> Festival Community Magazin - klickst Du hier <

Fußball Thread

Von Spam bis Gott und die Welt
Benutzeravatar
Declan_de_Barra
Hausmeister
Beiträge: 8898
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:37
Wohnort: Depreston

Re: Fußball Thread

Beitrag von Declan_de_Barra » Mi 7. Apr 2021, 23:19

Naja, Berührung ist da, aber Bellingham spielt halt eindeutig vorher den Ball.

scarred
Beiträge: 724
Registriert: Di 6. Okt 2015, 11:54

Re: Fußball Thread

Beitrag von scarred » Mi 7. Apr 2021, 23:27

Das bezweifelt ja niemand, aber die Sohle ist trotzdem offen. Das wird halt oft abgepfiffen. Das kann man doof finden ist aber Usus.

Ich wette, wenn du bei Wahre Tabelle in den Thread dazu schaust, dann sagt die Mehrheit zwar Fehlentscheidung. Aber eben nicht in nem Verhältnis das zu "völlig reguläres Tor" oder "klare Fehlentscheidung" passt.

Benutzeravatar
Quadrophobia
Beiträge: 12520
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:15
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Fußball Thread

Beitrag von Quadrophobia » Mi 7. Apr 2021, 23:36

PastorOfMuppets hat geschrieben:
Mi 7. Apr 2021, 17:58
Quadrophobia hat geschrieben:
Mi 7. Apr 2021, 11:55
slowdive hat geschrieben:
Mi 7. Apr 2021, 11:35

"Lustigerweise" hat der Schiri sich damit wohl korrekt verhalten. Ziemlich absurd.

Naja in der Szene sah das aber anders aus. Er pfeift nicht beim Kontakt, sondern erst Sekunden später, als Bellingham den Ball unter Kontrolle hat. Böse Zungen würden behaupten er wolle da das Tor verhindern :sadno: So oder so unterirdische Leistung. Das reguläre Tor abgepfiffen, Gelbe Karte gegen Can aufrecht erhalten, aber keine für die Schwalbe gegeben. Der Sieg geht deutlich auf den Schiri.
Finde deine Vorwürfe hier ziemlich an den Haaren herbeigezogen. Die Bellingham-Szene wurde ja bereits thematisiert. Finde die grundsätzliche Vorgabe da auch richtig, der Schiedsrichter soll sich ja nicht dauernd auf den VAR verlassen und daher Szenen weiterlaufen lassen. Die gelbe Karte für Can hatte Bestand, weil er die nicht für das vermeintliche Foul sondern das Meckern im Anschluss erhalten hat. Und das bleibt strafwürdig, auch wenn es "korrektererweise" erfolgt. Eine Schwalbe gab es auch nicht, schließlich lag Kontakt vor. Klar, nicht im Gesicht und mehr draus gemacht als es war, aber halt keine Schwalbe.
Es kann also (auch aufgrund des Spielverlaufs) nicht die Rede davon sein, dass der Sieg "deutlich auf den Schiri" ging.
Nach dem Spiel hat sich übrigens ein Schiedsrichter-Assistent ein Autogramm geholt... von Haaland.
Eine Schwalbe ist es, wenn der Spieler einen Spielvorteil erschleichen will, indem er ein Foul simuliert, was hier ganz eindeutig passiert ist. Rodri schmeißt sich theatralisch zu Boden und tut so als sei er am Kopf getroffen worden, dabei war das der Ball.
Und was das Bellingham Tor angeht: Ich habs jetzt 10 mal geguckt und mit sogar noch einen anderen Winkel gesucht. Bellingham spielt nur den Ball, dann wird er von Ederson getroffen. Regulärer Treffer.

Edit: Keine Ahnung, ab wann etwas als "offene Sohle" gilt aber der Moment wo er zum Ball geht ist die Fußspitze vllt. 20% hoch.

Die gelbe Karte für Can mag korrekt sein, unterstreicht aber noch mal wie sehr das Spiel außer Kontrolle war.

scarred
Beiträge: 724
Registriert: Di 6. Okt 2015, 11:54

Re: Fußball Thread

Beitrag von scarred » Mi 7. Apr 2021, 23:45

Quadrophobia hat geschrieben:
Mi 7. Apr 2021, 23:36
Und was das Bellingham Tor angeht: Ich habs jetzt 10 mal geguckt und mit sogar noch einen anderen Winkel gesucht. Bellingham spielt nur den Ball, dann wird er von Ederson getroffen. Regulärer Treffer.
Bellingham spielt nur den Ball und dann wird er von Ederson getroffen. Absolut, das brauch ich mir nicht 10x anschauen, brauch keine anderen Winkel, das sieht jeder. Da bin ich ganz bei dir.

Aber trotzdem: Aufgrund der Fußstellungen mit denen die zum Ball gehen wird dir das oft abgepfiffen. Da kannst du dich auf den Kopf stellen, das ist kein klar regulärer Treffer im heutigen Fußball :D

Edit: Es geht nicht um die Fußspitze, die könnte auch waagrecht sein.
"Drüberhalten" ist der andere gern strapazierte Begriff :doof:

Benutzeravatar
NeonGolden
Beiträge: 1788
Registriert: Di 15. Sep 2015, 09:14

Re: Fußball Thread

Beitrag von NeonGolden » Do 8. Apr 2021, 09:17

scarred hat geschrieben:
Mi 7. Apr 2021, 23:45
Aber trotzdem: Aufgrund der Fußstellungen mit denen die zum Ball gehen wird dir das oft abgepfiffen. Da kannst du dich auf den Kopf stellen, das ist kein klar regulärer Treffer im heutigen Fußball :D
Ja gut, wenn man unbedingt will, dann kann man da sicher etwas Strafwürdiges erkennen. Die meisten Beobachter, wie z.B. sogar die englischen Kommentatoren, haben da allerdings eine saubere Balleroberung gesehen. Da gab es sogar in diesem Spiel einige andere Zweikämpfe, die deutlich größeres Verletzungspotential hatten und trotzdem nicht gepfiffen wurden.
"Drüber gehalten" kenne ich nur, wenn der Spieler im Ballbesitz sich in einer "normalen" Schuss- oder Passbewegung befindet und der Gegenspieler das gestreckte Bein draufhält. Beides trifft auf besagte Situation nicht zu. Ederson verspringt der Ball massiv zur Seite und er versucht zu retten, was zu retten ist. Wie gesagt, so wie es aussieht hätte er auch ohne Bellingham nicht mal den Ball getroffen.

Am Ende ist es auch völlig egal, da es nun mal so entschieden wurde und Dortmund trotzdem noch zum verdienten Auswärtstor gekommen ist.

Suitemeister
Beiträge: 1737
Registriert: Di 15. Sep 2015, 11:31

Re: Fußball Thread

Beitrag von Suitemeister » Di 13. Apr 2021, 10:44

Hütter verlässt die Eintracht auf einem CL-Platz stehend und geht nach Gladbach, die nach aktuellem Stand nicht für Europa qualifiziert wären. Das verstehe, wer will.

Benutzeravatar
Quadrophobia
Beiträge: 12520
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:15
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Fußball Thread

Beitrag von Quadrophobia » Di 13. Apr 2021, 10:49

Suitemeister hat geschrieben:
Di 13. Apr 2021, 10:44
Hütter verlässt die Eintracht auf einem CL-Platz stehend und geht nach Gladbach, die nach aktuellem Stand nicht für Europa qualifiziert wären. Das verstehe, wer will.

Benutzeravatar
NeonGolden
Beiträge: 1788
Registriert: Di 15. Sep 2015, 09:14

Re: Fußball Thread

Beitrag von NeonGolden » Di 13. Apr 2021, 11:04

Und Frankfurt hätte gehaltstechnisch nicht nachbessern können? Stehen die finanziell so viel schlechter da als Gladbach? :?

Andererseits dürfte Hütter in Frankfurt auch das Limit erreicht haben. In der CL dürfte nicht viel zu holen sein und mit der zusätzlichen Belastung könnte es auch in der Liga schwierig werden die Leistung der laufenden Saison zu wiederholen.

Trotzdem schade diese ganze Wechselei. Fand schon den Wechsel von Rose eher fragwürdig.

Benutzeravatar
Finn
Beiträge: 1196
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:57
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Fußball Thread

Beitrag von Finn » Di 13. Apr 2021, 11:07

Suitemeister hat geschrieben:
Di 13. Apr 2021, 10:44
Hütter verlässt die Eintracht auf einem CL-Platz stehend und geht nach Gladbach, die nach aktuellem Stand nicht für Europa qualifiziert wären. Das verstehe, wer will.
Und dann noch von einem direkten Konkurrenten per Ausstiegsklausel direkt vor dem direkten Duell! Das geht ja gar nicht! :grin:

Suitemeister
Beiträge: 1737
Registriert: Di 15. Sep 2015, 11:31

Re: Fußball Thread

Beitrag von Suitemeister » Di 13. Apr 2021, 11:26

Das hätten sich die Bayern mal erlauben sollen...

Benutzeravatar
LongNose
Beiträge: 2565
Registriert: Mi 16. Sep 2015, 13:32
Wohnort: Baden (CH)
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Fußball Thread

Beitrag von LongNose » Di 13. Apr 2021, 11:29

NeonGolden hat geschrieben:
Di 13. Apr 2021, 11:04
Und Frankfurt hätte gehaltstechnisch nicht nachbessern können? Stehen die finanziell so viel schlechter da als Gladbach? :?

Andererseits dürfte Hütter in Frankfurt auch das Limit erreicht haben. In der CL dürfte nicht viel zu holen sein und mit der zusätzlichen Belastung könnte es auch in der Liga schwierig werden die Leistung der laufenden Saison zu wiederholen.

Trotzdem schade diese ganze Wechselei. Fand schon den Wechsel von Rose eher fragwürdig.
Auf den ersten Blick sicher unverständlich.
Auf den zweiten, wenn dir zwei Hauptleute in der sportlichen Führung mit Bobic und Hübner wegfallen, die dir immer den Rücken freigehalten haben und eine Saison auf dich zukommt bei der man damit rechnen muss dass man in Frage gestellt wird (was in der BL leider sehr schnell passiert) mit der Dreifachbelastung, warum nicht gehen wenn es am schönsten ist? Hütter hat Frankfurt in die CL gecoacht, was für ein genialer Leistungsauweis ist das bitte? Bei Gladbach kann man nun wieder in Ruhe mit einem Eberl im Rücken ohne grossen Druck etwas aufbauen und den Weg zurück in die CL planen. Klar wird er auch eine Stange Geld mehr verdienen, aber es gibt auch Menschen die lieben eine neue Herausforderung und wissen wenn man den Höhepunkt erreicht hat. So schätze ich die Situation zumindest ein. Schade für Frankfurt ist es so oder so!
Ehemals: IndieDance
http://ooam.ch/

Benutzeravatar
Monkeyson
Beiträge: 2897
Registriert: Do 17. Sep 2015, 10:29

Re: Fußball Thread

Beitrag von Monkeyson » Di 13. Apr 2021, 11:37

NeonGolden hat geschrieben:
Di 13. Apr 2021, 11:04
Andererseits dürfte Hütter in Frankfurt auch das Limit erreicht haben. In der CL dürfte nicht viel zu holen sein und mit der zusätzlichen Belastung könnte es auch in der Liga schwierig werden die Leistung der laufenden Saison zu wiederholen.
Was wäre denn das für ne Berufsauffassung, ernsthaft? Erwartet ja keiner, dass die in der CL was reißen, aber auch mit Hilfe der Einnahmen könnte man sich dauerhaft in den nationalen Top 6 festsetzen, ist das nicht Ambition genug?

Benutzeravatar
Monkeyson
Beiträge: 2897
Registriert: Do 17. Sep 2015, 10:29

Re: Fußball Thread

Beitrag von Monkeyson » Di 13. Apr 2021, 11:38

LongNose hat geschrieben:
Di 13. Apr 2021, 11:29
Hütter hat Frankfurt in die CL gecoacht, was für ein genialer Leistungsauweis ist das bitte? Bei Gladbach kann man nun wieder in Ruhe mit einem Eberl im Rücken ohne grossen Druck etwas aufbauen und den Weg zurück in die CL planen.
Um dann wohin zu wechseln?

Benutzeravatar
Declan_de_Barra
Hausmeister
Beiträge: 8898
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:37
Wohnort: Depreston

Re: Fußball Thread

Beitrag von Declan_de_Barra » Di 13. Apr 2021, 11:44

Monkeyson hat geschrieben:
Di 13. Apr 2021, 11:37
NeonGolden hat geschrieben:
Di 13. Apr 2021, 11:04
Andererseits dürfte Hütter in Frankfurt auch das Limit erreicht haben. In der CL dürfte nicht viel zu holen sein und mit der zusätzlichen Belastung könnte es auch in der Liga schwierig werden die Leistung der laufenden Saison zu wiederholen.
Was wäre denn das für ne Berufsauffassung, ernsthaft? Erwartet ja keiner, dass die in der CL was reißen, aber auch mit Hilfe der Einnahmen könnte man sich dauerhaft in den nationalen Top 6 festsetzen, ist das nicht Ambition genug?
Was wäre das für ne Berufsauffassung?

Die Art und Weise ist nervig, ich kann es auch schwer nachvollziehen, dennoch gibt es selbstverständlich etliche Gründe für Gladbach.

Benutzeravatar
NeonGolden
Beiträge: 1788
Registriert: Di 15. Sep 2015, 09:14

Re: Fußball Thread

Beitrag von NeonGolden » Di 13. Apr 2021, 11:47

Monkeyson hat geschrieben:
Di 13. Apr 2021, 11:37
Was wäre denn das für ne Berufsauffassung, ernsthaft? Erwartet ja keiner, dass die in der CL was reißen, aber auch mit Hilfe der Einnahmen könnte man sich dauerhaft in den nationalen Top 6 festsetzen, ist das nicht Ambition genug?
Manche Menschen wechseln einfach gerne von Zeit zu Zeit ihren Arbeitgeber um mit anderen Menschen und an anderen Orten zu arbeiten. Ist das eine verwerfliche Berufsauffassung?

Benutzeravatar
Monkeyson
Beiträge: 2897
Registriert: Do 17. Sep 2015, 10:29

Re: Fußball Thread

Beitrag von Monkeyson » Di 13. Apr 2021, 12:03

Declan_de_Barra hat geschrieben:
Di 13. Apr 2021, 11:44
Monkeyson hat geschrieben:
Di 13. Apr 2021, 11:37
NeonGolden hat geschrieben:
Di 13. Apr 2021, 11:04
Andererseits dürfte Hütter in Frankfurt auch das Limit erreicht haben. In der CL dürfte nicht viel zu holen sein und mit der zusätzlichen Belastung könnte es auch in der Liga schwierig werden die Leistung der laufenden Saison zu wiederholen.
Was wäre denn das für ne Berufsauffassung, ernsthaft? Erwartet ja keiner, dass die in der CL was reißen, aber auch mit Hilfe der Einnahmen könnte man sich dauerhaft in den nationalen Top 6 festsetzen, ist das nicht Ambition genug?
Was wäre das für ne Berufsauffassung?
War falsch von mir formuliert, sorry: "Ist das nicht zusätzliche Ambition genug, statt bei einem vermeintlich wahrgenommenen Limit stehenzubleiben?"

Benutzeravatar
Monkeyson
Beiträge: 2897
Registriert: Do 17. Sep 2015, 10:29

Re: Fußball Thread

Beitrag von Monkeyson » Di 13. Apr 2021, 12:05

NeonGolden hat geschrieben:
Di 13. Apr 2021, 11:47
Manche Menschen wechseln einfach gerne von Zeit zu Zeit ihren Arbeitgeber um mit anderen Menschen und an anderen Orten zu arbeiten. Ist das eine verwerfliche Berufsauffassung?
Das wiederum nicht. Ging mir um das von dir ins Spiel gebrachte "Limit".

Benutzeravatar
NeonGolden
Beiträge: 1788
Registriert: Di 15. Sep 2015, 09:14

Re: Fußball Thread

Beitrag von NeonGolden » Di 13. Apr 2021, 12:30

Monkeyson hat geschrieben:
Di 13. Apr 2021, 12:05
Das wiederum nicht. Ging mir um das von dir ins Spiel gebrachte "Limit".
Ja gut, Limit ist vielleicht das falsche Wort. Es ist ja trotzdem relativ offensichtlich, wie sich die Situation für Hütter darstellt: sportliche Leitung im Wandel + sportliche Ziele deutlich übertroffen > viel Ungewissheit für die nächste Saison. Wenn dir dann ein Eberl Honig um den Mund schmiert und ein interessantes Konzept vorstellt, dann kann ich es durchaus verstehen, wenn man anfängt über eine berufliche Umorientierung nachzudenken. Das ist mit Fußballromantik und lebenslanger Bindung an einen Verein schwer zu vereinen, aber manche Menschen fühlen das einfach nicht oder es ist ihnen nicht so wichtig. In anderen Berufswelten ist das ja relativ ähnlich: beide Wege können durchaus ihren Reiz haben.
Natürlich bleibt Frankfurt auch in der nächsten Saison eine spannende Traineraufgabe. Aus Sicht von Hütter kann ich aber nachvollziehen, dass er das nahende Saisonende plausibel als Projektabschluss bewerten kann.

Benutzeravatar
Norakete
Beiträge: 2076
Registriert: Di 2. Jan 2018, 01:05

Re: Fußball Thread

Beitrag von Norakete » Di 13. Apr 2021, 13:14

Declan_de_Barra hat geschrieben:
Di 13. Apr 2021, 11:44
Die Art und Weise ist nervig, ich kann es auch schwer nachvollziehen, dennoch gibt es selbstverständlich etliche Gründe für Gladbach.
Mönchengladbach ist als Stadt tbh grottenhässlich, das kann es also schon mal nicht sein. :doof:

Profifußball ist auch echt immer mehr zum abgewöhnen und das in den erfolgreichsten Eintracht-Jahren, die ich miterlebe. Der Trainer spielt lieber Conference League mit Gladbach und der Manager hat mehr Bock auf Hertha im Abstiegskampf. Dann macht ihr halt mal. Immerhin hat der Kovac-Abgang gezeigt, dass sowas nicht das Ende des Erfolgs bedeuten muss. Versuche es mal positiv zu betrachten, Ben Manga bleibt (Stand jetzt lol) und damit der Entdecker von so einigen sehr guten Spielern. Also geht das Lebbe schon irgendwie weida, wa.
Gesendet von meinem Gerät ohne Tapatalk

last.fm

Benutzeravatar
NeonGolden
Beiträge: 1788
Registriert: Di 15. Sep 2015, 09:14

Re: Fußball Thread

Beitrag von NeonGolden » Do 15. Apr 2021, 11:12

Ja gut, mit am Ende dann sogar zwei mehr als strittigen Schiedsrichterentscheidungen in dieser Größenordnung gegen sich, war ein Weiterkommen gegen Manchester City für den BVB dann endgültig illusorisch.
Abgesehen davon war es schon verrückt zu beobachten, wie es auf diesem Niveau der einen Mannschaft fast eine ganze Halbzeit lang gelingen kann, die andere Mannschaft gar nicht mehr an den Ball kommen zu lassen. Die Spielintelligenz und Präsenz von Ilkay Gündogan und Kevin de Bruyne sind absolut beeindruckend. Obendrein legen beide ein überaus sportliches Verhalten an den Tag, was man von Neymar, Ronaldo, Leandwoski & Co. ja leider weniger behaupten kann. Wenn Pep und die Eigentümer nicht wären, dann würde ich ja fast soweit gehen und ManCity den Titel von den Verbliebenen noch am meisten gönnen.

Benutzeravatar
Declan_de_Barra
Hausmeister
Beiträge: 8898
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:37
Wohnort: Depreston

Re: Fußball Thread

Beitrag von Declan_de_Barra » Do 15. Apr 2021, 12:13

Gündogan und de Bruyne sind zusammen wirklich eine Macht. Besonders de Bruyne ist für mich einer der komplettesten Spieler der Welt. Das hatte sich aber auch sogar schon in Bremen angedeutet.

Benutzeravatar
Monkeyson
Beiträge: 2897
Registriert: Do 17. Sep 2015, 10:29

Re: Fußball Thread

Beitrag von Monkeyson » Do 15. Apr 2021, 14:09

NeonGolden hat geschrieben:
Do 15. Apr 2021, 11:12
Wenn Pep und die Eigentümer nicht wären, dann würde ich ja fast soweit gehen und ManCity den Titel von den Verbliebenen noch am meisten gönnen.
Bei der verbliebenen Auswahl weiß ich gar nicht, wem der überhaupt noch zu gönnen ist.

Benutzeravatar
Quadrophobia
Beiträge: 12520
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:15
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Fußball Thread

Beitrag von Quadrophobia » Do 15. Apr 2021, 14:17

Monkeyson hat geschrieben:
Do 15. Apr 2021, 14:09
NeonGolden hat geschrieben:
Do 15. Apr 2021, 11:12
Wenn Pep und die Eigentümer nicht wären, dann würde ich ja fast soweit gehen und ManCity den Titel von den Verbliebenen noch am meisten gönnen.
Bei der verbliebenen Auswahl weiß ich gar nicht, wem der überhaupt noch zu gönnen ist.
Find Chelseas Kader irgendwie ziemlich cool. Aber da hören meine Sympathien dann auch auf.

Benutzeravatar
Taksim
Beiträge: 2863
Registriert: Do 20. Okt 2016, 22:48
Wohnort: Oldenburg

Re: Fußball Thread

Beitrag von Taksim » Do 15. Apr 2021, 14:42

Quadrophobia hat geschrieben:
Do 15. Apr 2021, 14:17
Monkeyson hat geschrieben:
Do 15. Apr 2021, 14:09
NeonGolden hat geschrieben:
Do 15. Apr 2021, 11:12
Wenn Pep und die Eigentümer nicht wären, dann würde ich ja fast soweit gehen und ManCity den Titel von den Verbliebenen noch am meisten gönnen.
Bei der verbliebenen Auswahl weiß ich gar nicht, wem der überhaupt noch zu gönnen ist.
Find Chelseas Kader irgendwie ziemlich cool. Aber da hören meine Sympathien dann auch auf.
Real ist tatsächlich der "sympathischste" Club, der noch im Rennen ist :bäh:
Das ist zumindest noch ein Fußballverein.

Tuchel würde ich es persönlich gönnen den Club, den er ins CL-Finale geführt hat und der ihn als Tabellenführer entlassen hat, rauszukegeln. Aber den Titel brauch Chelsea jetzt nicht.
"I don't know."

Benutzeravatar
akropeter
Beiträge: 1014
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 21:14

Re: Fußball Thread

Beitrag von akropeter » Do 15. Apr 2021, 15:02

PSG, ManCity und Chelsea werden immer als die bösen Clubs dargestellt. Ehrlich gesagt sind doch Liverpool, Leipzig, United, Juve, Bayern, Dortmund, Barca und Co. mit ihren Eigentunssituationen und/oder ihrer Verschuldungssituation kaum besser.

Wenn die doch endlich ihre Europa Super Duper League machen würden und es wieder spannende nationale Ligen gibt...
Hamburg dies, Hamburg das, Hamburg Fachjargon!


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: fipsi, Karl und 15 Gäste