitig auf sich zeigen wegen des Abstimmungsverhalts bzgl NSU Akten und Selbstbestimmungsgesetz.
Linke btw auch mit vier stimmen gegen das Selbstbestimmungsgesetz, Wagenknecht natürlich dabei.

Edit: Frauke Petry hat dafür gestimmt
Zuletzt geändert von SammyJankis am Do 20. Mai 2021, 13:35, insgesamt 1-mal geändert.
There is panic on the streets

Lastfm

Benutzeravatar
NeonGolden
Beiträge: 1797
Registriert: Di 15. Sep 2015, 09:14

Re: Politik

Beitrag von NeonGolden » Do 20. Mai 2021, 13:27

dattelpalme hat geschrieben:
Do 20. Mai 2021, 13:06
Apropos Abstimmungsverhalten: Kann mir jemand erklären, wieso die Grünen gegen die Veröffentlichungen der NSU-Akten gestimmt haben? Also ich meine das wirklich ernst. Ich verstehe es einfach nicht.
Koalitionszwang würde ich mal tippen.


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Berginyon und 19 Gäste