> Festival Community Magazin - klickst Du hier <

Zeitgeschehen / Panorama

Von Spam bis Gott und die Welt
Benutzeravatar
moltisanti
Beiträge: 207
Registriert: Do 26. Dez 2019, 12:00

Re: Zeitgeschehen / Panorama

Beitrag von moltisanti » Fr 20. Okt 2023, 18:05

SammyJankis hat geschrieben:
Fr 20. Okt 2023, 15:44
Engholm hat geschrieben:
Fr 20. Okt 2023, 15:27
Pass ja nicht so in die aktuellen Themen in Musiker und ihre Einstellungen, daher hier:

Greta Thunberg hat auf Twitter ein Posting mit Bild zur Solidarität mit Palestina & Gaza gesposted. Kein Wort über den Terror, den Israel erfährt, kein Wort der Solidarität gegenüber Israel. Dafür aber "Free Palestine" ... In einem ursprünglichen Bild war auf dem Bild neben den Leuten auch ein Stoff-Kraken zu sehen, was ja bereits die Nazis in ihren Propaganda-Comics als Entmenschlichung der Juden transportiert haben.
Den Rest kann man ja sicherlich kritisieren, keine Frage, aber diese (meines Wissens nach bei jüngeren Generationen ziemlich angesagte) Stofftierkrake, die es in drölfzig Versionen, als Hint auf Nazi-Propaganda zu sehen, ist schon ziemlich übers Ziel hinaus.
Wie dem auch sei, dass sie einen Post in ihrer Story teilt, der über einen Genozid in Gaza schwafelt, ist echt übel. Ist bei FFF aber ja leider auch nichts völlig überraschendes.
https://www.last.fm/user/RobertSVW

voodoograze bzw. RobertSVW aus dem Hurricane-Forum. :?

Benutzeravatar
slowdive
Beiträge: 4441
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:17
Wohnort: Hannover

Re: Zeitgeschehen / Panorama

Beitrag von slowdive » So 22. Okt 2023, 11:28

Da hier jetzt auch schon Greta Thunberg gelandet ist, kann man wohl auch gut auf Zizek verweisen, denke ich. Der hat nämlich eine exzellente Rede gehalten bei der Eröffnung der Frankfurter Buchmesse, die jede Menge Kontroversen produziert hat. Sie ist für mich gerade deswegen besonders klug, weil sie es schafft das Leid der Menschen auf beiden Seiten mit dem Handeln der Hamas (die er - anders als vielfach vorgeworfen - nicht relativiert. Ironischerweise sind gerade jene, die all die unbequemen Perspektiven herausstreichen, die Zizek nennt – von der Differenzierung von Hamas und Palästinensern bis zur politisch diversen Beurteilung in Israel – jene, die Relativierung durch Verkürzung betreiben) sowie der rechten Netanjahu-Regierung zu kontrastieren und damit eine wichtige Kontextualisierung vornimmt. In diesen grässlichen Zeiten tut es besonders gut, wenn inmitten der Kakophonie von Hetztiraden und Propagandisten eine Stimme der Vernunft aufscheint.

"In dem Moment, in dem du akzeptierst, dass es nicht möglich ist, für beide Seiten gleichzeitig zu kämpfen, hast du deine Seele verloren."



Anschließend empfehle ich dann das Interview, das er kurz nach der Kontroverse mit Ijoma Mangold für die Zeit geführt hat. Sicher eines der klügsten Interviews seit langem: Slavoj Žižek: "Die Hamas muss vernichtet werden"

Benutzeravatar
Quadrophobia
Beiträge: 15815
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:15
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Zeitgeschehen / Panorama

Beitrag von Quadrophobia » Mo 23. Okt 2023, 08:36

slowdive hat geschrieben:
So 22. Okt 2023, 11:28
Da hier jetzt auch schon Greta Thunberg gelandet ist, kann man wohl auch gut auf Zizek verweisen, denke ich. Der hat nämlich eine exzellente Rede gehalten bei der Eröffnung der Frankfurter Buchmesse, die jede Menge Kontroversen produziert hat. Sie ist für mich gerade deswegen besonders klug, weil sie es schafft das Leid der Menschen auf beiden Seiten mit dem Handeln der Hamas (die er - anders als vielfach vorgeworfen - nicht relativiert. Ironischerweise sind gerade jene, die all die unbequemen Perspektiven herausstreichen, die Zizek nennt – von der Differenzierung von Hamas und Palästinensern bis zur politisch diversen Beurteilung in Israel – jene, die Relativierung durch Verkürzung betreiben) sowie der rechten Netanjahu-Regierung zu kontrastieren und damit eine wichtige Kontextualisierung vornimmt. In diesen grässlichen Zeiten tut es besonders gut, wenn inmitten der Kakophonie von Hetztiraden und Propagandisten eine Stimme der Vernunft aufscheint.

"In dem Moment, in dem du akzeptierst, dass es nicht möglich ist, für beide Seiten gleichzeitig zu kämpfen, hast du deine Seele verloren."



Anschließend empfehle ich dann das Interview, das er kurz nach der Kontroverse mit Ijoma Mangold für die Zeit geführt hat. Sicher eines der klügsten Interviews seit langem: Slavoj Žižek: "Die Hamas muss vernichtet werden"
Zizek hat diese seltsame Qualität, trotz seines Pop-Star Status im Philosophie Betrieb nicht seinen Fans nach dem Mund zu reden, sondern immer wieder gezielt rauszuarbeiten, warum verfestigte Standpunkte der politischen Linken ihren eigentlichen Werten so sehr entgegen stehen. Wirklich top typ einfach.

Dagegen könnte man - wäre es nicht so traurig - darüber lachen, wie wenig die CDU versteht, dass ihre bedingungslose "Solidarität" mit Israel wirklich von allen Seiten als das was sie ist durchschaut wird - ein taktisches Manöver. So idiotisches infantilies Verhalten wie von Uwe Becker schadet der Arbeit gegen Antisemitismus nur noch mehr, wenn das heißt, einen Diskurs darüber gar nicht zuzulassen.

Kann mich jedenfalls nicht erinnern, dass die CDU groß gegen Martin Walsers Pauluskirchenrede oder andere rechte antisemitische Ausfälle protestiert hätte, das scheint wirklich nur ihr Thema zu sein, wenn man es gegen irgendetwas nutzen kann.

Benutzeravatar
slowdive
Beiträge: 4441
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:17
Wohnort: Hannover

Re: Zeitgeschehen / Panorama

Beitrag von slowdive » Mo 23. Okt 2023, 10:01

Quadrophobia hat geschrieben:
Mo 23. Okt 2023, 08:36
slowdive hat geschrieben:
So 22. Okt 2023, 11:28
Da hier jetzt auch schon Greta Thunberg gelandet ist, kann man wohl auch gut auf Zizek verweisen, denke ich. Der hat nämlich eine exzellente Rede gehalten bei der Eröffnung der Frankfurter Buchmesse, die jede Menge Kontroversen produziert hat. Sie ist für mich gerade deswegen besonders klug, weil sie es schafft das Leid der Menschen auf beiden Seiten mit dem Handeln der Hamas (die er - anders als vielfach vorgeworfen - nicht relativiert. Ironischerweise sind gerade jene, die all die unbequemen Perspektiven herausstreichen, die Zizek nennt – von der Differenzierung von Hamas und Palästinensern bis zur politisch diversen Beurteilung in Israel – jene, die Relativierung durch Verkürzung betreiben) sowie der rechten Netanjahu-Regierung zu kontrastieren und damit eine wichtige Kontextualisierung vornimmt. In diesen grässlichen Zeiten tut es besonders gut, wenn inmitten der Kakophonie von Hetztiraden und Propagandisten eine Stimme der Vernunft aufscheint.

"In dem Moment, in dem du akzeptierst, dass es nicht möglich ist, für beide Seiten gleichzeitig zu kämpfen, hast du deine Seele verloren."



Anschließend empfehle ich dann das Interview, das er kurz nach der Kontroverse mit Ijoma Mangold für die Zeit geführt hat. Sicher eines der klügsten Interviews seit langem: Slavoj Žižek: "Die Hamas muss vernichtet werden"
Zizek hat diese seltsame Qualität, trotz seines Pop-Star Status im Philosophie Betrieb nicht seinen Fans nach dem Mund zu reden, sondern immer wieder gezielt rauszuarbeiten, warum verfestigte Standpunkte der politischen Linken ihren eigentlichen Werten so sehr entgegen stehen. Wirklich top typ einfach.

Dagegen könnte man - wäre es nicht so traurig - darüber lachen, wie wenig die CDU versteht, dass ihre bedingungslose "Solidarität" mit Israel wirklich von allen Seiten als das was sie ist durchschaut wird - ein taktisches Manöver. So idiotisches infantilies Verhalten wie von Uwe Becker schadet der Arbeit gegen Antisemitismus nur noch mehr, wenn das heißt, einen Diskurs darüber gar nicht zuzulassen.

Kann mich jedenfalls nicht erinnern, dass die CDU groß gegen Martin Walsers Pauluskirchenrede oder andere rechte antisemitische Ausfälle protestiert hätte, das scheint wirklich nur ihr Thema zu sein, wenn man es gegen irgendetwas nutzen kann.
Was da ja noch hinzukommt und einen (zumindest mich) regelmäßig an den Rand des Wahnsinns treibt, ist, dass es gleichzeitig die CDU (und mit mehr oder weniger großen oder vielleicht auch gar nicht mehr vorhandenen Abstrichen auch SPD, FDP, usw.) ist, die bei all dem "Nie wieder"/Staatsraison/etc.-Opportunismus mehr als alle anderen dafür tut, dass es in Deutschland im nächsten Jahr wieder eine rechtsextreme Partei in Regierungsverantwortung gibt. Es ist nur noch zum Schreien oder Weinen.

Hier z.B. Bosbach mal wieder zu besten Sendezeit.

https://x.com/NurderK/status/1714765471520555020?s=20

oder hier

https://x.com/NurderK/status/1714766789824143553?s=20

oder hier mit Friedricht persönlich:

https://x.com/NurderK/status/1716151290097463325?s=20

Was die Rolle des Medienversagens in diesen Situationen angeht sei hier mal kurz ausgeklammert, wäre aber sicher ein Thema für sich.

Gleichzeitig gibt es, obwohl die strukturellen Veränderungen (Demografie, Arbeitsmarktpolitik, etc.) es eigentlich begünstigen könnten, keine wirkungsvolle Opposition gegen all das. Nirgends.

Man kann auch ruhig mal pessimistisch sein.

Suitemeister
Beiträge: 2520
Registriert: Di 15. Sep 2015, 11:31

Re: Zeitgeschehen / Panorama

Beitrag von Suitemeister » Mo 23. Okt 2023, 21:22

Dass Richard David Precht endlich mal ein bisschen Gegenwind bekommt, freut mich ja. Ich hoffe, dass man das zum Anlass nimmt, diesen elendigen Idioten mal gründlicher zu hinterfragen. Zu jedem Thema seine vermeintliche Weisheit in den Äther zu posaunen, zu jeder Fragestellung die einzig gültige Antwort haben. Was ein unsympathischer und ekelhafter Besserwisser.

Benutzeravatar
Quadrophobia
Beiträge: 15815
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:15
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Zeitgeschehen / Panorama

Beitrag von Quadrophobia » Mo 23. Okt 2023, 21:35

Suitemeister hat geschrieben:
Mo 23. Okt 2023, 21:22
Zu jedem Thema seine vermeintliche Weisheit in den Äther zu posaunen, zu jeder Fragestellung die einzig gültige Antwort haben.
-Festival Community

mattkru
Beiträge: 5781
Registriert: So 31. Jan 2016, 18:34

Re: Zeitgeschehen / Panorama

Beitrag von mattkru » Di 24. Okt 2023, 06:51

Quadrophobia hat geschrieben:
Mo 23. Okt 2023, 21:35
Suitemeister hat geschrieben:
Mo 23. Okt 2023, 21:22
Zu jedem Thema seine vermeintliche Weisheit in den Äther zu posaunen, zu jeder Fragestellung die einzig gültige Antwort haben.
-Festival Community
Es war hier schon mal schlimmer.
The fact that there's a highway to hell, but only a stairway to heaven says a lot about anticipated traffic numbers.

Benutzeravatar
nilolium
Hausmeister
Beiträge: 5162
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 00:04
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Zeitgeschehen / Panorama

Beitrag von nilolium » Di 24. Okt 2023, 15:10

mattkru hat geschrieben:
Di 24. Okt 2023, 06:51
Es war hier schon mal schlimmer.
- Festival Community


Benutzeravatar
Engholm
Technikelse
Beiträge: 2104
Registriert: So 13. Sep 2015, 11:25
Wohnort: Halsbek
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Zeitgeschehen / Panorama

Beitrag von Engholm » Do 23. Nov 2023, 13:49

Das finde ich irgendwie ein bisschen witzig

Benutzeravatar
smi
Beiträge: 1514
Registriert: Do 7. Feb 2019, 09:12

Re: Zeitgeschehen / Panorama

Beitrag von smi » Do 23. Nov 2023, 14:11

Nur ein bisschen? :lolol:

smi
Respect Existence or Expect Resistance

Suitemeister
Beiträge: 2520
Registriert: Di 15. Sep 2015, 11:31

Re: Zeitgeschehen / Panorama

Beitrag von Suitemeister » Do 23. Nov 2023, 14:21

Lelelelelelelel.

Ruby
Beiträge: 3802
Registriert: So 20. Sep 2015, 14:31

Re: Zeitgeschehen / Panorama

Beitrag von Ruby » Mo 27. Nov 2023, 20:19

Terrorkommando Riesling Spätlese

Meine Tochter ist mein Sohn ist mein Kind

Rieper
Beiträge: 2363
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:49

Re: Zeitgeschehen / Panorama

Beitrag von Rieper » Mi 7. Feb 2024, 23:46

In 24 Stunden kommt das Inteview aus Moskau. Das Internet dreht jetzt schon teils durch, ab Freitag dürfte es kaum auszuhalten sein.

Benutzeravatar
nilolium
Hausmeister
Beiträge: 5162
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 00:04
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Zeitgeschehen / Panorama

Beitrag von nilolium » Do 8. Feb 2024, 01:24

Was?

olli77
Beiträge: 71
Registriert: Do 10. Aug 2023, 06:25
Wohnort: Fürth
Geschlecht:

Re: Zeitgeschehen / Panorama

Beitrag von olli77 » Do 8. Feb 2024, 07:47

Ich steh auch gerade auf dem Schlauch :?

Benutzeravatar
glutexo2000
Beiträge: 4797
Registriert: Mo 21. Sep 2015, 16:39
Wohnort: Hamburg

Re: Zeitgeschehen / Panorama

Beitrag von glutexo2000 » Do 8. Feb 2024, 08:08

Hab auch nichts von gehört

olli77
Beiträge: 71
Registriert: Do 10. Aug 2023, 06:25
Wohnort: Fürth
Geschlecht:

Re: Zeitgeschehen / Panorama

Beitrag von olli77 » Do 8. Feb 2024, 08:15


Rieper
Beiträge: 2363
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:49

Re: Zeitgeschehen / Panorama

Beitrag von Rieper » Do 8. Feb 2024, 08:17

Tucker Carlson reiste nach Moskau, um Putin zu interviewen, was inzwischen auch vom Kreml bestätigt wurde. Das Interview soll anscheinend heute um Mitternacht unserer Zeit erscheinen.

Guy Verhofstadt plädierte daraufhin wohl für ein EU-Einreiseverbot für Carlson, worauf sich Musk und viele andere Menschen sich darüber echauffierten.

Vlt habe ich auch Pech mit meiner Timeline. Aber Twitter ist voll damit bei mir. Auf BlueSky schreiben auch schon viele Journalist:innen darüber, denen ich folge.

Benutzeravatar
Monkeyson
Beiträge: 4441
Registriert: Do 17. Sep 2015, 10:29

Re: Zeitgeschehen / Panorama

Beitrag von Monkeyson » Do 8. Feb 2024, 09:39

Rieper hat geschrieben:
Do 8. Feb 2024, 08:17
Tucker Carlson reiste nach Moskau, um Putin zu interviewen, was inzwischen auch vom Kreml bestätigt wurde. Das Interview soll anscheinend heute um Mitternacht unserer Zeit erscheinen.

Guy Verhofstadt plädierte daraufhin wohl für ein EU-Einreiseverbot für Carlson, worauf sich Musk und viele andere Menschen sich darüber echauffierten.

Vlt habe ich auch Pech mit meiner Timeline. Aber Twitter ist voll damit bei mir. Auf BlueSky schreiben auch schon viele Journalist:innen darüber, denen ich folge.
Bin dafür, ihn das Interview durchführen und publizieren zu lassen, auch wenn es voraussichtlich ein wohlgefälliges sein wird, statt die wirklich wichtigen Fragen anzuschneiden. Das Einreiseverbot etc resultieren aber eher daraus, dass er zudem im Bolschoi-Theater war und somit Sanktionen gebrochen hat, oder täusche ich mich?

Benutzeravatar
Stebbie
Hausmeister
Beiträge: 6322
Registriert: Di 15. Sep 2015, 10:44
Wohnort: I'm just trying to get home

Re: Zeitgeschehen / Panorama

Beitrag von Stebbie » Do 8. Feb 2024, 13:06

und trotz all solcher Ereignisse (Alleine die letezten 2-3 Tage gab es fünf, sechs Themen, die jedes für sich gesehen ein Anlass für den Abschied sein sollten), gibt es wirklich noch Leute, die denken, dass es eine gute Idee sei, auf X unterwegs zu sein.
(c) 26.06.2006


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 30 Gäste