> Festival Community Magazin - klickst Du hier <

Sogar in meinen Träumen bin ich wunderlich...

Von Spam bis Gott und die Welt
Benutzeravatar
tobiwan
Beiträge: 10777
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 13:00
Kontaktdaten:

Re: Sogar in meinen Träumen bin ich wunderlich...

Beitrag von tobiwan » So 27. Nov 2016, 13:51

Frahm hat geschrieben:
tobiwan hat geschrieben:Hab letzte Nacht geträumt, ich sei Insasse in einem KZ. Seltsamerweise hatten wir allerdings alle verschiedene Bundeswehr/Camouflage-Kleidung an, was rückblickend wenig Sinn ergibt. Später kam Mengele und hat sich ein paar Leute ausgesucht und mitgenommen, ich wurde glücklicherweise verschont. Danach mussten wir irgendein zerbombtes Gebäude aufräumen. Also alles wie immer
Nein, luzid träumen, das möchte ich nicht.
Hast du in letzter Zeit irgendetwas über das Thema gelesen, drüber nachgedacht oder ähnliches?

Das ist schon ein heftiger Traum. :|
Gucke generell viele Dokus über sämtliche historische Themen und da auch viel über Deutschland 33-45, in letzter Zeit aber eigentlich gar nicht. Allerdings hatte ich den Fernseher nicht mehr ausgemacht und da lief dann die ganze Nacht N24... :doof:
Seltsamerweise hat mich das psychisch gar nicht mal so sehr gepackt/geschockt wie so manch andere Träume (träume generell viel :poo: ) :?
Let me live that fantasy

Benutzeravatar
Vanski
Beiträge: 6882
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:35
Wohnort: Hamburg
Geschlecht:

Re: Sogar in meinen Träumen bin ich wunderlich...

Beitrag von Vanski » Di 29. Nov 2016, 11:58

Hab vor ein paar Tagen geträumt, dass ich einen Ausflug zu Wasserfällen gemacht habe, die auf dem Mars waren.

Hab in den letzten Monaten wohl zu viel rote Erde gesehen.

Benutzeravatar
Ruby
Beiträge: 3570
Registriert: So 20. Sep 2015, 14:31

Re: Sogar in meinen Träumen bin ich wunderlich...

Beitrag von Ruby » Sa 3. Dez 2016, 22:12

Ich habe letzte Nacht von Robert Levon Been geträumt. :oops: :sabber: :herzen2:
Terrorkommando Riesling Spätlese

Benutzeravatar
Sjælland
Beiträge: 4621
Registriert: Mo 21. Sep 2015, 12:12
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Sogar in meinen Träumen bin ich wunderlich...

Beitrag von Sjælland » Sa 3. Dez 2016, 22:59

Ich hatte einen verrückten Traum heute Nacht. War mit der Familie (wobei es da einen Haufen Mitglieder gab, die es eigentlich nicht gibt), bei meinen Großeltern (die aber ganz andere waren als sonst). Es war irgendein Gedenktag, weswegen mein Traumopa eine blaue Uniform mit roten und weißen Verzierungen an hatte, die wohl am besten in den amerikanischen Bürgerkrieg gepasst hätte. Als der Tag zu Ende war, sind wir zum Auto gelaufen, um einzuladen, hauptsächlich ein Haufen Gemüse und Obst. Ich hatte mich ein wenig überladen und habe auf dem Weg ein paar geschnittene Tomaten, eine Mandarine und sowas wie Lauch oder Staudensellerie fallen lassen. Den Lauch habe ich grad noch mit einem Finger nehmen können, den Rest wollte ich später holen. Das Auto war in einem recht breiten, flachen Bach geparkt, und weil meine (nicht existente) kleine Schwester schon im Wasser war und ihre Sachen eingeräumt hatte, habe ich ihr meine Sachen einfach von der kleinen, alten Brücke, auf der ich stand, zugeworfen und sie hat sie aus dem nicht wirklich fließenden Wasser herausgefischt und ins Auto gebracht. Ich habe mir noch ein wenig Sorgen gemacht, weil es so winterlich kalt war und sie sich schon einmal komplett untergetaucht hatte, habe mir aber nichts weiter dabei gedacht, da mein Bruder (der war glaub ich sogar der echte) auch am Auto stand. Anstatt den Weg zum Auto wieder durch das Wasser zu waten, hat sie sich für den einfachen Weg entschieden und ist mit ihren Inline-Skates auf der Wasseroberfläche gefahren. Ich war sehr erstaunt, dass man das konnte, habe es aber recht schnell akzeptiert, weil dann auch die anderen damit angefangen haben.

Dann bin ich aufgewacht.

fipsi
Beiträge: 10923
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:54

Re: Sogar in meinen Träumen bin ich wunderlich...

Beitrag von fipsi » Sa 10. Dez 2016, 13:40

Ich habe heute Nacht geträumt, dass Dorothee Bär neue Trainerin bei Wolfsburg wird. Das erste Spiel gegen die Bayern wurde durch 4 Tore von Mario Gomez gewonnen.
I like, I like, I like, I like, I like everything about you

mattkru
Beiträge: 4989
Registriert: So 31. Jan 2016, 18:34

Re: Sogar in meinen Träumen bin ich wunderlich...

Beitrag von mattkru » Di 13. Dez 2016, 06:36

Ich war auf dem Weg zu einem Helene Fischer Konzert mit 600000 Zuschauern. Zum Glück hat der Wecker geklingelt bevor ich das Konzertgelände erreicht hatte.

Benutzeravatar
7Ostrich
Beiträge: 1119
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 13:10
Wohnort: Hamburg

Re: Sogar in meinen Träumen bin ich wunderlich...

Beitrag von 7Ostrich » Di 13. Dez 2016, 12:43

Jungs, jetzt fang ich schon an, von euch zu träumen. :oops: :lol:

Hab geträumt, ich würde bei Sjaelland pennen, um an zwei Tagen einen Vergnügungspark in der Umgebung zu besuchen. Zwischenzeitlich kamen auch random meine Eltern und mein Bruder vor. Außerdem waren noch andere junge Leute dabei, von denen sich einer als Frahm vorgestellt hat. :doof: Da ich an beiden Tagen immer ein wenig länger im Bad gebraucht hab, kam ich immer erst später zum Wohnmobil, mit dem wir eigentlich zum Park fahren wollten. Dort fand ich dann die anderen vor, wie sie sich mit einer anderen Clique Fight-Club-mäßig richtig hart geprügelt haben. Und obwohl die Gesichter durch etliche Verletzungen schon übel entstellt waren, haben alle gegrinst. Ich wollte aber nicht mitmachen. Irgendwann bin ich aufgewacht, im Park waren wir glaub ich nicht mehr.
Christmas-King 2020

Musikantenscheune of Death

Benutzeravatar
Sjælland
Beiträge: 4621
Registriert: Mo 21. Sep 2015, 12:12
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Sogar in meinen Träumen bin ich wunderlich...

Beitrag von Sjælland » Di 13. Dez 2016, 21:20

Der einzige Freizeitpark bei mir in der Nähe ist das Traumland :doof:

Benutzeravatar
Vanski
Beiträge: 6882
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:35
Wohnort: Hamburg
Geschlecht:

Re: Sogar in meinen Träumen bin ich wunderlich...

Beitrag von Vanski » Di 31. Jan 2017, 22:58

Ich hab geträumt, dass ich hier zu einem Konzert von Feine Sahne Fischfilet gehen wollte, hatte auch schon ein Ticket für 60$.
Am Abend des Konzertes waren wir spät dran, es war 10Uhr, Beginn aber schon 7Uhr.
Zwei Freundinnen wollten mitkommen, die haben es aber nicht mehr geschafft.
Auf dem Weg zum Konzert bin ich angefahren worden oder so. Auf Nachfrage hat mir dir Unfallverursacherin den Ticketpreis des nun verpassten Konzertes gegeben.
Irgendwo lag ich dann im Bett, von wo aus ich auch das Konzert hören konnte.
Am Tag darauf hab ich mich irgendwo mit meinem Auto zum Campen hingestellt.
Dort habe ich Deutsche getroffen, ein Vater mit zwei kleineren Söhnen (knapp unter 10), die auch bei dem Konzert waren.
Einer der Söhne hatte auch einige Festivalbändchen um, u.a. vom Southside.


Was für ein Traum... als ob ich mir jemals freiwillig Feine Sahne Fischfilet angucken würde. Bestimmt kam das nur im Traum vor, weil in diesem einen Spiel hier dran kamen.

dattelpalme
Beiträge: 1217
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 11:05
Geschlecht:

Re: Sogar in meinen Träumen bin ich wunderlich...

Beitrag von dattelpalme » Mo 10. Apr 2017, 11:55

wow. zwischen gut und böse liegen manchmal nur zwei wochen...

1. traum:
ich befinde mich in argentinien, wohin ich ausgewandert bin und bekannte von da treffe, die mir helfen eine wohnung und einen job zu finden. das wetter ist gut, alle sind gut drauf (vor allem ich). ich genieße die eingebildete freiheit und unabhängigkeit.
hier tritt ein längst vergessener herzenswunsch zutage, deutschland endlich den rücken zu kehren. ich bin danach so gut gelaunt aufgewacht, dass ich allen davon erzählen musste, was für einen schönen traum ich hatte und wie selten das doch geschieht, weil sie entweder neutral-absurd sind oder eher scheiße halt.

2 wochen später...
2. traum:
szenario: als hartz 4-empfängerin wurde ich in eine extrem kleine 1-zimmerwohnung abgeschoben. unangekündigt klingeln 2 männer und 1 frau von der arge. der eine belehrt mich über irgendwas, während ich panik habe, dass irgendetwas illegalisiertes rumliegen könnte, stelle aber fest, dass es gut versteckt ist. nach und nach kristallisiert sich heraus, dass die anderen beiden von der sozialhilfe sind und mich aus dem hartz4-bezug raushaben wollen. sie bemängeln, ich würde wenig soziales engagement vorweisen können. ich widerspreche und liste so sachen auf, dann kommt es zu einer diskussion. die leute wollen grade gehen als 3 andere männer und 1 frau reinkommen und sich zu mir an den tisch setzen. die männer haben glatze und springerstiefel an. ich bekomme panik und sage dem arge-typen, dass sie was machen sollen und dass ich schutz bräuchte. "das ist zu ihrem schutz", sagt er, die arge-leute gehen und ich sitze da mit den faschos. sie sind aggressiv, machen witze, fassen mich an etc und stellen dumme fragen. als ich frage, ob sie nazis seien, lachen sie am lautesten. dann hoit einer von den typen weißes bleichmittel aus seinem rucksack und kippt es sich über die stiefel, um endgültig zu demonstrieren, dass sie nazis sind (wahrscheinlich als "synonym" von weißen schürsenkeln in meinem traum...). wieder schäbiges gelächter, ich bekomme todesangst und wache auf...
„Die Welt geht vor die Hunde Mädchen, traurig aber wahr.“

Benutzeravatar
tobiwan
Beiträge: 10777
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 13:00
Kontaktdaten:

Re: Sogar in meinen Träumen bin ich wunderlich...

Beitrag von tobiwan » Do 4. Mai 2017, 16:12

Durch ein neues Whatsapp-Update hatte ich auf einmal iOS auf meinem (Huawei-)Smartphone :?
Let me live that fantasy

Benutzeravatar
tobiwan
Beiträge: 10777
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 13:00
Kontaktdaten:

Re: Sogar in meinen Träumen bin ich wunderlich...

Beitrag von tobiwan » Fr 5. Mai 2017, 12:24

Meine Schwester hat ein Kind bekommen. Dann war da noch irgendwas mit Fans von Bayer Leverkusen. Und kuschelbedürftige Hunde :herzen2:
An Zusammenhänge dazwischen kann ich mich nicht mehr erinnern :doof:
Let me live that fantasy

Benutzeravatar
tobiwan
Beiträge: 10777
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 13:00
Kontaktdaten:

Re: Sogar in meinen Träumen bin ich wunderlich...

Beitrag von tobiwan » Sa 29. Jul 2017, 09:01

Ich war u.a. mit Donald Drump saufen gewesen :? Die weiteren Details waren verstörend.
Let me live that fantasy

Benutzeravatar
MairzyDoats
Beiträge: 2213
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 11:28

Re: Sogar in meinen Träumen bin ich wunderlich...

Beitrag von MairzyDoats » Di 1. Aug 2017, 19:26

Gestern Nacht habe ich geträumt, dass P.O.S., einer meiner Lieblingsrapper, ein Wohnzimmerkonzert gespielt hat und ich dabei sein durfte. Wobei es eher so wirkte, dass er zufällig auf der gleichen Party war und dann ein bisschen gerappt hat. Jedenfalls hat er dann heute sein erstes Hamburgkonzert seit Ewigkeiten angekündigt. :grin:
Hallo wie geht willkommen in meiner Signatur. Lass dir hier bitte richtig gut gehen einfach, Käffchen für dich

Benutzeravatar
Sjælland
Beiträge: 4621
Registriert: Mo 21. Sep 2015, 12:12
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Sogar in meinen Träumen bin ich wunderlich...

Beitrag von Sjælland » Di 1. Aug 2017, 22:35

War letzte Nacht auf Konzerttournee mit dem Unichor Wien in Nordkorea. Hatte die ganze Zeit Angst, dass ich was falsch mach und verhaftet werde, bspw. gab es einen Getränkeautomat, in dem nordkoreanisches Geld lag und ich hab versucht, damit ein Getränk zu kaufen. Zum Glück ist es durchgefallen und ich hab es dann liegen gelassen, aber hatte in dem Moment die Befürchtung, das wird mir als Diebstahl ausgelegt :?

Benutzeravatar
Ruby
Beiträge: 3570
Registriert: So 20. Sep 2015, 14:31

Re: Sogar in meinen Träumen bin ich wunderlich...

Beitrag von Ruby » Fr 20. Okt 2017, 11:25

Ich merke, dass das BRMC Konzert näher rückt. :grin: Letzte Nacht habe ich geträumt, dass ich im Büro arbeite und mit einer anderen Mitarbeiterin und dem Chef das Büro teile. Der Chef war Robert Levon Been. :lolol: :lol: :sabber: :herzen2: :oops:
Terrorkommando Riesling Spätlese

Benutzeravatar
Wishkah
Beiträge: 12383
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 08:49

Re: Sogar in meinen Träumen bin ich wunderlich...

Beitrag von Wishkah » Di 24. Okt 2017, 07:34

Hab mit Lewis und miwo in der Wohnung meiner Oma gekocht. Anschließend wollten Lewis und ich in einem See in der Nähe schwimmen gehen, sind aber falsch abgebogen und in einer Kneipe gelandet. :?

Benutzeravatar
tobiwan
Beiträge: 10777
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 13:00
Kontaktdaten:

Re: Sogar in meinen Träumen bin ich wunderlich...

Beitrag von tobiwan » Di 24. Okt 2017, 07:42

Wishkah hat geschrieben:
Di 24. Okt 2017, 07:34
Hab mit Lewis und miwo in der Wohnung meine Oma gekocht.
Wenn man nur einen Buchstaben überliest, ist es gleich viel interessanter
Let me live that fantasy

Benutzeravatar
miwo
Beiträge: 6182
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:59
Wohnort: Osnabrück
Kontaktdaten:

Re: Sogar in meinen Träumen bin ich wunderlich...

Beitrag von miwo » Di 24. Okt 2017, 07:54

:lol:
Hurricane: '09 '10 '11 '12 '13 '14 '15 '16 '17 '18 '19
Omas Teich: '08 '09 '10 '11 '12
Airbeat One: '15 '17 '18 '19
Appletree Garden: '16 '17 '18 '19
SonneMondSterne: '14 '15 '19
Mysteryland: '14 '16
Oldenbora: '18 '19
Docklands: '14 '19
Lolla Berlin: '19

fipsi
Beiträge: 10923
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:54

Re: Sogar in meinen Träumen bin ich wunderlich...

Beitrag von fipsi » Di 24. Okt 2017, 09:08

Ich habe heute Nacht auch von Forenusern geträumt.

Warum auch immer war Stebbie in Zwickau und wir sind spazieren gegangen. Nur sind wir dann auf einer Karibikinsel gelandet und der Elch hat dort auf uns gewartet. Irgendwann kam dann noch Lewis mit einem alten Röhrenfernseher an und wir haben einen Auftritt von Damien Rice geguckt. Ich habe mich schon gewundert, warum wir ohne Strom dazu in der Lage waren.
Jedenfalls war Lewis dann wieder weg und ich bin mit Stebbie zurück nach Zwickau gelaufen. Elch blieb allerdings auf der Insel zurück.
I like, I like, I like, I like, I like everything about you


Benutzeravatar
elch
Beiträge: 1330
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 13:19
Wohnort: Ruhr York

Re: Sogar in meinen Träumen bin ich wunderlich...

Beitrag von elch » Mo 30. Okt 2017, 15:32

Alleine auf einer insel, nur mit einem tv, auf dem damien rice läuft? komm schon, geh bitte nochmal träumen. das ist folter.
Christmas King 2019 und 2020

Benutzeravatar
tobiwan
Beiträge: 10777
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 13:00
Kontaktdaten:

Re: Sogar in meinen Träumen bin ich wunderlich...

Beitrag von tobiwan » Fr 17. Nov 2017, 00:04

An die genauen Umstände erinnere ich mich nicht mehr, aber ich habe letztens von Nick Cave geträumt :herzen2:
Let me live that fantasy

Benutzeravatar
tobiwan
Beiträge: 10777
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 13:00
Kontaktdaten:

Re: Sogar in meinen Träumen bin ich wunderlich...

Beitrag von tobiwan » Mo 11. Dez 2017, 13:11

War bei einem Konzert von Lorde. Irgendwann gab es ein Problem mit der Bühne, sodass das Konzert unterbrochen werden musste. Daraufhin kam es irgendwie dazu, dass ich und ein paar anderen Ella getroffen haben und uns mit ihr unterhalten haben. Das war schön.
Let me live that fantasy

Benutzeravatar
Ruby
Beiträge: 3570
Registriert: So 20. Sep 2015, 14:31

Re: Sogar in meinen Träumen bin ich wunderlich...

Beitrag von Ruby » Do 14. Dez 2017, 23:20

Letzte Nacht habe ich geträumt, dass ich endlich auf ein Konzert von Algiers gehen konnte und total aufgeregt und happy deswegen war. Dann bin ich aufgewacht und stellte fest, dass ich tatsächlich bald auf ein Algiers Konzert gehe. Das war schön. :herzen2:
Terrorkommando Riesling Spätlese


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 8 Gäste