> Festival Community Magazin - klickst Du hier <

Fußball Thread

Von Spam bis Gott und die Welt
Suitemeister
Beiträge: 1703
Registriert: Di 15. Sep 2015, 11:31

Re: Fußball Thread

Beitrag von Suitemeister » Mi 10. Mär 2021, 10:23

Monkeyson hat geschrieben:
Di 9. Mär 2021, 23:35
elch hat geschrieben:
Di 9. Mär 2021, 13:55
Monkeyson hat geschrieben:
Di 9. Mär 2021, 13:00
Bin gespannt, wie sein Wirken gewertet werden wird. Für mich sieht es nach einer etwas mauen Bilanz aus - angesichts der Generation, die er coachen durfte. Bin daher nicht traurig über einen Wechsel.
Wenn es drauf an kam hat er unterm Strich, bis auf 2018, abgeliefert. Alles mindestens Halbfinale.
Na ja, abgeliefert... ich würde sagen, die Minimalhoffnung Halbfinale 5 von 6 mal erreicht, 1 Ausreißer nach oben, 1 nach unten.
Der Weltmeistertitel war natürlich schon genial, aber bei 6 Anläufen hat er die deutsche Quote sogar nach unten gezogen, die lag zuvor bei 23% (6/26 Turniere gewonnen). Und bei der teils "golden" genannten Generation wiegt das schon doppelt schwer.

Mochte aber auch einiges an seinem Stil, z.B. die geringe Bayern-Hörigkeit. Über seine taktischen Leistungen kann ich nicht mitreden.
Naja, und 2014 ist Deutschland TROTZ Löw Weltmeister geworden, oder was? :doof:


Dein Beitrag ist für mich so etwas wie die Blaupause dessen, was im Anspruchsdenken deutscher Fußballfans falsch läuft. Ich weiß nicht, was man erwartet? Dass Deutschland reihenweise Titel einsammelt? Es gab m.E. im modernen Fußball genau eine Nationalmannschaft, die das mal geschafft hat und das war Spanien zwischen 2008 und 2012 (man möge mich korrigieren, wenn ich hier falsch liege). Da kamen überragende Fußballer, Trainer, Zufall und Glück auf einen Nenner und haben für die drei Titel gesorgt. (Und nach meinem Empfinden war ein Titel für Spanien einfach mal wieder überfällig, die hatten doch immer schon Ausnahmefußballer in ihren Reihen.)
Ich weiß auch ehrlich gesagt nicht, was diese Errechnung der prozentualen Siegquote soll. Ich lehne mich mal weit aus dem Fenster und behaupte, dass aufgrund der geringen Stichprobe diese Zahl genau Null Relevanz hat.

Unterm Strich bleibt für mich aus der Ära Löw sehr sehr viel Positives. Ja, auch auf mich hat Löw schon immer ein wenig entrückt gewirkt, wie ein Schöngeist, der mit seiner Rolle auch immer ein bisschen gefremdelt hat, aber das ist mein persönlicher Eindruck.
Aber ich bin in einer Zeit fußballerischer Magerkost sozialisiert worden, in der Kampf und Einsatz das einzige waren, was man erwarten konnte und Michael Ballack der einzige war, der zeitweise wirkliche Weltklasse verkörpert hat. Wenn man dann mal zurückblickt auf die Entwicklung, die der deutsche Fußball seit 2004 genommen hat, dann weiß ich allen Ernstes nicht, wie man NOCH MEHR erwarten kann. Ja, 2012 gegen Italien, uff einfach. Dass er 2018 nicht den Mumm hatte, seinen Platz zu räumen, fand ich auch nicht prall. Aber letzten Endes stehen in den 15 Löw-Jahren eben auch 4x Halbfinale, 1x Weltmeister, 1x Vorrundenaus.

Ich glaube echt, die Leute sollten mal von ihrem hohen Ross herunterkommen und anerkennen, dass es eben auch andere Nationen gibt, die seit Jahren super Arbeit leisten. Dazu "Emporkömmlinge" wie Kroatien, die aus ihren bescheidenen Mitteln wahnsinnig viel machen. Und man darf auch nie vergessen, dass sicher auch Zufall, Glück und Verlauf der vorangegangenen Saison eine Rolle spielen, wie ein Turnier ausgeht.

Ich fürchte, die Bewertung von Löws Ära wird retrospektiv immens vom Abschneiden bei der kommenden EM abhängen, auch wenn man ihm damit Unrecht tut. Daher hoffe ich für Löw aber inständig, dass er bei der EM nochmal richtig einen raushaut und die 40 Millionen Bundestrainer in den Kommentarspalten, die meinen alles besser zu wissen, endlich ihre Klappe halten.

Rieper
Beiträge: 959
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:49

Re: Fußball Thread

Beitrag von Rieper » Mi 10. Mär 2021, 10:49

Für mich ist die Ära Löw vor allem verbunden, dass viele das Interesse an der Nationalmannschaft verlieren. Das mag viele Gründe haben. Aber TV-Quoten sinken weiterhin stark, Stadien sind nicht annähernd voll (natürlich auf die Zeit vor Corona bezogen).

Ich schaue sehr viel Sport über Streams. Lange auch die Spiele der Fußball-Nationalmannschaften. Selbst die Nations League zu Beginn, hier aber vor allem Spiele kleinerer Teams. Hatte was die Begegnungen von Gibraltar oder den Färöer-Inseln zu sehen.

Inzwischen bin ich auch mal froh darüber, wenn Länderspiele stattfinden. Tut mir selbst auch mal gut ein Wochenende ohne Live-Fußball zu verbringen.

scarred
Beiträge: 718
Registriert: Di 6. Okt 2015, 11:54

Re: Fußball Thread

Beitrag von scarred » Mi 10. Mär 2021, 10:59

Ich glaub, ihr seid da alle noch zu nah dran. Was die Bewertung der Ära Löw angeht wird in ein paar Jahren genau eine Sache zählen: Der Mann ist schlicht und einfach Weltmeister geworden.
Ich bin absolut kein Fan und schon ewig genervt von ihm. Aber so ist es halt.

Herberger - Schön - Beckenbauer - Löw

Benutzeravatar
Monkeyson
Beiträge: 2821
Registriert: Do 17. Sep 2015, 10:29

Re: Fußball Thread

Beitrag von Monkeyson » Mi 10. Mär 2021, 11:05

Suitemeister hat geschrieben:
Mi 10. Mär 2021, 10:23
Dein Beitrag ist für mich so etwas wie die Blaupause dessen, was im Anspruchsdenken deutscher Fußballfans falsch läuft. Ich weiß nicht, was man erwartet? Dass Deutschland reihenweise Titel einsammelt?
Suitemeister hat geschrieben:
Mi 10. Mär 2021, 10:23
Ich weiß auch ehrlich gesagt nicht, was diese Errechnung der prozentualen Siegquote soll. Ich lehne mich mal weit aus dem Fenster und behaupte, dass aufgrund der geringen Stichprobe diese Zahl genau Null Relevanz hat.
Suitemeister hat geschrieben:
Mi 10. Mär 2021, 10:23
Ich glaube echt, die Leute sollten mal von ihrem hohen Ross herunterkommen und anerkennen, dass es eben auch andere Nationen gibt, die seit Jahren super Arbeit leisten.
Hätte wahrscheinlich schon geholfen, wenn du beide meiner Beiträge gelesen hättest und nicht nur den ersten.

Benutzeravatar
Monkeyson
Beiträge: 2821
Registriert: Do 17. Sep 2015, 10:29

Re: Fußball Thread

Beitrag von Monkeyson » Mi 10. Mär 2021, 11:08

scarred hat geschrieben:
Mi 10. Mär 2021, 10:59
Ich glaub, ihr seid da alle noch zu nah dran. Was die Bewertung der Ära Löw angeht wird in ein paar Jahren genau eine Sache zählen: Der Mann ist schlicht und einfach Weltmeister geworden.
Ich bin absolut kein Fan und schon ewig genervt von ihm. Aber so ist es halt.

Herberger - Schön - Beckenbauer - Löw
So viel unwichtiger finde ich die EM aber auch nicht und aufgrund der höheren Leistungsdichte fast schwieriger zu gewinnen.

Daher nimm mal bitte Derwall und Vogts mit in deine Reihe auf. Zumal das die einzigen beiden Trainer mit einem höheren Punkteschnitt als Jogi sind.

Benutzeravatar
akropeter
Beiträge: 997
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 21:14

Re: Fußball Thread

Beitrag von akropeter » Mi 10. Mär 2021, 11:10

Brasilien, Argentinien, Spanien, Frankreich, Italien, England, Portugal, Niederlande die dauerhaft den Anspruch haben um den Titel mitzuspielen, dazu seit einigen Jahren Belgien und zwischenzeitlich mal Chile, Kroatien, Türkei oder Uruguay. In diesem Teamfundus fast jedes Turnier in den Top4 zu landen ist einfach eine sehr gute Leistung.
Hamburg dies, Hamburg das, Hamburg Fachjargon!

Suitemeister
Beiträge: 1703
Registriert: Di 15. Sep 2015, 11:31

Re: Fußball Thread

Beitrag von Suitemeister » Mi 10. Mär 2021, 11:11

Monkeyson hat geschrieben:
Mi 10. Mär 2021, 11:05
Hätte wahrscheinlich schon geholfen, wenn du beide meiner Beiträge gelesen hättest und nicht nur den ersten.
Und das hätte dann genau was geändert...? :?


Rieper hat geschrieben:
Mi 10. Mär 2021, 10:49
Für mich ist die Ära Löw vor allem verbunden, dass viele das Interesse an der Nationalmannschaft verlieren. Das mag viele Gründe haben. Aber TV-Quoten sinken weiterhin stark, Stadien sind nicht annähernd voll (natürlich auf die Zeit vor Corona bezogen).
Das hat aber m.E. andere, herausragendere Gründe als Löw selbst.
Mir fallen auf Anhieb ein: unfreundliche Anstoßzeiten, völlige Entrücktheit des DFB-Tross (Flugreise nach Basel :doof: ), Oliver Bierhoff und seine Vermarktungsmaschinerie inkl. Fanclub Nationalmannschaft powered by Coca Cola und diesem Slogan "Die Mannschaft", diverse kreative Versteuerungspraktikten im DFB...

akropeter hat geschrieben:
Mi 10. Mär 2021, 11:10
Brasilien, Argentinien, Spanien, Frankreich, Italien, England, Portugal, Niederlande die dauerhaft den Anspruch haben um den Titel mitzuspielen, dazu seit einigen Jahren Belgien und zwischenzeitlich mal Chile, Kroatien, Türkei oder Uruguay. In diesem Teamfundus fast jedes Turnier in den Top4 zu landen ist einfach eine sehr gute Leistung.
So! :thumbs:

Benutzeravatar
Monkeyson
Beiträge: 2821
Registriert: Do 17. Sep 2015, 10:29

Re: Fußball Thread

Beitrag von Monkeyson » Mi 10. Mär 2021, 11:15

Suitemeister hat geschrieben:
Mi 10. Mär 2021, 11:11
Monkeyson hat geschrieben:
Mi 10. Mär 2021, 11:05
Hätte wahrscheinlich schon geholfen, wenn du beide meiner Beiträge gelesen hättest und nicht nur den ersten.
Und das hätte dann genau was geändert...? :?
Die Erkenntnis, dass ich die Erwartungshaltung in Bezug auf solch eine Quote selbst schon hinterfragt habe.

Suitemeister
Beiträge: 1703
Registriert: Di 15. Sep 2015, 11:31

Re: Fußball Thread

Beitrag von Suitemeister » Mi 10. Mär 2021, 11:20

Monkeyson hat geschrieben:
Mi 10. Mär 2021, 11:15
Suitemeister hat geschrieben:
Mi 10. Mär 2021, 11:11
Monkeyson hat geschrieben:
Mi 10. Mär 2021, 11:05
Hätte wahrscheinlich schon geholfen, wenn du beide meiner Beiträge gelesen hättest und nicht nur den ersten.
Und das hätte dann genau was geändert...? :?
Die Erkenntnis, dass ich die Erwartungshaltung in Bezug auf solch eine Quote selbst schon hinterfragt habe.
Du hast es aber so dargestellt, als wäre das eine neue Erkenntnis, basierend darauf, andere Nationen hätten "aufgeholt". Und das ist meines Erachtens einfach grundlegend falsch. Die Erwartungshaltung war schon immer überzogen, vor allem mit dem Verweis auf Italien und Frankreich, die ja nun auch keine ganz kleine Historie an gewonnenen Titeln vorzuweisen haben.

Benutzeravatar
Monkeyson
Beiträge: 2821
Registriert: Do 17. Sep 2015, 10:29

Re: Fußball Thread

Beitrag von Monkeyson » Mi 10. Mär 2021, 11:21

akropeter hat geschrieben:
Mi 10. Mär 2021, 11:10
Brasilien, Argentinien, Spanien, Frankreich, Italien, England, Portugal, Niederlande die dauerhaft den Anspruch haben um den Titel mitzuspielen, dazu seit einigen Jahren Belgien und zwischenzeitlich mal Chile, Kroatien, Türkei oder Uruguay. In diesem Teamfundus fast jedes Turnier in den Top4 zu landen ist einfach eine sehr gute Leistung.
Portugal? Und frag mal die Niederlande nach ihrem Anspruch bei den letzten 2 Turnieren. :doof:

Benutzeravatar
Monkeyson
Beiträge: 2821
Registriert: Do 17. Sep 2015, 10:29

Re: Fußball Thread

Beitrag von Monkeyson » Mi 10. Mär 2021, 11:24

Suitemeister hat geschrieben:
Mi 10. Mär 2021, 11:20
Du hast es aber so dargestellt, als wäre das eine neue Erkenntnis, basierend darauf, andere Nationen hätten "aufgeholt". Und das ist meines Erachtens einfach grundlegend falsch. Die Erwartungshaltung war schon immer überzogen, vor allem mit dem Verweis auf Italien und Frankreich, die ja nun auch keine ganz kleine Historie an gewonnenen Titeln vorzuweisen haben.
Dann hat Deutschland über 26 Turniere einfach Glück gehabt? Ich denke, das wird dem Verdienst um die 6 Titel Pre-Jogi nicht gerecht.

Benutzeravatar
akropeter
Beiträge: 997
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 21:14

Re: Fußball Thread

Beitrag von akropeter » Mi 10. Mär 2021, 11:25

Monkeyson hat geschrieben:
akropeter hat geschrieben:
Mi 10. Mär 2021, 11:10
Brasilien, Argentinien, Spanien, Frankreich, Italien, England, Portugal, Niederlande die dauerhaft den Anspruch haben um den Titel mitzuspielen, dazu seit einigen Jahren Belgien und zwischenzeitlich mal Chile, Kroatien, Türkei oder Uruguay. In diesem Teamfundus fast jedes Turnier in den Top4 zu landen ist einfach eine sehr gute Leistung.
Portugal? Und frag mal die Niederlande nach ihrem Anspruch bei den letzten 2 Turnieren. :doof:
Die Niederlande zeigen doch ganz deutlich wie eng die Weltspitze ist und das du als Topnation dann auch schnell mal zu Hause sitzt.
Hamburg dies, Hamburg das, Hamburg Fachjargon!

Benutzeravatar
Monkeyson
Beiträge: 2821
Registriert: Do 17. Sep 2015, 10:29

Re: Fußball Thread

Beitrag von Monkeyson » Mi 10. Mär 2021, 11:28

akropeter hat geschrieben:
Mi 10. Mär 2021, 11:25
Die Niederlande zeigen doch ganz deutlich wie eng die Weltspitze ist und das du als Topnation dann auch schnell mal zu Hause sitzt.
Mag sein, aber die Titelambition habe ich von dort seit Längerem nicht vernommen. Ging ja um die Spitze, nicht die Breite. Zuhause sitzt du wegen letzterer.

Suitemeister
Beiträge: 1703
Registriert: Di 15. Sep 2015, 11:31

Re: Fußball Thread

Beitrag von Suitemeister » Mi 10. Mär 2021, 12:19

Monkeyson hat geschrieben:
Mi 10. Mär 2021, 11:24
Dann hat Deutschland über 26 Turniere einfach Glück gehabt? Ich denke, das wird dem Verdienst um die 6 Titel Pre-Jogi nicht gerecht.
Das habe ich weder behauptet, noch gemeint. :?
Monkeyson hat geschrieben:
Mi 10. Mär 2021, 11:28
Mag sein, aber die Titelambition habe ich von dort seit Längerem nicht vernommen. Ging ja um die Spitze, nicht die Breite. Zuhause sitzt du wegen letzterer.
Wieder ein eindeutiger Beweis dafür, dass die Breite an der Spitze dichter geworden ist. :)
(frei nach Berti Vogts)

scarred
Beiträge: 718
Registriert: Di 6. Okt 2015, 11:54

Re: Fußball Thread

Beitrag von scarred » Mi 10. Mär 2021, 12:41

Monkeyson hat geschrieben:
Mi 10. Mär 2021, 11:08
scarred hat geschrieben:
Mi 10. Mär 2021, 10:59
Ich glaub, ihr seid da alle noch zu nah dran. Was die Bewertung der Ära Löw angeht wird in ein paar Jahren genau eine Sache zählen: Der Mann ist schlicht und einfach Weltmeister geworden.
Ich bin absolut kein Fan und schon ewig genervt von ihm. Aber so ist es halt.

Herberger - Schön - Beckenbauer - Löw
So viel unwichtiger finde ich die EM aber auch nicht und aufgrund der höheren Leistungsdichte fast schwieriger zu gewinnen.

Daher nimm mal bitte Derwall und Vogts mit in deine Reihe auf. Zumal das die einzigen beiden Trainer mit einem höheren Punkteschnitt als Jogi sind.
Ja, du redest eher davon wie du die Ära Löw aktuell bewertest, ich davon wie ihn die Allgemeinheit bewerten wird und wenn man ihn 10 Jahren zurückblickt.
Wenn man ne Umfrage macht werden die meisten Leute nicht mal wissen wie oft Deutschland die EM gewonnen hat oder gegen wen 1980 das Finale war. Not even close im Vergleich zu den WMs.
Punkteschnitt ist meines Erachtens ein nettes Detail, mehr nicht. Zu wenig Spiele, abhängig von gewählten Gegnern und Qualifikationsmodi usw

Benutzeravatar
Monkeyson
Beiträge: 2821
Registriert: Do 17. Sep 2015, 10:29

Re: Fußball Thread

Beitrag von Monkeyson » Mi 10. Mär 2021, 13:07

scarred hat geschrieben:
Mi 10. Mär 2021, 12:41
Monkeyson hat geschrieben:
Mi 10. Mär 2021, 11:08
scarred hat geschrieben:
Mi 10. Mär 2021, 10:59
Ich glaub, ihr seid da alle noch zu nah dran. Was die Bewertung der Ära Löw angeht wird in ein paar Jahren genau eine Sache zählen: Der Mann ist schlicht und einfach Weltmeister geworden.
Ich bin absolut kein Fan und schon ewig genervt von ihm. Aber so ist es halt.

Herberger - Schön - Beckenbauer - Löw
So viel unwichtiger finde ich die EM aber auch nicht und aufgrund der höheren Leistungsdichte fast schwieriger zu gewinnen.

Daher nimm mal bitte Derwall und Vogts mit in deine Reihe auf. Zumal das die einzigen beiden Trainer mit einem höheren Punkteschnitt als Jogi sind.
Ja, du redest eher davon wie du die Ära Löw aktuell bewertest, ich davon wie ihn die Allgemeinheit bewerten wird und wenn man ihn 10 Jahren zurückblickt.
Wenn man ne Umfrage macht werden die meisten Leute nicht mal wissen wie oft Deutschland die EM gewonnen hat oder gegen wen 1980 das Finale war. Not even close im Vergleich zu den WMs.
Punkteschnitt ist meines Erachtens ein nettes Detail, mehr nicht. Zu wenig Spiele, abhängig von gewählten Gegnern und Qualifikationsmodi usw
Sehe ich auch so, Punkteschnitt ist mir nicht wichtig. Aber EM-Erfolge? So eine Umfrage würde mich interessieren, das sehe ich gänzlich anders!

Benutzeravatar
Declan_de_Barra
Hausmeister
Beiträge: 8842
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:37
Wohnort: Depreston

Re: Fußball Thread

Beitrag von Declan_de_Barra » Mi 10. Mär 2021, 13:14

Denke auch, dass ne EM noch n niedrigeren Status in der Allgemeinheit hat. Vielleicht nicht direkt während des Turniers, aber später schon. Ich, als jemand der sich durchaus für Fußball interessiert, hätte dir auch nicht sagen können, gegen wen das Finale 1980 war.

Liegt aber auch daran, dass es bei Eurosport vor 20 Jahren fast nur Weltmeisterschaftsklassiker gab, soweit ich mich erinnere. :mrgreen:

Benutzeravatar
Norakete
Beiträge: 2073
Registriert: Di 2. Jan 2018, 01:05

Re: Fußball Thread

Beitrag von Norakete » Mi 10. Mär 2021, 14:00

Declan_de_Barra hat geschrieben:
Mi 10. Mär 2021, 13:14
Ich, als jemand der sich durchaus für Fußball interessiert, hätte dir auch nicht sagen können, gegen wen das Finale 1980 war.
Das war gegen Borussia Mönchengladbach. :)
► Text zeigen
Gesendet von meinem Gerät ohne Tapatalk

last.fm

Benutzeravatar
akropeter
Beiträge: 997
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 21:14

Re: Fußball Thread

Beitrag von akropeter » Mi 10. Mär 2021, 16:04


Declan_de_Barra hat geschrieben: Liegt aber auch daran, dass es bei Eurosport vor 20 Jahren fast nur Weltmeisterschaftsklassiker gab, soweit ich mich erinnere. :mrgreen:
Da hatte bestimmt der Ulli seine Finger im Spiel, dass sein Schuss in den Belgrader Nachthimmel nicht allzuoft wiederholt wird.
Hamburg dies, Hamburg das, Hamburg Fachjargon!

Benutzeravatar
Baron von Goenn
Beiträge: 975
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 18:01
Wohnort: Linden-Mitte

Re: Fußball Thread

Beitrag von Baron von Goenn » Mi 10. Mär 2021, 16:24

Profifußball ist eh tot uns nicht mehr zu ertragen. Egal wer irgendwo Trainer ist.
Bier ist schmackhaft und ein hervorragendes Getränk

Benutzeravatar
Tambourine-Man
Beiträge: 3405
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:41

Re: Fußball Thread

Beitrag von Tambourine-Man » Mi 10. Mär 2021, 16:55

Baron von Goenn hat geschrieben:
Mi 10. Mär 2021, 16:24
Profifußball ist eh tot uns nicht mehr zu ertragen. Egal wer irgendwo Trainer ist.
Louder for the people in the back!

Für einen kleinen Teil des gesätigten deutschen Markts (da muss man realistisch sein und nicht von der eigenen bubble auf alle schließen) mag das stimmen, aber da gibt es leider noch genug Abnehmer und die Potentiale weltweit sorgen schon dafür, dass der Ball weiter rollt...
Rockin' Scheeßel since 2011

Benutzeravatar
Monkeyson
Beiträge: 2821
Registriert: Do 17. Sep 2015, 10:29

Re: Fußball Thread

Beitrag von Monkeyson » Do 11. Mär 2021, 01:02

Baron von Goenn hat geschrieben:
Mi 10. Mär 2021, 16:24
Profifußball ist eh tot uns nicht mehr zu ertragen. Egal wer irgendwo Trainer ist.
Meinst du das speziell für Fußball oder generell für Profisport?
Ich schau eigentlich nur noch NBA - auch viel Kommerz, aber mich nur punktuell störend.
Ich frage mich, ab welchem Punkt sowas kippt...

Benutzeravatar
Flecha
Beiträge: 4359
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:45
Wohnort: Hamburch
Kontaktdaten:

Re: Fußball Thread

Beitrag von Flecha » Do 11. Mär 2021, 09:26

Monkeyson hat geschrieben:
Do 11. Mär 2021, 01:02
Baron von Goenn hat geschrieben:
Mi 10. Mär 2021, 16:24
Profifußball ist eh tot uns nicht mehr zu ertragen. Egal wer irgendwo Trainer ist.
Meinst du das speziell für Fußball oder generell für Profisport?
Ich schau eigentlich nur noch NBA - auch viel Kommerz, aber mich nur punktuell störend.
Ich frage mich, ab welchem Punkt sowas kippt...
In der NBA ist doch alles total durchkommerzialisiert. Der Unterschied ist: Das ist dort für niemanden ein Geheimnis, sondern ziemlich transparent. Keine Quatschslogans wie "Echte Liebe", wenn man gleichzeitig seine AG betreibt. Oder? Bin aus dem Basketball Game ziemlich raus.
Last.fm!
______________________________________________
Mantar, Mantar

Benutzeravatar
Monkeyson
Beiträge: 2821
Registriert: Do 17. Sep 2015, 10:29

Re: Fußball Thread

Beitrag von Monkeyson » Do 11. Mär 2021, 10:25

Flecha hat geschrieben:
Do 11. Mär 2021, 09:26
Monkeyson hat geschrieben:
Do 11. Mär 2021, 01:02
Baron von Goenn hat geschrieben:
Mi 10. Mär 2021, 16:24
Profifußball ist eh tot uns nicht mehr zu ertragen. Egal wer irgendwo Trainer ist.
Meinst du das speziell für Fußball oder generell für Profisport?
Ich schau eigentlich nur noch NBA - auch viel Kommerz, aber mich nur punktuell störend.
Ich frage mich, ab welchem Punkt sowas kippt...
In der NBA ist doch alles total durchkommerzialisiert. Der Unterschied ist: Das ist dort für niemanden ein Geheimnis, sondern ziemlich transparent. Keine Quatschslogans wie "Echte Liebe", wenn man gleichzeitig seine AG betreibt. Oder? Bin aus dem Basketball Game ziemlich raus.
Ja, das wird der von mir als angenehm wahrgenommene Unterschied sein. Plus dass die ganzen kapitalistischen Exzesse (Scheichmillarden, Matthäus-Effekt in der Champions League...) durch die Gehaltsobergrenzen und das Draft-System vermieden werden.

Benutzeravatar
Emslaender
Beiträge: 9995
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:55

Re: Fußball Thread

Beitrag von Emslaender » Do 11. Mär 2021, 11:55

Da bin ich bei euch. Verfolge seit 1,5 Jahren die NBA auch sehr intensiv. Das System hat definitiv seinen Reiz. Die Chancengleichheit ist höher, es gibt keine Serienmeister...

Ansonsten empfehle ich im Fußball niedrigere Klassen. Gerade Liga 3 ist seit Jahren extrem spannend und beinhaltet viel Tradition.
Wünsche 2016: RATM, Biffy Clyro, Phoenix,Deftones,Refused,Run the Jewels,Japandroids,...trail of dead,Portugal.the Man,the Smith Street Band,Karate Andi,the National,Major Lazer,Weezer,Royal Blood,Ben Howard,Modern life is War,Dendemann,Zugezogen Maskulin


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Karl und 28 Gäste