> Festival Community Magazin - klickst Du hier <

Fußball Thread

Von Spam bis Gott und die Welt
Benutzeravatar
Quadrophobia
Beiträge: 12198
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:15
Wohnort: Hamburg/Göteborg
Kontaktdaten:

Re: Fußball Thread

Beitrag von Quadrophobia » So 14. Feb 2021, 16:10

Bayern München muss einfach mal nen Monat geschlossen die Klappe halten

Benutzeravatar
Declan_de_Barra
Hausmeister
Beiträge: 8784
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:37
Wohnort: Depreston

Re: Fußball Thread

Beitrag von Declan_de_Barra » Mo 15. Feb 2021, 10:50

Das eh.

Wahnsinn, wie schlecht es beim VFL Osnabrück aktuell läuft. So ne Serie ist schon übel. Schade, dass Grote nun gehen muss. Mochte ihn gern und fand fussballerisch die ersten Spiele sehr gut und auch besser, als unter Thioune.

dattelpalme
Beiträge: 1156
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 11:05

Re: Fußball Thread

Beitrag von dattelpalme » Fr 19. Feb 2021, 09:21

https://www1.wdr.de/sport/fussball/ex-n ... t-100.html

Was ein Dulli :evil:

Wir hatten erst letztens drüber geredet, wann es so weit sein wird...Ich dachte eigentlich, dass es so ewig nicht mehr dauern kann, dass sich Fußballer nicht mehr verstecken müssen (z.B. in Form von Hetero-Hochzeiten o.Ä.). Dass unsere Gesellschaft doch inzwischen weit genug ist und es nur diesen einen Anstoß geben muss, dass das Thema endlich "vom Tisch" ist. Aber wenn ich so etwas lese, zweifle ich doch daran, dass das in den nächsten paar Jahren passieren wird :evil: Sowas unsolidarisches auch...
„Die Welt geht vor die Hunde Mädchen, traurig aber wahr.“

Benutzeravatar
akropeter
Beiträge: 971
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 21:14

Re: Fußball Thread

Beitrag von akropeter » Fr 19. Feb 2021, 09:59

dattelpalme hat geschrieben:https://www1.wdr.de/sport/fussball/ex-n ... t-100.html

Was ein Dulli :evil:

Wir hatten erst letztens drüber geredet, wann es so weit sein wird...Ich dachte eigentlich, dass es so ewig nicht mehr dauern kann, dass sich Fußballer nicht mehr verstecken müssen (z.B. in Form von Hetero-Hochzeiten o.Ä.). Dass unsere Gesellschaft doch inzwischen weit genug ist und es nur diesen einen Anstoß geben muss, dass das Thema endlich "vom Tisch" ist. Aber wenn ich so etwas lese, zweifle ich doch daran, dass das in den nächsten paar Jahren passieren wird :evil: Sowas unsolidarisches auch...
Ja, der Philipp war wohl zu oft mit Kalle und Ulli Mittagessen.
Gott sei Dank gab es auch die durch 11Freunde publizierte Initiative, in welcher 800 Fußballer*innen vorab ihre Unterstützung und Solidarität mit einem Coming-Outler bekräftigt haben.
Hamburg dies, Hamburg das, Hamburg Fachjargon!

dattelpalme
Beiträge: 1156
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 11:05

Re: Fußball Thread

Beitrag von dattelpalme » Fr 19. Feb 2021, 10:15

Finde die Aktion auch sehr cool, vor allem, dass so viele mitgemacht haben. Auf der anderen Seite schwingt auch ein bisschen mit: also, ich bin’s nicht ;) Das wiegt nicht sehr schwer, aber dran denke musste ich trotzdem.
„Die Welt geht vor die Hunde Mädchen, traurig aber wahr.“

Benutzeravatar
Engholm
Technikelse
Beiträge: 1567
Registriert: So 13. Sep 2015, 11:25
Wohnort: Halsbek
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Fußball Thread

Beitrag von Engholm » Fr 19. Feb 2021, 11:29

Immerhin hat sich lahm hiermit als Hinterwäldler geoutet.

Die 11 Freunde Aktion finde ich auch stark. Zumal sie nicht auf "nun oute sich doch jemand, ist schon nicht so schlimm" basiert schlicht und ergreifend auf Solidarität, und das mit sehr vielen Stimmen.

Benutzeravatar
TonyMac
Beiträge: 2517
Registriert: Fr 18. Sep 2015, 16:41

Re: Fußball Thread

Beitrag von TonyMac » Fr 19. Feb 2021, 15:57

Ja huch. Dabei hielt sich in München zu seiner aktiven Zeit permanent das hartnäckige Gerücht, er sei homosexuell.

Benutzeravatar
Taksim
Beiträge: 2776
Registriert: Do 20. Okt 2016, 22:48
Wohnort: Oldenburg

Re: Fußball Thread

Beitrag von Taksim » Sa 20. Feb 2021, 19:45

Mir wär zwar immer noch lieber, dass die Bayern Meister werden als Red Bull oder Wolfsburg. Aber jede Niederlage von denen ist gerade besonders genüsslich.

Bei all den Eskapaden in letzter Zeit ist das ja fast nur eine Randnotiz, aber diese weißen Trikots mit dem Vereinslogo in Telekom-Farben sind auch unerträglich.
Zuletzt geändert von Taksim am So 21. Feb 2021, 10:25, insgesamt 1-mal geändert.
"I don't know."

Gogo
Beiträge: 260
Registriert: Mo 7. Dez 2015, 23:06
Kontaktdaten:

Re: Fußball Thread

Beitrag von Gogo » Sa 20. Feb 2021, 22:04

Taksim hat geschrieben:
Sa 20. Feb 2021, 19:45
Mir wär zwar immer noch lieber, dass die Bayern Meister werden als Red Bull oder Wolfsburg. Aber jede Niederlage von denen ist gerade besonders genüsslich.

Bei all den Eskapaden in letzter Zeit ist das ja fast nur eine Randnotiz, aber diese weißen Trikots mit dem Vereinslogo in Telekom-Farben ist auch unerträglich.
Es würde ehrlich gesagt mal allen gut tun. Den Fans, den Leuten aus der Kurve, einfach dem kompletten Verein. Dieses übersättigende Siegergefühl, finde ich schon lange nicht mehr so gut. Bevor aber, Red Bull oder Volkswagen deutscher Meister wird, dann werden es doch wir besser wieder.

Benutzeravatar
SammyJankis
Beiträge: 5928
Registriert: So 13. Sep 2015, 14:46

Re: Fußball Thread

Beitrag von SammyJankis » So 21. Feb 2021, 12:52

There is panic on the streets

Lastfm

Benutzeravatar
NeonGolden
Beiträge: 1751
Registriert: Di 15. Sep 2015, 09:14

Re: Fußball Thread

Beitrag von NeonGolden » So 21. Feb 2021, 15:06

:thumbs:

Benutzeravatar
Wishkah
Beiträge: 12257
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 08:49

Re: Fußball Thread

Beitrag von Wishkah » So 21. Feb 2021, 15:13

Die jährliche Aktion "Aufstieg verspielen" beim HSV geht dann auch wieder los.

Benutzeravatar
SvenHü
Beiträge: 2285
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:46

Re: Fußball Thread

Beitrag von SvenHü » Sa 27. Feb 2021, 12:08

Ich hab mal eine Frage an die Werder-Fans hier unter uns: Der Herr Kohfeldt scheint in Bremen ja recht beliebt zu sein, wenn ich das nicht völlig falsch interpretiere. Meine Frage: Warum ist das so? Erschließt sich mir nicht so ganz. Vielleicht könnt ihr mir da ja weiterhelfen :?
...

Benutzeravatar
Declan_de_Barra
Hausmeister
Beiträge: 8784
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:37
Wohnort: Depreston

Re: Fußball Thread

Beitrag von Declan_de_Barra » Sa 27. Feb 2021, 12:20

Hm. Also tendenziell wird er auch in Bremen durchaus kritisch gesehen. Die Fans sind ihm da seit letzter Saison nicht mehr so wohlgesonnen.

Mal von mir aus: Sehr lange im Verein, durchaus schon erfolgreich gewesen, die Spieler sprechen sich klar für ihn aus, er bindet die Jugend mit ein, klingt für mich in Interviews recht authentisch.

Andere Frage: Warum denn nicht?

Edit: Man darf nicht vergessen, dass die Kombination aus falschen Transferentscheidungen (zu denen er natürlich beigetragen hat), der Corona-Krise und der allgemeinen Klammheit des Vereins dazu geführt hat, dass man mit einem Kader antritt, der aus Leuten aus der eigenen Jugend, verletzungsanfälligen, etwas überdurchschnittlichen Bundesligaprofis (Toprak, Füllkrug, Augustinsson oder Rashica) und Spielern wie Osako, Bittencourt oder Selke, die in einem funktionierenden Team eine Rolle spielen könnnen, besteht.

Benutzeravatar
Taksim
Beiträge: 2776
Registriert: Do 20. Okt 2016, 22:48
Wohnort: Oldenburg

Re: Fußball Thread

Beitrag von Taksim » Sa 27. Feb 2021, 13:53

Declan_de_Barra hat geschrieben:
Sa 27. Feb 2021, 12:20
Mal von mir aus: Sehr lange im Verein, durchaus schon erfolgreich gewesen, die Spieler sprechen sich klar für ihn aus, er bindet die Jugend mit ein, klingt für mich in Interviews recht authentisch.
All das, vor allem erscheint es weiter authentisch, dass ihm der Verein etwas bedeutet. Sein sehr emotionales Gebaren an der Seite wird ihm da manchmal vorgeworfen, aber das finde ich gerade gut.
Ich denke da häufig an den Spruch von Klopp noch zu Dortmunder Zeiten zurück: "Ich bin halt auch Fan meiner Mannschaft."
Das finde ich sehr sympathisch und daraus speist sich bei mir eine Menge Vertrauen, dass er versuchen wird was geht, um Werder wieder in ruhigere Fahrwasser zu bringen.

Was er aus dem Spielermaterial macht finde ich im Großen und Ganzen auch gut. Vor allem rechen ich ihm hoch an, dass er die Defensive in den Griff bekommen hat, sodass man auch nach München oder Dortmund fährt und zumindest nicht per se davon ausgehen muss, völlig abgeschossen zu werden, so wie es lange Jahre der Fall war.
Seine Kommunikation mit den Spielern scheint auch zu fruchten. Ein Rashica findet gerade wieder in die Spur und war gestern wieder extrem wertvoll. Das ist nach der Chose mit Leverkusen zur Transferpause nicht selbstverständlich und bedarf sicherlich einiges an Feingefühl.
"I don't know."

Benutzeravatar
SvenHü
Beiträge: 2285
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:46

Re: Fußball Thread

Beitrag von SvenHü » Sa 27. Feb 2021, 15:09

Declan_de_Barra hat geschrieben:
Sa 27. Feb 2021, 12:20
Andere Frage: Warum denn nicht?
Erstmal vielen Dank für eure Antworten. Auf mich wirkt Kohfeldt stets unfassbar unsympathisch. Ständig ist er am lamentieren, am beschweren, sich über irgendwas am aufregen. Ja, er ist emotional dabei, das ist auch völlig okay und gehört natürlich auch oft dazu, aber das, was er da abzieht, ist (in meinen Augen) echt sehr übertrieben. Jedenfalls soweit ich das beurteilen kann, ich "erlebe" ihn ja nicht so oft als "Nicht-Werderfan", daher wollte ich mal hören, wie er da im eigenen Fanlager so ankommt. Er wirkt für mich dann oft auch echt unsportlich und "proletenhaft" und dabei dann auch manchmal etwas unreflektiert. Das macht er dann gerne mal in Interviews nach den Spielen etwas wett, wenn die Emotionen heruntergefahren sind, aber ein wenig im Griff haben sollte man sich da doch. Übrigens hat mich sowas in einigen Situationen auch schon immer an einem Jürgen Klopp zB gestört, um mal einen anderen Namen zu nennen. Auch als Trainer sehe ich ihn (also Kohfeldt) eher kritisch. Die großen Erfolge sehe ich da nur bedingt. Ingesamt frage ich mich daher auch, warum er ständig als Nachfolger von Marco Rose in Mönchengladbach gehandelt wird.
Einige Trainer und Offizielle der anderen Teams haben Kohfeldt (und auch den Werderanern generell) die fehlende Professionalität in den letzten Wochen und Monaten ja auch schon öfter angekreidet, da es in den Spielen gegen Bremen stets unangenehm und zum Teil unsportlich abgelaufen ist. Das find ich doch sehr schade, wenn ich ehrlich bin. Werder war für mich sonst immer ein Team, das vor Sympathie nur so strotzte, toller Verein mit tollen Fans usw usf. Leider entwickelt sich das für mich in eine negative Richtung und da ist auch ein Florian Kohfeldt für verantwortlich.
...

Benutzeravatar
Taksim
Beiträge: 2776
Registriert: Do 20. Okt 2016, 22:48
Wohnort: Oldenburg

Re: Fußball Thread

Beitrag von Taksim » Sa 27. Feb 2021, 16:03

SvenHü hat geschrieben:
Sa 27. Feb 2021, 15:09

Einige Trainer und Offizielle der anderen Teams haben Kohfeldt (und auch den Werderanern generell) die fehlende Professionalität in den letzten Wochen und Monaten ja auch schon öfter angekreidet, da es in den Spielen gegen Bremen stets unangenehm und zum Teil unsportlich abgelaufen ist. Das find ich doch sehr schade, wenn ich ehrlich bin. Werder war für mich sonst immer ein Team, das vor Sympathie nur so strotzte, toller Verein mit tollen Fans usw usf. Leider entwickelt sich das für mich in eine negative Richtung und da ist auch ein Florian Kohfeldt für verantwortlich.
Das waren teilweise aber auch fadenscheinige Vorwürfe.
Für Glasner von Wolfsburg war z.B. die lautstarke Unterstützung von der Bank zu viel bzw. "unprofessionell". Ich find das super stark, wie die Bank dabei ist und es spricht für einen guten Teamgeist.

Dass gestern Füllkrug dem Hinteregger-Vollpfosten mal Paroli bietet finde ich auch legitim. Vor allem wenn es wahrscheinlich darum ging, nochmal Selke zu verteidigen.
Was sonst so zwischen den Bänken angeht, ist natürlich schwer einzuschätzen. Aber die Eintracht kommt mir da gerade sehr empfindlich vor.
"I don't know."

Benutzeravatar
SvenHü
Beiträge: 2285
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:46

Re: Fußball Thread

Beitrag von SvenHü » Sa 27. Feb 2021, 19:38

Taksim hat geschrieben:
Sa 27. Feb 2021, 16:03
SvenHü hat geschrieben:
Sa 27. Feb 2021, 15:09

Einige Trainer und Offizielle der anderen Teams haben Kohfeldt (und auch den Werderanern generell) die fehlende Professionalität in den letzten Wochen und Monaten ja auch schon öfter angekreidet, da es in den Spielen gegen Bremen stets unangenehm und zum Teil unsportlich abgelaufen ist. Das find ich doch sehr schade, wenn ich ehrlich bin. Werder war für mich sonst immer ein Team, das vor Sympathie nur so strotzte, toller Verein mit tollen Fans usw usf. Leider entwickelt sich das für mich in eine negative Richtung und da ist auch ein Florian Kohfeldt für verantwortlich.
Das waren teilweise aber auch fadenscheinige Vorwürfe.
Für Glasner von Wolfsburg war z.B. die lautstarke Unterstützung von der Bank zu viel bzw. "unprofessionell". Ich find das super stark, wie die Bank dabei ist und es spricht für einen guten Teamgeist.

Dass gestern Füllkrug dem Hinteregger-Vollpfosten mal Paroli bietet finde ich auch legitim. Vor allem wenn es wahrscheinlich darum ging, nochmal Selke zu verteidigen.
Was sonst so zwischen den Bänken angeht, ist natürlich schwer einzuschätzen. Aber die Eintracht kommt mir da gerade sehr empfindlich vor.
Genau das ist ja anscheinend das Problem. Der Ton macht eben die Musik. Da fallen wohl regelmäßig Worte und Sätze, die auch auf einem Fußballplatz eben nichts verloren haben, auch wenn es da gern mal sehr emotional zugeht. Und von Selke ( :grumpy: ) fang ich jetzt erst gar nicht an... :doof:
Von neutraler Seite aus betrachtet, verliert Bremen, wie schon gesagt, in letzter Zeit einige Sympathiepunkte, und das ist doch sehr bedauerlich.
Zuletzt geändert von SvenHü am Sa 27. Feb 2021, 20:34, insgesamt 1-mal geändert.
...

Benutzeravatar
Quadrophobia
Beiträge: 12198
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:15
Wohnort: Hamburg/Göteborg
Kontaktdaten:

Re: Fußball Thread

Beitrag von Quadrophobia » Sa 27. Feb 2021, 19:59

Generell ist "Professionalität" im Profi-Fußball doch ein reines Gehabe. Man tut auf sauberen und fairen Sport, damit es nicht zu unschönen, markenschädigenden Szenen kommt, während es regelmäßig ziemlich heftige Reibereien gibt. Da jetzt Trainer für anzugreifen finde ich ziemlich albern. Will man ne Liga in der Fußball gespielt wird oder will man einen Sportfranchise-Wettbewerb?

Benutzeravatar
Taksim
Beiträge: 2776
Registriert: Do 20. Okt 2016, 22:48
Wohnort: Oldenburg

Re: Fußball Thread

Beitrag von Taksim » So 28. Feb 2021, 10:06

Quadrophobia hat geschrieben:
Sa 27. Feb 2021, 19:59
Generell ist "Professionalität" im Profi-Fußball doch ein reines Gehabe. Man tut auf sauberen und fairen Sport, damit es nicht zu unschönen, markenschädigenden Szenen kommt, während es regelmäßig ziemlich heftige Reibereien gibt. Da jetzt Trainer für anzugreifen finde ich ziemlich albern. Will man ne Liga in der Fußball gespielt wird oder will man einen Sportfranchise-Wettbewerb?
Genau.
Von daher muss ich sagen, was Hinteregger angeht: klar, geh ruhig einen Spieler von einem anderen Club verbal an (gerade bei Selke kann ich ja auch nachvollziehen, wo das herkommt). Gibt dem ganzen ja auch ein bisschen Würze.
Aber dann finde ich es auch geil, wenn die Mannschaft ihm geschlossen beim Spiel die Quittung gibt.
Dann aber so demonstrativ eingeschnappt zu tun, wie Frankfurt das jetzt macht, finde ich albern.
"I don't know."

Benutzeravatar
Declan_de_Barra
Hausmeister
Beiträge: 8784
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:37
Wohnort: Depreston

Re: Fußball Thread

Beitrag von Declan_de_Barra » So 28. Feb 2021, 14:47

Also bitte. Da kommt so n Typ wie Hinteregger daher und haut komplett zusammenhangslos raus, für wie schlecht er Selke hält und dann reagieren Werder-Spieler darauf und die sind die unsportlichen? Beim Spiel ist nun wirklich wenig vorgefallen, was diese Opferrolle Hintereggers rechtfertigt. Meiner Meinung nach ist es auch weitaus unsportlicher sich in der Form über andere Fußballer zu äußern.

Das Spiel war hitzig, von beiden Seiten. Younes packt Möhwald mit beiden Händen am Kragen, man hört über die Außenmikrofone, wie Kohfeldt darum bittet, dass Wörter wie "Arschloch" nicht fallen müssen. Werder war hart in den Zweikämpfen, hatte ne laute Bank - klar. Aber sich nach dem Spiel dann über Unsportlichkeit beschweren? Come on.

Benutzeravatar
Taksim
Beiträge: 2776
Registriert: Do 20. Okt 2016, 22:48
Wohnort: Oldenburg

Re: Fußball Thread

Beitrag von Taksim » So 28. Feb 2021, 14:58

Plus dieser völlig unnötige Kommentar am Ende der PK von deren Pressesprecher, von wegen besondere Art der Gastfreundschaft. Komm, lass gut sein.
"I don't know."

Benutzeravatar
SvenHü
Beiträge: 2285
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:46

Re: Fußball Thread

Beitrag von SvenHü » So 28. Feb 2021, 15:21

Meine Frage resultierte gar nicht unbedingt aus dem Spiel gegen die Eintracht. Ich hätte diese Frage auch schon früher stellen können, denn auch da ist mir das (meiner Ansicht nach) negativ hervorstechende Verhalten Kohfeldts aufgefallen. Daher wollt ich eigentlich nur mal hören, welches Standing er in Werder-Kreisen so genießt. Dass das jetzt hier so Wellen schlägt und einige Werderaner sich da auf den Schlips getreteten fühlen, war nicht mein Ziel, tut mir leid. Dass z.B. ein Hinteregger sich auch nicht von seiner sportlichsten Seite gezeigt hat, ist klar.

Zur Frage, was für eine Liga man haben möchte: Ich möchte insgesamt eine Liga haben, in der es fair zugeht, in jeder Hinsicht. Dabei kann man natürlich auch sehr "körperliche" oder emotional aufgeladene Spiele zeigen, solang es fair bleibt, ist das ja auch eher wünschenswert für den Zuschauer.
...

Benutzeravatar
miwo
Beiträge: 6137
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:59
Wohnort: Osnabrück
Kontaktdaten:

Re: Fußball Thread

Beitrag von miwo » So 28. Feb 2021, 15:33

Uff, diese Saison ist Osnabrück glaube ich fällig. :sad:
Hurricane: '09 '10 '11 '12 '13 '14 '15 '16 '17 '18 '19
Omas Teich: '08 '09 '10 '11 '12
Airbeat One: '15 '17 '18 '19
Appletree Garden: '16 '17 '18 '19
SonneMondSterne: '14 '15 '19
Mysteryland: '14 '16
Oldenbora: '18 '19
Docklands: '14 '19
Lolla Berlin: '19

Benutzeravatar
lirumlarum
Beiträge: 495
Registriert: So 27. Nov 2016, 23:14
Wohnort: München

Re: Fußball Thread

Beitrag von lirumlarum » So 28. Feb 2021, 16:47

miwo hat geschrieben:
So 28. Feb 2021, 15:33
Uff, diese Saison ist Osnabrück glaube ich fällig. :sad:
Fürchte ich auch, leider. Ansich auch gar nicht so die Überraschung, aus Sicht von vor der Saison. Aber die Fallhöhe ist durch den guten Start nun halt umso größer. Dass dann auch noch außer Braunschweig und Würzburg da vornehmlich Teams unten drin hängen, die man eigentlich eher im Kampf um obere Plätze erwartet hätte (Sandhausen, Darmstadt, Nürnberg, bis vor kurzem Pauli), machts gleich nochmal schwerer da jetzt gegen zu halten, weil die halt bisher eh eher unter ihren Möglichkeiten geblieben sind, anders als Osna. Dazu dann noch Pech wie heute. Da kommt wirklich alles zusammen, gerade. Bin mal gespannt, wen Schmedes da nun aus dem Hut zaubert.


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste