> Festival Community Magazin - klickst Du hier <

Fotografie (hier bitte einen kreativen Thread-Titel einsetzen)

Von Spam bis Gott und die Welt
Suitemeister
Beiträge: 1704
Registriert: Di 15. Sep 2015, 11:31

Re: Fotografie (hier bitte einen kreativen Thread-Titel einsetzen)

Beitrag von Suitemeister » Do 4. Mär 2021, 21:11

Hat hier jemand Erfahrungen mit Drohnen? :idea:


Suitemeister
Beiträge: 1704
Registriert: Di 15. Sep 2015, 11:31

Re: Fotografie (hier bitte einen kreativen Thread-Titel einsetzen)

Beitrag von Suitemeister » Sa 6. Mär 2021, 19:49

Ja äh, ging dann jetzt doch recht schnell alles...

BildGrillensee, Naunhof I by Sven Morgenstern, auf Flickr

BildGrillensee, Naunhof II by Sven Morgenstern, auf Flickr

BildGrillensee, Naunhof III by Sven Morgenstern, auf Flickr


Suitemeister
Beiträge: 1704
Registriert: Di 15. Sep 2015, 11:31

Re: Fotografie (hier bitte einen kreativen Thread-Titel einsetzen)

Beitrag von Suitemeister » Mo 8. Mär 2021, 07:55

Yep, DJI Mini 2.
Es ist so geil, ich bin so unfassbar hyped ey. :D
Werd dann jetzt wohl auch anfangen, mich mal mit Videostuff zu beschäftigen. :D

Benutzeravatar
nilolium
Hausmeister
Beiträge: 4039
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 00:04
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Fotografie (hier bitte einen kreativen Thread-Titel einsetzen)

Beitrag von nilolium » Di 16. Mär 2021, 13:58

Hurra, besorge mir heute ein Tamron 28-75. Richtig Bock drauf.

Mal ein paar Fotos der letzten Wochen, aufgenommen um den Tagebau Welzow herum bei Cottbus.

Riesiges (ehemaliges) Tagebaugebiet, das sich im Laufe der letzten Jahrzehnte sich heftigst verändert hat und noch weiter verändert. Endloses Ödland existiert hier neben künstlich angelegten Naherholungsparks und verlassenen Dörfern. Ein enorm großer Teil von Südbrandenburg besteht aus diesen bizzaren Landschaften voller Industrieanlagen, Radwanderwege, Baggerseen und viel viel künstlicher Natur - und überall schwirrt der Geist von Umbruch und Wandel. Habe Lust und Interesse, da mal ein größeres Projekt draus zu machen. Nur müsste ich dafür wohl noch häufiger in der Gegend sein :|

Bild

Bild

Bild

Bild

Die folgenden hätt ich zu gern mit 14 mm aufgenommen.

Bild

Bild

Bild

Suitemeister
Beiträge: 1704
Registriert: Di 15. Sep 2015, 11:31

Re: Fotografie (hier bitte einen kreativen Thread-Titel einsetzen)

Beitrag von Suitemeister » Di 16. Mär 2021, 15:10

Haste zu dem Tamron noch ein Ultraweitwinkel? Ich hab ja für die M6 das 18-150 am Crop, was ja untenrum (tihihi) ziemlich genau den 28mm Vollformat entspricht und da fehlt mir persönlich dann schon ein bisschen Weitwinkel.


Das Thema Kohleabbau und dessen Nachwirkungen finde ich auch unfassbar interessant. Wir haben ja hier in Leipzig eine ähnliche Situation. Zum einen die "renaturierten"* Restlöcher (Störmthaler See etc.), zum anderen die immer noch in Betrieb befindlichen Gruben Profen, Döbris und vor Schleenhain. Ich bin neulich an der Grube Profen vorbeigefahren, da gibt es einen sehr interessanten Aussichtspunkt, der einem das Ausmaß der Zerstörung durch diesen Abbau mal vergegenwärtigt. Pervers. Wirklich pervers und völlig unverständlich, wie diese Zerstörung jemals als ansatzweise angemessen eingestuft werden konnte.

Insofern, weil mich das Thema auch persönlich wahnsinnig interessiert, ja, bitte mach ein Projekt! :D

Beim drittletzten Bild ist halt auch geil wie dort direkt die Luxusvillen am Ufer stehen... :roll:




*Das Wort in diesem Zusammenhang zu benutzen fühlt sich sehr falsch an.

Benutzeravatar
nilolium
Hausmeister
Beiträge: 4039
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 00:04
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Fotografie (hier bitte einen kreativen Thread-Titel einsetzen)

Beitrag von nilolium » Di 16. Mär 2021, 15:51

Nee, UWW will ich mir auf jeden Fall noch zulegen. Entweder ein Samyang 14 f/2.8 oder ein Sony 12-24 f/4 aber letzteres kostet locker mal vierstellig. Uff. Aber ZWÖLF MILLIMETER :shock: Das muss so geil sein bei fetten Festivals auch.

Gibt ein super Fotoprojekt von Daniel Chatard zu dem Thema, er war im Hambacher Forst unterwegs und hat dazu auch noch die Besetzungen/Demos/Räumungen dokumentiert

Hier:
http://chatard.de/no-man-s-land.html

Suitemeister
Beiträge: 1704
Registriert: Di 15. Sep 2015, 11:31

Re: Fotografie (hier bitte einen kreativen Thread-Titel einsetzen)

Beitrag von Suitemeister » Di 16. Mär 2021, 21:22

Zwölf Millimeter am Vollformat ist schon hart. Ich hab 11 am Crop... :D
Das Ding ist aber auch echt ein wahnsinniger Klopper. Weiß nicht, ob's bei der Brennweite nicht vielleicht auch durchgehend f/5.6 getan hätte...


Aber wo wir gerade bei Kohle & Co. waren...
Ich war heute am Störmthaler See, ehemals Teil des Tagebaus Espenhain. Im Allgemeinen wird zwar immer davon gesprochen, wie schön die Renaturierung der Restlöcher gelungen ist, ich muss aber sagen, dass ich die Landschaft um die Seen immer sehr kahl finde und mich das gar nicht mal so anturnt. Aber das sieht in 20 Jahren, wenn die Vegetation mal anständig gewachsen ist, vielleicht auch anders aus.
Wer mich auf einem der Bilder findet, kriegt ein Eis. :D

BildSunset at Störmthaler See I by Sven Morgenstern, auf Flickr

BildSunset at Störmthaler See II by Sven Morgenstern, auf Flickr

BildSunset at Störmthaler See III by Sven Morgenstern, auf Flickr

BildSunset at Störmthaler See IV by Sven Morgenstern, auf Flickr

Benutzeravatar
nilolium
Hausmeister
Beiträge: 4039
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 00:04
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Fotografie (hier bitte einen kreativen Thread-Titel einsetzen)

Beitrag von nilolium » Mi 17. Mär 2021, 10:12

Was bedeuten denn die beiden unterschiedlichen Brennweitenangaben auf flickr (20.7mm/4.5mm)?

Benutzeravatar
Declan_de_Barra
Hausmeister
Beiträge: 8842
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:37
Wohnort: Depreston

Re: Fotografie (hier bitte einen kreativen Thread-Titel einsetzen)

Beitrag von Declan_de_Barra » Mi 17. Mär 2021, 10:26

Suitemeister hat geschrieben:
Di 16. Mär 2021, 21:22
Zwölf Millimeter am Vollformat ist schon hart. Ich hab 11 am Crop... :D
Das Ding ist aber auch echt ein wahnsinniger Klopper. Weiß nicht, ob's bei der Brennweite nicht vielleicht auch durchgehend f/5.6 getan hätte...


Aber wo wir gerade bei Kohle & Co. waren...
Ich war heute am Störmthaler See, ehemals Teil des Tagebaus Espenhain. Im Allgemeinen wird zwar immer davon gesprochen, wie schön die Renaturierung der Restlöcher gelungen ist, ich muss aber sagen, dass ich die Landschaft um die Seen immer sehr kahl finde und mich das gar nicht mal so anturnt. Aber das sieht in 20 Jahren, wenn die Vegetation mal anständig gewachsen ist, vielleicht auch anders aus.
Wer mich auf einem der Bilder findet, kriegt ein Eis. :D

BildSunset at Störmthaler See I by Sven Morgenstern, auf Flickr

BildSunset at Störmthaler See II by Sven Morgenstern, auf Flickr

BildSunset at Störmthaler See III by Sven Morgenstern, auf Flickr

BildSunset at Störmthaler See IV by Sven Morgenstern, auf Flickr
Auf Bild drei am Wasser beim "Steg"? Und auf dem 1. auch, oder?

Suitemeister
Beiträge: 1704
Registriert: Di 15. Sep 2015, 11:31

Re: Fotografie (hier bitte einen kreativen Thread-Titel einsetzen)

Beitrag von Suitemeister » Mi 17. Mär 2021, 10:47

nilolium hat geschrieben:
Mi 17. Mär 2021, 10:12
Was bedeuten denn die beiden unterschiedlichen Brennweitenangaben auf flickr (20.7mm/4.5mm)?
Gute Frage.
Ich nehme an, die 4,5mm sind die tatsächliche physikalische Brennweite. Das würde sich auch mit den errechneten Crop-Faktoren für den 1/2,3"-Sensor decken (ca. 5,5) und den Angaben, die man über die Brennweite der Drohne im Internet findet (24mm KB-äquivalent). Aber das erklärt die 20,7mm nicht... :?
Declan_de_Barra hat geschrieben:
Mi 17. Mär 2021, 10:26
Auf Bild drei am Wasser beim "Steg"? Und auf dem 1. auch, oder?
Auf der Landzunge bei Bild drei, hab extra gewunken. :D
Sonst nirgendwo, auf dem ersten Bild bin ich auf dem linken Weg unten raus gelaufen.



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Finn, KingDome und 16 Gäste