> Festival Community Magazin - klickst Du hier <

Previously on.... - Der Serien Thread

Von Spam bis Gott und die Welt
Benutzeravatar
fipsi
Beiträge: 9554
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:54

Re: Previously on.... - Der Serien Thread

Beitrag von fipsi » So 21. Okt 2018, 11:49

Taksim hat geschrieben:
So 21. Okt 2018, 11:38
Baltimore hat geschrieben:
So 21. Okt 2018, 10:59
Nach The Defenders und Iron Fist wird jetzt nun auch Luke Cage nicht fortgesetzt.

Bleiben nur noch Daredevil, Jessica Jones und The Punisher übrig. :sad:

https://www.schnittberichte.com/ticker.php?ID=5687
Defenders war aber auch gar nix, da stand das nicht mal zur Debatte, oder?
Iron Fist trug sich auch nicht, aber bei Luke Cage überrascht es mich. Gerade weil die zweite Staffel doch sehr positiv aufgenommen wurde, auch wenn ich die erste stärker fand. Da hätte ich gern eine dritte gesehen.
Wer weiß welchen Einfluss das Streamingportal von Disney darauf hat.

Bezüglich Defenders hieß es von Jeph Loeb dem Verantwortlichen übrigens:
No, all we’ve ever said is that there are no plans right now [to do more]. It doesn’t mean that it’s off the table. And it doesn’t mean that it even has to be with the original characters that were in the first Defenders.

Quelle ist dieses Interview.

► Text zeigen
It's already dead

Benutzeravatar
fipsi
Beiträge: 9554
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:54

Re: Previously on.... - Der Serien Thread

Beitrag von fipsi » So 21. Okt 2018, 21:34

Die dritte Staffel von Daredevil konnte mich leider nicht überzeugen. Schade.

The Good Place dagegen hat wohl die beste Episode der Staffel geliefert und hat es passenderweise in den Haunting of Hill House Subreddit geschafft.

Bild

:lolol:
It's already dead

Benutzeravatar
Finn
Beiträge: 715
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:57
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Previously on.... - Der Serien Thread

Beitrag von Finn » Mo 22. Okt 2018, 15:45

fipsi hat geschrieben:
So 21. Okt 2018, 21:34
Die dritte Staffel von Daredevil konnte mich leider nicht überzeugen. Schade.
Interessant, ich fand sie sehr gut und deutlich besser als die zweite.
► Text zeigen

Benutzeravatar
MairzyDoats
Beiträge: 1865
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 11:28

Re: Previously on.... - Der Serien Thread

Beitrag von MairzyDoats » Di 23. Okt 2018, 13:46

Ich habe mir mal Haus des Geldes angeguckt und bin da mit sehr gemischten Gefühlen rausgegangen. Ich fand den Anfang sehr stark, aber mit fortschreitender Spielzeit taten sich dann die Schwächen vor allem in der zweiten Staffel auf. Die Serie ist für mich so ein typischer Fall, der in einer Staffel von vielleicht 8 Folgen besser erzählt gewesen wäre. In 22 Folgen gab es dann zu viele Sachen, die ein bisschen blöd waren.

Die Serie glänzt nämlich zum Teil mit echt smarten Ideen, die eine deutliche Inspiration von Breaking Bad erkennen lassen, die ich seitdem auch ein bisschen vermisst habe. (Ja, auch bei Better Call Saul) Und extrem spannend ist die Serie meistens auch noch. In den schwächsten Momenten sind dann die Ideen ziemlich drüber, manche Aktionen sehr blöd und einige Charaktere wirklich extrem nervig. Ansonsten kommt immer mal wieder unnötig Pathos auf, das sich dann zum Ende leider sehr bündelt. Das Ende rundet jeden Erzählstrang ab, jede Beziehung zwischen Figuren bekommt eine Pointe und einen Payoff, die letzte Folge ist also plötzlich sehr glatt und trivial. Und die allerletzte Szene lässt mich nicht so wirklich los. Die ist so schlecht, das ist der Gipfel der Geschmacklosigkeit und schafft es für mich sogar, rückwirkend die Serie ein bisschen weiter zu versauen. :grin:
Hallo wie geht willkommen in meiner Signatur. Lass dir hier bitte richtig gut gehen einfach, Käffchen für dich

Benutzeravatar
Flecha
Beiträge: 3415
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:45
Wohnort: Hamburch
Kontaktdaten:

Re: Previously on.... - Der Serien Thread

Beitrag von Flecha » Di 23. Okt 2018, 14:40

Dem Urteil schließe ich mich quasi ausnahmslos an.
Last.fm!
______________________________________________
Mantar, Mantar

Benutzeravatar
elch
Beiträge: 1195
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 13:19
Wohnort: Ruhr York

Re: Previously on.... - Der Serien Thread

Beitrag von elch » Do 25. Okt 2018, 19:20

Suche auf netflix was für madame und mich. Jemand spontane empfehlungen?
Und dieser Jubel geht auf´s Haus

Benutzeravatar
Flecha
Beiträge: 3415
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:45
Wohnort: Hamburch
Kontaktdaten:

Re: Previously on.... - Der Serien Thread

Beitrag von Flecha » Do 25. Okt 2018, 19:52

elch hat geschrieben:
Do 25. Okt 2018, 19:20
Suche auf netflix was für madame und mich. Jemand spontane empfehlungen?
Broadchurch schon gesehen? Wenn nicht: Das.
Last.fm!
______________________________________________
Mantar, Mantar

Benutzeravatar
ThomZorke
Beiträge: 1600
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:46

Re: Previously on.... - Der Serien Thread

Beitrag von ThomZorke » Do 25. Okt 2018, 20:42

Flecha hat geschrieben:
Do 25. Okt 2018, 19:52
elch hat geschrieben:
Do 25. Okt 2018, 19:20
Suche auf netflix was für madame und mich. Jemand spontane empfehlungen?
Broadchurch schon gesehen? Wenn nicht: Das.
:herzen2:

Benutzeravatar
Taksim
Beiträge: 1611
Registriert: Do 20. Okt 2016, 22:48
Wohnort: Oldenburg

Re: Previously on.... - Der Serien Thread

Beitrag von Taksim » Do 25. Okt 2018, 20:48

ThomZorke hat geschrieben:
Do 25. Okt 2018, 20:42
Flecha hat geschrieben:
Do 25. Okt 2018, 19:52
elch hat geschrieben:
Do 25. Okt 2018, 19:20
Suche auf netflix was für madame und mich. Jemand spontane empfehlungen?
Broadchurch schon gesehen? Wenn nicht: Das.
:herzen2:
100 %
"I don't know."

dattelpalme
Beiträge: 610
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 11:05

Re: Previously on.... - Der Serien Thread

Beitrag von dattelpalme » Fr 26. Okt 2018, 10:38

Vor Kurzem „Wanderlust“ entdeckt und ziemlich schnell durchgehabt. Ich liebe Toni Collette einfach! Auch die anderen Hauptdarsteller*innen spielen seeehr überzeugend. Das ist auf jeden Fall auch die Stärke der Serie. Von der Handlung leider etwas vorhersehbar und teilweise klischeebedienend (vor allem ein paar Side-Stories kamen mir etwas zu bekannt vor). Die psychischen Prozesse, die die Figuren durchleben, kommen jedoch gut rüber. Muss man halt mögen sowas.

Benutzeravatar
elch
Beiträge: 1195
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 13:19
Wohnort: Ruhr York

Re: Previously on.... - Der Serien Thread

Beitrag von elch » Fr 26. Okt 2018, 20:33

Taksim hat geschrieben:
Do 25. Okt 2018, 20:48
ThomZorke hat geschrieben:
Do 25. Okt 2018, 20:42
Flecha hat geschrieben:
Do 25. Okt 2018, 19:52


Broadchurch schon gesehen? Wenn nicht: Das.
:herzen2:
100 %
Na dann.

Obwohl ich bisher dachte, dass meine nerven es nicht verkraften den doppelten doctor who zu sehen.

Btw. Hat david tennant jemals irgendwas schlechtes gespielt?
Und dieser Jubel geht auf´s Haus

Benutzeravatar
Flecha
Beiträge: 3415
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:45
Wohnort: Hamburch
Kontaktdaten:

Re: Previously on.... - Der Serien Thread

Beitrag von Flecha » Fr 26. Okt 2018, 21:40

elch hat geschrieben:
Fr 26. Okt 2018, 20:33
Btw. Hat david tennant jemals irgendwas schlechtes gespielt?
Ich finde Harry Potter 4 als Film furchtbar schlecht. Aber da kann er ja noch am wenigsten für.
Last.fm!
______________________________________________
Mantar, Mantar

Benutzeravatar
JackJones
Beiträge: 1986
Registriert: Di 15. Sep 2015, 11:14
Wohnort: Augschburg

Re: Previously on.... - Der Serien Thread

Beitrag von JackJones » Do 1. Nov 2018, 20:14

Hab heute auch endlich mal Haus des Geldes angefangen....bin jetzt bei Folge 7 :grin:

Benutzeravatar
fipsi
Beiträge: 9554
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:54

Re: Previously on.... - Der Serien Thread

Beitrag von fipsi » Fr 2. Nov 2018, 17:43

It's already dead

Benutzeravatar
Declan_de_Barra
Hausmeister
Beiträge: 7237
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:37
Wohnort: Depreston

Re: Previously on.... - Der Serien Thread

Beitrag von Declan_de_Barra » Fr 2. Nov 2018, 18:54

Uh, Algiers.

Benutzeravatar
tOmAtE
Beiträge: 453
Registriert: Di 6. Okt 2015, 14:08
Wohnort: Stadt mit Bier

Re: Previously on.... - Der Serien Thread

Beitrag von tOmAtE » Sa 3. Nov 2018, 18:30

Am 18. und 19. Dezember gibt es jeweils zwei neue Folgen vom Tatortreiniger: https://www.fernsehserien.de/news/der-t ... eihnachten
//RED STEEL IN THE HOUR OF CHAOS
Give the Anarchist a Cigarette

Benutzeravatar
Stebbie
Hausmeister
Beiträge: 5072
Registriert: Di 15. Sep 2015, 10:44
Wohnort: I'm just trying to get home

Re: Previously on.... - Der Serien Thread

Beitrag von Stebbie » Mi 7. Nov 2018, 10:00

In Albuquerque werden Ende des Monats die Arbeiten an eine Film aufgenommen. Produziert wird dieser von Sony Pictures, die erst jüngst Vince Gilligan für weitere drei Jahre unter Vertrag genommen. Diverse Medienportale wollen nun von dort erfahren haben, dass es sich um ein Spinoff zu Breaking Bad handeln wird, in dem Jesse im Fokus stehen könnte - man weiß aber nur, dass es um die Flucht einer entführten Person gehen wird.
(c) 26.06.2006

Benutzeravatar
Taksim
Beiträge: 1611
Registriert: Do 20. Okt 2016, 22:48
Wohnort: Oldenburg

Re: Previously on.... - Der Serien Thread

Beitrag von Taksim » Mi 7. Nov 2018, 11:53

Hmm, übertreibt's nicht. So sehr ich Better Call Saul verehre, ein Breaking Bad Extended Universe brauche ich nicht.
"I don't know."

Benutzeravatar
Stebbie
Hausmeister
Beiträge: 5072
Registriert: Di 15. Sep 2015, 10:44
Wohnort: I'm just trying to get home

Re: Previously on.... - Der Serien Thread

Beitrag von Stebbie » Mi 7. Nov 2018, 12:52

... musst es ja nicht schauen? Auch wenn ich es bei The Wire sehr mag, dass es sich dabei um eine runde Serie handelt, finde ich den Konservatismus in der Popkultur manches Mal schon ein wenig lustig.

Aber in anderer Sache: Wie gut wird Bojack Horseman eigentlich in S4 und 5? Besonders Free Churro und Time's Arrow gehören zu dem besten, was ich die letzten Jahre gesehen habe, ziemlich auf einem Niveau mit The Ricklantis Mixup :sabber:
(c) 26.06.2006

Benutzeravatar
slowdive
Beiträge: 3259
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:17
Wohnort: Hannover

Re: Previously on.... - Der Serien Thread

Beitrag von slowdive » Mi 7. Nov 2018, 15:37

Stebbie hat geschrieben:
Mi 7. Nov 2018, 12:52
Auch wenn ich es bei The Wire sehr mag, dass es sich dabei um eine runde Serie handelt...
Hach, jedes Mal, wenn hier der Titel The Wire fällt, werde ich ein wenig wehmütig in Anbetracht der Tatsache, dass ich wohl nie wieder eine Serie zu Gesicht bekommen werde, die so unendlich gut ist.

Benutzeravatar
glutexo2000
Beiträge: 2563
Registriert: Mo 21. Sep 2015, 16:39

Re: Previously on.... - Der Serien Thread

Beitrag von glutexo2000 » Mi 7. Nov 2018, 16:44

slowdive hat geschrieben:
Stebbie hat geschrieben:
Mi 7. Nov 2018, 12:52
Auch wenn ich es bei The Wire sehr mag, dass es sich dabei um eine runde Serie handelt...
Hach, jedes Mal, wenn hier der Titel The Wire fällt, werde ich ein wenig wehmütig in Anbetracht der Tatsache, dass ich wohl nie wieder eine Serie zu Gesicht bekommen werde, die so unendlich gut ist.
Und ich hab sie mir noch immer aufgehoben :clown:

Benutzeravatar
MairzyDoats
Beiträge: 1865
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 11:28

Re: Previously on.... - Der Serien Thread

Beitrag von MairzyDoats » Mi 7. Nov 2018, 16:59

Stebbie hat geschrieben:
Mi 7. Nov 2018, 12:52
... musst es ja nicht schauen? Auch wenn ich es bei The Wire sehr mag, dass es sich dabei um eine runde Serie handelt, finde ich den Konservatismus in der Popkultur manches Mal schon ein wenig lustig.
Okay, wir können das gerne Konservatismus nennen, aber warum ist es lustig?
Ich sehe das Problem an mehreren Stellen. Einerseits gibt es das Problem, das ich schon immer mit Better Call Saul habe (womit ich meist ziemlich alleine dastehe), dass mit jeder Erweiterung des "Universums" für mich Breaking Bad weiter verwässert wird. (Habe ich schon des öfteren ausgeführt, sorry) Die isolierten Charaktere in BB sind für mich eine Qualität der Serie, die eben mit jeder Info, durch die Better Call Saul angefüttert wird, abnimmt. Oh okay, das sind also die Menschen in Mikes Leben und seine Motivation, die ihn dahin geführt haben. Diese Info geht für mich nur auf Kosten seines mysteriösen, isolierten Charakters in BB. Gleichzeitig ist jeder Punkt, der an Better Call Saul nur durch Breaking-Bad-Vorwissen funktioniert, für mich der größte Schwachpunkt von BCS. Bisher (Also bis Mitte Staffel 3, als ich abgebrochen habe) hatte ich glaube ich noch keinen Moment, bei dem ich dachte "Wow, das ändert jetzt alles und hat wirklich eine große Relevanz für Breaking Bad", der für mich diese Symbiose rechtfertigt, bzw. überhaupt eine Symbiose daraus macht, von der beide was haben.

Nun könnte ich halt wie du vorschlägst auch einfach sagen "ich gucks nicht", so ja auch geschehen bei Better Call Saul. Damit muss ich mich aber auch ständig zähneknirschend mit der steigenden Qualität von BCS, die alle beteuern, auseinandersetzen und gleichzeitig ein Stück weit aus einer Diskussion über ein Universum aussteigen, da BB im Austausch nun nicht immer komplett von BCS getrennt betrachtet werden kann. Fear Of Missing Out ist jetzt nicht das Schlimmste auf der Welt, aber für mich bleibt ein bitterer Beigeschmack.

Jetzt kommen wir zu dem Punkt, den ich besonders schade finde. Warum ist Better Call Saul überhaupt im BB-Universum angesiedelt und kein komplett neues Projekt geworden? Für mich, der sich an zweieinhalb gute Staffeln erinnert, würde das tatsächlich recht wenig ändern, außer dass die für mich größten Schwächen rausfallen. Mir wäre es nach wie vor viel lieber, wenn Vince Gilligan einfach etwas Neues schafft. Da muss man gar nicht von Aufguss, ausschlachten, Geldmache oder sonstwas reden, ich vermisse da schlicht und einfach die Kreativität. Wir haben momentan eine Menge Reboots, Remakes, Fortsetzungen und Adaptionen, da vermisse ich eben die neuen, innovativeren Stoffe. Und da denke ich, dass Vince Gilligan dafür ein guter Mann wäre, wenn er nicht im BB-Universum festhängen würde.

Ich bin also der erste, der einen Freudensprung macht, wenn die Dreharbeiten nichts mit Breaking Bad zu tun haben sollten.
Hallo wie geht willkommen in meiner Signatur. Lass dir hier bitte richtig gut gehen einfach, Käffchen für dich

Benutzeravatar
Taksim
Beiträge: 1611
Registriert: Do 20. Okt 2016, 22:48
Wohnort: Oldenburg

Re: Previously on.... - Der Serien Thread

Beitrag von Taksim » Mi 7. Nov 2018, 18:29

Ich halte Better Call Saul gerade für ein so gelunges Prequel halte, da es total seine eigene Substanz hat, die aber durch die Referenzen an Breaking Bad - sei es narrativ oder stilistisch - nur gewinnt. Für mich ist es die perfekte Art, den Geist der Serie weiterleben zu lassen, ohne sie zu verwässern.

Die Sorge ist aber bei jeder Erweiterung da und da stimme ich dir in allen anderen Punkten zu. Überhaupt das Risiko einzugehen, bei einer Serie, die so monumental für sich steht, finde ich schwierig. Bei Better Call Saul funktioniert es für mich gut, aber das hat meiner Meinung nach eben damit zu tun, dass diese Story einen ganz anderen Fokus hat und zeitlich weit genug weg ist. Dieser Film wäre ja augenscheinlich eine nahtlose Fortführung.

Natürlich hat es unmittelbar keinen Einfluss auf den Status der Serie, aber ein Film, der nicht ganz das Niveau hält, könnte ein ähnlichen Effekt haben wie eine nicht gelungene finale Staffel einer eigentlich herausragenden Serie. Das kratzt halt am Gesamtbild.
"I don't know."

Benutzeravatar
fipsi
Beiträge: 9554
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:54

Re: Previously on.... - Der Serien Thread

Beitrag von fipsi » Mi 7. Nov 2018, 18:53

Apropos Prequel-Serien:

Showtime Orders ‘Penny Dreadful’ Follow Up ‘City of Angels’
“Penny Dreadful: City of Angels” is set in 1938 Los Angeles, a time and place deeply infused with Mexican-American folklore and social tension. Rooted in the conflict between characters connected to the deity Santa Muerte and others allied with the Devil, the new series will explore a mix of the supernatural and the reality of the time period.

Da bin ich doch überrascht, da die Serie doch ziemlich schlecht abgeschlossen wurde. Scheinbar stand da schon fest, dass Eva Green nicht mehr weiter zu halten ist. Allerdings wird die Serie in einer neuen Zeit spielen und einen neuen Cast haben. Ich bin gespannt, ob der Cast so überragend wird wie im Original.
It's already dead

Benutzeravatar
Flecha
Beiträge: 3415
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:45
Wohnort: Hamburch
Kontaktdaten:

Re: Previously on.... - Der Serien Thread

Beitrag von Flecha » Do 8. Nov 2018, 12:25

fipsi hat geschrieben:
Mi 7. Nov 2018, 18:53
Ich bin gespannt, ob der Cast so überragend wird wie im Original.
Die Erwartungen sind natürlich extrem hoch, aber das stimmt mich schon mal positiver. Ich dachte, die machen jetzt quasi mit den Charakteren "in einer anderen Generation" weiter oder so.
Last.fm!
______________________________________________
Mantar, Mantar


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste