> Festival Community Magazin - klickst Du hier <

Erkenntnis des Tages

Von Spam bis Gott und die Welt
Benutzeravatar
SammyJankis
Beiträge: 8143
Registriert: So 13. Sep 2015, 14:46

Re: Erkenntnis des Tages

Beitrag von SammyJankis » Mo 24. Jul 2023, 13:17

Tiktok is halt auch null vergleichbar mit Twitter.
There is panic on the streets

Lastfm

Benutzeravatar
smi
Beiträge: 1514
Registriert: Do 7. Feb 2019, 09:12

Re: Erkenntnis des Tages

Beitrag von smi » Mo 24. Jul 2023, 13:18

Rieper hat geschrieben:
Mo 24. Jul 2023, 13:11
Akzeptanz von TikTok wird immer größer in meinem Bekanntenkreis. Das Wort Akzeptanz kann auch mit Nutzung ersetzt werden. Vielleicht laufen viele am Ende dahin über, auch wenn es ja etwas anderes ist.
Egal was man von TikTok hält, aber das hat doch mit dem was Twitter bietet oder bot nicht vergleichbar.

smi
Respect Existence or Expect Resistance

Benutzeravatar
Stebbie
Hausmeister
Beiträge: 6322
Registriert: Di 15. Sep 2015, 10:44
Wohnort: I'm just trying to get home

Re: Erkenntnis des Tages

Beitrag von Stebbie » Mo 24. Jul 2023, 13:24

Wobei die doch auch jetzt mit Textformaten (wobei eher noch im Story-Format) spielen. Eigentlich nur eine Frage der zeit, bis auch TikTok in Richtung Mikroblogging gehen dürfte.

Meta hat es mit Threads, das eigentlich gut aussah, ein wenig übereilt und das Momentum etwas verkackt, aber da werden die Karten in ein einigen Monaten noch neu gemischt werden. Von daher würde ich nach wie vor nicht ausschließen, dass Mastodon langfristig einen langen Atem haben wird, wenn die Usability noch verbessert wird. Aber von der Beitragsqualität her ist es nach wie vor die beste Plattform.
(c) 26.06.2006

Benutzeravatar
Norakete
Beiträge: 2205
Registriert: Di 2. Jan 2018, 01:05
Wohnort: Karlsruhe

Re: Erkenntnis des Tages

Beitrag von Norakete » Mo 24. Jul 2023, 18:54

Rieper hat geschrieben:
Mo 24. Jul 2023, 13:11
Es fehlt augenblicklich einfach die Alternative. Mastodon oder Threads scheinen ja nicht die großen Alternativen zu sein.
Meine Alternative besteht gerade darin, meine Zeit komplett anderweitig zu verbringen. Twitter habe ich vor einigen Wochen/Monaten schon gelöscht, Instagram nutze ich bedeutend weniger. Ist eine sehr individuelle "Lösung", aber mir tut es momentan merklich sehr gut, den Social Media Konsum stark zu reduzieren.
Gesendet von meinem Gerät ohne Tapatalk

last.fm

Rieper
Beiträge: 2363
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:49

Re: Erkenntnis des Tages

Beitrag von Rieper » Mo 24. Jul 2023, 19:22

Norakete hat geschrieben:
Mo 24. Jul 2023, 18:54
Rieper hat geschrieben:
Mo 24. Jul 2023, 13:11
Es fehlt augenblicklich einfach die Alternative. Mastodon oder Threads scheinen ja nicht die großen Alternativen zu sein.
Meine Alternative besteht gerade darin, meine Zeit komplett anderweitig zu verbringen. Twitter habe ich vor einigen Wochen/Monaten schon gelöscht, Instagram nutze ich bedeutend weniger. Ist eine sehr individuelle "Lösung", aber mir tut es momentan merklich sehr gut, den Social Media Konsum stark zu reduzieren.
Meine Lösung schaut ähnlich aus. Ich hatte nie WhatsApp oder Insta. Aber ich habe seit ca. 2 Monaten ein neues Tablet, auf dem ich kein Signal, Messenger oder Twitter installiert habe. Durch das Tablet weniger Smartphone und Laptop am Abend und somit weniger Social Media. Tut richtig gut.

Benutzeravatar
Monkeyson
Beiträge: 4441
Registriert: Do 17. Sep 2015, 10:29

Re: Erkenntnis des Tages

Beitrag von Monkeyson » Mo 24. Jul 2023, 19:55

Ich verstehe sowieso so Plattformen wie Twitter, Facebook und Tiktok nicht, wo ein Algorithmus dir die werbewirksamsten anstelle die für dich wertvollsten Inhalte empfiehlt. Soll natürlich anders wirken und war wohl auch in der Vergangenheit so, bis das ganze Vorschuss-Invest dann auch mal Geld abwerfen sollte.

Hierzu lesenswert: Tiktok's enshittification

Benutzeravatar
Wishkah
Beiträge: 14057
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 08:49

Re: Erkenntnis des Tages

Beitrag von Wishkah » Mo 24. Jul 2023, 20:04

Ich bin komplett Reddit verfallen. :doof:

Twitter habe ich nie aktiv genutzt. Instagram noch weniger.

Benutzeravatar
Stebbie
Hausmeister
Beiträge: 6322
Registriert: Di 15. Sep 2015, 10:44
Wohnort: I'm just trying to get home

Re: Erkenntnis des Tages

Beitrag von Stebbie » Mo 24. Jul 2023, 21:34

Reddit ist doch auch gerade eine ganz eigene Geschichte :lol:

Monkeyson hat geschrieben:
Mo 24. Jul 2023, 19:55
Ich verstehe sowieso so Plattformen wie Twitter, Facebook und Tiktok nicht, wo ein Algorithmus dir die werbewirksamsten anstelle die für dich wertvollsten Inhalte empfiehlt. Soll natürlich anders wirken und war wohl auch in der Vergangenheit so, bis das ganze Vorschuss-Invest dann auch mal Geld abwerfen sollte.

Hierzu lesenswert: Tiktok's enshittification
Das war bei Twitter in den letzten Monaten schon Mist, vor allem seit dem die blau behakten einen zunehmend sichtbaren Reichweitenboots hatten. Als Ergänzung zu einer chronologischen Timeline kann es ganz praktisch sein, aber mit dem von Musk gesetzten default hab ich mich nie anfreunden können. Wobei man da auch sagen muss, dass ein Großteil der casual user lt. verschiedener Erhebungen sich sehr gut mit solchen algorithmischen Angeboten arrangieren kann, vermutlich besser als chronologischen.

Für mich und viele andere ist eine Plattform wie Twitter schon eine Art indirektes Arbeitsmittel geworden, das für die Vernetzung schon einen sehr großen Wert einnimmt (und komm mir nicht mit Linkedin!). Das wird schwer, noch einmal so einen so lebhaften "Marktplatz" zu bekommen, da einige der von mir sehr geschätzten Accounts bereits gesagt haben, dass sie nicht zu Mastodon wechseln werden.
(c) 26.06.2006

Benutzeravatar
smi
Beiträge: 1514
Registriert: Do 7. Feb 2019, 09:12

Re: Erkenntnis des Tages

Beitrag von smi » Mo 24. Jul 2023, 22:05

Die Diversifizierung auf Plattformen wie bluesky, Mastodon, Threads und auch zumindest derzeit noch X ist halt nervig. Nicht jeder will alles bespielen und genauso will ich nicht auf allen Kanälen lesen. Derzeit ist schon viel europäisch/deutsches nach Mastodon gegangen, aber UK und US eher Threads und Co.

Bleibt abzuwarten, schlimm ist auf X halt, das vielen meiner Lieblingen erstmal 30 Blauhaken Vollpfosten Müll unter die Posts seihen, bis man zu interessanten Antworten kommt.

smi
Respect Existence or Expect Resistance

Benutzeravatar
Monkeyson
Beiträge: 4441
Registriert: Do 17. Sep 2015, 10:29

Re: Erkenntnis des Tages

Beitrag von Monkeyson » Mo 24. Jul 2023, 22:15

Wishkah hat geschrieben:
Mo 24. Jul 2023, 20:04
Ich bin komplett Reddit verfallen. :doof:
Auch meine Wahl. Bzw direkt die Subreddits, die Frontseite ist da auch nicht so prall. Wenngleich die Sortierung dort trotz aller Bots noch am ehesten den Anschein einer meritokratischen Sortierung macht, vgl mit den anderen Plattformen.

Benutzeravatar
NeonGolden
Beiträge: 2110
Registriert: Di 15. Sep 2015, 09:14

Re: Erkenntnis des Tages

Beitrag von NeonGolden » Di 25. Jul 2023, 15:13

Reddit hat seit dem Quasi-Verbot von Drittanbieter-Apps leider sehr an Qualität eingebüßt.

Benutzeravatar
Quadrophobia
Beiträge: 15815
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:15
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Erkenntnis des Tages

Beitrag von Quadrophobia » Di 25. Jul 2023, 15:15

NeonGolden hat geschrieben:
Di 25. Jul 2023, 15:13
Reddit hat seit dem Quasi-Verbot von Drittanbieter-Apps leider sehr an Qualität eingebüßt.
Yes, seitdem sind viele subreddits ziemlich unbrauchbar geworden. Conde Nast fährt echt alles an die wand was sie in die Hand nehmen.

Benutzeravatar
Monkeyson
Beiträge: 4441
Registriert: Do 17. Sep 2015, 10:29

Re: Erkenntnis des Tages

Beitrag von Monkeyson » Di 25. Jul 2023, 15:19

NeonGolden hat geschrieben:
Di 25. Jul 2023, 15:13
Reddit hat seit dem Quasi-Verbot von Drittanbieter-Apps leider sehr an Qualität eingebüßt.
Betrifft mich als Desktopnutzer nur insofern, dass ich Mitleid mit den Mods habe, die auf die Drittanbieter angewiesen waren und jetzt vielleicht ihren ehrenamtlichen Beitrag nicht mehr so gut ausführen können / wollen.

Daher kann ich alle verstehen, die bei dem aktuellen Pixelkunstwerk auf r/place ein "Fuck Spez" hinterlassen. Die offizielle App ist tatsächlich Mist, aber dass Reddit irgendeine Art von Einnahmequelle braucht, sollte auch klar sein.

Benutzeravatar
Monkeyson
Beiträge: 4441
Registriert: Do 17. Sep 2015, 10:29

Re: Erkenntnis des Tages

Beitrag von Monkeyson » Di 25. Jul 2023, 15:21

Quadrophobia hat geschrieben:
Di 25. Jul 2023, 15:15
NeonGolden hat geschrieben:
Di 25. Jul 2023, 15:13
Reddit hat seit dem Quasi-Verbot von Drittanbieter-Apps leider sehr an Qualität eingebüßt.
Yes, seitdem sind viele subreddits ziemlich unbrauchbar geworden.
Gibt es schon welche, die mangels Mods schließen mussten?
r/me_irl hat aufgegeben und das sonst sehr schöne r/pics ist weiterhin im Protestmodus.
Aber sonst sind die allermeisten wieder im Normalbetrieb, oder?

Benutzeravatar
Quadrophobia
Beiträge: 15815
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:15
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Erkenntnis des Tages

Beitrag von Quadrophobia » Di 25. Jul 2023, 15:31

Monkeyson hat geschrieben:
Di 25. Jul 2023, 15:21
Quadrophobia hat geschrieben:
Di 25. Jul 2023, 15:15
NeonGolden hat geschrieben:
Di 25. Jul 2023, 15:13
Reddit hat seit dem Quasi-Verbot von Drittanbieter-Apps leider sehr an Qualität eingebüßt.
Yes, seitdem sind viele subreddits ziemlich unbrauchbar geworden.
Gibt es schon welche, die mangels Mods schließen mussten?
r/me_irl hat aufgegeben und das sonst sehr schöne r/pics ist weiterhin im Protestmodus.
Aber sonst sind die allermeisten wieder im Normalmodus, oder?
Ne aber alle von mir frequentierten subreddits sind sichtbar weniger moderiert oder mussten aufgrund mangelnder Möglichkeiten der Moderation relativ strikte (Karma) Barrieren für Posts einführen, weil sonst die Threadstruktur nicht mehr aufrecht zu erhalten gewesen wäre. Gerade bei Textintensiven Subreddits aus dem politikbereich, ist quasi nichts mehr zu machen. Da sind jetzt auch die letzten aktiveren Threads zum erliegen gekommen.

Benutzeravatar
Monkeyson
Beiträge: 4441
Registriert: Do 17. Sep 2015, 10:29

Re: Erkenntnis des Tages

Beitrag von Monkeyson » Di 25. Jul 2023, 15:42

Quadrophobia hat geschrieben:
Di 25. Jul 2023, 15:31
Gerade bei Textintensiven Subreddits aus dem politikbereich, ist quasi nichts mehr zu machen. Da sind jetzt auch die letzten aktiveren Threads zum erliegen gekommen.
Hast du da ein paar Tipps, bei welchen man auf bessere Zeiten hoffen kann?
r/worldnews scheint mir normal zu funktionieren, aber sowas meintest du sicherlich nicht?

Benutzeravatar
Quadrophobia
Beiträge: 15815
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:15
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Erkenntnis des Tages

Beitrag von Quadrophobia » Di 25. Jul 2023, 15:48

Monkeyson hat geschrieben:
Di 25. Jul 2023, 15:42
Quadrophobia hat geschrieben:
Di 25. Jul 2023, 15:31
Gerade bei Textintensiven Subreddits aus dem politikbereich, ist quasi nichts mehr zu machen. Da sind jetzt auch die letzten aktiveren Threads zum erliegen gekommen.
Hast du da ein paar Tipps, bei welchen man auf bessere Zeiten hoffen kann?
r/worldnews scheint mir normal zu funktionieren, aber sowas meintest du sicherlich nicht?
Leider nicht. Politik auf reddit ist sowieso so ne Sache, von der Architektur her ist das eigentlich ideal, aber der Netzwerk Faktor ist halt nicht ausgeprägt genug weshalb (bisher) alle relevanten Leute auf Twitter sind. Das gute an r/Political Science war bspw. das man auch mal einen long read bekommen hat, der lokalspezifische politische Themen verständlich gemacht hat. Aber das ist auch mehr und mehr verloren gegangen, insbesondere weil in vielen der entsprechenden Länder halt Smartphones das quasi ausschließliche Endgerät für die Nutzung waren/sind. Insbesondere Südamerikanische Politik wurde dort immer mal wieder gut aufbereitet.

Benutzeravatar
Taksim
Beiträge: 3732
Registriert: Do 20. Okt 2016, 22:48
Wohnort: Oldenburg

Re: Erkenntnis des Tages

Beitrag von Taksim » Fr 27. Okt 2023, 09:38

Die Sängerinnen auf Son Lux' "Lost it to Trying" sind Lily & Madeleine :o
Wie habe ich das nicht gewusst?

Heute ist eine Jubiliäumsedition von "Lanterns" erschienen und da werden die beiden, genau wie auf "Plan the Escape", als Featuregäste ausgewiesen.

Ich hab schon ewig nichts mehr von denen gehört. Passenderweise haben sie auch einen neuen Song draußen.
"I don't know."

defpro
Beiträge: 2367
Registriert: Fr 20. Mai 2016, 14:38

Re: Erkenntnis des Tages

Beitrag von defpro » Mo 15. Jan 2024, 14:22

Jon Batiste und Jean Baptiste sind zwei unterschiedliche Personen. :shock: :doh:

Benutzeravatar
elch
Beiträge: 1404
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 13:19
Wohnort: Ruhr York

Re: Erkenntnis des Tages

Beitrag von elch » Mo 15. Jan 2024, 17:40

defpro hat geschrieben:
Mo 15. Jan 2024, 14:22
Jon Batiste und Jean Baptiste sind zwei unterschiedliche Personen. :shock: :doh:
Es sind ja auch zwei unterschiedliche Namen :klugschiss:
Christmas King 2019, 2020, 2021

Benutzeravatar
Sjælland
Beiträge: 5546
Registriert: Mo 21. Sep 2015, 12:12
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Erkenntnis des Tages

Beitrag von Sjælland » Di 16. Jan 2024, 10:04

defpro hat geschrieben:
Mo 15. Jan 2024, 14:22
Jon Batiste und Jean Baptiste sind zwei unterschiedliche Personen. :shock: :doh:
Danke dafür :doof:

Benutzeravatar
Taksim
Beiträge: 3732
Registriert: Do 20. Okt 2016, 22:48
Wohnort: Oldenburg

Re: Erkenntnis des Tages

Beitrag von Taksim » Fr 9. Feb 2024, 22:47

Auf dem Tom Jones-Album, auf dem auch das Cover von "Burning Down the House" drauf ist, ist ein Song mit Portishead.
Also na ja, er ist von Adrian Utley und Geoff Barrow produziert. Aber trotzdem, das ist schon ne wilde Kombi.
"I don't know."


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 25 Gäste