> Festival Community Magazin - klickst Du hier <

Sogar in meinen Träumen bin ich wunderlich...

Von Spam bis Gott und die Welt
fipsi
Beiträge: 10923
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:54

Re: Sogar in meinen Träumen bin ich wunderlich...

Beitrag von fipsi » So 10. Jun 2018, 16:53

Wir waren auf einer Open Air Veranstaltung, bei der Natalie Imbruglia und Avril Lavigne aufgetreten sind. Lewis wollte unbedingt Torn singen und hatte sich ein Schild gebastelt. Nur leider hat er mit dem Schild die Sicht von einem Typen hinter uns blockiert. Irgendwie kam es dann zu einem riesigen Streit und es stellte sich heraus, dass der Typ irgendein deutschsprachiger Rapper war. Der Streit wurde dann durch ein Battle auf der Bühne bei Avril Lavigne gelöst. Keine Ahnung, was da noch alles abging, aber es war ziemlich verwirrend nach dem Aufwachen.

:lolol:
I like, I like, I like, I like, I like everything about you


Benutzeravatar
Norakete
Beiträge: 2076
Registriert: Di 2. Jan 2018, 01:05

Re: Sogar in meinen Träumen bin ich wunderlich...

Beitrag von Norakete » Do 19. Jul 2018, 10:15

Doug Pederson wird Präsident der Vereinigten Staaten.
Gesendet von meinem Gerät ohne Tapatalk

last.fm

Benutzeravatar
Ruby
Beiträge: 3570
Registriert: So 20. Sep 2015, 14:31

Re: Sogar in meinen Träumen bin ich wunderlich...

Beitrag von Ruby » Do 13. Sep 2018, 18:43

Wieso träumt man von Personen, wo der Kontakt vor 13 Jahren abgebrochen wurde? :sadno:
Terrorkommando Riesling Spätlese

Benutzeravatar
Norakete
Beiträge: 2076
Registriert: Di 2. Jan 2018, 01:05

Re: Sogar in meinen Träumen bin ich wunderlich...

Beitrag von Norakete » Fr 14. Sep 2018, 01:42

Ruby hat geschrieben:
Do 13. Sep 2018, 18:43
Wieso träumt man von Personen, wo der Kontakt vor 13 Jahren abgebrochen wurde? :sadno:
Passiert mir häufig, auch wenn es selten so viele Jahre sind. Ganz logisch ist das für mich auch nicht.
Gesendet von meinem Gerät ohne Tapatalk

last.fm

mattkru
Beiträge: 4989
Registriert: So 31. Jan 2016, 18:34

Re: Sogar in meinen Träumen bin ich wunderlich...

Beitrag von mattkru » Mo 17. Sep 2018, 06:21

Der Alptraum der heutigen Nacht: ich hatte sämtliche PIN- und Geheimnummern von Handy, EC-Karte, Kreditkarte, etc. vergessen und fühlte mich total aufgeschmissen.

Benutzeravatar
elch
Beiträge: 1331
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 13:19
Wohnort: Ruhr York

Re: Sogar in meinen Träumen bin ich wunderlich...

Beitrag von elch » Fr 21. Sep 2018, 17:13

Ruby hat geschrieben:
Do 13. Sep 2018, 18:43
Wieso träumt man von Personen, wo der Kontakt vor 13 Jahren abgebrochen wurde? :sadno:
So lange haben wir uns schon nicht mehr gesehen?
Christmas King 2019 und 2020

Benutzeravatar
Ruby
Beiträge: 3570
Registriert: So 20. Sep 2015, 14:31

Re: Sogar in meinen Träumen bin ich wunderlich...

Beitrag von Ruby » Sa 22. Sep 2018, 21:11

elch hat geschrieben:
Fr 21. Sep 2018, 17:13
Ruby hat geschrieben:
Do 13. Sep 2018, 18:43
Wieso träumt man von Personen, wo der Kontakt vor 13 Jahren abgebrochen wurde? :sadno:
So lange haben wir uns schon nicht mehr gesehen?
:grin:

Du kreuchst ja hier noch ab und zu rum. :mrgreen:
Terrorkommando Riesling Spätlese

Benutzeravatar
elch
Beiträge: 1331
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 13:19
Wohnort: Ruhr York

Re: Sogar in meinen Träumen bin ich wunderlich...

Beitrag von elch » So 23. Sep 2018, 18:40

Täglich, schreib nur nicht mehr oft.
Christmas King 2019 und 2020

Benutzeravatar
Norakete
Beiträge: 2076
Registriert: Di 2. Jan 2018, 01:05

Re: Sogar in meinen Träumen bin ich wunderlich...

Beitrag von Norakete » Mi 27. Mär 2019, 16:50

Ein paar Freunde und ich waren irgendwo unterwegs und mussten ganz dringend ein Schiff kriegen, bevor es losfährt. Problem: das Schiff war am anderen Ufer eines Flusses. Die einzig logische Lösung des Problems: einmal quer durch den Fluss schwimmen. Völlig unerwarteter Plottwist: die Strömung in so einem Fluss ist zu stark zum schwimmen.
Gesendet von meinem Gerät ohne Tapatalk

last.fm

Suitemeister
Beiträge: 1735
Registriert: Di 15. Sep 2015, 11:31

Re: Sogar in meinen Träumen bin ich wunderlich...

Beitrag von Suitemeister » Mi 15. Mai 2019, 09:02

Ich hab heute glaub ich den weirdesten Traum aller Zeiten gehabt.
Ich hab wohl irgendwas verbrochen und wusste aber nicht was, aber ich wurde zum Tod durch Erhängen verurteilt. Alle sagten irgendwie "ja, ist schade, aber verdient hastes" und ich wusste einfach nicht was ich gemacht haben sollte. Und ich hab auch nicht gefragt worum es denn überhaupt ging.
Ich war dann auf dem Weg zum Galgen und hab zuvor in einer Art Garderobe noch irgendwas gezockt bis irgendwann ne Meldung kam, dass sämtliche Spielstände gesperrt oder gelöscht wären, weil meine Zeit ja nun abgelaufen wäre. Kurz danach, auf dem Weg zum Galgen bin ich dann aufgewacht. Worüber ich auch ganz froh war.
Mega weird.

dattelpalme
Beiträge: 1217
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 11:05
Geschlecht:

Re: Sogar in meinen Träumen bin ich wunderlich...

Beitrag von dattelpalme » Mi 15. Mai 2019, 15:21

Musste sofort an Kafka - Der Prozess denken ^^
„Die Welt geht vor die Hunde Mädchen, traurig aber wahr.“

Benutzeravatar
Norakete
Beiträge: 2076
Registriert: Di 2. Jan 2018, 01:05

Re: Sogar in meinen Träumen bin ich wunderlich...

Beitrag von Norakete » Do 11. Jul 2019, 14:42

Alexander Gauland war im Vorstand vom Kirmesverein meines Heimatdorfes. Das ist prinzipiell gar nicht mal so abwegig, allerdings hat der Gauleiter daraufhin zusammen mit Claudia Roth Urlaub am Meer gemacht.
Gesendet von meinem Gerät ohne Tapatalk

last.fm

Benutzeravatar
tOmAtE
Beiträge: 642
Registriert: Di 6. Okt 2015, 14:08
Wohnort: Stadt mit Bier

Re: Sogar in meinen Träumen bin ich wunderlich...

Beitrag von tOmAtE » So 26. Apr 2020, 20:56

Ich habe zwar einen unruhigen Schlaf, aber ich träume nicht oft, bzw. kann mich nicht daran erinnern.

Wenn ich mich daran erinnern kann, dann sind meine Träume aber in der Regel ausgesprochen langweilig. In meinem dümmsten Traum habe ich geträumt, dass ich im Flixbus sitze und nicht einschlafen kann.
Letzte Nacht habe ich von Sudoku geträumt.

Das seltsame war aber die Nacht davor: ich bin Schlafen gegangen, in meinem Bett. Aufgewacht bin ich aber ein paar Stunden später, im Zimmer meines Mitbewohners auf dem Sofa. Und ich hab absolut keine Ahnung wie das passiert ist oder gar warum. Richtig creepy :?
//RED STEEL IN THE HOUR OF CHAOS
Give the Anarchist a Cigarette

mattkru
Beiträge: 4989
Registriert: So 31. Jan 2016, 18:34

Re: Sogar in meinen Träumen bin ich wunderlich...

Beitrag von mattkru » Mo 27. Apr 2020, 11:07

Crazy Traum von vor zwei Wochen:

Ich war Praktikant in der Firma ‚Deichkind‘ und hatte dort meinen ersten Tag. Dann kam die Nachricht, das die Zombie-Apokalypse ausgebrochen wäre und wir fingen an, das Firmengebäude zu barrikadieren. Als Waffe wurde mir nur ein Besenstiel zugeteilt. Wir warteten auf den Ansturm der Zombie-Horde, aber der lies auf sich warten. In Zwischenzeit versuchte ich telefonisch meine Frau zu warnen; aber sie ignorierte meine Hinweise und nervte mich stattdessen mit Fragen zu Formulierungen in einer Bewerbung, die sie gerade schrieb. :doof:

Benutzeravatar
Quadrophobia
Beiträge: 12490
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:15
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Sogar in meinen Träumen bin ich wunderlich...

Beitrag von Quadrophobia » Mi 14. Apr 2021, 11:02

Heute Nacht geträumt, dass ich geimpft wurde :cry:

Suitemeister
Beiträge: 1735
Registriert: Di 15. Sep 2015, 11:31

Re: Sogar in meinen Träumen bin ich wunderlich...

Beitrag von Suitemeister » Mi 14. Apr 2021, 12:28

Tja, träum weiter..


:sadno:


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 26 Gäste