> Festival Community Magazin - klickst Du hier <

Contra-Thread

Von Spam bis Gott und die Welt
Benutzeravatar
SammyJankis
Beiträge: 8233
Registriert: So 13. Sep 2015, 14:46

Re: Contra-Thread

Beitrag von SammyJankis » Mo 28. Mär 2022, 13:49

Vanski hat geschrieben:
Mo 28. Mär 2022, 13:43
SammyJankis hat geschrieben:
Mo 28. Mär 2022, 12:31
Zahnschmerzen vom anderen Stern. Gestern 4 Ibus genommen und nicht mal ansatzweise schmerzfrei. Es läuft.
Klingt als würde ne Wurzelbehandlung helfen
Nene, hatte ich an dem Zahn schon. Ist irgendwas anderes. Muss auf jeden Fall operiert werden.
There is panic on the streets

Lastfm

defpro
Beiträge: 2387
Registriert: Fr 20. Mai 2016, 14:38

Re: Contra-Thread

Beitrag von defpro » Mo 28. Mär 2022, 15:13

SammyJankis hat geschrieben:
Mo 28. Mär 2022, 13:49
Vanski hat geschrieben:
Mo 28. Mär 2022, 13:43
SammyJankis hat geschrieben:
Mo 28. Mär 2022, 12:31
Zahnschmerzen vom anderen Stern. Gestern 4 Ibus genommen und nicht mal ansatzweise schmerzfrei. Es läuft.
Klingt als würde ne Wurzelbehandlung helfen
Nene, hatte ich an dem Zahn schon. Ist irgendwas anderes. Muss auf jeden Fall operiert werden.
Ein Kumpel hatte mir vor ein paar Wochen ähnliches berichtet. Auch ganz plötzlich Zahnschmerzen bekommen, dann auch am nächsten Tag zwei Wurzelbehandlungen und sowohl davor als auch danach massenweise Ibus eingeschmissen, ohne dass die irgendwie geholfen hätten. Scheint also bei dir kein Einzelfall zu sein. War dann wohl nach 2 Tagen wieder in Ordnung. Hilft dir natürlich aktuell nur bedingt...

Benutzeravatar
smi
Beiträge: 1538
Registriert: Do 7. Feb 2019, 09:12

Re: Contra-Thread

Beitrag von smi » Mo 28. Mär 2022, 16:53

defpro hat geschrieben:
Mo 28. Mär 2022, 15:13
Ein Kumpel hatte mir vor ein paar Wochen ähnliches berichtet. Auch ganz plötzlich Zahnschmerzen bekommen, dann auch am nächsten Tag zwei Wurzelbehandlungen und sowohl davor als auch danach massenweise Ibus eingeschmissen, ohne dass die irgendwie geholfen hätten. Scheint also bei dir kein Einzelfall zu sein. War dann wohl nach 2 Tagen wieder in Ordnung. Hilft dir natürlich aktuell nur bedingt...
Komisch sowas hatte ich auch (ohne Wurzelbehandlung)... der hintere Backenzahn bzw. Weisheitszahn hat mächtig geschrien.

IBUs und auf Nelken kauen (absolut ekelig, aber hat geholfen) für 2 Tage hat geholfen.

smi
Respect Existence or Expect Resistance

Gelöschter Benutzer 408

Re: Contra-Thread

Beitrag von Gelöschter Benutzer 408 » Mo 28. Mär 2022, 21:09

defpro hat geschrieben:
Mo 28. Mär 2022, 15:13
SammyJankis hat geschrieben:
Mo 28. Mär 2022, 13:49
Vanski hat geschrieben:
Mo 28. Mär 2022, 13:43


Klingt als würde ne Wurzelbehandlung helfen
Nene, hatte ich an dem Zahn schon. Ist irgendwas anderes. Muss auf jeden Fall operiert werden.
Ein Kumpel hatte mir vor ein paar Wochen ähnliches berichtet. Auch ganz plötzlich Zahnschmerzen bekommen, dann auch am nächsten Tag zwei Wurzelbehandlungen und sowohl davor als auch danach massenweise Ibus eingeschmissen, ohne dass die irgendwie geholfen hätten. Scheint also bei dir kein Einzelfall zu sein. War dann wohl nach 2 Tagen wieder in Ordnung. Hilft dir natürlich aktuell nur bedingt...
Hatte ich auch Ende letzten Jahres. Der Zahn war hin und musste raus, da er in der Wurzel entzündet war.

Rieper
Beiträge: 2477
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:49

Re: Contra-Thread

Beitrag von Rieper » Di 29. Mär 2022, 08:52

Ach Mist. Hatte auch mal so starke Zahnschmerzen, dass Ibus nicht geholfen haben, war brutal. Am Ende gab es ne Wurzelbehandlunb, Krone und ne Brücke.

Habe seit Samstagabend meinen zweiten Gichtanfall im Lebend, die Schmerzen äußern sich am rechten Fuß im Bereich des Gelenks vom großen Zeh/Fuß. Ernähre mich hauptsächlich vegan mit vegetatischen Ausnahmen und trinke so gut wie nie Alkohol. Der Hausarzt hat halt erst nach fleischlicher Ernährung und Alkoholkonsum gefragt. Am Ende wohl eine Kombination aus Streß, zu vielen fettigen Snacks und Süßigkeiten. Evtl auch vererbt. Jedenfalls waren es letzte Nacht heftige Schmerzen. Ab 3 Uhr kaum noch geschlafen. Wie beim letzten Mal sind die Schmerzen in der Nacht am schlimmsten. Jetzt geht es.

Benutzeravatar
7Ostrich
Beiträge: 1347
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 13:10
Wohnort: Hamburg

Re: Contra-Thread

Beitrag von 7Ostrich » Do 31. Mär 2022, 17:15

Opa in der Nacht gestorben. War durchaus absehbar, aber natürlich trotzdem traurig einfach :sadno:
Ich bin hier nicht zufällig, ich kenn mich aus

Christmas-King 2020

Musikantenscheune of Death

Benutzeravatar
Flecha
Beiträge: 5369
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:45
Wohnort: Hamburch
Kontaktdaten:

Re: Contra-Thread

Beitrag von Flecha » Do 31. Mär 2022, 17:23

Mein Beileid :( Fühl dich gedrückt
Last.fm!
______________________________________________
Mantar, Mantar

Vanski
Beiträge: 7319
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:35

Re: Contra-Thread

Beitrag von Vanski » Do 31. Mär 2022, 17:47

7Ostrich hat geschrieben:
Do 31. Mär 2022, 17:15
Opa in der Nacht gestorben. War durchaus absehbar, aber natürlich trotzdem traurig einfach :sadno:
Oh no mein Beileid :( Bei meiner 94jährigen Oma und zugleich noch einzigen Großelternteil schaut es auch ganz und gar nicht gut aus aktuell :sad:

Benutzeravatar
Baltimore
Beiträge: 13041
Registriert: So 13. Sep 2015, 14:07
Wohnort: Uetersen

Re: Contra-Thread

Beitrag von Baltimore » Do 31. Mär 2022, 22:07

Uff, auch von hier Beileid. :sad:
808s und nichts fühl'n, alles, was ich kenn
Jeden Sonntagmorgen in der Kirche verbrenn'n
Für 'n paar Schmetterlinge an 'nem grauen Tag
Die Liebe ist tot und wenn nicht, dann stech ich nach...

Benutzeravatar
Taksim
Beiträge: 3771
Registriert: Do 20. Okt 2016, 22:48
Wohnort: Oldenburg

Re: Contra-Thread

Beitrag von Taksim » Do 31. Mär 2022, 22:50

Tut mir sehr leid, musste ich vor kurzem auch erleben.
"I don't know."

Benutzeravatar
Sjælland
Beiträge: 5574
Registriert: Mo 21. Sep 2015, 12:12
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Contra-Thread

Beitrag von Sjælland » Do 31. Mär 2022, 23:45

Mein Beileid :| das ist immer sehr schwer

Benutzeravatar
Quadrophobia
Beiträge: 15959
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:15
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Contra-Thread

Beitrag von Quadrophobia » Fr 1. Apr 2022, 08:16

Das tut mir leid :(

Benutzeravatar
7Ostrich
Beiträge: 1347
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 13:10
Wohnort: Hamburg

Re: Contra-Thread

Beitrag von 7Ostrich » Fr 1. Apr 2022, 08:47

Danke euch :)
Ich bin hier nicht zufällig, ich kenn mich aus

Christmas-King 2020

Musikantenscheune of Death

Benutzeravatar
Engholm
Technikelse
Beiträge: 2113
Registriert: So 13. Sep 2015, 11:25
Wohnort: Halsbek
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Contra-Thread

Beitrag von Engholm » Fr 1. Apr 2022, 13:43

Auch von mir mein herzliches Beileid.

Hier ist am Montag unser gegenüber-Nachbar J. mit 50 Jahren verstorben. Er war alleinstehend und hat bis auf seine Arbeit, gelegentlich mal Rasen mähen und gemeinsame Aktivitäten in der Nachbarschaft (Straßenfeste, Geburtstage etc.) quasi nie das Haus verlassen. War im wahrsten Sinne des Wortes ein Einsiedler. Hatte jahrelang sichtbar schwere Neurodermitis, ist vor 3 Wochen mit heftigen Wasseransammlungen im Bauch, Leberzirrhose und Nierenversagen ins KH gekommen und hatte sich noch in der letzten Woche einem Nachbarn anvertraut, dass er gar nicht mehr weiterleben möchte und maximal lebensverlängernde Maßnahmen (eine sofortige Dialyse wäre notwendig) annehmen würde, um Nachlass und eigene Beerdigung zu regeln. Das war erst einmal ein großer Schock, den wir verdauen mussten. Dann kam letztendlich noch noch alles viel schneller.

Die direkten Nachbarn neben ihm, die ihn seit klein auf kannten und aus unserer Sicht auch seine engesten Vertrauten waren, haben sich im KH erkundigt, wie es denn nun weitergeht in Sachen Bestattung. "Das müssen die Angehörigen regeln, Sie als Nachbar können da nun nichts mehr tun".

Seine einzigen Angehörigen (Tante/Onkel/Cousin) wurden noch am Tag seines Todes von unserer gemeinsamen Nachbarin verständigt. "Da wollen wir nichts mit zu tun haben" war die Reaktion - sowohl Tante und Onkel als auch der Cousin fühlten sich nicht verantwortlich. Das Verhältnis und der Kontakt war wohl quasi nicht mehr vorhanden. Als Nachbarn waren wir mit dieser Rückmeldung erst einmal ratlos.

Gestern haben wir glücklicherweise erfahren, dass die Angehörigen doch noch Bestatter beauftragt haben und der letzte Weg nicht komplett würdelos als Ordnungsbehördliche Bestattung verläuft.

Ruby
Beiträge: 3811
Registriert: So 20. Sep 2015, 14:31

Re: Contra-Thread

Beitrag von Ruby » Mo 11. Apr 2022, 18:19

7Ostrich hat geschrieben:
Do 31. Mär 2022, 17:15
Opa in der Nacht gestorben. War durchaus absehbar, aber natürlich trotzdem traurig einfach :sadno:
Mein herzliches Beileid.
Terrorkommando Riesling Spätlese

Meine Tochter ist mein Sohn ist mein Kind

dattelpalme
Beiträge: 1698
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 11:05
Geschlecht:

Re: Contra-Thread

Beitrag von dattelpalme » So 24. Apr 2022, 11:49

Freundin ist im Irak festgenommen worden :(
„Die Welt geht vor die Hunde Mädchen, traurig aber wahr.“

Vanski
Beiträge: 7319
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:35

Re: Contra-Thread

Beitrag von Vanski » Fr 6. Mai 2022, 20:54

toll, jetzt ist meine teuerste und zugleich schon immer nutzloseste platte in meiner kleinen sammlung bald weniger wert - das erste album von fynn :doof: derzeit bei discogs noch 250€ median value

dattelpalme
Beiträge: 1698
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 11:05
Geschlecht:

Re: Contra-Thread

Beitrag von dattelpalme » Sa 7. Mai 2022, 00:48

dattelpalme hat geschrieben:
So 24. Apr 2022, 11:49
Freundin ist im Irak festgenommen worden :(
Marlene ist jetzt seit zwei ein halb Wochen ohne offizielle Angabe von Gründen in Haft. Der einzige Außenkontakt bestand seitdem ein einziges Mal mit der Botschaft. Das auch erst, nachdem sie in den Hungerstreik getreten war.

Marlene war in Sengal, Nordirak, um über die Situation der Ezid:innen nach dem Genozid des IS 2014 zu recherchieren. „Erdogans Frühjahrsputz“ (Jungle World) ist nicht der einzige Grund, wieso - wieder einmal - tausende Ezid:innen flüchten mussten, nachdem auch die irakische Armee am 18.04. angriff.

Ich weiß, die politische Situation ist kompliziert (wirklich SEHR kompliziert), aber ich würde euch trotzdem bitten, den Offenen Brief an Annalena Baerbock zu unterschreiben oder zumindest ein-zwei Artikel zur derzeitigen Situation im Nordirak durchzulesen. Edit: gibt jetzt auch eine Petition: https://www.change.org/p/freiheit-f%C3% ... rect=false
http://freemarleneandmatej.org/offener-brief

Ich spreche hier wirklich in allererster Linie aus einer Freundinnenperspektive. Sie ist ein sehr witziger, zugewandter und engagierter, aber auch verletzlicher Mensch und der Gedanke an ihre Situation zerreißt mich zutiefst. Bitte lasst sie frei!
„Die Welt geht vor die Hunde Mädchen, traurig aber wahr.“

down
Beiträge: 2766
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:41

Re: Contra-Thread

Beitrag von down » Mo 9. Mai 2022, 10:59

erneut Vinyls aus UK nicht angekommen. kommen nur noch wenige durch, gehen irgendwie immer zurück.

Benutzeravatar
NeonGolden
Beiträge: 2116
Registriert: Di 15. Sep 2015, 09:14

Re: Contra-Thread

Beitrag von NeonGolden » Di 17. Mai 2022, 11:34

Eventim erstattet mir für das abgesagte Konzert von Glen Hansard in Hannover nur 208,60 € anstatt der gezahlten 229,50 € (exklusive Versandkosten).
Was ist das denn jetzt schon wieder? Ist das normal? :?

Benutzeravatar
Quadrophobia
Beiträge: 15959
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:15
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Contra-Thread

Beitrag von Quadrophobia » Di 17. Mai 2022, 11:37

NeonGolden hat geschrieben:
Di 17. Mai 2022, 11:34
Eventim erstattet mir für das abgesagte Konzert von Glen Hansard in Hannover nur 208,60 € anstatt der gezahlten 229,50 € (exklusive Versandkosten).
Was ist das denn jetzt schon wieder? Ist das normal? :?
ja, ist es. War bei mir bei Spiritualized auch so. Das ist zwar so nicht legal, aber die spielen jetzt natürlich darauf, dass niemand klagt. Eine schriftliche Beschwerde inkl. Zahlungsaufforderung haben sie auch einfach ignoriert.

Benutzeravatar
akropeter
Beiträge: 1563
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 21:14

Re: Contra-Thread

Beitrag von akropeter » Di 17. Mai 2022, 11:38

NeonGolden hat geschrieben:Eventim erstattet mir für das abgesagte Konzert von Glen Hansard in Hannover nur 208,60 € anstatt der gezahlten 229,50 € (exklusive Versandkosten).
Was ist das denn jetzt schon wieder? Ist das normal? :?
Das VVK Gebühren o.ä. einbehalten werden, ist leider üblich.
Hamburg dies, Hamburg das, Hamburg Fachjargon!

Benutzeravatar
Baltimore
Beiträge: 13041
Registriert: So 13. Sep 2015, 14:07
Wohnort: Uetersen

Re: Contra-Thread

Beitrag von Baltimore » Di 17. Mai 2022, 11:46

akropeter hat geschrieben:
Di 17. Mai 2022, 11:38
NeonGolden hat geschrieben:Eventim erstattet mir für das abgesagte Konzert von Glen Hansard in Hannover nur 208,60 € anstatt der gezahlten 229,50 € (exklusive Versandkosten).
Was ist das denn jetzt schon wieder? Ist das normal? :?
Das VVK Gebühren o.ä. einbehalten werden, ist leider üblich.
Leider ja. War dann bei Ticketmaster auch angenehm überrascht, dass mir für idles in HH der komplette Betrag überwiesen wurde.

...wenn auch erst fast 3 Monate nach Bestätigung der Rückzahlung.
808s und nichts fühl'n, alles, was ich kenn
Jeden Sonntagmorgen in der Kirche verbrenn'n
Für 'n paar Schmetterlinge an 'nem grauen Tag
Die Liebe ist tot und wenn nicht, dann stech ich nach...

Benutzeravatar
NeonGolden
Beiträge: 2116
Registriert: Di 15. Sep 2015, 09:14

Re: Contra-Thread

Beitrag von NeonGolden » Di 17. Mai 2022, 11:50

Hm, ok.

In meiner Erinnerung habe ich bisher eigentlich immer alles erstattet bekommen, auch von Eventim. Knapp 10% Einbehalt finde ich ziemlich unverschämt.

Bei der Gelegenheit ist mir übrigens gerade aufgefallen, dass ich offenbar noch gültige Tickets für Michael Kiwanuka in Hamburg habe. Da war ich die ganze Zeit davon ausgegangen, dass die auch erstattet wurden. :o

defpro
Beiträge: 2387
Registriert: Fr 20. Mai 2016, 14:38

Re: Contra-Thread

Beitrag von defpro » Di 17. Mai 2022, 12:09

Quadrophobia hat geschrieben:
Di 17. Mai 2022, 11:37
NeonGolden hat geschrieben:
Di 17. Mai 2022, 11:34
Eventim erstattet mir für das abgesagte Konzert von Glen Hansard in Hannover nur 208,60 € anstatt der gezahlten 229,50 € (exklusive Versandkosten).
Was ist das denn jetzt schon wieder? Ist das normal? :?
ja, ist es. War bei mir bei Spiritualized auch so. Das ist zwar so nicht legal, aber die spielen jetzt natürlich darauf, dass niemand klagt. Eine schriftliche Beschwerde inkl. Zahlungsaufforderung haben sie auch einfach ignoriert.
War bei mir bei BMTH auch so. VVK-Gebühr wird grundsätzlich nicht erstattet, da helfen auch keine Beschwerden. Allerdings wurde auch der separat auf der Rechnung ausgewiesene Ticketpreis bei mir nicht vollständig ausbezahlt. Auf meine Antwortmail, dass 20 € fehlen, kam eine Standardantwort. Auf meine nochmalige Beschwerde wurden dann 15 € überwiesen. Hab jetzt keine Lust mehr, mich wegen den verbliebenen 5 € mit denen rumzuärgern. Aber hab das schon von mehreren Leuten gehört.


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 17 Gäste