> Festival Community Magazin - klickst Du hier <

Fußball Thread

Von Spam bis Gott und die Welt
Michael
Beiträge: 759
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:34
Wohnort: Weimar / Bremen

Re: Fußball Thread

Beitrag von Michael » Di 5. Mai 2020, 10:47

Reuters sagt man sei sich einig in der Politik , die Liga startet ab 15. mai.
We don't waste time with love.

Benutzeravatar
SammyJankis
Beiträge: 5527
Registriert: So 13. Sep 2015, 14:46

Re: Fußball Thread

Beitrag von SammyJankis » Di 5. Mai 2020, 17:08

Bei Gladbach wohl auch zwei positive Tests, darunter ein Spieler.
There is panic on the streets


Michael
Beiträge: 759
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:34
Wohnort: Weimar / Bremen

Re: Fußball Thread

Beitrag von Michael » Mi 6. Mai 2020, 16:14

Eine Quarantäne von 14 Tagen ist nicht nötig da regelmässig getestet wird. (Söder/Merkel PK)
We don't waste time with love.

Michael
Beiträge: 759
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:34
Wohnort: Weimar / Bremen

Re: Fußball Thread

Beitrag von Michael » Mi 6. Mai 2020, 19:34

Mainz und Werder sprechen sich gegen einen start am 15. Mai aus da sie hier einen Wettbewerbsnachteil sehen. Die Liga wird also aller Voraussicht nach am 15. wieder gestartet.
We don't waste time with love.

Michael
Beiträge: 759
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:34
Wohnort: Weimar / Bremen

Re: Fußball Thread

Beitrag von Michael » Mi 6. Mai 2020, 21:37

Michael hat geschrieben:
Mi 6. Mai 2020, 19:34
Mainz und Werder sprechen sich gegen einen start am 15. Mai aus da sie hier einen Wettbewerbsnachteil sehen. Die Liga wird also aller Voraussicht nach am 15. wieder gestartet.
As suspected, no time wasted with love. 15. Mai.
https://www.kicker.de/775106/artikel/df ... _am_15_mai
Offen bleibt in dem Schreiben, mit welchem Spieltag Bundesliga und 2. Liga am 15. Mai fortfahren. Nach kicker-Informationen geht die Tendenz in Richtung des 26. Spieltags - der erste, der im März der Corona-Pandemie zum Opfer gefallen war. Die Reihenfolge des ursprünglichen Spielplans würde dann beibehalten werden.
We don't waste time with love.

Benutzeravatar
mattkru
Beiträge: 4095
Registriert: So 31. Jan 2016, 18:34
Wohnort: Erwitte

Re: Fußball Thread

Beitrag von mattkru » Mi 6. Mai 2020, 22:01

Die Gladiatoren müssen ran; das Volk verlangt Brot und Spiele. :wink:

Benutzeravatar
Flecha
Beiträge: 3983
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:45
Wohnort: Hamburch
Kontaktdaten:

Re: Fußball Thread

Beitrag von Flecha » Mi 6. Mai 2020, 22:45

mattkru hat geschrieben:
Mi 6. Mai 2020, 22:01
Die Gladiatoren müssen ran; das Volk verlangt Brot und Spiele. :wink:
Klar, Augenzwinkern und so, aber ich sehe da doch eine sehr breite Debatte zum Thema, die ich dem Standardfußballfan so ehrlich gesagt gar nicht zugetraut hätte (den Ultras ja, dem Stammtisch nicht).
Last.fm!
______________________________________________
Mantar, Mantar

Michael
Beiträge: 759
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:34
Wohnort: Weimar / Bremen

Re: Fußball Thread

Beitrag von Michael » Do 7. Mai 2020, 10:33

Ich bin sehr gespannt. Der wiederholte Hinweis darauf das viele Spiele in kurzer Zeit stattfinden sollen suggeriert ja das es die ein oder andere Englische Woche geben wird. Bringt man auch die wenigen Spiele des DFB Pokal noch unter? Was macht man in der Hinsicht mit Frankfurt, die nicht nur das Nachholspiel gegen Bremen in der Liga sondern auch das Pokalspiel haben.

Wäre eigentlich ganz schön wenn es über 9 (und mit Pokal über 10) Wochen geht. Dann hätte man über 2 1/2 Monate etwas mehr als Netflix. Aber man scheint da ja scheinbar große Eile zu haben.
We don't waste time with love.

Benutzeravatar
Stebbie
Hausmeister
Beiträge: 5814
Registriert: Di 15. Sep 2015, 10:44
Wohnort: I'm just trying to get home

Re: Fußball Thread

Beitrag von Stebbie » Do 7. Mai 2020, 11:17

Flecha hat geschrieben:
Mi 6. Mai 2020, 22:45
mattkru hat geschrieben:
Mi 6. Mai 2020, 22:01
Die Gladiatoren müssen ran; das Volk verlangt Brot und Spiele. :wink:
Klar, Augenzwinkern und so, aber ich sehe da doch eine sehr breite Debatte zum Thema, die ich dem Standardfußballfan so ehrlich gesagt gar nicht zugetraut hätte (den Ultras ja, dem Stammtisch nicht).
Ich kann tatsächlich aber auch ein wenig die Position der Vereine verstehen, die natürlich auch wie jeder Unternehmer ein Interesse daran haben den eigenen Betrieb zu gewährleisten. Dafür einzutreten ist ja auch ein gutes Recht. Spätestens mit der Eröffnung eher unwichtiger Strukturen wie Eisläden oder Küchenstudios stellt sich ja schon ein wenig die Frage, weshalb ein Fußballverein seinen Betrieb nicht mehr aufnehmen dürfte. An dieser Stelle habe ich ein wenig das Gefühl, dass auch von Seiten der Kritiker der Eröffnung (die ich auch in der Form auch nicht sonderlich glücklich finde) viel Polemik dabei ist, weil es eben gegen den "Fußball" geht. Ich vermute, die Debatte hätte eine etwas andere Färbung, ginge es nicht um die DFL, sondern um die Handball Bundesliga.

Das sage ich im übrigens als jemand, dem der Profifußball ziemlich auf den Nerv geht.
(c) 26.06.2006

down
Beiträge: 1964
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:41

Re: Fußball Thread

Beitrag von down » Do 7. Mai 2020, 11:41

Ich bin froh, dass es weitergeht und man nicht jeden Tag "nur" Bundesliga in den Medien lesen muss. Andererseits habe ich 0 Bock drauf. Die Stars verdienen Millionen und wollen teilweise nicht verzichten, während die Normalos in der Geschäftsstelle auf Kurzarbeit sind oder Jobs verlieren. Fußball ist mir so ziemlich egal geworden und ich denke, dass es auch schnell wieder vorbei sein wird, sobald der erste Fall oder Missachtung bekannt werden.

Benutzeravatar
NeonGolden
Beiträge: 1494
Registriert: Di 15. Sep 2015, 09:14

Re: Fußball Thread

Beitrag von NeonGolden » Do 7. Mai 2020, 13:31

Stebbie hat geschrieben:
Do 7. Mai 2020, 11:17
Spätestens mit der Eröffnung eher unwichtiger Strukturen wie Eisläden oder Küchenstudios stellt sich ja schon ein wenig die Frage, weshalb ein Fußballverein seinen Betrieb nicht mehr aufnehmen dürfte.
Der Unterschied ist halt, dass der Betrieb von Eisdielen nicht den direkten Körperkontakt mit vielen anderen Menschen zur Folge hat - zumindest in der Theorie. Ansonsten bin ich aber bei dir: irgendwann muss man eben auch dem Wirtschaftszweig Fußball einräumen, das eigene Überleben zu sichern. Knackpunkt ist dabei halt das Hygienekonzept und dessen Einhaltung auf der einen Seite und der unvermeidliche Körperkontakt auf der anderen. Es ist wirklich sehr schwierig das abschließend zu beurteilen. Von mir aus sollen sie es jetzt ausprobieren und testen was das Zeug hält, dann wird man ja sehen, wie es sich entwickelt. Den möglichen Schaden für die Restgesellschaft würde ich als relativ gering einschätzen.
Emotional aufgeladene Argumente wie das Verbrauchen von Testkontingenten (die ohnehin nicht mal ansatzweise am Anschlag sind und das mangels voranschreitender Durchseuchung wohl auch so bleiben wird) halte ich mittlerweile für überbewertet in der öffentlichen Debatte. Letztere driftet leider immer wieder sehr ins Emotionale und Irrationale ab und verliert dabei häufig das nötige Augenmaß im Vergleich zu anderen Branchen oder Personengruppen.
down hat geschrieben:Die Stars verdienen Millionen und wollen teilweise nicht verzichten, während die Normalos in der Geschäftsstelle auf Kurzarbeit sind oder Jobs verlieren.
Das kann ich einerseits sehr gut nachvollziehen und finde ich prinzipiell ähnlich abstoßend. Andererseits ist das nicht singulär ein Problem des Fußballs, sondern der gesamten Gesellschaft. Die gesamte Kulturbranche ist durchzogen von ähnlich absurden finanziellen Missverhältnissen.

Michael
Beiträge: 759
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:34
Wohnort: Weimar / Bremen

Re: Fußball Thread

Beitrag von Michael » Fr 8. Mai 2020, 10:08

Der "Star" ist ein "Star" ist weil er sich diese Position 1. erarbeitet hat und er 2. deswegen nicht einfach zu ersetzen ist. Das Michael Jordan oder Christiano Ronaldo sich den Arsch aufreissen und dafür am ende mit Preisen, Werbedeals, Fame und Gehältern überschüttet wurden ist sehr viel besser als das Format (think DSDS, think WWE) zum "Star" zu machen und dort "Künstler" zu züchten die zwei Jahre keine Rolle mehr spielen sollten weil die Verträge mit ihren Nachfolgern flauschig klein bleiben.


Es ist nicht schön das es dir schlecht geht, wenn du nicht vielleicht sogar ganz entspannt in Kurzarbeit chillst und mit der Kohle klar kommst #bedigungslosesgrundeinkommen, weil du grade nicht bei Eventim an der Kasse sitzen kannst. Aber du bist halt nicht fucking Dave Grohl, du verkaufst halt nicht die Waldbühne zu 115€ das Ticket aus und machst dabei 2,5 Millionen Umsatz an einem einzigen Abend der auf drölf Steuerkassen, X Mitarbeiter und X Unternehmen breit gebügelt wird.

Natürlich sitzt ein Bundesliga Profi an nem längerem Hebel, und hey, vielleicht ist der genau so Verpflichtungen mit seinem Gehalt eingegangen wie du. Nur in seinem Ramen, mit den Summen die ihm Vertraglich zugesichert sind. Es ist ziemlich Unfair da pauschal drauf zu kloppen weil "Kapitalismus mimimi", zumal es ein gutes Stückweit nicht stimmt... sieht man den totalverzicht bei Rom oder auch die Situation in Bremen in der der Manschaftsrat den Teilverzicht des Gehaltes angestossen und mit der Mannschaft geklärt hat.

Corona Vertragsklausen werden kommen. So wie ich das vorher schon angesprochen hatte. Sicher wird bei uns allen bald ein Totalausfall geregelt sein, auch bei Bundesliga Profis und deren Bezahlung wenn TV Gelder oder Zuschauereinnahmen Weckfallen. Das sind ja Dinge die durchaus passieren können, ob nun wie damals bei der Arena Pleite oder bei Geisterspielen die durch Fehlverhalten von FanGruppen ausgelöst wurden oder bei größerer Vorsicht wenn es zukünftig einen neun Supervirus gibt der durch die Presse geht.


Oder um es mit Streich zu sagen. "Wenn wir Ronaldo und Messi im Team hätten, dann würden die spielen."
We don't waste time with love.

Benutzeravatar
slowdive
Beiträge: 3702
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:17
Wohnort: Hannover

Re: Fußball Thread

Beitrag von slowdive » Fr 8. Mai 2020, 10:28

Michael hat geschrieben:
Fr 8. Mai 2020, 10:08
Der "Star" ist ein "Star" ist weil er sich diese Position 1. erarbeitet hat und er 2. deswegen nicht einfach zu ersetzen ist. Das Michael Jordan oder Christiano Ronaldo sich den Arsch aufreissen und dafür am ende mit Preisen, Werbedeals, Fame und Gehältern überschüttet wurden ist sehr viel besser als das Format (think DSDS, think WWE) zum "Star" zu machen und dort "Künstler" zu züchten die zwei Jahre keine Rolle mehr spielen sollten weil die Verträge mit ihren Nachfolgern flauschig klein bleiben.

Es ist nicht schön das es dir schlecht geht, wenn du nicht vielleicht sogar ganz entspannt in Kurzarbeit chillst und mit der Kohle klar kommst #bedigungslosesgrundeinkommen, weil du grade nicht bei Eventim an der Kasse sitzen kannst. Aber du bist halt nicht fucking Dave Grohl, du verkaufst halt nicht die Waldbühne zu 115€ das Ticket aus und machst dabei 2,5 Millionen Umsatz an einem einzigen Abend der auf drölf Steuerkassen, X Mitarbeiter und X Unternehmen breit gebügelt wird.

Natürlich sitzt ein Bundesliga Profi an nem längerem Hebel, und hey, vielleicht ist der genau so Verpflichtungen mit seinem Gehalt eingegangen wie du. Nur in seinem Ramen, mit den Summen die ihm Vertraglich zugesichert sind. Es ist ziemlich Unfair da pauschal drauf zu kloppen weil "Kapitalismus mimimi", zumal es ein gutes Stückweit nicht stimmt... sieht man den totalverzicht bei Rom oder auch die Situation in Bremen in der der Manschaftsrat den Teilverzicht des Gehaltes angestossen und mit der Mannschaft geklärt hat.

Corona Vertragsklausen werden kommen. So wie ich das vorher schon angesprochen hatte. Sicher wird bei uns allen bald ein Totalausfall geregelt sein, auch bei Bundesliga Profis und deren Bezahlung wenn TV Gelder oder Zuschauereinnahmen Weckfallen. Das sind ja Dinge die durchaus passieren können, ob nun wie damals bei der Arena Pleite oder bei Geisterspielen die durch Fehlverhalten von FanGruppen ausgelöst wurden oder bei größerer Vorsicht wenn es zukünftig einen neun Supervirus gibt der durch die Presse geht.


Oder um es mit Streich zu sagen. "Wenn wir Ronaldo und Messi im Team hätten, dann würden die spielen."
Hatte eig. vor länger und detaillierter auf diesen Satz-für-Satz-Unsinn zu antworten und irgendwas mit "Leistung im Kapitalismus messen", "Schwierigkeiten dabei" und "Strohmänner-Argumente massakrieren" zu schreiben, allerdings ist mir dann aufgefallen, dass ich nur ca. 2532076069 Sekunden zu Leben habe und es mir das nicht wert ist. :doof:

Michael
Beiträge: 759
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:34
Wohnort: Weimar / Bremen

Re: Fußball Thread

Beitrag von Michael » Fr 8. Mai 2020, 10:39

Es ist halt sehr Links geprägt hier. Ich wollte es grade löschen kommen da es eh zu nichts führt, aber dann ist es wohl zu spät im full quote. :mrgreen:

Wobei eins meiner größten Probleme mit dem angesprochenem "Mimimi" schon ist das diese xenophobe Abstrafeung der Art "du bist dumm, mehr muss man nicht sagen, ende."... aber egal, es führt ja zu nichts. Corona Langeweile ist die Hölle.
We don't waste time with love.

Benutzeravatar
slowdive
Beiträge: 3702
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:17
Wohnort: Hannover

Re: Fußball Thread

Beitrag von slowdive » Fr 8. Mai 2020, 10:53

Michael hat geschrieben:
Fr 8. Mai 2020, 10:39
Es ist halt sehr Links geprägt hier. Ich wollte es grade löschen kommen da es eh zu nichts führt, aber dann ist es wohl zu spät im full quote. :mrgreen:

Wobei eins meiner größten Probleme mit dem angesprochenem "Mimimi" schon ist das diese xenophobe Abstrafeung der Art "du bist dumm, mehr muss man nicht sagen, ende."... aber egal, es führt ja zu nichts. Corona Langeweile ist die Hölle.
Xenophobe Abstrafung? Häh?

Abgesehen davon muss man nun wirklich nicht besonders weit links stehen, um bei deinen Beschönigungungen des Sportbusiness anderer Auffassung zu sein, denke ich.

Benutzeravatar
mattkru
Beiträge: 4095
Registriert: So 31. Jan 2016, 18:34
Wohnort: Erwitte

Re: Fußball Thread

Beitrag von mattkru » Fr 8. Mai 2020, 11:04

Seit Tycoons und Scheichs ihre Rohstoffmilliarden in die Fussballwelt stecken, ist das eh kein normales Business mehr und die Gehälter der Stars sind ähnlich nichtssagend wie das, was Investmentbanker verdienen. Für mich ist das eine ähnliche Investitionsblase wie der Kunstmarkt.


@Slowdrive: hast du dir die Zahl nur so ausgedacht oder hoffst du wirklich auf 80 Jahre?

Benutzeravatar
NeonGolden
Beiträge: 1494
Registriert: Di 15. Sep 2015, 09:14

Re: Fußball Thread

Beitrag von NeonGolden » Fr 8. Mai 2020, 13:01

slowdive hat geschrieben:
Fr 8. Mai 2020, 10:53
Abgesehen davon muss man nun wirklich nicht besonders weit links stehen, um bei deinen Beschönigungungen des Sportbusiness anderer Auffassung zu sein, denke ich.
Ich bin ja grundsätzlich bei dir, aber ein bisschen einfach machst du es dir schon, oder findest du nicht? Ich kann Michael schon ein bisschen verstehen, wenn er das Gefühl hat, dass sobald man hier bestimmte Haltungen (ob nun berechtigt oder nicht) infrage stellt, schnell mal unsachlich auf den Kopp bekommt. Das mag dann in der Sache vielleicht sogar richtig sein, geholfen ist damit aber niemanden, weil es der "Ahnungslose" vor wie nachher nicht versteht und eigentlich nur mitnimmt, dass er mit dieser Haltung nicht willkommen ist. Manche Zusammenhänge hat man womöglich einfach nicht begriffen, aber das macht einen nicht automatisch zu einem tumben und fanatischen Kapitalisten.
Wie gesagt, ich bin da bei dir und finde den größten Teil von Michaels Beitrag ebenso ziemlich unreflektiert.

Allgemein wird im Zusammenhang mit den Geldmengen im Fußball vieles ausgeblendet, vereinfacht und ins Extreme gerückt. Nur weil ich 50 Mio. im Jahr absurd finde, heißt das ja nicht, dass ich die besondere Leistung von Spitzensportlern nicht anerkennen will.
Fußball ist im Wesentlichen ein Unterhaltungs- und Werbebusiness. Spieler und Funktionäre werden so gut bezahlt, weil Millionen Menschen bereit sind jedes Wochenende 30 bis 40€ für 90 Minuten Sport auszugeben und weil diese Aufmerksamkeit gigantische Werbepotentiale freisetzt. Und an diesem Punkt kann man durchaus ansetzen und fragen, ob das mit den gegebenen Parametern so sein muss.
Demgegenüber muss man aber auch einsehen, dass diese Dynamik nicht exklusiv in Bereich Fußball stattfindet und es sich am Ende um eine systemische Frage dreht, die nur sehr schwer zu beantworten ist. Mit "die Investoren haben den Sport" kaputt gemacht, macht man es sich meiner Meinung nach eindeutig zu leicht.

down
Beiträge: 1964
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:41

Re: Fußball Thread

Beitrag von down » Sa 9. Mai 2020, 20:45

Neue Corona-Fälle bei Dresden, Spiel gegen Hannover fällt aus. Bin gespannt wann die Saison dann final doch ausfällt.

Benutzeravatar
Declan_de_Barra
Hausmeister
Beiträge: 8144
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:37
Wohnort: Depreston

Re: Fußball Thread

Beitrag von Declan_de_Barra » Di 12. Mai 2020, 08:49

Wahnsinn. Effenberg Kolumne bei Sport1, in der er sagt, dass durch die Lockerungen nichts gegen Fussball gucken in kleineren Gruppen spricht. Es ist unglaublich, dass solche Idioten unverblümt solche Aussagen tätigen können.

Benutzeravatar
Norakete
Beiträge: 1999
Registriert: Di 2. Jan 2018, 01:05
Geschlecht:

Re: Fußball Thread

Beitrag von Norakete » Di 12. Mai 2020, 10:18

Let's get ready to Reproduktionszahl
Gesendet von meinem Gerät ohne Tapatalk

last.fm

Benutzeravatar
mattkru
Beiträge: 4095
Registriert: So 31. Jan 2016, 18:34
Wohnort: Erwitte

Re: Fußball Thread

Beitrag von mattkru » Di 12. Mai 2020, 10:34

Die Fleischfabrikanten (Hallo Herr Hoeneß) müssen halt noch schnell ihre Würstchen loswerden, bevor ihre Fabriken dichgemacht werden.

Benutzeravatar
Monkeyson
Beiträge: 2332
Registriert: Do 17. Sep 2015, 10:29

Re: Fußball Thread

Beitrag von Monkeyson » Mi 13. Mai 2020, 10:28

Wohl doch mit Absteigern, wenn sie das durchbekommen:


Benutzeravatar
Stebbie
Hausmeister
Beiträge: 5814
Registriert: Di 15. Sep 2015, 10:44
Wohnort: I'm just trying to get home

Re: Fußball Thread

Beitrag von Stebbie » Mi 13. Mai 2020, 10:36

Derby nächste Saison!
(c) 26.06.2006

Benutzeravatar
Taksim
Beiträge: 2331
Registriert: Do 20. Okt 2016, 22:48
Wohnort: Oldenburg

Re: Fußball Thread

Beitrag von Taksim » Mi 13. Mai 2020, 10:39

:sad:
Wenn es dazu kommt und man nur 16. hätte werden müssen, um drin zu bleiben... :grumpy:
Ich will's mir gar nicht ausmalen.
"I don't know."


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste